Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Spieler / Kader / Makato Hasebe / Alles Gute, Makoto!

Alles Gute, Makoto!


 
Der VfL Wolfsburg verliert einen seiner dienstältesten Spieler. Makoto Hasebe wechselt zum 1. FC Nürnberg.
Der Wechsel hatte sich die letzten Tage angedeutet. Die Nürnberger hatten offizielle beim VfL Wolfsburg angefragt, doch zunächst eine Absage erhalten. Dennoch gaben die Franken nicht auf, weil sie wussten, dass auch im Spieler selbst ein gewisser Wechselwunsch immer lauter wurde.

Makoto Habse ist als aktueller Kapitän der japanischen Nationalmannschaft in seinem Land ein gefeierter Star. Nur schwer konnte sich der sympathische Japaner mit seiner Bankrolle beim VfL anfreunden. Doch Klagen oder Beschwerden hörte man nie.

Im Sommer wurden die Karten für den Kader noch einmal neu gemischt. Auch Makoto Hasebe wollte sich zunächst der Konkurrenz stellen und um seinen Platz kämpfen. Doch als zuletzt auch noch Luiz Gustavo verpflichtet wurde und es für den Japaner immer deutlicher wurde, dass weder auf der Rechtsverteidigerposition noch im defensiven Mittelfeld ein Stammplatz für ihn frei sein würde, reifte sein Entschluss den Verein zu wechseln.

Als verdienten und langjährigen Spieler des VfL Wolfsburg gehörte es sich einfach, Makoto Hasebe keine Steine in den Weg zu legen. Anfang der Woche waren sich der Club und der VfL Wolfsburg über die Ablösesumme noch nicht ganz einig, doch diese Hürde wurde nun genommen.


 
Makoto Hasebe in Wolfsburg:
Fast 6 Jahre spielte „Wolfsburgs Samurai“ beim VfL. Im Winter 2007/2008 wechselte der damals 24-jährige von Urawa Red Diamonds zu den Wölfen. Verpflichtet hatte ihn Felix Magath. Ein Jahr später wurde Makoto Hasebe bereits deutscher Meister.

Mit Makoto Hasebe verliert der VfL einen seiner beliebtesten Spieler. Direkt vom Trainingsgelände könnte man hunderte Geschichten erzählen.
 

Ein Training ohne japanische Fans? Gibt es nicht!

I. Es verging nicht ein Tag, an dem nicht Scharen von japanischen Fans den berühmten Nationalspieler beim Training besuchten. Fast immer gab es Tüten und Pakete aus seiner japanischen Heimat, die in gebotener japanischer Zurückhaltung am Trainingsplatz übergeben würden.

II. Der VfL hatte eigens für diese japanischen Fans einen „Betreuer“ aus der Autostadt im Einsatz, der sich um die vielen Touristen kümmern sollte.
 

III. Ebenso verging fast kein Tag, an dem nicht mindestens eine Handvoll japanischer Fans Tüten mit Merchandising-Artikeln von Makoto Hasebe aus dem Fanshop davon trugen, um sie unmittelbar nach dem Training von ihrem Star unterschreiben zu lassen.

IV. Ein paar bekannte, japanische Trainingszuschauer kamen in schöner Regelmäßigkeit direkt mit dem ICE aus Frankfurt angereist. Der Hintergrund: Die weiblichen Fans waren Stewardessen, und nach einer Landung in Frankfurt und einem freien Tag machten sie sich in regelmäßigen Abständen in der kurzen, freien Zeit auf den Weg nach Wolfsburg.

V. Auch kreischende und sich auf den Boden wälzende Fans haben wir in Wolfsburg beim Training erlebt. Junge Damen, die überglücklich über ein Foto sich auf dem Boden in den Armen lagen und einen Makoto Hasebe, der bei einem Besuch einer 50-köpfigen, weiblichen Fangemeinde in Panik geriet und durch die Menschenmenge davon in die Kabine lief.

Auf dass du deine Zeit in Wolfsburg in guter Erinnerung behalten wirst, wünschen wir dir eine tolle Zukunft in Nürnberg und werden dich in Wolfsburg ganz bestimmt vermissen!

Alles Gute!


– klick –
 
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

44 Kommentare

  1. Mir blutet ein wenig das Herz.
    Er war ein Fußballer und Mensch, den man einfach mögen musste.
    Ich kann ihn allerdings verstehen. Es ist seine Entscheidung für den Fußball und nicht gegen den VfL.
    In Wolfsburg wird er immer ein Champion bleiben!
    Viel Glück Makoto!

