Sonntag , November 28 2021
Home / News / Wolfsburg feuert van Bommel: Das sind die Nachfolgekandidaten
Mark van Bommel vom VfL Wolfsburg. Foto: Imago

Wolfsburg feuert van Bommel: Das sind die Nachfolgekandidaten

Bundesliga-Hammer beim VfL Wolfsburg: Der VfL trennt sich mit sofortiger Wirkung von Mark van Bommel. Nach der 0:2-Niederlage am Samstag hatte noch nichts auf eine Trennung hingedeutet. Jetzt ist der VfL auf Nachfoglersuche.

Diese Meldung kam überraschend: Nach der vierten Niederlage in Folge zieht der VfL Wolfsburg die Reißleine und stellt seinen Trainer Mark van Bommel frei. Gegen 17 Uhr hatte der Klub die Trennung auf seiner Homepage offiziell verkündet. Zuvor hatten die Wölfe wettbewerbsübergreifend acht Spiele hintereinander nicht gewinnen können. Unter der Woche gab es eine bittere 1:3-Niederlage in Salzburg. Nur drei Tage später folgte die vierte Pleite in der Bundesliga hintereinander gegen den SC Freiburg.

Das sagen die Beteiligten zur Trainer-Entlassung von van Bommel:

VfL-Boss Jörg Schmadtke:Es gab unter dem Strich mehr trennende als verbindende Faktoren. Die Überzeugung, in dieser Konstellation aus der sportlich schwierigen Situation herauszukommen und schnellstmöglich die Kehrtwende herbeizuführen, hat gefehlt und uns zu dem Entschluss kommen lassen, die Zusammenarbeit zu beenden. Wir wünschen Mark sportlich wie privat alles Gute”

Mark van Bommel: “Ich bin überrascht und enttäuscht von der Entscheidung, weil ich überzeugt davon bin, dass wir es gemeinsam geschafft hätten, in die Erfolgsspur zurückzukehren. Ich wünsche der Mannschaft, dass sie es schnell schafft, das Ruder wieder herumzureißen.”

Welche Nachfolgekandidaten werden gehandelt?

Einen direkten Nachfogler für den Chefsessel beim VfL Wolfsburg gibt es noch nicht. Der Verein will zeitnah eine Lösung präsentieren. Wahrscheinlich ist dass Co-Trainer Michael Frontzek bis zur endgültigen Entscheidung interimsweise übernehmen wird.

Über Nachfolgekandidaten wird bereits heiß diskutiert. Die Bildzeitung nennt die ersten Kandidaten:

  • Florian Kohfeldt (zuletzt Bremen)
  • Edin Terzic (Technischer Direktor in Dortmund)
  • Domenico Tedesco (ohne Verein)

sfdfs

206 Kommentare

  1. Lt. VfL-App ist die Zusammenarbeit mit van Bommel beendet

    6
  2. Ist das wahr…
    Ist Van Bommel weg?
    Echt jetzt?

    4
  3. Bommel ist weg.. wow.. hat vieles für gesprochen, aber hätte niemals so fix damit gerechnet..

    3
  4. Van Bommel ist raus.

    2
  5. Boah, das kann doch nicht wahr sein

    Bommel ist raus,
    jetzt herrscht wieder Chaos beim VFL, ich hab es so vermisst….

    6
    • Warum Chaos?

      Wie lange sollte man warten?

      25
    • Wieso herrscht jetzt Chaos???

      1
    • Nach den Aussagen von Schäfer gestern und dem Fakt, nicht direkt nen Nachfolger zu haben (der müsste noch heute gekannt gegeben werden)

      Lässt eher auf nen Schnellschuss schließen, dazu passt auch das MvB Statement („überrascht“)

      3
    • Schmadtke ist ja nun nicht gerade für Schnellschüsse bekannt.
      Und das MvB überrascht ist, ist doch unerheblich

      6
    • Manchmal ließt man aber im Statement was von „nach den letzten Spielen trifft mich das jetzt nicht überraschend „

      Oder „ schade aber im Anbetracht der Ergebnisse „

      Blablabla

      0
    • Wobei Schäfers Interview nach dem Spiel gestern sich nur darauf bezogen hat, er würde sich jetzt, also im Moment des Interviews, nicht mit einer Trainerdiskussion beschäftigen.
      Ich habe gestern schon auf der Heimfahrt und dem hören des Interviews gedacht, das jetzt war zu sehr betont, als das dort nicht noch etwas folgt.

      2
    • Richtig, gut das er weg ist. Van Bommel hat als Trainer noch nie etwas gerissen. Wie Schmadke auf ihn kam, ist mir bis heute unbegreiflich.
      Ein guter Spieler, ist nicht gleich ein guter Trainer.
      Wenn er wenigstens, dass Spielsystem von Glaser übernommen hätte, aber auch dazu war er nicht in der Lage.
      Seine Co Trainer kann er gleich mitnehmen.

      0
  6. Oh das kommt überraschend. Das klang gestern noch anders.

    Ist aber absolut folgerichtig. Noch kann man die Saison retten. Gut das man nicht gewartet hat.

    17
    • Wobei es eben in der Meldung auch nur ein Statement von Schmadtke gibt.

      Gut möglich das Schäfer weitergemacht hätte aber Schmadtke dafür keine Möglichkeit sah.

      0
  7. Solange Frontzeck jetzt nicht übernimmt….

    22
  8. Da hat Schäfer gestern aber ein ziemliches Pokerface aufgesetzt. Die Trennung ist wahrscheinlich richtig aber sie kommt doch einigermaßen überraschend. Bin gespannt wen man in der Hinterhand hat , denn ohne ordentliche Alternative hätte man MvB nicht entlassen müssen. Die Situation ist zwar schwierig aber keinesfalls ausweglos auch Van Bommel hätte die Wende noch schaffen können.

    9
    • Die unerwartete Schnelligkeit der Entscheidung deutet für mich daraufhin, das Schamdtke schon sehr früh nicht von Van Bommel überzeugt gewesen ist. Ich glaube schon nach dem Pokalspiel hat er sich gedacht "wen haben wir uns da geholt?…" .

      Die medialen Auftritte von Van Bommel, vor allem bezüglich seiner Spielidee, waren alles andere als überzeugend, amateurhaft muss man eigentlich sagen. Da fragt man sich, wie er das intern verkauft hat. Anscheinend ähnlich mangelhaft.

      1
  9. Das hätte ich tatsächlich jetzt im Leben nicht erwartet… crazy.

    Wenn Schmadtke da so schnell tätig wird, dann hatten die sehr negativen Stimmen hier vielleicht doch nicht so Unrecht und man hat intern überhaupt keine Chance auf Besserung gesehen.

    Ungewöhnlich früher Zeitpunkt für den Tabellen- und Punktestand.

    12
  10. Wow, damit hätte ich nicht gerechnet.

    Schmadtke ist ja niemand, der sich sehr schnell von einem Trainer trennt. Entweder man hat keinerlei Hoffnung auf Besserung gehabt, auch ensprechende negative Signale aus der Mannschaft erhalten oder es gab richtig Druck von ganz oben und Schmadkte wollte seinen Job bei uns nicht riskieren.

