Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / Vorbereitungen auf Offenbach: Das Abschlusstraining

Vorbereitungen auf Offenbach: Das Abschlusstraining


 
Die Spieler des VfL Wolfsburg trainierten heute um 13 Uhr an der Volkswagenarena. In der englischen Woche war der Wochenauftakt gleichsam das Abschlusstraining für das Pokal-Viertelfinale am Dienstag.

Die Wölfe fahren mit Bestbesetzung mit dem Zug nach Offenbach.

Fagner zurück im Kader
    Anwesende:

  • alle 27 Spieler anwesend
  • 26 Spieler im Mannschaftstraining
  • darunter 3 Torhüter
  • Pilar weiter im Aufbautraining
  • Arnold zurück im Trianing

Aufwärmen:
Das Abschlusstraining dauerte nicht ganz eine Stunde und war dreigeteilt. Zunächst wärmte sich die Mannschaft auf. Es gab ein paar Laufrunden um den Platz. Anschließend folgten unter der Leitung von Oliver Mutschler ein paar Fitnessübungen.

1. Übung:
Das Team wurde geteilt. Die drei Torhüter gingen zum Einzeltraining. Pilar absolvierte sein Rehatraining.
Der Rest wurde in zwei Gruppen geteilt.


Bei Gruppe 1 machte es den Anschein, als wenn dies die Spieler waren, die nicht mit nach Offenbach reisen:
Knoche, Arnold, Orozco, Kyrgiakos, Kahlenberg, Medojevic, Hasani
Diese Gruppe spielte am Rande ein wenig „Schweinchen in der Mitte“ mit Bremser.

Madlung oder Kjaer? Wer spielt neben Naldo?
Gruppe 2 wurde von Hecking und Jonker gecoacht. Es ging um eine große, taktische Übung. Auf halben Platz waren die Spieler auf ihren Positionen aufgestellt. Von hinten heraus wurde der Ball von den Innenverteidigern abwechselnd ins Spiel gebracht. Mal auf die Außen, mal durch die Mitte auf die Sechser. Es wurden noch einmal ein paar Automatismen und Spielzüge dadurch einstudiert. Flanke nach Außen, Hinterlaufen, Pass vors Tor, Abschluss – eigentlich eine bekannte „Basic-Übung“.

Rückschlüsse auf die A-Elf konnte man nicht ziehen, da jede Position durch mehrere Spieler abgedeckt war.

Der Kader:
Schäfer, Rodriguez, Madlung, Kjaer, Naldo, Hasebe, Fagner, Josué, Polak, Träsch, Olic (der wieder über links spielte), Diego, Vieirinha, Perisic, Helmes, Dost, Benaglio, Hitz.
Helmes kann nicht stillhalten! In jeder freien Minute schießt er aufs Tor!
2. Übung:
Abschließend gab es ein kleines Trainingsspiel. Geübt wurde auf ganz kleinem Platz. Es spielten 12 gegen 12. Zwei Spieler jeder Mannschaft standen an der Tor-Außenlinie und dienten als Anspielstation für die Feldspieler. Es wurde permanent gewechselt.
Die beiden Teams waren komplett durcheinander gewürfelt. Hasani war überzählig. Er trainierte separat.

Nach 55 Minuten war Schluss.

Hecking hatte bereits in der PK angedeutet, dass Helmes zum Einsatz kommen könnte. Eine weitere Frage, die sich heute stellt, ist, ob Hecking die Viererkette zusammen lässt, oder im Hinblick auf die Rotsperre von Alexander Madlung schon gegen Offenbach Kjaer einsetzt, damit dieser sich für Samstag „einspielen“ kann.
 
 

44 Kommentare

  1. Also Madlung durch Kjaer zu ersetzen mit der Begründung „Er solle sich für Samstag einspielen“ würd ich nicht als sinnvoll ansehen. Der DFB-Pokal ist nach dem Klassenerhalt momentan, in meinen Augen, der wichtigste Wettbewerb und da sollte man auf das vermeintlich beste Personal zurück greifen. Auch wenn das rein nominell keinen Unterschied zwischen Kjaer und Madlung geben dürfte, ist doch Madlung gerade wahrscheinlich besser drin und ein bisschen mehr Erfahrung bringt er vielleicht auch mit, falls das ganze nicht so läuft wie es soll.

    0
  2. Finds Schade, dass Medojevic und Orozco nicht im Kader stehen werden, hätte beide sehr gerne spielen gesehen..

