Donnerstag , Dezember 2 2021
Home / News / Pokalspiel gegen Hoffenheim: Warum ist Daniel Caligiuri nicht im Kader?

Pokalspiel gegen Hoffenheim: Warum ist Daniel Caligiuri nicht im Kader?


Bei der Kadernominierung für das heutige Pokalspiel gegen 1899 Hoffenheim gibt es eine kleine Überraschung. Wider erwartend ist Daniel Caligiuri nicht für den Kader nominiert worden.

Dies erscheint verwunderlich, wenn man bedenkt, dass der VfL in der Offensive durch die Abgänge von Diego und Koo ohnehin etwas reduziert wurde und es wenig Alternativen gibt – genauer gesagt gar keine. Hinzu kommt noch der Umstand, dass Maximilian Arnold eigentlich kein richtiger Außenspieler ist und Ivan Perisic zuletzt eher eine schwache Leistung gezeigt hatte.
Für Daniel Caligiuri nimmt Dieter Hecking lieber Slobodan Medojevic mit, der ein einziges halbes Mannschaftstraining seit 2 Wochen machen konnte.
Ist Medojevic schon so weit? Ist Malanda schon eine echte Alternative? Hätte nicht einer der beiden genügt?
Reicht nicht ein Olic und ein Dost im Sturm? Ist Kutschke wertvoller als Caligiuri?
Oder ist es doch nur eine Disziplinarmaßname aufgrund der unnötigen roten Karte?

Viele Fragen, auf die die Mannschaft heute Abend eine passende Antwort geben muss. Scheitert der Plan, wird Dieter Hecking diese Fragen beantworten müssen.


Abschlusstraining vom Dienstag:
Am Dienstag gab es beim VfL Wolfsburg ein sehr ähnliches Training zu sehen wie bereits am Montag. Auf Grund der Englischen-Woche fand erneut ein reduziertes Training statt. Eine Stunde lang trainierten die Spieler auf dem hinteren Gelände.


 
Der Kader:
Zu den 20 Spielern von gestern gesellten sich heute noch Diego Benaglio und Kevin de Bruyne, die gestern pausierten und nur individuelles Training in der Arena absolvierten.

Sowohl Jan Polak als auch Slobodan Medojevic wurden weiter ans Team herangeführt. Viele Übungen konnten beide Spieler schon wieder zusammen mit der Mannschaft absolvieren. Sogar in einem kleinen Trainingsspiel waren beide Akteure vertreten. Jan Polak wechselte zur zweiten Trainingshälfte dann zurück zum individuellen Einzeltraining mit Mutschler.

Neben den üblichen Aufwärm- und Fitnessübungen, sowie Schweinchen in der Mitte Spezial gab es heute zwei Trainingsspiele. Das erste fand auf großem Platz statt. Nach einer 1/4 spielten die Wölfe dann auf ganz kleinem Feld.

Die Aufstellung:
Dieter Hecking testete heute im Wesentlichen zwei Grundaufstellungen:
A:

————–Olic———–
Perisic—–de Bruyne—–Arnold
———Medo—Gustavo——–
RiRo–Knoche–Naldo—Ochs
———–Benaglio———–

nach einer kurzen Trinkpause kam Dost für Olic und Träsch für Slobodan Medojevic ins Spiel.

Auf Grund der langen Verletzungsunterbrechung von Medojevic und der späten Rückkehr ins Mannschaftstraining gehe ich davon aus, dass Christian Träsch erneut neben Luiz Gustavo beginnen wird.
Die Frage Dost oder Olic scheint hingegen völlig offen. Da das “Experiment” zuerst Dost zu bringen und den sehr quirligen und dynamischen Olic bei ausgepowertem Gegner zu bringen, war gegen Mainz geglückt. Es könnte deshalb bei dieser Aufstellung bleiben.

Auf Grund der englischen Woche und der Doppelbalastung besteht allerdings auch immer die Möglichkeit einen Spieler für das nächste Ligaspiel am Wochenende zu schonen. Einer dieser Kandidaten wäre Maximilian Arnold, dem eine Pause zu gönnen wäre, zumal mit Daniel Caligiuri ein adäquater Ersatz bereit steht.


Torschüsse:
Nach dem Training begannen drei Spieler auf zwei kleine Zweimetertore zu schießen – Timm Klose, Junior Malanda und Felipe Lopes. Nach und nach kamen immer mehr Spieler auf ihrem Weg zum Ausgang vorbei und schossen mit – Gustavo, Perisic, Arnold…
Die Spieler hatten viel Spaß. Gustavo traf aus 11 Meter gleich 3 x hintereinander das Aluminium der sehr kleinen Tore. Timm Klose zeigte seine sehr gute Schusstechnik. Fast jeder Schuss – sehr hart und mit Vollspann geschossen . erreichte sein Ziel.