    Jetzt bloß keinen der Co-Trainer als Übergangslösung. Dann :kotz: ich.

    Wird spannend, wie schnell man einen Nachfolger präsentiert.

    5
  11. Klingt sehr überraschend…Umso mehr bin ich gespannt wie die 1a Lösung aussieht.

    5
  12. Das kommt sehr überraschend.
    Zumal Schmadke ja auch an Trainern festhält, wo es zwischenmenschlich nicht passt, so lange sie die Mannschaft erreichen.
    So schnell kurzen Prozess machen ist eigentlich gar nicht seine Handschrift. Da muss doch mehr im Argen gewesen sein als wir mitbekommen haben…..

    5
  13. Diese für Schmadtke Verhältnisse sehr schnelle Trennung ist dann doch sehr untypisch für ihn. Aber alles steht und fällt jetzt mit dem Nachfolger.

    2
    • Irgendwie hat man das Gefühl, dass intern irgendwas vorgefallen ist, dass man schon so schnell die Reißleine zieht.

      7
  14. Ich lese schon die nächste Schlagzeile!!

    +++ BRUNO LABBADIA WILL DIESE TRUPPE ERNEUT RETTEN +++

    9
  15. Seid ehrlich: Ich glaube, das hätten wir zu diesem Zeitpunkt und mit diesem Background von Schmadtke alle nicht erwartet. Aber es zeigt denke ich auch, das Schmadtke und Schäfer absolut konsequent und zu 100% im Sinne des Vereins handeln. Also wer daran noch Zweifel hatte, die sind hiermit ausgeräumt.

    78
  16. Muldental Wölfin

    Die Redakteure der One Football App haben vor Saisonbeginn ihre Meinungen abgegeben, welcher Trainer als erstes den Hut nehmen muss! Ich glaube, es waren vier, die sagten, dass es van Bommel sein wird. Nach dem Saisonbeginn dachte ich noch, was wird in deren Kopf vorgehen. Nun ist es Realität…

    3
    • Man muss ehrlich sein das das nicht unrealistisch war. Extern waren die Stimmen gegenüber MvB immer negativ. Hier bei uns (einschließlich ich) wollte mich auf sowas nicht einlassen und war gerade nach dem Podcast auch echt überzeugt von ihm.

      Betrachtete man dann aber die Spiele musste man sich schnell eingestehen das die kritischen Stimmen durchaus Recht hatten.

      1
  17. Mein Tipp:
    Dieter Hecking. Ist seit der Zeit in Aachen dicker Kumpel von Schmadtke und kennt Wolfsburg bereits…

    1
    • Ist zur Zeit sehr erfolgreich in Nürnberg als Sportvorstand unterwegs. Auch Labbadia als ehemaligen kann man ausschließen.
      Heißester Tipp ist vielleicht Tedesco , oder sie überraschen mal wieder komplett. Kam ja häufiger vor on letzter Zeit.

      1
    • Bloß nicht! Keiner will mehr langweiliges Ballgeschiebe sehen!

      6
    • @Tom89
      "Bloß nicht! Keiner will mehr langweiliges Ballgeschiebe sehen!"

      Och, da habe ich mich die letzten Jahre so dran gewöhnt…

      0
  18. Tja, und da ist van Bommel nun auch schon wieder Vergangenheit.

    Da haben Schmadtke und Schäfer nun doch (schnell noch) die Reisleine gezogen. In der CL ist ja noch alles drin.

    Forza, Vfl! :vfl:

    13
  19. Kaum lass ich meinen Kommentar hier bzgl. Geduld mit MvB, da kommt die Nachricht dass er entlassen wurde. Weiß natürlich niemand was da vorgefallen ist aber ich halte das für den falschen Schritt! Mal sehen, wer jetzt aus dem Hut gezaubert wird. Wenn ich die Kommentare von manchen Leuten sehe, von wegen Tedesco, Villas-Boas oder Favre… Das lässt mich nicht wirklich optimistisch werden….

    12
    • Wunschlösung wäre bei mir Lucien Favre. Ein echter Top Mann der überall Erfolg hatte

      2
    • Ich hab gestern auch geschrieben, dass ich nicht glauben kann, dass MvB mehr Zeit braucht und Zack die Kündigung. In Wolfsburg wird es halt es nie langweilig

      1
    • @WOBoy
      Wunschlösung wäre bei mir Lucien Favre. Ein echter Top Mann der überall Erfolg hatte

      Ich wäre ja schon für Favre einzig und allein aus dem Grund weil ich sehen möchte wie die Leute danach schreiben "Favre raus" – damit das endlich mal ein Ende hat.

      2
  20. für mich kein gutes Zeichen… kann nur bedeuten dass man entweder sich selber so große Ziele gesteckt hat und deren Erreichen so sehr bedroht sieht dass man handeln musste oder dass, wie schon gesagt, der Druck von oben kam. Wäre man von Van Bommels grundlegender Idee nicht überzeugt gewesen hätte man ihn vor ein paar Monaten nicht eingestellt. Man sieht sich jetzt aber mit den Zielen scheinbar in einer Situation wo es keinen Platz mehr dafür gibt dass sich soetwas vielleicht langfristig entwickelt wie noch bei Glasner. Ich habe Angst dass das wieder in der VFL-Abwärtsspirale aus zu hoher Leistungserwartung und zu viel Druck endet.

    4
    • Die eine Sache ist, eine grundlegende Idee zu haben, wie man Fußball spielen lassen will, und die üb erzeugend in Bewerbungsgesprächen zu verkaufen.

      Eine ganz andere Sache ist es, diese Idee dann auch die Spieler von dieser Idee zu überzeugen und diese Idee auf den Rasen zu bringen.

      Wenn man sieht, dass auf dem Platz Chaos herrscht und fast jeder Spieler eher unter seinen Möglichkeiten bleibt, Besserung nicht in Sicht ist, soll man dann warten, bis man auf Platz 16 steht, bevor man handelt?

      13
  21. Schritt 1: Einen unerfolgreichen Coach holen
    Schritt 2: Michael Frontzeck ins Trainerteam installieren
    Schritt 3: Den offensichtlichen erfolglosen Trainer entlassen
    Schritt 4: Michael Frontzeck als Interimstrainer installieren
    Schritt 5: Nach dem ersten Sieg Michael Frontzeck als neuen Cheftrainer ernennen!

    Der Plan des Jörg Schmadtke

    7
    • Nö, hätte Schmadtke Frontzeck als Cheftrainer gewollt, dann hätte er ihn gleich als Cheftrainer verpflichtet. Davon darfst Du getrost ausgehen.

      Für solche Verschwörungstheorien sehe ich keinen Platz!

      13
    • So ein Blödsinn!

      6
    • Ich bin mir auch ziemlich sicher das Frontzeck auch beurlaubt wurde. Wie der gesamte Rest des Trainerteams. Alles andere wäre für mich überraschend.

