Sonntag , September 27 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Vorbereitung auf Dortmund gestartet

VfL Wolfsburg: Vorbereitung auf Dortmund gestartet

Heute startete der VfL Wolfsburg mit der Vorbereitung auf Borussia Dortmund. Die Wölfe wollen am kommenden Wochenende an die tolle Leistung aus der 2. Halbzeit im Spiel gegen die TSG Hoffenheim anknüpfen.

BVB-Südtribüne gegen VfL Wolfsburg gesperrt

Am Montag wurde bekannt, dass Borussia Dortmund im Spiel gegen den VfL Wolfsburg auf die Unterstützung ihrer „gelben Wand“ verzichten muss. Wegen der schlimmen Vorkommnisse vom vorletzten Wochenende gegen RB Leipzig hat der Kontrollausschuss des DFB durchgegriffen und die Südtribüne beim BVB für ein Spiel gesperrt. Damit fehlt den Dortmundern die Unterstützung der über 25.000 Fans. Ein Vorteil für die Wölfe?


 

Der BVB in der Champions League

Ein weiterer Vorteil könnte die Doppelbelastung des BVB sein. Bereits am vergangenen Wochenende hatte man gesehen, dass die Dortmund nach der Pokalpartie unter der Woche gegen Berlin sich stark verausgabt hatten, und gegen Darmstadt eine sehr schwache Leistung boten. Heute spielt der BVB in der CL und wird gegenüber den Wölfen stärker belastet sein.

Wie präsentiert sich der BVB heute gegen Benfica Lissabon?
 
 

94 Kommentare

  1. Und es geht weiter bei Dortmund. Vor dem Anpfiff wurden ein paar Fans verhaftet, es waren wohl Pyros und Böller im Spieler. Morgenfrüh werden sie dem Richter vorgeführt. Ob da mal Ruhe reinkommt?

    4
  2. Mit den 2 CL Spielen aktuell, sieht man wie schön Fußball sein kann. :knie:

    0
    • Draxler, der Saxsxck!

      4
    • Ich verstehe es einfach nicht. Hier hatte er gerade zu Beginn auch so viele tolle Chancen und hat alles verballert und in Paris trifft er wie er will.

      Ist das jetzt Zufall oder liegt es an den besseren Mitspielern oder ist er einfach mehr motiviert? Ich verstehe es nicht.

      5
    • Der Glamour Faktor ist eben kein Gerücht. sondern real.

      0
    • Er wollte einfach nicht.
      So sehe ich das.
      Immer nur 70% gegeben, wenn überhaupt.

      33
    • Wieso in der CL konnte Julian schon immer… In der Liga ist er jetzt in Frankreich nicht das non plus Ultra…

      0
    • Bei PSG:

      8 Spiele, 4 Tore, 1 Vorlage

      Bei uns:

      45, 8, 10

      Da sollte PSG wohl sehr zufrieden sein.

      2
    • Wie ich es schon mehrfach schrieb.
      Für mich ein Zeichen seines Characters.

      Er hat seinen Willen bekommen, jetzt funktioniert er. Warum das so plötzlich alle positiv aufnehmen, (also nicht hier) verstehe ich nicht. Er hat sich quasi weggeekelt, weil Klein Julian nicht mehr in dem kleinen Sandkasten Wolfsburg spielen wollte.
      Er hat einen großzügigen Vertrag abgeschlossen hat und er wusste, dass er NICHT in einer Weltstadt spielen wird…

      Ich hoffe ja immer noch auf das große Karma, das Julian ereilen wird. Aber das kommt auch nie dann, wenn man es mal braucht…

      8
  3. Dortmund spielt wieder sehr gut. Kein Vergleich zum Spiel gegen Darmstadt. Aber das ist das alte Problem aller Mannschaften. Man fokussiert sich auf den internationalen Wettbewerb und lässt es am Wochenende in der Liga ein wenig schleifen.

    Vielleicht ist das wirklich ein Vorteil für uns. Dortmund ist nicht nur müder als wieder, sondern auch weniger motiviert, weil sie zum einen unter dem Eindruck der Champions League stehen und wir nur der kleine VfL sind und zum anderen, weil das Bild im Stadion ohne gelbe Wand bestimmt auch sehr deprimierend aussehen aussehen wird.

