Home / News / Champions League: Wolfsburg startet mit Weghorst und Nmecha gegen Salzburg
VfL Wolfsburg gegen RB Salzburg in der Champions League. (Photo by Jan Hetfleisch/Getty Images)

Champions League: Wolfsburg startet mit Weghorst und Nmecha gegen Salzburg

Sein erstes Spiel hat Neu-Trainer Florian Kohfeldt mit dem VfL Wolfsburg am Samstag gegen Leverkusen gewonnen. Nur drei Tage später soll heute in der Champions League gegen RB Salzburg Sieg Nummer zwei folgen.

In Wolfsburg herrscht Aufbruchstimmung. Seit gut einer Woche ist Florian Kohfeldt als neuer Trainer des VfL Wolfsburg im Amt und schon nach nur zwei Trainingstagen fuhr der VfL seine ersten drei Punkte nach zuvor acht sieglosen Spielen ein – ein Traumstart für den neuen Trainer. Nur drei Tage später geht es heute in der Champions League gegen RB Salzburg.

Der VfL Wolfsburg will dieses Spiel als Tabellenletzter unbedingt gewinnen, um die Chance aufs Weiterkommen aufrecht zu erhalten. Jörg Schmadtke zum Gegner RB Salzburg: „Ich bleibe dabei, es wird wichtig sein, sie zum Stehen zu bringen. Dann bekommen auch sie Probleme, denn das Verteidigen ist jetzt nicht gerade das, was die Salzburger am allerliebsten machen. Und sie werden auch nicht jede Woche extremst defensiv gefordert.“ (Sportbuzzer)

Aufstellung

Startelf: Casteels – Lacroix, Guilavogui, Brooks – Baku, Arnold, Gerhardt, Vranckx, Otavio – Nmecha, Weghorst

Bank: Pervan – Van de Ven, Steffen Roussillon, Philipp, Mbabu, F. Nmecha, Lukebakio, Ginczek

Bornauw fällt aus, Weghorst wieder dabei

Florian Kohfeldt hat in der Innenverteidigung einen kurzfristigen Ausfall zu verkraften. Sebastiaan Bornauw erlitt eine Kapselverletzung und kann beim CL-Auftritt in der Volkswagen Arena nicht dabei sein. Wieder im Kader steht dafür Wout Weghorst, der zuvor wegen einer Corona-Erkrankung knapp zwei Wochen nicht trainieren konnte. Seit Sonntag ist Weghorst wieder im Training. Er beginnt zusammen mit Lukas Nmecha.

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

204 Kommentare

  1. Die Aufstellung ist raus! Weghorst und Nmecha starten zusammen

    Ich bin heiß auf das Spiel :vfl3:

    3
  2. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Lacroix, Guilavogui, Brooks – Baku, Arnold, Gerhardt, Vranckx, Otavio – Nmecha, Weghorst

    Bank

    Pervan – Van de Ven, Steffen Roussillon, Philipp, Mbabu, F. Nmecha, Lukebakio, Ginczek

    1
  3. Das ist wirklich mal eine Überraschung. Volle Offensive. Hoffentlich geht das gut.

    2
  4. Es ist immer noch erschreckend leer im Stadion. :grübel:

    3
  5. Mal schauen ob das gegen Leverkusen nur der „Neuer Trainer“-Effekt war oder Kohfeldt hier wirklich was bewegt, bin sehr gespannt auf unsere Doppelspitze, ein Sieg wäre sehr sehr wichtig heute

    2
  6. Eine Aufstellung, die auf defensive Stabilität und hohes Pressing setzt. Es wird das Ziel sein, den Ball lang zu schlagen oder nahe der Mittellinie zu gewinnen und umzuschalten. Arnold und Vranckx tragen dabei wohl die größte Verantwortung. Auch Casteels und Brooks werden wichtig für die Initiierung von Angriffen sein.

    Ich freue mich auf das Spiel. Ein Sieg heute und das Tor zum Achtelfinale steht wieder weit offen. Salzburg ist in dieser Saison allerdings in allen Wettbewerben ungeschlagen. Das wird eine verdammt schwierige Partie.

    3
  7. Warum pennt man schon wieder so? :klatsch:

    0
  8. Jawoll! Schön von Otavio und Gerhardt über links. Freut mich für Baku, das Tor sollte ihn wieder beflügeln! :vfl: :vfl:

    4
  9. Jawoll! Klasse Pass von Gerhardt und Baku schiebt ihn eiskalt rein! :top: :vfl:

    1
  10. Bakuuuu :vfl:

    2
  11. Bei Guilavogui bekomme jedes mal Bauchschmerzen.

    13
  12. Tja so ist Fussball…..

    Im Hinspiel hat Salzburg getroffen, dieses Mal nicht, dafür wir genauso früh

    0
  13. Ausgleich!

    0
  14. So unglücklich, leider gut geschossen

    3
  15. Was ist denn mit der Stimmung in der NK los?

    1
    • Schlecht wie immer. Aber ohne aktive Fanszene ist ja alles toll :top:

      16
    • Wenn die aktive Szene so mimimi macht, dann sollen sie halt bleiben wo der Pfeffer wächst. Soll man jetzt weinen, dass sie sich wieder ins Stadion bequemen ? Beschämend ist das, mehr nicht.

      15
  16. Schade aber Koan verzeihe ich prinzipiell anders. Kann passieren aber jetzt zeigt sich der Charakter der Mannschaft.

    Auf geht's!

    11
  17. Leider kommt, bis auf das Tor, offensiv mal wieder gar nichts von uns.

    0
    • Normal. Es geht jetzt erstmal um Stabilität. Tempo, Dribbling, Tiefgang steckt jetzt nicht zwangsläufig in der Aufstellung drin, es sei denn ich hab bei Joshua oder Yannick iwas, die letzten Jahre ne mitbekommen.

      4
  18. Weghorst wieder mit Sch**** am Schuh

    5
  19. Mentalität ist da, die Verunsicherung steckt leider noch in den Köpfen. Und heute geht's auch gegen einen Gegner mit Selbstbewusstsein und das ist immer die schwierigste Aufgabe im Sport.

    2
    • Ja und deshalb hab ich da ein ganz ungutes Gefühl. Salzburg muss nicht gewinnen, wir schon und das ist eigentlich optimal für den Fußball den Salzburg spielt. Die schalten blitzschnell um bei Ballgewinn.

      0
  20. Die Ecken von Arnold kommen nie über den ersten mann

    6
  21. Ist taktisch sehr interessant was wir da machen.

    Ich würde für die zweite Halbzeit mehr Power reinbringen, Steffen für Vrannx rein, Gerhardt auf die 8.

    1
    • Eindruck aus der Kurve:

      Stimmung ist Katastrophe. Egal wie banal die Gründe der Ultras sind – hier muss eine Lösung her.

      34
    • In so einem wichtigen CL Spiel muss einfach der aktive Support wieder her, egal welche Gründe es auch immer gibt. Wir überlassen den Salzburgern das Stadion komplett.

      8
    • Der normale VfL-Fan könnte auch einfach mal aus seiner lächerlichen Lethargie herauskommen und Emotionen und Fußball leben. Bei mir waren es 605 Tage ohne Stadion. Ich hatte mich unendlich gefreut..

