Home / News / Vor Union Berlin: Roussillon und Philipp zurück im VfL-Training
Jerome Roussillon, Ridle Baku und Marcel Philipp vom VfL Wolfsburg. (Photo by Maja Hitij/Getty Images)

Vor Union Berlin: Roussillon und Philipp zurück im VfL-Training

Gute Nachrichten beim VfL Wolfsburg: Jerome Roussillon hat seine Corona-Erkrankung überstanden und ist wieder ins Training der Wölfe eingesteigen. Auch Maximilian Philip steht wieder auf dem Platz.

Bei Jerome Roussillon hatte die Corona-Erkrankung etwas länger gedauert als bei seinem Mannschaftskameraden Maximilian Arnold, der sich im gleichen Zeitraum wie Roussillon angesteckt hatte. Während Arnold kaum Sympthome zeigte und bereits im letzten Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund wieder auf dem Platz stand, hatte Roussillon etwas länger mit der Corona-Infektion zu kämpfen. Doch diese ist nun überstanden und der Franzose kehrte am heutigen Mittag zurück ins Training.

Ob es für einen Einsatz gegen Union Berlin reicht, ist allerdings noch offen. Denn Roussillon konnte am Mittwoch nocht nicht mit der Mannschaft trainieren sondern absolvierte separat ein individuelles Trainingsprogramm.

Auch Maximilian Philipp ist zurück

Ganz ähnlich sieht es bei seinem Teamkameraden Maximilian Philipp aus. Philipp hatte sich in der letzten Woche im Training eine Muskelverletzung zugezogen und musste das Dortmundspiel ausfallen lassen. Auch Philipp kehrte am Mittwoch ins Training zurück, trainierte aber genau wie Roussillion abseits der Mannschaft individuell. Ob es für das Duo bis zum Spiel bei Union Berlin (Samstag, 15.30 Uhr) reicht, ist noch offen.

Der Rest des Teams, welches am Sonntag gegen Dortmund zum Einsatz kam, ist fit und nahm am Mittwochstraining teil. Trainer Oliver Glasner kann also fast aus dem Vollen schöpfen.

Geheimtraining

Vor dem Spiel gegen Union Berlin hat der VfL Wolfsburg auch am Mittwoch ein Geheimtraining angesetzt. Üblicherweise sind nur die letzten beiden Tage vor einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit. In dieser Woche wollte VfL-Trainer Oliver Glaser bereits einen Tag früher in Ruhe und ohne Blicke von Außen trainieren lassen. Vor den Wölfen stehen wichtige Wochen. In drei der nächsten vier Spiele geht es gegen Teams aus den Top 5: Union Berlin, Leipzig, (Mainz), Leverkusen.

31 Kommentare

  1. https://www.sportbuzzer.de/artikel/vorm-union-spiel-vfl-wolfsburg-macht-die-schotten-dicht/

    Geheimes Training komplette Woche.

    Ein Wiedersehen mit einem alten Bekannt steht bevor?

    3
  2. Knoche sehen wir wieder, aber auch Max Kruse? Wie geht’s dem eigentlich? Ist der wieder fit? Hatte das zuletzt nicht mehr verfolgt.

    0
    • Richtig fit ist der nie, spielbereit trifft es da wohl eher :p

      Und nein, der fehlt noch

      4
    • Ihr vergesst noch einen Ex-Wolf!
      Wie fit der allerdings ist weiss ich nicht, fiel ja zuletzt auch wegen muskulärer Probleme aus:
      Christian Gentner

      :talk:

      2
    • Akaki Gogia nicht zu vergessen :vfl:

      2
    • Die alten oder neuen Bekanntschaften, werden sicherlich gut beobachtet. Den ein anderen Spieler Union, könnte eine Interessante Gelegenheit werden.

      0
  3. Marmoush steht übrigens im Kader von St. Pauli im Spiel gegen Würzburg

    0
    • Und wurde soeben eingewechselt für die restlichen 20 Minuten

      0
    • Schlechter erster Eindruck. Klar er ist komplett neu und kommt in Unterzahl rein, aber das war nix was er da gezeigt hat. Er wurde auch heftig von der Bank angeschrien. Keine Bewegung und offensiv nur verzettelt. Aber aller Anfang ist schwer. Ich hoffe einfach, dass er viel Spielpraxis bekommt.

      1
    • Dazu noch kaum Spielpraxis, neuer Verein bzw Mitspieler und auch noch eine neue Liga.

      So ein Einstand ist natürlich nicht einfach.

      0
    • Was habt ihr denn erwartet?
      Das er in Unterzahl rein kommt und 2 Tore schießt?

