Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Konkurrenz / HSV / Wolfsburg am Boden – Neuer Anlauf bei Heldt?

Wolfsburg am Boden – Neuer Anlauf bei Heldt?

Wie begossene Pudel schlichen die Spieler des VfL Wolfsburg nach dem Abpfiff über das Feld, während im Hintergrund die HSV-Anhänger ihre Mannschaft feierten.

Mit 1:3 hatten die Wölfe zuvor das so wichtige Kellerduell gegen den Hamburger SV sang und klanglos verloren und damit die Abstiegsangst auf dramatische Weise angeheizt.

Lediglich zwei magere Punkte trennen die Wölfe noch von einem direkten Abstiegsplatz. Nach dem Schlusspfiff wurde es ungemütlich in der Volkswagen Arena. Wütende Fans, in Schwarz gekleidet, kletterten auf die Absperrgitter der Nordkurve – kurzzeitig drohte ein Platzsturm – die Spieler des VfL hielten Sicherheitsabend zu den eigenen, aufgebrachten Anhängern.

In Wolfsburg herrscht akute Abstiegsgefahr. Die Fans sind wütend und ängstlich zugleich. Kann der VfL das Ruder in den letzten beiden Partien herumreißen und die wichtigen Punkte einsammeln?

Wie analysiert ihr nach einer Nacht drüber schlafen die Probleme des Spiels? Welche Rezepte könnten jetzt noch helfen?
 
 

Umfrage: Bleibt der VfL Wolfsburg erstklassig?

 

Wie spielt Mainz gegen Leipzig?

Am Sonntag spielen die ebenfalls abstiegsbedrohten Mainzer auswärts in Leipzig. Ein Punkt reicht dem FSV, um an den Wölfen vorbeizuziehen. Nur bei einer Niederlage des 1. FSV Mainz 05 würden die Wolfsburger ein Abrutschen auf den Relegationsplatz vermeiden.

Alle Wolfsburger blicken am Sonntag auf dieses Spiel
 
 

Neuer Versuch bei Heldt? Verhandlungen nur ausgesetzt

Horst-HeldtWird der VfL Wolfsburg in der Causa Horst Heldt doch noch einmal bei Hannovers Martin Kind vorstellig?

Klick: Zum Artikel
 
 

253 Kommentare

    • Viel steht aber nicht drin. Nur das er Kind Montag mitgeteilt hatte das es sein Wunsch ist zu uns zu wechseln. Die Deadline von Kind lag aber am Donnerstag und bis dahin kam es zu keiner Einigung. Ob das Thema Wolfsburg beendet ist wollte er nicht beantworten. Nach BamS Infos sind die Verhandlungen aber nur ausgesetzt um im Abstiegskampf für Ruhe zu sorgen. Nach der Saison wollen wir einen neuen Anlauf starten. Er würde auch mit in die 2.Liga gehen.

      1
    • Na dann mal los. Ich hoffe, das Witter nun endlich das Geld bietet, damit Horst hierher kommt. Wir brauchen Ihn und seinen Stab!

      4
  1. Leider verlieren wir im heute sehr wichtigen Spiel mit dem HSV. Es ist sehr schade. Dieser Misserfolg bedeutet, dass unsere Situation in der Tabelle sehr schwierig ist, weil wir Gefahr laufen, direkt zu fallen. Um auf das Spiel zurückzukommen, müssen wir leider offen zugeben, dass wir heute nicht gut gespielt haben. Vor dem Spiel hatte ich gehofft, dass wir uns von Anfang an durchsetzen würden (ich hoffte, dass wir es schaffen würden, den Gegner zu dominieren), was leider nicht der Fall war. Die erste Halbzeit bis 40 Minuten war recht ausgeglichen. Beide Mannschaften das gegnerische Tor mehrmals. Für unseren VfL wurde die beste Gelegenheit nicht von Renato Steffen genutzt, der die Latte aus nächster Nähe traf. Und als es schien, dass wir ohne Rahmen eine Pause einlegen würden, verloren wir am Ende der ersten Halbzeit plötzlich zwei Tore, was mich sehr verärgert hat. Aber ich habe geglaubt, dass wir in diesem Spiel immer noch zu einem Unentschieden führen können. In der zweiten Halbzeit spielten wir offensiver, wir waren öfter am Ball, aber wir konnten praktisch keine günstige Gelegenheit schaffen. Am Ende schafften wir jedoch ein Kontakttor (besser spät als nie, wie man so schön sagt), was mich sehr glücklich machte, denn ich wusste, dass wir noch etwa 15 Minuten Zeit hatten, um ein Ausgleichstor zu schießen. Wie sich jedoch herausstellte, fiel das Ausgleichstor nicht herunter (wir hatten keine gute Gelegenheit mehr), und am Ende agierten wir auf den Gegenangriff, durch den wir schließlich das Tor verloren. Das nächste Spiel (von Gladbach aus war es das gleiche), wo unsere Offensive und Verteidigung wirklich schlecht gespielt hat. Das zweite Spiel in Folge, in dem wir 3 Tore verloren haben. Und erst kürzlich war ich froh, dass wir 3 Spiele hintereinander gespielt haben, ohne das Tor zu verlieren (das waren die Spiele aus Freiburg, Hertha und Augsburg). Ich kann heute nur loben und ich möchte Koen Casteels loben. Der Rest gab leider nicht an. Während Martin Schmidt noch Trainer war, war ich überrascht, warum ein so solider Spieler wie Bazoer von ihm überhaupt nicht berücksichtigt wird. Jetzt schaue ich mir den Holländer regelmäßig an und verstehe schon, warum er keine Chance hatte, aus der Schweiz zu spielen. Am Ende der Saison waren noch 2 Spiele übrig und wir sind noch nicht sicher, ob wir in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen werden. Wir haben 2 Punkte Vorsprung vor 17 in der HSV-Tabelle. Und nächste Woche stehen wir vor einem sehr schwierigen Duell mit im Kampf um Leipzig. Es wird schwer sein, aber ich glaube an den Sieg, den wir dringend brauchen. Auch ein Unentschieden kann nicht ausreichen, es hängt von den Ergebnissen anderer Teams ab. Lasst uns um den Sieg kämpfen. Wir sind dazu in der Lage. Nur VfL !!!

    9
  2. Also ich habe mir eben die entscheidenden Szenen nochmal im Schnelldurchlauf angesehen, im Stadion sitze ich zu weit weg, um das richtig beurteilen zu können. Leider sind für mich beide Elfmeter berechtigt gewesen, das war von den Hamburgern einfach clever gemacht, bzw. dumm verteidigt.
    Ich will das jetzt nicht alles an einem Spieler festmachen, aber wie Arnold beim 1:3 einfach rumsteht und fast noch applaudiert, wie „schnell“ Waldschmidt doch schaltet, da könnte ich kotzen. Diese Schlafmützigkeit geht gar nicht, und ist für mich schon fast das Sinnbild dieser beschissenen Saison.
    Da ist nichts abgezockt, kein Esprit, kein Leader auf dem Platz, nix. Oder wann hat man mal einen VfLer gesehen, der das Spiel schnell gemacht hätte, einen Freistoß ausgeführt hätte, während sich die Mauer noch sortiert, usw.? Das ist alles bieder, langsam und so unglaublich vorhersehbar, was die da veranstalten, es ist echt nicht mehr auszuhalten.
    Was haben die nur mit unserem Verein gemacht? Es wurde so wahnsinnig viel falsch gemacht, da komme ich einfach nicht mit klar, und das ist es, was mich wirklich wütend macht. Ich hoffe, dass wir uns über die Gesamtkonstellation retten können, wirklich daran glauben tue ich seit heute Nachmittag nicht mehr.

    24
    • Ich hatte aus dem OR der NK einen guten Blick auf die Situation, die zum 2.Elfer geführt hat.

      Aus meiner Sicht war das kein Elfer. Der Vfler hat sich dämlich angestellt, keine Frage. Aber der HSVer ist abgesprungen und gefallen. Der wollte fallen. Das sah aus meiner Sicht nicht nach einem Kontakt aus. Das war durchaus Glück, keine Frage. Unser Spieler hätte ihn auch treffen können. Aber der Hamburger wollte nur den Elfer, hat das Vfl-Bein umkurvt und hat sich dabei fallen lassen.

      Wie gesagt: Das war meine Einschätzung im Stadion ohne TV-Bilder. Aber der HSVer ist quasi auf mich zugelaufen. Diesen Blickwinkel hatte der Schiri nicht.

      Daran lag die Niederlage aber nicht. Da sind wir uns bestimmt alle einig.

      0
    • Burgdorfer Wolf

      Bei Sky war gut zu sehen, dass tatsächlich beide Elfer leider berechtigt waren. Aber gerade bei dem ersten war es völlig überflüssig, da noch 2 Spieler des Vfl in unmittelbarer Ballnähe waren.

      1
    • Wenn Du im Stadion gewesen bist, solltest Du gesehen haben, dass Arnold gegen Ende stehend KO war. Das Spiel wurde nicht in der 90. Minute verloren.

      Verstehe die oft anzutreffende Abneigung gegen Arnold nicht, da gibt es ganz andere…

      23
    • Dennoch hat man in der Elferszene gesehen wer vollen Einsatz zeigt.Casteels und Udo…..Ende. Guillavogui vielleicht noch, aber er ist halt fußballerisch limitiert.

      1
    • @ Droogster

      Ich weiß nicht, ob Du mich meinst. Ich verspüre keine Abneigung gegen Arnold, ganz und gar nicht. Für mich war diese Szene jedoch wie geschrieben symptomatisch für die ganze, miese Saison. Arnold stand nun mal daneben und hat zugesehen, wie viele andere auch. Und das nicht nur gestern, sondern nun fast schon zwei Jahre lang. Er ist für mich das Sinnbild der Wolfsburger Krise, läuft seiner Form nun schon seit Ewigkeiten hinterher – zumindest, wenn er das Trikot des VfL trägt. Ich mache die Misere nicht an ihm fest, aber er ist Teil davon, ohne Frage.

      0
  3. Mein Wunsch für die letzten beiden Spiele:

    Blaz Kramer for Startelf!

    Ich erwarte von dem Jungen keine Wunder. Aber seien mehr ehrlich: Weniger als absolut keine Torgefahr kann er auch nicht ausstrahlen. Der Junge weiß aber immerhin, wie man Tore schießt. Etwas, das man von den Herren Stürmern bei den Profis nun wahrlich nicht behaupten kann.

    Was soll sich also durch so einen Einsatz verschlechtern??????

    In Situationen wie der unsrigen werden im Allgemeinen neue Helden geboren. Von den meisten hört und sieht man danach zwar nicht mehr viel, aber das können wir jetzt vernachlässigen.

    Der Junge wäre also wie gemacht, um ein rettendes Tor zu schießen.

    Den etatmäßigen Stürmern traue ich das jedenfalls nicht zu!

    18
  4. Zum Thema Heldt:

    Dem AR des Vfl ist hoffentlich bekannt, dass die 2. Liga schon am 3.8. startet.

    Wir haben also keine Zeit, um nach dem letzten Spieltag und ggf. der Relegation lange zu verhandeln, ob Heldt in Hannover noch tragbar ist oder nicht und ob er nun kommt oder nicht.

