Samstag , September 26 2020
Home / News / Wolfsburg – Freiburg: Der Kampf um die Champions League

Wolfsburg – Freiburg: Der Kampf um die Champions League


 
Der Rahmen für die heutige Partie gegen den FC Freiburg könnte besser nicht sein. Bei herrlichstem Wetter geht es heute im wunderschönen Allerpark in der Volkswagenarena gegen den Club aus Freiburg. Auch der Biergarten an der Soccer-Five-Arena hat sich gestern schon herausgeputzt. Heute heißt es also vor der Partie: Ein kühles Bier direkt am Wakeparksee vor der Arena im Sonnenschein.

Das Abschlusstraining:

Einen Vorgeschmack auf die heutige Partie gab es bereits gestern beim Abschlusstraining. Ebenfalls bei herrlichem Wetter saßen viele VfL-Fans, die sehr zahlreich erschienen waren, auf dem neu gestalteten Fanhügel in der Sonne und konnten den Spielern bei einem kleinen Trainingsspiel auf kleinem Feld zusehen. Während des Trainings kam der Mannschaftsbus der Freiburger angefahren, um in der Arena Sachen für die Spieler abzuladen.

Es spielten:

Heute mit dabei im Kader: Paul Seguin
————Olic————
Perisic—-Arnold—-de Bruyne
——-Polak–Medo———-
RiRo-Knoche-Naldo-Träsch
———-Grün————–

gegen:

——–Scheidhauer———
Caligiuri–Kutschke–Vieirinha
——–Seguin-Gustavo——-
Schäfer-Klose-Lopes-Ochs
———-Drewes———–

Dieter Hecking schaute noch einmal ganz genau hin, und rief seine Spieler auch während der Partie zusammen, korrigierte und unterstrich noch einmal die Bedeutung des heutigen Spiels.

Aufreger des Spiels: Patrick Ochs spielte einen herrlichen Pass diagonal aus der Abwehr auf Kevin Scheidhauer, der den Ball direkt nahm und ihn in die Maschen der A-Elf hämmerte. Dieter Hecking wurde sehr wütend: „Wir müssen diese Flanken verhindern“, rief er sichtlich angefressen in Richtung Perisic, der nicht energisch genug auf Ochs draufgegangen war.
Sehr engagiert war die rechte Seite der A-Elf mit Träsch und de Bruyne, die immer wieder versuchten über Außen durchzukommen und den Ball vors Tor zu flanken. Am Ende scheiterte es einige Male im Abschluss.

Diego Benaglio:

Der Torhüter des VfL Wolfsburg bestreitet seit 2 Wochen Einzeltraining. Jeden Tag übt er vor der Mannschaft auf dem Platz – so auch gestern. Benaglio war bereits wieder in der Kabine, als das Team auf den Platz kam. Nach ein paar Laufrunden kam Benaglio zurück und unterhielt sich längere Zeit mit Dieter Hecking. Anschließend machte er noch das „Schweinchen in der Mitte“ zusammen mit seinen Kameraden mit – das erste Mal seit 2 Wochen. Doch danach war dann wirklich Schluss und er beendete die gestrige Trainingseinheit. In der nächsten Woche soll er wieder ins komplette Mannschaftstraining einsteigen.


 

Mission: Champions League!


 
Der heutige Spieltag ist besonders spannend! Gelingt dem VfL Wolfsburg ein Sieg? Strauchelt die Konkurrenz aus Leverkusen im Abendspiel gegen Dortmund? Heute gibt es das Kopf-an-Kopf-Rennen Teil 1, bei noch 3 verbleibenden Spielen.

Auf gehts Wölfe, kämpfen uns siegen!
 

 
 

115 Kommentare

  1. Es könnte zurzeit nicht schöner sein :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  2. Ich mach mich jetzt mal auf den Weg. Wenn man so rausschaut, dann wünscht man sich, dass man häufiger bei so einem Wetterchen im Stadion sitzen könnte, und nicht wie überwiegend bei Kälte, Eis und Schnee :)

    Die 3 Punkte bleiben heute in Wolfsburg!

    0
  3. haut sie weg :) wir sind der vfl wolfsburg mit einer hohen qualität. freiburg in allen ehren, aber wir sind klarer favorit. ein deutlicher sieg sollte drin sein. 4:1 für uns :vfl:

    0
  4. Großer Extra-Applaus bei der Namensnennung von Olic vor dem Spiel.

    0
  5. schönes Tor! Klasse Ivan! :vfl:

    0
  6. Also für mich war es ein Elfmeter…

    0
  7. War für mich ein klarer Elfer.Er tritt ihm von hinten in die Hacken.

    0
  8. Perisic hat offenbar an Selbstvertrauen gewonnen.
    Sucht viel öfter den Torabschluss. Aber das wird man ihm sicher als Eigensinn vorwerfen…

    0
  9. Hau rein Naldo!
    Er verbreitet schon Panik beim Gegner.