      Er ist eben kein Mo. Salah 2.0
      Aber der Junge wird sein Weg gehen! Hoffe ich doch ;)

      6
    • Ich habe erwartet, das er im ersten Spiel sich Anti-klimatisiert in der neuen Umgebung.

      0
  4. Dortmund hat Julian Brandt die Freigabe zu einem Wechsel per Leihe gegeben. (Quelle: transfermarkt.de). Meint ihr, er könnte uns weiterhelfen?

    1
    • Der wird doch schon immer in Wolfsburg ausgepfiffen…

      5
    • Unabhängig davon, wie Fans ihn sehen, glaube ich nicht, dass wir das Gehalt tragen könnten.
      In einer Leihe ohne KO evt.
      Aber auch da glaube ich nicht daran, dass Brandt selber zu uns will.
      Auch seine Einstellung scheint nicht die eines ‚Arbeiters‘ zu sein, was theoretisch weniger ins akutell gefahrene Konzept passt.

      Ich selber würde ihn rein von den potentiellen Qualitäten gerne bei uns haben.

      Aber ich kann mir vorstellen, dass Leverkusen ihn zurück holt. Da kann er auch international spielen.

      3
    • Kurz und knapp: Nein.

      Das, was er bei Dortmund zeigt ist mMn noch weniger als das wofür Klaus hier stark kritisiert wird.

      1
  5. Falsche Stelle, bitte löschen

    0
  6. @Schädel: Was verstehst du denn unter „anti-klimatisieren“ in diesem Zusammenhang?
    Oder meinst du „akklimatisieren“?
    Dann erwartest du von dem jungen Kerl im ersten Spiel aber sehr viel.

    4
  7. Roussillon und Lacroix fallen aus. Beide dürfen nach ihrer Corona Erkrankung noch nicht so stark belastet werden.

    Philipp hat heute problemlos mittrainiert. Zeigt er keine Reaktion ist er eine Option für den Kader.

    0
    • Lacroix hatte doch aber gespielt gegen Dortmund, wurde das eben auf der PK mitgeteilt?

      0
    • Ja ein 20 Minuten Einsatz war laut Glasner auch kein Problem. Die Ärzte hätten jetzt aber empfohlen bei ihm die Belastung wieder runterzufahren.
      https://www.sportbuzzer.de/artikel/wolfsburgs-lacroix-neuer-ausfall-nach-corona-comeback/

      1
    • Lacroix hatte gegen den BVB die Freigabe für einen Kurzeinsatz über 20 Minuten. Aufgrund weiterer Untersuchungen hat man hier laut Glasner festgestellt, das man die Belastung geringer fahren sollte als bisher. Die Ärzte haben also auf die Belastungsentwicklung reagiert.

      Pongracic ist auch noch nicht fit, wird nebenher aufgebaut und kann keine 90 Minuten spielen. Wird aber trotzdem wohl mit Brooks anfangen. Ich denke, das bekommen wir schon hin. Das scheinen alles Fragen der detaillierten Belastungsteuerung zu sein, insbesondere nach Corona.

      Glasner meinte noch in der PK, das im Training gestern richtig Punch drin war und alle mächtig darum kämpfen ihren Platz in der Startelf zu halten bzw. zu erobern. Besonders im zentralen Mittelfeld.

      3
    • Ist Siesleben wieder auf der Höhe? Dessen Debüt ist doch längt überfällig. Als Ersatz für Pongracic Mitte der 2. Halbzeit wäre das doch der erste Schritt. Wahrscheinlicher ist wohl, dass Josh dann wieder hinten rein rutscht. Auf der Position hat er in dieser Saison ja auch oft genug ordentlich gespielt.

      3
    • Ach, da war ja nur vorsorglich draußen und hatte gar keine Infektion…

      0
    • Ich denke mal, dass die erste Alternative für Pongracic dann Guilavogui ist.

      2
  8. https://www.sabah.com.tr/spor/futbol/2021/01/07/son-dakika-trabzonspora-polonyali-golcu-abdullah-avci-daniel-ginczeki-istedi

    Trabzonspor erkundigt sich wohl nach Ginczek. Vermutlich ist er aber weder bezahlbar, noch hat er großartig Interesse daran, in die Türkei zu wechseln.

    1
  9. Jetzt haben wir einen Rechtstreit wegen eines Spieler, der nie VfL-Spieler war: Younes.
    https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-vermittler-verklagt-woelfe-wegen-frankfurts-amin-younes-74786854,view=conversionToLogin.bild.html

    …allerdings ein Bezahlartikel.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »