Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Zaza im Anflug – Dante vor Abflug – Ginter im Hinterkopf?

Zaza im Anflug – Dante vor Abflug – Ginter im Hinterkopf?


 
An diesem Wochenende hat das Transferkarrussel des VfL Wolfsburg wieder angefangen sich schneller zu drehen, nachdem es zuletzt etwas ruhiger in der Gerüchteküche geworden war.

Zaza zum VfL Wolfsburg?

Die ersten Meldungen aus Italien klangen sehr positiv. Der VfL Wolfsburg und Zaza hätten sich bereits geeinigt. Einen Tag später am Sonntag hatte sich Klaus Allofs zu diesen Gerüchten geäußert und – sie nicht dementiert. Jedenfalls nicht die Meldung, wonach Spieler und Verein einen Durchbruch bei den Verhandlungen erzielt hätten.

Was Allofs jedoch betonte: Kurz vor einem Wechsel würde Zaza noch nicht stehen.

Der Grund ist klar: Noch stehen intensive Verhandlungen des VfL Wolfsburg mit dem abgebenden Verein Juventus Turin aus. Dieser fordert 25 Millionen für seinen Schützling. Der VfL will diese Ablöse gerne drücken.

Was Allofs jedoch bestätigte: Zaza war tatsächlich beim VfL Wolfsburg und hatte sich am Samstag seinen möglichen neuen Arbeitgeber genau angeschaut. Allofs: „Es hat ihm gut gefallen.“

In den nächsten 2-3 Tagen wird laut Allofs in dieser Personalie wohl kein Vollzug zu erwarten sein. Wie auch? Sind es bis zum Haupttransfertag von Klaus Allofs noch 5 Tage.


 

Dante nach Nizza?

Dante
 
Ebenfalls an diesem Wochenende wurde gemeldet, dass sich Dante und OGC Nizza auf einen Dreijahresvertrag geeinigt hätten. Jetzt soll der Ball beim VfL Wolfsburg liegen. Lässt man Dante ziehen?

Offenbar könnte dies genau so geschehen, wenn Allofs einen Ersatz an Land ziehen kann. Salif Sané von Hannover 96 ist raus aus dem Rennen. Zu klar und eindeutig war zuletzt das NEIN von Hannover-Boss Martin Kind.

Eine weitere mögliche Alternative spielt bei Borussia Dortmund:

Matthias Ginter zum VfL Wolfsburg?


 
Matthias Ginter (22) ist bei Thomas Tuchel nicht erste Wahl. Der Bankspieler könnte womöglich eine Luftveränderung anstreben. Aus Dotmund heißt es, dass man Ginter nicht abgeben wolle. Doch womöglich ist hier das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Allofs bestätigte jetzt, dass man Ginter zumindest „im Hinterkopf“ hätte.

Zaza und Ginter zum VfL, Dante nach Nizza? Es bleibt weiter spannend!
 
 

49 Kommentare

  1. War mal wieder ein tolles Fanfest heute beim VfL. Gut organisiert und dann das Highlight, die Spielervorstellungen. Da muss ich sagen, hat Klaus wirklich gute Arbeit geleistet. Jeder Neuzugang ist für mich klasse und ich bin mir sicher, das sie alle einschlagen werden.

    Ich hoffe das Zaza noch in dieser Woche beim VfL aufschlägt und er im DFB-Pokal wirklich, wie von Hecking versprochen, schon ein paar Minuten bekommt. Für mich ist das ein Zugewinn in unserer schwachen Offensivabteilung.

    Wenn man Ginter bekommen kann, dann sollte man Ihn unbedingt zum VfL holen und Dante schnell nach Nizza verkaufen.
    Ginter wäre ein weiterer guter Transfer von Klaus in dieser Transferperiode. In der IV muss noch was passieren. Es ist wirklich schade, das man bei Mandi nicht zugeschlagen hat. Der wäre auch ideal gewesen. Aber der ist nun vom Markt. Ginter oder Sane, mehr Namen fallen mir nicht ein. Hoffentlich kriegt Klaus da was hin. Der 31.8. ist ja nicht mehr weit. Die neue Woche könnte dann ein Transferwoche für uns werden. :vfl:

    13
    • Das finde ich interessant. Du hast der Vorstellung der Neuzugänge entnommen, dass sie ALLE einschlagen werden. Kannst Du Deine Indikatoren weiter ausführen?