    Ich denke, wir haben jetzt eine bessere Chance, als wenn der BVB unter der Woche kein Spiel gehabt hätte und wenn das Stadion voll gewesen wäre.

    Aber ob das reicht, weiß ich nicht. Ich lasse mich überraschen.

    4
  4. Dann hoffe ich mal auf einen vollen Gästeblock und ordentlich Stimmung unter den VFL-Anhängern.
    Weiß jemand, wie viele Gästetickets abgesetzt wurden?

    By the way… Ein Arbeitskollege (Sitzplatz-Dauerkarte in Dortmund) erzählte mir vorhin, dass viele BVB-Fan-Clubs aktuell überlegen das Spiel komplett zu boykottieren. Es könnte also passieren, dass demnach auch einige Sitzplätze leer bleiben.

    3
    • Ha, das wäre ja ein Ding. Am Ende fehlen noch ein paar tausend Fans. Das wird alles im Vorfeld noch zu großer Unruhe führen. Die Medien schreiben, die Spieler werden gefragt usw. und sind dann natürlich auch abgelenkt.

      Und wenn der VfL dann noch das erste Tor schießt, brechen alle Dämme ;)

      3
    • Sind wohl 2.000 Tickets abgerufen worden. Der VfL (https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article162067453/Fluten-die-BVB-Ultras-jetzt-den-Auswaertsblock.html) hat zudem bestätigt, dass es bereits An-/Nachfragen aus DO wegen Karten gab, diese aber negativ vom VfL beschieden worden sind. Ob es zu dem „Fluten“ des Gästeblocks kommt oder zu ähnlichen Szenen wie im Pokalspiel gegen Frankfurt, wo ca. 400 BVB’ler trotz DFB-Sperre auf der Matte (Tribüne) standen, man wird sehen. Diesen schwatz-gelben Chaoten ist sowieso nicht zu helfen.

      Man kann zwar durchaus über solche Artikel schmunzeln (http://www.der-postillon.com/2017/02/vfl-bvb.html), allerdings stört mich hier bereits der letzte Absatz des Artikels, denn er beinhaltet leider die Wahrheit: Diesen Idioten ist einfach nicht zu helfen. Ich wünsche allen 2.000, dass alle wieder gut nach Hause kommen. Lasst euch bitte nicht auf deren Niveau hinab, man ist dann letztlich „Oberkante Unterlippe im Braunen“. Haben wir nicht nötig. :vfl3:

      7
    • Es wurden wohl zwischen 2000-3000 Tickets verkauft. Wie viele davon nun wirklich an VfL-Fans gegangen sind und nicht von BVB’lern erworben wurden kann ich aber nicht sagen.

      0
    • Das die Fanszene den Auswärtsblock flutet ist eher nicht zu befürchten. Die organisierte Fanszene in Dortmund hat nämlich dazu aufgerufen das Auswärtsspiel der Dortmunder U23 in Oberhausen zu besuchen. Da die Oberhausener in ihrem Stadion aber aktuell bauen ist es noch die Frage ob dieses Spiel überhaupt stattfindet.
      Wenn nicht denke ich aber auch nicht dass das so einfach möglich ist das die Fanszene dann den regulären Auswärtsblock bevölkert der ja genau unterhalb von dem Bereich liegt der dem VfL zugeteilt wurde. Da wäre das Konfliktpotential einfach zu hoch. Da der Rest vom Stadion auch relativ voll sein wird bin ich mal gespannt ob es die Fanszene ins Stadion schafft oder sie wie angekündigt das Spiel in Oberhausen besuchen. Wir werden sehen!

      1
    • Das Spiel der U23 findet nicht statt und nicht, weil Oberhausen bauen würde, sondern weil zur gleichen Zeit der türkische Ministerpräsident in Oberhausen sein wird und die Polizei sagt, dass es zusammen mit den BVB-Fans zu viel für die Behörden ist, was man durchaus nachvollziehen kann.

      http://www.spiegel.de/sport/fussball/borussia-dortmund-regionalliga-spiel-in-oberhausen-abgesagt-a-1134705.html

      Das mit dem bauen habe ich noch nirgendwo gelesen….

      1
  5. ..ich befürchte eher, dass der bvb heute verliert und mit demenstprechendrm Frustpotenzial am WE ins Spiel geht und den VfL „abstraft“.
    ….ist nur das Bauchgefühl. ….

