Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Vor Hannover: Das Abschlusstraining

Vor Hannover: Das Abschlusstraining


 
Felix Magath hatte am Samstag um 16 Uhr 27 Spieler auf dem Trainingsplatz versammelt. Überraschungen vom Personal her gab es weiter keine.

Vorweg die gute Nachricht. Diego Benaglio fliegt wieder.
Der Torhüter des VfL Wolfsburg konnte die komplette letzte Woche nur leichtes Training absolvieren und setzte auf Grund einer Rippenverletzung sogar ein paar Tage aus.
Heute nun gab es den Belastungstest. Diego Benaglio ließ sich zuerst langsam warmschmießen. Das ganze geschah noch im Stehen. Später dann die harten Schüsse in die Ecke, und siehe da, Diego Benaglio fliegt wieder.

Es sieht also gut aus für Morgen, nicht zuletzt, weil Felix Magath auf der gestrigen PK bereits angekündigt hatte, dass es für den Torhüter wohl reichen dürfte.

    Anwesende:

  • 27 Spieler
  • darunter 3 Torhüter
  • kein Spieler im Aufbautraining

1. Übung:
Nach dem obligatorischem Aufwärmen übernahm Werner Leuthard das Kommando. Eine halbe Stunde lang gab es verschiedene Fitnessübungen. Die 24 Feldspieler waren dazu in 6 Gruppen á 4 Spieler aufgeteilt.
Einen besonderen Lob erhielt bei einer Übung Orozco, der auch schon unter der Woche explizit immer wieder von Leuthard bei verschiedenen Übungen gelobt wurde. Er durfte die Übung vor aller Augen noch einmal vormachen. Leuthard: „Genau so will ich das sehen. Klasse, Oro!“

Nach den Übungen sammelte Leuthard die Hütchen ein und fragte lachend die Zuschauer: „Sah doch gut aus, oder?“
Die Zuschauer pflichteten ihm zustimmend bei.

Den Platz verlassen durften Kyrgiakos und Polak. Kein Co-Trainer ging mit. Ich denke, dass diese beiden Spieler für morgen keine Rolle spielen werden.

2. Übung:
Die zweite Übung übernahm Andries Jonker. Es war eine groß angelegte taktische Übung, in der Laufwege und Spielzüge einstudiert wurden. Dazu waren alle Spieler über das halbe Spielfeld verteilt, sortiert nach Position. Geübt wurde eine Kombination aus der Abwehr heraus, mit Seitenverlagerung, Flankenläufen, Flanken und der Torabschluss. Die Übung wurde zwei mal variiert und abgeändert.
Aus meiner Sicht eine sehr gute Abschlussübung, um das Team noch einmal genau auf den Kern des morgigen Spiels zu fokussieren.

Felix Magath sah sich das ganze Training wortlos an. Jonker durfte das Team auch abschließend zusammenrufen, und noch einmal eine Ansprache halten, und so seine Führungsqualitäten unter Beweis stellen.

Anschließend war nach einer Stunde Schluss. Fünf Minuten länger blieben Knoche, Vieirinha Rodriguez, Fagner und Olic. Mit diesen 5 Spielern übte Jonker noch eine spezielle taktische Finesse für morgen ein, die ich an dieser Stelle nicht groß verraten möchte.

Ein Fazit aus dieser Übung für mich: Knoche wird wieder in der A-Elf stehen. Genau so wie die Flügelspieler Vieirinha und Olic.

Danach gingen auch diese Spieler vom Platz.

Einzig allein Diego Benaglio blieb länger, um seinen Trainingsrückstand unter der Woche aufzuholen und weitere Spielpraxis für morgen zu gewinnen.


 
Ich war schon fast auf dem Heimweg als ich aus der Arena Jonkers laute Stimme rufen hörte. Ich drehte noch einmal um, und konnte am Rande erkennen, dass in der Arena noch ein kleines Geheimtraining stattfand.
Es wurden Standards trainiert. Vornehmlich Ecken. Einer der Schützen, die ich erkennen konnte war nicht überraschend Diego.
 
 

Mein Tipp für die Aufstellung von Morgen:

—————Dost—————
Olic———————Vieirinah
—————Diego————–
———Schäfer—-Knoche——–
———(Josué)——————
RiRo—Pogatetz—-Naldo—Fagner
—————Benaglio————
 
 

33 Kommentare

  1. which is the team for tomorow ? 18 players?