    Sonst wird das zeitlich ganz eng.

    Aus meiner Sicht brauchen wir nämlich einen neuen Trainer und gaaaaanz viele neue Spieler. Die meisten Spieler werden eh auf einen Abgang drängen, wenn sie denn überhaupt einen Vertrag für die 2.Liga haben, da sie für die 2. Liga nun wahrlich zu gut sind (wie wir jeden Spieltag bewundern dürfen).

    Dazu kommen die ganzen anderen Baustellen in der GmbH.

    So leid es mir tut, ein neuer GF Sport kann unmöglich erst irgendwann nach Saisonende, vorzugsweise Mitte/Ende Juni hier antreten. Dann beginnt ja schon die Vorbereitung auf die neue Saison.

    Und wir müssen mit der 2. Liga planen. Meine einzige Hoffnung auf einen Klassenerhalt ist, dass der HSV und Mainz alle ihre restlichen Spiele verlieren. Ok, beim HSV würden hoffentlich 2 Unentschieden reichen. Das ist aber nichts, worauf man ernsthaft setzen kann.

    Unserem Trupp traue ich jedenfalls keine Punkte mehr zu. Gut, der Gegner könnte alles verballern, dafür aber ein Eigentor schießen. Ist aber nicht sehr realistisch.

    18
    • Das ist ein großes Problem, dass die 2.Bundesliga so früh anfängt.

      Wie schon geschrieben, haben wir niemanden, der für diese Liga plant, d.h. das wird alles erst relativ spät anfangen.
      Man braucht einen neuen Trainer, muss wahrscheinlich einen kompletten Kader zusammenstellen und d.h. u.a. auch, dass man wahrscheinlich wieder fast ohne Vorbereitung in die Saison gehen würde.

      Wenn wir absteigen, bleiben wir länger in der 2.Bundesliga.

      4
    • Köln plant schon seit einiger Zeit für die 2. Liga. Dadurch, dass Horn und Hector bleiben, haben sie ein echtes statement gesetzt und werden für viele Spieler attraktiv sein. Da weiß jeder, wer verantwortlich ist und was man anstrebt (sofortiger Wiederaufstieg) und dass man das auch schaffen kann. Bei denen wird positiv nach vorn geschaut.

      Und dann gibt es uns. Chaos und Trümmerhaufen auf allen Ebenen.

      Man darf nie vergessen, dass nur 2 Vereine direkt aufsteigen. Köln hat beste Chancen, einen dieser beiden Plätze zu schaffen.

      Gehen wir als 17. runter, dann hoffe und bete ich, dass der 16. die Relegation übersteht. Kommen wir in die Regelation, dürfen wir die nicht verlieren. Sonst gehen mit uns 2 weitere Bundesligisten runter. Beide Mitabsteiger wären viel besser auf die 2. Liga eingerichtet und hätten eine Führungsstruktur. Ok, bei Mainz könnte es auch richtig krachen, das wäre dann eine Chance für uns. Selbst der HSV ist inzwischen besser aufgestellt als wir. Und das will was heißen.

      In unserer Situation sehe ich nicht, dass wir es auf jeden Fall schaffen, einen der ersten beiden Plätze in der 2. Liga zu belegen, falls 3 Bundesligisten runter gehen. Von den 3 Absteigern würde ich uns als Außenseiter auf die beiden direkten Aufstiegsränge sehen. Es muss ja erst jemand bei uns alles, aber auch wirklich alles völlig neu aufbauen. Und zwar aus dem Stand und ohne Zeit zu haben.

      Und wieviele Zweitligisten in der Relegation aufsteigen, ist ja bekannt.

      Nächste Saison in der 2. Liga den Aufstieg zu schaffen wird hammerhart. Ob wir dafür personell gerüstet wären, steht völlig in den Sternen. Stand heute gilt: Nein, sind wir nicht.

      Und die erste Amtshandlung (Heldt-Verhandlungen) unseres neuen Herrn AR-Vorsitzenden macht auch nicht gerade Mut. Nein, die macht eher Angst!

      5
  5. Nach einer Nacht drüber schlafen wird es auch nicht besser. Ich stelle mich schon mal gedanklich auf den Auswärtsblock in Sandhausen ein. Hat da jemand Erfahrungsberichte ? :geil:

    4
    • Sehr idyllisch gelegen in einem „Sportpark“, welcher Tennisplätze usw. beinhaltet.
      Name des Stadions bzw. der Name vor der Umbenennung ist auch Programm Hardtwaldstadion.
      Auch gut vom S Bahnhof Sandhausen zu erreichen, gibt glaube ich sogar an Spieltagen nen Extrabus, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.
      Mit dem Auto in gut 4, 4 1/2 Stunden zu erreichen.
      Fasst gut 15.000 Zuschauer. Sind alle sehr entspannt da, gastfreundlich und brennen für Ihren SV Sandhausen.

      3
  6. Hallo liebe Leute!

    Das VfL-Virus scheint auch auf den Wolfsblog übergriffen zu haben. Es gab die letzten Tage ein paar Probleme mit dem Server.

    Ich will bei nächster Gelegenheit (nach der Saison) meinen Hoster wechseln, damit dies nicht mehr passiert. Gleichzeitig werde ich bei diesem Umzug an ein paar weiteren Schwachstellen arbeiten, wie z.B. der Geschwindigkeit.

    Danke für euer Verständnis und eure Geduld!

    25
    • Ich hatte schon gedacht, mein Smartphone spinnt

      1
    • Burgdorfer Wolf

      Hatte mich schon gewundert dass die Seite heute morgen nicht erreichbar war, dabei lechzte ich nach Informationen und Meinungen. Vielen Dank für deine viele Arbeit!!!! Es tut immer wieder gut hier zu sein und diese Möglichkeit verdanken wir allein deinem Engagement!

      9
    • Ja großen Dank.

      5
  7. Burgdorfer Wolf

    Puuh, jetzt bekomme ich doch Angst. Eigentlich war ich recht ruhig und der Meinung, es wird irgendwie reichen. Jetzt ist die Situation eine völlig andere. In Leipzig was zu holen wird schwierig und der 1. FC Köln wird sich am letzten Spieltag auch nicht einfach „abschlachten“ lassen, auch wenn es für die um nix mehr geht.
    Bis zum ersten Elfer war es eigentlich ein recht packendes Spiel, was sogar der Sky-Reporter zugab und beiden Mannschaften Lob zollte (anders als ein gewisser L. M. ….).
    Der Elfer war dämlich und überflüssig. Und danach war die Mannschaft völlig durch den Wind. Der Kopfball von Holtby hätte niemals so erfolgen dürfen, aber Bazoer beschränkte sich auf Begleitung.
    Na ja und in Halbzeit 2 hat die Mannschaft viel versucht aber da fehlte schon etwas Struktur. Das man immer offensiver wurde, gerade nach dem Tor, ist ok und birgt eben das Risiko von Kontern. Aber lieber alles versuchen und vielleicht noch einen Punkt holen, ob die Niederlage dann vielleicht ein Tor höher ausfällt, ist halt das Risiko.
    Beim zweiten Elfer habe ich mich maßlos über Arnold geärgert, der einfach nur zuschaut statt zum Ball zu gehen, total schlafmützig.
    Jetzt wieder eine Woche warten und dann wieder eine Enttäuschung – ich fürchte dieser Teufelskreis bleibt so….
    Ich drücke die Daumen und fiebere, aber meine Hoffnung schwindet.

    6
  8. Falls es gestern in der allgemeinen Wut, Trauer oder Verzweiflung untergegangen sein sollte. Unsere U23 hat es leider kaum besser gemacht als die „Profis“ und ihr Auswärtsspiel in Havelse mit 1:3 verloren. Da Weiche Flensburg und die Zweite des HSV ihre Spiele jeweils gewonnen haben, beträgt der Rückstand jetzt 8 Punkte auf Spitzenreiter Weiche und 7 Punkte auf den HSV II auf Platz 2.

    Weiter geht es am Samstag, den 5.5 um 13:30 Uhr im Spitzenspiel bei Weiche Flensburg. Danach folgt am Dienstag, den 8.5 (was für ein bescheuerter Termin!) das Nachbarschaftsduell gegen die U23 aus BS. Anpfiff ist Arbeitnehmerfreundlich um 14:00 Uhr im AOK-Stadion.

    1
  9. Wenn ich das Restprogramm sehe, sehe ich uns noch nicht in Liga 2.

    Hamburg wird gegen Frankfurt und Gladbach keine zwei Siege einfahren.
    Wenn wir wenigstens Köln schlagen, sollte es für 16 reichen.
    Auch Mainz muss gegen Leipzig, Dortmund (A) und daheim Augsburg auch erstmal genug Punkte sammeln, um an uns vorbei zu kommen. Wie gesagt, Sieg gegen Köln vorausgesetzt.

    9
    • Es ist noch nix verloren das ist klar , aber wenn wir weiter so „Torhegährlich“ bleiben wie die letzten Spiele , dann schießen wir nicht 1 Tor in den letzten beiden Spielen und kann nur der allmächtige helfen- theoretisch können wir ja such alle Spiele verlieren und trotzdem direkt gerettet sein

      2
    • Kleine Korrektur: Mainz spielt zuletzt zuhause gegen Bremen. Augsburg ist der Gegner von Freiburg.

      0
    • UPS…stimmt

      0
  10. Ich habe auch ein total schlechtes Gefühl am Tag danach. Nach dem Spiel war es eigentlich wie immer: Frust nach einer Pleite. Das ist man ja irgendwie schon gewöhnt.

    Aber wenn man sich jetzt so die Gesamtsituation vor Augen führt, dann ist wirklich ein direkter Abstieg ganz nah. Ich wüsste nicht, wie wir in Leipzig siegen wollen.

    Das wird unglaublich knapp diese Saison. Noch viel knapper und gefährlicher als letzte Saison.

    6
  11. Kind war heute im Doppelpass zugeschaltet. Für mich hörte es sich so an, als wenn er der Meinung ist, dass VfL nicht weiter verhandeln wird/will und dass er den Zeitpunkt für falsch hält. Es hörte sich aber so an, als wenn von seiner Seite was möglich wäre.

    1
  12. Ich finde es bemerkenswert dass man nach jeder Saison denkt „Eigentlich kann es nicht schlechter werden“ und dann nach der nächsten, schlechteren Saison sagt “ Letzte Saison haben sie wenigstens noch gekämpft“. Und jedes Jahr aufs Neue!

    14
  13. Ich habe wenig Hoffnung für die letzten beiden Spiele. Labbadia hat unsere Kreativspieler mehr oder wenig die Lust genommen.. Malli, Brekalo und Origi hat er rasiert oder mit Plätzen auf der Bank und Tribüne als Spieler verloren. Bleibt noch Didavi der offensiv was reißen kann. Aber alleine schafft er es auch nicht. Der Rest unserer Offensivabteilung steht bei 0 in Worten Null Tore. Ich hoffe heute auf Leipzig und nächste Woche auf Frankfurt und Dortmund. Sollten wir nächste Woche auf einem Abstiegsplatz stehen, werden wir auch gg Köln verlieren. Wahrscheinlich würde auch ein Sieg nicht helfen. Da aber unsere nicht vorhandene Führung nichts macht, hoffe ich das Labbadia selbst die Reissleine zieht. Mit einem neuen Impuls von draußen, der die Mannschaft vielleicht eher erreicht, könnte es noch funktionieren.

