Freitag , Oktober 30 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Vorbereitung auf den FSV Kühlungsborn

VfL Wolfsburg: Vorbereitung auf den FSV Kühlungsborn

Kühlungsborn
 
Nach dem ersten Test gegen den TSV Ehmen geht es am morgigen Freitag für den VfL Wolfsburg gegen den FSV Kühlungsborn (Landesliga Mecklenburg-Vorpommern Nord). Die Spieler des VfL Wolfsburg waren in dieser Woche nahezu jeden Tag zwei Mal auf dem Platz. Die Trainingsintensität wird langsam hochgefahren. Aktuell liegt der Schwerpunkt darauf, Kondition aufzubauen und wieder in den Rhythmus zu kommen.
 
Trinkpause
 
Vor drei Tagen gab es den ersten Laktakttest. Gestern folgten am Nachmittag Steigerungsläufe 45 Minuten lang und heute war in der Nachmittagseinheit ein ausgedehnter Waldlauf im Hassebachtal an der Reihe. Bei schwülwarmen Temperaturen werden die Spieler von Fitnesstrainer Oliver Mutschler auf Temperatur gebracht.

Junior Malanda trainiert ohne Einschränkungen:

MalandaNachdem Malandas Knie vor zwei Tagen nach seinem harten Rehaprogramm reagiert hatte und dem Spieler ein Schontag verordnet wurde, konnte der Belgier gestern bereits wieder ins Training einsteigen. Nach einigen Mannschaftsübungen gab es zusätzlich auch ein kleines Spezialprogramm mit Oliver Mutschler.
Heute nun war Junior Malanda zurück im ganz normalen Mannschaftstraining ohne Einschränkungen.
Nach dem Training gab es noch kurz eine kleine Dehnmassage von Mutschler ehe es in die Kabine ging.


Vorbereitung auf den FSV Kühlungsborn:

Arnold-Seguin-ScheidhauerIn der Vormittagseinheit standen weiterhin Fitnessübungen und Basics auf dem Programm. Das Team wurde in zwei Gruppen geteilt. Diese übten in unterschiedlichen Stationen das Laufspiel, Pass- und Laufübungen.
Anwesend waren die gleichen Spieler wie die ganze Woche schon. Es fehlten die 7 WM-Fahrer, sowie Ochs und Dost.
Die Torhüter trainierten separat.
Zum Abschlus gab es ein kleines Trainingsspiel im 9 gegen 9 (inkl. Torhüter).
Klich 

Zwei Spieler standen auf kleinem Feld an den Außenlinien als Anspielstation. Im Feld gab ein 6 gegen 6. Von weitem sah man schöne Spielzüge, viel Dampf im Training und schöne Tore.

Während dieser Übung verletzte sich Mateusz Klich am Oberschenkel. Er wurde bandagiert und verließ den Trainingsplatz. Den wartenden Journalisten rief er zu: „Halb so schlimm.“

Der Wolfsblog an der Ostsee

Am Nachmittag lief das Team im Hasselbachtal. Morgen geht es im zweiten Testspiel der Vorbereitung gegen den Landesligisten FSV Kühlungsborn. Der Wolfsblog ist bereits vor Ort und hat die Spielstädte unter die Lupe genommen.
Der Rasen ist top und das Wetter ebenso. Blauer Himmel bei einer leicht frischen Ostseebrise – passt! Auch die Werbematten des VfL liegen schon.
 
Kühlungsborn
 
 

41 Kommentare

  1. Malanda :knie: :knie:

    0
  2. Machst Du Urlaub an den Trainingsplätzen :)

    0
  3. Echt klasse von dir das du sogar zur Ostsee reist um uns vom VfL zu berichten :top:

    0
  4. Gibt es morgen wieder diesen super Liveticker? Das war für mich der beste Ticker schlechthin. Danke nochmal! :)

    0
  5. Nein, ich selbst werde nicht vor Ort sein. Aber das Netzwerk des Wolfsblogs wächst stetig :)
    Wir werden morgen versuchen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Lasst euch überraschen.

    0
    • Mal ne andere Frage, du hast ab und an mal ein paar Sachen hier getestet, Twitter Auszüge, Bilder „eingebettet“, Sachen farblich hervorgehoben… usw.

      Fande ich schon teils sehr beeindruckend, teilweise liefen einige Sachen nur in der „mobilen“ Version oder wurden „nur“ auf dem Samrtphone angezeigt.