      Saß die (Trainings-) Hose gut? Haben sie erfolgreich ins Mikrofon gesprochen? Bin gespannt…

      7
    • Lupinho du hast da gerade etwas vom Spaßsucher ;)

      39
    • Und einer reicht vollkommen :grübel:

      47
  2. Ich wüsste mal gerne, worum es bei Zazas Besuch wirklich ging. Diesen für Allofs typischen Kennenlern- und Anschaubesuch hat es doch nachweislich schon vor einigen Wochen gegeben. Damals war zwar noch der alte Berater involviert, aber das dürfte ja keine große Rolle spielen. Hat Zaza vielleicht schon unterschrieben und man hält sich nur noch bedeckt, um den Preis für Bas Dost nicht zu drücken? Jedenfalls kommt es mir etwas seltsam vor, dass plötzlich Juve das Problem sein soll, wo es wochenlang ein offenes Geheimnis war, dass die Vereine sich einigen, wenn der Spieler den Schritt wagen möchte. Oder ist es tatsächlich so, dass Zaza so schwer vom VfL zu überzeugen ist, dass Allofs ihn zweimal einladen muss, um ihn zu überzeugen? In dem Fall wäre es schon naiv zu glauben, dass er schon „im Anflug“ ist.

    Bei Dante ist der Fall wohl klar: Bekommen wir einen Ersatz, darf er sich in den Flieger nach Nizza setzen. Ersatzlos würde ich ihn nicht ziehen lassen. Mir hat Ascues zwar in der Vorbereitung gut gefallen, aber er hat sich bisher noch in keinem Pflichtspiel beweisen können. Mit Robin ist mir auf jeden Fall derzeit noch unwohler als mit Dante.

    7
    • Di Marzio schien sich ja sicher, dass es das ja von Zaza schon geben soll. Ich denke auch, dass es so ist wie du es zuerst spekulierst. Man will sich zum einen dem Markt für Dost nicht kaputt machen und zum anderen wird es bei der Ablöse für Turin noch um Millionen gehen.

      0
    • Seltsam ist es schon. Warum kommt er zweimal her? Vielleicht hat auch die erste Meldung damals gar nicht gestimmt, dass er hier war. Allofs klingt so, als wäre Zaza das erste mal hier gewesen. „Wir haben ihm alles gezeigt… usw“

      Blöd wäre es allerdings,wenn das nur so eine Sondierungsreise war wie z.B. bei Kruse. Mal schauen wie es da so ist…

      0
    • Auf dem Fanfest soll Allofs wohl gesagt haben lässt euch überraschen. Na dann… Eine Überraschung wäre es schön, wenn Dost und Cali bleiben xD

      1
    • Also zu mir hat KA gesagt beim Autogramm schreiben, dass es noch nichts neues gibt in der causa Zaza.
      Aber er hat auffällig gegrinst nachdem Satz (So ne Mischung aus grinsen und lachen)
      Kann man jetzt deuten wie man will. Auf mich wirkte er zuversichtlich was den Transfer anbelangt. Schauen wir mal ob es das hinbekommt

      1
    • Auf dem Fan-Fest hat Allofs auf der Bühne den Namen Zaza nicht in den Mund genommen, sagte aber sinngemäß: „Wir wollen auf der Position ganz vorne noch etwas machen. Es wird ja ein Name gehandelt und wir sind ja unter uns… So weit, wie von den Medien berichtet, ist es noch nicht. Aber der Spieler war in Wolfsburg und es hat ihm gut gefallen. Ob es klappt, müssen wir abwarten. Lasst euch einfach überraschen.“ Über andere Positionen hat er nichts gesagt. Später sprach er in Bezug auf Neuzugänge noch den Satz, dass der „eine oder andere noch hinzukommen könnte.“

      4
    • Draxler der teuerste Spieler aller Zeiten? Das halte ich für kaum vorstellbar.

      18
    • wenn das so kommen sollte, kann man dem fußballgott nur danken. :vfl:

      6
    • Bei der Summe wäre es doch fast egal, was vorher gesagt wurde. Da müsste man ja verkaufen. Problematisch wäre das lediglich aufgrund des Zeitpunktes kurz vor Transferende.

      7
  3. Für 110 Millionen verzeihe ich auch den Worten von Allofs und fahre Draxler persönlich hin.

    29
  4. An diese Mondsumme glaube ich auch nicht. Draxler ist zwar gut , aber so gut nun auch wieder nicht.

    Die Scheichs wieder… :top:

    4
  5. Ist PSG durch die Scheichs nicht der reichste Klub der Welt? Kann mir die Summe schon vorstellen auch in Verbindung mit dem FFP. Aber unser Abführungsvertrag…. Lohnt sich das auf Vereinsseite überhaupt? :grübel:

    0
  6. Draxler NICHT diese Saison abgeben auch nicht für 110mio .
    Warum? – aus Prinzip außerdem bringt er laut Vertrag nächstes Jahr auch 110mio

    7
  7. Also 110 Mio. Ablösesumme für Draxler? Somit teuerster Spieler aller zeiten? puh, das glaub ich nicht.
    Bei der Summe würde glaub ich jeder KA verzeihen wenn der Transfer dann über die Bühne geht..