    10
    • Malli, Didavi Origi und und und haben für den VfL leider noch nichts gerissen ……

      Diese Spieler sind ein totaler Ausfall, deshalb gehören sie für mich auch nur auf die Tribühne…

      Dieses ewige …man die haben die Qualität u.s.w.
      Wo denn? wann denn?? auf der Playstation vielleicht!!!!

      8
    • Didavi ist mit Abstand unser erfolgreichster Spieler was Tore und Vorlagen angeht. Sein Spiel sieht vielleicht immer etwas – ja behebig aus – aber stand jetzt ist er unsere einzige Hoffnung

      4
  14. Mainz muss doch gegen Dortmund, Leipzig und Bremen ran?

    1
  15. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/722725/artikel_arnold_wenn-jetzt-nicht-alle-alarmglocken-laeuten—.html

    Bin ich der einzige, der meint, dass die alle einfach mal die Klappe halten und sich einfach nicht mehr äußern sollten?

    Wenn erst jetzt die Alarmglocken läuten, weiß ich auch nicht mehr.

    Auch die Aussage, dass es auch eine sch… Situation wäre, wenn man gewonnen hätte, ist ein Witz.
    Die Situation jetzt ist bei weitem bescheidener als vorher….

    6
    • Nja ich finde es gut das er einer der wenigen ist die sich stellen. Und in solch einer Situation ist halt außer Phrasendreschen nicht viel zu erwarten.

      8
    • Ich glaube einfach, dass Arnold einer der Spieler ist, der vom Verein vorgeschickt wird, ähnlich wie zuvor Schäfer und Benaglio.

      Viele springen halt auf die „Identifikationsfiguren“ an.
      Eben auch mit solchen Sachen wie: Wenigstens stellt er sich usw.
      Er könnte da sonst was erzählen.

      @wob_supporter
      Das geht nicht gegen dich, aber ist ein passendes Beispiel.
      Der Verein wird das teilweise schon steuern, wer da erzählt

      9
    • Naja wer soll ihn den vorschicken?? Im dpa Arikel ist die fehlende Verantwortung der Führungsebene ja schön beschrieben: „auch wenn Hotze dem Eindruck widersprach, der VfL sei führungslos. «Der sportliche Geschäftsführer bin ich, das ist nicht Olaf Rebbe gewesen», sagte der 65-Jährige vor dem Spiel. Wie um das Gegenteil zu beweisen, stellte sich Hotze anschließend den drängendsten Fragen aber nicht“ -mein Eindruck ist ein Kopf-und Führungsloser Tanker Namens VfL. Arnold, der hier im Forum leidenschaftlich runtergemacht wird, stellt sich wenigstens und redet Klartext.

      9
  16. Habe, neben den nahen Auswärtsfahrten, noch etwas positives bei einem Abstieg gefunden.

    Wir können uns alle Spiele auf Sky angucken und brauchen kein zweites Abo :keks:

    5
  17. Altintop im Doppelpass kann man super gut zuhören. Alles was er sagt hat Hand und Fuß finde ich, soeiner macht bestimmt nochmal in leitender Funktion Karriere im Sportbereich, so jemanden könnten wir hier im AR oder als Teammanager zb wunderbar gebrauchen.
    Allerdings ist er ja glaube ich noch aktiver Spieler.

    1
  18. Positiv an Liga 2 wäre ja, dass wir mit unseren zurückkehrenden Leigaben drei Spieler haben(Stefaniak, Seguin und Stolze), die wissen wie zweite Liga geht :geil:

    2
    • Vielleicht war die Verpflichtung dieser Spieler ja Kalkül

      0
    • Ich hab bei tm.de noch Conde und Hinds entdeckt. Dann kommen wir doch schon mal fast auf ne „schlagkräftige“ Zweitligamannschaft, sofern die Spieler bleiben bei denen man damit rechnet.

      1
    • Nur das Conde und Hinds bei Kiel respektive Fürth kaum spielen. Dass die uns Liga 2 weiterhelfen würden, darf bezweifelt werden.

      2
    • Das ist korrekt. Hinds hatte meiner Kenntnis nach auch eine langwierige Verletzung nach Beginn seiner Leihe.

      1
    • Seit ein paar Wochen ist Hinds aber auch schon wieder fit. Bisher hat er es meines Wissens nach noch nicht einmal in den Kader geschafft. Auch bei seiner Leihstation von der Arsenal Reserve zu Stevenage (4. englische Liga)letzte Saison war er laut Aussagen von Arsenal Fans die ihn auch da beobachtet hatten nicht wirklich stark. Denke eher nicht das er uns helfen kann. Wie NikK schon sagte das gleiche auch bei Conde der auch nicht helfen könnte.

      Selbst ein Stefaniak reißt bei Nürnberg keine Bäume aus und wird uns wahrscheinlich nicht helfen können. So sah aber auch schon seine 2.Liga Saison bei Dresden nach Bekanntgabe des Wechsels zu uns aus. Wahrscheinlich kommt da einfach nicht mehr.

      Seguin dagegen könnte meiner Meinung nach schon helfen.

      1
    • Sollte der Worst Case eintreten brauchen wir Spieler die sich in der Liga gut auskennen. 2.Liga ist ein komplett anderes Pflaster mit ganz anderen Voraussetzungen. Zudem wären wir quasi das Bayern München der 2. Liga. Der Druck würde weiterhin enorm hoch bleiben , darauf muss man sich gut vorbereiten.

      1
    • Grundsätzlich geh ich mit euren Meinungen mit aber Conde sollte noch wie alle anderen auch entwicklungsfähig sein. Stefaniak hat es nicht unbedingt super einfach in einer starken Nürnberger Mannschaft und bei Hinds wird man schauen müssen. Wenn man es kritisch sieht, kann man auch Seguin hinterfragen, da er bei Dynamo nicht immer zu 100% Stammspieler war. Gespannt wäre ich, abgesehen von den Zweitligakickern , auf Ismail Azzaoui, der in Holland ja Stamm spielt und von den ich mir mal viel versprochen habe.

      0
  19. Paule Seguin wuerde ich sowieso wieder nach WOB holen. Die Chance hat er verdient!

    1
  20. Itter, sein Zwillingsbruder, Jaeckel, Rex, Menzel, Asamoah, Kramer, (evtl. die beiden Österreicher aus der U18, die sind aber noch zu jung bzw. grün hinter den Ohren glaube ich).
    Dazu Grün, wohl Knoche und Osihmen … Klaus dazu, falls der Vertrag für die zweite Liga gilt und noch zwei, drei aus dem aktuellen Kader, wie Mehmedi oder Brekalo, die gehalten werden könnten…klingt erst einmal nach nem Plan für Liga Zwei.
    Leute wie Origi sowieso, aber Didavi, Malli, Brooks, Bruma, Tisserant, Gui, Camacho, Arnold, Steffen, Udo, William, Koen, Kuba, Dimata bekommen Angebote aus Liga Eins oder dem Ausland bzw. sollten ganz sicher gehen UND nicht gehalten werden. (Ist ja die Frage, ob die Verträge überhaupt gelten oder es im Abstiegsfalle ne Ausstiegsklausel gibt)

    Selbst beim Klassenerhalt sollten die oben genannten Spieler zum Großteil gehen.

    Steht und fällt aber alles mit der GF und dem AR.
    Die haben sowas von versagt. Dann stellt sich Herr Hotze vor dem Spiel hin und sagt, er sei der GF Sport und hinterher ist er nicht mehr zu sehen.
    Herr Witter versemmelt seine erste offizielle Verhandlung oder ist zu naiv dem Herrn Kind gegenüber.

    Es muss dringend die Komplettsanierung her.
    Von der Pike auf muss der Profibereich der Männer neu aufgestellt werden.
    Medizinische Abteilung, Scouting, Lizenzspielerabteilung, Nachwuchskonzept bzw. die Durchlässigkeit nach oben (von Jungend, über U23 bis zu den Profis)
    Die allgemeine Struktur usw. — Die Greenkeeper und das Marketing kann bleiben.
    Selbst auf der Geschäftsstelle herrscht ja Missgunst und angst…auch da muss angesetzt werden.

    Aber, es wird nicht geschehen, nicht mit diesen Verantwortlichen … !!!

    12
    • Hurra andyice!
      Genau und das hatte ich schon 2017 hier gesagt. Nur wer soll eine Komplettsanierung durch fuehren. Es stinkt vom Kopf bis zum Schwanz. Ja und objektiv werden wir eine weile in der 2. Liga dann bleiben. Der Ruf des Vfl wurde von den Spielern und Verantwortlichen so in den Dreck getreten da soll sich doch keiner einbilden das in naher zukunft gute Spieler hier her kommen. Ich kann nur hoffen das dieser virus nicht bei den Frauen uebergreift.

      0
  21. Gleich geht’s los. Mainz gegen Leipzig. Mit Anpfiff rutschen wir dann zum ersten Mal auf den Relegationsplatz ab.

    Ich drücke Leipzig die Daumen.

    1
    • So ist das – das ich Leipzig noch mal die Daumen drücke…

      1
    • Und Mainz führt

      1
    • Ich nicht! Die sollen nicht mit Dusel in der Liga bleiben, sondern endlich kämpfen.
      Ich war im Stadion, habe nichts, auch gar nichts gesehen. Von wegen Qualität! Ab ins Trainingslager, weg von Mutti und Kind, arbeiten und Videosichtung. Dann können die Herren sehen, was sie für eine Scheisse spielen. Das Alkoholverbot zurücknehmen, diese Mannschaft kann man nur im Suff ertragen!

      0
  22. Übrigens noch mal zu Kind und Heldt. Im Doppelpass sprach Kind auch von einem Plan B und Plan C.

    Er scheint gut vorbereitet zu sein, falls sich der VfL noch mal meldet. Angeblich hätten sich schon 12 Personen als Nachfolger beworben.

    Wenn es stimmt, was die BamS schreibt, dann hofft VW bestimmt, dass wir die Liga halten und startet dann den nächsten Versuch. Am Ende sieht es für mich so aus, als wenn Heldt bei uns landet – natürlich nur, wenn wir nicht absteigen.

    1
    • Sich die Welt schön reden kann er schon mal.

      Diese Fähigkeit schadet uns leider mehr als sie hilft.

      Ich neige derzeit zu: gemütlich auf’s Sofa, Tüte Chips auf und den nächsten Akt der Komödie / des Dramas -je nach Sichtweise- genießen.

      Ich kann das alles nur noch mit ganz viel Zynismus ertragen. Sonst wird man verrückt ob der Darbietungen dieser GmbH und seiner Muttergesellschaft.