      Du hattest ja mal Neuerungen angepriesen, wann kann man denn mit dem großen Update rechnen und was wird alles dabei sein? Würde mich echt interessieren was so alles kommt.

      Eine Zitat Funktion wäre z.B. sehr genial.

      0
    • Exilniedersachse

      Bitte bitte keine Zitatfunktion. Diese Kästchem im Kästchen finde ich grausam. Viele kriegen normales Antworten unter eonem Post kaum hin.

      0
    • Du meinst also, dass einige dann nicht nur Teile zitieren sondern gleich den ganzen Post und so unnötig Text auf der Seite ist?

      Gut möglich.

      0
    • Exilniedersachse

      Naja auf TM.de finde ich die scrollerei schon nervig. Wenn es einfach ist wird es übermäßig viel genutzt ob sinnvoll oder nicht.

      0
    • @Jonny: Ich wollte noch die WM abwarten…

      0
  6. Monaco angeblich mit Interesse an Gustavo. Hört sich aber für mich relativ vage formuliert an. Lest selbst.

    http://www.bild.de/sport/fussball/luiz-gustavo/klaut-monaco-den-wm-star-36765414.bild.html

    0
    • Also da wechselt er dann mit Sicherheit nicht hin, ManU kann ich mir wie gesagt schon sehr gut vorstellen.

      Interessant ist einzig der Satz: Diese Klausel gilt nur für Topclubs….

      Doch ich gehe davon aus, dass diesen die Bild erfunden hat, auch wenn es natürlich wirklich sein kann, dass man eine bestimmte Anzahl an Vereine reingeschrieben hat in den Vetrag, die diese Klausel ziehen dürften.

      0
    • Wobei man da sagen muss: Welcher Verein, außer einer der Topclubs, an denen auch Gustavo Interesse hätte, soll diese Ablösesumme, denn auch bezahlen?

      Momentan habe ich mal wieder das Gefühl, dass die Medien das Sommerloch füllen wollen, denn welcher Top-Verein ist/war denn bisher nicht angeblich an Gustavo interessiert?

      Es läuft wieder darauf hinaus, dass jeder Verein genannt wird und später heißt es: Wie Bild etc. exklusiv berichtete usw. usw.

      0
    • Nur weil ein Verein das Geld zahlen kann, ist er kein Topclub.

      Wir selbst könnten diese Summe zahlen, wir sind aber kein Topclub, Anzhi war es nicht, Zenit ist es nicht… Und und und.

      Ich selbst würde Monaco auch nicht als Topclub bezeichnen…

      0
    • Deswegen die Formulierung: „außer einer der Topclubs, an denen auch Gustavo Interesse hätte,“

      Ich bezweifle übrigens, dass wir 35Millionen für einen Spieler ausgeben würden.

      Ist natürlich auch die Frage, wie man Topclub definiert, wobei ich Monaco Europaweit auch nicht unbedingt dazuzählen würde.
      Allerdings z.B. den BVB auch nicht.

      0
    • @ Andreas: einen Verein, der in der stärksten Liga ( oder zumindest in einer der stärksten Ligen) in den letzten vier Jahren zwei mal Zweiter und zwei mal Erster war und der in den letzten beiden CL – Saisons ein mal im Finale und einmal im Viertelfinale war nicht zu den Topclubs zu zählen ist schon ein Maßstab.

      0
    • Die Topclubs in Europa sind für mich Real Madrid, Bayern München, Barcelona etc. und auch wenn Dortmund in den letzten Jahren erfolgreich war, gehören sie für mich nicht zu diesem Kreis.

      0
    • @Andreas: das hab ich vermutet. Was mich interessiert ist: was sind die Kriterien (für dich persönlich)?

      0
    • Internationale Medienpräsenz, „langjähriger“ Erfolg(auch internationale Cupsiege bzw. häufigere Halbfinal-/Finalteilnahmen etc.) und wenn auch schwer belegbar: ein Verein zu dem die meisten Spieler unbedingt wechseln möchten(doof ausgedrückt, aber die Idee dahinter dürfte klar sein).

      Dortmund ist auf den Weg dahin, aber zu den „wirklichen Topclubs“ gehören sie in meinen Augen noch nicht(auf internationaler Ebene).
      In Deutschland sind sie für mich die Nr.2 hinter den FCB.