    2
  6. Ja, ich gehe auch von einem engen Spiel aus. Die Marschroute muss ähnlich wie gegen Bayern oder Köln sein, mit der Hoffnung dass die Chancenauswertung am Ende zu einem Punkt reichen kann. Glaube dass Mayoral diesmal ran sein können. Gegen Dortmund muss man mit schnellen Konter spielen.

    0
  7. Ich gehe leider von einem klaren BVB Sieg aus und einer Entscheidung über Abstieg oder nicht am letzten Spieltag. Hoffe aber das ich mich extrem irre…. ;-) :vfl:

    1
  8. Ich rechne mit ganz guten Chancen gegen den BVB, aber dafür MUSS eine ähnliche Leistung her wie 2HZ Hoffenheim! Es liegt also an unseren Jungs was gegen den BVB geht.
    Die Dortmunder haben ganz schön Unruhe in ihrem Laden (Darmstadt Niederlage, Benfica Niederlage, Fan Problematik, junge Truppe die vielleicht etwas ins Grübeln kommt?!)
    Dazu kommt sicher eine etwas komische Atmosphäre ohne die Süd.
    Das alles gilt es zu nutzen. Mit der Annas in der Startelf wenn er fit ist und Mayoral :vfl:

    1
    • Normalerweise nutzen wir solche Gelegenheiten aber nicht, daher gehe ich eher von einer Niederlage aus.

      Wenn es am Ende ein Punkt wird oder mit viel Glück 3 Punkte, dann ist eben die Freude größer und falls es zu nichts reicht, ist die Enttäuschung am Ende geringer.

      7
    • Zusätzlich kommen immer mehr Meldungen darüber, das Tuchel in der nächsten Saison kein Trainer mehr sein dürfte… In Dortmund geht momentan einiges rund.

      4
    • Wäre ja ein Trainer für den VfL Wolfsburg, nur die Chancen dürften sich leider im unteren Bereich befinden…

      0
    • Falls im Sommer eine Trennung vollzogen wird hat jemand wie Tuchel sicher auch international ganz andere Optionen.

      2
    • Denke ich leider auch. Zumal sich in Berater-Kreisen es vermutlich schon klar ist und die Vereine sondieren. Könnte aber auch sein, dass Tuchel wieder eine Auszeit nehmen möchte.

      Aber in Nizza könnte auch was gehen, da brodelt es auch etwas im Moment. Die Spieler „distanzieren“ sich langsam von Balotelli, der sich mehr und mehr absondert. Möglicherweise wird sich dort auch etwas ändern und Favre könnte sein Projekt dort wieder beenden. Aber das ist derzeit viel Spekulatius.
      Jedenfalls sehe ich bei Favre generell höhere Chancen.
      Die Frage ist nur, wird Rebbe und der AR wirklich einen neuen Trainer ab Sommer platzieren wollen?

      So richtig rundum zufrieden können sie mit VI nicht sein.

      Meine persönliche Prognose: Im Sommer wird ein großes Rad gedreht und wir bekommen einen neuen Trainer und auch wieder „Zuwachs“ im Management, es gibt einen neuen Angriff Richtung Europa.

      6
    • Teile deine Meinung. Man sollte nicht noch einmal mit einem Trainer in die Saison gehen von dem man nicht zu 100 % überzeugt ist. Wohin das führt hat man am Ende bei Hecking gesehen.
      Was das Management betrifft so wurde ja immer wieder Jochen Sauer gehandelt. Der wiederum wird wohl Leiter des neuen NLZ in München.

      1
    • Ich denke auch das die Chancen auf Favre nicht schlecht stehen. Ich meine gelesen zu haben das Favre die Bundesliga generell immer bevorzugen würde…

      1
    • Schön das schon wieder Trainer für nächste Saison diskutiert werden die die Bundesliga bevorzugen, Angriffe auf Europa vorhergesagt werden usw.

      WIR SIND IM ABSTIEGSKAMPF!

      Und im Falle des durchaus möglichen eintreten des Super Gau sind all diese Träume, Wünsche etc. fürn Garten.

      27
    • @te-13….im Falle eines Abstiegs würde ich eine Wette darauf eingehen, dass der VfL sofort einen neuen Trainer hat und VI Geschichte ist….