      4
    • Ähm, ja nee, ist klar.
      Hat aber unser Cheffe hat Recht.
      Wir sind kein Scherbenhaufen. Wir sind ein absoluter Schrotthaufen. Armutszeugnis auch die Aussage, dass wir keinen haben derzeit, also sportlich Verantwortlichen…
      Man, man, man…
      Wann sagt unser Eigner uns eigentlich die Wahrheit!?
      Dass Sie uns nicht mehr wollen…

      1
  23. …und Mainz führt…

    1
  24. So, jetzt beginnt es also, das worst case-Szenario.
    1:0 für Mainz

    1
  25. Mainz führt

    0
  26. Ohne Worte…Der VFL soll wohl wirklich absteigen

    1
  27. Willkommen Relegationsplatz! :top:

    0
  28. Scheiße……..Hoffentlich schaffen es die Leipziger noch……

    0
    • …wenn sie so weiter spielen, wie jetzt, dann eher nicht. Leipzig ist seit geraumer Zeit defensiv sehr anfällig (damit meine ich jetzt nicht den Elfmeter).

      0
    • Roger, wie gut das nächste Woche der Aufbaugegner kommt

      3
  29. Dabei sah es so gut für Leipzig aus. Sie waren besser und hatten zwei richtig gute Chancen schon in den ersten 10 Minuten.

    Hier läuft wirklich alles gegen uns. Ich sehe schwarz.

    0
  30. Wenn man bedenkt das Mainz eigentlich das schwerere Spiel hat. Die hätten glaube ich lieber gegen den HSV gespielt als gegen RB.

    Alle da unten können am Schluss noch mal einen drauflegen, nur wir bekommen das nicht gebacken.

    4
  31. Anstatt sich Mainz anzuschauen und zu verzweifen, kommt lieber ins AOK Stadion und seht zu wie unsere Damenmannschaft ab 17:30 ins Championsleague Finale einzieht… :vfl:

    12
  32. Hat wer noch 2Karten für Leipzig übrig?

    0
  33. Ich begrüße den Relegationsplatz, aber keine Sorge, den schnappt sich der HSV noch. Dieser Verein hat es nach Jahren der kompletten Inkompetenz und Inkonsequenz mehr als nur verdient, direkt abzusteigen. Weder VW als Eigner noch irgendwelche Verantwortlichen wussten und wissen, was sie überhaupt wollten, und das Ergebnis sehen wir eben jetzt. Ein verlogener Haufen auf dem Platz, ein verlogener Haufen in der Führung.

    Ich Frage mich auch immer, was manchen Leuten überhaupt Hoffnung gibt?!? offensiv existiert dieser Haufen nicht, und das braucht man aber, um Spiele wenigstens Unentschieden zu gestalten, geschweige den zu gewinnen. Und defensive Fehler sind bei uns immer garantiert. Auf 0 Punkte in den letzten Spielen unser Bundesliga-Geschichte. Auf das man so endet wie der Nachbar aus Braunschweig.

    5
    • „…Dieser Verein hat es nach Jahren der kompletten Inkompetenz und Inkonsequenz mehr als nur verdient…“

      Das hört sich so an als wenn die letzten 10 Jahre alles nur Mist war, das stimmt natürlich nicht
      Ist noch nicht so lange her das man Meister, Pokalsieger ect. wurde.

      Schlimmer finde ich die Geschwindigkeit mit der es bergab ging.
      Erinnert mich im Moment so an die Augenthaler Zeit.

      6
    • @Stan
      Das ist alles richtig, nur dafür kann sich heute keiner mehr etwas kaufen. Die Fehler, die in den letzten drei Jahren (auch oder gerade mit den Erfolgen in der CL) gemacht worden sind, haben über vieles hinweggetäuscht. Ich denke, so hat es Scattershot auch gemeint. Mittlerweile glaube ich wirklich, dass Arnold & Co., aus Überheblichkeit oder was auch immer, checken, was gerade passiert. Spätestens nach den Hinweisen von Gomez hätte die Reißleine (evtl.) noch rechtzeitig gezogen werden können. Aber er musste sich ja dann noch vor jeden und allen entschuldigen.

      Und ja, auch ich habe Zweifel daran, dass es nächstes Jahr in Liga 2 besser wird. Das Beispiel Kaiserslautern ist mir hier einfach zu präsent…

      0
    • Unsere Mannschaft ist halt TOT!!!!

      Schau Dir Mainz an…die kämpfen und fighten…..Die wollen…..

      Unser VfL WILL NICHT,KANN NICHT UND WIRD NICHT…..

      Aus eigener Kraft wird das leider nichts mehr…..
      Ich gehe ganz stark vom Abstieg in Liga 2 aus

      6
  34. Sollte Mainz das tatsächlich gewinnen, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir direkt absteigen werden. Ich wüsste nicht, wie diese Mannschaft noch einen einzigen Punkt holen will.

    12
  35. Vielleicht sollten wir alle zu den Damen gehen und zuschauen…..Die haben es echt verdient!!!

    10
  36. Dass Mainz gegen Leipzig punkten wird, kann doch niemanden überraschen. Leipzig geht seit Wochen am Stock. Und Mainz macht’s genauso wie der HSV: die rennen! Wenn man einfach mal in den 16er spielt oder zumindest rennt, bekommt man auch mal eine Abschlusschance oder gar einen Elfer. Dieses unsägliche Quergeschiebe praktizieren nur wir da unten. Jedenfalls hört bald das Gerede auf von „Wir haben alles selbst in der Hand“ – man tut und tat doch eh nichts für sein Glück. Denkt mal an unsere Auswärtssiege! Gegen Freiburtg mit dem ersten Schuss früh getroffen und mit dem zweiten Schuss spät nachgelegt. Und die 1:0-Erfolge in Frankfurt und Hannover waren jeweils ein Witz, beide Male gewann man troz Chancenwucher beim Gegner. In Kombination aus Fußballischem und Kämpferischem können wir mit keinem Gegner wirklich mithalten, wenn er eine von beiden Qualitäten abruft.

    7
  37. Sollte Mainz gewinnen – tja ich wollte erst Geld setzten , hatte das irgendwie im Urin. Wenn Leipzig das nicht mehr dreht sehe ich uns aber am Samstag auch nicht so chancelos. Die scheinen sich etwas desillusioniert…

    0
    • Leipzig kann noch so schlecht drauf sein am Samstag, für uns reicht es trotzdem noch.

      9
  38. Beim Training heute konnte sich die Mannschaft wieder einiges anhören. Bei aller Angst und Frust, sollten wir dann aber auch noch einmal nach vorne schauen. Wenn das so weiter geht, geht es wirklich nur noch weiter nach unten.

    Und die Spieler macht es nicht besser.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-fans-bepobeln-profis-beim-training/

    2
    • Wie ich schon oben sagte – man muss seinem Ärger sich mal Luft machen , wenn es im Rahmen ist. Bisher scheint es ja alles ok angelaufen zu sein.
      ABER!
      Auch wenn es natürlich nach Phrase klingt, Arnoldinho hat schon recht wenn er sagt das Selbstzerfleischungen nix bringen. In Leipzig werden ja einige dabei sein – wir müssen schon beim Einlauf des Teams und bemerkbar machen und anfeuern und dem Team signalisieren wir sind noch da und es sind 2 spiele die man auch gewinnen kann!
      Wenn die Spieler ohne „Angst“ vor uns Fans auf dem Platz stehen dann hilft das mehr als wenn von Anfang an gepfiffen und gepöbelt wird!
      So schwer das aufrappeln auch fällt
      VOLLER SUPPORT IN LEIPZIG!
      Noch ist nix passiert :vfl2: :vfl3:

      17
  39. Der VfL-Trainer sagt aber: „Wir tun alles, was man tun kann.“ Auch die Möglichkeit eines Kurztrainingslagers wird nun geprüft.

    https://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl-wolfsburg/article214152591/Labbadia-gehen-die-Argumente-aus.html

    0
  40. Ein möglicher Relegationsgegner pflügt weiter durch die 2. Liga: Kiel gewinnt 5:1 in Ingolstadt, das vor der Saison als Wiederaufstiegskandidat gehandelt wurde.

    4
    • Kiel oder Nürnberg dürften es werden.

      Klar, das 5:1 war beeindruckend, aber Ingolstadt hat das auch einfach nicht gut gemacht.

      Man muss auch sagen, dass die Rückrunde von Kiel nicht so überragend ist und sie auch von der Ausgeglichenheit der Liga profitieren.

      0
    • Braunschweig hat sich im letzten Jahr durch reihenweise glücklicher 1:0-Siege den Relegationsplatz geschnappt. Kiel spielt dagegen richtig Fußball. Für ich ist in diesem Jahr die Relegation deutlich offener als im letzten Jahr.

      2
    • Für mich auch, aber eher weil wir noch schlechter sind als letztes Jahr.

      Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass unsere Pappenheimer Kiel unterschätzen würden und nur 50% geben würden.

      5
    • Finde Euren Optimismus ja sehr gut und schön, aber Ihr redet von der Relegation.
      Klar will ich, dass unser VFL da rein kommt.
      Allein mein Realitätssinn zeigt mir gerade einen heftigen Vogel…

      4
  41. Achso nochmal der Hinweis
    Wer etwas ungewohntes sehen will , nämlich guten Fusball in grün weis geht um 17:30 ins AOK oder schaltet Sport 1 ein

    0
  42. Tschüss Bundesliga

    7
    • Ganz so weit würde ich noch nicht gehen, aber ich sehe eigentlich keinen Punkt mehr für uns – sprich wir sind auf die Hilfe der anderen Clubs angewiesen und da siehts im Moment nicht gut aus. Der HSV darf einfach kein Spiel mehr gewinnen – dann haben wir noch die Chance auf die Relegation.

      3
    • Selbst in der Relegation ballert uns derjenige weg… Ich habe da keine Hoffnung mehr. Wir gewinnen kein Spiel mehr… Sonst hätte ich ja gesagt dieses Leipzig schlägt man. Doch wir werden wieder eine komische Aufstellung sehen und ein lustloses Team…

      11
    • @jonny.pl
      Ich möchte dir gern widersprechen – gebe aber zu das die besseren Argumente eindeutig auf deiner Seite liegen.

      0
    • Vorteil ist das es für Frankfurt und Gladbach gegen den hsv ich um was geht

      3
    • @Jonny – lustlos vielleicht nicht aber zu unfähig
      Ich sehe vor allem ein Qualitätsproblem

      2
    • Ich will mich gegen Deine These auflehnen, will mit aller Macht Dir widersprechen, Dich lügen strafen lieber jonny.pl.
      Aber wie sagte schon Hulk im neuen Avengers Film zu Doktor Banner?!

      Nö…

      1
  43. Alles läuft gegen uns. Mainz spielt gut und für RB wird es noch mal eng. Die werden versuchen uns nächste Woche auseinander zu nehmen. Witter sagt etwas von “kein Scherbenhaufen“. Hat er Recht, ist kein Scherbenhaufen mehr sondern Pulver.

    5
    • Lieber Ein Wolf, RB wird nicht versuchen uns auseinander zu nehmen. Sie werden es einfach machen.
      Und ich schrieb ja auch schon, dass wir kein Scherbenhaufen sind, sondern ein riesiger und stinkender Schrotthaufen…

      2
  44. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-fans-bepobeln-profis-beim-training/

    Spontan würde mich interessieren, ob und wie die Profis darauf reagiert haben.

    0
    • Ich würde mir denken „Lass die Schwachköpfe pöbeln“
      Es gibt keinen Grund jemanden anzupöbeln – keinen!