    0
    • Super geschrieben @ Fedo
      Dem ist nichts hinzuzufügen!

      Ich mochte ihn auch sehr gerne, als Menschen und auch als Fußballer!!! Leider hat er hier nie so wirklich seine Chance auf ’seiner‘ Position bekommen, drum war er ‚grübel grübel‘ nach Hans Sarpei ein weiterer Spieler, der fast auf jeder Position spielte…
      Mal im defensiven, mal im offensiven Mittelfeld, mal im linken (eher seltener, kann mich auch nur dunkel an einmal erinnern) und mal im rechten Mittelfeld, auch als Rechtsverteidiger, wo er zuletzt seinen Platz gefunden zu haben schien, aber auch einmal als Torhüter!

      Ich werde ihn vermissen !!!
      Diesen großen Star aus Japan!!!

      Kann Volkswagen diesen Spielerabgang eigentlich verkraften??? VW ist schließlich in Japan eine ganz große Nummer!!! ;)

      Ich wünsche Dir alles Gute in Nürnberg, weiterhin viel Gesundheit und lass dich in Good Old Wolfstown mal wieder blicken und zwar nicht nur dann, wenn der Glubb hier gastiert !!!

      Alles Gute Makoto !!!

      0
  2. Sportlich ist sein Abgang für uns wahrscheinlich zu verschmerzen.
    Aber beim Gedanken, ihn im Nürnberger Trikot auflaufen zu sehen, sträuben sich mir die Nackenhaare.

    0
  3. @ Normen:
    Die Nürnberger sind keine Badener, bloß weil ihr Manager Bader heißt. Sie bleiben doch „Franggen“…

    0
    • Entschuldige, natürlich!
      Genau der Martin Bader war es, der den Satz bei mir verdreht hatte :)

      0
  4. Laut Kicker 2,5 Mio Ablöse!

    Mach’s gut Makoto… danke für die Meisterschaft!!!

    0
  5. Ich bin jetzt richtig traurig. :(

    0
    • Geht mir genauso!
      Nun sind wohl nur noch Schäfi und Benaglio über, aus der glorreichen Meistersaison !!! *snief

      0
    • DerNiedersachse

      Auch ich danke ihm für alles! Es tut (menschlich gesehen) schon ein wenig weh ihn ziehen zu lassen…

      Kein Spieler war so vielseitig einsetzbar, hat fast alle Positionen gespielt, sogar als Torwart. Vllt. hätte man ihn doch auch mal im Sturm besetzen sollen!! :glasses:

      0
  6. Sechs Neuzugänge hat Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in diesem Sommer bislang verpflichtet. Und dabei wird es nach dem jetzigen Stand wohl auch bleiben, meint Klaus Allofs. „Ich halte es für unwahrscheinlich, dass wir da noch etwas machen werden“, sagte der Manager vor dem heutigen Heimspiel des VfL gegen Aufsteiger Hertha BSC (15.30 Uhr, VW-Arena).

    Damit ist der Transfer von Diouf wohl vom Tisch.

    0
    • … Das Fenster schließt Montag. Warum also vor den wichtigen Heimspiel unnötig Unruhe reinbringen. Vorallem ist das in der Schwachstelle Sturm kontraproduktiv … Wenn vor dem Spiel feststeht das kurz vor Schluss ein neuer Stürmer kommt!
      Wenn etwas geschieht wird es Montag passieren. Interessant wir sein ob mame morgen für Hannover spielt bzw auf der Bank bzw mit in Stadion ist!

      Abwarten und Tee trinken :keks:

      0
  7. Das ist wirklich schade… vielleicht sollte ich hier in Nürnberg mal mit Wolfsburg-Trikot beim FCN-Training aufkreuzen :D

    0
  8. Coprolalia under Control

    werde mir schnell noch ein Abschiedstrikot mit der ewigen 13 bestellen. Ich hoffe das klappt noch.

    Wäre mein 5. Hasebe Trikot.

    0
  9. schade, das ist das richtige Wort.
    Makoto war in der gesamten zeit ein wichtiger Eckpfeiler und „Mann für alles“ in unserer Mannschaft, mit der demütigen Haltung eines Asiaten, der nicht aufmuckte, auch wenn er auf die Bank musste.

    Makoto, ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg bei deiner neuen sportlichen Herausforderung! Danke für alles!