      24
    • Kein VfL-Problem, sieht in vielen anderen Stadien auch so aus.

      2
    • Also da ich nur Wölferadio hören kann, muss ich jedoch sagen, dass man die Kurve durchaus hören kann.. Totenstimmung vom Wölferadio aus kann ich zumindest nicht bestätigen.

      2
    • Die Stimmung war Mist. Aber da sind die Fan-Verbände bzw. FANKLUBS einfach gefordert sich zusammen zusetzen und nach Lösungen zu suchen. Ein Vorsänger wäre geodwert, der einfach etwas koordiniert und abstimmt.

      4
    • Die letzten 15 und die ersten 10 Minuten waren auch okay oder gut, aber dazwischen war es schwach und einer Wolfsburger Heimkurve auch ohne Fanszene nicht würdig. Wir müssen da mehr können!

      1
    • Einfach "Oh", "Ja", "Hey", "Nein", "Los" etc. in der Masse gerufen ist auch Stadionatmosphäre ohne Koordination. Nur wo ist das? Kaum vorhanden.

      1
    • Der Vorschlag von Schulle ist gut, die Fanclubs sollten sich organisieren und selbst was auf die Beine stellen, ohne Ultras (die haben ja eh keinen Bock). Irgendwer wird doch wohl nen Mikro und ne Trommel bedienen können. Schade das es nötig ist, ich halte die Ultraszene eigentlich für sehr wichtig, aber eine Gegenbewegung ist wohl notwendig.

      5
    • Jetzt mal plakativ: welchen Job haben die Supporters noch?

      Deren Fahne hängt auch nicht. Als Dachverband der Fans ist man also auch pro 3G?!

      Früher waren die Supporters sichtbar, haben auch mal die ein oder andere optische Aktion gebracht, aber hier hört und sieht man seit Jahren nichts mehr.

      10
  22. Salzburg die Mannschaft mit der reiferen Spielanlage, aber das war auch nicht anders zu erwarten. An sich machen wir das ordentlich. Die Genauigkeit fehlt hier und da noch. Das Gegentor – der war sicher nicht unhaltbar…

    6
  23. Offenes Spiel, auch wenn Salzburg optisch dominiert. Unentschieden geht so in Ordnung, auch wenn Koen das Ding an einem besseren Tag locker hält. Guilavogui gefällt mit auf dieser Position wie schon unter Glasner leider nicht. Spielerisch/technisch ist das für die zentrale IV Position wirklich schwierig und gegen schnelle Angreifer kommt er nur schwer in die Zweikämpfe.

    8
    • Wie viel Punkte hätten wir geholt wenn wir letzte Saison Schlager nicht gehabt hätten?

      Ich würde viel dafür geben mal für 30 min Baku als 8er zusehen. Er hätte die Dynamik im Zentrum. Auf außen haben wir genug Optionen

      1
  24. Wir machen einfach zu viele Fehler im Spielaufbau.

    1
  25. Das geht nicht mehr lange gut da hinten.

    1
  26. Vranckx soll ausgewechselt werden. Viele Ballverluste in der Mitte.

    1
    • Ja 19 Jahre, fehlende Erfahrung auf dem Niveau. Die Frage ist ob man ihn die Erfahrung jetzt einfach mal machen lässt, auch wenn um viel geht.

      3
  27. Stehen leider viel zu tief hinten drin, verstehe diese extrem defensive Ausrichtung nicht so ganz

    1
  28. Junge junge diese Stimmung da wieder… wann kommt endlich die aktive Fanszene wieder:(((

    6
  29. Wo sind die Ultras???

    1
    • Kommen erst wieder, wenn es keinerlei Einschränkungen mehr gibt! Wenn man sich unsere Hampelmänner da oben in der Politik anschaut, dann wahrscheinlich nie wieder!

      15
    • Ich gebe dir Recht mir den Hampelmännern in der Politik… Aber schließe die Ultras da mit ein… Die machen auch nru Ihre Politik aus egoistischen Gründen

      27
    • Würzburger Wolf

      Ich bin froh, dass es (so manche) Hampelmänner in der Politik gibt. Sonst käme man vor lauter Arbeit auf der Covid-Station gar nicht mehr zum Fußball schauen :knie:

      45
  30. Habt ihr eine Idee, wie der Kader optimaler spielen kann? Wie wären letztes Jahr einfach hinten extrem stabil, das geht und ab. Mir fehlt aber auch die Fantasie wie wir was offensiv verbessern könnten.

    0
  31. Nmecha hat dafür einen Lauf. :vfl3: :vfl2: :vfl3:

    5
  32. Gooooolgolgolgolgol!

    1
  33. Super Weiter so

    1
  34. Das war doch ein Tor für's Selbstvertrauen der ganzen Mannschaft. Jetzt sollte doch auch die Passquote besser werden.

    5
    • So Leute jetzt habt ihr einmal Dodi bei etwas gesehen, warum Hertha damal 20 Mio an Warford überwiesen hat.

      Kontern, Schnelligkeit und viel Wiese., das kann er.

      1
  35. Jetzt nicht nachlassen

    0
  36. Guilavogui klärt, hat Zeit und passt ins Aus. Das tut schon weh.

    2
  37. Die Schiris in der CL sind ne Frechheit

    16
    • Ja, da fällt einem nichts mehr zu ein. Jeder Landesliga-Schiedsrichter macht einen besseren Job.

      3
  38. Vranckx ist leider noch nicht auf dem Niveau(CL).

    2
  39. Puh. 5 Minuten Nachspielzeit. Das wird hart

    0
  40. Ich bin so aufgeregt und nervös, ich kann gar nicht schreiben

    0
  41. Top Chance von Mbabu, und dann so ein Pass

    4
  42. Siiieeeegggg! Die Wölfe gewinnen mit 2:1 :vfl:

    8
  43. JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :vfl:

    7
  44. Wie viele waren denn im Stadion? :topp:

    1
  45. Puh, mir fällt ein Stein vom Herzen :)

    2
  46. Sauber , weiter geht es :vfl:

    2
  47. Was für ein Kampf! Da hat zwar bei weitem nicht alles geklappt, aber wir haben uns heute Abend gegen eine bärenstarke Mannschaft durchgesetzt. Es war für Jaissle die erste Niederlage im 22. Pflichtspiel. Hut ab dafür und ein großes Kompliment an die Mannschaft!

    73
    • Danke für Deinen Post, ich dachte schon, ich hab ein anderes Spiel gesehen, als die Meckerfritzen hier

      23
    • Die sind schon extrem gut! Das Positionsspiel, wie sie sich aus Pressingsituationen des Gegners befreien und wie robust jeder einzelne von denen in Zweikampf ist – das ist schon stark.

      4
  48. Sehr geil. Jetzt sind wir wieder voll dabei :vfl:

    5
  49. Glückwunsch an die Mannschaft. Nicht immer schön aber sehr kämpferisch und mit viel Leidenschaft :vfl:

    9
  50. Super Ergebnis. Spielerisch noch viel Luft nach oben. Aber hauptsächlich haben wir gewonnen.