Einige Spieler schossen mehrfach über das kleine Tor. Der vorbeijoggende Polak hielt an, hob das Tor über seinen Kopf 1,80 in die Höhe und rief scherzend: So, jetzt noch mal!

Es bleibt dabei: Es herrscht eine sehr gute Stimmung in der Truppe. Ein gutes Zeichen für die Pokalpartie gegen 1899 Hoffenheim.
 
 

74 Kommentare

  1. Vielen Dank auch fuer diesen Bericht. Schoen, dass Du auch immer von dem Drumherum berichtest, also zB von dem Schusstraining nach dem offiziellen Part.

    Ich waer dafuer, mit Dost, Traesch und Caligiuri anzufangen. Olic ist wahrscheinlich aufgrund seiner Spielweise ein besserer Einwechselspieler als Dost. Medo scheint noch nicht so weit zu sein. Und Arnold koennte in der Tat mal pausieren.

    0
  2. Frankfurt schlägt sich wacker. Hätte nicht gedacht, dass Dortmund so viel Schwierigkeiten haben würde. Madlung würde ich das Weiterkommen ja gönnen.

    0
    • Wird wohl nichts draus. Tor für Dortmund. Schade, wäre gut gewesen wenn einer der starken Gegner ausscheiden würde.

      0
    • Spielt einer eventuellen Teilnahme an der EL für uns doch in die Karten. Kommen die drei großen weiter und wir ebenso, dann tippe ich darauf, dass zwei CL Teilnehmer im Finale stehen und somit Platz 7 ebenso für die EL berechtigt. Wenn wir das Finale erreichen haben wir unseren EL Platz sicher – meine Meinung!

      0
    • http://www.dfb.de/?id=3110

      Übersicht der möglichen EL-Platzverteilung im DFB-Pokal.

      0
  3. Bin echt gespannt auf morgen.
    Ich würde morgen eher auf Träsch als auf Medojevic setzen, da Medo noch nicht so lange trainiert. Caligiuri würde ich ebenfalls gerne in der Startelf sehen.

    Leider werde ich morgen gar nichts vom Spiel mitbekommen…hoffe, dass sich hier unter den Kommentaren eine gute Zusammenfassung finden wird

    0
  4. Caligiuri morgen nicht im Kader. Tut mir leid, kann ich leider nicht nachvollziehen Herr Hecking. Stattdessen wieder Arnold auf rechts. Meiner Meinung nach funktioniert dieser in der zentralen Position aber viel besser. Na hoffentlich belehrt er mich morgen eines besseren.

    :vfl: :vfl: :vfl:

    0
    • Nicht im Kader? Woher hast Du die Info? Es hiess doch, dass sowohl Caligiuri als auch Medojevic mit nach Sinsheim fahren.

      0
    • Danke fuer den Link. Finde ich als paedagogische Massnahme gut (denn das soll es ja wohl sein), auch wenn ich es schade finde, dass man sich so einer offensiven Option beraubt.

      0
    • Die Nachricht hatte mich auch zunächst verwundert, doch über Nacht ist ist doch irgendwie für mich nachvollziehbar geworden. Auch wenn einige Fans das anders sehen, war Hecking nach eigenem Bekunden mit Arnold auf der rechten Seite zufrieden. Er hatte dabei natürlich auch die Defensivarbeit im Blick. Zudem sah das Zusammenspiel mit de Bruyne rund um den 16m-Raum schon ordentlich aus, die versuchten auch mal über Doppelpässe in die Box zu kommen. Dass Malanda im Kader bleiben wird, war auch klar. Medojevic ersetzt Seguin, ist jedoch vielleicht nicht über die volle Distanz zu gebrauchen. Also muss auch ein Sechser auf der Bank sitzen. Irgendwie war es daher klar, dass der Härtefall die linke Seite betreffen wird. Für mich ist diese Entscheidung auch ein kleines Indiz dafür, dass doch Dost beginnen könnte. Eben weil Olic wie gegen Mainz links Perisic ersetzen und eben im Sturm Dost ersetzen könnte. Und in einem Pokalspiel benötigst du vielleicht am Ende noch einen weiteren bulligen Stürmer für den Fall, dass die Brechstange her muss. Spricht eher für eine Nominierung von Kutschke als von Caligiuri.

      Ich denke, dass die Alternative vor einigen Wochen so ausgesehen hätte: Caligiuri im Kader, Kutschke nicht dabei und eine klare Hierarchie bei unseren Stürmern mit Olic vor Dost.

      …nun sind Dost und Olic dichter beieinander und Hecking geht hier einem Härtefall aus dem Weg. Mit der Möglichkeit, Olic am Ende auf die linke Seite zu ziehen oder für die linke Seite einzuwechseln, findet er einen Kompromiss, bei dem Caligiuri der Leidtragende ist. Aber vielleicht ist es auch tatsächlich eine pädagogische Maßnahme anstelle einer Geldstrafe, die viele Vereine bei Platzverweisen wegen Meckerns vergeben?! Man weiß nicht, was hinter den Kulissen beschlossen wurde und wie die Leute so ticken.