      5
  22. "Es gab unter dem Strich mehr trennende als verbindende Faktoren. Die Überzeugung, in dieser Konstellation aus der sportlich schwierigen Situation herauszukommen und schnellstmöglich die Kehrtwende herbeizuführen, hat gefehlt und uns zu dem Entschluss kommen lassen, die Zusammenarbeit zu beenden. Wir wünschen Mark sportlich wie privat alles Gute", so VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

    ——————–

    Jetzt darf man natürlich gespannt sein, wen wir holen. Ich hab meine Meinung ja schon kund getan. Eine Überraschung ist bei Schmadtke aber immer denkbar… :vfl:

    3
  23. Ich finde aber auch das man hier dann mal Schäfer/Schmadtke loben kann. Man hat offensichtlich einen Fehler gemacht und hat den nun kompromisslos schnell behoben. Man machte nicht wie in der Vergangenheit den Fehler und wartet bis das Kind komplett in den Brunnen gefallen ist.

    35
  24. Hier muss man wohl zurückdenken an Veh oder McLaren, warum nicht Klinsmann bei Bayern. Habe vorher schon geäussert, dass es so sein könnte, dass die Mannschaft schnell verstanden hat, dass die Verantwortlichen im Trainer kein Vertrauen hat.

    Vermute, dass der Van Bommel noch nicht reif für BL und CL war. Ob Labbadia zurückkommen wird? Wohl eher nicht. Aber jemand steht sicherlich bereit.

    3
  25. Vielleicht will Cristiano Ronaldo einfach seine Karriere beenden und uns dann trainieren.

    Ein noch größerer Ex-Starspieler sollte jetzt genau der richtige Trainer sein. :vfl:

    :talk:

    Ne ehrlich, schade eigentlich. Ich fand das Experiment Bommel eigentlich ziemlich spannend. Sollte wohl nicht sein.

    8
  26. Was ist denn mit dem Trainer in Frankfurt, wäre das nicht einer für uns, lange wird der sich da doch nicht halten können. Und in Wolfsburg geht es wahrscheinlich eher um Fussball, als in soner Stadt wie Frankfurt. Die Wolfsburger "leben" für den Fussball. Ich kenne den Trainer leider nicht, aber ich glaube der könnte an den Ballbesitzfussball von Bommel anknüpfen. :ironie2:

    6
  27. War irgendwie abzusehen. Wer kommt jetzt wohl??

    0
  28. Was mich überrascht, ist auch der Zeitpunkt.

    Man hat jetzt Leverkusen vor der Brust, die nicht gerade leicht zu besiegen sind.

    Also könnte der Interimstrainer bzw. der neue Cheftrainer direkt mit einer nicht unwahrscheinlich Niederlage starten.

    Andererseits wäre es in den nächsten Wochen vlt. zu spät gewesen (CL/El verspielt und im Niemandsland der Bundesliga).

    2
    • Das ist das was ich gestern schon mal meinte. Der Spielplan liegt etwas blöd.

      Ich hatte ja frühestens die Länderspielpause gesehen. Vor der Pause spielt man aber bereits gegen Augsburg und danach gegen Bielefeld. Das sind 2 Spiele die ein neuer Trainer unbedingt braucht weil man da auch mal dreckig was mitnehmen kann.

      Vorher gegen Leverkusen und Salzburg sind wir sowieso Außenseiter. Mit einem neuen Trainer kann man dort aber eh nichts verlieren, vielleicht hat man ja auch einen Trainereffekt und kann überraschend was mitnehmen.

      1
    • Vielleicht will man dem Neuen (vorausgesetzt er steht morgen fest) auch ne komplette Woche zum Trainieren geben. Danach gehen die englischen Wochen ja wieder los.

      1
    • Bedenkt aber den Stellenwert des Salzburg-Spiels! Siegprämie + mehr oder weniger letzte Chance auf den europäischen Wettbewerb, der im Falle der CL massive Einnahmen nach sich zieht. VW legt auf das internationale Geschäft auch größten Wert.

      Zwischen Leverkusen und Salzburg in der englischen Woche wäre utopisch. Außerdem: Unter einigermaßen seriösen Umständen (sprich ohne Trainer-Praktikant) ist Leverkusen nicht Bayern.

      5
  29. Erst vor einer halben Stunde passierte das selbe bei mir im Fußball Manager, witzigerweise genau nachdem meine Freiburger 2-0 gewannen.

    Im Spiel waren die Top-Kandidaten auf den Nachfolger Schmidt, Frontzeck und Fraser. Mal sehen, wie es im echten Leben aussieht; normalerweise sind die Quoten und Favoriten fast immer nah dran, nur bei den eigentlichen Ergebnissen hapert es dann. Solange wir nicht auch mindestens 4 Spiele auf einen Interimstrainer Frontzeck setzen, der uns genau einen weiteren Punkt einbringt…

    2
  30. Super Entscheidung. Jetzt ganz wichtig keinen falschen zu holen. Bin sehr gespannt, wer jetzt kommt. :vfl:

    4
  31. Ich bin mir sicher: Entweder es ist Intern etwas vorgefallen oder man hat schon seinen Nachfolger sicher. Anders kann ich mir diese Handeln nicht erklären. Jeder war sich gestern sicher, dass er bleibt.

    5
    • Vorgefallen ist unter anderem der Wechselfehler in der ersten Pokalrunde. Ich bin mir sicher, dass das intern gebrodelt hat. Darüber hinaus glaube ich nicht, dass intern etwas vorgefallen ist. Das ist einfach konsequentes Handeln der sportlichen Führung. Daumen hoch dafür! Der Zeitpunkt ist der richtige. Noch ist die Saison zu retten.

      41
    • Ich denke, die öffentlichen Aussagen von Arnold und Steffen haben auch ihren Effekt gehabt.

      3
  32. Dann ist der Weg wohl frei für Jogi :D

    4
    • Der hat dann aber ein Problem. Er muss Wolfsburger aufstellen und nur diese haben wir…

      18
    • Worst case-Szenario?

      0
    • Löw wird im November beim Länderspiel in Wolfsburg verabschiedet :guru:

      3
    • Ich tippe auf herrlich oder kohfeld.

      So oder so ist so ein Wechsel waehrend der Saison schwierig. Man muss sich nach Europa "retten" und dann aufbauen
      .

      Wenn man intern nicht überzeugt ist muss man handeln. Die sind näher dran als wir.

      1
  33. Der VfL hat heute mit einer langen „Tradition“ zu späten Handelns gebrochen.

    Chapeau! Dem Statement entnehme ich, dass man van Bommel die richtigen Rückschlüsse und dessen Umsetzung nicht zugetraut hat. Das Gefühl hatten sehr viele Fans hier ja auch.

    Alternativlose Entscheidung! :top:

    45
  34. Sofern man an die RB Philosophie von OG anknüpfen möchte:

    Roger Schmidt.

    Hat der eine AK?