    5
  51. Ich muss meine Skepsis gegenüber Kohfeldt ein wenig revidieren, ich finde es mittlerweile super wie er nicht stur sein Spiel versucht durchzusetzen, sondern reagiert auch auf den Gegner. Das habe ich bei noch keinem Trainer in Wob gesehen und es gefällt mir. :top:

    35
  52. Es geht immer weiter! :vfl:

    5
  53. Stimmung für den Arsch, spielerisch auch miserabel. Aber Hauptsache gewonnen :vfl:

    3
    • "Stimmung für den Arsch" – mir egal!
      "spielerisch auch miserabel" – das ist ein echtes Problem
      "Aber Hauptsache gewonnen" – sei's drum

      0
    • Ist doch prima, dass man sogar mit einer "miserablen Leistung" Jaissle und einem enorm funktionierendem Gegner die erste Niederlage zufügen durfte.

      4
  54. Wir wolln den Trainer seeehn
    Wir wolln den Trainer sehen

    Wir wolln wir wolln

    Wir wolln den Trainer sehen

    Der Deckungsschatten Freunde, der Deckungsschatten!

    19
  55. Hakt bei euch DAZN in letzter Zeit auch so extrem?

    3
  56. Sicherlich war das heute nicht immer schön anzuschauen.
    Jedoch Wille, Arbeit, Leidenschaft…und nen bissel Fußball!
    Wichtig ist das Ergebnis…so kommt langsam das Selbstbewusstsein zurück, langsam wird so die noch offensichtliche Verunsicherung abgestreift. Gerade auch vor dem Hintergrund der Verletzungen, Sperren und teilweise noch nicht bei allen die beste Form und Fitness!
    Es ist einfach auch noch eine Menge zu tun.
    Man sieht aber das Potenzial und die Möglichkeiten. Da ist das Erfolgserlebnis mehr als Gold wert!
    Jetzt freuen, bissel entspannen. Sortieren und volle Konzentration auf die Augsburger (!)
    Respekt Jungs, Respekt Herr Kohfeldt…weiter so!
    Das kann richtig gut werden!

    19
  57. Flick konnte heute ein gutes Spiel von einigen deutschen Spielener sehen, vielleicht reicht es ja :vfl: :vfl:

    6
  58. Ich war heute das erste mal seit dem letzten Spiel damals unter Normalbedingungen wieder da. Und das muss jetzt raus: es machen sich 2 Gruppierungen maßlos lächerlich, und zwar zum einen die Ultras, die nun vollends bewiesen haben, das es ihnen nur um sich selbst geht und der VfL ihnen einen scheiß bedeutet. Und die 90% in der Kurve, die keinerlei Interesse an Support und am Spiel zeigen. Ganz ehrlich: ihr seid peinlich.

    28
    • Ich kann dir da nur absolut recht geben.
      Was auch immer derzeit in der Diskussion sein mag.
      Jetzt gerade hätte die Mannschaft eine laute und aktive Nordkurve verdient und benötigt. Genau das sind doch die tollen Abende. Flutlicht, Kampf, Stimmung.
      Man kann ja über vieles streiten und diskutieren, wie die Stimmung durch die Ultras beeinflusst wird, aber einfach wegbleiben bringt doch garnichts.
      Kein pro/contra Ultras, aber ohne geht ja anscheinend auch garnicht. Das hat auch überhaupt nichts mehr mit spielbezogenem Support zu tun, wenn man sich 85min anschweigt und nur am Ende die Hälfte von 16.000 Zuschauern aufstehen und mal Klatschen. Ganz, ganz schwach und einfach traurig das CL in Wob so ausieht.
      Ultras rein, Fahnen und Banner rein! Alle rein!

      12
  59. Sevilla bekommt das nächste Geschenk…

    Ja ist denn scho' Weihnachten? :santa3:

    5
    • Ja, zum kotzen!!

      Den Elfer hätte man auch gut geben können, ohne gesehen zu haben für was Sevilla den Elfer in WOB erhalten hat.

      3
    • Mich regt glaube ich am meisten auf, das ich selbst gar keine Vorstellung mehr davon habe wann der VAR jetzt einzugreifen hat und wann nicht.

      Ich hätte angenommen, dass wenn Delaney einen Gegenspieler am Ball vorbei im Sechzehner umgrätscht, dies eine 'klare' Fehlentscheidung wäre weiterlaufen zu lassen.

      Nun gut, es ist irgendwie alles wie früher: mit Fehlentscheidungen muss man halt leben.

      3
    • Nur das die Fehlentscheidungen mitit dem VAR als noch willkürlicher empfunden werden.

      3
    • Der zweite wird richtigerweise gegeben. Aber wo ist die klare Linie zur ersten Situation?

      3
  60. Ultras rein, Eventfans raus

    6
    • Alle rein. Haben ja in dem Sinne kein Kapazitätsproblem :holmes:

      30
    • Ab Samstag sollen sie scheinbar wieder dabei sein. :vfl:

      3
    • Sagt wer ?

      0
    • Unsinn. Sie haben durch die Blume bereits das Gegenteil geschrieben und dies wurde mir auch bestätigt.

      2
    • Ich hab auf der Gegengeraden für zehn Ultras gebrüllt, die sollen wegbleiben.
      Aber es könnte sich ja mal jemand aus der jetzigen Nordkurvenszene kreativ engagieren und sowas wie nen Capo machen, dann gucken die Heinis blöd aus der Wäsche nächste Saison, vielleicht könnte der Fanbeauftragte mal pushen?

      12
    • "Ultras rein, Eventfans raus" – warum?
      Wo soll der Vorteil darin liegen und mit welcher Begründung.
      Und wie stellt man das fest?
      Alberner Vorschlag!

      2
    • Wenn es dafür keine Lösung gibt, stellen wir einfach Stimmungsboxen auf, sodass die Fans in den Bereichen automatisch zum mitsingen animiert. :knie: :vfl:

      2
    • @ VfLFreumd, das finde ich ist tatsächlich ein kreativer Vorschlag, ich hoffe, es war nicht ironisch gemeint.

      2
  61. Sevilla führt bereits 1:0

    Eigentlich ganz gut, wenn Sevilla gewinnt.
    Mit Glück geht es für die am letzten Spieltag um nichts mehr.

    Ziel muss allerdings das weiterkommen sein.
    Finanziell deutlich besser als Platz 3 und EL

    1
    • Da Sevilla in meinen Augen unser härtester Konkurrent um Platz 2 ist sehe ich das ganz anders. Ein Unentschieden wäre ideal. Wenn einer gewinnt, dann bitte Lille.

      14
    • Habe ich auch drüber nachgedacht, aber irgendwie ist mit Platz 3 lieber, als am Ende komplett auszuscheiden.

      Ziel muss halt Platz 1 oder 2 sein, das ist klar

      0
    • Unentschieden wäre optimal, ansonsten sind fast schon gezwungen in Sevilla zu gewinnen.

      2
    • Nicht wenn Lille gewinnen sollte. Dann haben wir auch mit einem Unentschieden in Sevilla am letzten Spieltag noch alles in der eigenen Hand.

