Donnerstag , Juni 20 2024
Home / Transfermarkt / Gerüchte / 80 Millionen in der Transferkasse: Wolfsburg startet neuen Angriff auf Majer
Gerücht: Lovro Majer zum VfL Wolfsburg? (Photo by DAMIEN MEYER/AFP via Getty Images)

80 Millionen in der Transferkasse: Wolfsburg startet neuen Angriff auf Majer

Der VfL Wolfsburg versucht weiter Lovro Majer von Stade Rennes an den Mittellandkanal zu locken. Neue Transfereinnahmen machen einen Wechsel wahrscheinlicher.

Durch den bevorstehenden Verkauf von Micky van de Ven wird der VfL Wolfsburg etwa 80 Millionen Euro in der Transferkasse haben, die beim Werben um Lovro Majer von Stade Rennes sehr nützlich sein könnten. Noch immer ist der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung des kroatischen Nationalspielers interessiert und hat jetzt sein Angebot auf 19 Millionen Euro erhöht. Das berichtet am Samstagabend die Wolfsburger Allgemeine Zeitung.

Bis zu 80 Millionen Euro in der Transferkasse

30 Millionen Euro hatte der Wechsel von Felix Nmecha auf das Konto der Wölfe gespült. Jetzt steht der nächste Mega-Deal bevor. Micky van de Ven wechselt zu den Tottenham Hotspurs. Beide Vereine erzielten am Samstag den Durchbruch in den Transferverhandlungen. Van de Ven ist bereits nach London geflogen, um dort den Medizincheck zu absolvieren und anschließend seine Unterschrift unter dem neuen Vertrag zu setzen. Der Wechsel soll Wolfsburg bis zu 50 Millionen einbringen. Insgesamt hätte der VfL nach Abgang dieser beiden Spieler etwas 80 Millionen Euro eingenommen, die in weitere Transfers gesteckt werden sollen.

Neuer Angriff auf Lovro Majer

Stade Rennes soll weiterhin mindestens 25 Millionen Euro für Lovro Majer verlangen. Wie die WAZ jetzt berichtet, soll der VfL Wolfsburg sein Angebot auf 19 Millionen Euro erhöht haben. Es ist bereits der vierte Versuch des VfL Stade Rennes von einem Transfer zu überzeugen. Noch liegen mindestens 6 Millionen Euro zwischen den beiden Parteien. Doch eine Einigung scheint durch den Van-de-Ven-Verkauf wahrscheinlicher geworden zu sein. Die neuen Transfereinnahmen machen den VfL flexibler im Transferpoker. Geld wäre jetzt genug da, um das Angebot noch einmal nachzubessern und sich mit Stade Rennes zu einigen.

104 Kommentare

  1. Neuste Kommentare hier her verschoben :top:

    0
  2. WAZ Artikel

    Der französische Klub Stade Rennes verlangt mindestens 25 Millionen Euro für den technisch versierten Mittelfeldspieler, die Wolfsburger sollen den Franzosen nun ein Angebot über 19 Millionen Euro gemacht haben. Mit der Kohle aus dem van de Ven-Verkauf dürfte dieser Transfer nun schnell über die Bühne gehen.

    0
    • @ admin: Hast Du kein gesteigertes Interesse an der Angabe von Quellen? Die fehlen hier mittlerweile nahezu immer. Ein simples Copy & Paste des Links reicht ja aus. Meines Erachtens ist das auch eine Frage des gewünschten Qualitätsstandards und Ausdruck von Respekt ggü. der journalistischen Leistung. Zudem lassen Beiträge wie dieser von Wolli sehr viele Fragen offen, die ich im Folgenden stelle.

      @ Wolli: Kannst Du bitte den Link posten? Habe keinen aktuellen Artikel dazu bei der WAZ gefunden und frage mich nun, ob die 19 Millionen ein aktuelles, neues Angebot darstellen und ob der kurzfristige Abschluss Deine Meinung ist oder die des Autors?

      0
    • https://www.waz-online.de/sport/regional/van-de-ven-zu-tottenham-vfl-wolfsburg-kapitaen-arnold-er-hat-es-sich-verdient-7GTDD7VPQRF57FTYRPAZ5UDHBU.html

      Da steht es ganz unten.

      Sorry, am Smartphone weiß ich nicht, wie ich den Link kopieren kann ohne es jedesmal wem schicken zu müssen (Whatsapp z. B.) und ihn dann zu kopieren. Am Rechner schicke ich ihn ja immer mit. Bim über einen Tipp, wie es geht sehr erfreut.

      1
    • Das ist aus dem letzten Absatz dieses Artikels. Laut WAZ hätten wir ein Angebot über 19 Millionen abgegeben, die WAZ rechnet aufgrund der Van de Ven Millionen mit einem baldigen Vollzug bezüglich Majer.
      https://www.waz-online.de/sport/regional/van-de-ven-zu-tottenham-vfl-wolfsburg-kapitaen-arnold-er-hat-es-sich-verdient-7GTDD7VPQRF57FTYRPAZ5UDHBU.html

      1
    • Schade, dass die Waz nicht dazu schreibt wie das klappen soll. Die einen wollen 25-30 und nicht um alles in der Welt verkaufen. Wir bieten 19 trotz des öffentlichen Wissens von Mickys Verkauf.

      4
    • Ist aber komisch geschrieben von der WAZ. Bzw. kann man kann es so lesen, dass man das Angebot auf 19 erhöht hat und es daher nun schnell geht.

      Was aber gemeint ist man kann nun wohl schnell die 25 bieten.

      0
    • Hui ui ui, unterirdischer Textabschnitt. Rennes verlangt 25 Millionen, der VfL bietet JETZT 19. Schlussfolgerung: Dürfte jetzt schnell über die Bühne gehen. Bei 6 Millionen Differenz. Verstehe, wer will.

      Sind denn die 19 Millionen wenigstens eine neue Info?

      5
    • Scheint wohl neu zu sein da sie letztes Mal von 17 Millionen geschrieben haben. Aber selbst die 19 sind immer noch niedriger als ausländische Medien schon berichtet haben, da waren wir schon bei über 20.

      1
    • Rennes hat ja vor wenigen Tagen verlauten lassen, dass bis zum 31. August noch viel passieren kann. Zwischen „der Trainer setzt auf Majer“ und „bis zum 31. August kann noch viel passieren“ liegen vielleicht die 2 Millionen ;)

      Bitte nicht auf Beträge festnageln, ist bildlich gesprochen. Da scheint noch Bewegung drin zu sein. Ich denke, ich würde jetzt ordentlich nachlegen und knapp unterhalb der Forderung von Rennes den Sack zu machen. Die Gründe habe ich ja schon mehrfach genannt.