    0
  10. Darida mit excellenter Schusstechnik…
    Da muss unser defensives MF dichter stehen.
    Freiburg hat einige Kunstschützen.

    0
  11. Gustavo hat für so etwas gelb bekommen….

    0
  12. 2:0 wäre nicht schlecht jetzt.

    0
  13. Das wird schon wieder zu fahrig. Hoffentlich rächt sich das nicht, wobei wir doch teilweise gute Ideen (vor allem bei Einwüfen) haben

    0
  14. Nürnberg steigt gerade aktiv ab.
    Liegen 0:2 in Mainz hinten.

    0
  15. Halbzeit.
    Gut angefangen, danach wieder etwas fahrig, vor allem eine von vielen Chancen müsste das 2:0 sein. Wenn sich das mal eben nicht rächt, man hat gesehen beim Lattentreffer vom SCF, dass es schnell passieren kann.

    0
    • ja dasselbe denke ich auch, aber ansonsten ein paar nette ideen unsererseits.
      das 2:0 wäre jetzt wichtig. die zweite halbzeit wird sehr interessant

      0
  16. naja, unser Mittelfeld ist nicht so präsent, wie es erforderlich ist. Die fehlende Dominanz von Gustavo und auch Malanda, die sonst jederzeit angespielt werden konnten, macht sich im Aufbau schon bemerkbar. Jan Polak macht vieles mit Stellungsspiel und Routine, aber die beweglichen Freiburger haben dennoch viel Platz.
    Gerade bei dem frühen Anlaufen der Freiburger wäre ein schnelles Spiel über 6er und 8er erforderlich.

    Kommen jetzt wieder die schweren Minuten des VfL?
    Sie finden nicht wieder in das Spiel!

    0
  17. Momentan gefällt mir das nicht so wirklich. ich finde die freiburger können teilweise zu „sorglos“ spielen.
    ich hoffe mal, dass wir uns bald steigern

    0
  18. Ihr bin noch immer der Meinung, das Medo schwach ist!!

    0
  19. Boa Grün, muss doch nicht sein. Manno

    0
  20. unglaublich, aber irgendwie klar, dass wir uns das vom brot nehmen lassen.

    den hätte er halten müssen…

    0
  21. na das wurde aber auch wieder Zeit.Ein Spiel zu null geht ja echt nicht mehr…man man

    0
  22. Und mal wieder können wir uns bei Max Grün bedanken.

    0
  23. Ein haltberer Ausgleich, nachdem Träsch im 1:1 von Mehmedi vernascht wurde.
    Nun haben die Pfeifen im Stadion, die nach misslungenen Aktionen gern mal laut werden, einen Grund dafür…
    Warum nur hat der VfL immer diese Aussetzer, in denen sie nicht am Spiel teilnehmen und sich dominieren lassen?
    …und die echten Fans pfeifen laut.
    Medojewic, der dem Tempo – auch in der Aktionsgeschwindigkeit – nicht gewachsen ist, wird raus genommen.

    0
  24. Momentan wäre ich auch dafür medo auszuwechseln. irgendwie schwach…
    wir betteln um ein weiteres gegentor. unglaublich :klatsch:

    0
  25. in der zweiten halbzeit hat aytekin aber tomaten auf den augen.

    im spiel hat er uns schon zwei elfmeter verweigert, aber ändert nichts daran, dass wir wieder nen hänger hatten

    0
  26. Klasse Spielzug !

    0
  27. Geht doch – sauber !!!

    0
  28. jawoll… 2:0 durch…durch wen eigentlich…achja FEHLEINKAUF

    perisic steigert sich immer wieder. aber toller pass von träsch

    was ein glück…fast das 2:2.
    grün gefällt mir heute nicht

    0
    • Absoluter Fehleinkauf!
      Unsere Experten von der Spaßfraktion bei Springer haben das schon immer geschrieben!

      0
    • Naja, Perisic hat aber auch lange gebraucht, um so zu spielen und zu treffen wie derzeit… Hoffentlich macht er in den naechsten Spielen weiter so!

      0
    • aber ein wirklicher fehleinkauf war er nie.

      0
  29. …was für ein Glück – unglaublich

    0
  30. Da hat Perisic aber auch recht!
    Sie müssen klarer und direkter spielen!
    Vieirinha tut dem Spiel sehr gut.

    Aber unser Chaos hinten…
    träsch mit 2 guten Aktionen:
    Pass zum Tor.
    Abwehr auf der Linie.
    Grün hat die Hose voll….

    0
  31. Vielleicht Träsch für Grün bringen und Ochs auf rechts? ;)

    0
  32. wieso bekommt Freiburg jetzt den Freistoß

    0
  33. Da hat Grün seinen Arsch gerettet…
    Aber bei Ecken hat er Linienkleber an den Füßen.

    PS: Ich wäre für eine verkürzte Spielzeit.
    Pfeif ab, Aytekin!