      0
    • Exilniedersachse

      Dafür den einzigen Flügelspieler der diese Bezeichnung verdient zu Hause zu lassen kann es kaum einen vernünftigen Grund geben. Wird bestimmt eine Disziplinare Maßnahme sein.
      Caligiuri ist der einzige der Tempodribblings auf dem Flügel angeht und für Tempo sorgt.

      Bei jeder andere Begründung würde ich befürchten,dass Hecking das letzte Spiel falsch analysiert hat und sich vom Ergebnis hat belenden lassen. Dies würde allerdings nicht zu seiner immer sehr sachlichen Sichtweise passen.

      0
    • Für mich ist das auch ein Rätsel. Selbst wenn es “nur” eine Disziplinarmaßnahme sein sollte, würde ich das für vollkommen falsch halten. Klar, war es falsch, aber immerhin gut begründet. Würde man ihn rügen wollen, würde vielleicht ein Zahlung in die Mannschaftskasse genügen. Wegen so etwas dürfte man nicht den sportlichen Erfolg riskieren.

      Sportlich kann ich es ebenfalls überhaupt nicht verstehen. Eine Antwort auf diese Frage liefert er der Waz ja nicht.

      Ich kann gerade nur mit dem Kopf schütteln. Wieso schwächt man sich freiwillig selbst?

      0
    • Ins Dribbling gehen Perisic und de Bruyne genauso. Perisic ist gegen Mainz zwar nicht viel gelungen, doch an seinem Gegenspieler kam er im Eins-zu-Eins sogar einige Male vorbei. Es stimmt schlicht nicht, dass Caligiuri der einzige Spieler mit diesem Qualitäten im Kader wäre. Das wird zwar von den selben Usern immer wieder wiederholt, macht es jedoch nicht wahrer.

      Zudem muss man die ganze Seite betrachten: Links spielt hinten Rodriguez, der eh nie auf die Grundlinie durchstößt, sondern regelmäßig vorher abbricht, früh flankt oder mit dem Ball nach innen zieht. Davor macht ein Spieler Sinn, der eben steil geht. Das tut aber auch Olic. Oder eben auch Perisic. Auf der rechten Seite ist Ochs ein ganz anderer Typ als Rodriguez. Ochs rennt die Linie rauf und runter und lässt sich ab Flügel entsprechend schicken. Daher ist es auch vertretbar, vor ihm einen Spieler wie Arnold zu bringen, der mehr das Halbfeld besetzt.

      Außerdem: Es gibt nur fünf Bankplätze! Wen hätte Hecking daheim lassen sollen? Mir fällt da ausschließlich Kutschke ein. Aber insbesondere im Pokal bis du am Ende vielleicht dankbar, wenn “alles oder nichts” gilt und du einen Brecher auf der Bank hast.

      Mein persönliche Meinung: Ich hätte auch Caligiuri mitgenommen und auf Kutschke verzichtet, zur Not hätte ich halt Naldo oder Knoche in den Sturm geschickt. Dennoch kann ich dieses ständige “nicht nachvollziehbar” nicht nachvollziehen, da sich ganz offensichtlich eh nie bemüht wird, überhaupt etwas nachzuvollziehen. Ich halte die Entscheidung für nachvollziehbar, hätte aber anders entschieden und halte sie folglich für suboptimal. Aber vielleicht werde ich widerlegt und Hecking hat am Ende doch richtig entschieden. Bin genauso wenig Hellseher wie er…

      0
    • Also irgendwo muss man ja Entscheidungen treffen und wenn nur 18 Mann im Kader stehen können, müssen wohl welche zu Hause bleiben.

      Wenn Hecking die Einstellung im Training und drum herum nicht gepasst hat dann packt er es halt nicht in den Kader.

      Mir ist es völlig Banane. Hauptsache ist, dass die Jungs das Spiel ernst nehmen und mit 120% darein gehen. Ich will nach 1997 endlich mal wieder Wolfsburg im Pokalfinale sehen!

      0
    • Sollte sich Perisic 65 Minuten aufreiben und anschließend Olic mit seiner Laufstärke den oder die entscheidenden Treffer über links vorbereiten, hätte Hecking alles richtig gemacht. Die Frage nach einer vermeintlichen “Selbstschwächung” nimmt ja ein Scheitern seiner Planung vorweg. Halte ich für vermessen.

