Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Frohes neues Jahr! Welche Wünsche habt ihr für die Rückrunde?

Frohes neues Jahr! Welche Wünsche habt ihr für die Rückrunde?

Ich wünsche allen Wolfsblog-Usern, VfL-Fans und Fußballfreunden ein frohes, gesundes, friedliches neues Jahr 2018!

Noch befindet sich die Fußball-Bundesliga in der Winterpause, doch schon bald rollt der Ball wieder.

Welche Erwartungen habt ihr an die Rückrunde?
Spielen wir eine bessere Serie als in der Hinrunde? Gibt es Zeichen, dass es aufwärts geht?

Wie wird sich die Geschäftsführung neu sortieren?
VfL-Geschäftsführer Wolfgang Hotze geht im Januar in Rente. Nach dem Ausscheiden von Klaus Allofs und Thomas Röttgermann im letzten Jahr besteht die VfL-Geschäftsführung nur noch aus einer Person, Dr. Tim Schumacher (Geschäftsführer Beschaffung, Personalwesen, Recht und Compliance, Unternehmensentwicklung, BtoC, Servicebereitstellung, Frauenfußball).

Wie wird die Geschäftsführung neu besetzt? Um diese Frage ist es in den letzten Wochen erstaunlich ruhig geworden. Letzten Spekulationen zufolge könnte im kommenden Sommer Marcel Schäfer nach Wolfsburg zurückkehren und den Sportdirektorposten von Olaf Rebbe übernehmen. Dieser könnte demnach in die Geschäftsführung aufsteigen. Erste Antworten müssen schon jetzt im Januar vom VfL Wolfsburg gegeben werden.

Was tut sich auf dem Transfermarkt?
Nach dem Abgang von Mario Gomez könnte sich der VfL Wolfsburg im Winter in der Offensive verstärken. Weiterhin vakant sind die Außenpositionen des VfL.

Zuletzt gab es Gerüchte um einen vorzeitigen Abgang von Paul-Georges Ntep.

Auch in diesen Fragen wird der Januar schon bald Antworten geben.
 
 

Tagesticker – Montag, 01.01.2018

 

Arnold verlängert Maximilian-Arnold-vom-VfL-WolfsburgVertrag beim VfL Wolfsburg

Maximilian Arnold hat seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert

 
 
Klick: Zum Artikel

 
 

82 Kommentare

  1. Hallo
    Mir kommt es so vor wie wenn eine Firma eine Fachkraft sucht 30 Jahre alt mit 25 Jahre Berufserfahrung.
    Und sich beschwert das wir keine Fachkraft haben.

    1
  2. Wünsche jetzt schon mal allen Usern einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr :vfl:

    2
  3. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr. Auf das wir nächstes Jahr genau So spannend und fair weiter diskutieren. Prosit 2018

    3
  4. Auch ich wünsche allen Usern hier ein frohes neues Jahr. Möge 2018 persönlich und auch für den VfL erfolgreicher werden als 2017.

    1
  5. Auch von mir ein frohes neues Jahr an alle. Ich denke, dass es jetzt aufwärts gehen wird mit dem VfL Wolfsburg. Im Sommer hatten wir einen tiefgreifenden Umbruch. Es ist normal, dass Spieler erst ankommen müssen bei neuen Vereinen und sich ein Team finden muss. Junge Spieler müssen sich entwickeln.

    Ich denke, in der Rückrunde wird es besser laufen als in der Hinrunde, weil sich die Dinge besser finden werden und sich alle eingespielt haben.

    2
  6. Ich glaube, dass der Abgang von Mario Gomez für unser Team eine Befreiung darstellen wird.

    Mit dem sehr agilen und engagierten Divock Origi ist einfach mehr Tempo in unserem Spiel. Das wird man schnell sehen. Ich glaube auch, dass wir eine bessere Rückrunde spielen werden und am Ende auf Platz 7 landen werden.

    Ach ja, frohes neues Jahr auch von mir :vfl:

    16
    • Das sehe ich auch so aber es muss noch was für die aussen kommen der mal ins 1:1 geht .frohes neues

      1
    • Also engagiert wäre jetzt das letzte Wort, das mir zu origi eingefallen wäre…

      3
    • Sehe ich persönlich nicht so. Gomez hat zwar nicht oft getroffen, hat aber extrem viele Räume für die Mitspieler gerissen. Glaube das wir uns da in der Rückrunde extrem schwer tun werden weil wir nicht mehr so viel Platz haben.

      6
  7. Der Abgang von Mario ist für mich mehr Chance als Risiko. Origi kann auf seiner Position durchstarten und Dimata und Osimhen werden hoffentlich besonders motiviert sein, sich zu zeigen. Ihre Chancen werden sie sicherlich bekommen, von daher brauchen wir keinen Ersatz für Gomez.