    0
    • sorry, aber der geht u.a. auf aytekins kappe. das war nie und nimmer ein foul von vieirnha…

      wenn aytekin ne gute note bekommt muss ich :kotz:

      0
  34. das war mal gut von Grün

    0
  35. ich habe es voraus gesehen.
    Träsch wieder zaghaft.
    Knoche deckt den freien Raum, geht nicht hin.
    Das kann noch echt in die Hose gehen.
    Wir beweisen gerade, dass es für CL nicht reicht.

    0
  36. ach nö (aber schönes Tor)

    0
  37. also in HZ2 hab ich das gefühl,das die gar nicht CL spielen möchten

    0
  38. mittlerweile können wir mit 2:2 zufrieden sein

    0
  39. und – Pfosten!

    0
  40. und es rächt sich eben doch….

    0
  41. Da muss Cligiuri springen und nicht nur hopsen!
    Und nun ist Mainz wieder recht nahe dran.
    Abwehr mit zwei Gegentoren zuhause.
    Das reicht meistens nicht!
    Nach der Führung klar weiter spielen. Ordnung hoch halten, Kombinationsspiel durchsetzen. Wir haben noch einiges zu tun, bis wir internationalen Anforderungen entsprechen. Deshalb habe ich die temporäre Euphorie auch nie geteilt.

    0
  42. Ich will unserer Leistung nicht schlecht reden, aber wenn man solche Spiele nicht gewinnt dann hat man nichts in der cl zu suchen.

    Respekt an Freiburg

    0
  43. Altes Wolfsburger Bild.. auf der 1:0 Führung ausruhen und hochkarätige chancen verhauen…

    verschenkte Punkte mal wieder.

    Hoffentlich ist Benaglio nächste Woche wieder fit.. und dann eventuell mal wieder ein vernünftigen Schiedsrichter… ach mensch
    :ironie: da fällt mir gerade auf dass die Gegentore wegen diesen beiden fielen… :dislike:

    0
  44. Jetzt wirds schwer in die CL-Qualifikation zu kommen. Ich finde, dass das Remis in Ordnung geht, aber wir schon ein klein wenig besser waren… Echt Schade. Aber Leverkusen wird max heute gegen BVB verlieren. Mehr werden die schon nicht mehr abgeben. Naja. Die Hoffnung stirbt zuletzt. :vfl:

    0
    • Freiburg hat sich sehr gesteigert. Und hat in der zweiten Halbzeit ganz dicke Dinger liegen lassen. Wir haben genauso unser Chance versemmelt. Aufgrund der SC-Leistungssteigerung und der VfL-Dummheit geht der Punkt für Freiburg absolut in Ordnung. Nehme ich die erste Halbzeit hinzu, hatten wir schon mehr vom Spiel. Nur kräht da kein Hahn mehr nach…

      0
  45. BVB darf mal mit 6:0 gewinnen.. dann haben wir immerhin wieder ne Chance weil das Torverhältnis gleih wäre. ….

    0
  46. Ruhig bleiben, wir sind Punktgleich mit Leverkusen !!!!
    Und wenn die heute verlieren ist doch alles komplett offen, auch die kleinen Vereine sind schwer zu spielen!

    0
  47. Kevin De Bruyne

    Ruhig bleiben, wir sind Punktgleich :keks:

    0
  48. Damit hat sich die CL wohl erledigt. In Stuttgart zu gewinnen, halte ich nicht für möglich. Der 2. Anzug passt einfach nicht. Bei Verletzungen ist nicht die Qualität vorhanden, um die Situation zu überbrücken.

    Die CL wäre auch zu früh gekommen. Jetzt muss KA ein paar Hausaufgaben schneller machen. Dass man gar keine Gerüchte über Verstärkungen hört, macht mir schon Sorge.

    0
  49. Das ist so bitter. Das Unentschieden fühlt sich klar wie eine Niederlage an.
    Die Chancenverwertung mal wieder schlecht. Olic muss in der 1.HZ halblinks freistehend einfach das 2:0 machen, und die Partie wäre fast gelaufen.
    Und dass wir vom Schiedsrichter klar benachteiligt werden, ist nicht zu übersehen. Es hätte mindestens einen, wenn nicht sogar zwei Elfer geben müssen. Und kurz vor dem 2:2 wird ein Foul von Vieirinha abgepfiffen, das überhaupt keines war.
    Ich bin gerade richtig wütend, weil wir bzw. der Schiedsrichter heute wahrscheinlich die CL verspielt haben.

    0
    • Olic setzt sich zunächst stark mit dem Körper durch, als er abschließt, hat Baumann längst den Winkel gut verkürzt und hält dann auch gut. War natürlich eine ganz dicke Chance!