    11
  35. Son komischer Franzose ist aktuell auch Abreitslos. Ihr wisst schon, der, der mit "Köpfchen" an die Sache geht…

    1
  36. Gute und richtige Entscheidung, der Zeitpunkt überrascht jedoch bin fest davon ausgegangen, dass das noch mehrere Wochen dauert. Nun stellt sich die Frage, ob bereits ein Kandidat bereitssteht, anders kann ich mir die dann doch schnelle Entlassung nicht erklären. Beten wir das es nicht Tedesco ist ansonsten lasse ich mich gerne überraschen wobei ich sehr skeptisch bin aber denke beinahe jeder würde es besser machen als MvB um ehrlich zu sein

    8
    • Warum nicht Tedesco ?

      1
    • Berechtigte Frage. Warum nicht Tedesco? Der hat in Russland guten Offensivfußball spielen lassen. Schalke kam halt einen Schritt zu früh, die Erwartungshaltung generell und erst recht nach der Vizemeisterschaft war immens, mit einem Kader, der das eigentlich nicht hergegeben hat. Klar war das sehr viel Spielglück und Ergebnisfußball, aber wenn man van Bommel ne Chance gegeben hat, warum nicht auch Tedesco?

      Oder hat er hier so verbrannte Erde hinterlassen, dass er nie wieder in der Bundesliga trainieren darf? Schalke war seit Weinzierl zum Scheitern verurteilt.

      6
    • Jetzt lohnt es sich ja doch gegen Salzburg ein Ticket zu kaufen, hatte bislang dankend verzichtet. Und mein Tip bei Tipico auf Bayer nächsten Samstag ist auch eher gefährdet jetzt, aber ich freue mich riesig !!!!
      Und alle Achtung Herr Schmadtke, sich so zügig den Fehler einzugestehen!

      5
    • Halte nicht so viel von Tedesco, sein Fußball mit Schalke war wirklich grausam, in Russland habe ich ihn nicht verfolgt da scheint er erfolgreich gewesen zu sein aber das Niveau dort ist wirklich nicht allzu hoch

      3
    • ich finde Tedesco auch top. Gründe wurden ja schon genannt. Gerade außerhalb von seiner Schalke Zeit. Und dennoch ist er bei Schalke mit dieser Trümmertruppe trotz unattraktiven Fußball immerhin 2. geworden. Das würde ich hier auch nehmen.

      Mit unserem Kader ist offensiv aber mehr drin als er bei Schalke machen konnte.

      Von allen freien Kandidaten ist er definitiv die beste Lösung.

      9
  37. Konsequent auf jeden Fall in Bezug auf die sportliche Talfahrt aktuell. Ich bin gespannt, wer hier auftauchen wird. Aktuell fällt mir niemand ein, der das Ruder sofort rumreißen könnte. Für den nächsten Sommer hoffe ich einfach auf Bo Svensson.

    4
  38. Wo bleibt andyice mit seinem obligatorischen Kellermann Vorschlag? :D

    4
  39. SSNHD hat noch ein Vergleich gezogen:

    Spieltag 1 bis 4

    1,5 Tore pro Spiel
    59,7 % Ballbesitz
    0.25 Gegentore pro Spiel
    139,8 Ballverluste pro Spiel
    3 Punkte pro Spiel

    Spieltag 5 bis 9

    0,6 Tore pro Spiel
    55,82 % Ballbesitz
    2,2 Gegentore pro Spiel
    149,6 Ballverluste pro Spiel
    0,2 Punkte pro Spiel

    5
  40. Großer Unterschied zu früheren Krisen: es gibt einen Sportdirektor, der anders als der Geschäftsführer im Geschäftsführerbüro Nähe zur Mannschaft hat. Wie war der Wortlaut? "Mehr trennende Faktoren" oder yl ähnlich. Klibgt danach, als habe sich die Mannschaft gegen van Bommel positioniert. Und teilweise ist sie auch so aufgetreten. Ich sage nicht, dass das Vorsatz war, eher eine Sache des Unterbewusstseins. Gute Sache jetzt: Der Trainer-Novize als Alibi ist weg, die Mannschaft steht erstmal wieder in der Pflicht. Mein Wunsch: lieber ein autoritärer Typ wie Glasner oder Labbadia als ein Kumpeltyp.

    25
  41. Wenn wir uns mit Trainer beschäftigen wollen die unter Vertrag stehen und spannend wären:

    Bo Svensson und Robert Klauß von Nürnberg.

    Beide haben die RB-DNA und spielen schönen Fußball, sind dennoch aber beide auch sehr unrealistisch da keiner der beiden Clubs Interesse haben wird die gehen zu lassen.

    2
    • Aber da habe ich Angst. Nicht weil ich die schlecht finde. Auch due Idee mag ich mehr. Aber von van Bommel nun wieder zum rb fussball? In der Saison. Hiffe das ginge gut. Vlt brsucht man wieder ejnen Übergang.

      Mir wierde eh aktuell das labbadia System (nicht der Trainer) gefallen mit doppelspitze und ohne aussen. Das ist mmn auch mit rb fussball moeglich. Und man steht sicher. Da waera auch Guila sicher

      0
    • Was haben wir mit RB zu tun?

      1
    • Unser Kader ist schon eher auf RB Fußball ausgelegt. Daher würde ich schon gerne wieder eher in die Richtung gehen. Das kann die Mannschaft.

      Dennoch sind die beiden ja wie gesagt unrealistische und auch gerade Klauß wäre wieder ein Risiko.

      5
    • Wenn schon Nürnberg, dann den Sportchef von denen als Trainer

      1
    • Ja gebe euch ja recht. Aber anscheinend wollte man das nicht mehr sondern eher mehr ballbesitz und das "Holland Spiel".

      Man hat halt zu viel aendern wollen. Immer schwierig wenn du den maximalen Erfolg hattest. Es war eh klar, dass es schwierig wird und dann ein solches Risiko

      1
    • Ein Trainer, der aktuell irgendwo unter Vertrag steht, dürfte sich aktuell nur schwer realisieren lassen. Entweder also man holt sich einen vertragslosen oder man setzt auf einen Interimstrainer und stellt sich zur Rückrunde neu auf.

      Ich hoffe auf Letzteres und halte das – gerade auch in Anbetracht des Zeitpunkts – für das realistischere Szenario. An Interesse bei möglichen Kandidaten dürfte es nicht mangeln: Wir haben einen tollen Kader, noch drei Champions League Spiele vor der Brust (nebenbei alle Möglichkeiten in Europa zu überwintern) und auch in der Bundesliga ist noch alles möglich. Das sollten auch für einen ambitionierten Trainer genug Anreize sein.

      4
    • Ich denke, auf kurzfristiger Sicht fällt mir Bosz offensiv Fußball ein, aber er steht unter Vertrag.

      Es sind interessante Trainer auf dem Markt, aber wer in puncto passt ist schwierig zu sagen.

      Entscheidend ist welche Spielphilosophie verfolgt, welche Ziele man kurzfristig aufgrund der laufenden Saison verfolgt.

      1
    • Heiko herrlich (mag ich nicht) aber Schmadtke mag glsube ich die Idee. Meine er ahette das zu herrlich Leverkusener Zeiten mal gesgat.

      1
    • Bo Svensson ist die Traumwahl. Aber auch die unrealistischsten.

