Freitag , Oktober 30 2020
Home / News / Wolfsburg: Magath schmeißt Helmes raus

Wolfsburg: Magath schmeißt Helmes raus

Felix Magath hat erneut einen Spieler mit aller Härte bestraft.
Nachdem bereits Spieler wie Kahlenberg, Arne Friedrich, Kyrgiakos oder Polak aus dem Kader gestrichen wurden, gab es am heutigen Donnerstag den nächsten Aufreger:
Felix Magath schmeißt Patrick Helmes dauerhaft aus dem Kader der 1. Mannschaft und schickt ihn zur Reserve von Lorenz Günther Köstner.

Die Begründung:

„Ich habe entschieden, Patrick Helmes für die Amateurmannschaft freizustellen. Seine Stärken sind der Torabschluss und die Chancenverwertung. Das sind nicht die Qualitäten, die wir im Moment in der Vordergrund stellen müssen.“

Auf die „Qualitäten“ von Polak und Kyrgiakos hatte Magath bereits letzte Woche verzichtet.
Anders als Helmes dürfen diese beiden Spieler allerdings nach wie vor mit der Profimannschaft trainieren, weswegen die Begründung für einige Fans zweifelhaft erscheinen dürfte.

Ob Patrick Helmes zukünftig für die zweite Mannschaft spielen werde, dürfe der Spieler laut Magath selbst entscheiden.
Ebenso, ob er im Winter wechseln will oder nicht.
Magath:“Wir respektieren laufende Verträge“.

Heißt im Klartext:
Geht Helmes nicht freiwillig, wird er weiterhin in der 2. Mannschaft trainieren.
Ein Wechsel im Winter ist von Felix Magath ausdrücklich gewünscht.

23 Kommentare

  1. Ich finde, Helmes sollte langsam mal signalisieren, dass er im Winter geht. Die Maßnahme von Magath ist nur als „Unterstützung“ gedacht, falls Helmes wie im Sommer einfach seinen gut dotierten Vertrag aussitzen will.

    0
  2. Ohne Worte, schmeißt Magath endlich raus!!!!!

    0
  3. @Diego:
    Daran erkannt man wieder sehr schön das amateurhafte Verhalten unseres Aufsichtsrates.
    Es gibt kein Konzept hinter all dem.
    Wenn ich einen Spieler für 5-15 Millionen kaufe, ihm einen 3-4 Jahresvertrag gebe, dann muss dahinter eine Idee stehen, die nicht nur eine Halbwertszeit von einer Trainerperiode oder 6 Monaten hat.

    Das ist ein finanzieller Wahnsinn den wir uns hier leisten.
    Wir kaufen die teure Designerware in der Boutique, und nach einmal tragen verkaufen wir sie als Secondhand Ware als 1-Euro-Artikel bei Ebay.

    Ohne Worte!

    0
  4. Ich will Peter zustimmen.
    Über Helmes kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Auch ich hätte ihn als Trainer im Winter abgegeben.
    Aber wieder einmal verliert ein Spieler durch so eine Maßnahme erheblich an Marktwert.

    Wieso um alles in der Welt müssen wir immer Monate vorher ausposaunen, wen wir auf jeden Fall loswerden wollen. Das machen andere Vereine doch auch nicht.

    Am Ende haben wir nur wieder Leihgeschäfte und 500.000 Euro Verkäufe.

    0
  5. Ich denke, daß da mehr hinter steckt. Magath gibt eine Erklärung und fertig. Glaubhafter scheint mir, daß Helmes gegen Magath gearbeitet oder wiederholte Disziplinlosigkeit gezeigt hat. Jetzt ist das Maß eben voll. Ebenso sehe ich das beim Griechen (den ich seit seiner Attacke gegen Subotic nicht mehr mag) und bei Polak, nur haben diese noch Chancen sich zu bewähren. Magath ist schon ein komischer Kauz, aber nicht so doof, wie er hier immer hingestellt wird. Oder meint ihr, daß Litti und Co das alles so widerspruchslos mitmachen?