      Die Linie des Schiedsrichters war eigentlich konsequent. In Strafraumnähe hat er mehr druchgehen lassen. Was mir auffällt: Kerk spielt Faustball und bekommt keine Karte, was man vermutlich als Fingerspitzengefühl auslegen kann. Und eine Woche zuvor fliegt unser zentraler Mann wegen eines Handspiels vom Platz, als die Partie längst gelaufen war. Tja…

      0
    • wo war das denn fingerspitzengefühl?

      das sind krasse fehlentscheidungen.
      „in strafraumnähe hat er mehr durchgehen lassen“ und IM strafraum fast alles.

      und sei dir mal sicher, wenn es gustavo gewesen wäre anstelle von kerk hätte es mindestens gelb gegeben.

      das ist kein fingerspitzengefühl…das ist einfach ungerecht und schlechte leistung

      0
  50. Boah, hat mir dieses Spiel die Laune verhagelt. Allofs hat schon recht: Man sollte nicht „zu enttäuscht sein“, denn das hätte auch richtig in die Hose gehen können. Aber was mich wirklich aufregt, ist dieses unglaubliche Naivität!

    Erste Halbzeit war okay, nur hätte man – wie zuletzt immer – schnell höher führen müssen. Nach der Pause hatte ich das Gefühl, Wolfsburg spiele Europapokal und müsse eine 2-Tore-Niederlage aus dem Hinspiel aufholen: Trotz Führung anrennen und hinten die Tore öffenen… Wie kann man so blind agieren und hinten solche Räume anbieten? Ausgerechnet gegen einen Gegner, der diese mit Spielern wie Schmid, Mehmedi und Darida auch nutzen kann? Dann gelingt dir die erneute Führung und man stellt sich gleich nochmal so doof an… – man könnte verrückt werden!

    Natürlich hätte es Elfer für uns geben können, vielleicht sogar müssen. Dann hätte man mit zwei Toren geführt und vielleicht wäre nichts mehr angebrannt. Andererseits schwamm man nach dem 1:1 einige Minuten bedenklich, hätte auch in Rückstand gehen können. Eine genau solche Phase hatten wir in Hoffenheim und uns wurde mit einem Dreierpack das Genick gebrochen.

    Grün sieht beim 1:1 schlecht aus, hatte zuvor aber auch gute Szenen. Etwa bei der Fußabwehr gehen Schuster. Ärgerlich! Auch Träsch macht eigentlich eine ordentliche Partie, ist offensiv sogar ziemlich gut… – und verliert hinten die beiden entscheidenden Zweikämpfe. Ich spare es mir an diesem Wochenende, mir das übliche Treiben eines Sündenbocks (oder mehrerer) durchs Dorf in den Foren anzutun.

    Freiburg war in der 2. Hälfte voll auf Augenhöhe, beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch… – nur will es mir nicht in den Kopf, wieso wir es dazu kommen ließen! Und das ärgert mich. Übrigens habe ich vor dem Spiel die Partie in Stuttgart als härteste Nuss ausgemacht. Und das sehe ich immer noch so, auch wenn wir heute schon unsere Hausaufgaben nicht gemacht haben. Nun sollten wir doch hoffen, dass Hässlich-Schalke Gladbach schägt…

    Schade!

    0
    • die frage stellt sich doch, warum das immer wieder passiert?
      warum brechen wir in fast jedem spiel so dermaßen ein?

      das soll keine trainer-kritik etc sein, aber ich würde gerne wissen woran das liegt.

      in gefühlt jedem spiel haben wir mindestens 20-30minuten die einfach so dermaßen schlecht sind, dass uns da jeder abschießen könnte.

      heute hat man mal wieder gesehen, was man an einem gustavo hat.
      in anderen foren wurde ihm ja schon seine qualität abgesprochen

      0
    • Für mich sind das zwei unterschiedliche Dinge: Ein Einbruch und eine Phase der Verunsicherung. Und ich sehe auch nicht, dass uns das in „jedem Spiel“ passieren würde, obwohl wir noch keine optimal gefestigte Mannschaft haben…

      0
    • deswegen ja „gefühlt“ ;-)

      0
  51. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich bin einfach nur traurig, wie leichtfertig wir heute die CL verspielt haben. :(
    Jetzt wird es leider nicht reichen. Es kam mir auch so vor, als ob das letzte Prozent an Leidenschaft nach dem 2-1 gefehlt hat.
    Rückblickend muss man auch sagen, dass uns Max Grün halt die entscheidenden Punkte gekostet hat. Zum Spitzenkeeper reicht es bei ihm leider nicht. Na ja, EL wir kommen, letztlich fehlt uns halt die Konstanz.

    0
    • Und wenn Dortmund in Leverkusen gewinnt, haben wir heute einen Punkt aufgeholt und nichts „verspielt“ – kommt da die Trauer nicht etwas verfrüht? Auch wenn ich zugegeben aktuell etwas skeptisch für das Spiel in Stuttgart bin.