      Nachtrag: Vielleicht bricht sich Perisic auch nach zwei Spielminuten das Bein, Olic muss in der Folge links ran (Dost dann eben zentral) und ist ab der 75. Minute total ausgepowert – tja, dann ärgert man sich, einen Caligiuri nicht auf der Bank zu haben. Aber es eben schlicht unmöglich, für jedes Szenario den bestmöglichen Ersatzmann auf die Bank zu setzen. Dafür reichen die Bankplätze (ja, es sich sechs Plätze für Feldspieler, oder?) nicht aus. Ist ja kein Zufall, dass viele Vereine gern Allrounder auf der Bank sitzen haben. Wie wir mit Träsch oder Schäfer. Oder vielleicht auch Olic.

      0
    • Kleine Korrektur @mituu:
      Wolfsburg war doch 1995 im Pokalfinale. 0:3 gegen Gladbach wenn ich mich richtig erinnere..
      :vfl:

      0
    • stimmt 95…. 97 war aufsteig. ;D

      @Schalentier: Dann kommt Kutschke in die Partie, wenn Dost net mehr kann.

      0
    • Da würde ich widersprechen, Schalentier.
      Wir hatten bislang fast immer 2 Alternativen für die Offensive Dreierreihe im Kader.
      Heute haben wir nicht eine einzige.

      Klar kann man sagen, Olic kann da auch spielen. Aber eigentlich sollten sich Dost und Olic um den Sturmplatz streiten.

      Wenn wir wechseln und sagen, Olic spielt wie gegen Mainz auf den Außen, dann hast du also nur noch den Kutschke, den du für Dost im Sturm bringen kannst.

      Da muss es erlaubt sein, darüber zu diskutieren, ob das plötzlich unsere beste Alternative ist.

      Außerdem verstehe ich nicht, warum Caligiuri plötzlich in Frage gestellt werden soll, bzw auf der Kippe steht? Er war doch zuletzt auf dem aufsteigenden Ast und ein richtiger Aktivposten in der Offensive.

      Er wäre für mich der 12. Mann im Kader, wenn man meint Arnold müsste in die Startelf.

      Das ist ein weiterer Punkt. Maxi Arnold ist kein Außenspieler. Das sind Notpositionen. Wenn man so spielen will, dann brauche ich dafür zumindest einen Backup.

      Man stelle sich nur vor unsere Offensive würde nach zwei möglichen Wechseln so aussehen:

      ——–Kutschke——-
      Olic—–de Bruyne–Arnold

      Da hätten wir doch alle noch vor 3 Wochen alle mit dem Kopf geschüttelt.

      Auf einmal soll das nicht mal diskussionswürdig sein?
      Verstehe ich nicht.

      0
    • @HuiBuh

      Wieso soll Olic nicht gezählt werden? Genau auf dieser Position wurde er auch gegen Mainz eingewechselt. Außerdem sprechen wir von einem Ersatz, denn Perisic wird wohl beginnen. Und wenn nicht, säße mit Perisic die Alternative auf der Bank. So oder so haben wir einen Ersatzmann für die offensive Kette auf der Bank. Halt, stimmt garnicht: Es sind zwei, denn wenn man eine defensive Lösung sucht, bietet sich eben auch Schäfer an.

      Für die linke Seite haben wir heute Perisic, Olic (offensiv) und Schäfer (defensiv) im Kader. Gewechselt wird entsprechend des Spielverlaufs, vielleicht auf dieser Position auch garnicht. Auf der rechten Seite bieten sich Arnold und ebenfalls Perisic an. De Bruyne kann eh überall spielen. Und auf der Seite spielt – wie beschrieben – Ochs eine andere Art Außenverteidiger als Rodriguez. Wir sind nirgendwo unterbesetzt.

      Ich empfinde es tatsächlich als belustigend, dass über einen “Mangel an Alternativen” diskutiert wird, dennoch sogar ohne die Rückkehr von Vierinha solche Härtefälle wie nun im Fall von Caligiuri passieren.

      Dass Caligiuri heute fehlt, bedeutet für mich aber nicht, dass er nun grundsätzlich infrage gestellt werden würde. Ich sehe da nur drei Kandidaten für ein Daheimbleiben: einen Sechser (Malanda), einen weiterer Stürmer (Kutschke) oder eben einen Mann für die Flügel im offensiven Mittelfeld (Caligiuri). Heute hat es den offensiven Mittelfeldspieler getroffen. Ein K.o.-Spiel ist eben auch wieder ein anderes Szenario als ein Punktspiel, weshalb Kutschke dieses Mal wohl nicht gestrichen wurde. So schwer ist das für mich nicht nachzuvollziehen.

      Und ein “eigentlich sollten sich…” ist doch arg subjektiv. Hecking wird mit seinem Trainerteam diskutiert haben und eine Härtefallentscheidung musste es so oder so geben.