      2
    • Die Wünsche nach Trainer X vielleicht, dass es dann einen neuen Trainer gibt den man den Aufstieg zutraut eben nicht…

      Auch lustig, dass man trotz Abstiegskampf nicht über die Zukunft sprechen sollte… Wahrscheinlich sollte man auch uneingeschränkt von Ismael überzeugt sein.

      Keine Angst, die Mannschaft bekommt dennoch unsere Unterstützung…

      4
    • @Jonny.pl
      „Auch lustig, dass man trotz Abstiegskampf nicht über die Zukunft sprechen sollte… “
      Das hat hier denke ich niemand behauptet. Im Gegenteil, das man über die Zukunft spricht ist mehr als geboten, aber dann bitte über alle möglichen Szenarien.
      Und ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, das Trainer wie die genannten Tuchel oder Favre hier als 2. Liga Trainer einsteigen würden! Meine persönliche Einschätzung.

      „Wahrscheinlich sollte man auch uneingeschränkt von Ismael überzeugt sein.“

      Den Pack ich mal in die Polemikkiste.

      2
    • Bei diesen Kommentaren geht es ja nicht um die aktuelle Situation sondern um die Mittelfristige Zukunft. Dann dürfen wir auch nicht über Transfers im Sommer schreiben, sowohl Abgänge als auch Zugänge.

      Vorausgesetzt wir steigen nicht ab, wird beim VfL was passieren, im Bereich des Personals. Wir diskutieren ja auch bereits über die angeblichen Kürzungen beim VfL. Steigen wir ab, werden ohnehin Dinge passieren.

      Warum wir das auf Grund der aktuellen Situation mit Abstiegskampf etc nicht dürfen, erschließt sich mir nicht. Jedes Unternehmen hat einen Mittelfrist- und einen Langfrist-Plan. Den gibt es beim VfL auch und darüber wird Gesprochen beim VfL und auch bei den Fans.

      8
    • Vielleicht kam es etwas schwammig rüber.
      Trotz und gerade wegen des Abstiegskampfs müssen wir über die Zukunft reden!
      Nur beinhaltet das eben auch einen möglichen Gang in Liga 2, und dieser Teil des Worst Case Szenario wird hier nicht annährend mit soviel Phantasie diskutiert wie der Verbleib in Liga 1.

      Ich will mir, wie vermutlich alle hier, diesen Ausgang unserer 20. BL Saison nicht vorstellen, aber zum Mittel- und Langfristplan gehört diese mögliche Konstellation hier und heute einfach dazu.

      1
    • Okay dann durchdenken wir mal das Worst Case Szenario. In diesem Fall würde mindestens die 3/4 Mannschaft den Verein verlassen. Die angekündigten Kürzungen fallen noch drastischer aus und VW distanziert sich zunehmend vom VfL. Zudem würde die komplette sportliche Führung ausgetauscht werden.
      Bleibt noch das Thema Fans. Wahrscheinlich hätten wir dann einen Zuschauerschnitt von knapp unter 10.000.
      Alleine schon diese grobe Einschätzung lässt es mir mehr als kalt den Rücken hinunter laufen.
      Dieses Szenario darf einfach nicht passieren.

      6
    • Welcher Trainer dann möglich wäre ist natürlich eine andere Sache, sicher sollte sein das dann sicherlich nicht ein Favre oder Tuchel hier auftaucht.

      Ein Wagner sollte dennoch möglich sein. Natürlich verlassen uns dann bestimmte Spieler und man muss die Ausrichtung noch verschärfter Überdenken.

      Egal ob Abstieg oder nicht, das Leistungszentrum nicht bauen zu lassen war ein großer Fehler…

      Jugendspieler egal ob aus Deutschland oder dem Ausland wollen die best möglichen Voraussetzungen haben um sich zu entwickeln. Das Leistungszentrum wäre ein großer Schritt für die Attraktivität des Vereines für diese Spieler gewesen.

      Bezüglich der Zuschauerzahlen… Ich glaube selbst in Liga 2. hätten wir einen Schnitt von 20.000-23.000…

      4
    • Wenn schon gegen Hoffenheim nur 23.000 kommen dann will ich nicht wissen wie es gegen Sandhausen oder Aue aussieht.