      0
    • Ich kann das als derjenige, der Platz 5 leicht favorisiert (u.a. wegen der Möglichkeit der längeren Vorbereitung und der Planungssicherheit) recht entspannt sehen.
      Wobei ich Platz 4 doch noch irgendwie im Auge behalte. Zumal ich nicht unbedingt davon ausgehe, dass Leverkusen heute oder nächste Woche einen Dreier einfährt.
      Die Chance auf die CL bleibt mMn bis zum letzten Spieltag bestehen. Zumindest theoretisch.

      Edit: Und schon fällt das 1:0 für Bayer. Naja,…. meine Tipps halt. :elvis:

      0
  52. Für mich der Knackpunkt heute ganz klar, dass Junior und Gustavio ausgefallen sind. Beide kan man nicht durch Polak und besonders durch Medo ersetzen. Kaum war der sont auch blasse Arnold im DM und Vierinha im Spiel, ist das 2:1 gefallen…
    Warum man danach nicht einfach viel tiefer steht, bleibt mir ein Rätsel…

    0
  53. Mal eine kleine positive Randnotiz: Man sprach vorm Spiel davon, dass man den 6. Platz absichern wolle… – da sich am nächsten Wochenende Gladbach und Mainz die Punkte gegenseitig streitig machen, sollten wir mindestens Sechster bleiben…

    0
  54. So kurz nach dem Abpfiff mag ich noch gar nichts zum Spiel schreiben.
    Bin ich nicht unzufrieden, aber enttäuscht?
    Oder bin ich unzufrieden, aber nicht enttäuscht.
    Ich weiß es nicht!

    Gewinnt S04 morgen gegen BMG, dann reicht uns der eine Punkt schon mal für Platz 6.
    Think positive! :vfl:

    0
    • also ich bin unzufrieden UND enttäuscht.

      ich hoffe, dass das nächste woche wieder besser aussieht und wir diese 20-30min dann auch mal überstehen bzw. sie am besten gar nicht zulassen

      0
  55. Im Hinblick auf die CL-Chance ist der heutige Punktverlust zwar ärgerlich, aber aus meiner Sicht wiederum heilsam. Denn der VfL ist noch lange nicht reif für die CL. Das Fehlen von Gustavo war heute deutlich spürbar, auch wenn Polak eine recht solide Leistung ablieferte. Aber viel zu oft in der zweiten Hälfte konnte Freiburg relativ mühelos das Mittelfeld durchspielen und mit schnellen Gegenstößen gefährlich werden. Wenn dann individuelle Fehler in der Abwehr dazukommen, gibt es eben die Gegentore. Respekt aber auch vor Freiburg, die mit einem Bruchteil an finanziellem Aufwand es immer wieder schaffen, Mannschaften zu formen, die dann spätestens in der Rückserie auch ambitionierten Clubs ihre Grenzen aufzeigen können. Dem VfL wird es gut tun, in der nächsten Runde internationale Erfahrung in der EL zu sammeln. Dabei wird sich zeigen, dass nicht nur im Sturm weiterhin personeller Bedarf besteht, sondern auch in der Abwehr, wo wir mit Ausnahme von Riro und Naldo (an guten Tagen) nicht mehr als solides Bundesligamittelmaß besitzen.

    0
    • Ich bin der Meinung, dass der Hype um Knoche und Arnold eher kontraproduktiv bleibt. Wer tatsächlich die Jungs mit der Nationalmannschaft in Verbindung sieht, muss sehr viel Lokalpatriotismus mitbringen oder wenig Ahnung haben. Für mich ist bei beiden Eigengewächsen des VfL eine wirklich große Fußballerzukunft nicht zu erwarten, weil die dafür notwendige überdurchschnittliche Beweglichkeit und Schnelligkeit schlichtweg fehlt. Und an der genetischen Veranlagung lässt sich wenig verbessern. Die Verteidigung bleibt ebenso eine Baustelle wie die BU-Frage im DM. Und auch auf der Torhüterposition ist der VfL nicht mehr spitzenmäßig aufgestellt.

      Von der Situation im Sturmzentrum rede ich nicht mehr. Es ist alles auf einem guten Weg, und ich hoffe, das alle Leistungsträger gehalten werden können und der Kader weiter verbessert werden kann.

      0
    • Ja genau, am besten alles austauschen… Wie immer!

      So ein Quatsch !!!

      Knoche hat mir heute gut gefallen, hatte immer die Übersicht und konnte an den Gegentreffern nun wirklich nichts machen !!!

      Gott, hier gibt es auch nur schwarz oder weiß !!!
      :grübel:

      0
    • Nein Ingoal.
      Schwarz weiß wäre, heute nicht zu erkennen, dass Knoche beim 2:2 Terrazino in Ruhe auf Grün zulaufen lässt und einen völlig freien Raum abdeckt, anstatt den Gegner zu stellen als Träsch ausgespielt war. Das ist die Graufläche in der Betrachtung.
      Eben dieses „alles-gut-bei Eigengewächsen“ führt zu den von dir angesprochenen schwarz-weiß Urteilen.

