Sonntag , September 26 2021
Home / News / Wölferadio – Der Prolog

Wölferadio – Der Prolog

Das Wölferadio meldet sich aus der Sommerpause zurück. Im Prolog auf die neue Saison bespricht Lenny die aktuelle Situation beim VfL Wolfsburg traditionell mit Andreas Pahlmann, Sport-Chef der WAZ und vom Sportbuzzer. Wie hat sich Mark van Bommel zum Einstieg präsentiert, wie stark ist der Kader, was erwartet den VfL zum Saisonauftakt? Alles Fragen, die zum Beginn der Spielzeit fundiert diskutiert werden.

+++Erhältlich auch in der Sport1-App, bei iTunes im Podcast-Abo und bei Spotify oder hier als exklusiver Service im Wolfs-Blog als Download+++

NEU: Es gibt jetzt einen Wölferadio-Shop. Ein Teil der Einnahmen geht an wohltätige Wolfsburger Zwecke. HIER geht es zum Shop.

ACHTUNG: Auf Woelferadio.de und der VfL-App verfolgst du alle Bundesliga-Spiele des VfL im Livestream. Die Übertragung startet immer 15 Minuten vor Spielbeginn. Grün-Weiß, emotional und auch mit den Meinungen aus dem Wolfs-Blog.

41 Kommentare

  1. Findet man den Podcast auch weiterhin als aktuelle Folge bei iTunes Podcasts?

    Ich habe das Gefühl das wird nicht mehr aktuell gehalten

    0
    • Ja, sorry für die Umstände. Apple hat einiges umgestellt und kommt offenbar mit podigee nicht klar. Ist leider Dauerthema. Ich bleib aber dran…

      1
    • Und bei Spotify ist es auch noch nicht zu sehen.

      0
  2. Bei Spotify ist auch noch nichts….. :weg:

    Das soll jetzt kein Meckern sein. Nicht falsch verstehen.

    0
    • Vielleicht war das Wölferadio zu lange inaktiv und die müssen erst mal überprüfen ;) Da wurde eigentlich nix geändert…

      0
    • Etwas anderes Thema… aber auch die VfL-Songs von der Doppel-CD sind über spotify nicht mehr abrufbar. Sehr ärgerlich, denn meine Söhne und ich haben uns damit immer in Stimmung gebracht bei unserer Anfahrt auf WOB an den Spieltagen.

      0
    • Best of Wölfe Sound meine ich…

      0
    • Mich hat vor allem dieses 0:3 gegen Hansa Rostock gestört.

      0:1 gegen taktisch gute Kieler – ok, die sind ein guter Zweitligist. Kann passieren.

      4:1 in Lyon. Ok, die sind gut. 1:2 gegen Monaco, meinetwegen, da waren gute Ansätze da.

      Gegen Atletico auch verloren. Von mir aus. Simeone macht selbst 17-Jährige ohne Profi-Erfahrung so heiß, das sie auf Liga-Niveau spielen.

      Aber 0:3! Zu Hause! Gegen Hansa Rostock! Der Schock sitzt bei mir immernoch tief. Auch wenn ich weiß, das es nur ein Testspiel war. Zudem hat mir die Einstellung überhaupt nicht gefallen. Van Bommel und Schmadtke haben ähnliches nach dem Spiel gesagt, so ein Spiel sorgt für Skepsis und anhaltende Zweifel.

      Natürlich können wir jetzt Münster und Bochum schlagen und dann ist alles wieder gut. So ist der Fussball nun mal. Trotzdem war ich insgesamt von der Vorbereitung enttäuscht. Und ich habe auch gesehen, das wir uns fußballerisch und taktisch im Laufe der Vorbereitung entwickelt haben. Das streitet ja auch glaube ich niemand ab.

      2
  3. Neues Format ? Gefällt mir sehr gut. :top:

    0
  4. Finde es witzig, wie Pahlmann einen Kader, der 7 und 4 erreicht hat ne 3+ bekommt.

    Wir haben keine Abgänge und Zugänge mit Potential, für mich ist der Kader ne 2+

    2
  5. Ich sehe es auch so, dass die Ergebnisse der Testspiele keinen Einfluss drauf haben, wie gut das ticketing gegen Bochum läuft. – Da hat Pahlmann recht

    0
    • Verspürst du rund um den Verein massive Vorfreude?