      5
    • Am Ende fliegt noch Sevilla

      1
  62. Etwas für die Statistik:

    Wir haben von unseren ersten 10 CL-Heimspielen 7 gewonnen. Das sind die meisten von allen deutschen Teams in diesem Zeitraum. Dazu gab es noch 2 Unentschieden und 1 Niederlage.

    Betrachtet man das Sevilla Spiel sind es sogar eigentlich 8 Siege. Wir sind ne CL-Heimmacht :D

    24
  63. PK nach dem Spiel. Analysepunkte ähnlich/vergleichbar wie gegen Leverkusen (wenig Ballbesitz, Spiel auf Konter, etwas tiefer, große Intensität/Leidenschaft, bei eigenem Ballbesitz Probleme, etc.)

    Auffällig ist, das wir beide Spiele in der zweiten Halbzeit für uns entschieden haben. Heute sind Lukebakio, Steffen, Rouss und Mbabu reingekommen – wieder vier mal Tempo. Es spricht auch einfach für unseren Kader, was wir da noch nachlegen können. Wenn Lukebakio doch nur öfter das zeigen würde, was er bei seinem einen Antritt gegen drei, vier Salzburger gezeigt hat. Steffen hat sich auch unglaublich reingeworfen.

    Ansonsten gebührt Lukas Nmecha echt ein riesiges Kompliment. Er liefert konstant ab. Das ist schon stark!

    https://www.youtube.com/watch?v=_DwB2geDiQY

    22
    • Lukebakio hat jetzt das große Plus das Kohfeldt erkannt hat wie man ihn einsetzen muss. So kann er auch liefern. Bei diesem Standfußball vorher ging das gar nicht.

      Dazu spielt er jetzt auch vermehrt links. Da sehe ich ihn auch deutlich stärker. Warum er unter MvB und auch schon bei Hertha eher über rechts kam weiß ich nicht. Da gehört er normal nicht hin.

      10
  64. Komme gerade ausm Stadion.

    Ein durchschnittliches Fußballspiel mit vielen einfachen Fehlern und leicht zu
    durchschauenden taktischen Vorgaben, die seitens des Gegners schnell
    analysiert und entprechend ihrer Grundformation in ein spielerisches Element…

    INTERESSIERT DIE KLOFRAU!

    Da standen heute 11 grün weiße auf dem Platz die alles rein geworfen haben um hier
    als Sieger vom Platz zu gehen!
    Die haben es gerissen, WIR haben es gerissen!

    Allle die irgendwie hier im Blog an Stimmung, Zuschauerzahl und was weiß ich rum nörgeln und nicht im Stadion waren fordere ich auf, sich eine Karte für Lille zu kaufen und ins Stadion zu kommen.
    Es lonhnt sich! Unsere Jungs reißen sich den Ar… auf in der CL. Das wr gegen Sevilla so, heute auch.
    Unsere CL Gruppe wird nicht in Sevilla, sondern zu Hause gegen Lille entschieden.

    Ich will hier nichts lesen von
    keine Zeit, hab Schicht, hab Famillie, hab Rücken, unterhalten mich nicht, zu langweilig, zu teuer, zu spät,
    zu früh, zu dunkel, zu weit keine Ultras, zu viele Ultras, und zu was weiß ich nicht noch.

    ARSCH HOCH! Gegen Lille zählt es. Karte holen, los gehts!

    79
    • Ich war auch im Stadion. Die Nordkurve war voll und die Stimmung trotzdem schlecht. Erst als eine Frau in der hintersten oberen Ecke angefangen zu brüllen kam man mal auf die Idee, etwas zu machen. Das ging dann 20 Sekunden und danach war Ende.

      10
    • Komme ebenfalls aus dem Stadion.

      Was ich sagen kann, es hat sich gelohnt! 3 Punkte auf internationaler Ebene. :vfl:

      8
    • Ich war noch nie im Stadion. :weg:
      Mal schaun… ;)

      1
  65. Sevilla verliert zuhause gegen Lille.

    3
  66. Ein Unentschieden von Lille und Sevilla wäre mir lieber gewesen, aber die Punkte für Lille sind auch sehr wichtig.

    Jetzt ist wieder alles offen und unter Umständen würden uns sogar zwei Unentschieden reichen.

    :vfl:

    3
    • So reicht uns am letzten Spieltag ein Sieg gegen Lille zum Weiterkommen.

      Einzige Ausnahme: RB gewinnt IN Lille u. Sevilla gewinnt seine BEIDEN letzten Gruppenspiele.

      Andernfalls haben wir das Achtelfinale am letzten Spieltag noch selbst in der Hand. (auch mit einer Niederlage in Sevilla)

      Ergo: durch den Sieg von Lille bin ich am letzten Spieltag dabei. Urlaub wird noch morgen beantragt!! :vfl:

      2
    • Ich muss mich wohl korrigieren. RB reicht wohl ein Unentschieden in Lille um sicher vor uns zu bleiben, wenn wir in Sevilla verlieren sollten. Bei Punktgleichheit zählt ja der direkte Vergleich, wenn ich mich nicht total irre.

      3
  67. Das Spiel auf dem Schirm voll mit Fehler aber sehr intensiv. VfL etwas unsicherer mit dem Ball, aber dafür mit dem entscheidenden Pass. Arnolds Vorlage war ja fast Maradonesk, der Abschluss dann ähnlich Caniggia.

    Wie hier geschrieben profitiert VfL im Moment von einem relativ breiten Kader, trotz Verletzungen, so dass man es schafft herzhaft zu pressen und verteidigen, über 90 Minuten. Dass RB besser aussah mit dem Ball hing ja teilweise davon ab, dass VfL etwas tiefer verteidigte. Aus den Ballstafetten entstanden ja aber für RB sehr wenig am Ende. Und VfL hat ein Paar Male die Räume genutzt, die RB mit ihrer Spielweise preisgegeben hat.

    Gegen Augsburg bekommt VfL sicherlich den Ball häufiger zugeschoben, wird ein anderes Spiel. Sehen wir ob die Mannschaft auch es schafft gegen einen tiefstehenden Gegner zu gefallen. In solchen Spielen kann sicherlich Philipp eine Option sein.

    5
  68. So, heute Morgen ist meine Stimme wieder da…habe sie gestern im Stadion gelassen, obwohl ich mich in meinem Bereich damit etwas einsam gefühlt habe.

    Positiv für mich, die Jungs spielen nicht attraktiv, aber sie haben den Glauben und die Intensität, auch solche Spiele zu gewinnen. Am Ende war es auch nicht einfach. Nach dem 1:1 musste eine Balance her, zwischen gewinnen müssen und nicht soweit zu öffnen, dass man einen Konter kriegt. Und das haben sie gut hinbekommen. Und wir haben tatsächlich einen zweiten Stürmer, der den Namen verdient und Wout damit aus dem Fokus der gegnerischen IV rausnimmt. Obwohl es gegen RBS eher andersrum war. Beide zusammen, kann klappen, wenngleich Wout gestern sichtlich die Bindung gefehlt hat.

    Negativ: Nach wie vor passen das Kombinationsspiel, die Passsicherheit und die Laufwege nicht. Kohfeldt ist das sicher nicht entgangen. Balleroberungen werden schnelle wieder hergegeben, potentielle Konter fahrig verschenkt. Aber nach 4-5 Trainingseinheiten kann das noch nicht funzen.