      1
  42. Bild schreibt:
    Frontzeck als Interimslösung denkbar.

    Kohlfeldt, Terzic und Tedesco gelten als Kanidaten.

    0
    • Aua, Kohlfeldt wäre eine Katastrophe, dann lieber Neururer

      23
    • Kohfeldt wäre der absolute Worst Case

      27
    • Da spekuliert die BILD halt nur die realistischen Namen. Wobei gerade Terzic und Tedesco sicherlich auf der Liste stehen.

      Was macht die Bild eigentlich so sicher das Frontzeck hier noch angestellt ist? Bin mir eigentlich relativ sicher das das gesamte Trainerteam mit entlassen wurde.

      3
    • Frontzeck ist auch nicht die beste Wahl als Interimslösung, aber da bleiben nur wenig Alternativen.

      Ich würde mich von den Namen Kohlfeldt, Terzic und Tedesco nicht "täuschen" lassen, denn das sind die Namen, die automarisch als Spekulation auftauchen, um irgendwelche Namen schreiben zu können.
      Das heißt natürlich nicht, dass es nicht einer der genannten werden könnte….

      2
    • @Sascha

      Warum bist du dir da so sicher?
      Gibt es da irgendeine Quelle zu?

      Frontzeck wurde ja quasi von Schmadtke als Co-Trainer eingebracht und nicht durch van Bommel.
      Von daher würde ich auch spekulieren, dass Frontzeck erst einmal bleibt.
      Spontan fehlt mir da auch die Idee, wer sonst den Interimstrainer geben sollte, wenn es nicht wieder Littbarski (der alte Hai (P.S. Ich möchte extra betonen, dass ich die Sendung NICHT gucke)) machen soll….

      Bitte kommt ketzt nicht mit LGK :keks:

      2
    • Interimslösung kann man ja auch dann direkt bekannt geben. Denke da wird an etwas konkretem gearbeitet.

      1
    • Puh! Frontzeck wäre hartes Brot, selbst wenn es nur für drei Spiele wäre.

      Von Kohfeldt halte ich auch nicht viel. Der käme ja schon mit einem Loser-Image im Gepäck. Möglicherweise tut man ihm aber auch unrecht und die Bremer-Vereinsführung hat ihn auf dem Gewissen, weil sie zu lange an ihm festgehalten haben.

      Tedesco und Terzic wären spannend. Aber gut, die BILD betreibt hier ohnehin nur Namedropping.

      8
    • Wenn man innerhalb der nächsten 2 Tage keinen Nachfolger hat braucht man jemanden der die Mannschaft auf Leverkusen vorbereitet. Intern gibt's mit Hofland (falls nicht auch entlassen) und Frontzeck vermutlich nur 2 Kandidaten. Aus dem NLZ kommt wohl niemand dafür in Frage.

      2
    • @Andreas Frontzeck wurde ja geholt um dem unerfahrenen Trainerteam einen Bundesligaerfahrenen Co-Trainer zur Seite zu stellen. Das fällt ja nun weg.

      Auch der letzte Satz in der Mittelung wie man sich im Trainerteam aufstellen möchte spricht nicht dafür das man nur dann den Trainer verkündet. Kann natürlich so sein, denke ich aber nicht. Zumal die meisten Trainer sowieso ihren eigenen Stab haben und dann mitbringen.

      Und als Hauptpunkt: Trotz der Freundschaft zwischen Frontzeck und Schmadtke weiß Schmadtke auch das Frontzeck als Trainer halt nirgendwo überzeugt hat. So blauäugig wird er nicht sein, er weiß auch das man das öffentlich nicht verkaufen kann. Selbst wenn es nur für ein Spiel wäre. Da habe ich genug Vertrauen in unsere Führung.

      2
    • Als Interimslösung könnte der Trainer auch Paul Panzer heißen, der hat keine Verantwortung für irgendeine Entwicklung der Mannschaft, sondern leitet für wenige Tage kommissarisch das Training und macht ggf. die Aufstellung. Da ergibt ein erfahrener Mann wie Frontzeck schon Sinn, zumal er nicht aus van Bommels Dunstkreis stammt. Wie sprechen hier über wenige Tage. Also hoffentlich.

      6
    • Ganz so lapidar sollte man das nicht nehmen, Schalentier. Die nächsten drei Spiele haben ganz entscheidende Bedeutung für den weiteren Verlauf der Saison.

      Ich tippe ohnehin auf eine externe Lösung. Sollte einer aus dem aktuellen Trainerstab interimsmäßig aufsteigen und zunächst das Training leiten, hätte das schon in der Pressemitteilung gestanden.

      6
    • Kein Trainer der Welt mir einem ausgeklügelten Spielkonzept bekommt dieses durch Handauflegen vermittelt. Bei diesen drei Spielen wird der Trainereinfluss so oder so gering sein. Wie damals bei Hrubesch, der dem HSV allein aufgrund seiner "Aura" die Aufstiegschance wahren sollte. Unsere Mannschaft muss sich nun selbst füe diese drei Spiele aus dem Sumpf ziehen. Und ein "alter Hase" an der Seitenlinie muss dabei nicht hinderlich sein – auch wenn er Frontzeck heißt. Der wird hier eine Dauerlösung werden.

      2
  43. Nordsachsen Wolf

    Ich hoffe auf Lucien Favre!

    15
  44. Frontzeck als Interimslösung kann doch niemand wollen – bei den Alternativen auf dem Markt. Es gibt genügend vereinslose Trainer, die gerade verfügbar sind und deutlich mehr Qualität mitbringen. (Tedesco, Favre, etc.)

    Und eines wollen wir doch mal nicht vergessen: Wir stehen doch nicht unten drin! Wir haben nach wie vor alle Möglichkeiten unsere Saisonziele zu erreichen!

    Das wir jetzt mitten in der Saison einen irgendwo herauskaufen halte ich für denkbar, aber doch sehr, sehr unrealistisch. Wobei wir alle Schmadtke kennen: Er ist immer für eine Überraschung gut! Vielleicht wird es auch jemand abseits der bekannten Namen. Vielleicht auch jemand aus dem Ausland?

    6
    • "Frontzeck als Interimslösung kann doch niemand wollen – bei den Alternativen auf dem Markt."

      Als Interimslösung für 1-2 Spiele schon, wenn man den neuen Trainer noch nicht fix hat.
      Für längere Zeit würde ich das natürlich auch sehr kritisch sehen.

      0
    • Wollen ist auch relativ, aber wer von außen sagt, ok ich mache das für 1-2Spiele.
      Hängt halt immer auch daran, für wie lange man eine "Zwischenlösung" sucht

      0
    • Meint ihr er wird wieder Co. Trainer?

      Oder meint ihr er ist auch verbrannt?

      0
  45. Tja, wie überraschend das nun kommt.