      0
    • Ist ja eigentlich klar, bevor man einen VdV-Deal sicher hatte, hat man da eine Summe geboten die so irgendwo zwischen 17-20 Mio waren. Da haben die Medien unterschiedliche Summen geschrieben, bzw. gehört. Ist vielleicht auch immer wieder so eine Sache von welcher Seite die die Summe bekommen, inkl. aller Gebühren und Zeugs oder nur das was der aufnehmende Verein bekommt, oder sowas halt. Seis drum.

      Nun hat man eine ordentliche Summe für VdV eingenommen, sofern da jetzt auf den letzten Metern nix platzen sollte.

      Also könnte es schnell gehen, da man durch die Einnahmen die Differenz überbrücken könnte, bzw. entgegenkommen könnte. Der Preis wird als seriöse Verhandlungspartner nun nicht plötzlich unnötig steigen.

      Was da auch noch raus zulesen ist, dass man als Mutterkonzern auch damit leben könnte, in dieser Transferphase mit einem Minus raus zu gehen.

      Da kommen dann wieder die 3 weiteren möglichen (!) Transferziele ins Spiel von denen unser Mitforist hier gehört hat.

      Es bleibt also spannend und man kann hoffen dass wir egal wen und in egal welches Regal man greifen wird, die richtigen passenden Spieler erwischt, die uns besser machen werden und den Abstand zu den Vereinen über uns etwas geringer werden lässt.

      2
  3. Da ich ja wie gesagt auch Fan bin und nicht nur Quelle sein möchte hier mal meine Eindrücke nach der Vorbereitung.
    Stand jetzt gesetzt sehe ich nur Casteels, Lacroix, Baku, Cerny und mit Abstrichen Wind (im optimalfall nicht als alleiniger Stürmer).
    Tomas zentral heute sehr auffällig.
    Von Svanberg hätte ich persönlich einen weiteren Schritt erwartet aber bin weiterhin noch guter Hoffnung das der noch kommt.
    Bedarf für Neuzugänge sehe ich definitiv im offensiven Zentrum und das nicht erst seitdem Nmecha Verkauf….des weiteren sollte man sich als seriöser Verein wohl um einen Stürmer bemühen da Nmecha leider nicht die gesamte Vorbereitung mitgehen konnte (auch wenn ich weiterhin große Stücke auf einen fitten Nmecha halte). Ich bin zudem möglicherweise der exklusiven Meinung das es noch einen Linksfuß in der Innenverteidigung benötigt bzw. einen Spieler der die Position spielen kann, auf Jenz ist kein Verlass und Zesiger allein zu vertrauen finde ich schwierig.
    Ein Kopfballstarker sechser der Qualitäten gegen den Ball hat wäre mir bei einem Vranckx Abgang sehr sehr lieb (Federico Redondo).

    Ich denke die nächste Woche wird schon für etwas Klarheit sorgen.

    26
    • Seit KdB fehlt dem VfL ein Unterschied machender Spieler! Ich weiß das mich einige wegen der folgenden Meinung angreifen werden, aber auch Arnolds Zeit ist um!
      Und das nicht erst seit heute. Wir sind nicht Werder Bremen und die „Vetternwirtschaft“wegen langer Verdienste sollte irgendwann aufhören und Qualität statt Quantität siegen. Es fehlt an gestandenen Spielern, die helfen Talente zu unterstützen. Wenn der VfL nicht aufwacht, wird die nächste Saison wieder eine die womöglich etwas mit Relegation zu tun hat. Ich sehe die Abgänge und die Neuzugänge, aber wo bitte bleibt die Erfahrung? Ich sehe sie bislang nicht um europäische Wettbewerbe annähernd zu erreichen! Und genau das war der Anspruch des VfL Wolfsburg !
      Feuer frei, ich habe Arnold in den Ring geworfen und mangelde Qualität bemängelt …darf man eigentlich ja nicht :knie:

      10
  4. Noch weiß man leider nicht,ob Oliver Blume als eingefleischter Eintracht Braunschweig-Fan bereit ist,einen Transfer in dieser Größenordnung wie der von Majer zum VFL Wolfsburg durchzuwinken.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    0
    • Oliver Blume ist in erster Linie Geschäftsmann. Wenn er denkt wir haben durch Majer Erfolg und langfristig Erfolg wird "er" bzw. der AR es durchwinken.

      Oliver Blume ist doch kein Zahnloser aus der BTSV Kurve…

      17
    • Sorry Ralfonso…da muss ich mich einmischen.
      Sicherlich hat der Vorstand der VW AG einen gewissen Einfluss auf die Geschäfte einer der Töchter im operativen Sinne. Doch empfehle ich dir einmal genau darauf zu schauen welchem "Ast" wir in der VW AG angehören und welche Personen da jeweils das sagen haben.
      Ein Tipp: Wer ist "die Nummer 2" bei uns im Aufsichtsrat?
      Welchen Posten hat er daneben noch ?
      Vielleicht wird dann ein wenig deutlicher, dass Herr Blume wie ich eingangs schrieb, sicherlich Einfluss hat, aber es da vielleicht noch jemanden gibt, der mehr Einfluss hat.
      Und zum sogenannten Gewinnabführungsvertrag der GmbH an die AG ist schon alles halbe und völliges Falsche hier geschrieben worden. Das richtige aber auch schon.
      Das wichtigste dabei hat Mahatma geschrieben: Stichtag ist jedes Jahr der 30.06. Welches Datum haben wir aktuell?
      Danke und bleibt geschmeidig beim Abwartenten Tee trinken :tee:

      11
    • Danke Andyice!

      Diese Schreiberei über Volkswagen und Blume und die Putzfrau sind nervig.

      Der VfL hat mit Europa kalkuliert und muss nun ausgleichen. Daher wird nicht alles reinvestiert werden. Aber von 50-60 Millionen darf man ausgehen. Evtl hebt man sich etwas für den Winter auf.

      1
  5. Lovro zu verpflichten wäre jetzt super. Wie wir gestern schon bei den beiden Tests gesehen haben, fehlt uns der sogenannte Chef im Mittelfeld, der die Bälle in die Schnittstelle spielt und wir uns dadurch Torchancen erspielen. 25Mio. sollten jetzt drin sein. Ich weiß, das wir auch noch auf anderen Positionen nachbessern müssen, aber Lovro muss jetzt so schnell wie möglich fix gemacht werden. :vfl:

    22
  6. https://www.fcupdate.nl/voetbalnieuws/2023/08/benfica-kijkt-bij-bevriende-eredivisie-club-rond-voor-nieuwe-spits

    Angeblich haben wir Interesse an Pavlidis, aber inzwischen muss man mit Gerüchten wohl noch vorsichtiger sein.

    2
    • Wolfsburg wird ja nur am Rande im letzten Satz genannt. Ist aber es geiler Kicker.

      0
    • Es scheint so, dass man auf jeden Fall den Markt sondiert. Ich weiß nicht genau was Nmecha hat, ist nun aber ja anscheinend seit 4 bis 5 Tagen raus? Gab doch vor 4 oder 5 Tagen ein Bericht, dass er pausieren muss.