      0
    • Nachtrag: Ich möchte noch mal betonen, dass ich aus der Distanz betrachtet – also ohne Trainingseindrücke und Wissen um Fitnesszustände, über welche das Trainerteam verfügt – Caligiuri mitgenommen hätte. Wäre Medojevic bei 100%, hätte ich wohl eher Malanda gestrichen, denn Arnold und Träsch können eben bei Bedarf auch neben Gustavo spielen. Wäre es ein Punktspiel, hätte ich wohl auf Kutschke verzichtet. Aber für jede Entscheidung (also auch für die von Hecking getroffene) gibt es absolut nachvollziehbare Gründe. Und da er mehr weiß, nehme ich das so hin…

      …vielleicht hätte man am Ende auch eine Münze werfen können und hat sich stattdessen doch an Caligiuris dummen Platzverweis erinnert und so eine kleine Disziplinarmaßnahme draus gemacht. Don’t know.

      0
  5. Wen wir Arnold verkaufen an Juventus dan für mind. 15 Mio.

    0
  6. Danke Rubin für den Hinweis zur EL, war mir vorher gar nicht klar.
    Das heißt doch, dass unter der Voraussetzung, dass HSV und Kaiserslautern ausscheiden, wir heute einen Riesenschritt in Richtung EL machen können!
    Denn wenn Platz sieben bereits reicht, ist es für uns deutlich leichter……

    0
  7. Das wurde glaube ich noch nicht gepostet: Gustavo fliegt Anfang Maerz nach Suedafrika.
    http://www.ran.de/fussball/international/news/selecao-startet-mit-bundesliga-trio-ins-wm-jahr-117223

    0
    • 3 Tage später spielen wir dann gegen die Bayern.
      Na gut, da verlieren wir eh.

      0
    • @1?Sillimanit: das ist noch nicht raus. Dann hat eben Malanda seinen großen Auftritt…..

      0
    • Von den Bayern treten ja auch zwei Spieler die lange Reise nach Suedafrika an. Und es finden ja wohl auch noch andere Laenderspiele zu diesem Termin statt, so dass gerade die Bayern-Spieler in der Woche vor dem Spiel unterwegs sein werden.

      0
  8. Das wird heute ein richtiges Geisterspiel. Es sind von möglichen 30.000 Karten erst 11.000 verkauft. Davon knapp 400 aus Wolfsburg.

    0
    • Geisterspiel ist etwas uebertrieben – mehr als die 8.000 beim Achtelfinale werden es ja werden ;-)
      Vor zwei Jahren kamen zum Viertelfinale Hoffenheim-Fuerth 14.000 Zuschauer, aber Fuerth ist auch nicht so weit weg von Sinsheim wie Wolfsburg.
      Letztes Jahr waren es beim Viertelfinale in Offenbach 18.000, aber da ist das direkte Umgebung auch dichter besiedelt.

      0
    • Aber wenn ich dann gestern Frankfurt sehe mit 50.000 und heute nur 11.000. Für beide Vereine ist es ein wichtiges Spiel. Deswegen kann ich das Desinteresse beider Zuschauerlager nur schwer nachvollziehen.

      0
    • Was heißt desinteresse?

      Es bleibt doch das alte Problem.
      Das Spiel findet in der Woche statt um 19Uhr.

      Sprich: Theoretisch müsste man zwei Tage frei haben, um nicht völligst übermüdet am Donnerstag Morgen bei der Arbeit aufzutauchen.
      Außerdem bleibt die Frage der Anreise.
      Mit der Bahn wird man nicht von Sinsheim nach Wolfsburg (bzw. bei anderen weiteren Strecken) zurückfahren können. Sprich müsste man schon fast mit Auto anreisen, wenn denn Busse von den Schlemmerbrüdern etc. ausgereizt sind.
      Nicht zu vergessen wie teuer die Zugfahrt dorthin und zurück wäre bzw. evtl. incl. Übernachtung dann usw.

      Ich z.B. komme aus NRW, habe Spätdienst und muss morgen wieder arbeiten.
      Vielen anderen wird es da nicht anders gehen.

      Wenn jetzt jmd. sagt, dass ja so viele Dortmunder oder was weiß ich in Frankfurt waren:
      Wir haben nicht so ein großes Fanaufkommen wie Dortmund etc. Bliebe die Frage wieviele Dortmund-Fans wirklich aus Dortmund bzw. weiter angereist sind.

      Nebenbei bemerkt beträgt die Einwohnerzahl von Sinsheim laut Wikipedia 34,791.
      Also müsste fast ganz Sinsheim in das Stadion um dieses zu füllen. Nicht jeder der dort wohnt ist Hoffenheim-Fan oder hat Zeit dorthin zu fahren…

      0
    • @Andreas: Ja, das stimmt. Das Spiel in Sinsheim ist nicht mit dem Spiel in Frankfurt zu vergleichen. Viele Zuschauer gehen nicht wegen der Wichtigkeit des Spiels fuer die Heimmannschaft ins Stadion, sondern wegen der Attraktivitaet des Gegners. Und da hat es Dortmund natuerlich leichter in einer Metropole wie Frankfurt das Stadion zu fuellen als Wolfsburg in einer Stadt wie Sinsheim.