    0
  10. Ein ganz großer verdienter Wolfsburger, der vor allem als 1A Vorbild für Mannschaftsdienlichkeit fehlen wird. Alles Gute im Fränggischen, Makoto, und vielen, vielen Dank für alles! :vfl:

    0
  11. http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/allofs-schliesst-weitere-neue-aus-id1131575.html

    Allofs glaubt nicht, dass sich noch was tut bis Montag, es gebe keinen Stürmer auf dem Markt der weiterhelfen würde, wenn sich jemand verletzt, dann würde man ggf. noch was machen.

    0
  12. Konfuzius muss Makoto gekannt haben, sagt er doch:
    „Der Edle macht Rechtschaffenheit zu seiner Basis,
    Korrektheit zur Massgabe seines Handelns und
    Bescheidenheit zu seiner Gesprächshaltung.
    Vertrauenswürdigkeit ist sein Mittel zum Erfolg
    – und das macht den Edlen aus!“

    0
  13. Laut Bild von morgen könnte Helmes zum FC Köln zurück kehren :o

    Sein Gehalt sei aber das Problem.

    0
    • Also bleibt er bis Sommer 2014

      0
    • Kann gut sein, es sei denn wegen seiner großen Liebe Kölle verzichtet er auf Gehalt, kann es mir aber nicht vorstellen, es soll auf jeden Fall Treffen von den Verantwortlichen gegeben haben

      0
  14. Dann weiß ich nicht, auf welchem Markt er guckt…

    0
  15. Eben davon erfahren. Ich könnte :kotz:

    Hasebe war für mich die 1A-Besetzung für hinten rechts. Jetzt haben wir Träsch und Ocha an der Backe… Na ja, hauptsache sympathisch.

    0
  16. Ich glaube, man muss das ganze aus der Sicht von Hasebe betrachten. Ich wette Allofs und Hecking hätten beide noch gerne mit ihm weitergemacht. Deshalb auch letzte Woche das Veto.

    Doch wenn der Spieler gerne wechseln will und es sich zudem noch um einen sehr verdienten Spieler handelt, wie es auch im Artikel angesprochen wird, dann wird man ihm aus VfL Sicht auch entgegengekommen sein.

    Und ich sage mal so, was Hasebe kann, können Träsch und Ochs auch.

    0
    • Hast du Hasbebe überhaupt spielen sehen oder plapperst du einfach nur irgendetwas nach?

      Hasebe ist eindeutig unser bester RV. Technisch gut, ruhiges sauberes Passspiel und dazu ordentliche Flanken. Man könnte also auch sagen: Das komplette Gegenteil von Träsch oder Ochs. Die beiden sind überhastet, technisch unterdurchschnittlich und leben nur vom Rennen – das allerdings auch nicht sonderlich schnell.

      Hasebe war immer eine Bank hinten und ich bin mir sicher, dass er in zwei-drei Wochen wieder gespielt hätte. Ich höre jetzt schon das Geschrei nach dem Leverkusen-Spiel, weil Träsch völlig überfordert ist.

      Abgesehen davon sind 2,5Mo ein Witz, wenn man die 8Mio für Klose (inkl. Poga) bedenkt. Das doppelte hätte man verlangen müssen. Aber wir sind ja wie die Johaniter, die immer großzügig helfen.

      Rechts hinten haben wir jetzt jedenfalls eine Großbaustelle, ähnlich wie im Sturm. Aber da vorne wird ja auch alles schön geredet. Dost macht das schon… :knie:

      0
    • Lieber Poseidon. Du musst lernen, dass deine Meinung nicht immer gleich Gesetz bedeutet.
      Hasebe fällt in schöner Regelmäßigkeit dadurch auf, dass er sehr gedankenlangsam ist und sich allzu leicht den Ball von hinten wegspitzeln lässt. Er ist ein Spieler der alten Schule. Aus meiner persönlichen Sicht ist das schnelle, moderne Spiel nichts für ihn. Viele unnötige Fouls durch Hasebe kamen zustande, weil Hasebe zu langsam war und sich nur durch ein Notfoul behelfen konnte. Wenn er als Rechtsverteidiger eingesetzt wurde, dann passierten viele der Fouls gefährlich vor unserem 16er.
      Ein schnelles Passspiel kannst du mit Hasebe nicht machen.

      Ich empfand ihn als RV in der letzten Saison auch als stabilisierend, keine Frage. Aber für mich ist es eben jetzt der beste Zeitpunkt zu gehen.

      0
  17. Dann hoffe ich mal, dass eine solche Ausnahmesituation noch auftritt!

    Sorry, aber Allofs kann doch nicht ernsthaft erzählen, dass kein Stürmer, den man kaufen könnte uns helfen würde!

    Vllt. verletzt sich Olic morgen…

    0
  18. Mach es gut Makoto. Viel Erfolg bei Nürnberg und danke nochmal für die Meisterschaft. Wir vergessen dich nie !!!