      1
    • Nein, das war aber in den vergangenen Jahren unter Glasner auch nicht anders obwohl wir unter ihm so gut wie nie in der Vorbereitung verloren haben.

      0
    • Besteht andernorts massive Vorfreude? Außer vielleicht bei den Aufsteigern? Die letzte Saison war extrem lang, die EM teilweise frustrierend, Olympia ein Debakel… momentan herrscht für mich gefühlt etwas Übersättigung und Lethargie. Das kann der VfL nur aufbrechen, wenn der Ligabetrieb läuft. Vorher bestand dazu kaum die Möglichkeit.

      0
    • Ich habe das Gefühl, das beim VfL immer dann Vorfreude aufgekommen ist, wenn große schillernde Stars verpflichtet wurden.
      Glaube die Testspiel-Ergebnisse sind da eher zweitrangig.
      Selbst wenn wir jetzt Lyon, Monaco oder Atlético hoch geschlagen hätten, wäre genauso das Argument gekommen, ist Vorbereitung und der Gegner hatte nur ne B-Mannschaft.

      Ist schwierig in Wob eine normale Vorfreude zu entfachen. Ich freue mich auf die Saison, auch wenn ich damit rechne, dass sie bei weitem nicht so erfolgreich wird wie die Letzte.

      1
    • Ja, das stimmt sicherlich mindestens zum Teil. Eigentlich sah's meist so aus: Große Stars und Vorfreude – dann große Ernüchterung; keine großen Stars und Skepsis – dann große Begeisterung. Man denke mal an die vielen No-Names vorm Meisterjahr. Dzeko auf Teplice, Riether aus Freiburg, Misimovic vom Absteiger Nürnberg, Gentner von der Stuttgarter Bank, Schäfer aus der 2. Liga, Benaglio aus der protugiesischen Provinz… das Top-Transfers wirklich eingeschlagen sind, hatten wir eigentlich nur 2015 beim Pokalsieg. Aber da waren auch mit de Bruyne und Naldo echte Leader auf dem Platz.

      0
  6. Eure Diskussion zu Nmecha bzw. dessen mögliche Rollen bestärkt mich in meinem Eindruck, dass er eigentlich die Ablöse von Ginczek ist. Dem hätte ich frührer dieselben Rollen zugeschrieben…

    3
  7. L. Nmecha ist kein Außenspieler, da muss man nicht drumherum reden. Er kann da auch spielen, aber das ist nicht seine angestammte Position. Als Mittelstürmer – sofern er da nominell aufgestellt wird – weicht er natürlich ab und zu im Spiel mal auf die Seite oder in die Halbräume aus oder geht eben tief, aber das alleine reicht ja noch nicht, um die äußere Offensivposition im 4231 auszufüllen – ob man die jetzt Flügel oder Halbraum nennt, das ist erstmal egal. Auch ein Spieler wie Hauge oder Daramy oder Danjuma bleibt ja nicht starr auf dem Flügel. Die gehen auch, sofern es die Situation zulässt, in den Halbraum rein.