    Ich finds gut, dass Stefaniak wohl bleiben soll. Das geht dann in die Richtung, die Schmidt bereits angekündigt hat, nämlich den vorhandenen Spielern das Vertrauen zu schenken. Das ist ein ganz wichtiger Punkt für mich, damit die Spieler ihre beste Leistung bringen können und eine echte Mannschaft entstehen kann. Wertschätzung ist für jeden Menschen wichtig, unabhängig von seinem Einkommen.

    Ich könnte mir aber vorstellen, dass vielleicht noch ein schneller Außenbahnspieler kommt. Wobei ich vermute, dass nicht so ganz große Summen dafür rausgehauen werden. So ganz komplett ist die Mannschaft noch nicht.

    Ich bin ganz positiv gestimmt, dass Schmidt es schafft, eine gute Mannschaft zu formen, die bald die Punkte einfährt. Ich freue mich, wenn es endlich wieder losgeht.

    Ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! :vfl: :vfl:

    5
  8. Zum Thema Geschäftsführer hoffe ich mal, dass was nach außen kommuniziert wurde, auch intern umgesetzt wird. D. h. dass alles auf den Prüfstand gestellt wurde. Ich gehe davon aus, dass neue Geschäftsführer bestellt werden. Das ist einfach wichtig. Ich weiß gar nicht mehr, ab wann Littbarski nicht mehr Chefscout ist, schon jetzt oder erst ab dem Sommer? In den nächsten Tagen werden wir wohl mehr erfahren.

    1
  9. Ein guter Start ins neue Jahr: Maximilian Arnold verlängert seinen Vertrag bis 2022. :top:
    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/bis-2022-48595.html

    21
    • Das ist ja eine Überraschung. Sogar wieder ohne Ausstiegsklausel, da wird er vermutlich unser neuer Kapitän werden?

      11
  10. Ein schöner Start ins neue Jahr 2018. Maxi hat bis 2022 verlängert.

    12
  11. Frohes Neues und der nächste Paukenschlag: Arnold hat verlängert – ohne Ausstiegsklausel wohlgemerk!

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/713984/artikel_bleibt-wolfsburg-treu_arnold-verlaengert-bis-2022.html

    20
    • Das ist mal ein Hammer ! Er scheint es wohl doch sehr ernst mit dem VfL zu nehmen :vfl: :vfl: :vfl:

      10
    • Am Ende wird seine Leistung entscheiden ob das gut war oder schlecht. Wenn er gute Spiele macht, dann hat man alles richtig gemacht. Wenn er schlecht spielen sollte, dann wird man sagen: Wie konnte man da nur verlängern?

      Ohne AK ist aber in jedem Fall positiv zu bewerten. Dazu vier Jahre. Diese Hintertürchen sind nun weg.

      13
    • Vielleicht wird er im Kopf ja jetzt etwas freier da die Fragen zu seiner Zukunft geklärt sind. Ich gehe davon aus das Schmidt ihn zum Kapitän macht das könnte auch eine positive Wirkung haben.

      10
    • Was sind Verträge im Fußball wert? Ich gebe darauf schon lange nichts mehr. Siehe Draxler bei Schalke (Er verlängerte 2015 bis 2018). Fand dieses “ich kann nicht sagen, dass ich in zwei Jahren auch noch hier Spiele“ nicht so toll von Arnold. Dann die Sache im Abstiegskampf, wenn die Gerüchte stimmen sollten.

      2
    • Das man verlängert okay, am Ende ist es wirtschaftlich vielleicht sogar sinnvoll gegeben. Habe mir aber auch gedacht, dass er nun zum Kapitän gemacht wird…

      Positiv finde ich das nicht, weil seine Leistungen die letzten Jahre absolut nicht gestimmt haben. Wie schon angedeutet wird sich zeigen ob das positiv war mit der Verlängerung… Zeigt er Leistung kann man ordentlich Kasse machen oder aber man hat endlich mal wieder einen Anrold der Leistung zeigt.

      Zeigt er keine Leistung, will ihn keiner kaufen und wir haben wohl einen Spieler im Kader der durch die VV nun ein größeres Volumen an Gehalt verschlingt…

      Ich persönlich mache mir zwar keine Freunde damit, aber mit den gezeigten Leistungen finde ich eine VV nicht sonderlich toll… Vielleicht hat man aber Interessenten für dem Sommer bei Maxi und aus „Dankbarkeit“ hat er verlängert, damit man im Sommer noch mal ordentlich Kasse machen kann…

      Wir immer wird die Zukunft es zeigen…

      10
    • Alles gut und schön. Es ist etwas für das Fanherz und ich vermute, er wird jetzt auch Kapitän.