    4
  8. Schöne Grüße aus den fernen Estland . Danke an den Blog, das ich mich auch hier etwas informiert fühle.
    Man darf ja scheinbar gespannt sein, was die nächsten Tage noch so passiert .

    11
  9. Maxi hat sich öffentlich zum VfL bekannt und einen Wechsel ausgeschlossen.

    „Ja natürlich, ich bleibe“, sagt der Mittelfeldspieler. „Nur weil wir jetzt nicht international spielen, gehe ich nicht gleich von Bord. Das ist nicht meine Art.“

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2016-17/1/tm-news–15528-8760-.html#omfbLikePost :link:

    68
  10. Auch für 110 Millionen sollte man Draxler nicht jetzt abgeben. Warum? Weil man sonst eben doch nicht aus der KDB-Geschichte gelernt hat. Wir brauchen ihn, um wieder in die Spur zukommen und CL zuspielen, oder zumindest EL.

    Und wer sollte ihn ersetzen, wer will zur zeit hieher kommen, der so ein Potenzial wie Draxler hat? Genau deshalb hat man ja wohl gelernt, und die fixe Ablösesumme kann erst nach 2 Jahren gezogen werden.

    In der jetzigen Situation kann man mit dem Geld nichts anfangen, aber schadet sich sportlich. Das Geld kriegen wir nächste Saison auch so. Dann sind wir mit Draxler eher in der CL oder EL, als ohne ihn + den jetzt nicht auffindbaren Ersatz.

    8
    • Die Frage stellt sich nicht.

      1. Weil ein Verkauf wirklich kategorisch ausgeschlossen wurde.
      2. Weil man für einen Ersatzspieler der dt. Nationalmannschaft keine Rekordablöse zahlt.
      Toni Kroos kostet 110 Mio. Thomas Müller. Oder von mir aus auch Mesut Özil.

      Aber Draxler war vor der Euro für viele ein Streichkandidat für den 23er Kader. Er wurde dann doch nominiert und hat gegen die Slowakei ein wirklich gutes Spiel gemacht.

      Kirche im Dorf lassen.

      6
  11. Hilfe für einen Wolf!

    Ein Bekannter von mir sucht eine Mitfahrgelegen heit zum DFB-Pokalspiel. Sein Sohn darf mit unseren Wölfen auflaufen.

    Falls noch jemand Platz im Auto hat kann sich gerne melden. Er ist auch auf FB, wenn Ihr Platz habt einfach bescheid geben und ich stell den Kontakt her.

    1
  12. Sorry, aber die 110Mio-Meldung für Draxler halte ich für kompletten Blödsinn. Worauf soll sich das Angebot denn begründen? Auf dem einen guten EM-Spiel, dass er gegen die Slowakei gezeigt hat?
    Der spielt noch lange nicht in einer Liga mit den Ronaldos, Bales oder KDB’s dieser Welt.
    Will PSG (oder die Presse) einfach nur mal antesten ab welcher Summe Allofs Wort brüchig wird?
    Messe dem Beitrag absolut 0%-Glaubwürdigkeit bei …

    2
  13. Da ist was dran. 100 Millionen sind für die Peanuts. Habe ein wenig recherchiert und kann euch auch sagen warum es so ist.

    Also PSG gehört der Qatar Sports Investments (QSI). Vorsitz hat Nasser Al-Khelaifi. QSI ist nur eine kleine Sparte von dem großen ganzen müsst ihr wissen. Qatar Investment Authority ist das große Ganze. na wie schwer sind die? US$170 billion (2013) :top:

    1
    • Was heisst hier „schwer“? Umsatz?, Gewinn?, Betriebsvermögen? Rücklagen?

      2
    • Assets under management (AUM) deutsch: „verwaltetes Vermögen“

      0
    • Der 27-jährige Bolasie wechselt für 29 Millionen Euro zum FC Everton von Crystal Palace.

      In dieser Transferperiode platzen die Preise. Zaza ist in diesen Welten mit 25 Millionen Euro ein Schnäppchen, und Draxler ist dann 110 Millionen Euro wert.

      Mittlerweile sollte es auch jedem egal sein, was da finanziell passiert, spätestens Olympia zeigt doch gerade eindeutig, für wen der Sport heutzutage noch betrieben wird. Das sportbegeisterte Volk ist es nicht.

      3
  14. Ist doch auch völlig egal, weil er nicht wechseln wird. Auch nicht für 110 Millionen. Und das wird auch keiner bieten……

    0
    • Für 110 Millionen würde er schneller in Paris sein als du denkst.