      6
    • Ich denke eher 15.000-18.000 aber darüber will ich jetzt nicht nach denken. Wir bleiben in Liga 1!

      8
    • Wusste nicht das wir damals in Liga 2 auch nur einen Schnitt von 10.000 hatten gegen damalige Übermannschaften Mainz etc. pp :)

      Manchmal machen wir uns größer als wir sind aber manchmal machen wir uns auch kleiner als wir sind…

      4
    • Tatsächlich hatten wir nur einen Schnitt von ca. 6.000

      Denke aber in der heutigen Zeit sind mehr Fans da. Auch als wir kurz vor dem Abstieg standen waren genug im Stadion….

      Ich denke der Zuspruch wäre dennoch da und wir würden um die 20.000 haben.

      1
    • Zu der finanziellen Situation und zum Budget für 2017/18 wird es alsbald genaue Zahlen geben. Spätestens wenn die Lizensierungsunterlagen für Liga 1 und 2 eingereicht werden müssen.
      Ob Rebbe/Hotze diese Zahlen öffentlich kommentieren sei mal dahingestellt.

      Vorbehaltlich der Spieler mit Vertrag für Liga 2 war die „Ich-will-weg“ Diskussion vermutlich ein laues Lüftchen gegen das was auf den Vfl zukäme.

      Mir fehlt im Moment wirklich die Phantasie wer mit uns „Freiwillig“ runter gehen würde oder aber auch wer sich uns anschließen wollte um min. 1 Jahr 2. Liga zu spielen. Das gilt sowohl für Spieler wie auch das Trainerteam.

      Die Werbewirksamkeit des Vfl würde auch massiv nachlassen, so dass VW vermutlich die gemeinsame Aussendarstellung mindestens mal „reduzieren“ würde.

      Mit den Zuschauerzahlen bin ich ganz bei Wob_Supporter, mehr als 10.000 – 12.000 im Schnitt ist in WOB und Liga 2 vermutlich nicht machbar.

      Je mehr man drüber nachdenkt, desto gruseliger wird es.

      3
    • Da stehen ganz schön viele Namen, hoffen wir mal das Arnold keine Lust hat „zurück“ in den Osten zu gehen…

      2
    • …ich halte künftig Vielen für denkbar. Laut Bild hat unser AR die Pläne, beim VfL die Aufwendungen herunterzufahren, bestätigt. Das kommt zur Unzeit, da die Preise und Gehälter gerade erst explodiert sind. Red Bull sehe ich mittelfristig an uns vorbeiziehen…

      5
    • Arnold dürfte aber keiner der Top-Verdiener sein und ich denke schon, dass er für die Zukunft eingeplant sein dürfte, als ein wichtiger Baustein des Kaders.

      Kann mir nur einen Transfer vorstellen, wenn RB eine sehr gute Ablöse zahlt.

      4
    • GLaube nicht dass Arnold uns für sowas aufgibt… Er identifiziert sich schon mit Verein und Stadt, da wird er ja wohl nicht zu diesem Dosenvermarkter gehen. Eher kann er noch warten und dann zu Europas mittlerer Oberklasse gehen.

      7
    • … und genau diese europäische mittlere Oberklasse Mannschaft wird RB Leipzig werden. Also wenn die Arnold wollen, kriegen die Ihn. Und ob Dosenvermarkter nun verwerflicher als Dieselgate- Betrüger sind lass ich mal offen.

      3
    • Ich glaube auch nicht, dass Maxi uns im Sommer verlässt. Er fühlt sich nach eigenen Angaben Pudelwohl in WOB und gehört hier eigentlich zu den Stammspieler. Außerdem hat Er erst seinen Vertrag trotz schwerer Krise verlängert.

      Wenn Er irgendwann wechselt, dann sehe ich Ihn in Spanien oder England.

      1
    • Arnold ist Stammspieler und Führungsspieler. Wenn Leipzig im Sommer auf große Shoppingtour geht sehe ich ihn dort nicht als Stammspieler. Und ich glaube schon das es sein Anspruch ist. Ihm würden hier in Wolfsburg sicherlich noch 1-2 Jahre gut tun um dann den nächsten Schritt zu gehen.Außerdem sehe ich Leipzig noch lange nicht vor uns. Das muss nachhaltig bestätigt werden. Über uns wurde auch schon das ein oder andere mal als Neue Nummer 2 in Deutschland diskutiert und was daraus wurde sehen wir ja momentan.