      0
    • Sehe ich wie Andreas.

      Schnell mal mit Googlemaps die Entfernungen berechnet und siehe da:
      Frankfurt Dortmund 2h15min
      Wolfsburg Hoffenheim 4h30min
      mit der Bahn dauert es noch länger.
      Weiterer Punkt:
      Dortmund und Frankfurt haben einfach eine größere Fanbasis, d.h es gibt überall Dortmund- als auch Frankfurt-Fans UND es gibt mehr Leute die die Möglichkeit haben sich frei zu nehmen.
      Bei einem Spiel gegen den HSV, Werder oder Hannover, wären bestimmt auch mehr Fans von unserer Seite gekommen.

      0
    • @ 1?Sillimanit

      hatte auch google maps bemüht, aber es nicht erwähnt ;-)

      0
    • Mit der Bahn kannst Du eh löten. Wir fahren jetzt mit dem Auto zwei Stunden und
      sind dann direkt am Stadion. Mit der Bahn würde es über fünf(!) Stunden dauern
      und dann wären wir erst am dortigen Bahnhof.

      0
  9. Bei Transfermarkt.de wurden die Marktwerte in der BuLi angeglichen.

    Der VfL hat dabei 9 mio Plus gemacht. (von 114 Mio auf 123 mio €)

    Ach ja: Timo Werner soll jetzt 12 Mio wert sein …
    Rodriguez nun 15 statt wie bisher 10 mio.

    http://www.transfermarkt.de/de/neue-buli-marktwerte-goetze-amp-lewandowski-knacken-50-mio-/news/anzeigen_149268.html

    0
    • Es sind aber noch nicht saemtliche Bewertungen aktualisiert worden. Luiz Gustavo und Perisic haben zum Beispiel immer noch ihre Werte vom letzten Sommer.

      0
    • @Wopp,
      manche Spielerwerte werden nicht verändert, wenn die Community der Meinung ist, das es keine Änderung in der Leistung/Bedeutung gegeben hat.

      0
    • Dann schau Dir mal Gustavo an:
      http://www.transfermarkt.de/de/luiz-gustavo/mwverlaufgraph/spieler_10471.html
      Da ist der Wert 2011 und 2012 4x gleichgeblieben und jedes Mal erscheint ein neues Symbol fuer die Aktualisierung.
      Gerade bei Perisic wuerde ich aufgrund der wenig ueberzeugenden Leistungen in der ersten Saisonhaelfte eine Veraenderung nach unten erwarten (vor einem halben Jahr ist er ja auch um eine halbe Million abgewertet worden).

      0
    • Tja, dann habe ich keine Ahnung.
      Eigentlich machen die immer alle Spieler gleichzeitig.

      0
  10. Neues zum Thema Kaufoption Cigerci

    “VfL-Manager Klaus Allofs verriet nun aber, dass Cigerci für Hertha doch teurer werden könnte als erwartet: “Es gibt eine preiswerte und eine teure Variante”, sagte Allofs der “Wolfsburger Allgemeinen”. Demnach seien zwischen beiden Klubs zwei verschiedene Kauf-Szenarien festgehalten: Wählt Hertha die “preiswerte” Option, hätten die Wolfsburger zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft die Möglichkeit, Cigerci zurückzukaufen. Entscheidet sich Preetz für die “teure” Variante, bekäme der VfL keine Rückkaufoption. “Ich denke aber, dass die Berliner die teure Variante nehmen”, so Allofs.

    Im Bericht wird eine Ablöse von drei Millionen Euro genannt – genau jene Summe, die der VfL zuletzt bei Borussia Mönchengladbach aufrief, als die Fohlen Cigerci nach einer Ausleihe fest verpflichten wollte. Die Borussen lehnten damals ab, und der Deutsch-Türke landete über den Umweg Wolfsburg schließlich in Berlin.”

    http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124770202/Allofs-will-viel-mehr-Geld-von-Hertha-fuer-Cigerci.html?cid=Startseite&emvAD=320×480&nbcol=0|unknown&nbcol=0|unknown

    0
    • Die Tabelle scheint noch nicht aktualisiert worden zu sein…

      0
    • ja Maddin hat recht, da haben alle vereine noch die alten Werte. Habe ein paar Stichproben gemacht.

      Krass ist aber auch, dass de Bayern und der BVB knapp 1/3 der gesamten Liga ausmachen.

      0
    • Ich habe da mal eine Frage:
      Hat diese “transfermarkt-Bewertung”, auf die ihr hier so viele Threads verschwendet, eine anerkannte Bedeutung, so wie etwa die Schwacke-Liste für Gebrauchtwagen? Müssen Manager, evtl. gar Versicherungen und Banken, diese Beträge z.B.bei Bilanzierungen oder Verhandlungen so anerkennen?
      Welchen Sachverstand müssen die für die Bewertung Zuständigen bei dieser Springer-Ultras-Fans-Seite nachweisen, um zur amtlichen Spielerschätzung zugelassen zu werden?
      Werden die irgendwann gar sowas wie einen Spieler-TÜV gründen?