    0
  2. So wie es aussieht, hat sich ja einiges an den Trainingsinhalten geändert gegenüber der letzten Saison. So einen Bericht wie heute konnten wir nie lesen. Bin gespannt ob dies jetzt der neue Stil ist beim VfL. Es wird endlich mal Taktik und Laufwege trainiert.

    Was aber das Bemerkenswerteste ist, ist die Tatsache, dass Jonker den Haupteil leitet und auch Ansprache zum Abschluss hält. Zeichnet sich da was ab ?

    0
    • Kann auch sein, dass das nur das Fazit der Übung war. Dass er eine Ansprache für die morgige Partie halten darf, glaube ich nicht.
      Aber du hast recht. Man merkt schon, dass sich da was verbessert hat. So einen Bericht über Laufwege und Spielzüge liest man gerne :)

      0
  3. Naja, dass Jonker Chef werden könnte, glaube ich nicht. Aber zeigt nun vielleicht auch, wie sehr Magath an der Trennung von Eichkorn zu knabbern hatte…

    0
    • Sehe ich auch so. Jonker füllt endlich das Vakuum, das Eichkorn hinterlassen hatte.

      0
    • wie ich an anderer Stelle schon schrieb. Magaths Problem war zu denken das er die letzte Saison schon irgendwie durchbekommt ohne einen Taktik-Denker wie Eichkorn. Vielleicht hat er das auch vorher gewusst und ist das Risiko eingegangen. Jedenfalls ist jetzt Jonker da und das ist denke ich mal die wichtigste Personalie des Sommers gewesen.

      0
    • Genau so sehe ich das auch!

      0
  4. Bei der Gelegenheit: Jonker hat ja diesen netten Text an die Bayern geschrieben. Daraus sieht man ja das er sich auch außerhalb seines Tätigkeitfeldes Gedanken macht. Das ist sehr gut für unseren VfL. Ich frage mich was er von Magath und seiner Arbeit hält? Aber eigentlich gibt es ja nur 2 Möglichkeiten, entweder er findet das alles schlecht und bleibt trotzdem beim VfL weil er Geldgeil ist, oder er findet alles schlecht, macht trotzdem mit, weil er ein Weichei ist und blind hinter seinem Boss hinterherrennt.

    0
    • Und die dritte Möglichkeit ist: Er ist mit Magaths´ Arbeit zufrieden und arbeitet gerne unter ihm. Schließlich hätte sich der gute Andries auch eine andere Arbeitsstätte aussuchen können ;-)

      MfG von der Nordsee

      dAs_sHMu

      0
    • Meinst du dass das realistisch ist? Es arbeitet doch keiner gerne unter Magath. Nicht mal Benaglio der extra deswegen verlängert hat. ;)

      0
  5. Der Kader steht :D

    Benaglio, Hitz –Diego, Dost, Fagner, Hasebe, Josué, Kahlenberg, Kjaer, Knoche, Lakić, Naldo, Olić, Orozco Pogatetz, Polák, Rodriguez, Schäfer, Träsch, Vieirinha

    Oro ist dabei, sauber :D

    0
    • Naja, einer wird noch gestrichen. Könnte auch Orozco treffen. Wobei ich in einem Heimspiel, das man gewinnen will, nicht darauf tippen würde. Denke, dass es dieses Mal Hasebe und Polak treffen wird. Ist in meinen Augen übrigens auch für die kommenden Wochen ein interessanter Konkurrenzkampf um einen Platz im Kader zwischen diesen beiden.

      0
    • Ich könnte mir Kahlenberg gut vorstellen.

      0
    • Verzähl ich mich andauernt oder hat Magath 20 Spieler nominiert, da fallen ja dann noch zwei weg, glaube Kahlenberg und Polak.

      0
    • Tatsache, es sind 20 Spieler. Ich kam zuvor nur auf 19 Spieler. Kahlenberg? Naja, ich haben irgendwie das Gefühl, dass ihn Magath nicht (mehr) so schlecht sieht wie wir Fans. Und dass er ihn als ersten Diego-Ersatz sieht. Wäre aber schön, wenn Orozco nun Kahlenberg den Rang ablaufen würde. Da ich Orozco für noch offensiver halte, würde ich ihn auch eher nominieren als Kahlenberg. Dennoch habe ich die Befürchtung, dass es auch Orozco mit der Streichung treffen würde. Jedenfalls rechne ich mit der Streichung eines defensiven Mittelfeldspieler (Polak oder Hasebe) und offensiven Mittelfeldspielers (Orozco oder Kahlenberg).