      Weiß jemand, ob er zwischenzeitlich zurück war im Training?

      Ansonsten war ja von muskulären Problemen und Problemen an den Adduktoren die Rede.

      Man wird aufgrund der Verletzungshistorie schnell sehr hellhörig. In wie weit die Probleme anatomisch im Zusammenhang stehen können, keine Ahnung…

      Mit der Historie bestehen halt mMn berechtigte Sorgen, dass es wieder nicht für eine komplette Saison reichen wird.

      5
    • Nmecha hat Probleme mit dem Hüftbeuger, ist nach zwölf Monaten ohne richtig fit zu sein nichts unübliches aber hat ihm jetzt mal wieder eine Woche Vorbereitung geklaut.
      Er geht halt mit 60-70% Fitness und eigentlich komplett ohne Spielpraxis in die Saison. So kann er keine ernsthafte Alternative sein, zumindest jetzt am Anfang der Saison nicht.
      Ich würde wohl Pejcinovic verleihen, einen Stürmer holen und falls Nmecha wieder richtig fit wird vermehrt mit zwei Stürmern spielen bzw Wind weiter hinten einsetzen.

      13
    • Das wäre auch mein Ansatz. Zudem ist es nicht unwahrscheinlich, dass Nmecha durch die Belastung noch einmal einen Muskelfaserriss erleidet. Banale Verletzung, große Auswirkung.

      Nmecha braucht noch Minimum drei Monate, um überhaupt spritzig und bei 100% zu sein.

      Ferner sollte der VfL alles auf eine Karte setzen und dort einen Top Mann holen. Eine Verteidigung bekommt man immer zusammen gebastelt. Aber vorne braucht es Qualität.

      4
    • Bin da auch bei Mahatma und Winter.
      Man kann nicht warten bis Lukas irgendwann wieder Bundesliga Fitness hat, das kann sich lange ziehen wenn er Pech hat.
      Pejcinovic zu verleihen bin ich weiterhin für, so könnte er Praxis sammeln und dann in der nächsten oder übernächsten Saison schon zu einer Alternative werden.

      Pavlidis klingt und liest sich auch gut, ist nur die Frage was man berappen müsste für ihn, denke aber für eine Soforthilfe und die brauchen wir aktuell sollten wir schon jemanden holen der die Buli kennt (Meine damit nicht Volland) und weiß wie es hier läuft oder zumindest eine ordentliche Scorer Anzahl hat.
      Schließlich muss der Stürmer ja sofort Netzen und sollte daher weniger Eingewöhnungszeit brauchen.

      Ich schreib mal ein paar auf die mir so durch den Kopf gehen.
      Berisha, Kramaric, Onisiwo, Ingvartsen aber den haben wir leider verpasst genauso wie Undav, wobei einige davon schon in der Buli älter sind.
      Ansonsten wenn man mal auf die Top 5 Ligen (Eher Top 4 weil in der PL niemand bezahlbar ist) schaut, waren wir mal vor langer Zeit an Cabral dran, finde den auch weiterhin spannend, ist aber glaube nicht machbar.

      Oder Habib Diallo an dem Gladbach dran ist/war bzw. ist da seit Mai im TM Gerücht nichts weiter passiert, da könnte man zwischengrätschen.
      28 Jahre alt und hat in 37 Ligue 1 spielen 20 Tore und 1 Vorlage gemacht.

      Tjis Dallinga wäre auch interessant, kam letzte Saison laut tm für schmale 2,5 Mio. nach Toulouse und hat da abgeliefert.
      23 Jahre alt und ein 1,90m großer Turm.
      36 Spiele in der Ligue 1 12 Tore 1 Vorlage.
      Niederländer, da bekomme ich wieder Wout Weghorst vibes, zumindest an den Weghorst der ständig gerannt ist sich voll reingehängt hat und noch keine Diva war die rummotzte und das Impfen ablehnte.
      Naja und mit Niederländern haben wir ja bislang gute Erfahrungen gemacht :)

      2
  7. https://www.telegraaf.nl/sport/433855371/aster-vranckx-een-eer-als-psv-mij-wil

    Mehr oder weniger wird hier nochmal zusammengefasst, dass die PSV Interesse an Aster hat und das Aster wohl die Freigabe bekommt, wenn man Majer bekommt.

    MMn ist die Schlussfolgerung falsch, da Aster ein 6er ist und Majer eine komplett andere Position bekleidet.

    Im Artikel wird aber vom Verantwortlichen der PSV ein Interesse bestätigt.

    Ich glaube, Aster wird gehen. Dann aber benötigt es mMn aber ggf ein Talent bzw. einen Transfer auf dieser Position…

    4
  8. Aster ist m.E. ein 8er, auf der Position sieht er sich auch selbst. Die Sechs und die Acht könne er zwar spielen, aber er sei auf kefen Fall 8er. Siehe Interview von vorgestern.

    2
    • Korrekt, er sieht sich dort. Ich sehe ihn selbst irgendwo dazwischen. Jedenfalls ist er mMn kein 10er bzw ZOM und daher macht dir Schlussfolgerung, Aster geht nur dann, wenn Majer kommt keinen so richtigen Sinn.

      0
    • Ausser man plant aktuell mit einem 6er und 2 8ern und danach eine Doppel 6 oder 8 und einen 10er. Dann benötigt man Vrankx nicht unbedingt, da es seine Position so nicht mehr geben würde (nur Theorie).

      Wie fandet ihr Vranckx gestern?

      0
    • leider kann ich auf das WAZ interview nicht mehr zugreifen, aber ich hätte schwören können, er hat dort gesagt, dass er sich als ein 6er sieht, der auch eher dort auf der Position blebt

      0
    • Sechser, Achter, Zehner – Sie können im Mittelfeld viele Positionen spielen.
      Wo spielen Sie am liebsten?

      Ganz klar auf der Acht, aber ich kann auch Sechser spielen. Ich bin ein anderer Typ als Felix Nmecha. Er ist jemand, der im Spiel mal auf der Sechs, mal auf der Acht oder mal auf der Zehn auftaucht. Ich wiederum bin eher ein Spieler, der die Position hält.

      Das ist die Passage aus dem Interview.

      2
    • Edit: Wob_Supporter war schneller :)

      1
    • Da widerspricht sich Vranckx etwas. Er sieht sich als 8er, will aber die Position halten. :grübel:

      Als 6er musst die Position halten. Als 8er musst du Box-to-Box gehen im modernen Fussball. Davon abgesehen, sehe ich ihn jetzt nicht so stark darin die Position diszipliniert zu halten. Er ist er ein Spieler zwischen 6er und 8er. Am besten für ein Doppelzentrum geeignet mMn.

      1
  9. Weil es im letzten Thread mehrere Beiträge dazu gab.

    Der Gewinnabführungsvertrag existiert nicht, weil VW plötzlich Gewinne aus dem VfL erwirtschaften will.