      Oder kann es gar sein, dass dieser ganze Schrott gar keine Bedeutung hat, sondern diese nur aufgrund der Kopellung mit der BLÖD-Zeitung für Menschen wichtig ist, die zu einer eigenen Meinungsbildung nicht fähig sind?

      0
  11. Arnold & Knoche sind jetzt beide 6 Millionen wert. Zudem steigt Rici auf 15 Millionen. Benaglio gewinnt leicht und KdB bei 17 Millionen.

    0
  12. Ich bin gespannt, wer heute im Sturm starten wird. Ich finde es wäre ein falsches Zeichen an Dost, wenn man ihn jetzt nicht von Anfang an bringt. Er hat seine Sache (wenn man ihn mal an der grundsätzlichen Aufgabe eines Stürmers misst, gut gemacht) und ich glaube besonders für ihn, der scheinbar ein großes Vertrauen benötigt, wäre es genau das falsche ihn jetzt auf die Bank zu setzen. Zudem sehe ich wie schon einige hier erwähnt haben, Olic als die deutlich sinnvollere Option für eine Einwechslung.

    0
  13. Gibt es heute einen stream irgendwo. Bei sky wird es ja leider auf Sport 4 Hd übertragen.

    Und noch etwas, wie kann man sein Avatar verändern? oder geht das nicht?

    0
  14. So jetzt noch schnell Prüfung schreiben und dann ab nach Hoffenheim. Habe leider kein sehr gutes Gefühl heute. Garcia-Sanz hat öffentlich gesagt, dass er davon ausgeht, dass wir in die nächste Runde einziehn. Bei großmäuligen Aussagen gehe ich erfahrungsgemäß von einem Dämpfer aus. Allerdings wären mir 3 Punkte am Wochenende sowieso wichtiger als das Pokalspiel heute, auch wenn viele da wohl sagen werden, nur noch 2 Siege im DFB-Pokal und man hats ins europäische Geschäft geschafft. Allerdings muss man dazu sagen, dass wir da wohl nochmal an einem Kaliber ala Bayern München oder Borussia Dortmund vorbeimüssen. Machbar ja, aber ich denke die Qualifikation über die Liga ist insgesamt trotzdem einfacher, da wir ja momentan auch ganz gut dastehn.

    0
    • Der Neid sei mit Dir… (live in Hoffenheim)

      Ich sitze im Flieger und kann maximal die zweite Halbzeit sehen…

      0
    • @Wolf_01

      Du kannst Dich auf absolut ge*les Wetter freuen. Wir sind gerade angekommen und trinken noch etwas im einem Café. Aber: Draußen!! auf der Terasse. Herrlich blauer Himmel und warmer Sonnenschein. Ich hab das Gefühl im Urlaub zu sein. ;)

      0
  15. Aufstellung:

    Benaglio – Ochs, Knoche, Naldo, Rodriguez – Luiz Gustavo, Träsch – Arnold, De Bruyne, Perisic – Dost.

    Bank: Grün – Schäfer, Klose, Malanda, Medojevic, Olic, Kutschke.

    0
  16. Laut Twitter spielen wir mit der gleichen Anfangself wie gegen Mainz – also mit Dost und Träsch. Damit ist auch eher nachzuvollziehen, wie Hecking sehr wahrscheinlich spekuliert. Olic ist erster Nachrücker, wenn aus dem offensives Mittelfeld mehr kommen muss (z.B. bei Rückstand). Und Kutschke wäre die letzte Option, wenn wir in der Schlussphase dringend ein Tor benötigen. Fraglich ist für mich, ob es zwingend zwei Sechser auf der Bank benötigt. Wie gesagt: Ich hätte Malanda heute daheim gelassen (wenn Medojevic wirklich fit ist). Aber da kann man auch anders entscheiden…

    edit.: vflfabian war schneller. ;)