    0
    • Dito! Aber vielmehr würde ich mich freuen wenn Helmes spielt! Wenn er ein Tor macht, dreh ich durch :D

      0
    • Falls wir zur Halbzeit komfortabel führen, wird Hecking Helmes einwechseln und ihm Spielpraxis geben. Darauf freue ich mich auch schon.

      0
  3. Ich glaube nicht, dass wir zu irgendeinem Zeitpunkt im Spiel komfortabel führen werden.
    Wir sollten uns erstmal gedanken darüber machen, dass wir uns Chancen erarbeiten und hinten gut stehen.
    Über alles andere brauchen wir uns erstmal keinen kopf machen.

    0
    • Mag sein. Aber ich denke, dass das der Plan mit Helmes ist. Wenn wir führen wird er einen längeren Einsatz bekommen, als wenn es Spitz auf Knopf steht. Dann wird er nur für die obligatorischen 10 Minuten kommen.

      0
  4. rechne mit einem knappen hart erkämpften sieg, wobei mir irgendwie auch bei diesem tipp mulmig wird….

    0
  5. Madlung ist für zwei Ligaspiele gesperrt.
    Ich würde im Pokal auf Kjaer anstatt
    Madlung setzen, damit er für die nächsten Partien Spielpraxis sammeln kann.

    0
    • Zwei Spiele??? Also bei der roten Karte habe ich noch gedacht: OK, kleiner Ermessensfehler des Schiris. Muss/kann man akzeptieren. Aber das ist ja wohl eine Sauerei. Für so ein „Foul“ gibt es in der Regel nur eine Sperre von einem Spiel. Mich würde gerne einmal die Begründung für die Dauer dieser Sperre – in Bezug auf vergleichbare „Fouls“ – interessieren. Will man damit die zweifelhafte Entscheidung des Schiedsrichters stärken??

      0
  6. kjaer auf jeden fall bringen… gegen spieler aus der 3. liga t es ihm sicher leichter sich einzugewöhnen… und ich bleib dabei, dass man es mal mit perisic in der spitze versuchen könnte… we will see..

    0
  7. Was haltet ihr von Kevin Volland? Jung, dynamisch und deutsch… Ein Spieler mit enormen Potenzial!

    0
  8. da hoff ich so arg drauf, dass volland kommt!… volland, debruyne und wen ich ausserdem sehr interessant finde ist flum von freiburg! die 3 würden dem vfl sicher weiterhelfen und sind zudem jung..

    0
    • Jetzt mal ehrlich (und immer mit dem Hintergrund, dass ich mit sowas nicht mein Geld verdiene): Was ist an deBryne so klasse? Keine Frage, er ist ein guter Spieler. Aber so überzeugend empfand ich ihn bislang noch nicht. Woher kommt dieser „Hype“? (übertrieben gesagt)

      0
    • De Bruyne finde ich deshalb so klasse, weil er 1. ein technisch absolut ausgereifter Spieler ist, er 2. eine enorme mentale Stärke besitzt, er 3. stark im Abschluss ist, 4. eine super Übersicht hat, 5. in seinem ersten richtigen Profijahr in einer der stärksten Ligen der Welt ein Führungsspieler ist und er ist blutjung…man könnte noch mehr aufzählen.. Diese ganzen Eigenschaften in diesem Alter machen ihn für mich zu einem absoluten Muss für nächste Saison!..

      0
    • Wunschaufstellung für nächste Saison:

      Jung – Naldo – Kjaer – Schäfer (auch wenn ich finde, dass da was passieren muss, und zwar dringend)
      – De Bruyne – Flum/Polak –

      Volland – Diego – Perisic/Vierinha

      – Helmes –

      0
    • evtl. Rausch für Schäfer!

      0
    • das wirft kein gutes licht auf unseren vfl….

      0
    • Nur ein Scherz von dir?
      In einem längeren Interview in der Welt geht es nur in einem winzigen Absatz um den VfL Wolfsburg.
      Dieser eine Satz ist einfach nur verletzte Eitelkeit. Wenn es wirklich darum gehen sollte, dass Allofs gesagt hat, dass das Feld nicht bestellt war, dann ist das Kinderkram.
      Was hat denn Magath gesagt, als er hier ankam? Der komplette Kader müsse ausgetauscht werden, weil der Abstiegskampf bewiesen hätte, dass die Qualität zu schlecht sei.
      Das ist praktisch das gleiche, was Allofs gesagt hat, nur noch drei mal drastischer.

      Meine Kritik gilt dieses mal aber nicht Magath, sondern eher der Presse. Es liest sich einfach gut, wenn der kleine, verschwenderische VfL wieder mal unsympathisch dargestellt wird und in dieser Sache der Bösewicht ist.