    Hammerhai hatte den Spielertyp Hakim Ziyech ins Spiel gebracht. Der ist eigentlich ein typischer Halbraumspieler, spielt bei Tuchel ja auch im 3421 auf den beiden offensiven Halbpositionen. Nur haben die ja nochmal eine völlig andere Spielidee und auch Grundordnung als wir. Solch ein Typus – natürlich nicht der Spieler selbst, der ist für uns unerreichbar – würde uns natürlich auch helfen. Nur muss man dann wieder andere Dinge bei uns im Spiel anpassen. Solche Spielertypen bieten sich auch eher an als das sie tiefe Läufe machen, das würde also bedeuten, das bei so einem Spielertyp unsere AVs nicht nur linear gehen müssten, sondern eben auch mit in den Strafraum. Unter Labbadia gab es das im Laufe der Rückrunde mal, das William und Roussi Läufe bis in den Strafraum gemacht haben. Warum? Weil die Spieler dahinter allesamt den Halbraum besetzt haben – Mehmedi, Arnold und Elvis – Ginczek und Wout waren eh in der Box. Unter Glasner war die Idee, das wir im Aufbau die Halbräume zwar besetzen, aber unser Ziel war stets tiefe Läufe anzuziehen und möglichst schnell hinter die Kette zu kommen. Und unter van Bommel? Das wird man noch sehen. Ich könnte mir vorstellen, das wir hier über Positionsspiel versuchen die Lücke zu finden (das wird Geduld erfordern und nicht allen "Fans" passen, das weiß ich jetzt schon^^), um dann im letzten Drittel die tiefen Läufe zu starten. Nur baut die Spielidee von van Bommel auch mehr darauf auf, das man sich auf mal Dribbling durchsetzen muss. Und da liegt der Hund ja begraben. Es ist nicht nur das Tempo – das haben wir mit Mbabu, Roussi etc.. Uns fehlen einfach Spieler, die eine Abwehrreihe durch Eins gegen Eins Situationen destabilisieren. Rein sachlich kann man gar nicht zu einer anderen Einschätzung kommen. Möglich ist aber auch, das Schmadtke einfach solche Künstler nicht haben möchte und lieber andere Typen möchte. Denkbar ist aber auch, das er noch einen raushaut wie Ihattaren. Wobei ich das eher nicht glaube.

    Letztlich sehe ich die Haupt-Baustelle auch auf dem Flügel bzw. im Halbraum, genau wie Herr Pahlmann und Lenny. Die ganze Verantwortung dafür jetzt Marmoush aufzubürden, das würde mir zu weit gehen. Da würde das Risiko bestehen, das Marmoush seine Unbekümmertheit verliert. Vom Profil her ist Omar sicherlich mehr als geeignet und links oder rechts zu spielen – keine Frage.

    Am besten wäre es wirklich, wenn wir Victor und Brekalo noch abgeben und dann nochmal zwei Spielertypen holen, die auch in das taktische Konzept von van Bommel passen. Alleine der Glaube fehlt mir, das noch so viel passieren wird. Das wären immerhin noch vier Transfers, zwei Abgänge, zwei Zugänge.

    Wie auch immer: Falls es nicht klappen sollte, dann ruhen meine Hoffnungen vor allem auf Baku und Steffen, denen beiden traue ich eine konstante Saison erneut zu.

    Ansonsten gutes Wölferadio! :vfl:

    3
    • Danke. Marmoush haben wir in dem Außenspieler Reigen noch vergessen…

      0
    • Toller aufschlussreicher Beitrag Malanda85. Eine Frage zu unserer „schwachen linken Seite“, gibt es Daten die das auch belegen. Heißt sind die meisten (entscheidenden) Tore über rechts gefallen? Ich kann mich nämlich schon an viele Tore über links erinnern.

      0
    • Wer hat denn diese vielen Tore über links gemacht? :D

      Vielleicht definieren wir "viel" auch unterschiedlich. Brekalo hat seine 10 Scorer gemacht. Aber sonst? Hat Victor viele Tore gemacht? Davon abgesehen war das auch gar nicht mein Thema, es ging eher um unser Gesamtkonstrukt.

      0
    • Es ist m.E. ein generelles Problem, dass die Last des Toreschießens prozentual so sehr auf Wouts Schultern liegt. "Viele" Tore hat ansonsten ja keiner wirklich gemacht. Vorlagen fallen mir von beiden Seiten gleichermaßen ein, ohne groß nachzudenken zu müssen. Ich würde mir auch mehr Kopfballtore nach Standards unserer Innenverteidiger oder Distanzschusstore unserer zentralen Mittelfeldspieler wünschen. Oder zumindest mehr Gefahr. Gerhardt und Schlager haben zwar auch nal getroffen, aber fast immer recht kläglich verrissen…

      0
    • Nach Standards könnte Bornauw vielleicht mehr treffen als Lacroix oder Brooks. Dafür muss er aber auf dem Platz stehen. Aktuell sehe ich das (noch) nicht. Bornauws Stärke nach Standards können wir aber definitiv gebrauchen.