      Und jetzt kommt das große Aber: Eine Vertragsverlängerung von Arnold stand und steht auf der Prioritätenliste nun wirklich nicht oben. Die war darauf nicht mal zu finden. Immerhin hatte er noch Vertrag bis 2020.

      Wir haben ganz ganz bald eine GF, die genau aus einer einzigen Person besteht. Fußballerische Kompetenz außerhalb des Trainerstabes ist auch eher mau vorhanden. Unsere Außen sind nach wie vor eine Großbaustelle. Im Sturm haben wir nur eine ernsthafte Stammkraft, deren Vertrag aber im Sommer endet, und dahinter Talente, von denen sich bei uns noch keines sportlich aufgedrängt hätte (jedenfalls aus meiner Sicht).

      Mir wäre es lieber, man wäre auf dieser Liste mal weiter gekommen.

      Bitte nicht falsch verstehen: Das ist überhaupt nicht gegen Arnold gerichtet. Ich habe nur leider den Eindruck, diese Meldung dient dazu, die Fans glücklich zu machen und zu überdecken, dass unsere Baustellen derzeit nur größer (Abgang von Hotze) anstatt kleiner werden.

      Und nur so am Rande: Die Vertragsverlängerung wird Maxi bestimmt finanziell versüßt worden sein. Und ob mit oder ohne Ausstiegsklausel: Meint hier ernsthaft jemand, es bringt viel, wenn man einen Spieler entgegen seinem erklärten Willen unbedingt halten will? Besondern wenn er woanders viel mehr verdienen kann?

      Wir stecken weiterhin ganz tief im Abstiegskampf. Wir schaffen es kaum, Siege einzufahren. So etwas wie Stabilität sucht man vergebens. Selbst gute Leistungen und Siege verleihen kein Selbstvertrauen. Allenfalls verleihen sie bei einigen Selbstüberschätzung und Überheblichkeit. Ich hatte die Hoffnung, dass wir uns ganz langsam aber stetig auf dem aufsteigenden Ast befinden. Die letzten Spiele vor der Winterpause haben mich aber sehr nachdenklich gemacht. Wie diese Rückrunde ausgeht, vermag ich nicht auch nur ansatzweise einzuschätzen. Hoffnungsfroh bin ich aber nicht. Dazu hat mich diese Mannschaft einfach zu regelmäßit enttäuscht. Und ich sehe im Verein leider nicht die sportliche Kometenz und Führungsstärke, die man brauchen würde, um wieder in eine gutes und ruhiges Fahrwasser zu steuern.

      13
    • @wobbs: :topp:

      Genau meine Meinung.

      2
  12. Ich hätte mir viel mehr einen neuen Geschäftsführer gewünscht. Es ist schon Wahnisnn, dass mit Allofs, Röttgermann und Hotze drei Geschäftsführer weg sind, und mit Schumacher nur einer neu ist. Rebbe – unser zukünftiger neuer Alleinherrscher. :D

    Und zu Arnold: Ich sehe keinen Grund zur Freude. Zu durchwachsen waren seine Leistungen in den letzten drei Jahren. Dazu sein ständiges Armgerudere und seine Behäbigkeit bei Kontern – sorry Umschaltmomenten. Die Schussstärke hat er ebenfalls komplett eingebüßt. Nein, ich sehe keinen Gewinn. Ich hätte einen Verkauf im letzten Sommer (nach der EM) eindeutig bevorzugt.

    9
  13. Aber damit steht wohl fest, dass Arnold Kapitän wird. Fanwille wurde also erhört. :weg:

    7
    • Ich hoffe es nicht! Sportlich gibt es nahezu keinen Aspekt der eine Berufung Arnolds zum Kapitän rechtfertigen würde. Ich hoffe nicht dass man Arnold allein durch das Versprechen des Kapitänsamtes zum Verlängern bewegen konnte.

      7
    • Und Rebbe versucht so die Ultras und den Großteil der Fans hinter sich zu bringen, die Local Player bevorzugen, statt auf Leistungen zu schauen.

      6
    • Auch Ultras haben Augen im Kopf. Die sehen die Leistung doch auch, Woche für Woche.