      0
  9. Gibt es eigentlich etwas neues zu Dejagah?

    Weiß man mittlerweile warum das so lange dauert?

    4
    • Das würde mich auch interessieren.

      0
    • Ich meine, dass er heute oder spätestens morgen spielberechtigt ist. Dann sind 14 Tage vom Ende der Transferzeit um, was bedeutet, dass er auch ohne Spielgenehmigung spielen darf. So in etwa…

      5
    • Es fehlt die Freigabe des katarischen Verbands. Dem VfL sind da aber die Hände gebunden weil das Sache der DFL ist. Meine aber gelesen zu haben das die Freigabe nach einer gewissen Frist automatisch kommt.
      Warum der Verband das aber so weit hinaus zögert verstehe ich auch nicht.

      2
    • Hab ich auch so gelesen, dass er nach 15 Tagen automatisch spielberechtigt ist.

      8
    • Die 15 Tage Frist ist gestern abgelaufen. Er ist ab sofort spielberechtigt.

      4
  10. Wie SSNHD berichtet, sollen die Tottenham Hotspur an Wolfsburg-Sportdirektor Olaf Rebbe interessiert sein.
    Die Meldung habe ich im Newsticker von Spox gefunden. An einen Wahrheitsgehalt kann ich aber nicht glauben.

    3
    • ​Sehr interessant. Vermutlich nur Namedropping. Aber, man weiß ja nie.
      In Beraterkreisen sind die genauen Pläne ja meist eher schon bekannt und die Zukunft wird dann frühzeitig geplant. Sollte VW und der AR vom VfL hier für die kommende Saison andere Pläne haben (wie oben schon mal gemutmaßt), dann könnte das ein gangbarer Weg sein.
      Dennoch glaube ich nicht so richtig dran, mir schwebt vielmehr die Besetzung eines neuen Geschäftsführers für den sportlichen Bereich vor der in dem Bereich auch Erfahrung hat und dann womöglich noch ein Nebenmann/Schattenmann für oder mit Rebbe (vll Schäfer).

      Auf den Manager-Positionen dürfte im Sommer so einiges passieren. In München wird sich da womöglich was tun, man munkelt ja schon lange Eberl, aber auch andere Namen sind da im Raum. Dann müsste gegebenenfalls Gladbach auch noch mal nachlegen.

      Der Sommer wird wirklich interessant in der Bundesliga.​

      1
    • Warum sollte man Rebbe gehen lassen?

      Er hat im Winter eigentlich einen Bomben-Job (bis auf IV) gemacht. Dazu hat Er das reingebracht, was gebraucht wurde und zwar Ruhe im Verein.

      Kann ich mir nicht vorstellen.

      2
  11. Vielleicht folgt Klaus Allofs dem Dieter und fängt im Sommer bei BMG an… :top:

    10
  12. Bayern führen durch ein klassisches Arjen-Robben-Tor

    7
  13. Harzer-Wölfe-Fan

    Den Elfmeter hätte es bei vergleichbarer Situation in der letzten Woche für uns nicht gegeben…jede Wette.

    3
    • Ich bin offen Anti Bayern und für Arsenal, aber ich finde es war kein Elfmeter, er wollte nur den Ball weg schlagen

      1
    • Klarer Elfmeter, was er wollte ist egal, er hat nur den Gegner getroffen.

      4
    • Koscielny (?) hat das sehr clever gemacht. Er ging zwar auch mit offener Sohle dahin, hat den Ball aber sehr früh gespielt. Da war Lewandowskis Fuß nichtmal in Ballnähe. Von daher auch für mich ein Foul und Elfmeter. Wenn Lewandowski den Fuß am Ball gehabt hätte, wäre es vermutlich gestreckter Fuß vom Arsenal IV und damit Freistoß für Bayern gewesen.

      1
  14. Wichtiger Artikel!
    Hoffe das geht alles glatt , ich denke aber Dortmund kann sich eigentlich nicht erlauben, das es zum Zusammentreffen in EINEM Block kommt!

    https://amp.welt.de/amp/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article162067453/Fluten-die-BVB-Ultras-jetzt-den-Auswaertsblock.html

    0
  15. Ich schaue gerade auf ZDF das Bayern-Spiel.

