Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Klaus Allofs / Wechsel von Allofs auf der Zielgeraden

Wechsel von Allofs auf der Zielgeraden


 
Den ganzen Tag warteten die Fans des VfL Wolfsburg auf die Vollzugsmeldung des Allofs-Wechsels vergebens.
Medien hatten das Wochenende über spekuliert, dass schon zu Beginn der Woche mit einer Unterschrift beim VfL Wolfsburg zu rechnen sei.
Nach letzten Meldungen von heute Morgen gibt es nach wie vor kein Angebot vom VfL Wolfsburg und keinen Kontakt zu Werder Bremen.

Am späten Nachmittag nimmt die Sache nun wieder Fahrt auf.

  • In einem Video von kicker.de sieht man Allofs beim heutigen Training. Ein Abschiedsszenario kann hier hineininterpretiert werden.
  • Am Abend bestreitet der SV Werder Bremen ein Testspiel. Tagsüber ging man in Bremen noch davon aus, dass Allofs dieser Partie ganz normal beiwohnen würde. Auch der Trainer Thomas Schaaf erwartete seinen Manager zu diesem Testspiel.

    Doch Klaus Allofs fehlt beim Test in Rödinghausen. Er hatte um 16 Uhr sein Büro mit unbekanntem Ziel verlassen.

  • Zur gleichen Zeit befand sich Garcia Sanz, der Aufsichtsratschef in der Volkswagenarena. Auch kein alltägliches Bild.
    Gibt es die letzten Gespräche per Telefon?
    Um 17 Uhr verlässt Sanz in seinem weißen Phaeton die Arena.
  • Sky berichtet:

    Werder-Aufsichtsrat Hans Schulz zu #SSNHD: „Wir setzen uns nicht vor morgen zusammen. Wir sind alle von der Situation überrascht worden.“

  • Die bislang letzte Meldung gibt es dann aus Bremen:

    Werder-Aufsichtsratsmitglied Hans Schulz: „Es gibt keine Anfrage und kein Angebot aus Wolfsburg. Ich denke aber, dass wir morgen einen Anruf bekommen werden. Dann werden wir uns zusammensetzen und alles besprechen.“

    Quelle: Kreiszeitung

Spätestens morgen kann mit neuen Nachrichten gerechnet werden. Doch es ist nicht ausgeschlossen, dass heute Abend noch die ein oder andere Meldung eintrifft.
 
 

31 Kommentare

  1. mir gefällt der artikel sehr gut

    0
  2. Danke Admin für die Info,

    ich fiebere tatsächlich jeder auch nur so kleinen Nachricht entgegen! Aber ich denke es gibt eh kein zurück mehr für Allofs.

    Weiß jemand ob es Neuigkeiten in Sachen Trainer gibt?

    0
    • Nein. Da wird auch nicht viel kommen. Der Plan war ja zuerst einen Manager zu finden und mit diesem dann zusammen einen Trainer zu suchen. Also muss erstmal der Allofs her :)

      Persönlich glaube ich, dass wir gute Chancen bei Slomka haben.
      Schaaf soll es ja auf keinen Fall werden.

      0
    • ich weiß nicht , wie ihr Fußballtransfers sieht aber http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/vfl-wolfsburg-allofs-sofort-slomka-im-sommer_32274

      Während sich auf dem Managerposten eine baldige Entscheidung abzeichnet, ist die Trainerfrage weitestgehend ungeklärt. Die VfL-Bosse kündigten kurz nach Magaths Rauswurf an, dass in der Winterpause der neue Übungsleiter präsentiert werden soll. Möglicherweise kommt die bevorzugte Lösung der Verantwortlichen allerdings erst im Sommer.Wie ‚Sport 1‘ berichtet, ist Mirko Slomka ein Kandidat als neuer Coach in der Autostadt.

      Der Trainer hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bei Hannover 96 noch nicht verlängert und glaubt auch nicht, „dass das so schnell geht“. Möglicherweise nutzt der VfL die Gunst der Stunde und macht dem Lokalrivalen einen Strich durch die Rechnung.

      Neben den ‚Wölfen‘ soll auch der FC Bayern München über die Verpflichtung des 45-jährigen Fußballlehrers nachdenken. Da sich Jupp Heynckes allerdings erst nach Ablauf der Hinrunde zu seiner Zukunft äußern will, gibt es keine konkreten Gespräche mit Slomka. Diese könnten bald mit Wolfsburg stattfinden, sofern sich die Entscheidungsträger nicht für die interne Lösung entscheiden: Lorenz-Günther Köstner ist bei Fans wie Spielers gleichermaßen beliebt. Mit jedem Sieg werden seine Argumente besser.

      0
    • Geht mir ganz genauso !!!

      0
  3. Das mit Slomka halte ich persönlich für eine gute Lösung, wenn man so einen Mann bekommen kann, sollte man handeln. Was mich nur stört ist der Umgang mit LGK! Der macht wie ich finde einen riesen Job und hätte eine Chance mehr als verdient. Eine Zwickmühle!