      3
    • Ein_Wolf, wenn ich aber von einigen Ultras höre was zum Thema Arnold abgelassen worden ist, so wäre ich mir da nicht so sicher. Bzw. da ist die Leistung nicht so wichtig, sofern man fannah ist und möglichst oft mit der Hand aufs Logo zeigt…

      2
    • Die Leistung des gesamten Teams war nicht Toll, deshalb Arnold die Qualität als Kapitän absprechen?? Kapitän ist nicht immer der beste , wir sind nicht in der Kreisliga.
      Ich hoffe das die Verlängerung und das eventuelle Amt als Kapitän ihn etwas lockerer machen. Er ist kein schlechter Fußballer!! Und wenn nix läuft dann läuft er wenigstens.

      20
    • Bei Arnold lief es tatsächlich als es bei uns nicht lief. Allerdings eher in seiner Unterhose. So einer soll dann Kapitän sein?

      Tut mir leid, Kapitän sollte jemand sein der gezeigt hat das er Verantwortung übernehmen kann, selbst in schweren Zeiten. Meist sollte ein Kapitän auch Leistung zeigen.

      11
  14. Gehen wir es mal positiv an. Maxi spürt das Vertrauen und spielt nochmal ordentlichen Maxi fussball.

    2
  15. Ich finde es super, dass Arnold verlängert hat und das nicht nur, weil er aus der eigenen Jugend kommt und hier zum gestandenen Bundesligaspieler wurde. Auch sportlich hat er aus meiner Sicht einen großen Wert.
    Bei Arnold merkt man erst was man an ihm hat und was fehlt, wenn er nicht auf dem Platz steht (siehe Köln-Spiel).Arnold kann dem Spiel Ordnung geben, er hat eine hohe Passquote und ein gutes Zweikampfverhalten. Was nervt sind seine leichten Faller, die er sich bei Diego abgeguckt hat, um einen Freistoß zu provozieren. Auch sind seine Ecken, die er tritt, zur Zeit grottenschlecht.
    Ja er hat auch Fehler im Spiel, die gelegentlich auch zu Gegentoren führen, aber ihm anzukreiden, dass er nicht mehr so torgefährlich ist, wo er eine deutlich defensivere Position einnimmt, ist keine faire Beurteilung seiner Leistungsfähigkeit.
    Er ist eben ein Teamplayer mit einer der höchsten Laufleistung im Team. Mit erst 23 ist er auch noch nicht am Ende seiner Entwicklung.

    13
    • Das beste Spiel diese Saison war ohne Arnold. Es war das Spiel gegen Gladbach…

      Und der Klassenerhalt wurde auch ohne ihn geschafft. Weil er die Hose voll hatte. Überleg mal, warum Jonker ihn nicht zum Kapitän machte. Das scheint alles schon wieder vergessen zu sein.

      10
    • Das miserable Spiel in Köln nur an der Abwesenheit von Arnold fest zu machen ist zu einfach. Das war ein kollektives Mannschaftsversagen. Solche Spiele sind immer dann wahrscheinlich wenn der VfL gegen „schwächere“ Mannschaften spielt. Das Spiel gegen Hamburg war ähnlich schwach und da war Arnold dabei!

      4
    • Ich tue mich halt ähnlich schwer zu jubeln wenn

      Leitungen in der Vergangenheit absolut nicht gestimmt haben und das über einen längeren Zeitraum.

      Jemand in einer wirklich schweren Phase wegen braunem Stift in der Hose nicht einsatzbereit war.

      Im Sommer von einem Abgang gesprochen hat.

      Dieser Spieler dann wohl auch Kapitän wird (Vermutung).

      2
  16. Ich zitiere mal Berti Voigts: Rebbe könnte über das Wasser laufen und man würde fragen, ob er nicht schwimmen kann.

    Ansonsten empfehle ich die Uli Stein Maus mit dem Schild „dagegen“. Paßt immer.

    Vor Wochen wurde Maxi ob seines Interviews bezüglich seiner Zukunft beim VfL in Frage gestellt. Nun hat er ohne wenn und aber verlängert (das Thema Vertragstreue lasse ich mal außen vor) und es ist auch nicht richtig.

    Ich empfehle am Ende den Song „Fresse halten, selber machen“ von Mono & Nikitaman. :rad:

    42
    • Dann fang bei dir doch mal an. :keks:

      6
    • Diese Arroganz :kopfball:

      7
    • Für mich ist das ein schönes Beispiel dafür, wie leicht der Fan zufrieden zu stellen ist. Arnolds Vertragsverlängerung ist doch angesichts der vielen Probleme um den VfL nun wirklich nachrangig. Der vertrag lief ja noch 2,5 Jahre. Wobbs hat das oben schön ausgeführt.

      Stattdessen wirft Rebbe nun diesen „Fleischbrocken“ hin. Das ist eine win-win Situation für alle beim VfL. Die Fans werden angesichts der Probleme ruhig gestellt, Rebbe baut möglichen Rückschlägen vor (Außenstürmer, Ergebnisse) und Arnold kann dennoch für den Fall der Fälle verkauft werden.