    Wie findet Ihr die Stimmung?

    Ich finde die ziemlich schwach. Mir kamen gleich die Worte vom Sky-Kommentator in den Sinn, als Wir da spielten und Wir schuld waren, dass die Stimmung so schlecht sei.

    6
    • Dafür ist das Spiel ziemlich stark. Wie schon gegen Leipzig sind die Bayern in den Top-Spielen voll da – dank Ancelotti oder trotz Ancelotti? Ich denke ersteres…

      4
    • Die Stimmung in München ist immer gleich. Das ist dieser immer gleiche monotone Gesang. Das ist aber bekannt und wird selbst von Münchnern nicht bestritten. Sie haben es akzeptiert. Ich erinnere mich da immer wieder an die legendäre Mitglieder Versammlung, wo Hoeneß sagte: Für die scheiß Stimmung seid ihr doch verantwortlich :)

      6
    • Für 70000 Zuschauer ist das keine gute Stimmung

      7
    • wenn sich der Sachverhalt, wie im Artikel beschrieben, bestätigt und man diesen „Fan“ findet….sollte er nicht nur von Seiten der Justiz bestraft werden, ebenso von Seiten des Vereins.

      Die Beschreibung ist ja recht deutlich..

      0
    • Ist wohl auf der Heimfahrt nach Köln passiert. Da bei den WB nicht allzu viele Rothaarige sind dürfte sich derjenige relativ schnell finden lassen wenn man das denn will auch wenn da nicht allzu viel paasiert ist. Zumindest nichts was man zwingend als Randale titulieren muss.

      Wie sollte denn der Verein da strafend tätig werden? Es liegt weder im Befugnisbereich des Vereins und deshalb wird hier wohl kein SV ausgesprochen werden. Einzig eine Anzeige wegen Diebstahls oder Körperverletzung wäre denkbar.

      0
    • ….ich habe da leider andere Erfahrungen gesammelt und bin von daher für klare Ansagen. Der Verein kann durchaus diesem Anhänger mitteilen, dass er sich ein derartiges Verhalten nicht wünscht und bei einem weiteren Vorfall diesen mit einer Strafe belegen wird.

      ….und, nur weil DO Fans die Schals von Wobbern Rippen. , macht es die Aktion nicht besser oder richtiger!

      0
    • Nicht allzu viel passiert? Sorry das nennt sich Bedrohung, Nötigung oder auch räuberische Erpressung je nachdem wie der Vorfall wirklich abgelaufen ist! Unabhängig davon ist das genau das Verhalten was niemand sehen will außer ein paar Idioten. Bloß weil niemand krankenhausreif geschlagen wurde muss so etwas nicht verniedlicht werden. Ich hoffe der Verein greift auch durch wenn der ermittelt ist.

      5
    • Hmmm, unschön, dass diese Geschichte drei Tage vor´m Spiel des VfL in Dortmund von der Polizei verkündet wird. Das trägt sicherlich nicht zur Entspannung der ohnehin schon angespannten Stimmung bei den BVB-Anhängern bei.

      Ich befürchte, am Samstag ist das ein heißes Pflaster für unsere Auswärtsfahrer. Hoffentlich bleibt alles ruhig.

      7
    • Ich glaube nicht das es für erhöhte Spannung sorgt wenn ein paar Fans der Schal gezogen wird. Zumal es andersrum schon oft vorkam und da war es auch nicht risikoreicher als vorher.

      2
    • Ich glaube schon, dass es hoch risikoreich für uns wird. Die DO Ultras haben nichts zutun. Also was versuchen Sie wohl?

      1
    • Natürlich besteht ein gewisses Risiko auch vor dem Hintergrund das wohl einige Dortmunder an dem Tag nichts anderes zu tun haben. Allerdings denke ich nicht das dieser konkrete Vorfall das Risiko welches sowieso schon besteht, erhöhen würde.

      0
    • Warum habe ich bei diesem Artikel, zu diesem Zeitpunkt der Veröffentlichung, so ein komisches Gefühl?
      Am 4.2. hatten wir das Nachmittagsspiel in Köln, der BVB das Abendspiel zu Hause gegen RB.