    0
  19. Einfach traurig, dass Hasebe-San uns verlässt… Ein absoluter Teamplayer, 100% Wolf, immer loyal und flexibel einsetzbar. Schade, dass er zu einem anderen BundesligaClub wechselt, trotzdem alles Gute und viel Erfolg für dich!!
    Domo arigatou gozaimashita. :knie: Makoto Hasebe „Fußballgott“

    0
  20. So dann sind wir jetzt ja optimal besetzt. Jede position hat 2 spieler sodass nur hasani und cigerci ueber sind.
    Stellt euch mal vor: wir haben einen kader mit 23 !! Spielern ( +3 torhueter) wann gabs das zuletzt?

    0
  21. Ich hoffe, er wird mit seinen Leistungen bei uns so weiter machen….

    In der letzten Saison war er von 23 Spielen nur 2 mal als DM gesetzt, die Position, die er bei uns, dem Club, besetzen soll….

    Woran lag das, wie ist Eure Einschätzung, braucht er dafür ne gewisse Zeit der Eingewöhnung oder kann er das sofort umsetzen, in der jap. Nati hat er ja immer als DM gespielt…

    Danke und Grüße aus Nürnberg, der Stadt des 9 maligen Deutschen Meisters!

    0
    • Du wirst auf deine Frage zwei verschiedene Antworten bekommen.

      1. Mögl.: Hasebe kann nicht im DM spielen, weil er angeblich nicht zweikampfstark genug ist und sein Offensivspiel zu viele Sicherheitsbälle enthält.

      2. Mögl.: Hasebe hat in der Nationalmannschaft immer gezeigt, dass er dise Position gut bekleiden kann. Beim VfL hatte er früher Josue vor sich und ohne Nebenmann ist er zu offensiv. Dazu kommt, dass er als RV in 95% seiner Spiele überzeugt hat. Er hätte sich auch diese Saison dort wieder durchgesetzt.

      Wenn er bei euch im DM spielen soll, wird er Eingewöhnungszeit brauchen. Jedoch ist er für euch eine klare Verstärkung. Er ist kein Simmons. Hasebe macht sehr viel mit seinem Stellungsspiel. Auch ist er keiner, der gerne aus der Distanz schießt, obwohl er das kann. Er passt lieber, ist ein Teamplayer. Dazu kommt seine Ruhe, wenn er am Ball ist.

      Für die 6er Position ist eher ein guter durchschnittlicher Spieler, als RV würde ich ihn höher einstufen.

      0
  22. Ich kann gar nicht glauben, wie positiv in diesem Forum immer noch über das Gespann Hecking/Allofs berichtet wird. Hasebe gehört für mich zu den besten Außenverteidigern der Liga und wir verramschen ihn für 3Mio €. Aber wir haben ja noch Träsch von dem jede 10 Flanke beim eigenen Mann ankommt.
    Dafür zahlen wir für einen mittelmäßigen Innenverteidiger mit 1 Jahr Vertrag noch 6Mio.€ + Pogatetz. Der sitzt zurecht auf der Bank weil Knoche einfach besser, weil entwicklungsfähiger ist.
    Am Mittwoch habe ich mir das Torschusstraining der 2ten Garde angeschaut. Da hat Helmes aus fast allen Lagen getroffen. Und das waren keine Kullertore, wie von Olic. Und das soll lt. Hecking nicht mal für einen Platz auf der Bank reichen. Entweder soll Helmes weggemobbt werden, oder Hecking ist völlig blind.
    3 Punkte aus 3 Spielen. Es ist derselbe Quark wie jedes Jahr.

    0
    • Hasebe als einen der besten RV zu bezeichnen finde ich schon etwas überspitzt. Für mich ist er ein solider AV, der allerdings nicht auf seiner besten Position eingesetzt wird, da er doch defensiv seine Probleme aufweist. Zudem fehlt mir die Spritzigkeit. Da fand ich seine Auftritte im RM deutlich stärker. Aber ist nun mal so. Ich kann vollkommen mit den 3 Mio € an Ablöse leben.

      0
    • Wenn ich so lese was du schreibst, Hasebe der beste RV der Liga, bezweifele ich einfach mal das du ein Spiel in den letzten Jahren von ihm gesehen hast.