      Genau dieses Verhalten meinte ich, als es um Rebbe und Sammer ging. Rebbe schiebt den Verein Richtung Fans, vernachlässigt aber das Sportliche. Den Fans ist es aber egal.

      8
    • Mahatma, gegen Dich sind wir doch alle unwissend, ahnungslos und ungebildet.
      Jedes Argument, das nicht Deinem entspricht, wird im Keim erstickt. Erinnert an Trump, der das Fakenews nennt.
      Allein die Aussage, wie leicht der Pöbel zufrieden zu stellen ist…Von Zufriedenheit steht da nix, ich verweise lediglich darauf, dass die Nörgler nun eigentlich zufrieden sein sollten, es aber immer noch nicht sind. Meckern, Nörgeln, Zaudern, ohne nur ein Detail zu kennen, ist ja auch total einfach. Aber bitte, wer sonst nichts hat…

      38
    • Das „Argument“, das beim Vfl eine Vertragsverlängerung mit einem Spieler gemacht wird um die Fans auf irgendeine Seite zu ziehen ist nicht nur absurd, sondern grenzt aus meiner Sicht schon an Schizophreni.
      Wir reden hier von einer GmbH die Umsätze im 2 bis 3 Stellgen Millionenbereich im Jahr macht, und einige Dutzend, vielleicht auch hunderte Fans sollen auf Personalentscheidungen so einen „Einfluß“ haben?
      Auch wenn bei uns im Managementbereich einiges scheinbar nicht Hochprofessionel abläuft, so sind wir denke ich doch weit entfernt von einer Vetternwirtschaft oder Mafiösen Struktur, die mit so einer Behauptung ja indirekt unterstellt wird.

      18
    • Niemand hier behauptet doch das jetzt alles gut ist oder Rebbe ein Heiliger ist weil er einen Vertrag verlängert hat.
      Ich sehe auch nicht das uns irgendwelche Fleischbrocken hingeworfen werden. Arnold ist Stammspieler und kann sich trotz zuletzt schwankenden Leistungen mit seinen 23 Jahren immer noch steigern. Es ist gut das wir einen Spieler wir ihn hier halten können.
      Ich habe darüber hinaus nicht den Eindruck das du zu einer fairen Beurteilung Rebbes fähig bist. Du reagierst ja fast schon allergisch auf jede Meldung die mit ihm zu tun hat.

      14
  17. Das Thema Kapitän ist mir sch…. egal. Thema Punkte holen und Veränderung der Leitungsebene ist wichtig.

    5
  18. Very good news for the start of 2018. Maxi officially extended his contract with VfL Wolfsburg until 2022. Arnold is a very important player for our team. Perhaps the future captain of Wolfsburg. Of course, I see for him a place in the first team for the first meeting with Borussia in the second part of the season, next to Joshua Guilavogui. We have really good middle midfielders, because also likewise Ignacio Camacho, Yannick Gerhardt and Richedly Bazoer, who has proven that he can play at a high level. And coming back to Maxi I write again that I am very satisfied with the new contract. I wish Arnold many successes with our team. :vfl:

    7
  19. Ach Mahatma und Jonny… alles was von Euch in Richtung Arnold kommt kann ich nicht mehr ernst nehmen. Seit Jahren! die immergleichen Argumente. Und die braune Stift Phrase… das ist einfach nur eklig.

    32
  20. Es ist doch eigentlich völlig egal, ob Arnold nun 2,5 oder 10 Jahre Vertrag hat. Wenn der Spieler wechseln möchte, spielt der Vertrag keine Rolle und eine Wechsel im Sommer ist trotzdem nicht ausgeschlossen.

    3
  21. Ich finde dass es sich einige mit dem kritisieren zu einfach machen.
    Es ist absolut richtig, dass ich und bestimmt auch einige andere User hier nicht wirklich mitreden können wenn es um GmbH, Aufsichtsgremien oder bestimmten Personen geht. Dafür reicht sowohl mein Intresse an solchen Themen nicht aus, als auch die zu große Distanz zum Geschehen.

    Was ich aber weiß: Den Fans ist bewusst, wie scheiße wir seit ca. 2 Jahren spielen. Allein hier im Blog wird die KommentarMenge vervielfacht wenn ein sehr schlechtes Spiel gibt. Und dabei kommt keiner gut weg. Da werden dann auch alle für egal was sie tun durchs Dorf gejagt. Z.T. Auch zurecht.