      Irgendwie geistert mir gerade der Begriff „Fake News“ durchs Hirn.

      Vielleicht bin ich aber auch schon paranoid…

      1
  16. Hansen trainiert erstmal nicht mehr mit den Profis!

    Ismael: „Wir waren mit seinen Trainingsleistungen nicht mehr zufrieden“

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/nicht-gut-genug-trainiert-jungprofi-hansen-zuruck-beim-vfl-ii/ :link:

    1
    • Vorsicht Polemik……wundert mich, dass schlechte Leistungen beim Training jemandem auffallen

      4
    • Manche hier werden fragen: „Training? Welches Training?“ :lach:

      7
    • Für was denn mehr anbieten? Er hat die ganze Zeit über gute Leistungen gebracht und auch gegen Leverkusen gezeigt, dass er durchaus eine Alternative sein kann.

      Dass dann trotzdem jede Woche die gleichen Spieler (welche übrigens seit Monaten teilweise gefühlt gar keine Leistung zeigen) spielen dürfen, ist schon frech.

      Dass man dann vielleicht ein bisschen demotiviert ist, da man praktisch aussichtslos ist (das teilweise unberechtigt) und nicht berücksichtigt wird, sollte wohl nachvollziehbar sein.

      Aber sowas bei einem jungen Spieler, der seit Jahren alles für den VfL gibt als Grund vorzuschieben, ihn erst mal aus dem weiteren Kreis zu nehmen, ist schon echt dreist.

      Wenn ich mir das Gekicke da im „Training“ der Profis angucke (und ich bin regelmäßig vor Ort), machte Hansen für mich noch mit einigen anderen den motiviertesten Eindruck, zumal er von unseren IV’s mit der technisch stärkste sein dürfte (was wir gerade in Zeiten des ewigen Quergeschiebes durchaus gebrauchen können…).

      Da müsste fast die gesamte Mannschaft bei der U23 trainieren, wobei das fast eine Beleidigung für den motivierten Nachwuchs ist, denn diese trainieren teilweise deutlich härter als ihre „großen Vorbilder“.

      Am Sonntag noch tönte Rebbe bei Sky dass man mit dem Nachwuchs wie Hansen, Möbius und Menzel sehr zufrieden ist und dann sowas…

      Und wenn man danach geht, dass man mit Leistungen (sowohl auf dem Platz als auch im übertragenen Sinne personell gesehen) nicht zufrieden ist, sollte VI mal ganz kleine Brötchen backen…

      1
  17. Eine interessante Diskussion gerade bei Markus Lanz über die Vorkommnisse in Dortmund beim Leipzigspiel.
    Sehr interessant.

    Darin eine flammende Rede von Waldi Hartmann für das Red-Bull-Konzept und das Geheuchel der Traditionalisten.

    Ich kann ihn voll verstehen :top:

    15
  18. Laut Kicker von heute ist Favre Wunschkandidat für den Sommer. Ismael hat wohl nur eine Chance, wenn es deutlich bergauf geht. Feht eine sichtbare Weiterentwicklung der Mannschaft, soll ein neuer Trainer kommen. Wunsch wäre Favre.

    9
  19. Das bestätigt nur unsere Einschätzung von vor ein paar Tagen. Ismael macht seine Sache sicherlich solide aber für nächste Saison ist das Ziel sicherlich wieder in die ersten 6-7 Plätze vorzustoßen. Favre scheint mir da auch eine realistische Option sein.

    0
    • Realistisch im Sinne das man Chancen hätte?
      Gut möglich!

      Für mich jedoch unklar wie hoch die Chancen wären, wenn es dort noch andere Kandidaten gibt die Favre haben wollen würden…

      0
  20. I have a dream,
    in dem in Wolfsburg wieder taktisch variabel gespielt wird.
    I have a dream,
    in dem in Wolfsburg wieder akribisch trainiert wird und nicht nur 6 gegen 6 auf kleinem Feld gespielt wird, sondern auch Spielzüge trainiert werden.
    I have a dream,
    in dem Wolfsburg wieder offensiv strukturierten Fußball spielt….
    I have a dream,
    in dem die Handschrift des Trainers bei der Mannschaft zu sehen ist….
    I have a dream,
    in dem in Wolfsburg konstante Leistungen in der Liga abruft.

    10