      5
    • Da gebe ich dir natürlich recht, allerdings interessiert mich die Reaktion dennoch.

      0
    • Was willst du da für eine Reaktion erwarten?
      Mitleid, Abscheu…

      Ich denke hier in Deutschland leben zivilisierte Leute – zivilisiert = gesellschaftliche Umgangsformen besitzend, gesittet – eine hochentwickelte Gesellschaft und Kultur.

      Was soll man über unzivilisierte Menschen denken?

      6
    • „Deutschland leben zivilisierte Leute – zivilisiert = gesellschaftliche Umgangsformen besitzend, gesittet – eine hochentwickelte Gesellschaft und Kultur.“

      Findest du?
      Da fallen mir genügend Gegenbeispiele ein
      :keks:

      Meine Güte mach nicht so ein Fass auf.
      Ich wollte nur wissen, ob sie mit den Pöblern gesprochen oder sie ignoriert haben.

      5
    • Würdest Du mit pöbelden Individuen sprechen?

      2
    • Waren da Profis zu sehen? – wo kamen die her?

      0
    • @stan

      Muss ich teilweise auf der Arbeit, auf dem Weg nach Hause von Heimspielen (wenn es sich nicht vermeiden lässt) etc.

      0
    • Ti Mo, der war richtig gut….

      Profis tz tz tz

      :top:

      0
  45. Leipzig ist völlig von der Rolle. Würde mich wundern wenn Mainz das noch herschenkt.

    3
  46. Man muss leider zugestehen das Mainz im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein gutes Spiel macht….

    2
  47. Ohje… 2-0 Mainz..

    0
  48. So, Mainz ist durch (so macht man das!)

    1
  49. Ich glaube an den Sieg in Leipzig. Schließlich hab ich meine Karte schon vor Wochen gekauft, würde ich nicht dranglauben, könnte ich Zuhause bleiben. Ich hab auch gestern an einen Sieg geglaubt und gegen Köln glaube ich wieder dran. Und wenn wir absteigen ist das eben so. Ich gehe ja zum VfL und nicht zur Bundesliga. Mir egal wie der Gegner heißt oder welche Liga, die Dauerkarte bleibt.
    2019 steigen wir dann auf und Schäfer kommt zurück. Dann wird er das Gesicht der Bundesliga Ära 2.0 und wir erleben dauerhaft gute Platzierungen zwischen 4 und 8. Ja, dass wäre ein Träumchen…führt Mainz eigentlich immer noch :keks:

    17
    • Zwetschke,
      bitte gib mir auch etwas von dem Zeug, was Du nimmst… Bitte
      ;)

      1
    • Aus dem Film „der Untergang“ : mit dem Angriff Steiners … Äh mit dem Tor Didavis in Leipzig wird alles in Ordnung kommen!

      Ne keine Ahnung, ich wünsche es mir einfach so dolle, dass es reicht und wenn nicht, ja meine Güte…sehen wir eben neue Stadien auswärts und greifen dann nach 1-2 Zweitliga Jahren neu an.

      0
    • Zwetsche jetzt musste ich lachen ueber dein Artikel. Schaefer kommt, wir steigen auf. Mit einem Lehrling willst du aufsteigen? Wann denn? Du siehst die Realitaeten niccht. Mach die Scheuklappen bei dir ab. Der Verein ist tief in den Dreck gewirtschaftet. Das ist die Wahrheit.

      1
    • Nein nein, wir steigen direkt auf, während der Feier springt Schäfer über der Partymeile mit einem Fallschirm ab und landet auf der Bühne. Da verkündet er , dass in kürze die Limousine mit Džeko eintreffen wird, sein erster Transfer als neuer Manager. In fer Saison erreichen wir die Europa-League und werden natürlich Pokalsieger.

      Irgendjemand hier muss ja ein bisschen gute Laune verbreiten :vfl:

      1
  50. 2:0 führt Mainz.

    Sehr bescheidener Spieltag für uns…

    Ich hoffe weiterhin auf nen Sieg gegen Köln. Aber ob selbst das reicht?!

    1
  51. Richtig klasse gespielt von Mainz , so sieht Abstiegskampf aus.

    2
  52. Alle Mannschaften da unten außer wir haben verstanden worum es geht. Leipzig wäre in der aktuellen Form durchaus schlagbar wenn wir nur annähernd ein Offensivspiel hätten. Da wir das aber nicht haben werden wir nächste Woche wohl der dankbare Aufbaugegner für RB sein.

    4
    • Ich denke RB spielt so luschich weil sie wissen nächste Woche gibt es 3 Punkte :weg:

      3
    • Ich habe vor Wochen, als der VfL tabellarisch noch besser stand, darauf hingewiesen, dass unser Offensivspiel unbedingt besser werden muss und dass man sich im Abstiegskampf nicht nur auf die Stabilisierung der Defensive orientieren darf. Dabei ging es mir nicht um offensive Finessen, sondern um einfachste Strategien, um auch einmal aus dem Spiel heraus Torgefahr zu erzeugen. Davon spürt man bis heute wenig bis gar nichts. Folge ist, dass wir – mit Köln zusammen – nur fünf Spiele, davon nur zwei zu Hause, gewinnen konnten. Das sind klare Absteigerwerte.

      5
  53. Würden wir so was wie Fußball spielen, dann wäre gegen Leipzig was drin… So aber no way.

    Wir steigen direkt ab.

    9
    • Orban und Keita fehlen Leipzig sogar gegen uns. Eigentlich eine Vorlage, eigentlich…

      Ich kann auch nicht mehr, Irre!

      12
    • Dafür hat Leipzig aber eine Offensive und wir nicht.

      2
    • Keitas und Orbans Fehlen steigert unsere Erfolgsaussichten auch nicht wesentlich. Leipzig wird nächste Woche urplötzlich wieder wie eine Spitzenmannschaft auftreten!

      3
    • Der Timo will zur WM, der macht uns das Licht aus…

      1
    • Gegen uns sieht jede Luschentruppe wie ne Spitzenmannschaft aus.
      Die Leipziger könnten auch ihre A-Juniorinnen gegen uns spielen lassen und würden locker
      gewinnen.

      2
    • Gegen DIESES Leipzig ist was zu holen, zeigen ja in den letzten Wochen immer mal wieder verschiedene Mannschaften.
      Aber nicht für den VfL.

      0
    • Natürlich ist gegen dieses Leipzig etwas zu holen. Es wäre auch gegen den HSV etwas zu holen gewesen. Oder gegen Augsburg, für die es quasi gegen uns schon nur noch um die goldenen Ananas ging. Selbst in Gladbach wäre was möglich gewesen. In Mainz sowieso. Ach ja, da gab’s ja sogar ein Pünktchen.

      0
    • Du sagst es. Es ist kein Zufall, dass der VfL nun zum 2. Mal in Folge da unten steht. Wer zum Ende der Saison (mit Ansage) um die Abstiegsplätze herumdümpelt, der hat einfach zu wenig richtig gemacht.
      As easy as that.

      2
  54. Wahnsinn, 3:0

    Ich glaube zwar nicht mehr dran, aber dazu kommen noch fünf Tore, die Mainz gutgemacht hat.

    Und Keita und Orban fehlen am kommenden Samstag.

    1
  55. Ohhh man, dass es so schlecht diesen Spieltag läuft hätte ich ja nicht gedacht. Ich hoffe das uns 1 Punkt immerhin zur relegation reichen wird! Aber 15. wird jetzt ganz ganz schwierig

    0
  56. Ich bin gespannt, welcher Spieler im Falle eines Falles im Verein bliebe.

    Ich sehe im Falles des Abstieges zwei Vorteile. Man sähe, wer wirklich für den Verein einsteht.
    Und sollte man direkt wieder hochkommen und ggf. frühzeitig, dann wäre die Planung sogar sicherer, als aktuell.

    Ich denke, ein Didavi und ein Casteels wären kaum zu halten. Ein Camacho und ein Guilavogui sicher auch nicht.

    0
    • „…Man sähe, wer wirklich für den Verein einsteht…“
      mir egal wer da einsteht oder zweisteht – ich will die einfach nicht mehr bei uns kicken sehen.

      6
    • Die meisten Spieler wären weg.

      Arnold, Bruma, Brooks, Tisserand usw.

      Wenn man Glück hat, bleibt Uduokhai.

      Selbst wenn es keine AK gibt und angeblich alle Spieler einen Vertrag für die zweite Bundesliga haben, wird man 70% nicht halten können.
      Um ehrlich zu sein glaube ich auch, dass die meisten Spieler mit der Spielart in der 2. Bundesliga überfordert wären.

      Guilavogui ist auch bei Klassenerhalt weg.
      Der wartet doch nur darauf, dass im Sommer jemand die AK zieht.

      9
    • Kommt es eigentlich in der heutigen Zeit darauf an, dass man für den Verein einstehen muss? Es sind Profi’s, die für nicht wenig Geld spielen und sich dafür anbieten, noch mehr Geld zu verdienen.
      Auf was es ankommt ist, dass sie, wenn sie da sind, ihr Können abrufen. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

      @ Andreas
      Dem ist aus meiner Sicht, was die Einschätzung für Liga 2 betrifft, nichts hinzuzufügen.

      2
  57. Das wars, wir sind abgestiegen. Mainz und Freiburg können wir nicht mehr einholen. Für mich sind wir heute und gestern abgestiegen. Hamburg wird uns auch noch überholen.
    21 Jahre erste Liga war schön, vielleicht kommen wir ja wieder…

    18
    • Sicher können wir Freiburg einholen.
      Dazu bräuchten wir einen Sieg und Freiburg darf keine Punkte mehr holen.
      Wir können auch noch Mainz einholen.

      Unwahrscheinlich, aber möglich ist es.

      4
    • Gegen wen sollen wir ein Sieg holen? Leipzig wird nächste Woche wieder Fußball spielen und uns an die Wand spielen, wie es Gladbach und Hoffenheim gemacht haben.
      Köln spielt befreit auf und wir holen max ein Punkt, wahrscheinlich sind wir auch da zu blöd und kassieren noch ein Tor, weil eins selber schießen diese Deppen niemals.

      9
    • Du hast geschrieben:

      „Das wars, wir sind abgestiegen. Mainz und Freiburg können wir nicht mehr einholen.“

      Ich habe nur geschrieben, dass wir das theoretisch können, aber gleichzeitg erwähnt, dass ich es für unwahrscheinlich halte.

      3
  58. Mann kann auch Mut aus dem heutigen Spiel ziehen

    2
  59. Den direkten Klassenerhalt können wir heute endgültig ad acta legen. Ich tippe am Ende auf Platz 17.

    4
    • Theoretisch sicher nicht, aber wer glaubt schon , dass wir bei RBL was holen?
      Selbst, wenn bei RB 10 Leute gesperrt wären…

      1
  60. Immerhin steigen wir unter dem Motto „Arbeit, Fußball, Leidenschaft“ ab.

    2
    • Ich suche in dieser GmbH noch immer Arbeit, Fußball und Leidenschaft. Schon einen dieser Begriffe dort zu finden, wäre ein echter Fortschritt.