    Dass mittlerweile hier im Blog und bestimmt auch über diesen hinaus bekannt ist, dass die Führungsebene noch deutlich zulegen muss in verschieden Bereichen wurde mehrfach (auch schlüssig und gut) hier niedergeschrieben.

    Aber im Endeffekt hilft das alles nicht viel. Als Fan musst du entweder Kontakte nach oben haben oder dauerhaft ein „… raus“ Banner aufhängen (dass z.B. bei Hannover nichts bringt) um mal wen zu erreichen.

    Daher bleibt einem nicht mehr viel übrig als weiterhin zu supporten. Und das machen viele auch und gehen die Themen so an.
    Demnach wird es erstmal gutgeheißen, dass ein für die Verantwortlichen und Teilen der Fans wichtiger Spieler in zweierlei Hinsicht verlängert ohne AK.

    Und natürlich fallen dadurch die anderen Probleme nicht automatisch weg.
    Aber bisher kam nur der Vorwurf oder die Befürchtung, dass damit von den anderen Themen abgelenkt werden soll. Kann nur keiner von uns nachweisen, ob das stimmt oder nicht.

    Genauso kann man vorher nicht wissen ob es einen Leistungsschub bei Maxi gibt wenn er Kapitän werden würde, was ja auch bisher nur spekuliert wurde.

    Und im Endeffekt ist das so:
    1. Sollte nach der Transferperiode weiterhin keine Neuzugänge für die Außen gekommen sein und auch im Führungsbereich nichts geändert worden sein, kann man (man muss ja leider ‚wieder‘ sagen) über diese Themen diskutieren und kritisieren. Sollte es sportlich entgegen der Erwartung doch laufen, muss man überlegen woran das dann plötzlich liegt. Und da gibt es ja mehrere Ansätze.

    2. Sollten doch noch neue Spieler geholt werden und im Aufsichtsrat finden neue (fachliche) Personen einen Platz muss man dann halt auf deren Kompetenz und Ehrgeiz hoffen und mit der Zeit sehen was es bringt.

    Und für beide Szenarien gilt bei den meisten Fans, dass sie weiter supporten werden. Und wenn dann Maxi als Kapitän (was ja noch nichtmal fest steht) versagen sollte, dann geht die Diskussion erst wirklich los. Bisher steht da vieles noch in den Sternen.

    14
  22. Nabend. Bin erst vor Kurzem aus dem Silvesterkoma etwacht und die Vertragsverlängerung war die erste Meldung, die ich las.
    Gleich in den Blog und erst einmal alles in Ruhe gelesen…
    Puh… Mal wieder sind wir uns einig, dass wir uns nicht einig sind.
    Ist ja auch in Ordnung, aber mir wird das zu sehr gehypt.
    Fassen wir mal zusammen : Gomez zum VFB, Brekalo vorzeitig zurück.
    Nun Arnold…
    Okay.
    Alle Entscheidungen einzeln betrachtet, kann man so machen. Also, was jetzt?!
    Origi geht in die Spitze, Brekalo soll sich und unsere linke Offensivseite weiterentwickeln.
    Arnold bleibt und ist mMn nun selbst in der Pflicht.
    NUR er kann und muss jetzt Leistung zeigen, Verantwortung und die Pflicht übernehmen seiner Stellung gerecht zu werden.
    Da interessiert die Sichtweise der Ultras, der Verantwortlichen usw. eher sekundär.
    Versteht mich bitte nicht falsch, es ist immer gut, wenn Spieler verlängern, gerade Eigengewächse. Aber man darf, soll und muss dann auch erwarten dürfen, dass Sie dann auch die Stellung einnehmen, inder sie sich selbst sehen.
    Im Fall Arnold ist das sehr schwierig, es gibt viele Meinungen und die werden emotional vertreten.
    NUR er kann jetzt dafür sorgen, dass es weniger schwierig wird.
    Die Kapitänsbinde sehe ich lieber bei Paul. Aber jetzt bekommt Sie wohl Arnold.
    Also lieber Maximilian : Möge Sie Dich leiten und dafür sorgen, dass Du es mit Leistung untermauerst.
    Lass die Arme bei Dir, organisiere deine Standards und etwas weniger lamentieren. Konzentriere Dich aufs Fußballspielen. Dann hast Du die besten Argumente auf Deiner Seite.
    Mein Fokus liegt eher auf der GF.
    Herr Dr. Schumacher ist Einzelkämpfer.
    Ein Nachfolger für Herrn Hotze sehe ich nicht so als Problem, da kommt ein Fachmann im Bereich, der nicht unbedingt Fußballsachverstand haben muss.
    Wäre wünschenswert, aber okay.
    Der GF Sport ist das Thema.
    Wird wohl Herr Rebbe, wenn man dem Artikel der BiLD vor Kurzem folgt. Und Marcel der Sportdirektor.
    Dann als mein exklusiver Tipp, der Litti als Nachfolger Röttgermann.
    So…
    Auch wenn es jemand anderes wird. Das ist aber mMn weit wichtiger und gehört betrachtet.
    Dann noch ein RA und lasst den Trainer mal machen…

