Home / News / Wolfsburg und Bremen können Rekorde aufstellen

Wolfsburg und Bremen können Rekorde aufstellen

Drei Siege und fünf Unentschieden – der VfL Wolfsburg ist weiter ungeschlagen in der Fußball-Bundesliga. Verlieren die Wölfe gegen Bremen am Freitag nicht, stellen sie ihren alten Rekord ein.

Lange ist es noch nicht her, dass der VfL Wolfsburg seinen Startrekord aufgestellt hat. Genau vor einem Jahr gelang es dem VfL, damals auch schon unter Trainer Oliver Galsner, 9 Partien ungeschlagen zu bleiben. Fünf Unentschieden und vier Siege standen Ende Oktober 2019 zu Buche, ehe es am zehnten Spieltag die erste Niederlage gegen den BVB gab.

Genau diesen Startrekord können die Wölfe heute gegen Werder Bremen einstellen. Nötig dafür ist ein Sieg gegen die Elf von der Weser. Doch der VfL ist gewarnt. Die Bremer befinden sich nach dem Remis gegen Bayern München vom letzten Wochenende im Aufwind und reisen selbstbewusst nach Wolfsburg.

Auch Bremen vor einem Rekord

Nicht nur der VfL Wolfsburg, auch werden Bremen kann im heutigen Spiel einen Rekord aufstellen – und dazu noch einen sehr ungewöhnlichen. Fünf mal in Folge spielte Werder Bremen bislang 1:1-Unentschieden. Dasmit wurde der bisherige Rekord von Bayer Leverkusen aus der Saison 80/81 eingestellt. Geht die heutige Partie erneut 1:1-Unentschieden aus, ist Bremen alleiniger Rekordhalter in dieser ungewöhnlichen Statistik.

Doch obwohl beide Mannschaft in dieser Saison in der Mehrzahl ihrer Spiele ein Unentschieden erzielten, würde Glasner dieses Mal nicht darauf wetten: “Wenn man nach Wahrscheinlichkeiten geht, wäre es mit Sicherheit die beste Wette. Aber Bremen fährt auch nicht hier her, um 1:1 zu spielen. Beide Mannschaften werden versuchen zu gewinnen.”

Das sagt VfL-Trainer Oliver Glasner

“Wir haben Selbstvertrauen geschöpft und gezeigt, dass wir Tore erzielen können gegen defensive Gegner […] Sie haben fünf Spiele nicht verloren und gute Lehren aus der vergangenen Saison gezogen. Sie haben ihre Spielanlage verändert, kommen aus einer guten Kompaktheit und versuchen, schnell nach vorn zu spielen. Das wird eine harte Nuss.”

Die Partie zwischen dem VfL Wolfsburg wird um 20.30 Uhr in der Volkswagen Arena angepfiffen. Live im TV ist das Spiel auf DAZN zu sehen und im Liveticker z.B. im Buzzer oder Bild.

Die beste Einstimmung auf das Spiel: Die neuste Ausgabe des Wölferadios

Umfrage: Wie viele Punkte holt der VfL aus den kommenden drei Spielen?

Ein Kommentar

  1. Super, dass wir heute spielen. Wenn wir heute gewinnen sollten, wäre es super cool.
    Von den nächsten drei Gegner (Bremen, Köln und Frankfurt) ist Bremen für mich der unangenehmsten. Aber 9 Punkte sind durchaus realistisch.

    0