    Ich bin immer noch nicht so sicher, ob ich Guilavogui als dritten IV weiterhin sehen möchte. Der Erfolg gibt Kohfeldt sicher recht, mein Puls sagt aber etwas anderes. Gerade Lacroix wirkt in vielen Szenen stark irritiert, wenn Gui sich in seinen Zweikampf einschaltet. Zudem wirken seine Aktionen hölzern und zeitweise ungeschickt.

    8
    • Da muss ich dir Recht geben.

      Zu Nmecha: Wie der teilweise die Bälle annimmt, verteilt und verarbeitet, das sieht echt stark aus. In Wolfsburg noch nie so etwas gesehen, außer bei Kevin de Bruyne.

      Zu Guilavogui: Glaube bei uns steigt mindestens 3x der Puls im Spiel gewaltig, weil Josh irgendwas komisches macht, was unberechenbar ist. Aber er bringt glaube seine Mentalität dort hinten gut mit rein…

      4
    • Für einen eleganten Feinmotoriker, wie es Lacroix ist, ist es kein Wunder. Josh wirkt als hätte man die Walz von der Pfalz mit Pinocchio gekreuzt. Da wundert sich der Laie und der Fachmann reibt sich verwundert die Augen. Der Erfolg gibt ihm augenblicklich recht, wenngleich ich da weiterhin wenig Perspektive für ihn sehe. Gestern fand ich ihn jedenfalls gut. Technisch bleibt er halt limitiert.

      5
    • Ich fand Josh überraschend gut auf ungewohnter Position

      Aber bester Mann war Nmecha, überragender Spieler, der kann alles

      7
    • mir hat auch gerhardt gefallen… Vorlage und auch die Hereingabe auf wout war super prezise!

      20
  69. Ich bin bei weitem kein Guilavogui Fan und hab mir schon mehrfach sein Verkauf gewünscht aber in eurer Bewertung kommt er viel zu schlecht weg. Gegen Leverkusen und auch Salzburg war er unter unseren drei besten Spielern. Er gibt dem Spiel aus Dreierkette so viel Stabilität das ist enorm wichtig. Sowieso kann ich die Kritik an dem System nicht teilen, in der Theorie ist ein 352 eine sehr sehr offensive Formation die gleichermaßen Stabilität mitbringt (Siehe Chelsea)
    Dem einzigen dem die Formation nicht wirklich entgegen kommt ist Brooks, er muss fast das gesamte spielen gegen den Rechtsaußen des Gegners spielen und die Räume hinter dem linken Wingback verteidigen, vor allem gestern hat er dabei zu oft die falsche Entscheidung getroffen und konnte diese durch sein Tempodefizit auch nicht mehr ausbügeln.

    9
  70. Zum Spiel kann ich nix sagen, da ich kein DAZN habe. Aber es scheint ja so, dass FloKo an der ein oder anderen Stelle die richtige Schraube gedreht hat. Jedenfalls empfand ich unsere Truppe gegen Leverkusen wieder "mitreißender" als zuvor.
    Vielleicht schaffen wir ja wirklich Platz 2 in der Gruppe.

    Zum Thema Zuschauer/Ultras:

    Ich finde die 16.000 gar nicht so schlecht. Man muss Bedenken, dass 2G gilt und wir in der vierten Welle sind, wobei bei den im Frühjahr geimpften der Schutz inzwischen wohl signifikant nachgelassen haben dürfte und es ist ja auch nicht so, dass vor Corona die Bude immer voll war.
    Das auf die Ultras einhauen wegen der Stimmung finde ich arm. Die Gruppierung hat Ihre Entscheidung getroffen und die muss man akzeptieren. Jahrelang habe ich hier gelesen "Die Ultras haben immer die gleichen Lieder. Wenn jemand anderes versucht was anzustimmen wird er übersungen.Ohne die Ultras wäre alles besser und vielfältiger und und und und".
    Aber Fakt ist doch, selbst in Vor Corona Zeiten hat noch nicht mal die ganze Nordkurve mitgemacht. Das ging so bis Block 9. Ab Block 11 waren gefühlt nur noch Leute die günstig schauen wollten.
    Jetzt hat doch jeder die Gelegenheit zu zeigen wie toll es ohne die Ultras sein kann. Und mit 16.000 kann man gute Stimmung machen.
    Wie hat Ulli Hoeneß mal gesagt "Für die Scheiss Stimmung seid Ihr doch selbst verantwortlich"

    20
    • Übrigens passend dazu:

      https://m.bild.de/sport/fussball/champions-league/fc-bayern-muenchen-viele-plaetze-blieben-gegen-benfica-lissabon-leer-78134166.bildMobile.html

      Auch andere Vereine haben da Probleme, wenn auch im anderen Ausmaß.
      Allerdings ist es interessant, welche Gründe dafür genannt werden…..wir wurden bei denselben Begründungen immer nur belächelt :pistole:

      4
    • Die Stimmung war leider wirklich mau.
      Aber es waren dennoch alle motiviert

      Ganz komisch, sobald einer angefangen hat sind quer über die NK Leute aufgestanden (ich auch) und haben gesungen was auch schnell von allen Anderen (samt Haupttribüne) übergehen ist.

      Leider gab es nicht wie gegen Sevilla die Gruppe von 4,5 Leuten Unten die angefangen haben

      Erst gegen Ende waren oben im Singing Area einige die angefangen haben

      Es braucht letztlich nur 4,5 Leute die unten singen

      Das Potenzial zu krasser Stimmung war gestern extrem da!

      Fast alle verkauften Blöcke waren voll und die Leute wollten sich Stimmung, brauchten aber ne Anstimmung

      Wenn Lenny sich unten mit nem Megaphon hin stellt würde die Hütte kochen

      Was ich richtig cool Fans das das Stadion (bis auf den Bereich über VIP) halt wirklich dicht an dicht voll war und keine leeren Plätze da waren

      3
  71. Das Schöne an den vier bis fünf Offensivaktionen war doch, das sie alle herausgespielt waren. Beim ersten Tor nimmt Otavio links das Eins gegen Eins, Gerhardt macht dann den Laufweg hinter den AV und geht tief, spielt den Ball dann auf den zweiten Pfosten – und Baku muss nur noch einschieben. Ein Tor, welches einfach aussah, aber das sind oft die schwierigsten, weil es mehrere Leute davor benötigt.

    Genauso die Großchance von Wout – wieder geht Gerhardt links durch und bedient Wout im Zentrum. Der Ball war allerdings nicht ganz so leicht zu nehmen. An guten Tagen macht er den jedoch.

    Dann den diagonalen langen Ball von Arnold auf Lukas Nmecha, der zuerst antäuscht, nach innen zu gehen und sich dadurch Raum Außen schafft und dann den Ball rechts oben rein legt. Das war schon alles gut anzusehen.

    Gegen Leverkusen war ebenso klar erkennbar, das wir hinter die Außenverteidiger kommen wollten. Und zweite Halbzeit hatte das mit Otavio und Lukebakio gegen Frimpong geklappt… Von daher sind das alles Muster gewesen bzw. Prinzipien, wie wir es machen wollen.