      Man kann zudem hoffen, das Lukas Nmecha vielleicht 8-10 Tore macht. Die traue ich ihm schon zu.

      Und sollte Brekalo gehen, fehlen 10 Scorer. Ersatzlos ziehen lassen würde ich ihn auch nicht. Da sind wir uns völlig einig.

      1
    • Wir hatten im letzten Jahr bei Erreichen von Platz 4 nur 3 Tore unserer Verteidiger nach Standards und dabei zähle ich Sargents Eigentor sogar wohlwollend mit, weil Lacroix irgendwie in der Nähe war. Die anderen Treffer waren Brooks per Abstauber mit dem Fuß (gegen Freiburg, meine ich) und Lacroix per Kopf gegen Hertha. Das ist eigentlich nichts… ich glaube schon, dass man auch deshalb nach einem richtig kopfballstarken Verteidiger gesucht hat. Diese Schwäche war schon offensichtlich.

      0
  8. Auf Spotify ist immer noch nichts zu finden. Jedenfalls bekomme ich nur die podcasts von letzter Saison angezeigt.

    Wollen die nur Lenny oder den kompletten VfL nicht mehr? :grübel:

    Das ist wirklich blöd. Wenn ich das Wölferadio hier über den Blog mit dem Handy hören will, muss ich den Ruhezustand ausschalten, sonst funktioniert das nicht.

    0
    • Bei mir das selbe.
      Habe eben in der Suche allerdings mal Wölfe und Prolog eingegeben und siehe da, plötzlich findet man die Folge. Vielleicht hast du auch Erfolg.

      0
    • Vielen Dank für den Tipp! :knie:
      Hat geklappt!
      Spotify scheint irgendwas geändert zu haben. Bin über die Folge zum gesamten Podcast gekommen und wieder "folgen" angeklickt. Jetzt klappt es.

      Der "alte" Podcast war immer noch in meiner Bibliothek, natürlich ohne die neue Folge.

      Spotify hat Lenny also anscheinend "neu" aufgenommen / angelegt. Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich, was ich meine.

      0
    • Ja, bin ich ebenfalls auf den Lime gegangen. Der Podcast-Dienstleister hat es nicht hinbekommen, dass am Ende nur eine Sendung mit allen Folgen erhältlich ist. Ich musste bei Spotify auch dem alten Stream entfolgen und den neuen abonnieren. Dann gehts. Scheiß technik.. ;)

      0
  9. Ich finde es auch ziemlich verwunderlich, dass man es erneut nicht geschafft hat einen Außenspieler zu verpflichten. Generell finde ich es schade, da ich den Eindruck habe, dass wir nur in der CL spielen um die Gelder zu kassieren, um dann frühzeitig au revoir zu sagen. Ambitionen haben wir absolut keine, dafür wurde qualitativ einfach nicht nachgebessert. Schade.

    Bezüglich Marmoush bin ich auch skeptisch. Muss dazu aber sagen, dass ich ihn in der zweiten Liga nicht intensiv beobachtet habe. Ich kann nur seine Leistungen im VfL-Dress beurteilen und seine Tore in der zweiten Liga. Ich denke trotzdem, dass da schon noch ein ordentlicher Leistungssprung her müsste, um hier wirklich eine Rolle spielen zu können und Scorerpunkte für den VfL zu erzielen.

    2
    • Nach der Aussage von JS das es bis zum Ligastart dauert oder länger, würde ich fast vermuten das der gesuchte Außenspieler bei einem Verein spielt der momentan noch in der CL-Quali oder EL-Quali dabei ist, wobei mir da nur itharrie und larsson (die namen sind sicherlich falsch geschrieben) einfallen an den uns interesse vorgewurfen wurde

      0
    • Daramy (Kopenhagen) oder Karlsson (AZ Alkmaar) sind auch noch in der Quali für verschiedene Wettbewerbe aktiv.

      0
  10. Spannend ist ja auch die Frage, ob man eher einen Linksaußen oder Rechtsaußen sucht. Bei einem Abgang von Brekalo sicherlich einen Linksaußen, aber aktuell bin ich mir da nicht so sicher. Würde aber auch auf die linke Seite tippen, da wir rechts einfach schon einige Alternativen haben.