    0
  6. @Willi:
    Natürlich steckt mehr dahinter. Das ist doch genau der Vorwurf. Magaths Begründung kann man in der Pfeife rauchen.
    Mich stört das als Fan. Es ist so, als ob ich verarscht werden soll.
    Wenn es zu hart ist oder undiplomatisch die Wahrheit zu sagen, dann halte ich am besten meine Klappe und sage gar nichts, als die Öffentlichkeit für dumm zu verkaufen.

    Dazu noch der Nachsatz: Ob der Helmes bei Köstner spielt oder nicht, entscheidet der Spieler selbst.

    Das ist schon fast Slapstick.

    0
  7. Ich bin sehr gespannt, ob sich Helmes in den nächsten Tagen dazu äußern wird.

    Was meint ihr, kommt da noch was nach?

    0
  8. hi steffi. wahrscheinlich läuft es wie bei friedrich. aus irgendwelchen gründen halten die spieler die klappe, kassieren noch mal ordentlich und hauen dann ab. niemand traut sich etwas zu sagen und magath kann so weitermachen wie bisher.

    0
  9. Übertreibt mal nicht! Friedrichs zukünftige Bundesligatauglichkeit ist bis heute nicht geklärt, der Spieler hält sich nicht umsonst alle Optionen offen (auch ein Karriereende nicht). Kyrgiakos und Polak haben sich durch schwache Leistungen lediglich für die Spiele disqualifiziert, wobei das sich das jedem Betrachter der Spieler auch als legitim erschließt. Suspendiert wurde nur Helmes! Und an dessen charakterlicher Eignung bestehen nicht erst seit gestern Zweifel. Der galt schon in Leverkusen als pomadiger Schönwetter-Fußballer. Zudem hat er sich zu Saisonbeginn öffentlich über seinen Berater über Magaths Transfer-Gebaren geäußert. Dass Magath Spieler, die nicht 100%ig mitziehen, gnadenlos absägt, muss man nicht gut finden, doch ist eben auch nicht neu. Und Helmes passt auch nicht ins Konzept, genauso wie einst Radu… – das sind Tor-Phantome, die zu wenig „arbeiten“ und diese Typen kann Magath nicht gebrauchen.

    Witzig ist eigentlich, dass die gleichen Fans, die im Erfolgsfall über solche Maßnahmen Magaths jubeln („endlich nimmt mal einer keine Rücksicht auf Namen und schmeißt die Millionarios raus“), nun jede Aktion kritisch sehen. Bauernopfer gehören unter Magath dazu. Ich mag das nicht! Aber bei Helmes bin ich mir keineswegs sicher, ob die Demission nicht den Richtigen trifft.

    0
  10. @ Schalentier Friedrichs Gesundheitszustand ist geklärt und das war auch schon geklärt als er den Vertrag zurecht auflöste.
    Friedrichs Berater und der DFB bestätigten das Friederch Gesund und wieder Topfit ist, und das einer fortsetzung seiner Karriere nichts im Wege steht. Und das er sich nicht offen äußert, liegt daran, dass er Charakter hat und niemals nachtreten würde.
    Also mal nicht die Augen verschließen.
    Magath ist und bleibt ein Unmensch!

    0
  11. Für mich ist der letzte Stand: „Da gibt es noch keinen neuen Stand. Ich möchte ganz genau überlegen, in welche Richtung es gehen soll. Ich nehme mir alle Zeit, die ich brauche und werde dann entscheiden, wie es weiter geht.“

    …und das lässt eben alles offen. Natürlich war er längst wieder gesund im medizinischen Sinne. Aber zum Leistungssport gehört vielleicht ein bissl mehr, denn schließlich will er doch eine gesamte Saison durchhalten…

    Außerdem hat Friedrich zum Verhältnis zu Magath nicht „nichts“ gesagt, sondern sogar im Fersehinterview dementiert, dass man miteinander ernste Probleme gehabt hätte. Man habe schlicht einen „ganz normalen, professionellen Umgang“ gepflegt. Natürlich tritt er nicht nach. Aber es ist schon außergewöhnlich, dass er entsprechende Meldungen gar dementiert, obwohl es ihm Wochen nach seiner Vertragsauflösung längst Schnuppe sein könnte…

    DFB und Friedrichs Berater werden ihm nicht die Entscheidung vorweg nehmen! Was sollen die denn bestätigen? Der Berater lässt sicherlich keinen Zweifel daran, dass sein Klient vermittelbar wäre. Hat Friedrich wirklich bekannt gegeben, auf jeden Fall weiter Profifußball zu spielen? Außerdem hat er sich eben geäußert! Wieso soll er sich „nicht offen“ geäußert haben? Weil er eben das Gegenteil von dem Kram erzählt, was die Bild zuvor berichtet hat?