      0
    • Ich sehe den ersten Fehler beim 2:2 auch bei Naldo, welcher sehr ungeschickt aus der Formation ausbricht und sich somit leicht ausspielbar macht. Sein Bereich im rechten Abwehraum war danach offen, womit Knoche vor ein Problem gestellt wurde.
      Das Träsch sich lang packt rundet das Ganze ab ;)

      0
  56. Exilniedersachse

    Wer in die CL will darf so nicht auftreten. In der ersten Hälfte war es schon zu zaghaft in der zweiten Hälfte hat man Freiburg wie so oft ins Spiel geholt.

    Wirklicher Wille sieht anders aus. Und im DM hat heute ein richtiger Lenker gefehlt. Medo ist viel zu langsam.

    Träschs Zweikampfverhalten war 2 mal leider Kreisklasse.

    Der Wechsel mit Vierinha für Medo kam ca 40 min zu spät.

    Naja kein Weltuntergang aber sehr enttäuschend und über weite Strecken ein langweiliges Spiel.

    0
    • Mein dieser unglaublichen Fehleranfälligkeit und Chancenzahl auf beiden Seiten sprichst du von einem „langweiligen Spiel“? Das Spiel war unglaublich unterhaltsam, nicht nur wegen den 4 Treffern. Leider gehörte zur Unterhaltung auch das Ärgern über die eigene Mannschaft und das Haareraufen dazu. Aber langweilig? :grübel:

      0
    • Exilniedersachse

      Insbesondere die erste Halbzeit war nach dem frühen Tor eher enttäuschend. Die Zweite Halbzeit war dann ziemlich unterhaltsam stimmt.

      0
  57. Danke Max Grün!

    0
    • Bitte bitte, lass Benaglio zum nächsten Spiel wieder fit sein. Grün hat noch nichtmal 2t Liga-Niveau. Wir sollten dringend was auf der Torhüter-Position tun.

      Für mich geht das BVB-Spiel und das heute, und damit die verpasste CL-Quali auf seine Kappe. :dislike:

      0
    • @JM19: Was schlägst Du denn vor? Grün hat noch Vertrag und wird zweiter Torwart bleiben. Wenn jemand anderes als Benaglio Nummer eins wird und dieser verletzt ausfällt, haben wir das gleiche Problem.

      0
    • Er will damit sagen, dass wir einen besseren als Nummer 2 brauchen. So eben, der seine Leistung konstant ist, wenn er den ersten Torhüter gut ersetzt und nicht so viele Klopper drin hat, wie Grün.

      Grün ist manchmal ein Torhüter zwischen Genie und Wahnsinn. Gegen Frankfurt hat er uns die Punkte gerettet. Gegen Dortmund und Freiburg nun gekostet!

      Fußballerisch ist Grün besser als Benaglio, was das Ball im Spiel halten angeht. Doch Grün scheint Probleme mit der Konzentration unter Wettkampfbedingungen zu haben.

      Ich glaube hier schreien einige ggf nach Drewes…

      Allofs sagte einst ja mal, wenn man sich verbessern kann, dann wird man dieses tun… Egal auf welcher Position, ob da im Gedanken auch die Position des Torhüters gemeint ist, keine Ahnung. Ich würde aber momentan kein großes Fass aufmachen deswegen.

      0
  58. Ich würde mal eher sagen:

    Danke Deniz Aytekin!!!

    Klares Foul beim Konter gegen Arnold nicht geahndet,
    klarer Elfmeter gegen de Bruyne nicht geahndet!

    Und es gab noch zwei, drei sehr strittige Scenen!

    Weiss eigentlich Jemand, ob der am Boden sitzende Freiburger ein Handspiel gemacht hat, bevor das Handspiel ausserhalb des Sechzehners geahndet wurde ???

    Und nach der ersten Hälfte dachte ich noch:
    Hm, heute aber ein sehr souveräner Schiedsrichter !!!

    Denkste!!!

    Dann ist nochwas klar:
    Danke Max Grün für wiedermal einen Fehlgriff der übleren Sorte!
    Und
    Danke Ivica Olic, der scheinbar nur seinen Tor-Rekord im Kopf hatte und deshalb mind. Zweimal seinen besser postierten Nebenmann übersah!

    So hätte es doch zur Halbzeit mindestens 2-0 stehen müssen, aber auch 3-0 stehen können !!!

    Mag sein das derzeit noch viel Enttäuschung und Frust aus mir spricht, aber…
    Ich bin halt auch sehr angefressen! Das gibt es doch nicht…

    Mit einem Stürmer des Kalibers DIOUF und einem Torhüter namens Benaglio hätten wir heute 4-1 gewonnen !!!
    Ja… Hätte Hätte Fahrradkette, ich weiß…
    Gott ist das ärgerlich!!!

    Umso mehr drücke ich den Dortmundern die Daumen, mögen sie Bayer Leverkusen mit 4-0 vom Hof jagen!!!

    Nichtsdestotrotz MÜSSEN wir nun aus den letzten zwei Spielen SECHS Punkte holen !!! Das ist Pflicht!!!