    Der besagte Vertrag ist Grundlage für die sog. steuerliche Organschaft. Was bringt diese? Ganz kurz und knapp: Die Verluste der Tochter sind im Rahmen der Organschaft bei der Mutter steuerlich abzugsfähig. Platt gesagt: VW kann mögliche Verluste beim VfL steuerlich geltend machen und seine Steuerlast senken.

    Voraussetzung ist aber, dass ein Gewinnabführungsvertrag besteht.

    Wer mehr Infos braucht kann sich da in einem beliebigen BWL Buch einlesen.

    7
    • Das ist richtig und war auch immer mein Unverständnis, warum Volkswagen nicht stärker in die Vollen geht. Das hat scheinbar nur mediale Gründe. Dabei zeigt RB eindrucksvoll, dass Erfolg sexy und sogar sympathisch macht. Die Berichterstattung ist mehrheitlich positiv, auch wenn wir das gerne anders hätten.

      8
  10. Leipzig hat in diesem Sommer 240 Mio. Euro Einnahmen und bereits 126 Mio. Euro investiert. Klar, sie haben ihren besten Spieler verkauft, aber auch sehr gute eingekauft. Was ich damit sagen will: Qualität hat sein Preis. Von mir aus können wir gerne wieder 1-2 Talente für 5 Mio. kaufen mit der Hoffnung, dass sie richtig durchstarten. Aber das ganze Geld, was wir jetzt erwirtschaftet haben, soll direkt ins Kader reinfließen und nicht 4-5 Spieler für die Breite kaufen (und nächsten Saison verleihen :keks: ), sondern 1-2 Spieler, die Qualität haben und uns sofort weiter helfen!
    Vor allem in der Offensive wünsche ich mir mehr Qualität.

    3
  11. https://www.kicker.de/van-de-vens-abschied-und-arnolds-kummer-962403/artikel

    Arnold bestätigt quasi den Abgang von Micky.

    "Vermissen tut man so einen Spieler immer, absolut", macht Maximilian Arnold keinen Hehl aus dem Kummer über den Verlust seines Kollegen.

    2
  12. Wenn Kane nicht mindestens 30 Buden macht war es ein teurer Deal

    Der FC Bayern geht im Werben um Stürmerstar Harry Kane offensichtlich "All-in" und öffnet dabei die Geldschatulle so weit wie nie zuvor in der Vereinsgeschichte. Jüngst sollen die Klubbosse ein weiteres und womöglich letztes Angebot an die Kollegen aus London gerichtet haben. In übereinstimmenden Medienberichten war von einer Sockelablöse von knapp 100 Millionen Euro die Rede, welche anhand verschiedener Bonuszahlungen noch auf rund 120 Millionen Euro ansteigen kann.

    Durchgesickert ist mittlerweile auch, wie schwer das Paket Harry Kane wohl insgesamt für den Bundesliga-Krösus werden könnte. Nach Informationen von "The Athletic" bietet der FC Bayern dem 30-Jährigen ein Jahreseinkommen von umgerechnet 29 Millionen Euro an. Damit wäre der Weltklasse-Stürmer direkt und mit Abstand der Top-Verdiener bei den Münchnern. Nach Addition der Ablösesumme von mindestens 100 Millionen Euro und der vier Jahresgehälter, die Kane bei Abschuss eines Vertrags bis 2027 zustünden, knackt das Transferpaket des FC Bayern die Schallmauer von unglaublichen 200 Millionen Euro.

    0
    • Die 30 Tore hat ein Kane in einigen Saisons, in der in meinen Augen stärkeren englischen Liga gemacht. Dazu bei einem Team welches ich nicht zur Top 3 zählen würde.

      Normalerweise sollte er in der schwächeren Bundesliga, beim besten Team locker die 30 Dinger machen.

      0
    • Und all das bei nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit. Warum holt Bayern Kane nicht einfach im nächsten Sommer für Umme? Deutsche Meister werden sie auch mit einem Übergangsstürmer.
      Und eine Garantie für einen CL-Titel gibt es im Fußball nicht.
      Ich hätte noch ein Jahr gewartet.

      1
    • Weil für Umme vermutlich nächstes Jahr auch nicht viel billiger sein wird wie in diesem Jahr. Nur das die entsprechende Ablösesumme dann eben als Handgeld und Beratergeld fällig wird. Wer weiß welche absurden Angebote da nächstes Jahr entstehen würden. Ich glaube nicht das sich das finanziell allzu groß unterscheidet.

      1
    • Weil Kane im nächsten Sommer erstmal zu Bayern wollen muss. Tottenham verkauft ihn nicht innerhalb von England. Wenn er jetzt gehen will, muss er ins Ausland gehen. Da kommen eigentlich nur Bayern und PSG in Frage. Auf PSG hat er keinen Bock, er scheint bei Bayern eine höhere Chance auf einen CL-Titel zu sehen.

      Wenn er bleibt und seinen Vertrag erfüllt, kann er nächstes Jahr aber auch innerhalb Englands wechseln. Vielleicht würde Guardiola einen ablösefreien Kane nehmen, und mit Doppelspitze Haaland Kane spielen. Vielleicht entwickelt sich Manchester United in dieser Saison wieder zu einem Titelaspiranten und kann Kane im nächsten Sommer vom eigenen Projekt überzeugen. Etc.

      Für Bayern ist dieser Sommer die einzige Gelegenheit, Kane sicher zu bekommen.

      2
  13. In einem Artikel vom NDR vom 07.07.2022 steht exakt das drin,was ich gestern geschrieben habe.
    Der Artikel:150 Millionen Euro fließen jährlich von VW zum VFL!
    Außerdem regelt ein sogenannter Beherrschungs-und Gewinnabführungsvertrag zwischen VW und VFL ,dass der Club seine Bilanzgewinne an den Konzern abführen muss,umgekehrt aber auch seine Verluste ausgeglichen werden.
    Ferner steht im Kicker in einem Artikel von 2020:
    Auch in Krisensituationen wie der jetzigen greift der 2011 geschlossene Beherrschungs-und Gewinnabführungsvertrag zwischen der damaligen Auto Vision GmbH (seit 2017 Volkswagen Group Services GmbH) und der VFL Wolfsburg Fußball GmbH.Dieser besagt,dass der Club sämtliche Gewinne,wie etwa geschehen bei dem 75 -Millionen Euro-Verkauf von Kevin de Bruyne im Jahr 2015,abführen muss.
    Der Transfer war am 30.08.2023

    0
    • Ich glaube du verwechselst "Transferprofite" mit "Gewinnen". Der Gewinn, den der VfL abführen muss, ist der "Überschuss" auf dem Jahresergebnis, nachdem man, vereinfacht dargestellt, einfach die Gesamtsumme der Ausgaben von der Gesamtsumme der Einnahmen subtrahiert. Bleibt dabei etwas übrig, dann ist das der Gewinn. Ergibt sich ein Defizit, dann ist das der Verlust.