    Wir hatten nicht so viele Chancen, das stimmt. Aber die Chancen, die wir hatten, die waren einfach gut ausgespielt. Und das sogar deutlich präziser als gegen Leverkusen. Ich denke, das hat Florian Kohfeldt auch wohlwollend zur Kenntnis genommen.

    Diese Stabilität als Team weiter zu zeigen und dann gegen Augsburg mehrere Druckphasen aufzubauen, das muss das Ziel sein. Wenn wir gegen Augsburg 5-6 Chancen herausspielen und 2:0 gewinnen, dann wäre das der krönende Abschluss dieser Woche. Das Spiel wird aber mental das Schwierigste, weil jeder die Erwartungshaltung haben wird, das wir gewinnen. Und das wird eben nicht so einfach, weil es Augsburg auch mit Mentalität und als Team verteidigen wird. Trotzdem kann man denke ich jetzt mit Zuversicht rangehen, weil wir das Momentum wieder auf unsere Seite gezogen haben!

    Mal schauen, wer dann hinten spielt, wenn Lacroix und Bornauw fehlen. Josh, Brooks, van de Ven? Oder Viererkette?

    24
  72. Meiner Meinung nach müssen wir gegen Sevilla einen Punkt holen und gegen Lille gewinnen. Eine Konstellation mit einem Sieg und einer Niederlage aus den verbleibenen 2 Spielen ist nur in einem ganz bestimmten Fall aller anderer Ergebnisse ausreichend, sonst immer Platz 3. Wenn wir gegen Lille verlieren reicht auch ein Sieg gegen Sevilla glaube ich in keinem Fall.

    2
    • Es gibt auch eine Konstellation wo Sieg gegen Sevilla und Unentschieden gegen Lille nicht reichen. Die Gruppe ist echt verzwickt bisher.

      0
    • Bei einem Sieg Lilles gegen Salzburg und einer Niederlage des VfL in Sevilla muss der VfL gegen Lille am letzten Spieltag gewinnen. Beide hätten dann acht Punkte und über Platz 2 oder 3 entscheidet dann der Direktvergleich, der zugunsten des VfL ausginge.
      Die Konstellation, die Nick meint, wäre jeweils ein Unentschieden von Lille und dem VfL am 5. Spieltag und auch ein Unentschieden in der letzten Begegnung. Dann würde das um ein Tor bessere Torverhältnis zugunsten Lilles entscheiden.
      Nur wenn Lille gegen Salzburg verliert und der VfL mindestens ein Unentschieden in Sevilla holt, reicht dem VfL ein Unentschieden im letzten Spiel.

      2
    • Mangels Korrekturfunktion: Ersetze das erste "Unentschieden" im zweiten Abschnitt durch "gleicher Punktgewinn".

      0
    • Nix rechnen. Einfach 6 Punkte holen und wir sind in der KO Runde…fertig!

      13
  73. Super Einstand für Kohfeld! Noch kann man ihn jedoch nicht wirklich bewerten, da er noch keine Zeit hatte mit der Mannschaft zu arbeiten. Eine Sache fällt mich jedoch sehr positiv auf, die Wechsel! Er wartet nicht wie Glasner oder van Bommel bis alle Müde sind sondern wechselt Zeitig wodurch er impulse setzt, Verletzungen vorbeugt und bei Führung für Entlastung sorgt! Habe nie verstanden warum wir ab spätestens der 70. Minute nicht die platten Spieler ausgewechselt haben.

    15
  74. Hallo Zusammen,
    weiß jemand wie man am Samstag seine Dauerkarte übertragen kann?
    Auf der Printkarte stehen ja die eigenen Daten.

    Gruß

    1
    • Das ist eine gute Frage. Ich kann an dem Tag nicht und würde meine Frau stattdessen mit meinen Kindern schicken. Früher hätte mich der Name nicht gekümmert, solange die Preiskategorie dieselbe ist… jetzt geht's ja um Personalisierung wegen der Pandemie.

      0
    • Aus den FAQ auf der HP:

      "Ist eine Dauerkarte übertragbar?

      Eine Dauerkarte ist übertragbar, bitte beachte jedoch, dass ermäßigte Dauerkarten nur für die gleiche Personengruppe übertragbar sind, für die sie ausgestellt sind.

      Sie ermächtigen nur zum Spielbesuch, wenn beim Besucher der Grund der Ermäßigung besteht und nachgewiesen werden kann oder die Differenz zwischen dem ermäßigten und dem normalen Ticketpreis gezahlt wird."

      0
    • Ich war gestern vor Ort und habe mich diesbezüglich erkundigt. Über dein Konto auf der Website kann man in dem „Upgradetool“ das gewünschte Spiel auswählen, für welches man die Karte übertragen möchte. Dort kann man auswählen, ob die Person dann die gleiche Preisklasse hat oder eine andere. Im Anschluss daran gibt man dessen Daten ein und man bekommen nach der Bearbeitung den Ticket-Link zugesandt. Dieser ist dann allerdings nur als PDF möglich bzw als Papier-Ticket.

      0
    • Also ich habe mal die Daten der Karte auf der Homepage angegeben, umter der Kategorie Karten Upgrade aber da kann man nur von Wölfe Club auf normal Upgraden, es besteht aber nicht die Möglichkeit die Kontaktdaten zu ändern.

      0
    • Mein Fehler. Man bekommt dann allerdings einen neuen Link und kann dann erst die Daten beim Ausdruck angeben von der Person, die hingehen möchte statt dir.

      1
    • Okay. Ist schlecht kommuniziert vom VfL. Wer rechnet damit, dass ein bloßes Umschreiben unter "Upgrade" zu finden ist? Ich hoffe, dass das wenigstens kostenlos läuft. Im letzten Jahr habe ich eine Kinderkarte für ein Spiel in eine reguläre Erwachsenenkarte upgegradet, wohlgemerkt alles online… – und musste neben dem Differenzbetrag eine Bearbeitungsgebühr zahlen. Vermutlich wegen des teuren Bankeinzugs… :nacht:

      1
    • Habe das jetzt mal so probiert, also man bekommt dann nochmal eine Mail, wo man die Daten eintragen soll, aber da geht es bei mir nicht weiter.

      0
    • Ich würde den Aufwand lassen, denn die Personalisierung wird nur beim Coronabändchen überprüft, bei der Ticketkonrolle interessiert sich doch niemand dafür wie er/sie heißt. Die Wölfeclub Ermäßigung muss natürlich nachweisbar sein, da ist es aber auch egal, wie man heißt.

      0
    • Würde ich genauso wie sleepy handhaben. Beim Einlass juckt niemanden was da auf dem Ticket drauf steht. Die kannst du so einfach weitergeben. Selbst die Ermäßigung wird im Normalfall nicht einmal kontrolliert. Da würde ich aber kein Risiko eingehen.

      0
    • Wir waren seit der Pandemie überhaupt nicht im Stadion.
      Wie läuft das jetzt ab?
      Wenn Ihr sagt bei der Personaliesrung wird nur bei den Bändern geschaut?

      0
    • Dein 2G Nachweis musst du natürlich mit einem Personaldukoment belegen. Passiert im Vorfeld der Ticketüberprüfung.