    0
    • Wieso, was ist am Umgang mit LGK nicht in Ordnung? Von Anfang an mit offenen Karten gespielt, was ist daran falsch?

      0
    • Im Grunde nichts. Du hast schon Recht, es wurde von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Was ich meine ist, dass er aufgrund seiner Arbeit, sein Auftreten und seiner Loyalität eine Chance verdient hätte.

      0
  4. Coprolalia under Control

    Die Handshake-Nummer beim Werder-Training soll laut Bremer Trainingsbeobachter aber völlig normal gewesen sein, mir scheint das die Medien hier jede kleinigkeit suchen um was draus zu machen. Ich rechne aber natürlich morgen in der Mittagszeit mit der Bekanntgabe.

    0
    • ..von der Allofs oder der Slomka Verpflichtung?……

      0
    • Schön wäre es, allein das man endlich Klarheit hat ob nun JA oder Nein, fiebere auch jeder Nachricht entgegen…

      Das mit Slomka fände ich auch äusserst positiv, ich weiss aber auch nicht, ob es möglich ist, das unser VfL von einem Tandem trainiert wird, ähnlich wie in Leverkusen.

      Aber LGK hat ja durchaus geäussert auch wieder in die zweite Reihe zurück zu kehren und könnte dort auch dem ’neuen‘ Trainer mit jungen Spielern zuarbeiten…

      Warten wir mal ab…

      0
    • Coprolalia under Control

      natürlich mit Allofs. Slomka ist denke ich noch etwas weit hergeholt.

      0
    • Ich denke Slomka könnte kommen, siehe Allofs war auch unmöglich und ist wohl fix

      0
    • So weit hergeholt finde ich das mit Slomka gar nicht.Warum unterschreibt er den Vertrag in Hannover nicht? Meiner Meinun nach gibt es da nur 2 Möglichkeiten! Entweder er geht als Nachfolger von Don Jupp zu den Bayern oder er zögert tatsächlich wegen dem VFL.

      0
    • Heynckes steht doch vor der Verlängerung bei Bayern München, habe ich gehört

      0
    • Na dann bleiben ja nicht mehr viele Möglichkeiten :-)

      Mal im Ernst, so wie es aussieht trifft VW jetzt nachhaltige Entscheidungen in Sachen VFL! Ein super Manager scheint gefunden und ich denke und hoffe, sie werden auch in der Trainerfrage eine vernünftige Entscheidung treffen und in diesen Überlegungen muss Slomka einfach eine Rolle spielen.

      0
    • Slomka / Allofs , wäre ein Mega-Traum

      Allofs allein schon wäre Genial
      Slomka dazu wäre ein Mega-Traum

      Es wäre eine unglaubliche Sache, damit würde sich der VfL zu einem Meister-Kandidaten entwickeln.

      0
    • Ja, das wäre mit Sicherheit ein Traum. Ein Meisterschaftskandidat braucht aber seine Zeit. Ich wäre schon zufrieden wenn wir uns endlich ein wenig stabilisieren würden und in der Aussendarstellung endlich eine bessere Figur machen! Allofs ist da schon der richtige Schritt.

      0
    • Zur Handshake-Nummer: Dass dies nichts Besonderes ist, kann ich mir auch vorstellen. Jedesmal wenn Winterkorn oder Sanz bei unserem Training vorbei schauen, dann gibt es da die gleichen Bilder (vielleicht hat jemand meine Videos dazu gesehen).

      Allerdings ist Allofs in den letzten Tagen auffallend häufig beim Training. Und das soll ebenfalls laut Trainingsbeobachtern bei Werder nicht üblich sein. Er schaut sonst sporadisch am Sonntag beim Auslaufen oder beim Abschlusstraining vor Bundesligaspielen am Freitag vorbei.

      Falls er morgen unterschreiben sollte, kann es aus meiner Sicht schon ein bisschen wie ein Abschied gewertet werden.

      0
    • Coprolalia under Control

      @schlossgespenst
      das mag sein, am Ende wird er eh kommen, daran habe ich keinen Zweifel.

      0
  5. Also, ich würde mich über Allofs zwar auch sehr freuen, aber er selber macht aus uns noch keinen Meisterschaftskandidaten. Egal wer kommt, es gibt nie eine Garantie. Dann wäre es ja auch irgendwie furchtbar einfach ;-)

    0
  6. Sehe das so wie Markus: die Außendarstellung muss und wird durch Allofs (und würde auch durch Slomka) besser werden. Und die Ergebnisse kommen dann schon….

    Was mich im Moment etwas beunruhigt, dass angeblich im Winter tolle Angebote für Diego und für RiRo bei uns eintrudeln sollen. Ich finde, da muss mal ein bißchen Ruhe in dieses Theater. Hoffe auf Allofs, der dann klar sagt: nix da, die bleiben bei uns. Fertig.