      Diesen Gewinn muss der VfL am Ende des Geschäftsjahres an Volkswagen "abgeben". Wenn man das Geld aber bis zum Ende des Geschäftsjahres wieder ausgibt, dann gibt es ja keinen Gewinn. Ergo muss der VfL auch nichts abführen.

      14
    • Das ist Politik vom NDR. Es waren mal 80 und sind jetzt 60. Würden wir 150 Mio pro Jahr bekommen, hätten wie ein Budget wie Dortmund, haben wir aber nicht. Unsere Mannschaft kostet über den Daumen 100 Mio. Die Zahlen standen im Zuge der Kürzung in der Waz. Wie der NDR zu uns steht, sollte bekannt sein.

      1
  14. L'ÉQUIPE
    @lequipe
    Le Stade Rennais a dressé une liste de plusieurs noms pour remplacer Lesley Ugochukwu en instance de transfert à Chelsea. Tiémoué Bakayoko en fait partie, tout comme Nemanja Matic https://ow.ly/bpaP50PocJ2

    Rennes holt wohl Matic. Bakoayoko vlt. auch

    Matics Wechsel soll kurz bevorstehen. Villeicht rückt dadurch der Majer Wechsel wieder näher.

    Gestern hat man wieder wunderbar gesehen, dass jemand wie Majer fehlt und kein Gosens.

    2
    • Ich bin mir sicher, dass uns ein Gosens genauso gut getan hätte wie Majer. Wir brauchen einfach diese Qualitätsspieler. Auch das hat man gestern wieder gesehen. Talente die sich mal entwickeln können oder Durchschnitt haben wir genug. Uns fehlt die Qualität in der Spitze.

      Es war absolut richtig, dass uns unsere beiden besten Spieler für richtig gutes Geld verlassen haben. Aber das MUSS man jetzt auch einfach investieren. Du kannst nicht von Europa reden, deine besten Spieler verkaufen und dann hoffen, ein Talent geholt zu haben, welches vielleicht irgendwann mal in die Rolle reinrutschen könnte.

      Die Transferphase ging richtig gut los aber aktuell stockt es etwas. Bewerten lässt sie sich sowieso erst am Ende. Aber da fehlt mir aktuell noch einiges.

      5
    • Gones ist aber eher ein Luxustransfer. Er hätte Mentalität und Erfahrung gebracht. Sportlich hebt er sich aber eben nicht so sehr von einem Rogerio ab wie ein Majer von unseren ZMs. Gosens ist vom Paket für das was er mitbringt einfach zu teuer. Deswegen Luxus. Meine ich ja ganricht negativ. Wenn dss Geld jetzt doch über sein sollte, sofort holen. Ich glaube aber das Thema ist druch.

      Aber Rogerio füllt die Position qualitativ auch aus.

      Majer bringt aber ein riesen Upgrade sportlich und hat auch Erfahrung und Mentalität.

      Wenn dann noch ein Stürmer kommt wäre das super.

      Man muss ja jetzt doch noch einen Dtürmer holen wegen Nmecha. KOSTET AUCH WIEDER.

      3
    • Sehe ich komplett anders. Die LV Position war unsere größte Baustelle. Es hätte ja nicht zwingend Gosens werden müssen. Eine "größere" Lösung hätte ich mir aber schon gewünscht als den LV vom Tabellen 13. der Serie A. Rogerio zu beurteilen macht nach 45 Testminuten keinen Sinn. Faktisch aber MUSS er funktionieren, weil Cozza eben keine Option ist. Das ist schon ein großes Risiko. Da hätte uns ein Gosens z.B. erheblich mehr Qualität geboten und man hätte in etwa gewusst was man bekommt.
      Aber gut, nun ist es so und wir müssen das Beste hoffen. An einen 2. LV glaube ich nicht.

      Meine Wunschliste wären Majer, ein weiterer ZM zusätzlich, ein Stürmer und eben ggf. ein Torwart. Dann wäre ich richtig zufrieden.

      2
    • Ich denke halt man wollte die große Lösung, hat dann aber gemerkt, dass Nemcha doch nicht zum Saisonstart da ist.

      Und dann hat man wie ich finde richtig umgeschwenkt (kann man anders sehen). Ich finde Rogerio vom Niveau wie Otavio (eher Besser).

      Kreativität hat letztes Jahr schon gefehlt und der Stürmer auch. Daher sind für mich hier Majer unf ein guter Stürmer wichtiger.

      Aber lass uns deswegen nicht "streiten". Kann ja jeder anders sehen.

      Wie gesgat wäre Nmecha fit geblieben hätte ich auch Gosens statt Rogerio geholt. So finde ich Stürmer und den kreativen ZM einfach wichtiger.

      Was sind eure Wünsche für den Stürmer?

      Guirasy, Volland, Pavialidis (Finde ich mega intresaant)?

      1
  15. Versipellis,es steht so wortwörtlich im Kicker in dem Artikel:Schmadtke:Wir haben eine Verantwortung gegenüber dem VW-Konzern! 22.03.2023

    0
    • Ich verstehe nicht, warum du so sehr darauf beharrst, im
      Recht zu sein, obwohl du offensichtlich nicht mal die zugrundeliegenden betriebswirtschaftlichen Mechaniken begreifst. Du schreibst dir konfuse Fetzen zusammen, die kein kohärentes Argument bilden.

      14
  16. "Wir haben aktuell vier Mittelfeldspieler, haben mit Felix Nmecha eh schon einen verloren. Das heißt: Wir müssen auch da schon aufpassen, dass wir nicht nur noch drei haben", sagte der Trainer.

    https://www.kicker.de/eindhoven-beschaeftigt-sich-mit-vranckx-4000000053786/transfermeldung

    Kovac über die Situation im zentralen Mittelfeld. Das ist seine erste konkrete Aussage dazu. Klingt für mich nicht nach der Freigabe für Vranckx, sondern danach, das wir mit ihm planen. Wie auch schon Schäfer es gesagt hat.

    Nochmal ein Eindruck von mir zu Kovac: Ich bin mir zu 100% sicher, das er die Probleme sieht und Qualität intern einfordert. Seine ganzen Aussagen zu den Testspielen gehen zwischen den Zeilen eindeutig in diese Richtung.

    10
  17. Achso: Der Kicker erwähnt zwar Franjic, vergisst aber Svanberg. Es sind Svanberg, Gerhardt, Arnold und Vranckx, die Kovac meint. Franjic wurde in der Vorbereitung bisher nur in der IV und als LV eingesetzt.

    4
    • Franjic ist für mich ein Rätsel, weder seine beste Position noch seine wirklichen Stärken sind ersichtlich

      1
    • In der IV hatte er einen guten Aufbau und ich fand das er sehr presänt/aggresiv in den Zweikämpfen war. Denke aber eine Leihe wäre top.

      4
    • Für Ambros und Franjic war Kovac' Aussage bedenklich. Ob ef sie bewusst vergessen hat? Oder ging er Ur vom letzten Testspiel aus, bei dem Franjic hinten gebraucht wurde und Ambors ausgefallen ist?