      Magath hat sowieso einen Vertrag mit der Bild und liefert immer gute Geschichten. Seitdem Allofs unterschrieben hat gibt es eine regelrechte Kampagne gegen unseren Klub.

      0
    • Spielt aber nicht wirklich eine Rolle, ist nämlich nur verletzte Eitelkeit der Springerpresse, wegen des geplatzten Schuster-Wechsels und wie sie sich da zum Affen gemacht haben!

      0
    • nö kein scherz! in letzter zeit es gab es soviel kritik von allen seiten über wob, da passt das jetzt nicht wirklich ins bild wenn man „sympathischer“ werden möchte. so geht es jedenfalls nicht, falls magath recht hat! aber warum sollte er lügen?

      0
  9. Ich denke wir werden morgen, vorausgesetzt es läuft bei uns, im Gegensatz zum Spiel in Mainz (Patzer Benaglio / Rot Madlung – meines Erachtens beides unnötige individuelle Fehler), normal, ein ähnliches Spiel wie gegen den FSV sehen. Gegen eine massive Abwehr wird der VfL geduldig auf seine Chancen warten müssen und sich letztlich auch welche erarbeiten. Wenn man nicht im Kollektiv einen „blinden“ Tag erwischt oder der Keeper von Kickers einen Tag hat, an dem er über sich hinaus wächst, werden wir die Partie mit 1 oder 2 Toren Unterschied gewinnen.
    Ich hoffe sehr, dass Madlung spielt, da ich fürchte, dass Kjaer bei der Atmosphäre eher seinen Aussetzer haben wird als Madlung. Außerdem sehe ich sie beide, was ihre Geschwindigkeit angeht gleichauf (zu langsam bei schnellen Kontern).
    Ich hoffe, dass der Einsatz ähnlich hoch sein wird, wie in den letzten beiden Spielen und die Mannschaft von Hecking ähnlich gut auf den Gegner eingestellt sein wird.

    0
    • Kjaer und Madlung sind beide schneller als die meisten anderen Innenverteidiger. Kjar dürfte in dem Bereich sogar an (den gealterten) Naldo rankommen.
      Das ist wie das Märchen von Perisic dem Mittelstürmer.

      0
  10. zitat magath: „Dass allerdings meinen loyalen Geschäftsstellen-Mitarbeitern und mir anschließend noch Dreck hinterher geworfen wird, verstehe ich überhaupt nicht.“

    0
    • Meint der damit seinen eigenen Sperrmüll?
      Zum totlachen, wenn man daran denkt, wie Magath alle Jobs mit Vertrauten besetzt hat, sogar Schlösser austauschen ließ, wenn er irgendwo ankam.

      0
    • Magath ist sowas von auf Koks, was anderes kann ich mir mittlerweile nicht vorstellen.
      Das meine ich vollkommen erst. Bei so viel Arbeit, dem ständigen Druck, dem Größenwahn den er entwickelt hat, dem allgemein fast schon asozialen Verhalten anderen gegenüber, dem Verfolgungswahn (alle reden angeblich über ihn, er lässt Schlösser austauschen), gibt es doch kaum eine andere Antwort.
      Zumindest sind die Kokser, die ich kenne, ähnlich drauf wie Magath.

      0
    • Wenn Du dir näht’s anderes mehr vorstellen kannst, dann liegt das möglicherweise an Deiner mangelnden Phantasie. ;-)

      Man sollte mit solchen Statements immer vorsichtig sein; besonders wenn man behauptet es ernst zu meinen!

      Es war übrigens auch DIE WELT, die den VfL als Lüge der Liga bezeichnet hat. Und plötzlich ist sie wieder glaubwürdig? Man sollte auch dann nicht alles glauben was in der Zeitung steht, nur weil es dem eigenen Weltbild entspricht. Magath hat viel Gutes und viel Schlechtes gemacht. Darum muss man ihn weder verteufeln, noch vergöttern.

      0
  11. Die Schnelligkeit Madlungs habe ich beim Spiel in Mainz vor der roten Karte begeistert beobachtet.

    0
  12. Die Schnelligkeit Kjaers in Hannover vor dem 1:0!

    0
    • Wenn Usain Bolt nicht sprintet, ist er auch nicht der schnellste 100m Läufer unserer Zeit. Oder eher meiner Zeit, du lebst ja in einem eigenen Universum.

      0
    • Ich spreche von dem Nachsetzen Kjaer, als der Ball schon wieder von der Linie runter im Spielfeld war!