      0
    • Ich sehe das ähnlich wie Andreas.
      Das sind eben die Vereine die auf Grund ihrer historischen Erfolge und ihrem Rennomee international, also über die Grenzen von Europa hinaus bekannt sind und die Fußballszene geprägt haben.
      Ich persönlich würde auch vermutlich noch Arsenal und Manchester United, vielleicht auch Liverpool dazu zählen, da diese 3 heute nicht mehr so bedeutend sind, aber absolut hinter den Big-3 Real, Barca, Bayern,

      0
    • @Andreas und Steffen: Danke. Das ist für mich durchaus nachvollziehbar. In soccernomics werden diese Clubs „Aristocrats“ genannt. Ein RB Leipzig würde also – maximalen Erfolg vorausgesetzt – gefühlte 50 Jahre brauchen, um ein Topclub zu werden.

      0
    • Ausnahmen bestätigen die Regel :p

      Man muss es nicht übertreiben, aber meine/unsere Grundsätzliche Meinung sollte klar sein
      ;-)

      0
  7. Rodriguez hat übrigens einen neuen Marktwert.

    Satte 28Mio € !!!

    0
    • Find ich gut!
      Los Klausi, den Vertrag um 5 Jahre verlängern und ne AK einbauen! 45Mio €

      *träum
      :vfl:

      0
    • Vom offiziellen Gebrauchtfußballer-Forum bei Schwacke festgelegt?
      Oder gar bei Soccerscout24, der Börse für Gebrauchtfußballer gefunden?
      Oder doch wieder nur vom Axel-Springer-Laientheater ausgewürfelt?

      0
  8. neue Marktwerte:
    -Knoche -> 9 Mio
    -Rodriguez (wie schon erwähnt) -> 28 Mio
    -Malanda -> 7 Mio
    -Gustavo -> 22 Mio
    -de Bruyne -> 20 Mio
    -Perisic -> 8 Mio
    -Arnold -> 10 Mio

    0
    • Schon interessant, dass unsere Youngsters jeweils ‚wertvoller‘ sind als ein Perisic!
      Auch interessant das Rodriguez satte 6Mio mehr Wert sein soll als Gustavo…

      Möchte mal wissen, nee lieber doch nicht…

      0
    • …weil diese Spieler Jünger sind und ein höheres Entwicklungspotenzial haben und jetzt schon gute bis sehr gute Leistung abliefern. Desweiteren sind sehr gute LV’er selten!

      0
    • Ich sehe Rodriguez auch deutlich(!) wertvoller als Gustavo.
      Gustavo funktioniert bei uns, Rici glänzt.

      Zwar „nur“ Statistik, aber auf jeden Fall ein sehr interessanter Aspekt:
      Auf Whoscored.com werden die Spieler nach jedem Spiel statistisch bewertet, also nicht subjektiv.
      Rici ist Platz zwei (!!!) in der kompletten Bundesliga und darüber hinaus mit Abstand der beste Verteidiger in der Liste. Die nächsten beiden sind übrigens Hummels und Naldo.

      Benotet wird simpel nach Kriterien wie Tore, Assists, erfolgreiche Dribblings, Ballverluste, Passquote, Schlüsselpässe, Lochpässe, Tacklingquote, individuelle Fehler usw…

      1. Ribery 8,24
      2. Rici 8,02
      3. Lewi 7,98
      4. Firmino 7,93
      5. Reus 7,9

      0
  9. Genial hab grad bei Transfermarkt gesehen, dass wir in Verhandlungen mit Chelsea sein sollen… :vfl:

    0
  10. ohhhh, ich liebe Kühlungsborn und war sehr überrascht das unser VfL da nun spielt. Schade, dass ich nicht in diesem Zeitraum da bin :D
    ♥♥

    0
    • 1. Bayern wird Wolfsburg nicht in die Suppe spucken.
      2. Sieht die Quelle Mist aus
      3. Lukaku will spielen, er ist außerdem bereits bei
      einem Topverein
      4. Glaube ich nicht, dass Lukaku ins System und die
      Spielweise von Guardiola passt

      0
    • 5. Glaube ich kaum, dass die Bayern sich für 25-30 Mio. einen Spieler als Back-Up kaufen werden.

      0
    • Die Bayern kaufen Lukaku in 3 Jahren von uns zum Preis von 50 Mio. als Topscorer der Bundesliga und Champions-League

      0
  11. Kai-Uwe wechselt nach Augsburg.
    Ein weiterer Ex-Wolfsburger in Augsburg bzw. in der Bundesliga.

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_920373.html

    0