    Aber wahrscheinlich ist es der richtige Schritt um neue Impulse zu schaffen, hoffen wir mal dass Schmadtke und Schäfer nun wieder richtig liegen, bei der nächsten Trainer – Wahl

    4
  46. Erstmal Hut ab an Schmadtke. Kohlfeldt wäre gut meiner Meinung

    1
    • Kohfeld hat obwohl Werder zweimal in Folge um Europa spielen wollte den absteig eingeleitet. Bis auf die erste Saison verstehe ich nicht wo der im Ansatz qualifizierter sein soll als mvb

      13
    • Satire-Max ist wieder am Start.
      Ey Kohfeldt, du hast Nerven :D

      13
  47. Ich bin jetzt tatsächlich geschockt, dass die Entlassung doch so schnell kam. Weil Schmadtke ja nicht für Schnellschüsse bekannt ist und dazu noch, dass van Bommel scheinbar der Wunschtrainer von Schmadtke und Schäfer war.

    Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass etwas besonderes vorgefallen sein muss. Vielleicht ist klar geworden, dass die Spieler einfach nicht verstehen was van Bommel von ihnen will und diese Ratlosigkeit so massiv ist, dass van Bommel nicht zugetraut wird, seine Arbeit so stark zu verändern, um noch das Ruder rumzureißen.

    8
    • Van Bommel war Schmadtkes und Schäfers Wunschkandidat? Ich bin mir da nicht ganz so sicher. Wenn man ein wenig zwischen den Zeilen gelesen hat, war van Bommel eher Schäfers Mann. Es war doch kürzlich zu lesen, dass Schäfer und van Bommel letztes Jahr nach dem Freundschaftsspiel an der Bar versackt sind und sich stundenlang über Fußball ausgetauscht haben. Ich meine, da ist natürlich jetzt viel Spekulatius dabei, aber es könnte ein Grund dafür sein, dass es jetzt doch so schnell ging.

      13
    • Sollte es eher Schäfer sein Ding sein und er hat ins Klo gegriffen, dann muss man hoffen, dass Schäfer noch einiges von Schmadtke lernt… Bevor er den Posten von Schmadtke übernimmt

      18
    • Na ja, genau kann das wohl nur Schmadtke sagen, aber in den Medien wurde das öfter so geschrieben.
      https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-boss-schmadtke-van-bommel-hat-mehr-erfahrung-als-man-glaubt/

      Aber ich habe auch mal ein Interview mit Schäfer gesehen, wo er sehr von van Bommel geschwärmt hat und ich denke mal dass sie ihn schon wollten.

      Aber scheinbar ist jetzt klar geworden, dass ihm nicht zugetraut wird die Krise zu meistern.

      3
    • Ja, ich bezweifle auch wirklich, dass Schafer bald bereit ist, wenn das stimmt. Ich hoffe, dass wir mit Schmadtke verlängern.

      0
    • Aber Schmadtke war da auch dabei. Also er haette es merken koennen. Aber das war eine Fehleinschätzung und er hat konsequent gehandelt. Der naechste Trainer muss sitzen, sonst wird einer der beiden eh Probleme bekommen.

      1
    • Fachlich wird Van Bommel durchaus zu überzeugen wissen, nur scheinbar fehlt es ihm die Theorie in die Praxis und auf die Mannschaft zu übertragen und das ist halt etwas, was man vorher so nicht an Informationen einholen kann.

      9
    • Ja stimmt. Dann sollte man in Zukunft vlt doch eher einen Liga erfahrenen oder international erfahrenen Trainer holen.

      0
  48. Laut Transfermarkt u.a. verfügbare Trainer:

    Jürgen Klinsmann
    Manuel Baum
    Tayfun Korkut
    Heiko Herrlich
    Mirko Slomka
    Christian Gross
    Thomas Doll
    Markus Babbel

    Gänsehaut…
    So, ich hoffe jetzt sind alle in Halloween Stimmung :dino:

    Den Rauswurf finde ich auch sehr konsequent von Schmadtke und Schäfer. Sie haben sich vor der Saison sicher etwas (anderes) dabei gedacht und haben jetzt doch umgehend reagiert und korrigiert.
    Das macht Hoffnung, dass die Situation gut bewertet wurde und hoffentlich keine aus der oberen Liste hier aufschlagen wird.

    16
    • Ring Ring Jupp Heynckes am Telefon, hallo Schäfi hier. Kannst du uns in Wolfsburg aushelfen?
      Jupp: Ich kläre es kurz mit meiner Frau. :ironie2:

      7
    • So, dann schieße ich noch gleich meine Meinung zu den anderen Kandidaten hinterher:
      TEDESCO: Würde mir gefallen und hat nach seiner Station in Moskau mit Sicherheit noch eine Chance verdient, sich in Deutschland zu beweisen.

      Von KOHFELD habe ich außer schlauen Sprüchen in den Interviews noch nichts gesehen, was internationale Ansprüche rechtfertigen würde.

      Ich glaube dass sich FAVRE einen Schmadtke als Vorgesetzten nicht antun würde (und andersrum)

      Außer der wirklich herausragenden Rückrunde ist TERZIC überhaupt noch nicht zu bewerten und wäre aus meiner Sicht eine Wiederholung des Experiments von Van Bommel, was auch gründlich in die Hose gehen kann.
      …oder er wird der neue Jürgen Klopp (dazwischen gibt es glaube ich nichts ;) )

      Ich glaube und hoffe, dass sehr zeitnah ein Nachfolger feststehen wird.

      8
    • Da hast du die schlechtesten rausgesucht

      0
    • Jupp Heynckes hat nach dem letzten Bayern-Engagement wahrscheinlich alle Kommunikationsmittel entsorgt und vorsichtshalber auch selbst mit dem Spaten die Telefonleitung gekappt. :D

      3
  49. Um 19.21 Uhr ist wohl ein schwarzer Porsche Panamera vor der Geschäftsstelle vorgefahren ;-)

    3
  50. In Wolfsburg werden mit Gerardo Seoane, Edin Terzic und Stefan Kuntz bereits mögliche Nachfolger gehandelt. Seoane vom schweizerischen Meister Young Boys Bern ist schon länger im VfL-Umfeld zu hören.

    1
  51. Einen noch vergessen…

    David Wagner

    0
  52. Glasner liegt übrigens mit Frankfurt gerade 0:1 in Bochum hinten. Und Frankfurt stünde damit ganz dick unten drin! Es wäre Ironie des Schicksals, wenn Glasner dort nun auch gehen müsste… :holmes:

    11
  53. Elvis führt gegen Glasner mit 1:0

    2
  54. Positiv geschockt… Na lässt und Mal gucken, wer nun kommt.. hoffentlich bin ich da auch positiv geschockt

    7
  55. Wie wäre es mit König Otto als Nachfolger.:huldigen:

    0
  56. Komme gerade von einer Geburtstagsfeier Heim und traue meinen Augen nicht. Wow, das ging ja wirklich schnell. Das nenne ich mal super konsequent. So schnell und konsequent waren wir selten. Das zeigt eindeutig, dass die Verantwortlichen nicht mehr an eine Verbesserung geglaubt haben.

    Menschlich tut es mir leid für ihn. Aber man hat gesehen, dass das nichts mehr wird. Jetzt bin ich sehr gespannt, wer uns als Nachfolger präsentiert wird.