      0
    • SpanischerWasserhund

      Vor dem Stadion gibts es Stellen (meist grüne Zelte) wo du deinen 2G Status und ein Personaldokument vorzeigen musst. Dafür bekommst du dann ein Bändchen um das Handgelenk. Ob du ein Ticket hast, oder welcher Name da drauf steht ist hier egal. Ab da geht alles normal wie immer, du stellst dich an und wirst vom Ordner kurz abgetastet, bevor es ans Drehkreuz geht. Eigentlich müsste der Ordner auch schauen ob du so ein Bändchen tatsächlich hast und ob du auch derjenige bist, der auf dem Ticket steht. Praktisch passiert das aber nicht, so zumindest meine Erfahrung der letzten Spiele.

      1
    • Okay super, ich danke euch :vfl:

      0
  75. Wieviel kommen gegen Augsburg?

    0
  76. Stichwort VAR:

    Sehr fragwürdige rote Karte für Mats Hummels. VAR greift ein, aber es bleibt dabei. Ich blick da nicht mehr durch.

    2
    • Ich sollte es wohl gar nicht mehr kommentieren… nächster VAR Einsatz und es gibt Elfer für den BvB für einem Allerweltskontakt, welcher in der hundertsten Wiederholung vielleicht Foul-ähnlich aussieht.

      Also wie das aktuell umgesetzt wird, ist nichts mehr von meiner eigentlich positiven Grundhaltung übrig.

      10
    • Und bei Leipzig gibt es nur gelb für foulenden letzten Mann von PSG. Es mag zwar mit VAR weniger Fehlentscheidungen geben, aber dafür haben die Fehlentscheidungen mit VAR ein unschönes Geschmäckle. Vom Spielfluss und den Emotionen mal ganz abgesehen.

      8
    • War ne ähnliche Szene wie von Lacroix gegen Leverkusen und der PSG Spieler sieht nur gelb. Manchmal sind die Entscheidungen nur sehr schwer nachvollziehbar.

      10
  77. https://m.youtube.com/watch?v=oOHRCHZcxQc

    Ab 1:32 redet er über den VfL, für die die es interessiert.

    0
    • Damit dürfte er sich zumindest beim VfL seine sportliche Zukunft total verbaut haben, auch wenn Dortmund die Kaufoption nicht zieht. Er könnte so ein guter Fußballer sein, wenn er im Kopf kein Kleinkind wäre.

      14
    • finde dennoch immer gut wenn ein Spieler immer frei vom Herzen labert. Sehr erfrischend zu den meisten Standard Interviews.

      1
    • Mal gucken wie es ausschaut, sollte er tatsächlich hier wieder aufschlagen. Gemütlich wird das sicherlich nicht, wenn du mal eben mehr Interna ausplauderst als die BILD.
      Ich habe das Gefühl, der ist mental nicht bereit für Profifußball.

      18
    • Gut das er heute schuld am 1.2 hatte und den weg fuer Ajax geebnet hat

      5
    • Warum muss ich nur gerade von der Helligkeit von Kerzen auf einer Torte sinnieren? :still: Egal.

      3
    • Vielleicht kann Lenny schon mal einen Restaurantführer für Wolfsburg zusammenstellen und herausgeben. Kann ja sein, dass Dortmund ihn doch lieber nicht behalten will, wir einen anderen Abnehmer finden müssen und er solange wieder bei uns aufschlägt. Dann weiß er immerhin, wo er hingehen kann und kann an diesem Hauptproblem einen Haken machen.

      5
    • Wird sowieso nie wieder eine Rolle bei uns spielen, Brooks, Lacroix und Bornauw sind vor ihm und das auch zurecht. Mal schauen wie sich Van de Ven so schlägt dann ist der möglicherweise auch noch vor ihm

      3
    • Was für sympathische Kerlchen….. alleine die Wortwahl….

      Falls er zurückkommen sollte, hat er wirklich überhaupt keine Chance mehr, wobei ehrlicherweise hätte er die wahrscheinlich eh nicht gehabt.

      Ich frage mich gerade, ob Schmadtke sich so etwas wirklich anhört.
      Naja wenn er darauf gestoßen wird wahrscheinlich ja….

      1
    • Den schicken wir nach BS zu einem nicht näher bezeichneten schwedischen Warenhaus.
      Da kann er den lieben langen Tag im Bällebad baden…!
      :yoda:

      2
    • Das problem mit diesem Interview…Pongracic kennt den Ssync gut und refet mit ihm, wie mit einem Kumpel. Die scheinen sich gut zu verstehen und Pongracic kommt symphatisch rüber für mich.
      Das Problem, er hat nicht darüber nachgedacht, dass dieses Interview veröffentlicht wird.
      Er ist einfach naiv.
      Als dunkle kerze würde ich das gar nicht bezeuchnen.
      Pongracic meint das nicht böse und denkt wahrscheinlich nicht mal, dass es negativ aufgefasst werden würde. Er bräuchte Unterstützungen bei solchen Dingen…

      6
    • Bei dem Gehalt…..wer würde da nicht den ganzen Tag im Bällebad baden.
      :keks:

      1
    • @ballhexer

      Wenn er sich dessen nicht bewusst ist, ist das schon nicht mehr nur naiv.
      Ihm muss doch klar sein, dass solche Aufzeichnungen veröffentlicht werden bzw das es auch Reaktionen darauf geben wird.

      Entweder er ist einfach dumm oder er macht es mit Absicht, damit er hier wieder schneller/einfacher wegkommt, falls Dortmund die AK nicht ziehen sollte.

      Stand jetzt frage ich mich eh, warum sie die KO ziehen sollten.

      4
    • Über meinen Tisch laufen Verträge, deren Inhalte weit weniger brisant sind als Inhalte eines Lizenzspielervertrages oder eines Leihvertrages zwischen zwei Vereinen – und jeder dieser Verträge beinhaltet trotzdem Klauseln über die Vertraulichkeit. Bin mir fast sicher, dass er solche Details (konkrete Höhe der vom VfL an Salzburg gezahlten Ablöse, Ausbleiben der Bonuszahlungen, konkrete Höhe seiner AK, Gehaltstragung…) gar nicht preisgeben darf, sondern dabei gegen Vertragspflichten verstößt. Und solches Verhalten werden auch die BVB-Verantwortlichen berücksichtigen, wenn sie irgendwann die Entscheidung fällen müssen, ob sie die Klausel ziehen. Rein sportlich ist Pongracic, wenn fit, für 9 Mio. fast ein Schnapper…

      7
    • Das war ein Live-Stream auf Twitch und dementsprechend ist das sofort öffentlich. Das ist ihm garantiert auch bewusst. Aber mit dem "Erst denken, dann reden" hat er es wahrscheinlich nicht so.

      1
    • Puh, wieder ein Mensch, der ohne Fussball vermutlich verhungert wäre. Der redet, als hätte er Deutsch in einem arabischen Clan erlernt.

      Und Eigenreflexion? Negativ! Da gab es doch die eine oder andere Geschichte in Zusammenhang mit Corona, die war gelinde gesagt nicht so clever (was einen nach dem Interview kaum wundern sollte).

