Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Video: Vieirinha zurück im Training

Video: Vieirinha zurück im Training

Nach mehrwöchiger Verletzungspause kehrte Vieirinah heute zurück ins Mannschaftstraining.

Die letzten Tage absolvierte der kleine Portugiese ein Einzeltraining und ein Rehaprogramm in der Arena.

Doch hundertprozentig fit scheint Vieirinha noch nicht zu sein. Bei den Trainingsspielchen konnte Vieirinha zwar normal mit der Mannschaft mithalten, aber beim Hürdenspringen unter Leuthard sah man doch leichte Einschränkungen. Immer wieder massierte er seinen Oberschenkel, und brach die Übung nach kurzen Versuchen ab. Überdies hinaus blieb er bei einem Sprungversuch mit dem Hacken an einer Hürde hängen, woraufhin ihn Leuthard von der Übung befreite und zum Laufen schickte. (Vielleicht auch als Vorsichtsmaßnahme.)

Als es zu einem weiteren Trainingsspiel kam war Vieirinha wieder mit von der Partie.

Auch die Abschlussübung – ein Zweikampftraining – brauchte Vieirinha nicht mitmachen, sondern verließ vorzeitig den Platz Richtung Kabine.

Fazit:
Vieirinha ist zurück. Er kann wieder mit der Mannschaft trainieren, scheint aber noch nicht 100 prozentig einsatzbereit zu sein.



 
 

8 Kommentare

  1. Ist doch gut, aber gegen Hoffenheim wirdst wohl nicht reichen…

    0
  2. Mit ihm ist wohl frühestens in Kaiserslautern zu rechnen und auch dann wird es zunächst bei Kurzeinsätzen bleiben. Darüber hinaus muss man abwarten, wie er das Training in den kommenden Tagen verkraftet. Wenn er sich nach den Hürdenläufen schon den Oberschenkel reibt, spricht das nicht gerade für herausragende Fitnesswerte, sondern erinnert eher an den Alex Hleb, der auf dem „Hügel der Leiden“ zusammengebrochen ist. :) Ich will nicht schwarzmalen, aber Fitness ist heutzutage das A und O. Selbst ein Weltklassespieler wie Arjen Robben ist nach langer Verletzung und damit verbundenem Trainingsrückstand für seine Mannschaft eher Bremsklotz als Verstärkung.

    0
  3. Sieht nicht so übel aus. Einzig die Sprünge waren ein wenig problematisch…

    0
  4. er war auch etwas „angepisst“, weil er den platz vorzeitig verlassen musste…kam mir zumindest so vor…allerdings muss ich auch sagen, dass er sehr freundlich war, als er den platz verlassen hat

    0
    • vieri is unhappy there, no trust and support from the coach…bad choice for both andres and wolfsburg

      0
  5. Vielleicht gabs in der Arena noch eine extra Einheit im Kraftraum.
    Einen Startelfeinsatz traue ich ihn für Hoffenheim auch noch nicht zu. Aber vielleicht auf der Bank?
    Magath hat bei Madlung auch nicht lange gewartet bis er zurück im Team und sogar in der Startaufstellung war.

    0
  6. we love u vieri, come back to PAOK

    0
  7. @electro:
    i think Vieirinha is happy here, but he is injured.

    0