    0
  12. Ich kann verstehen, wenn es Fans gibt, die Magath verteidigen. Niemand kann hinter die Kulissen schauen und weiß, was vielleicht auch die Spieler für Bockmist bauen. Aber findet ihr es nicht auch verdächtig, dass es so viele Fälle gibt, über die die Fans streiten bzw. diskutieren?
    Kahlenberg, Diego, Friedrich, Polak, Soto und jetzt Helmes. Ist in allen Fällen wirklich immer nur der Spieler schuld?

    Das ganze Land weiß um Magaths Eigenarten. Führen sie zum Erfolg kann man als Fan vielleicht damit leben, aber wenn sie zu einer chaotischen Situation führen wie in unserer momentanen Situation, dann muss man sie auch einmal kritisch anmerken dürfen.

    Beim letzten mal ist uns allen das nicht so sehr aufgefallen, weil kaum Spieler hier waren, die er rasieren musste. Es waren fast alles „SEINE “ Spieler. Doch auch bei den paar wenigen gab es schon dieses „unmenschliche“ Verhalten. Man denke nur an Simon Jentsch.

    Jetzt hat der VfL das Problem, dass vorher ein anderer Manager für viele Millionen Spieler geholt hatte.
    Diese ebenfalls alle zu rasieren ist ein Luxus, den sich sonst nur Vereine wie ManCity oder Real Madrid leisten.
    Die Gewinnen ein Jahr später damit aber auch die Meisterschaft oder die CL. Wir hingegen kämpfen gegen den Abstieg.

    Das passt alles nicht zusammen und macht uns unsympathisch.

    Täglich kämpft man gegen Vorurteile und dann kommt Magath und bestätigt sämtliche Vorurteile gegenüber dem VfL.
    Es ist wirklich schwer in dieser Situation VfL Fan zu sein.

    0
  13. Coprolalia under Control

    Bin sehr erstaunt über das stark verbesserte Niveau der Kommentarstrecke hier. Das kann man bei den meisten anderen Diskussionsplattformen nicht gerade behaupten.

    TOP!

    Aber wahrscheinlich haben nur die „speziellen“ Motzköppe grade keine Zeit.

    0
  14. Ich möchte Bernd zustimmen. Ich lese hier nicht nur die Artikel und Trainingsberichte, sondern auch immer wieder gerne die Kommentare.

    Auf der Waz Seite wird mir zu viel gepöbelt, und es schreiben fast täglich Leute, die keine Fans vom VfL sind und alles nur schlecht reden und mies machen.

    Oder muss der Admin hier viel rausfiltern? :)

    0
  15. @ Schalentier du schreibst nur Stuss. Auch ich sehe das so wie Anuk.
    Stellst du den DFB und sein Berater als Lügner dar und Friedrich auch?
    Alle 3 haben bestätigt, dass seine Verletzung vollstens auskuriert ist und es damit nichts zu tun hatte und das er definitv weiterspielen kann, dass er Gesund und Genesen ist.
    Was er macht, dass ist seine Sache und Friedrich war immer schon jemand der nie viel offen äußerte. Und Friedrich ist auch nieman der gegen einen ehemaligen Trainer treten würde. NACHDENKEN UND GEHRIN EINSCHALTEN:
    1. Hat Arne Charakter
    2. Ist Arne nicht dumm und würde sowas nicht offen äußern weil es interna sind
    3. Würde ein Nationalspieler nicht einfach so einen Schritt gehen.
    4. Denke mal an Magaths Vergangenheit zurück und wie er schon mit anderen Spielern umging.
    5. Denke mal an Schalke und an das Buch und die Aussagen von Lahm (auch wenn man Lahm so oder so sehen kann, waren es Dinge die bestätigt wurden)
    6. Würde Friedrich nicht 2 Monate lang alle im Dunkeln lassen und hätte, wenn es nicht die Art von Magath gewesen wäre, den wahren Grund gesagt.
    GANZ LOGSICH DAS ER IN DEM INTERVIEW DIES DEMENTIERT HAT, das es mit FM zu tun hatte.