    4
  23. Schäfer weg, Benaglio weg, Seguin auch nach seiner Leihe sicher ohne Perspektive… da bleiben nur noch Knoche, Itter und eben Arnold. Und Knoche gilt sicherlich schon in diesem Winter als Wechselkandidat. Vielleicht baut der VfL hier nun bereits vor…?

    2
  24. Arnold, der inzwischen zum Max aufgestiegen ist, hat vorrangig sein Salär mit dieser Vertrags-Verlängerung für die nächsten 4 Jahre gesichert. Der VfL glaubt, mit einem ‚Eigengewächs‘ die Fans beruhigt und Max zudem als Aushängeschild für seine nunmehr fortan bevorzugteVision und Strategie ‚Jugend forscht‘ gewonnen und zudem nach aussen hin glaubhaft gemacht zu haben. Gleichwohl zählen im Business Fussball allein Resultate und damit Punktgewinne. Daran allein wird der VfL auch weiterhin gemessen. Alles andere ist und bleibt im Profifußball hübsches Beiwerk…..

    6
  25. Nur mal so als „think of“- sandwich an die Arnold-Kritiker und Sammer-Fans:
    Gesetzt den Fall, der In spe-Berater Sammer hätte in seiner ihm zugeschriebenen Weisheit den VfL-Verantwortlichen einen ultimativen Tipp gegeben. Nämlich: Arnolds Vertrag sei vorzeitig zu verlängern, da dieser unbedingt einen schlagenden Vertrauensbeweis brauche, um seine unbezweifelbaren Fähigkeiten (siehe U 21) konstanter auch beim VfL zu zeigen. Wäre die Entscheidung, die jetzt nur als billiges Entgegenkommen an die Fans gesehen wird, nicht als klug und vorausschauend zu bewerten?

    10
    • Nur mal so: Angenommen Sammer würde beim VfL etwas zu sagen haben, hätte der VfL bzw. VW dies nicht längst verkündet?

      Die Gerüchte ranken sich darum nun schon sehr lange. Sammer wird nicht kommen, dass hätte er sonst schon länsgt gekonnt. Und würde er beratend tätig sein, hätte man dies auch verkündet.

      2
    • Sammer HAT sich zu Arnold eindeutig geäußert.
      Im September bereits gab er folgendes zu Protokoll:
      Matthias Sammer bricht indes eine Lanze für den jungen Ausnahmekönner.
      „Er ist schon sehr lange dabei und eine Identifikationsfigur für den Klub. Er ist das Gesicht des Vereins. Nur muss der Verein ihm dieses Gesicht auch geben mit Vertrauen, Liebe und Hingabe“, sagte TV-Experte Matthias Sammer am vergangenen Freitag am Rande des Spiels zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg. Anspielen wollte der ehemalige DDR-Nationalspieler auf Maximilian Arnold, der sich immer mal wieder über mangelndes Vertrauen in seine Person beklagte.

      Dieses hat u.a. auch die Wolfsburger Lokalpresse berichtet. Dieser Dringlichkeitsappell (soweit zur Priorität…) von Sammer sollte in der Betrachtung seiner Sachkompetenz nicht unter den Tisch fallen.

      20
    • Na schau an (@Spaßsucher), da erweist sich die Wirklichkeit manchmal als realistischer als die Phantasie. Und der VfL braucht gar keinen Beratervertrag mit Sammer. Reicht schon, wenn die Presseabteilung gewissenhaft seine Interviews liest. ;)

      9
    • @Joan
      Aber derartige Fakten verwirren doch nur die eigenen Vorurteile und schaden so einer lebendigen und ausweglosen Diskussion.

      5
    • Spaßsucher kann mir nun bestimmt erklären, worin der Zusammenhang zwischen Sammers Äußerung und einem Job im Aufsichtsrat besteht?

      Und ferner kannst du mir – mit deiner unendlichen Weisheit – bestimmt auch erklären, ob Sammer immer Recht hat. Schließlich weißt du ja so viel über ihn (siehe Stasi).

      1
    • Ja, könnte ich. Ist in Deinem Fall allerdings sinnlos, wie du bereits im nächsten Absatz (Gleichstellung der dem Ministerium für Staatssicherheit zugeordneten Sportler wie Sammer mit Stasi-Spitzeln oder IMs) beweist. Deine Interpretationen hier im Blog sind entweder systematisch böswillig oder Ausdruck der akademischen Verelendung in gewissen Studiengängen.