      12
    • Selbst die sportlichen Qualitäten würde ich mittlerweile in Frage stellen. Es wird schon seine Gründe haben warum er bei uns völlig außen vor war. Bei Dortmund mehren sich mittlerweile auch die kritischen Stimmen die ihm die Qualität absprechen. Ohne Rose wären die doch nie im Leben auf die Idee gekommen ihn zu holen. Und neben dem Platz stellt er sich einfach nur dämlich an , das muss man ganz klar so sagen. Interna in der Form preiszugeben ist ein absolutes No Go , gerade beim VfL (Stichwort Glasner). Der wird keine Sekunde mehr für uns spielen da bin mir ziemlich sicher.

      7
    • spannende Einblicke, das klingt eher so als wollte der VFL ihn unbedingt loswerden und nicht so dass er weg wollte und man einen Ersatz dann brauchte..

      4
    • @Nick, das ist seine Sichtweise…irgendwie spielt er hier das arme Opfer, das nicht eine Sekunde auf die Idee kommt, dass seine Verhaltensweise außerhalb des Platzes auch irgendwann zu Konsequenzen führen.

      7
    • Unfassbar. Es zeigt doch aber ganz klar, warum der VfL nicht mehr auf ihn gebaut hat. In Wolfsburg war er nun ja sicher auch nicht das ehrgeizige, fleissige Lämmchen, das immer vom bösen Wolf geärgert wurde.

      Überheblich und dumm, eine fatale Kombination. Auch wie er über Hummels redet und wie lange Haaland fehlen wird……

      Der wird auch nicht beim BVB durch die Decke gehen, null Reflektion was sein eigenes Handeln und seine Leistung betrifft.

      Ich frag mich aber, ob der ssync Pongracic absichtlich vorführt? Und Pongracic tappt freudig in jedes Fettnäpfchen.

      5
    • Mal unabhängig von diesen Interview ist es doch gut zu wissen das der VfL sich mittlerweile von Leuten trennt die die Philosophie hier nicht teilen bzw. nicht teilen wollen oder können. Leistungstechnisch war mit 1 bis 2 Ausnahmen das bei uns gar nix. Er fiel mehr abseits des Feldes auf als auf dem Platz. Charakterlich ist immer schwer zu beurteilen, aber auf jeden Fall ist er nicht der professionelste Typ im Geschäft. Mir tut er denn auch fast schon wieder leid weil ich glaube das er durchaus Talent hat. Aber so muss man sagen ist er beim BVB schon ganz gut aufgehoben.

      9
  78. ja das sage ich doch damit. es klingt so als hätte der VFL sich gegen ihn entschieden und wollte ihn aktiv gegen bornauw tauschen und nicht andersrum dass er weg wollte und der vfl gezwungen war zu handeln (was denke ich die damalige Meinung bei uns hier war damals?)

    3
  79. Zu Pongracic kann ich es ganz kurz machen: Gosse

    Hat Hans Meyer nicht mal was gesagt: "in jeder Mannschaft gibt es zwei , drei, die ohne Fusball……….."

    12
  80. Pongracic ist für mich als VfL Wolfsburg Spieler existiert nicht mehr. Er kann machen alles was er will und spielen (oder nicht) wo er will. Aber in Wolfsburg ist er nicht mehr willkommen.

    10
  81. Immerhin bekommt er ein Dankeschön von Hiete, dem er ohne viel Aufwand den täglich zu erstellenden VfL – Artikel beschert hat.

    Die Bild bringt es garantiert auch bald, garniert mit reisserischer Überschrift.

    Wenn wir Pech haben, ist dieser Auftritt das letzte Puzzlestück, das dazu führt, dass Dortmund die Option nicht zieht. Sportlich ist der für die verzichtbar bzw jederzeit ersetzbar. Aber wenn man sich völlig unreflektiert für den kommenden Weltfussballer hält, dann erkennt man solche Dinge nicht.

    8
  82. Finde das Interview mit Pongracic eigentlich sehr angenehm und authentisch. Dann aber Interna, wie die Ablösesumme oder Ausstiegsklausel auszuplaudern ist natürlich sehr dämlich und kann ggf. noch Strafen nach sich ziehen. Ebenso ist es sehr dumm, dass man ausplaudert, das eben der VFL keine Lust mehr auf ihn hatte.

    8
    • Ich guck mal in die Glaskugel:

      – Eine Schmadtke typische Antwort wird es zeitnah geben, und zwischen den Zeilen wird man erkennen,
      das es für Pongracic ungemütlich wird.
      – Der Vfl wird arbeitsrechtliche Schritte prüfen.
      – Zum Ende der Leihe wird man die Trennung verkünden.
      – Der BVB wird die KO nicht ziehen.
      – M. Pongracic wird seine Karriere in der russischen oder der 2. italienischen Liga ausklingen lassen.

      9
    • "– Zum Ende der Leihe wird man die Trennung verkünden."

      Ob das so clever ist?
      Eine Abfindung wird man wahrscheinlich trotz allem zahlen müssen und dann würde man sich noch einer möglichen Ablösesumme berauben.

      1
    • Authentisch sein ist ja an sich schön und gut. Nur reißt er damit seine eigene Karriere bei Vereinen ein, wo Marco Rose Trainer nicht ist. Ich bezweifle mittlerweile sogar stark, dass er nach diesen Aussagen bei Dortmund noch eine Zukunft hat und dann kommen seine beschriebenen "Scheißoptionen" und "richtig dummen Angebote", die er, sollte er weiterhin professionell Fußball spielen wollen, wohl annehmen müsste.

      Mal ehrlich, welcher seriös geführte Klub holt sich einen Spieler für viel Geld, zahlt diesem auch noch sein gefordertes Gehalt (bloß nicht weniger, weil das macht ja keinen Sinn auf Riesensummen zu verzichten) und alles, was du bekommst ist jemand, der mehr mit Fehlverhalten außerhalb des Platzes, als mit Leistung auf sich aufmerksam macht, zudem noch Vertragsinhalte munter einer breiten Öffentlichkeit preisgibt und nullkommanull Selbstreflektion über sein Verhalten oder seine sportlichen Leistungen an den Tag legt.

      Im 11vs11 spielen, rein theoretisch, die besten 22 Spieler. Unter MvB haben wir 4er-Kette gespielt. Heißt pro Seite 2 IVs. Zu dem Zeitpunkt waren weder Van de Ven noch Bornauw Spieler des VfL, gesetzt waren Lacroix und Brooks. Heißt für mich: Pongracic hat es (sportlich) nicht an einem Guilavougi in van Bommel Verfassung und an MacNulty vorbeigeschafft? Für seine ohnehin schon überhöhten (finanziellen) Ansprüche ist das ein absolutes Armutszeugnis. Für Wolfsburg wird er, wenn S+S konsequent sind, keine Sekunde mehr auf dem Platz stehen, egal wie viele unserer IVs verletzt sein sollten. Und, man mag es kaum glauben, auch ein Aki Watzke hat Ansprüche an seine Spieler. Ich bin gespannt wer für Hummels in drei Wochen in der Champions League auflaufen wird.

      @Andreas
      Da wird man wahrscheinlich abwägen müssen, was schädlicher für den Verein ist.

      8
  83. Unter dem neuen Artikel geht es weiter :top: Danke

    0