    Also rede mal nicht alles schön. Du kannst ja Magath vergöttern, aber den Tasachen sollte man ins Auge sehen. Kahlenberg, Diego, Friedrich, Polak, Soto und jetzt Helmes, also bitte,

    @ Bernd und Mandzukic-Fan, warum sollte ma diejenigen ausfiltern die Charakter haben und auch hinter den Spielern, also den MENSCHEN stehen? Nur weil ihr zu den wenigen Magath Vergöttern gehört und euch die Meinung und die Wahrheit nicht passt? Weil wir eben sehen was Magath treibt und wie er drauf ist? Natürlich das würde euch so passen. Dann könntet ihr hier ja gemeinsam nach jeder Niederlage und nach jeder Ausbootung alles schönreden!

    0
  16. Helmes hat beim 2:2 der Regional-Mannschaft getroffen und weitere Großchance gehabt, leider hat er in der Nachspiel-Zeit Rot kassiert, ich hab mir sagen lassen, dass er sogar Ansätze von Defensiv-Arbeit gezeigt.

    0
  17. Coprolalia under Control

    Nur weil man nicht in die Hassarien mit einstimmt ist man gleich ein Magath vergötzterer. Das ist ja eine tolle diskussionskultur. Und von Leuten wir dir muss man sich dann an anderer stelle anhören man würde die Magathgegner scharf angehen. Da kann man nur den Kopf schütteln.

    Lies doch mal folgenden Artikel zu Helmes von vor einem Jahr: http://www.express.de/bayer-04-leverkusen/heynckes–helmes-hoert-mir-nicht-zu,3288,4870822.html

    Da erscheinen mir persönlich die aussagen von Magath zu Helmes viel nachvollziehbarer. Offenbar entscheided Magath doch eher fachlich als danach (wie ihm unterstellt wird) wer Spieler Xy geholt hat oder einfach nur um Bauerndörfer zu haben… Glaubt doch weiter eure stammtischparolen und kindergartenlogiken. Und Hör mir blos mit Friedrich auf, bist wohl ein Friedrich vergötterer

    0
  18. @ Bernd, dir gehen wohl die Argumente aus! Sch…. wenn man merkt das man im Unrecht ist.

    0
  19. Coprolalia under Control

    @anuk
    Ach komm mir doch nicht so. Oder wolltest du das eigentlich dir selbst sagen? Dein Kommentar würde genau auf dich zutreffen aber nicht auf mich.
    Ihr, die jeden Schritt von Magath kritisiert werft denen die das nicht tun doch genau das vor was man euch vorwerfen kann.
    Deine Argumente sind überhaupt gar keine weil sie sich bei dir auf Vermutungen stützen, Warum ein Friedrich niemals nacharten würde. Komisch das er es aber vor kurzem gegenüber der Hertha doch gemacht hat. Aber was interessiert mich eigentlich Friedrich, einem Spieler mit 2 Bandscheibenvorfällen in 12 Monaten, das stellt schon ein Risiko dar.
    Warum haust du mich eigentlich so von der Seite an, wo du hier im Helmes Artikel doch eigentlich nur über superarne schreibst?

    Hier geht es um Helmes, und im Gegensatz zu dir habe ich mich informiert wie sich der tolle Patrick in der Vergangenheit verhalten hat, um so auf sein verhalten heute zu schließen.

    Da sich Heynckes aussagen unisono mit denen von Magath vergleichen lassen, muss da ja zumindest ein bisschen was dran sein. Wenn du das nicht als Argument erkennen kannst, steht es wohl sehr schlimm um dich.

    Du wirfst anderen vor keine Argumente zu haben und kommst selbst mit keinem Argument. Solche Leute liebe ich ja.

    Einige magathhasser haben ja schon geäußert das sie am liebsten sehen würden das der VfL absteigt, wohl damit sie recht behalten. Tolle Fans.