    Dann möchte ich mal eine Lanze brechen für unser defensives Mittelfeld:
    Ordentliche Leistung von Polak und Medojevic, ja Polak fand ich heute sogar echt stark und schade das ihm nicht ein Tor geglückt ist, hatte ja eine richtig gute Möglichkeit dazu !!!

    Leider muss man auch sagen, zumindest ich, das heute de Bruyne, Rodriguez und auch Arnold nicht gerade ihr bestes Spiel für den VfL gemacht haben!

    Träsch mit Höhen (offensiv) und Tiefen (defensiv – gerade vor dem 2-2 *man man man)

    Ansonsten muss ich das ‚Geschehene‘ nun erstmal auf mich wirken lassen, schönes kühles Bier und mal schauen was die Abendpartie so bringt…

    Allen Wölfe-Fans einen schönen Abend und ein tolles Rest-Wochenende !!!
    Sofern dies jetzt möglich ist…

    Grüße aus der Anstalt,
    Ingoal

    0
    • Exilniedersachse

      „Dann möchte ich mal eine Lanze brechen für unser defensives Mittelfeld:
      Ordentliche Leistung von Polak und Medojevic, ja Polak fand ich heute sogar echt stark und schade das ihm nicht ein Tor geglückt ist, hatte ja eine richtig gute Möglichkeit dazu !!!“

      Ich finde, genau da haben heute die Impulse gefehlt. Man hätte aber auch reagieren können und früher umstellen. Medo und Polak sind nicht als kreatve Aufbauspieler bekannt und davor ein Arnold der immer unterstützung braucht.

      Nächstes Spiel ist LG ja wieder da.

      Das heute war verdient aber unnötig.

      0
  59. Leverkusen führt glücklich mit 1:0…

    0
  60. Leute alles gut das spiel läuft noch :topp:

    0
  61. Eine Parallele zum VfL-Tor:
    Kirch lässt den Reus-Freistoß über den Scheitel rutschen.
    Schön, das das Haarspray so gut hält!
    1:1 und wieder alls möglich.

    0
  62. sag ich doch :topp: :topp:

    0
  63. Klaus Allofs Rechte Wade

    Gerade zurück aus der VW Arena, wie ihr schon richtig geschrieben habt. Wenn du solche Spiele nicht gewinnst, dann hat man in der CL nichts zu suchen.

    Ich finde Euro-League eigentlich ganz geil, da sehe ich ein paar Städte die ich wohl sonst in meinem Leben nicht gesehen hätte. Für die Belastung der Spieler ist die Euro-League aber Mist. Die ganze Euro-League Saison zieht sich wie ein Kaugummi, viele „unnötige“ Spiele und unsere Bank ist jetzt auch noch nicht so breit das man da mal einfach tauschen kann.

    Ich will nicht meckern, geil das wir in Europa dabei sind aber CL wäre besser gewesen. Was solls, ich freue mich unsere Farben im Ausland stolz zu präsentieren.

    0
    • Das ist jetzt nicht unbedingt auf diesen Post, aber um mal mit einem Irrtum aufzu-
      räumen: Mit Platz 5 (EL) hat man – zumindest dieses Jahr – definitiv(!) nicht mehr Spiele als mit Platz 4 (CL). Bis zur Winterpause sind es sogar zwei Spiele weniger.
      (über die durchschnittliche Attraktivität der möglichen Gegner, braucht man natürlich
      nicht diskutieren.)

      0
  64. Ich bin einerseits enttäuscht, andererseits kann ich das Erlebte aber auch recht gut abhaken.

    Ohne auf die Details der TV-Bilder zurückgreifen zu können, denke ich, dass heute das ein oder andere Prozentpünktchen an individueller Qualität gefehlt hat.

    Individuelle Fehler in den entscheidenden Situationen (Grün, Träsch, Knoche) waren ebenso ausschlaggebend wie insgesamt eine deutlich schwächere Kompaktheit als gewohnt.

    Meines Erachtens liegt Lezteres vorrangig am stark dezimierten zentralen Mittelfeld.

    Gustavo und Malanda können einen Totalausfall von Arnold kompensieren, Medo und Polak Erwartungs gemäß nicht.

    Eine Pause für Arnold ist überfällig!

    0
  65. Sehr überrascht über die Aussagen zum 2-2. Zwar hatte Träsch Unglück im Zweikampf und zwar hat Knoche vielleicht falsch reagiert. Aber entstanden war die Situation durch Naldos Fehleinschätztung und verlorenen Zweikampf. Dann kann es halt passiern, dass der Ball sitzt.

    Sicherlich kann man alle Spiele gewinnen aber diesmal stand man sehr unter Druck und gegen einen Gegner ohne Angst und mit allem zu gewinnen. Normalerweise sieht es so aus, dass man dann und wann Punkteverluste hat und gegen Freiburg schmerzt es deutlich weniger als gegen Gladbach. Ruhe bewahren!