      0
  6. Wenn wir morgen gewinnen, sind nur noch Frankfurt und die Bayern ebenfalls mit zwei Siegen oben. Ich träume nach wie vor vom Spitzenduell Erster gegen Zweiter am 5. Spieltag….

    0
    • An einem Dienstag. Könnte mich über die blöde Planung noch immer aufregen. Warum macht man nicht die englische Woche zum Derby Tag? Wäre ne bessere Anreise möglich.

      0
  7. @Admin: der Trainingsbericht ist einfach toll! Danke, so freue ich ich noch mehr auf Morgen.

    0
  8. Wolfgang Stark pfeift morgen. Da werden wir gegen 12 Mann spielen

    0
  9. Gegenüber den Medien ist Diego natürlich ein echter Profi. Dennoch finde ich Gefallen an diesem Interview, da er tatsächlich hier und da ins Detail geht, zum Beispiel in Bezug auf seine Beziehung zu Magath…

    http://www.bild.de/sport/fussball/diego/im-interview-mit-der-bild-am-sonntag-25987970.bild.html

    0
    • Wenn das alles so stimmt… Hut ab!!! ;)
      Ich bin voller Vorfreude auf morgen und zudem gespannt, ob uns dieser Diego noch viel Spaß bringen wird.

      Aber wenn alles in der Realität ähnlich läuft wie er im Interview mitteilt, dann haben wir einen TOP-Spielmacher und unser harter Trainer weiss scheinbar auch was er an Diego hat.

      Respekt !!!

      0
    • Ich glaube , wir werden morgen einen Diego der extraklasse sehen. Wenn er eine Saison spielt wie bei Werder , könnte ich mir gut vorstellen , das man mit ihm verlängert. Diego scheint wirklich gelernt zu haben. Hoffentlich sehen das auch bald unsere wunderbaren „Supporter“ ein

      0
    • Interessant. Das meiste sind zwar solche Profi-Phrasen auf die man nicht so viel geben sollte, was aber interessant ist, ist die detaillierte Aussage im Bezug auf Magath. Das hat man auch von aktuellen spielern anders gelesen.

      Ich müsste an Helmes denken, der auch davon sprach jetzt ein viel besseres Verhältnis zu Magath zu haben. Ich denke wenn alle ehrlich miteinander umgehen ist es die beste Vorraussetzung. Manche wie vorher Helmes haben wohl öfter über die Berater mit dem Trainer gesprochen. Magath betont aber stets das seine Tür offen steht und das sollten die spieler auch nutzen. Es ist wie im normalen Beruf, da kann der Chef auch immer hin zu den Arbeitern gehen und sagen was toll oder nicht so toll war, so sollte es sein, das macht Magath wohl zu wenig, aber andersrum kann ein spieler seine Infos auch einholend wobei ja auch noch das ganze Team um Magath da ist das sicher eher am sprechen ist. Im grunde ist es auch nie verkehrt als Chef keine zu enge Beziehung mit seinen Angestellten einzugehen, das macht es für das erreichen von Zielen einfacher, sonst ist da immer das persönliche im weg.

      0
  10. Wolfgang Stark… Oh Gott… Böses Omen… :(
    Na das kann ja heiter werden…

    Zum Thema:
    Ich denke Kahlenberg und auch Polak werden als erfahrene Mittelfeldstrategen gebraucht und auch im Kader bleiben, als Tipp würde ich eher auf Orozco und Hasebe tippen, wobei ich es begrüßen würde unseren Japaner mal wieder spielen zu sehen!!!
    Warten wir es ab… :)

    Auch ich sage mal ‚herzlichen Dank‘ für diese doch sehr nett zu lesenden Trainingsberichte, da kann man nicht genug von bekommen, gerade dann nicht wenn man eigentlich nie die Möglichkeit hat mal ein Training zu besuchen…

    Weiter so, diese Seite gefällt mir echt gut !!!