      Hasebe ist defensiv gut gewesen aber offensiv kam genau so wenig wie von Träsch und Ochs …

      Jeder hat seine Meinung aber bei Hasebe von besten Außenverteidigern der Liga zu sprechen, da musste ich echt lachen…

      Ob da hinten nun Ochs, Hasebe oder Träsch spielt, dieses macht für mich kaum ein Unterschied …

      0
  23. Vielen Dank nach Wolfsburg an Dieter Hecking und Klaus Allofs für die offensichtlich fairen Verhandlungen.

    歓迎する: kangeisuru Makoto Hasebe in Nürnberg

    Ich hoffe der Kulturschock einer geschichtsträchtigen Stadt im Vergleich zu Wolfsburg wird nicht zu extrem…

    Gooooo Samurai!

    0
    • Naja, Wolfsburg ist tatsächlich auch sehr geschichtsträchtig. Zwar eher auf eine andere Seite aber das ist hier nicht das Thema…

      Mich würde interessieren: wie ich es Erinnerung habe, spielt FCN ebenfalls in einer 4-2-3-1-Grundordnung. Ist er eher fürs Mittelfeld vorgesehen? Oder doch als Rechtsverteidiger?

      Edit: oh Sorry. Wurde weiter doch schon beantwortet.

      0
    • Fährt man im Fränkischen eigentlich mit dem Roller durch die Kinderstube?

      0
  24. Hasebe hat mir auf keiner Position längerfristig gefallen. Er war in einzelnen Spielen auf einigen Position ganz gut, aber über mehrere Spiele hinweg war er keine Verstärkung – in den vergangenen 3,4 Jahren.
    Für das ROM bringt er zu wenig Dynamik und Ballfertigkeiten mit, für das ZM fehlt ihm die Aura (iSv Spielpersönlichkeit) sowie die fußballerische Handlungsschnelligkeit. Als RV hat er defensiv einige Blackouts gehabt, indem er reihenweise die Abseitsfalle sprengte, dazu offensiv harmlos.

    Unterm Strich ist bzw. war er sicherlich ein solider Kaderspieler, aber wenn man ihn jetzt für 2 Mio verkauft hat, ist das ein gutes Geschäft für den VfL.

    0
  25. @ Poseidon: Schreib doch gleich 10Mio für Klose… passt doch besser in deine Sichtweise zu KA & DH !? ;)

    Hasebe ist nicht mehr als 2-3Mio wert. Nach der Meisterschaft war es vllt. mal so…aber jetzt nicht mehr.

    0
  26. Weiß irgendwer ob Hasebe heute schon in Nürnberg (sogar auf dem Platz?) sein wird oder ob er noch förmlich in der Arena verabschiedet werden kann?

    Zum Wechsel selbst wurde eigentlich alles gesagt: Schade, aber verständlich – ich hoffe Makoto wird nach all den Jahren zwischen Bank und Platz nun endlich einen unangefochtenen Stammplatz in der Liga besitzen und den Nürnbergern so viel Freude bereiten wie er uns bereitet hat. Mit seiner Ruhe und Konstanz passt er meines Erachtens perfekt nach Nürnberg, wo beinahe jährlich (v.a. jüngere) Leistungsträger verkauft werden müssen und sich die Mannschaft neu gefunden werden muss. Er könnte so in etwa die Simons-Rolle in der Mannschaft einnehmen und über Ruhe, Konstanz und Abgeklärtheit den „Haufen“ zusammenhalten wenn man wieder umplanen muss.

    Insgesamt hat Nürnberg hier einen guten Transfer getätigt und für Nürnberg hat das auch den Vorteil, dass man den jetzigen Top-Leistungsräger Kiyotake so eventuell (v.a. bei starker Saison) noch etwas länger halten könnte, seinen NM-Kapitän in der Mannschaft zu haben sorgt in der Regel zumindest für größeren Fokus und aus Japan kommen so einige gute Offensivleute nach. Wenn Nürnberg nicht gerade um den Abstieg spielt (was möglich aber nicht zwingend ist) und Kiyotake nicht einen weiteren Leistungssprung hinlegt, hat man da ein weiteres Argument für sich.
    ________

    Wie es für uns aussieht ist etwas anderes, ohne ins Detail gehen zu wollen sehe ich uns aber weiterhin auf ähnlichem Niveau wie vor seinem Verkauf. Wenn alles gut geht, profitieren alle drei Parteien: Nürnberg hat einen guten Neuzugang, Makoto reift zum Stamm- und Führungsspieler und wir haben ohne Qualitätsverlust eine weitere Position auf zwei Spieler reduziert. Jetzt nur noch Hasani verkaufen und Medo oder Cigerci verkaufen/verleihen und wir haben zumindest bis Winter jede Position auf Wunschgröße mit Einsatzchancen für alle Spieler.

    0