      2
  18. OT: Hat jemand gerade das Spiel USA gegen Schweden gesehen? Unglaublich!

    Elfmeterschießen und der letzte möglicherweise entscheidende Elfmeter für Schweden muss per VAR überprüft werden. Stille im Stadion, niemand der Zuschauer scheint es eindeutig gesehen zu haben. Dann die Entscheidung: Tor für Schweden. Eben in der Wiederholung sieht man: Zwischen Ball und Torlinie passt kein halbes Haar. Was für ein knappes Tor. USA ist raus :)

    11
  19. Unsere blau gelben Nachbarn spielen sich in Magdeburg wohl ähnlich dünnes zusammen wie wir gestern in den Testspielen.

    Nächste Gegner heißen dann Schalke Karlsruhe und Pauli

    Das sieht nach 0P nach 5 spielen aus :)

    1
  20. Also der Glatzel (unabhängig von seinen Toren die 2 Spiele) ist auch intressant. Greade, wenn man Nemchas Verletzung überbrücken will. Kann auch am Spiel teilnehmen. Zudem sehr sicher im Abschluss auch schon bei Heidenheim damals.

    Aber er hat greade erst verlängert.

    Wäre die günstigere Alternstive zu Pavlidis.

    Kleindienst ist wie Terodde eher ein Zweitligaspieler, sonst wäre er auch interessant.

    0
    • Warum nicht gleich Simon Terodde holen? :weg:

      Glatzel hat schon Bundesliga gespielt und nicht überzeugt. Dafür wäre er viel zu teuer.

      5
    • Ich sage ja nur, wenn Schäfer etc Nmecha sobald er fit ist als gesetzt sehen. Man kann ja einen Pavlidis schlecht ab Winter auf die Bank setzen.

      Glatzel hat aber im Pokal in München schonmal 3 Tore gemacht:p

      Bin gespannt was wir im Sturm machen.

      0
    • Bevor das passiert sehe ich eher einen Guirassy hier

      1
    • Genau der Punkt. Ich sagte falls die anderen zu teuer sind. Guirasy wird mehr als 12 Mio kosten und sich nicht ab Winter hinter Nmecha anstellen.

      1
    • So oft wie Guirassy und Nmecha verletzt sind, müssen die sich maximal beim Physio hintereinander anstellen.

      18
    • Ne sorry, aber wenn wir schon Etagen unter uns greifen dann können wir auch den Goat Günni Ginzcek zurückholen :ironie2:

      Spaß beiseite, wir sollten schon jemanden holen der in der Bundesliga treffen kann, Fußball ist vorallem ein Geschäft und da kann keiner was dafür das Nmecha sich ständig verletzt.
      Wir können nicht auf seine "Gefühle" oder seinen Stammspieleranspruch achten, wir brauchen einen Stürmer, Punkt.
      Wenn er dann fit ist, kann er gerne mit dem konkurrieren.

      2
    • lt. WAZ benötigen wir auch keinen Stürmer und sind gut aufgestellt. Die kannst du doch nur noch vergessen!

      7
    • Die WAZ präsentiert sich mittlerweile wirklich dilettantischer denn je. Jeden Tag andere Zahlen, die teilweise den eigenen Informationen widersprechen. Man kann denen echt nichts mehr glauben.

      12
    • Ich frage mich ja ob es denen nicht langsam mal selbst auffallen müsste oder ob es ihnen einfach egal ist.
      Lenny hat ja häufiger mal Pahlmann zu Gast, vielleicht kann er da mal nachhaken bezüglich des eklatanten Nachlassens der Qualität.

      8
    • Was soll denn an der WAZ-Qualität nachgelassen haben?

      Vor Kurzem wurde die WAZ hier ja für dilettantisch erklärt, da sie den „Gosens-Transfer stockend“ beschrieb. Obwohl ja jeder Idiot wusste, dass der Transfer schon perfekt war.

      1
    • Wenn man sich ständig selbst widerspricht, dann ist das dilettantisch. Es mag bei der WAZ noch zuverlässige Verbindungen zum VfL geben, aber eine Zeitung, die scheinbar redaktionsintern nicht kommuniziert, ist keine seriöse Zeitung.

      6
    • Ich kann dieses Zeitungsbashing kaum noch ertragen. Viele sind einfach unfähig richtig zu lesen und besonders bei Gerüchten richtig zwischen den Zeilen zu lesen.

      Dass die waz schriebe, Rennes würde 23 Millionen verlangen, ist schlicht gelogen oder zumindest falsch zitiert.

      "Für den Kroaten wollen die Franzosen mindestens 23 Millionen Euro erlösen, die Niedersachsen boten zuletzt 19 Millionen Euro."

      Es ist ein großer Unterschied zwischen dem was man zunächst offiziell fordert und was man am Ende gerne "mindestens erlösen" möchte. Wenn überall steht, dass Rennes 25 Millionen fordert (was nebenbei auch niemand gesichert sagen kann) und der VfL auf der anderen Seite 19 Millionen bietet, und Rennes sich aber insgeheim schon mit einem Abgang angefreundet hat und sieht, dass aus den ursprünglich geforderten 25 Millionen sehr wahrscheinlich nichts werden kann, dann sind die genannten 23 Millionen Euro dem Bericht nach die Summe, die am Ende für Rennes schon gerne mindestens herauskommen sollte.

      Ist ja auch irgendwie klar, dass wenn der eine 25 Millionen fordert und der andere 19 bietet, man am Ende sehr wahrscheinlich nicht bei 25 Millionen landet.

      Manche lehnen sich nach meinem Geschnack oft zu sehr aus dem Fenster bei Dingen, wo uns allen einfach die Zahlen fehlen.

      21
    • @admin Es ist doch aber die WAZ, die offensichtlich die Zahlen nicht kennt und sich zu weit aus dem Fenster lehnt. Hier mal ein paar Zitate aus WAZ-Artikeln:

      Thomas Gassmann am 28.07.: "Das gestaltet sich allerdings als hochkomplex, weil Rennes bislang offenbar nicht dazu bereit ist, die kolportierten 20 Millionen Euro Ablöse, die der Bundesligist hinterlegt hat, zu akzeptieren. Auch die verbesserte Offerte von 22 Millionen Euro konnte die Franzosen nicht dazu bewegen, dem Transfer zuzustimmen."

      Besonder wichtig: "hinterlegt hat" Kein Konjunktiv!Am 28.07. war sich die WAZ bzw. Gassmann so sicher, dass man ohne Konjunktiv gesagt hat, der VfL habe 20 Millionen geboten und nun auf 22 Millionen erhöht.

