Montag , November 23 2020
Home / News / Vieirinha und Orozco zurück im Training

Vieirinha und Orozco zurück im Training


 
Großer Rummel beim heutigen Vormittagstraining. Viele Medienvertreter waren gekommen, um die Stimmung in Wolfsburg nach der Bekanntgabe des Wechsels von Klaus Allofs einzufangen.

Das Training selbst stand dabei nicht so sehr im Vordergrund.
Lorenz-Günther Köstner hatte trotz der zahlreichen Länderspielfahrer genügend Spieler auf dem Platz.
Jugendspieler wie Park, Schulze und Jugendtorhüter Marius Sauss waren dabei, und auch zwei Spieler, die längere Zeit nicht mittrainieren konnten, drehten ihre Runden:

Vieirinha und Orozco.
Orozco musste auf Grund einer Zahn-OP und einer Antibiotika-Behandlung längere Zeit pausieren.
Vieirinha hatte Probleme mit der Muskulatur. Er hatte mit einer hartnäckigen Muskelverhärtung zu kämpfen.

Für beide Stand heute nur ein lockeres Rehatraining auf dem Programm. Mit der Mannschaft zusammen konnten beide noch nicht trainieren.
Am Fuße des Hügels gab es die üblichen Standardübungen für Rückkehrer. Laufen, Springen, Dehnen – ein spezielles Fitnessprogramm, um die beiden Spieler langsam wieder zurück zu ihrer alten Form zu bringen.

 
 

6 Kommentare

  1. schön dass vierinha wieder fit ist :)

    0
  2. Warum hat eigentlich Vieirinha immer die 14 auf dem Traningsanzug :D er hat doch die Nummer 8:P

    0
  3. Sag mal, wird der berüchtigte „Berg der Leiden“ eigentlich noch genutzt? :P

    0
    • Für normale Mannschaftsübungen hat Köstner ihn jetzt in den drei Wochen noch nicht benutzt. Aber kleine Gruppen, sei es Rehaspieler oder „überzählige“ Spieler benutzen ihn weiterhin. Es werden Sprints die schräge Rampe empor gemacht, oder für Beinübungen die großen Stufen benutzt.

      0
  4. Ich kenne den nur als „Hügel der Leiden“! Alles andere ist pure Übertreibung. Momentan wohl nicht. Wäre auch kontraproduktiv. Ist jetzt Denkmal für den „Meistermacher“ ;)

    0