    0
    • Aus meiner Sicht wäre es fatal Diego in der Winterpause abzugeben. Dann wird es schwer für uns. RiRo muss als junges Talent und Schäfer Nachfolger unbedingt gehalten werden. Der wird sich noch prima entwickeln!

      0
  7. http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/bayern-und-wolfsburg-haben-mittelfeldjuwel-auf-dem-zettel_32278

    Bald geht es wohl wieder los, dass alle Spieler mit Wob in Verbindung gebracht werden. ;)

    0
  8. Überall herrscht Aufregung weshalb sich nicht Allofs endlich erklärt. Dabei kann er das höchstwahrscheinlich im Moment überhaupt noch nicht, weil er befürchten muss, dass der Wechsel dann platzt bzw. er sich schadenersatzpflichtig macht.
    Allofs ist nämlich entgegen der Ansicht der meisten User kein Arbeitnehmer – im Verhältnis zu den Profis bei Werder ist er sogar deren Arbeitgeber – er hat als Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA auch ein besonderes Vertrags- und Treueverhältnis gegenüber „Werder“. Regelmäßig wird im Geschäftsführervertrag zudem ein Wettbewerbsverbot vereinbart d.h., dass der Geschäftsführer auch nach Beendigung des Vertrages (vorher sowieso nicht) nicht einfach bei einem Konkurrenten anheuern darf. Bestünde das Wettbewersverbot könnte der VfL ihn nur mit Ablöse „freikaufen“.
    Umgekehrt kann nicht die VfL Wolfsburg Fußball GmbH einfach eine Ablöse zahlen, wenn Allofs gegebenenfalls eben doch keine (wirksame) Wettbewerbsklausel hat und auch Werder kann Allofs nicht einfach – wegen der Verdienste von Allofs – ohne Ablöse ziehen lassen, wenn sie möglicherweise berechtigt wären eine Ablöse zu kassieren. Die Werder Bremen GmbH & Co KG aA und die Vfl Wolfsburg Fußball GmbH sind juristische Personen und gleichzeitig kraft Gesetzes Kaufleute, die die Vermögensinteressen ihrer Aktionäre bzw. Gesellschafter zu wahren haben. Tun sie das nicht, können die Verantwortlichen sehr schnell vor Gericht landen. Ich glaube, dass nicht Allofs seinen Vertrag prüft, sondern gewiefte Gesellschafts- und „Sport“-juristen, die für den VfL oder eben Werder arbeiten. Da hätte ich jetzt auch Lust drauf.
    Zur Beruhigung: Im Ergebnis wird er natürlich kommen, alles andere ist m. E. nicht mehr denkbar.
    Morgen wird es wohl soweit sein.

    0
    • Coprolalia under Control

      nur wird dieses Verständnis beim kleinen Fußball-Fan nicht ankommen. Die denken nur VW will Werder verarschen und kein Geld zahlen, etc pp.

      0
    • Deine fundierten, informativen, sachlichen und nicht persönlich vorgetragenen Posts habe ich schon immer „geliebt“! :-)

      Grüße aus dem Frankenland

      0
    • Danke Fedo für die sachdienliche Info…

      0
  9. Die Waz schreibt:
    Gestern Mittag hat Allofs … nach WAZ-Informationen Lemke seinen Wechsel-Wunsch mitgeteilt. Jetzt hoffen die Verantwortlichen beim VfL, dass der AR-Chef die Wolfsburger Wunschlösung heute auch ziehen lässt.
    link : http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Allofs-Wechsel-nach-Wolfsburg-Laesst-Lemke-ihn-heute-gehen

    Und die WN schreibt:
    Klar ist, dass die Wolfsburger nicht vorhaben, Werder eine Ablöse für ihren Manager zu zahlen. Sie setzen darauf, dass die Bremer sich mit Allofs einigen oder ihn so aus seinem bis 2015 laufenden Vertrag entlassen. Doch das haben Lemke und Co. anscheinend nicht vor. Sie pochen darauf, dass der VfL eine Ablöse für ihren Geschäftsführer zahlt. Vor allem Lemke will inzwischen nicht mehr sein Gesicht verlieren, dass er den in Bremen erfolgreichen Allofs einfach ziehen lässt.

    link: http://www.braunschweiger-zeitung.de/sport/vfl_wolfsburg/welche-rolle-spielt-lemke-im-allofs-poker-id801653.html

    Zwei interessante News wie ich finde. Der erste Schritt von Allofs in Richtung Bremer Aufsichtsrat ist gemacht. Nun muss heute der zweite Schritt von VW folgen.

    Ebenso neu ist, dass VW anscheinend doch keine Ablöse zahlen will. In dem Fall sieht es nach keinem schnellen Wechsel aus, sondern nach einer Pokerrunde.

    Mal gucken was die Bremer heute nach ihrer Sitzung bekannt geben werden.

    0