      5
  61. Hamburg (Pauli), Braunschweig, Magdeburg, Paderborn, Kiel, Bielefeld, Berlin…

    Die sind immerhin gar nicht so weit weg für Auswärtsspiele…

    3
    • Vielleicht steigt Kiel aber auch auf.
      So gefestigt ist Nürnberg auch nicht und Kiel hat in der Relegation schon Chancen aufzusteigen.

      BS hat auch noch gute Chancen abzusteigen, auch wenn ich nicht wirklich daran glaube.

      0
    • Noch halten viele BSler die Klappe weil sie wissen das sie sich noch runter können (1Punkt) zumal sie ein ganz schweres Restprogramm haben. Aber ich sage da kommen wieder die Sprüche wenn die es schaffen sollten… naja muss man wohl mit leben. Wie Fans können auch nix für den Niedergang des VFL.
      Hoffe Nürnberg gibt morgen alles – so ein 6:0 alá Bielefeld

      4
  62. So die schlimmsten Szenarien sind alle eingetreten:
    – Hamburg gewinnt
    – Freiburg gewinnt
    – Mainz gewinnt

    Schlimmer hätte der Spieltag echt nicht laufen können.
    Ich glaube das jetzt der sichere Platz 15 kaum noch zu erreichen ist. Außer wir würden gegen Leipzig und Köln gewinnen, was ich aber für unrealistisch halte. Gegen Köln besteht meiner Meinung nach die Chance zu gewinnen.
    Am Ende würde ich mich wahrscheinlich noch über Platz 16 freuen.

    Nichtsdestotrotz HOFFE ich auf zwei Siege. :vfl:
    Oder wenigstens auf ein Sieg und ein Unentschieden.

    5
    • Am Ende muss man eher auf zwei Niederlagen des HSV hoffen, als auf einen Punktgewinn unsererseits.
      Wenn wir noch einen Punkt holen, dann gegen Köln und wenn wir den holen, ist die Relegation sicher.

      6
    • Die Relegation ist nur dann mit einem einzelnen Punktgewinn sicher, wenn Hamburg ein Spiel verliert. Ein Sieg und ein Unentschieden würde dem HSV dann bereits reichen.

      1
    • @Schalentier

      Ich habe vergessen zu schreiben, dass Hamburg ein Spiel verlieren müsste.
      :klatsch:

      Das liegt am gebrauchten Wochenende.
      Am liebsten würde ich es zurückgeben.

      2
    • …oder beide Spiele nur unentschieden spielen. Gladbach halte ich jedoch auch für eine Truppe, der man leicht den Schneid abkaufen kann. Und fällt Stindl jetzt nicht auch noch aus?

      1
  63. Ein Wochenende zum Vergessen!

    Mit ganz viel Glück kommen wir noch in die Relegation. Der direkte Klassenerhalt wäre eine Sensation. Und ob die Relegation erfolgreich überstehen würden, wage ich zu bezweifeln. Es war schon letztes Jahr gegen BS sehr, sehr eng – und diese Saison ist unser Trupp nochmal ein ganzes Stück schlechter!

    Ab heute kann man anfangen, sich auf Spiele gegen Sandhausen und co. einzustimmen.

    Hat alles auch seine Vorteile: Es wird keine Probleme geben, in allen Bereichen Tickets zu bekommen. Nur die Anstoßzeiten sind halt sehr bescheiden.

    4
    • Und alle Spiele auf Sky… :keks:

      1
    • Dann muss Braunschweig aber auch absteigen – ich mag nicht gegen die spielen…

      2
    • Und mehrere Auswärtsfahrten, die nicht so weit weg sind.

      Und man hat die Möglichkeit, auch mal ein paar andere Stadien kennenzulernen.

      Da gibt es ganz viele positive Dinge.

      Ich will jetzt nur nicht daran denken, dass irgendwer irgendeinen Trainer und irgedwelche Spieler verpflichten wird, die dann in unseren Vereinsfarben auflaufen. Das nimmt mir gerade die Vorfreude. :keks:

      1
    • Stimmt, BS und MD sind doch zu viel des Schlechten. Aber bei BS haben wir ja noch die Chance, dass es runter geht.

      0
  64. Burgdorfer Wolf

    Bescheidener hätte der Spieltag nicht laufen können! Ich fürchte mit ganz viel Glück reicht es für die Relegation aber in dem Zustand in dem sich die Mannschaft präsentiert kommt es auf Schützenhilfe an. Selbst bekommt die nix mehr hin, ich sehe mit viel Glück ein Punkt gegen Köln. Ich finde es ganz schlimm wie in den letzten Wochen eine ordentliche Ausgangsbasis Woche für Woche an die Wand gefahren wurde und nix und niemand hat diesen Verfall gestoppt! Das nennt man verdienter Absteiger ….und so wird es kommen fürchte ich. Aber ich werde bis zum 12.05., 17.15 Uhr , hoffen, bangen und Daumen drücken.

    4
  65. Ihr könnt doch jetzt nicht ernsthaft den HSV in der Liga halten?! Nicht, dass ihr nicht unappetitlich wärt, aber es gibt ja wohl noch Grenzen! Da muss man doch jetzt Geld in die Hand nehmen, so viel verdienen Schiris auch wieder nicht, der Eine oder Andere braucht möglicherweise auch noch ein Affengasauto für den Filius oder so..Danke auch für die Brooks-Kohle, by the way! Ihr habt es schon drauf..Beste Grüße und jetzt regelt das, verdammt noch mal

    3
    • Sorry, zu spät. Da musst Du Dich jetzt an Frankfurt und Gladbach wenden.

      Wir würden uns aber vielleicht an der Spendensammlung für die Schiris beteiligen.

      Ansonsten: Husch, husch, wieder zurück in dein Körbchen und weiter an der Fertigstellung des BER arbeiten.

      15
    • Mit Geld regelt man eben nicht alles. Siehe das jetzige Desaster.

      3
  66. Eins muss man ganz ehrlich sagen: Wenn wir absteigen, dann komplett verdient!

    Wir können froh sein, dass Köln die Hinrunde komplett vergeigt hat. Sonst würden wir schon da stehen, wo wir ehrlich gesagt auch hingehören: auf einem direkten Abstiegsrang! Platz 18 wäre für uns verdienter als für Köln, so bitter diese Feststellung auch ist.

    Und Besserung ist nicht in Sicht.

    6
  67. Die Frauen spielen echt gut – 2,3 Pässe und schon wird’s gefährlich

    1
  68. Wir steigen direkt ab. Gar keine Zweifel mehr

    4
  69. Was Braunschweiger sagen, wenn wir absteigen, ist mir ehrlich gesagt sowas von sche€=#-egal. Wir haben echt andere Probleme. Was interessiert mich da das Gequatsche anderer.

    Sollte eigentlich unter dem Post von Timo stehen.

    3
  70. Labbadia muss weg!!!!!!Man kann nicht immer auf die Patzer der Konkurrenz hoffen. Irgendwann muss man selbst liefern. Ja, Leipzig hat nächste Woche einige Spieler nicht dabei und Köln ist schon abgestiegen. Wir müssen 4 Punkte holen und dann sind wir in der Relegation. So wie wir zuletzt unter Labbadia gespielt haben holen wir keinen Punkt mehr. Und der HSV holt mindestens 3 Punkte.

    13
    • Ich habe ja letzte Woche schon geschrieben „lasst uns für die letzten 3 Spiele noch einen neuen Trainer holen“. Neue Trainer und 6. gehen immer!!

      Mal im Ernst, Trainer beim VfL ist im Moment doch nichts anderes als wenn du Goethe in eine Klasse voll Legastheniker stellst. (genau, Fack ju Göhte)

      8
    • Genau, mit einem weiteren Trainer sind wir besser. :D

      2
    • Vielleicht sollten wir nächste Saison die Trainer-Monatskarte einführen.

      6
    • Wie wäre es mit Lorenz Günther Köstner. Weiß zwar nicht wie fit er ist aber er wäre der einzige den ich eine Rettung noch zutrauen würde. Mit Labbadia wird es nichts da bin ich mir relativ sicher

      4
    • Ich hole mal meinen alten Vorschlag raus:

      VW gründet eine Zeitarbeitsfirma für Trainer. Der Vfl darf sich dort immer kostenlos bedienen. Und ansonsten werden die Trainer an diverse Vereine verliehen.

      Das würde uns eine Menge Geld sparen und wir könnten spätestens alle 2 Monate problemlos den Trainer wechseln. :vfl:

      7
    • Lieber wobbs,
      unser gesellschaftlicher Eigner IST eine Zeitarbeitsfirma.
      Die wiederum eine Tochter der VW AG ist.
      Also, die Strukturen sind bereits da…
      :keks:

      0
    • Super, dann muss ja nur eine neue Sparte aufgemacht werden. Passt! :keks:

      0
  71. Die Mädels haben aber auch kein Zielwasser getrunken heute…

    0
  72. ..aufs leere Tor – daneben…

    0
  73. Am 3.8 geht’s dann wieder los man darf gespannt sein wie wir uns aufstellen werden. Wer kommt wer geht und wer baut das Haus wieder auf?! Und ja ich bin sicher das es das war mit der 1 Liga was verdient ist aber dennoch unglaublich wie man einen Verein so kaputt machen kann .

    5
  74. Für viele war ja Labbadiva der Wunschtrainer als Feuerwehrmann.

    Unterm Strich hat er den Feuerwehrmann bei uns (noch) nicht hin bekommen, und ich bin mittlerweile der Meinung, dass wir mit Schmidt nun nicht schlechter da stehen würden.

    Also ein Trainerwechsel, der so nichts gebracht hat.

    8
    • Wobei die Kündigung von Schmidt und nicht vom VfL ausging.

      12
    • Das ist richtig.

      0
    • Bei Stuttgart und Hamburg waren seine Rettungsmissionen durchaus erfolgreich, und obendrein hat er diese Vereine in den Folgesaisons stabilisiert. Klingt erstmal nicht schlecht aber das er hier so krachend scheitern würde hätte ich nicht für möglich gehalten.

      4
    • Ich glaube, er hätte das auch nicht für möglich gehalten.

      Sind halt hausgemachte sehr spezielle Verhältnisse bei uns. Wie man diese GmbH in so kurzer Zeit dermaßen runterwirtschaften konnte, das ist schon eine Leistung!

      Und es ist bewunderswert, dass die Mädels von dem ganzen Chaos in der GmbH völlig unbeeindruckt ihre Kreise ziehen! :knie:

      10
    • @Wob_Supporter
      Es ist mMn aber ein Irrglaube anzunehmen das wenn hier XYZ Trainer gewesen wäre wir jetzt anders da stünden.

      2
    • Wobei Labbadia bei beiden Rettungen sehr viel Glück hatte. Es ist, wie es ist. Wir hatten aber nicht nur schlechte Spieler, sondern auch schlechte Trainer. Ismael und Labbadia waren gar nix, Jonker immerhin etwas und Schmidt fand ich persönlich noch am besten von den Genannten, aber auch er scheiterte. Es war einfach in allen Bereichen zu wenig, egal wie das Ding jetzt ausgehen wird. Umbruch 1. Liga oder eben 2. Liga, aber dann eben mit deutlich weniger Etat…

      6
    • Mit deutlich weniger Etat wird man den komplizierten Umbruch/Neuanfang unmöglich machen.
      Man hat ja gesehen und wohin der Sparkurs (+ falsche Entscheidungen) geführt hat.
      Man muss Geld in die Hand nehmen UND richtige Entscheidungen treffen.