      Und keiner würde Allofs einen Vorwurf machen… Nicht einmal ich.

      3
  15. Laut der „Gazzetto dello Sport“ will Inter Mailand Gustavo immer noch verpflichten und die Gespräche zwischen Inter und WOB sind schon weit fortgeschrittenen.

    3
    • Das muss jetzt nicht unbedingt sein…

      4
    • Ich halte einen Transfer für sehr wahrscheinlich, wenn auch für falsch.

      Gustavo gehört mit seinen 29 Jahren zu den älteren Spielern. Er ist jemand, der auch sehr gut verdient (geschätzt 5-6 Millionen). Und er spielt auf einer Position, die gut besetzt ist.
      Wenn man noh gutes Geld für ihn bekommen will, dann muss er jetzt gehen.

      Aber: Im neuen Thread geht es auch um Identität usw. Konstante Spielernamen sind für einen Verein gut. Letzte Woche ging es um den Kapitän. Wie wichtig wäre jetzt ein Naldo? Der wäre der perfekte Kapitän gewesen.

      Im Juni meinte Allofs noch, man wolle um Gustavo eine neue Mannschaft aufbauen…

      Sportlich: Gustavo ist defensiv eine absolute Bank. Alle Statistiken beweisen das. Piperita hatte mal versucht das Gegenteil zu beweisen. Man hat gerade international gesehen, wie wichtig Gustavo sein kann. Und dort, wo der VfL wieder hin will, braucht es so jemanden.

      Dazu kommt: Guilavogui ist schwer verletzt und wird realistisch betrachtet vor dem Dezember nicht fit sein. Man hätte also kein erfahrenen Sechser mehr im Kader. Gustavo und Arnold sind wesentlich offensiver. Conde ohne Bundesligaeinsatz und bei Seguin habe ich meine Zweifel.

      Man ist dazu verdammt, mindestens die EL zu schaffen, eher sogar die CL. Das hat Allofs so auch eindeutig kommuniziert. Daher würde ih alles daran setzen, dass mit einem Gustavo zu schaffen. Seine Erfahrung ist Gold wert. Gerade in schweren Spielen…

      3
    • Ich denke auch, dass geplant war Gustavo abzugeben. Aber jetzt wo sich Guilavogui verletzt hat, kann ich mir auch gut vorstellen, dass er bleibt.

      Gerhardt und Arnold haben wir im defensiven Mittelfeld. Weil Guilavogui noch länger ausfallen wird, dürfte praktisch nichts mit den beiden passieren, wenn Gustavo weg wäre. Und man darf auch nicht vergessen, dass Maxi auch auf der 10 spielen könnte, falls mal was mit einem Didavi passiert (Sperre, Verletzung).

      Vielleicht könnte man ihn ja im Winter abgeben, wenn Guilavogui wieder vollkommen fit ist.

      0
    • Seguin nicht vergessen. Oft wird kritisiert dass junge Spieler zu wenig Spielanteile haben, dabei sind es diese Momente wenn Verletzungen geschehen, schlägt oft die große Stunde eines Shootingstars. Und ich würde Seguin auch die Position als 4. bzw. 3. ZM zutrauen.

      1
    • Richtig, und nicht vergessen: träschi ist gelernter Mittelfeldspieler

      0
    • Ich habe Seguin nicht vergessen; ich habe ihn sogar erwähnt.

      Aber der VfL steht vor einer Schicksalssaison. Man muss den internationalen Wettbewerb erreichen. Ansonsten ist der Kader so nicht mehr zu finanzieren. Und das soll mit Seguin, Majoral und Brekalo erreicht werden. Vielleicht noch Horn?

      Ein junger Spieler kann man anfangs verkraften. Aber nicht mehrere. Die Jungs machen Fehler und man braucht Spieler, die diese durh Erfahrung antizipieren und die jungen Spieler anleiten und Sicherheit geben. Nur so wird man eine Chance oben haben.

      2
    • Ich habe aber doch von Seguin gesprochen ? Und nicht noch von X anderen „Jugendspielern“.
      Dass wir nicht mit der A Jugend spielen sollen ist wohl klar. Ich habe lediglich befürwortet dass wir Plätze im Kader auch für junge Leute freihalten müssen, sonst darf man sich später nicht beschweren dass sie zu keinen Einsatzminuten kommen.
      Außerdem finde ich diese Saison gerade gut dafür, den Kader schlank zu halten weil wir eben nicht international unterwegs sind.
      Schlank bedeutet nicht, dass er zu dünn sein soll.

      1
  16. Wenn man dieser Quelle Glauben schenkt, möchte Juve noch ein wenig mehr Geld für Zaza: 23 +2 sind wohl noch zu wenig

    https://twitter.com/Fussballeck/statuses/765227200367001604

    0