      Engelbert Hensel am 31.07.2023, also drei Tage später: "Nach unseren Infos haben die Wolfsburger Majer-Klub Stade Rennes 17 Millionen Euro geboten, aber der französische Erstligist hat abgewunken. Jetzt berichten kroatische Medien, Rennes wolle den kroatischen Nationalspieler gar nicht verkaufen. "

      Drei Tage später sind es "nach unseren Infos" also 17 Millionen.

      Gassmann am 06.08.2023, also heute: " Für den Kroaten wollen die Franzosen mindestens 23 Millionen Euro erlösen, die Niedersachsen boten zuletzt 19 Millionen Euro."

      Der gleiche Autor, der sich sicher war, dass der VfL 20 Millionen geboten hat und dann auf 22 erhöht hat, ist nun davon überzeugt, dass der VfL zuletzt 19 Millionen geboten hat.

      Die WAZ widerspricht sich hier schon sehr. Es kann ja mal passieren, dass man falsche Infos bekommt, aber jeder Journalist sollte doch dazu in der Lage sein, den Konjunktiv zu benutzen.

      Gassmann hat am 26.07., also vor knapp 2 Wochen, übrigens das geschrieben: "Der VfL steht kurz vor seinem Königstransfer. Der Kroate Lovro Majer von Stade Rennes ist im Anflug." Das ist auch eine Aussage, die relativ wenig Deutungsspielraum lässt. Im gleichen Artikel, in dem auch dieses Zitat steht, hat der VfL übrigen 20 Millionen plus Bonuszahlungen geboten.

      Tut mir leid, wenn das für dich Zeitungsbashing ist, aber ich sehe hier eine Lokalzeitung, die früher mal sehr zuverlässige Informationen zu unserem Verein hatte, mittlerweile allerdings Aussagen trifft, die sie überhaupt nicht überprüft. Mir ist ja durchaus bewusst, dass es gerade kleinere Zeitungen wirtschaftlich sehr schwer haben und ein Artikel mehr Klicks generiert, wenn man vorgibt Tatsachen preisgeben zu können. Aber dafür muss man sich dann auch Kritik anhören lassen. Denn seriös ist das nicht.

      8
    • Da frag ich mich, wieso Kollege Romano dann als so SAVE als Guru angesehen wird, der mit HÄTTE, WÄRE, KÖNNTE, SOLLTE nur so um sich wirft. und gerne auch mal Tweets mit Meldungen, das was FIX sei, gerne mal wieder löscht…
      Am Ende wird spekuliert und fertig.
      Ich hab da immer den Mario Gomez Transfer vor Augen, als es über all hieß: AUS SICHEREN QUELLEN bla bla. Selbst Kamerad Romano berichtete davon. Am Ende stellt sich heraus: Die Summe war nicht korrekt… Statt 7 Mio waren's plötzlich nur noch 1 Komma irgendwas.
      Das sich an den SPEKULIERTEN Zahlen in der Presse so aufgehängt wird.. das ist genauso bescheuert, wie sich bei Transfermarkt.de an den Marktwerten zu orientieren… (Die Zustande kommen aufgrund von irgendwelchen Usern, die lang genug dabei sind, um diese Auszudiskutieren)

      2
    • Das hat nichts mit Bashing zu tun lieber Admin, nur mit einer Darlegung von Fakten und die besagen, dass die WAZ da auf sehr dünnem Eis Polka tanzt.
      Widersprüchliche Artikel im Wochentakt ohne deutlich zu machen, dass es sich eventuell geändert haben könnte zum Beispiel.
      Das ist nicht schön und definitiv keine Werbung für die eigene Zeitung.

      5
    • Also, ich sehe nicht, dass sich die WAZ widerspricht.
      28.07. "kolportierten" 20 Millionen Ablöse. Laut Duden heißt kolportierten ungesicherten Informationen nach, also doch eine Art Konjunktiv
      31.07. "nach unseren Infos" 17 Millionen Ablöse, Neue Infos, keine definitiven gesicherten Zahlen, ich glaube kaum, dass die WAZ direkt zu Schäfer gegangen ist und sich die Verträge hat zeigen lassen
      06.08. "boten zuletzt" 19 Millionen Ablöse. Ja, sieht durchaus realistisch aus, dass der VFL sein Angebot erhöht.

      Es steht auch nirgendwo drin, zumindest habe ich es nicht gelesen, was alles in der "Ablöse" einberechnet wird. Was ist mit Bonuszahlungen? Sind die in den Zahlen überall drin? Oder nur in einem der angegeben Zahlen?

      Ich glaube auch das meinte unser lieber Admin. Nicht alles in der Zeitung ist wortwörtlich einfach so zu glauben. Die WAZ ist nicht der VFL Wolfsburg Faktencheck. Es ist eine Zeitung, die Reporter haben, die ihre Quellen haben, die mehr oder weniger gute Informationen liefern. Bei den aktuellen Zahlen liegt die WAZ im Bereich von 3-5 Millionen Unterschied, das ist jetzt nicht wirklich ein Grund sich darüber aufzuregen und sie dilettantisch zu nennen.
      Ich wette, dass ich bei jeder Zeitung ähnliche Beispiele finde und somit das ganze Zeitungsgewerk nieder machen kann.
      Bevor hier jemand auf dämliche Ideen kommt, der letzte Satz ist NICHT ernst gemeint, für solche Recherchen ist mir meine Zeit zu kostbar

      5
  21. Van de Ven dürfte mittlerweile in London gelandet sein, vor zwei Stunden wurde er beim Betreten eines Privatjets fotografiert: https://twitter.com/MikeVerweij/status/1688136808788320256?s=20

    Er wird das Testspiel der Spurs verfolgen und morgen seinen Medizincheck absolvieren. Es scheint also alles nach Plan zu verlaufen.

    1
    • Er dürfte nicht nur mittlerweile da sein, er ist bereits im Stadion.
      Fabrizio Romano hat vor 20 Minuten ein Foto von ihm dort veröffentlicht.

      2
  22. Ich könnte mir vorstellen, dass Kovav Stück für Stück immer angefressener wird. Ich glaube ihm wurden teilweise Dinge versprochen, bevor er bei uns angefangen hat, die nun anders eintreten oder nicht ganz so umgesetzt werden, wie er sich es vorstellt hat. Ihm ist das sportliche wichtig und möchte viel erreichen. Jedoch nimmt man ihm oft seine besten Spieler und erfüllt ihm wohl nicht ganz seine Wünsche. Bzw. zeigt sich da dann gehemmter. So das ein wenig Unmut in ihm hochkommt – was ich verstehen kann. Ich hoffe die Tage bringen noch geile Transfers, vor allem Lovro Majer – damit er dort glücklich ist und weiter mit vollem Elan am Ball bleibt.