    4
  57. Die Frage ist, wer hat van Bommel eingestellt ?
    Warum haben alle Trainer mit dem Manager Probleme?
    Ist nicht jetzt auch der Manager in Frage zu stellen?
    Aber in Wolfsburg wird wie immer alles unter dem Teppich gekehrt !

    0
    • Naja das stimmt natuerlich. Aber Schäfer hat ja mitgeredet und der AR abgesegnet.

      Schmadtke wird auch bei labbadia und Glasner das I. O. Bekommen haben. Und im Endeffekt hatte er bisher recht. Van Bommel war mir aber ein zu hohes Risiko. Das darf ihm auch nicht nochmal passieren sonst wird es auch fuer ihn eng.

      3
    • ???

      Verstehe deinen Kommentar nicht. Was genau wird in Wolfsburg immer unter den Teppich gekehrt?

      8
    • Ja das sind immer diese pauschalen Aussagen aus der Emotion heraus.

      0
  58. Der EXPRESS schreibt davon, dass möglicherweise Schmadtke das Problem ist. Er könne Mannschaften/Vereine gut aufbauen und nach Oben führen, allerdingst sie nicht Oben etablieren.

    https://www.express.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg-kommentar-zu-schmadtke-und-dem-aus-von-van-bommel-77440

    Wie seht ihr das?

    0
    • Hat er uns nicht oben etabliert? Wann wären wir vorher so lange in Folge obener lag doch bei Glasner richtig (wir sind besser geworden)

      6
    • So lange? Ich glaube, wir sehen gerade, wie fragil das Ganze noch ist.

      Aber inzwischen zolle ich Schmadtke schon Respekt für seine Leistungen. So sympathisch ich van Bommel finde, seine Entlassung war von Schmadtke sehr konsequent und ich glaube, er ist Teil der Lösung und nicht Teil des Problems.

      5
    • Schmadtke ist Teil der Lösung, ist fövuelleicht nicht ganz deutlich.

      1
    • Ja aber der macht auch keine 3 Jahre mehr… Finde Schmadtke hat bis auf osihmen (Anlagen waren da) wenig falsch gemacht…

      1
    • Wobei Schmadtke diesmal etwas anders zu machen scheint.
      Zum einen ist mit Schäfer jemand an seiner Seite, der angelernt werden soll – ergo wird er mehr in Schmadtkes Geschehen drin sein und mitreden dürfen als es ggf früher bei anderen Sportdirektoren der Fall war.
      Zum anderen kam diesmal eine überraschend frühe Trainerentlassung. Schmadtke sei bekannt dafür an Trainern lange zu halten – nun das "erste" mal muss der Trainer früh gehen und somit nimmt er früher einen Eingriff vor, was der Mannschaft hoffentlich Auftrieb gibt und man sich bis Weihnachten in den CL wieder rein kämpfen und arbeiten kann.

      3
    • Nein, Schmadtke ist nicht das Problem. Aufgrund der gestrigen Äußerungen von Schäfer glaube ich nicht, dass er den Trainer feuern wollte. Ich glaube, das war Schmadtkes Entscheidung, und sie war völlig richtig. Tatsächlich denke ich, dass wir mit Schmadtke verlängern sollten, da Schafer noch nicht bereit scheint.

      5
    • * in den CL Kampf

      Nachtrag: Schäfer zudem mit guter Connection in die Mannschaft. Dadurch erfährt Schmadtke vielleicht auch Sachen, die vorher an ihn nicht so herangetragen wurden aus dem Team

      0
    • Was aus Köln kommt in Sachen Schmadtke sind mMn. mit Vorsicht zu genießen.

      Ich sehe Schmadtke momentan noch nicht als Problem. Er könnte aber eins werden, wenn der nächste Trainer auch nicht zündet.

      Deswegen glaube ich auch nicht, dass Frontzeck eine ernsthafte Alternative ist. Denn Schmadtke kennt die Historie von Frontzeck und er weiß auch, dass sein Kopf als nächstes dran wäre. Außerdem wird er sich mMn. nicht den Vorwurf der Vetternwirtschaft stellen.

      6
    • "… Weil sich der Niederländer, der als Typ im Klub und in der Kabine gut ankam, nicht schaffte, seine Spielidee, von der er immer wieder mehr oberflächlich als tiefgehend sprach, auf die Mannschaft zu übertragen…"

      0
    • Klingt wie einige Kommentare der letzten Tage hier im Blog…lieber Herr Hiete: Sie können sich ruhig outen…

      7
  59. Es ist natürlich immer viel Spekulation bei sowas dabei aber es scheint das MvB auch nicht bei jedem Spieler so gut ankam auch wenn es teilweise den Eindruck machte als würde er sich mit jedem recht gut verstehen.

    Den Insta Post zur Entlassung vom VfL hat Baku geliked. Der einzige übrigens von den Spielern. Kann mir da schon vorstellen das er ganz froh sein dürfte das er nun weg ist. Er war auch einer der Spieler die schon deutlich schwächer waren als man es gewohnt ist.

    11
    • Die wenigstens Trainer kommen bei allen Spielern gut an.
      Es wird immer Spieler die nie spielen, weil sie dem Trainee nicht passen (sportlich, persönlich)

      Was ist zB mit YG? Guter Mann, stärker als Josh .

      Wie dem auch sei, das drücken auf „like“ bei seinem gefeuerten Ex-Trainer sollte man sich verkneifen

      Sowas denkt man leise, sagt es der Frau aber nicht der Öffentlichkeit finde ich.
      Das gehört sich net

      5
  60. Respekt vor der Entscheidung der Geschäftsführung. Habe ich so schnell nicht erwartet. Aber auch mein Mitgefühl für MvB. Auf eine solche negative Erfahrung ist niemand erpicht. Schmadtke korrigiert damit offensichtlich sehr konsequent seine eigene Fehlentscheidung. Da fehlte offensichtlich das nötige Vertrauen in das Trainerteam, in absehbarer Frist eine Wende einleiten zu können. Das wiederum überrascht mich gar nicht. Denn das, was von MvB als Problembewusstsein und Lösungskompetenz kommunikativ nach außen drang, gab keine ausreichende Grundlage dafür ab, weiter an ihm festzuhalten. Das wird auch für Schmadtke zweifelsfrei gewesen sein. Er muss sich allerdings fragen lassen, warum er die Defizite nicht schon bei seinen Sondierungsgesprächen bemerkt hat. Interessant wäre auch zu wissen, wie die Mannschaft die Vermittlungsleistung des Trainers eingeschätzt hat. Menschlich scheint es ja funktioniert zu haben.

    14
    • Leider bekommt man auf solche Fragen meist keine Antworten.

      In einem vorstellgepraech kann man leider nicht immer merken, wie ein Mensch sich langfristig macht…

      0
    • Ich vermute, Schäfer hatte eine große Rolle bei der Ernennung van Bommels. Tatsächlich glaube ich aufgrund der gestrigen Kommentare nicht, dass er MvB feuern wollte. Das war wohl Schmadtkes Entscheidung, und ich lobe ihn dafür. Es war völlig richtig. Meiner Meinung nach sollten wir mit Schmadtke verlängern, da Schafer noch nicht bereit scheint.