    0
  11. Hasebe ist auch so ein Thema für sich. In seiner Amtszeit betitelte Magath höchstpersönlich Hasebe zeitweise als seinen passsichersten Mittelfeldspieler. In Japan hat er vor seinem Wechsel auch als so eine Art Deep-lying-Playmaker agiert. Und bei uns? Als alleiniger Sechser in der Raute war Hasebe niemals ein Thema. Stattdessen kam er meist im rechten Mittelfeld zu Einsatz. Seine Flanken aus dem Halbfeld waren auch oft ordentlich, bis zur Grundlinie kam er freilich ganz selten. Als Rechtsverteidiger hat er recht gute Spiele gemacht. Dennoch würde ich dort auf Fagner und Träsch bauen. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir spielen nun erstmals mit einer Doppel-Sechs hinter einer offensiven Dreierkette. Vielleicht ist das nach Jahren endlich das System, indem ausgerechnet Hasebe mit seinem Stellungsspiel und seinem Passspiel am besten zur Geltung kommt? Wäre zwar eine ziemlich späte Erkenntnis, doch eigentlich würde ich ihn auch mal gerne in diesem System neben Josué oder Knoche sehen. Das wird jedoch eher nicht passieren, da Schäfer gesetzt sein wird. Dennoch sehe ich Polak und Hasebe als Nachrücker grundsätzlich auf Augenhöhe, momentan vielleicht mit Vorteilen für Polak. Der hat unter Magath schließlich schon verletzt gespielt und zeigt eine gewisse Härte, auf die der Felix einfach abfährt.

    0
  12. Hier hofft jemand, das die Supporter etwas einsehen….. lol
    Welch wiederspruch in sich. Diese verbohrten Menschen, wollen stänkern, daraus ziehen die ihren Spaß, die haben selbst in der Meistersaison noch das Haar in der Suppe gesucht…….
    Aber da müssen alle anders denkenden halt mal über ihren Schatten springen und den Support verstärken…… :-)

    0
    • Ich denke du kannst die nicht über einen Kamm scheren, das sind auch vereinzelte Leute. Ich bin auch bei den supporters dabei und habe eine ziemlich andere Meinung. Es sind einzelne. Ich finde den Text nicht mal gut geschrieben, das soll wohl gut klingen, ist aber insgesamt eher pseudo intelligent.

      0
  13. Konnte gerade Mäuschen spielen bei der Ansprache von Slomka an seine Mannschaft.
    Hier ein Auszug:
    Leute, wir spielen heute mit 14 Mann gegen zunächst 11 Wölfe, denn Kind – sei – Dank ist das Schiedsrichterteam von Wolfgang Stark angesetzt. Wir müssen das jetzt nutzen!
    Erstens: jeder der in die Nähe von Poga kommt – einfach hinfallen. Das hat letzte Woche Stuttgart schon ganz gut gemacht, aber das können wir besser! Also GelbRot nach 30 Minuten ist die Zielvorgabe!
    Zweitens: Diego andauern und immer provozieren! Da kann der noch so weichgespülte Interviews geben – irgendwann rastet der dann aus. Also Rot nach 40 Minuten ist Zielvorgabe.
    Dann sind wir 14 gegen 9, das sollte zumindest für einen Punkt reichen!
    Soweit der Auszug.
    Bin gespannt, was Magath und Jonker sich ausgedacht haben. Bis gleich!

    0
    • Ha, ha, geil :)
      Mit der Diego-Provokation wirst du wahrscheinlich sogar recht haben. Diesen Eindruck hätte ich das vorletzte Jahr jedenfalls immer. Niemand hat so oft auf die Socken bekommen wie er. Dann wird man sehen, ob Diego wirklich dazu gelernt hat, und sich nicht mehr so leicht provozieren lässt. Beim ersten Spiel in Stuttgart hatte ich schon so ein bisschen den Eindruck, als wenn er nicht mehr so leicht abhebt und nicht so häufig auf dem Rasen lag wie früher.

      Ein Sieg wäre geil. Das Wetter soll ja auch schön werden.

      0
  14. Ich habe heute irgendwie kein gutes Gefühl. Halte Hannover für stärker als den VfB. Hoffentlich hält unsere Abwehr heute genauso gut, wie bei den Schwaben. Wird ein schweres Spiel.

    0
  15. Dein Gefühl hat dich nicht getäuscht. Das muss man erstmal sacken lassen …

    0