Dienstag , September 29 2020
Home / News / Video: Freitags-Training

Video: Freitags-Training

André LenzHeute am Freitag wurde zwei mal trainiert. Einmal um 10.00 Uhr, einmal um 15.45 Uhr.

Zur Vormittagseinheit konnte Felix Magath auf 19 Spieler zurückgreifen. Einen Tag zuvor waren es nur 14 Spieler.

Wieder mit dabei: Marco Russ, Alexander Madlung und Chris.

Dejagah fehlte weiterhin.


 

Alexander Madlung
Alex Madlung zurück im Training
In der Nachmittagseinheit waren drei weitere Spieler mit an Bord, so dass der Trainingsplatz halbwegs wieder voll erschien.

Nicht mit dabei erneut Patrick Helmes. Wegen Schwindelanfällen wird der Wolfsburger Stürmer in Köln behandelt.

Am heutigen Freitag stand vornehmlich das Spielerische im Vordergrund.
So gab es am Vormittag z.B. die altbekannte Übung, in der zwei Teams á vier Spieler gegeneinander spielen, und an der Außenlinie der gegnerischen Hälfte jeweils vier weitere Spieler als Anspielstationen dienen. Alle paar Minuten wird gewechselt, da diese Übung auf kleinem Feld sehr kraftraubend ist.

TrainingIn der Nachmittagseinheit ging es dann weiter mit einer ebenfalls bekannten Übung, in der zwei Teams gegeneinander Spielen und es auf Ballbesitz ankommt. Tore und Torhüter gibt es nicht. Feldgröße: Ein halbes Spielfeld – quer.

In allen Übungen das bekannte Spiel: Felix Magath gibt kurz Anweisungen worum es geht, und lässt die Spieler dann agieren und selbst entscheiden. Learning by doing.

Die angeschlagenen Spieler der letzten Tage wirbelten alle mit: Hleb, Hitzlsperger, Chris, Russ, Madlung und auch Arnold.
 


 

 

Ein Kommentar

  1. Was sehe ich da im Video? Litti macht Liegestütze wenn er den Ball fallen lässt? Das nenne ich Einsatz :)
    Litti spielt weniger den autoritären Trainer als vielmehr einen „Kumpel“ auf Augenhöhe, allerdings mit sehr viel Erfahrung. Ich finde Litti tut unserem Team und dem Verein sehr gut. Ich bin ein Litti Fan!!!

    0