    0
  17. Nach mal allgemein zum Thema “zu wenig Alternativen”: Natürlich hat man heute “nur” eine offensive Alternative auf der Bank für das offensive Mittelfeld. Und natürlich hält nicht jeder viel davon, Olic auf dieser Position spielen zu lassen. Hecking sieht das offenbar anders. Ich sehe es mit gemischten Gefühlen: In der Schlussphase habe ich gern einen Olic für den linken Flügel auf der Bank, denn druch seine Laufstärke und schnörkellose Spielweise kann er nochmal richtig Schwung bringen (auch bei den Bayern hatte er in dieser Rolle den Großteil seiner Einsätze, wenn Ribery in den Schlussminuten geschont werden sollte). In der Anfangself will ich ihn jedoch bestenfalls im Sturm sehen. Sei’s drum. Man kann jedenfalls nie für jede Position einen gelernten Spieler auf der Bank haben. Man würde ja einen Torwart, einen Rechts-, einen Links- und einen Innenverteidiger, einen Sechser, einen Zehner, einen Links-, einen Rechtsaußen und einen zentralen Stürmer benötigen… – neuen Bankplätze gibt es aber eben nicht! Also muss man Kompromisse finden. Schäfer ist Linksverteidiger, kann aber zur Not auch im Mittelfeld links ran (auch wenn es keine Wunschvorstellung ist, kann man das mal machen). Träsch ist Rechtsverteidiger, kann aber auch Sechser spielen. Olic ist Stürmer, kann aber auch auf beiden Flügeln spielen. Das spricht eben jeweils für diese Spieler. Und wenn ich nun halt mal einen klassischen Stoßstürmer auf der Bank haben will mit Kutschke, fällt wieder ein Platz weg. Leider…

    Ich bin überzeugt: Hätte Dost heute auf der Bank begonnen, hätte man auf Kutschke verzichtet und Caligiuri mitgenommen.

    0
  18. Auf gehts Wölfe !!! Fightet für Berlin !!! :vfl:

    0
    • Fightet erstmal für den Halbfinaleinzug. Bei unserem Glück treffen wir zum dritten Mal auf die Bayern…

      Seit unserer Finalteilnahme 1995 haben wir es immerhin viermal ins Halbfinale geschafft, zuletzt verlor man (2008, 2013) zweimal gegen die Bayern und konnte sich ärgern, dass andere Klubs das “Glück” hatten, verhältnismäßig einfach nach Europa zu kommen. Dazu scheiterten wir 1999 daheim mit 0:1 an Bremen – für mich heute noch ein Trauma! Ein so unverdientes Ausscheiden habe ich nie wieder erlebt, Bremen war grottenschlecht und ging Mitte der 2. Halbzeit mit dem vielleicht ersten Torschuss in Führung durch Marco Bode. Dammeier verschoss drei Minuten vor dem Ende dann auch noch einen Elfer. Wir fuhren später mit der Familie trotzdem zum Endspiel und ich saß aus Trotz im VfL-Trikot in der Bayern-Kurve (war allerdings für Werder). 2007 scheiterten wir mit 0:1 daheim gegen Stuttgart, Tor fiel druch einen Hajnal-Freistoß (wenn ich mich richtig erinnern kann). Marcelinho wurde ein regulärer Treffer aberkannt. War ebenfalls sehr bitter.

      Jedenfalls hat es viermal nicht gereicht, so dass ich mich zwar über ein Weiterkommen in Hoffenheim sehr freuen würde (wie über Siege allgemein), jedoch Gedanken an Berlin weit weg schiebe. Vielleicht packen wir es ja und erfahren schon im Anschluss mit der Auslosung wieder Ernüchterung. Wie eben 2008 und 2013…

      0
  19. Wenn ich den Gagelmann wieder sehe, könnte ich :kotz:

    0
    • Wenn ich gerade die Spielweise unserer Mannschaft sehe könnte ich kotzen. Unkonzentriert und schlampig in fast allen Aktionen. Keine Laufbereitsschaft und grundlegend zu spät in den Zweikämpfen! Ich hoffe sie wachen auf!!

      0
    • Im Pokal gehts nicht darum wie man weiterkommt sondern das man überhaupt weiterkommt. Später interessiert keinen ob die ersten 20 Minuten Mist waren.

      0
    • Für meine Nerven würde ich mir dennoch mehr Konzentration bei unseren Wölfen wünschen :vfl:

      0
    • Das sicherlich ;)

      0
  20. Hallo,

    seit Start des Blogs bin ich (bisher) stiller Bewunderer gewesen.
    Vielen Dank für die Trainingsberichte, aus Hannover reicht es mir wenn ich am Wochenende vor das Stadion fahre ;-)

    Wenger angeblich an Arnold dran:

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1402/News/fc-arsenal-offenbar-an-maximilian-arnold-interessiert-vfl-wolfburg-juventus-turin.html

    [edti/admin: geschrieben um 15,22 Uhr, neuer User freigeschaltet]

    0
  21. Sorry, ich bin heute etwas spät dran. Bitte weiter unter dem neuen Artikel schreiben. Danke!

    0
  22. Jetzt machts wie gegen Mainz !

    0
  23. Eine Aktion von Arnold, die man sehr häufig sieht. Er ist läuferisch zu langsam und versucht mit seinem Arm und Ellenbogen im direkten Laufduell vor den Gegner zu kommen. Das muss er sich noch abgewöhnen. So hat er schon viele gelbe Karten bekommen. Noch mal gut gegangen.

    0
  24. KevindB hat heute wohl Super getankt.

    0