    0
  66. So dieser Spieltag hat uns Tabellarisch mal gar nichts gebracht. ABER warum sollte das im nächsten Spieltag nicht anders sein !? Ich glaube dass wir in einer guten Situation sind :topp: :vfl:

    0
    • Noch ist der Spieltag nicht vorbei. Und sollte Schalke morgen nicht verlieren, dann ist uns Platz 6 zu 99,9% sicher. Bei einem Schalker Sieg sogar zu 100%. Insofern hätte uns dieser Spieltag doch zumindest schon ein wenig gebracht.

      0
  67. Naja, Leverkusen hat wieder richtig gut gespielt. Laut Völler war es die beste Saisonleistung bisher.

    Die haben jetzt zwei noch Frankfurt und Bremen und werden beide Spiele ziemlich sicher gewinnen.

    Die CL Quali haben wir definitiv HEUTE verspielt…

    0
  68. Ach einfach die Spiele abwarten. Es kann immer noch alles passieren in Sachen CL Quali.

    Wir haben unsere Spiele noch nicht gewonnen, Leverkusen aber auch nicht.

    Mich persönlich haben heute Arnold und Medojevic aufgeregt. Beide nicht nah genug an den Männern und dadurch zu viel Platz im ZM gewesen, ist nur meine Meinung.

    0
  69. Ich bin immer noch sauer. Unsympathischer Mannschaft diese Freiburg mit ihrem mega Zeitspiel und unsympathischer Schiri.

    0
    • Aytekin war in meinen Augen schon immer ne Pfeife. War mir klar, dass er sicherlich auch wieder heute 1-2 grobe Nachlässigkeiten an den Tag legt..
      Aber wir müssen trotzdem einfach wieder effizienter werden und wenn Benaglio wieder im Kasten steht, sieht es wohl auch wieder besser aus.

      0
  70. Was habt ihr für ein Problem? Ist doch schön wenn man mitfiebern kann! Heute hoffen wir darauf das Gladbach nicht gewinnt und nächste Woche spielen Gladbach und Mainz gegeneinander! Also ruhig bleiben! Nicht falsch verstehen ich ärgere mich auch aber das ist Fussball!

    0
  71. Man muss die Freiburger mit dem Zeitspiel verstehen. Mit dem Punkt war der Klassenerhalt gesichert. da hätte ich mir an ihrer Stelle sogar gelbe Karten abgeholt, wenn ich weiß dafür spiele ich, mein Verein und die Fans weiter ein Jahr erstklassig. Etwas was für Freiburg immer wieder eine großartige Leistung ist. Gerade in diesem Jahr.
    Das Spiel verloren haben wir meiner Meinung in der ersten Halbzeit. Da muss aus dem spielerischen Übergewicht mehr Torgefahr entwickelt werden. Da gab es einige potentielle Chancen, die mMn, zu leichtfertig teilweise auch früh im Spielzug verschenkt wurden durch eigene Fehler. In der zweiten fand ich Freiburg insgesamt stark verbessert. So das es ein gerechtes Unentschieden wurde. Glückwunsch auch an die Freiburger. Super Klub. :-)

    0
    • Für die ging es um nichts. als ob der hsv noch 3 siege aus den letzten 3 spielen holt.

      0
  72. Auf dem Weg der Bestimmung der Stammformation (wenn es die im modernen Fußball überhaupt gibt) ist man einen riesengroßen Schritt vorangekommen.

    MST: offen
    OM: Perisic / deBruyne / Vieirinha
    DM: Malanda / Gustavo
    V: Rodriguez / Klose (Knoche) / Naldo / offen (Träsch)
    TW: Benaglio

    Es ist schön, dass Vieirinha so schnell wieder Fuß fasst. Er ist für mich rechts ebenso gesetzt wie Perisic, der jetzt immer besser wird, links. De Bruyne spielt für mich bitte zukünftig immer auf der 10 und nirgends sonst. Auf den Außen verliert er an Effektivität.
    Im DM hoffe ich sehr, dass Gustavo bleibt und Malanda schnell gesund wird. Die beiden sind zusammen eine Macht. Die Entscheidung zu Polak und Medojewic ist schwierig. Sie sollte zugunsten Medojewic fallen, und Seguin soll zumindest eine BU-Lücke schließen können. Medojewic hat bis Vertragsende ein Jahr Zeit, sich zu beweisen. Ein weiterer schneller DM wäre dennoch nicht schlecht, wenn man den Kader breiter aufstellen will.

    Ich persönlich denke, dass in der IV durch seine Schnelligkeit Klose vor Knoche steht, aber das muss der Trainer entscheiden. Ich bin da ganz entspannt. Ein junger, entwicklungsfähiger Spitzenmann für Lopes ist trotzdem dringlich, um in zwei, drei Jahren Naldo zu ersetzen. Der Versuch in Richtung Kurt Zouma war zwar nicht erfolgreich, aber hat die Richtung aufgezeigt.

    0