      Ein zweites Freiburg wird aus diesem VfL nicht mehr.

      1
    • In der zweiten Liga hat man automatisch deutlich weniger Etat als in der ersten Liga, darum ging es. Es geht dabei im Übrigen auch nicht nur um Spielertransfers, sondern auch um weitere interne Abteilungen, wo dann alles eine Nummer kleiner ausfallen wird. Also erste Liga – Etat bleibt. Oder zweite Liga – Etat wird deutlich sinken. Was besser wäre, ist selbstredend.

      3
  75. Und was ich am Freitag eigentlich eher zynisch angekündigt habe, hat sich bestätigt: Die „Mannschaft“ zieht sich kollektiv in ihr Schneckenhaus zurück, und versucht der Vereinsführung die Schuld für die erneute kollektive Leistungsverweigerung aufzudrücken. Wie schafft es diese Mannschaft eigentlich neben dem Platz noch peinlicher zu agieren als auf dem Platz?

    8
  76. Wenn der VfL endlich mal gepunktet hätte, dann wäre der HSV schon abgestiegen, aber so wittern sie nochmal Morgenluft. Nichts desto trotz sind es noch 2 Spiele und die müssen von allen Teams noch gespielt werden. ich hatte am Anfang der Saison schon auf 1 Heimendspiel gegen Köln getippt und die Truppe hat mich da nicht enttäuscht. Wieder zittern bis zum letzen Spieltag. wir brauchen noch 2 Siege. Mal sehen, ob in dieser Woche noch was passiert? aber ich denke wir werden mit Bruno die 2 Spiele absolvieren und dann ist er endlich Geschichte. Wichtig ist aber, das nun so schnell wie möglich 1 neuer GF Sport kommt und die Strukturen neu aufgebaut werden. Den AR können wir getrost vergessen. abgerechnet wird am 34.Spieltag! :vfl:

    4
  77. Bald müssen die Gespräche losgehen, wer hier auch in der 2. Liga bereit ist, sich in den Dienst der Sache zu stellen. Wer führt diese Gespräche?! Es ist doch keiner da! Bei den Konkurrenten werden entsprechende Signale längst aus dem Mannschaftskreis selbst gesendet. Wahrscheinlich läuft’s so: Der Etat wird für 2-Ligaverhältnisse üppig gehalten und einem großen Teil der Spieler schlicht von oben heran verkündet: ihr habt gültige Verträge und müsst alle bleiben! In der Folge fühlen sich viele vor der Kopf gestoßen und wir gehen mit einem lustlosen Haufen in die Saison. So stolpern wir durch die Hinrunde, landen im Mittelfeld der Tabelle und können uns den direkten Wiederaufstieg rasch abschminken. Ingolstadt sei gegrüßt!

    Wir könnten den Oberrang mit einer Plane abdecken. Ich kann mich noch gut erinnern, wie der VfL vor knapp 4000 Zuschauern um die Aufstiegsplätze gespielt hat und mit Pele Wollitz der Star der Mannschaft fluchtartig aus diesem Umfeld weg wollte. Ich erwarte im verwöhnten und großkopferten Wolfsburg einen Einbruch der Zuschauerzahlen sondergleichen. Favoriten auf den Aufstieg wären für mich andere, allen voran Köln…

    Aber laut Witter liegt hier ja nichts in Scherben. Naja, zumindest die überragende Infrastruktur erinnert an bessere Zeiten, solange man diese hegt und pflegt.

    Wer baut eine Mannschaft für die 2. Liga? Wann fängt derjenige damit an? Wann herrscht Klarheit, wer hier bleibt? Wie soll das alles im Schnellverfahren gelingen? Ein Abstieg würde uns richtig hart treffen, sicher härter als andere, die darauf vorbereitet waren oder sich lange genug vorbereiten konnten…

    17
    • Bei der Analyse kann ich nur zustimmen. Der 1. FC Köln ist bereits sehr weit in den Planungen. Dort stehen alle Strukturen , ein neuer Trainer ist bereits gefunden und die Fans gehen dieses Weg ebenfalls mit.
      Wobei man sagen muss das Köln bereits seit der Winterpause für die 2. Liga planen konnte. Trotzdem könnte das allein aufgrund der Zeit eine Mammutaufgabe werden.
      Im Sommer ist eine WM und bereits Anfang August beginnt die 2. Liga Saison.
      Aufgrund dieser Tatsachen muss noch vor Saisonende oder mit Abpfiff des letzten Spieltages der neue Geschäftsführer seine Arbeit antreten , und den Scherbenhaufen (der wir angeblich nicht sind :knie: )
      zusammenkehren.

      4
    • Das ganze Konstrukt wird jetzt maßgeblich davon abhängen wer neuer Geschäftsführer Sport werden wird. Schafft man es Heldt doch noch zu holen? Dann wäre ich zumindest bereit zu glauben, das man es schaffen könnte mit dem Neuaufbau.

      Bei Schmadtke weiß ich nicht so recht. Ansonsten wird ja momentan kein weiterer Name so richtig gehandelt.

      Und die Zeit spielt immer ein Stück weit gegen uns. Das ist klar. Wir werden dadurch schon jetzt gewisse Nachteile haben, die man dann nur durch gute und schnelle Entscheidungen kompensieren könnte. Ziemlich wackelig, in der Tat.

      8
    • Es wäre wahnsinnig wertvoll, einen Sportchef zu holen, dessen Verpflichtung eine absolute Signalwirkung hätte. Aber sowas kann ich mir kaum vorstellen, auch fallen mir keine Namen ein…

      6
  78. Ich persönlich kann das geseier über Abstieg, zweite Liga etc. nicht mehr lesen. Mensch es ist nunmal so das man das ganze nicht erzwingen kann aber es gibt noch zwei Spiele und abgerechnet wird am schluss. Natürlich ist es so das die Spieler verunsichert sind im Kopf nicht frei sind die Beine schwer sind und das damoklesschwert über dem Verein hängt. Sie brauchen ein Erfolgserlebniss um diese Blockade zu beenden. Natürlich weiss ich das es schwer wird aber wer kämpft kann verlieren aber wer gar nicht kämpft hat schon verloren. Und alle die von zweiter Liga usw. schreiben sollten sich überlegen ob sie nicht lieber Bayern Fans werden wollen. Wir haben hier nun mal eine besondere Situation und es war bisher eine beschissene Saison aber noch liegen wir zwei Punkte vor und hoffen das unsere Spieler das Glück erzwingen und uns noch zum Ende der Saison versöhnen. Alles was nach der Saison passieren wird werden die Leute von der GmbH schon in der Schublade haben. Ich für meinen Teil finde es traurig das kein Ruck durch den Verein geht und alle an einem Strang ziehen sondern jeder sein Süppchen kocht. Wir müssen zusammen stehen und hoffen das unser VFL in der neuen Saison in LIGA 1 besser und gestärkter spielen wird mit Spielern die heiss sind und einem Trainer der den Profis feuer unterm hintern macht.
    Alles wird gut. Ich vertraue darauf. Nur der :vfl:

    26
    • Normalerweise bin ich komplett bei Dir. Aber, selbst dem kühnsten Optimisten fallen kaum noch Argumente ein.

      Es ist ja nicht von ungefähr, dass wir da unten stehen. Keine Offensive, plötzlich auch keine Defensive, kein Kampf, keine Struktur/ Taktik. Dazu ständig neue Verletzungen.

      Ich fühle mich gerade wie jemand, der von weitem hilflos mitansehen muss, wie ein Wirbelsturm auf seine Stadt zurauscht und man nur noch hofft, dass es irgendwie glimpflich ausgeht.

      24
    • „Und alle die von zweiter Liga usw. schreiben sollten sich überlegen ob sie nicht lieber Bayern Fans werden wollen. “

      Der Satz passt überhaupt nicht.
      Er würde passen, wenn hier aktuell mehrere schreiben würden, dass sie dann dem Verein den Rücken kehren.
      Was hier eher vorherrscht ist die „Angst“ um die Zukunft.
      Eigentlich egal in welcher Liga, aber in der zweiten Liga wird es aus zeitlichen und personellen Gründen deutlich enger.
      Man muss sich auch damit befassen und darüber diskutieren.

      Momentan begeht man den Fehler, den man die letzte Saison auch schon gemacht hat, erneut, indem man nicht frühzeitig Strukturen für die Zukunft schafft und indem man sich quasi führungslos in die Planungen für die neue Saison begibt.
      Da ist es egal, in welcher Liga man spielt, denn das ist eigentlich mit der größte Fehler, den man gegen Ende bzw vor einer Saison machen kann.

      4
  79. So wie es aussieht wird wohl Hasenhüttl bald frei. bevor er nach Frankfurt geht, sollten wir uns schnell um Ihn bemühen und abklopfen, ob man 1 Chance hat Ihn zu verpflichten und mit Ihm den Neuaufbau starten. Hoffentlich sieht der VfL die Chance.

    6
  80. Hasenhüttl tut sich das nicht an. Wenn Heldt kommt sollte er sich um Kocak (Sandhausen) Hannes Wolf oder Drews (Aue) bemühen. Die haben ein Konzept und könnten hier was aufbauen. Was mir neben dem Kampf um den Klassenerhalt genau so viel Sorgen bereitet, ist die Kaderplanung für nächstes Jahr. Wer macht da aktuell was? Thiam und Labbadia?Was ist mit einem Scouting?

    5
  81. Also jetzt mal ernsthaft: Wenn der VfL, mit dem 4?, 5?, grössten – Etat der Liga absteigen sollte, dann ist das das Armutszeugnis schlechthin … The biggest Loser!! Ever!!!
    Und das war es dann auch! Da gibt es keinen Wiederaufstieg! Arena abreissen und wieder da spielen, wo man nach den meisten Meinungen hingehört: 2. LIGA.

    4
  82. Wie will Wolfsburg den Abstieg noch verhindern?!
    – Stimmung auf dem Nullpunkt
    – Leipzig wird alles versuchen sich im letzten Heimspiel nicht noch mehr zu blamieren und außerdem geht’s für Leipzig noch um Europa
    – Wolfsburg hat seit Dezember kein Heimspiel mehr gewonnen
    – Köln wird sich in Wolfsburg noch mal reinhängen, um sich nicht den Vorwurf auszusetzen, den Abstiegskampf irgendwie beeinflusst zu haben
    – Wolfsburgs Offensive ist ein Witz
    – Labbadias Bilanz bisher ist katastrophal und mit seinem Latein ist er offensichtlich am Ende (s. Aufstellung gegen HSV)
    – kein Schulterschluss zwischen Team und Fans – im Gegenteil
    – das Theater um Heldt und Rebbe hallt noch immer nach und ein neuer Geschäftsführer ist nicht in Sicht

    7
  83. Dann gebe ich mal meinen Senf dazu. Dieser Spieltag war natürlich der absolute Supergau und auch ich als Optimist glaube nicht mehr an einen direkten Nicht-Abstiegsplatz. Aber die Hoffnung auf den Relegationsplatz habe ich noch nicht ganz aufgegeben. Ich glaube der ist drin. Ob uns das was bringt, wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. Ich traue das dieser Mannschaft leider nicht zu. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Ich glaube das Hamburg noch maximal 3 Punkte holt und die gegen Gladbach. Für Gladbach wird es für einen Europa League Platz nicht mehr reichen und deshalb wird Hamburg da punkten können. Bei Frankfurt hingegen könnte es noch reichen, da Leipzig anfängt zu schwächeln. Das bedeutet das Hamburg am Ende dann 31 Punkte hat. Das bedeutet für uns, dass wir mindestens noch einen Punkt brauchen. Den müssen wir uns gegen Köln holen, da ich nicht glaube das wir gegen Leipzig was holen. Dann hätten wir auch 31 Punkte mit dem besseren Torverhältnis und dadurch den Relegationsplatz.