      0
  13. Wunschtraum :? – der Name scheint Programm!

    0
  14. wirklich unfassbar was ich mir in letzter zeit über werksclubs anhören muss. scheinbar sind 90% aller fußballfans auf der seite von watzke

    0
    • Ja, so ist das leider. Liegt natürlich daran, dass auch nur 10%, wenn überhaupt, Fans von Werksklubs sind, eher weniger.
      Wenn wir irgendwann wieder begeisternden Fußball spielen und Deutschland in der CL oder EL würdig vertreten, dann wird auch wieder der Respekt und der Zuspruch steigen. War doch in der Meistersaison auch so. Da mache ich mir keinen großen Kopf.

      0
    • sehe ich nicht so! leverkusen ist seit jahren in der spitze etabliert und feiert auch international durchaus erfolge. trotzdem werden die heftigst kritisiert. guck dir doch mal an, wie der völler beim doppelpass abgegangen ist. ich glaube das image problem werden wir nie los! selbst man city ist von den meisten fußballfans einfach nur ein „scheißverein“

      0
    • Weil Völler eben Völler ist. Holzhäuser ist da viel souveräner; selbst wenn er von einem so beifallhaschenden Polemiker wie Küpper provoziert werden würde.

      Was die Anerkennung von Leverkusen betrifft, muss ich Dir allerdings recht geben. Auf der anderen Seite gab es in der Anfangsphase auch einen Hype um Hoffeneim für ihren ansehnlichen und erfolgreichen Fussball. Damals sprachen noch nicht soviele Leute schlecht über das Modell von Dietmar Hopp.

      0
  15. Was die Schnelligkeit von Madlung und Kjaer angeht, hat HomoLupus doch Recht. Madlung hätte nicht die Rote Karte und Kjaer nicht die gelbe bekommen, wenn sie sprintstärker gewesen wären. Zugute zu halten ist ihnen allenfalls, dass der Boden in Mainz seifig war und beide ja ein ziemliches Körpergewicht zu jonglieren haben. Einiges könnte man als IV durch ein gutes Stellungsspiel ausgleichen, aber auch da leisten sich beide immer wieder ihre Patzer.

    0
  16. Für die neue Saison brauchen wir keine neue Verpflichtungen, wir haben doch Polter und Helmes für die Konkurrenz mit Dost, dann kommt Koo wieder der auch eine gute Saison bis jetzt macht!. Plus Pilar haben wir also auf den Aussen Vieirinha,Perisic, Pilar, Koo wenn wir auf junge talentierte setzen können wir auch noch auf Sissoko aufbauen der in athen gerade auch gut spielt

    0
  17. sehe ich an sich ähnlich, nur ob man koo wirklich als 8er plant und ob alle spieler auch bleiben ist die nächste frage. finde z.b. ein rodriguez ist zu teuer/schade für die bank…

    0
  18. Ich denke auch, dass Magath hier keine Schuld trifft. Eine aus seiner Sicht normale und keineswegs scharf formulierte Aussage auf Nachfrage des Journalisten zum Thema VfL. Und schwups haben wir die Schlagzeilen. Die Blöd spricht sogar von „Abrechnung“. Jetzt mal ehrlich, lächerlicher gehts kaum. Und eine Abrechnung sieht anders aus. Stimmungsmache ist das, mehr nicht. Und damit völlig egal. Aber so ist das nun mal, wenn’s läuft klopfen dir alle auf die Schulter (der gefeierte Herbstmeister aus Hoffenheim, der überragende Wolfsburger Angriffswirbel in der Rückrunde der Meistersaison) und wenn’s nicht mehr läuft schlagen alle drauf ein (Hoffenheimer 300 Millionen Müllhalde und unsere gekaufte Meisterschaft). Kann man nicht ändern. Ich würde mir von den Verantwortlichen wünschen das im Hinterkopf zu behalten, falls es bei uns mal wieder laufen sollte…

    0
    • dito…in der bild steht auch wieder nur ein kleiner teil des interviews und ganz ehrlich: wenn man allofs aussage(ebenfalls auf nachfrage) als so starken dreck etc ansieht(aus sicht der medien) müssten die so oft ein riesengroßes fass aufmachen….

      0
    • coprolalia under control

      Vielleicht wurden ja neben Lenz noch ein paar andere Magath Leute entlassen, das wäre blöd für diese Leute, aber Magath hat ja auch vieles gemacht was den alten Leuten beim VfL nicht gefallen hat, bzw. Wurden hier Leute ausgetauscht, Schlösser ebenso.

      0