    2
    • Wenn es keinen Abgang geben sollte, wird wahrscheinlich trotzdem ein Linksaußen geholt. Einfach weil wir qualitativ auf der rechten Seite noch etwas besser aufgestellt sind. Wobei es ja auch ne ganze Reihe von Spielern gibt (z.B. Daramy) die nicht auf eine Seite festgelegt sind.

      0
    • Mit brekalo und Victor (meist links) sind wir doch besser besetzt, weil Baku ja gesgat hat er meochte rv spielen. So haben wir rechts nur Steffen. Und dieser hat unter Glasner auch links gespielt.

      Ich finde nciht das Linlsaussen so viel schwächer besetzt ist. Wenn brekalo bleibt, sind wir da doppelt besetzt. Ich finde brekalo als Spielertyp auch nicht gut, aber er waere sicher gesetzt.

      Steffen ist zudem oft verletzt und auch Lukas nmecha als La eingeplant. Daher sehe ich deutlich mehr Bedarf auf ra.

      0
    • Nur weil jemand sagt er möchte wo spielen, spielt er dort nicht.
      Steffen hat Links gespielt weil Mbaku rechts gesetzt war.
      Bei uns sind m.E. auch einige nicht auf die Position festgelegt, finde das meist fließend. Im Zweifel aber lieber ein LA, da Baku rechts stark war.

      0
    • Ja, wenn Baku rechts vorne gesehen wird bin ich bei euch. Wenn er hinten gesehen wird und brekalo bleibt ist ra mmb wichtiger, weil du links brekalo und Victor haettest. Man kann die ja nicht wie bei Fifa auf die Tribüne setzen…

      1
    • @WOPE

      Rechts hätte man dann immernoch Steffen und Marmoush. Das ist schon eine stärkere Besetzung als auf der linken Seite.

      0
    • Ne sorry, da finde ich brekalo Victor vom Papier gleich stark. Ist marmoush denn als klarer ra eingeplant ueberhaupt?

      Am Ende bleibt brekalo und wir holen keinen aussen wie seid Jahren

      0
    • Ich finde, Steffen spielt rechts viel besser als links. Glasner spielte ihn nur links, weil weder Brekalo noch Victor gut genug waren. Daher denke ich auch, dass links mehr Bedarf besteht.

      0
    • Naja wenn Baku als rv spielt und Steffen davir inversiv ok. Dann muss Baku Flanken. Aber mbabu Flanken reichen da nicht.

      Steffen war auf links halt gut, dass er den Ball auf seinem linken hatten zzm Flanken und grundlinienlauefe. Beides hat vor und Nachteile.

      Aber seine scorer links und Baku rechts waren ok.

      Ob das inversive nun besser wird mal schauen…

      Mmn hängt es aber eh an Josip

      0
  11. Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher ob man einen klassischen Außen sucht.

    Einige der Gerüchte (Ihattaren, Larsson oder auch Adli) haben da eher auf jemanden hingedeutet der durchaus Außen so wie auch nicht der Mitte spielen kann. Vielleicht ist das auch eher unser Beuteschema.

    Letztendlich wird sich vielleicht zu sehr auf das Glasner Profil von einem schnellen Außen mit Tiefgang festgelegt. Wer weiß ob wir das wirklich suchen. Klar schnell sollte er schon sein aber brauchen wir zwingend diesen Tiefgang? Den will man zwar zum Teil aus dem Glasner Fußball übernehmen aber der Fokus von MvB liegt nicht unbedingt darauf. Der braucht für sein Spiel eher ballsichere Spieler wo eben Spieler aus den oben genannten Gerüchten besser reinpassen.

    Dennoch mein Fazit: Ich hoffe das da was passiert. Mir egal ob es dann ein reiner Außenbahnspieler ist oder eher ein flexibler der sowohl die Mitte als auch die Außen bekleiden kann. Hauptsache es kommt jemand der uns Scorer liefert und kein Kaderfüller.
    Nächste Woche könnte es da konkreter werden falls man Schmadtke seinen Worten mehr Glauben schenken möchte das es bis zum Bochum Spiel dauern könnte.

    4