    Wenn wir Glück haben, dann wollen Gladbach und Frankfurt den HSV unbedingt in der zweiten Liga sehen und reißen sich in den Spielen den Arsch auf. Dann bräuchten wir gar keine Punkte mehr. Das können die Jungs eh am besten.

    Viele „wenns“, aber ich möchte nicht in die 2te Liga :knie:
    Nächsten Samstag sind wir schlauer.

    10
    • Wir haben dann aber eine Relegation… und die traue dieser Mannschaft absolut nicht zu.

      5
    • War letztes Jahr gegen BS schon sehr glücklich und dieses Jahr sind wird noch schlechter.

      2
  84. Es ist eine der kritischensten des Vfl. Ich bin mit meinem Latein am Ende, was stimmt nicht mit dem Team. Aber egal welche Liga ich bleibe dem Vfl treu will aber neue Strukturen mit Trainer Management Scouting Geschäftsführung.
    Lässt uns zusammen die Klasse halten, noch ist alles möglich. Forza Vfl

    5
    • Andi Wunderbar

      Bin total bei Dir. Bitte einmal alles auf den Prüfstand und alte Zöpfe abschneiden. Falls die Klasse (wieder) gehalten wird, dann habe ich Angst das es wieder keinen krassen Schnitt gibt und man wieder nur „punktuell“ etwas zu tun… :vfl:

      1
    • Ich möchte nicht den Spielverderber geben, aber das hatten wir doch alles schon… letztes Jahr!
      Da sollte auch alles auf den Prüfstand. Hat ja super geklappt.

      2
  85. Wir gewinnen gegen Leipzig und Hamburg wird gegen Frankfurt verlieren!! So! Ich leg mich einfach mal fest! :vfl:

    8
    • Ich sage wir gewinnen beide Spiele, hab ich im Urin genau wie den Sieg von Mainz heute

      2
  86. ganz schwacher Auftritt von Herrn Witter. bei Heldt eingeknickt und nun das Interview, das der VfL kein Scherbenhaufen ist. Es geht immer weiter, weiter und weiter. Ich hasse diese Schoenrederei. Es wird sich nichts aendern. Wenn der VfL absteigt, dann war es das fuer die naechsten Jahre. Der AR muss dringend saniert werden. Witter ist nicht der richtige Mann fuer unseren VfL.Machs gut, mein geliebter VfL.

    1
    • Ich finde diese Meinung ganz schwach.

      Ich möchte den Manager sehen, der in so einer Situation davon spricht, dass der Verein in Scherben liegt. Das käme einer Aufgabe gleich.

      Was gibt es hier nur für weinerliches, hysterisches Rumgejammer. 1 Punkt wird es für die Relegation reichen.

      Ich bin optimistisch.

      18
  87. Relegation gegen Kiel. Gute Nacht.

    1
  88. PaliWob da bin ich bei dir was Witter und Arnold das sagt ist unterste Schublade (Schulter klopfen)

    1
  89. 28 Stunden nicht reingesehen. Ich hätte weitere Stunden ranhängen sollen.

    Leute: Das, was ihr hier macht, ist Selbstaufgabe. 9 Monate lang wird hier alles schön geredet, und wenn es nichts mehr schön zu reden gibt, versinken alle in Selbstmitleid!

    Fakt ist imer noch, dass wir zwei Punkte vor Hamburg stehen. Und Fakt ist auch, dass wir nach wie vor das bessere Torverhältnis haben. Holt unsere Truppe irgendwie einen Dreier, so muss der HSV beide Spiele schon gewinnen. Holen wir in Leipzig einen Punkt, was möglich ist, so kotzen die in Hamburg.

    Das gestrige Spiel war schlecht. Das steht außer Frage. Auch Labbadia muss hinterfragt werden. Aber doch nicht jetzt. Unser Verein hat noch zwei Pflichtspiele. Eventuell noch vier Spiele. Und da sollte der Blick hingehen.

    Was sollen die in Hamburg sagen? Die stehen noch hinter uns. Die müssen hoffen. Viel mehr als wir. Denn überragend war das gestern von denen nun auch nicht.

    Vieles mag nun von mir Schönrederei sein. Aber letzter Fakt: Unsere Mannschaft ist gestern nach dem Scheintod noch einmal wiedergekommen. Und von der Zweikampfbilanz hielt es sich die Waage.

    Meine Hoffnung ist, dass Bruno endlich mal bei den Amateueren schaut und Kramer hochzieht. Doppelspitze mit Origi, Spielmacher dahinter und bitte keine Flügelspieler. Einfach lange Bälle und beten. Spielerisch werden wir die Klasse nicht halten können, aber noch stehen wir vor Hamburg! PUNKT!

    32
    • Ich schätze Deine Beiträge, aber in der Situation möchte ich Deinen Optimismus gerne haben.
      Psychologisch gesehen ist der hsv für mich im Vorteil, da er „eigentlich“ abgestiegen war und keiner mehr dran geglaubt hat. Nun hat er binnen zwei Spieltagen 6 Punkte gutgemacht und das Momentum auf seiner Seite, wenngleich natürlich auch wieder etwas zu verlieren.
      Ich glaube auch nicht an zwei Siege des hsv, allerdings glaube ich beim VfL an gar nichts mehr. Das rettende Ufer wird nach dem Mainzer Sieg heute nicht mehr erreicht werden können, zumal das Torverhältnis ja auch im Eimer ist. Dass Freiburg, Mainz und Wolfsburg nicht auf Dauer im Einklang die Punkte liegen lassen, war ja auch klar.
      Ich sehe maximal die Relegation als möglich an, dort ist diesmal dann aber Schluss. Olli Kahn sagte mal „Wir brauchen Eier!“ – die hat der VfL dieses Jahr nicht (mehr, wurden ja nach Stuttgart verkauft).

      3
    • @Mahatma
      Drei Dinge an die ich nicht mehr geglaubt habe:
      1. handshake zwischen Nord- und Südkorea
      2. Neue Songs von ABBA
      3. dass ich mal n Post von dir like… ;) aber die Nummer unterschreib ich dir. Es bleibt uns auch gar nix anderes übrig…

      5
    • Der direkte Klassenerhalt ist natürlich nun schwer zu schaffen. Das stelle ich ja gar nicht in Frage. Aber die Relegation ist doch machbar. Hier wird sich vor einem Zweitligaaufsteiger in die Hosen gemacht. Denen geht dann genauso die Pumpe wie uns. Abgesehen von der Nervosität… Und in solchen Spielen setzt sich die Qualität durch. Ich wiederhole mich da ständig.

      Ich habe auch wenig Lust, hier jährlich die Person sein müssen, die in den entscheidenen Phasen der Optimist sein soll. Es sollten sich alle mal am Riemen reißen.

      Es gibt keinen Grund für Euphorie und ja: Der HSV hat das Momentum auf seiner Seite. Aber es ist ein riesengroßer Unterschied, als Fast-Absteiger noch einmal aufzuspielen und Hoffnungen zu wecken und dann in die entscheidenen Spiele zu gehen. Hamburg hatte in den letzten Wochen wenig zu verliwren. Die waren schon weg. Jetzt wird es doch erst richtig spannend. Bricht hier nächste Woche Jubel aus, wenn HSV und VfL verlieren?

      Und wenn wir von Psychologie anfangen zu sprechen: Es ist garantiert nicht förderlich, was derzeit die Wolfsburger machen. Gestern der Kindergarten, heute das Gepöbel beim Training.

      Ich hoffe, dass die Gemüter sich wieder besinnen und Labbadia sich selber hinterfragt. Die Mauertaktik ist jedenfalls gescheitert. Uns helfen nur noch Tore. Egal wie.

      @Lenny: Ich wette, du hast vorher mich schon einmal geliked. :yoda: :vfl:

      7
    • Ich sag’s mal wie n Politiker: Teile meiner Antwort würden Sie verunsichern :)

      0
  90. https://youtu.be/F8A-9kLqAWE

    Kurzes Video zu der Arnold/Fan Diskussion am Zaun

    1
    • Da hat der werte Herr mal Recht. Aber unser Kindergarten zieht sich ja lieber schwarze Kacken an und meint nun, mit rumpöbeln noch die Spieler zu erreichen.

      5
    • Die Frage ist doch: Wie kann man die Spieler überhaupt noch erreichen?

      1
    • Fand die Aktion gut und nicht so schlimm wie hier dargestellt oder in den Medien dargestellt. Sowas ist der Gang der Dinge wenn es so läuft wie es eben bei uns läuft. Das haben wir auch nicht exklusiv (aka HSV und die Kreuze)
      Vielleicht ist das auch ein wachrüttelr
      Ich hab auch kein Bock mehr auf blumige Phrasen und Versprechungen
      In Leipzig haben wir wieder 90minutwn das Blatt zu wenden oder zumindest es schonmal anzufassen

      2
    • Ja Nikk, dass du nun anderer Meinung bist, ist mir sonnenklar.

      Du kannst die mannschaft anschreien.
      Du kannst sie zu Straftraining verdonnern.
      Du kannst sie auch verprügeln.

      Aber es wird nichts bringen.

      Deine Gruppierung, die du immer wieder hier schützt, ist u.a. für diese Situation verantwortlich. Unmutsäußerungen wurden niedergesungen, Themen wie das Zinnenwappen oder eigene Interessen (Stimmungsboykott) in den Vordergrund gestellt.

      Jemand, der dieses Verhalten toleriert oder gar gut findet, sollte mal überlegen, wie er als Spieler denken würde.

      Ich würde eher denken: „Was sind das für Schwachmaten? Bin ich froh, wenn ich hier weg bin.“ Ihr erreicht nur das Gegenteil.

      5
    • „Meine Gruppierung“? Aha!
      Du scheinst ja ein ziemlich gefestigtes Bild von mir zu haben auch wenn das nicht der Realität entspricht.

      Nun denn: Ich habe eine einfache Frage gestellt! Womit erreicht man denn die Mannschaft noch? Wenn du dir so sicher bist dass es so nicht geht dann hast du bestimmt einen eigenen Vorschlag!

      3
    • Wenn man nach Hamburg kuckt, scheint das Bedrohen und Anpöbeln von Spielern ja Erfolg zu haben … :weg:

      0
    • Diese Unterstellungen sind einfach sinnfrei. Kennt die Person nicht mal und behauptet Dinge, die er dann einfach als wahr stehen lässt. Sonst geht es dir noch gut?

      0
  91. verschoben

    1