    6
    • Ich würde mir da erstmal keine Gedanken machen. Es ist ganz normal, dass man als kleineres Team nicht schon früh in der Transferphase einen Kracher nach dem nächsten auspacken kann. Als Topklub kannst du schnell Nägel mit Köpfen machen. Aber wenn der VfL einen Spieler will, der CL-Niveau hat, dann ist ja klar, dass der Spieler erstmal abwartet, ob eventuell auch ein attraktiver CL Verein Interesse zeigt. Oder ein Team wie Rennes wartet ab, ob vielleicht nicht doch noch ein wohlhabendes Team kommt und 35-40 Millionen für Majer zahlt, eh man sich auf die günstigeren Konditionen bei einem Transfer zum VfL Wolfsburg einlässt.

      Zu Beginn der Transferperiode hat man viele Spieler für die Kaderbreite geholt. Jetzt wurde ein neuer Linksverteidiger präsentiert, der eine große Kaderlücke schließt und auf den ersten Blick gerade im spielerischen Bereich ein Upgrade zur Vorsaison darstellen dürfte. Deadline Day ist am 01.09.2023. Das sind noch fast volle vier Wochen. Wenn man in der kommenden Woche einen Mittelfeldspieler verpflichten und anschließend bis zum Ende der Transferperiode noch eine Option für den Sturm und die Abwehr präsentieren kann, dann hat man sehr gut gearbeitet.

      Makkabi und Heidenheim sollte man auch mit dem derzeitigen Kader schlagen können.

      18
    • Ich glaube nicht, dass Kovac angefressen ist.

      Sollte er es doch sein, ist er in der Bundesliga falsch. Nicht mal mehr Bayern kann seine Top-Leute sicher halten.

      Und er hat auch Anteil an der Suppe, die er nun auslöffeln muss. Am Freitag vorm Saisonfinale wird er noch zitiert, wie wichtig europäische Spiele für junge Spieler sind – um es am nächsten Tag zu vermasseln.

      3
    • Richtig. Er hat seinen Anteil und hat ja auch gesagt, dass er bestimmt Wechsel hinterher villeicht nicht
      mehr gemacht hätte. Beide Aussen mit Wimmer und Kaminski raus.

      Aber ist menschlich.

      1
  23. In der zweiten Liga hat sich heute etwas bemerkenswertes ereignet. Der deutsch-türkische Nachwuchsspieler Can Uzun (17) durfte für den 1. FC Nürnberg beginnen. In der 66. Minute hat er mit einem starken Abschluss den 1:2 Anschlusstreffer gegen Hannover erzielt. In der 87. Minute wurde Nürnberg ein Elfmeter zugesprochen. Wer schnappt sich die Kugel? Der 17-jährige Uzun. 5 Minuten vergehen, während der Elfmeter gecheckt wird. Und dann schweißt er ihn unhaltbar in den Winkel.

    Das nenne ich mal "Eiskalt". Ich hoffe der DFB hat den jungen Mann auf dem Zettel. Bislang hat er nämlich für die türkische U17 und U18 gespielt.

    12
  24. Nmecha mit Doppelpack in 15 Minuten gegen Ajax.

    4
  25. F. Nmecha wurde gerade eingewechselt 2 Tore innerhalb von 10 min.

    3
  26. Hatte das in den letzen Wochen schon öfter gehört aber abgetan, jetzt berichten Niederländische Medien. Vranckx hat offenbar eine erfolgsabhängige (und dementsprechend relativ geringe) Ausstiegsklausel in seinem Vertrag.

    https://www.psvfans.nl/psv-target-vranckx-heeft-ontsnappingsclausule-bij-vfl-wolfsburg/

    5
    • Erfolgsabhängig?
      Im Grunde ist das ja egal, da offenbar auch ohne Europa die Klausel 12 Millionen beträgt.

      0
    • Von seinen individuellen Leistungen Zusammenhängend mit dem Team Erfolg. Davon ist die Klausel abhängig.

      4
    • Hmm, interessant. Ich hatte auch gelesen, dass der PSV an Schouten interessiert sei. Mit Vranckx selbst haben sie sich bereits geeinigt und er wäre mit der Ausstiegsklausel die günstigere Option. Wenn sie sich für Vranckx entscheiden, hoffe ich, dass wir stattdessen Schouten bekommen.

      3
  27. Schouten ist aber nochmal teurer. Das bewegt sich von der Ablöse zwischen Vranckx und Majer.

    1
    • Ich glaube nicht, dass es ein Problem sein sollte, Schouten für 15-20 zu bekommen, wenn wir Vranckx für 12 verkaufen.

      2
    • Ob dann aber ein Majer noch kommt? Glaube nicht, dass wir so viel in unser zentrales Mittelfeld investieren.

      0
    • Schouten ist kein 10er. Sollte Vranckx gehen, werden wir mMn dort nachlegen und zusätzlich einen 10er holen.

      1
    • Ja, ich gehe davon aus, dass Majer kommt. Er ist eher ein ZOM, während Schouten eher ein ZDM ist. Wenn Vranckx geht, gehe ich davon aus, dass beide Positionen besetzt werden. Ich denke nicht, dass das Geld nach den jüngsten Verkäufen ein Problem sein sollte. Außerdem brauchen wir, wie Kovac sagte, jetzt keine neuen Spieler in der Abwehr und im Angriff. Ich gehe davon aus, dass nur diese beiden Positionen besetzt werden, wenn Vranckx verkauft wird und keine weiteren Abgänge in Betracht gezogen werden.

      3
  28. Selbst wenn Rennes 25 Mio. für Majer fordern sollte, muss Schäfer das jetzt einfach machen. Da sollten wir nicht um jeden Euro feilschen. Die 80 Mio. Einnahmen haben wir in erster Linie Kovac zu verdanken. Nmecha und Van de Ven waren Ersatzspieler, bevor er gekommen ist. Wenn wir Kovac vergraulen, weil wir ihm seine Wünsche nicht erfüllen, verspielen wir unterm Strich viel mehr!

    17
    • Sehe ich ganz anders. Klar hoffe ich auch, dass Majer kommt, aber keiner ist größer als der Klub. Auch nicht Kovac (auf den letzten Satz bezogen).

      9
    • Korrekt, keiner ist größer als der Klub, wenn man aber möchte, dass ein Trainer langfristig bleibt, muss man ihm auch zeigen, dass man auf seine Wünsche eingeht und ihm vertraut.
      Natürlich muss man vom Spieler auch überzeugt sein und er muss den Weg mehr oder weniger mittragen, also der Transfer.

      Am Ende kann es mit Kovac eine lange und gute "Ehe" sein. Allerdings beruht das dann auf gegenseitigem Vertrauen :).

      Kurz gesagt, man muss einen Kompromiss finden, aber man sollte nicht, so wie es Glasner tat, seine Vorgesetzten öffentlich kritisieren…

      13
  29. Schöne Informationen und inspirierend. Danke

    0
  30. ZINNlos ist SINNlos

    @Admin Diese beiden Personen mit den komischen Namen versuchen glaube ich Daten zu stehlen. Wenn man auf deren Namen drückt, wird man bei beiden auf eine komische Website weitergeleitet. Die versuchen entweder IP-Adressen zu stehlen oder generell irgendwas zu machen.

    1