    Man kann ja Magath kritisch sehen und seine Handlungen auch hinterfragen, aber man muss nicht jede Handlung so verdrehen und einseitig betrachten, das man sich selbst bestätigt das jede Entscheidung total und zu 100% die falsche ist, denn das ist sie nicht.

    Manche Fans handeln so wie es sie teaparty Bewegung mit obama macht, da werden einfach mal Tatsachen verdreht, Argumente zusammengesponnen und Vermutungen als Fakten verkauft.

    Zurück zu Helmes: ich sehe es so das er sich das zurecht verdient hat abgeschoben zu werden. Offenbar hat er keine professionelle Berufsauffassung. Erinnert euch doch nur mal dran mit welchem Übergewicht er zu uns kam und wie er jetzt aussieht. Ließ sich da einer gehen? Hat da jemand kein Bock? Die aussagen von Heynckes vor 12 Monaten gehen in die selbe Richtung wie die von Magath in den letzten Wochen.

    Wenn Magath das selbe hier mit einem Hasebe, Koo oder Dejagah gemacht hätte würde ich diese Entscheidung auch nicht verstehen können, bei Helmes wie gesagt eben schon, man muss nur eben mal reflektieren und zurückblicken, und nicht immer nur losgelöst überlegen wie man Magath an die Kandare pinkeln kann.

    0
  20. Wenn im normalen (nicht Fußball-) Leben zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer was grundsätzlich nicht stimmt, warum auch immer, dann spricht man das an und der Arbeitnehmer sucht sich einen neuen Job (jedenfalls wenn dies vom Arbeitsmarkt her möglich ist).
    Bei Helmes scheint „ansprechen“ nicht zu funktionieren, er müsste doch längst gemerkt haben, dass sein Chef ihn hier nicht haben will.
    Warum also sucht er sich nicht einen neuen Verein?
    Das Aussitzen von „dicken Verträgen“ ist unter Magath eben nicht möglich.
    Gut, dass wir so einen Manager haben.

    0
  21. @Konrad Sch:

    Ich schreibe Stuss? Wie willst du das Erkennen bei deiner Verständnisschwäche erkennen? Lesen und Verstehen sind offenbar zwei verschiedene Paar Schuhe! Deine tolle Milchmädchenrechnung baut auf Klischees auf. Mehr nicht! „Nachdenken und Gehirn einschalten“… – um mir Verschwörungstheorien zu basteln?

    Ich beziehe mich auf Friedrichs Aussagen im Wortlaut vor laufender Kamera. Und da sagt er über seine Zeit beim VfL, nachdem der verblendete Presse-Futzi schon in seiner Fragestellung mit den Worten (sinngemäß) beginnt „Ich Verhältnis zu Magath war ja gestört…“ angefangen hat: „Ach, das ist doch Quatsch…“ Das ist mehr als ein „Nichts-Sagen“, sondern ein klares Dementi und er zeigt sogar sein Unverständnis über die Berichterstattung. Das konnte man nicht nur lesen (was dir ja eh schwer fällt), sondern sogar sehen und hören.

    Und DFB und Friedrich habe schlicht ein Karriereende ZUM JETZIGEN ZEITPUNKT vom Tisch gewischt, was aber eben nicht bedeutet, dass Friedrich tatsächlich wieder Profifußball spielen wird. Friedrich selbst (UND DAS IST ENTSCHEIDEND) hält sich alle Möglichkeiten nach wie vor offen… – und diesbezüglich schreibe ich eben keinen Stuss! Das ist so!

    Bleibt ruhig bei eurer „Meinung“. Meinungen sind wie Ar…löcher, jeder hat eine! Wie sie zustande kommen, interessiert ja nicht. Ich halte mich lieber an das, was von den Beteiligten auch tatsächlich gesagt wurde. Und betrachte das nüchtern.

    0
  22. Hier schreiben Leute von „Argumenten“, die gar nicht wissen was solche sind. Phrasen, Klischees und Stammtischparolen sind keine Argumente. Kindergarten! Ich zu alt für solchen Dreck… …oder habe es noch nicht geschafft, mir vom Boulevard oder der unseriösen Berichterstattung unserer Lokalen das Hirn aufweichen zu lassen.

    0
  23. TOP. Daumen Hoch @Schalentier.

    0