      8
  61. Das Potenzial eines Menschen einschätzen zu können, erfordert natürlich auch eine gewisse Kompetenz. Mir fällt in dem Zusammenhang immer das anschauliche Beispiel ein, das deutlich macht, wie wichtig es ist, zu erkennen, ob die Antworten des Bewerbers auch zu den gestellten Fragen passen. Wenn ich wissen will, auf welchem Weg jemand von A nach B kommen möchte, dürfte er nicht antworten: Mit dem Auto. Das ist aber leider – soweit aus den Pks erkennbar – MvBs Verstehens- und Kommunikationshorizont.
    Hiete orakelt in seinem kicker-Text ja auch, dass man bei den Sondierungsgesprächen aneinander vorbei geredet haben könnte.

    3
    • Ja. Missverständnis. Der neue Trainer passt.

      1
    • Also für mich ist das ziemliche gequirlte…..
      MvB ist schlicht doof. Darf man das heutzutage nicht mehr sagen? Ok, wenn dem so ist, dann haben eben seine Antworten nicht zu den Fragen gepasst, einverstanden.

      1
    • @sleepy: Um dir da evtl. vorbehaltlos zustimmen zu können, müsstest du "doof" erst mal definieren.

      0
    • @ Wieland , da forderst du mich sehr stark heraus. Ja, einverstanden, doof ist ein Begriff, der umgangssprachlich einfach so benutzt wird, ohne das die Person oftmals wirklich darüber nachdenkt, was sie damit sagen will.
      Ich gebe zu, dass ich gegenüber weniger schlauen Menschen auch arrogant sein kann und folglich leichtfertig andere als weniger oder mehr doof bezeichne.
      Am häufigsten habe ich dann Schwierigkeiten mit Menschen , die dann an einem Hebel sitzen , der Macht beinhaltet.
      Das war bei MvB zweifelsohne der Fall. Deshalb ist meine Anwendung des Begriffes „doof“ sicher emotional basiert.
      Eine Definition ist schwer , weil von Emotion beeinflusst.
      Also belassen wir es bei unklug???

      1
  62. Ich habe in der Genese nicht alles verfolgt / auf dem Schirm.
    Aber was ich heute so gelesen habe, drängt sich mir folgende Frage auf:

    Kann es sein, dass JS gar nicht SEINEN Fehler korrigiert hat?
    Er soll ja MS "anlernen", vielleicht hat er ihm gesagt, "such du mal einen Trainer aus!"
    Es war ja zu lesen, dass MS lange mit MvB geredet hat (beim Bier versackt oder so…)
    Dann hat er als "Azubi" seinen Lehrer überzeugt, er hat diesem Vorschlag aber eine Menge "bundesligaerfahrener" Co-Trainer als Bedingung mitgegeben. (Hat nur auch nix genutzt!)

    und nun war es an der Zeit, diese Entscheidung zu korrigieren (was auch erklären würde, dass MS noch mit ihm weitergearbeitet hätte, JS aber die ganze Sache verantworten muss…???

    7
    • Ja, ich denke auch, dass dies der Fall ist. Von van Bommel war Schafer wohl am meisten überzeugt. Schmadtke hat vielleicht zugestimmt, damit Schafer die größeren Entscheidungen treffen kann, weil er eines Tages übernehmen muss. In diese Richtung weisen auch die gestrigen Äußerungen Schafers. Ist dies der Fall, müssen von Witter/dem Aufsichtsrat Schlussfolgerungen daraus gezogen werden. Schafer scheint noch nicht so weit zu sein, und meiner Meinung nach sollte Schmadtke eine Verlängerung angeboten werden. Wieder vorausgesetzt, dass dies wahr ist.

      1
  63. 2:0

    Glasner geht heute auch noch

    2
  64. In Frankfurt fordern die Fans auch schon die sofortige Entlassung von Glasner und möchten ihn am liebsten wieder zu uns schicken! ;)

    Ich weiß nicht wie das in Frankfurt läuft, aber ob man dort so schnell einen Glasner entlassen wird ist fraglich!

    8
    • Wenn wo dann in Frankfurt. Da rennen die Fans sonst den Laden ein. Und der Hellmann ist auch sehr emotionen getrieben.

      4
  65. https://www.sportbuzzer.de/artikel/kohfeldt-terzic-so-geht-s-beim-vfl-wolfsburg-nach-dem-van-bommel-aus-weiter/

    Frontzeck bleibt wohl tatsächlich beim VfL und soll morgen erstmal das Training leiten. Bei den anderen Co-Trainern ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen. Bei Hofland gibt es aber die klare Tendenz das er ebenfalls gehen muss.

    Im Artikel steht ansonsten nicht viel neues drin. Auch da werden die üblichen Namen wie Terzic, Kohfeldt etc. spekuliert.

    2
  66. Also Terzic würde bei mir mit einem sehr sehr negativem Gefühl aufgenommen werden.
    Ich halte nämlich nicht so viel davon einen BVBler durch und durch hier eine tragende Rolle zu geben.
    Terzic ist doch seit eh und je mit dem BVB verbunden (ist er nicht sogar Klopps Trauzeuge oder verwechsele ich das?) und seit eh und je kommt aus dem Umfeld, mal bewusster mal subtiler, ein Hass/Groll/Negativität gegen den VfL.

    11
    • Trauzeuge war Wagner meine ich

      4
    • Terzic wird’s eh nicht. Zumindest halte ich das für sehr unwahrscheinlich. Er hat zur neuen Saison keinen Verein übernehmen wollen. Warum sollte er jetzt plötzlich wollen?

      1
    • Ach stimmt. Wagner. Das hatte ich falsch im Kopf..

      0
    • Terzic wurde doch zudem extra vom BVB im eigenen Verein "geparkt", damit er zu einem späteren Zeitpunkt wieder das Traineramt bei den Profis übernehmen kann. Diesen Plan werden sie sicherlich nicht so einfach über den Haufen werfen.

      1
    • Dortmund sagte aber selbst das sie Terzic keine Steine in den Weg legen würden wenn er woanders ein Angebot bekommt was er annehmen möchte.

      Kann mir aber auch nicht vorstellen das er aktuell unbedingt als Trainer arbeiten möchte.

      0
  67. @Hammerhai
    ''Von Kohfeldt halte ich auch nicht viel. Der käme ja schon mit einem Loser-Image im Gepäck. Möglicherweise tut man ihm aber auch unrecht und die Bremer-Vereinsführung hat ihn auf dem Gewissen, weil sie zu lange an ihm festgehalten haben.''

    käme aufs selbe raus! Vertraue ruhig deinem ersten Gefühl. Mein Beileid nach Wolfsburg. Entspricht der gruseligen VW Management-Politik…

    0
  68. @Hammerhai
    ''Von Kohfeldt halte ich auch nicht viel. …''

    käme aufs selbe raus! Vertraue ruhig deinem ersten Gefühl. Mein Beileid nach Wolfsburg. Entspricht der gruseligen VW Management-Politik…

    0