      Für alle anderen Blogger hier:
      Der Beweis für Sammers strategische Kompetenz, einen Kader aufzubauen und erfolgreich zu führen, ist auch hier keineswegs erbracht worden. Darüber hinaus ist seine undifferenzierte Aussage zu Arnold aus dem September eher Indiz für einen Mangel an analytischer Kompetenz, für Meinungsäußerung auf reduziertem Wissensstand als für fundierte Meinungsbildung unter Betrachtung aus unterschiedlichen Blickwinkeln.
      Oder vereinfacht: Das war so oberflächlich von Sammer, wie wir es hier von Mahatma sattsam gewöhnt sind.

      19
    • :huldigen:

      Werner, der Mann ohne Meinung. Mal zieht er Sammers Aussage heran, um die Verlängerung zu rechtfertigen und im nächsten Post, um sie in Frage zu stellen. Herrlich.

      2
    • Nun ist es Dir endgültig gelungen, den Beweis anzutreten, dass Du zwischen Information und Meinung nicht differenzieren kannst. Ich habe Sammers Äußerungen aus der Presse zitiert und dieses als Zitat (nach dem Doppelpunkt!) deutlich gemacht.
      Wie du dieses als Rechtfertigung von irgend etwas interpretieren kannst, das wird ewig ein Geheimnis Deiner wirren Gedakengänge bleiben. Aber bitte bleibe uns als Unterhaltungsfaktor hier erhalten und äußere dich gern weiter so reflektiert und inhaltlich wie sprachlich kompetent.

      23
    • Meinungen sind wie A…löcher – jeder hat eine. Wer nur seine Meinung darlegen will, sollte vielleicht selbst einen Blog schreiben. In Foren wird im Idealfall schließlich diskutiert, mit echten Argumenten und so… also ohne Wortverdrehungen und Scheinargumenten und so… aber der Niedergang der Diskussionskultur in kleinen Gruppen wurd meist schon von Wenigen eingeläutet, die lieber narzisstisch ihrer Geltungssucht frönen. Haben wir ja nicht erst hier beim Wolfs-blog beobachten müssen…

      …bei mir ist mittlerweile auch Gelassenheit eingekehrt, so dass ich mich dem Unterhaltungswert nicht mehr verschließen will. :kopfball:

      2
    • Frohes neues Jahr allerseits! Manche Sachen ändern sich aber auch in 2018 nicht.

      Spaßsucher, ich bewundere Dein Durchhaltevermögen, immer wieder auf bestimmte User einzugehen. Du benutztest mal die (durchaus passende) Metapher mit der Eiche, an der sich die Wildsau schubbert. Diese Eiche schlägt aber nicht mit den Wurzeln um sich, sondern steht stoisch da und ignoriert das Geschehen unten am Boden. Vielleicht solltest Du das auch so handhaben?! Ich weiß, es ist schwer, aber sogar mir gelingt es inzwischen ;-).
      Den von Dir angesprochenen Unterhaltungswert sehe ich nicht. Da könnte ich mir auch Reality TV auf RTL2 anschauen, wenn ich ein gewisses Kommunikationsverhalten unterhaltsam finden würde. Ich finde das anstrengend. Niveau ist keine Creme…
      Dennoch gilt: Wir sind alles Wolfsburger Jungs – in diesem Sinne auf ein erfolgreiches Jahr 2018 – auf und neben dem Platz!

      2
  26. Ich glaube hier verwässern vor dem Hintergrund der Arnold Verlängerung die Grenzen etwas. Wenn ich mich recht erinnere haben die meisten nicht die Arnold Verlängerung an sich kritisiert sondern eine eventuell/wahrscheinlich daran geknüpfte Ernennung von ihm zum Kapitän.

    1
    • Es wurde die wahrscheinlich daran geknüpfte Ernennung kritisiert aber v.a. die Priorität. Der VfL hat ganz andere Baustellen.

      Wenige (z.B. Jonny und ich) haben noch den Unmut über die sehr durchwachsenen Leistungen in den letzten Jahren zum Ausdruck gebracht. Arnold verkörpert für mich biederes Mittelmaß. Aber der VfL bzw. wmöglich auch Volkswagen wollen wohl nichts anderes mehr sein.

      7
    • Vielleicht ist ja genau das des Pudels Kern:
      Die Definition von Mittelmaß von Seiten VW bzw. der Verantwortlichen unseres VFL.
      Und die Werkzeuge, wie man nicht mehr Mittelmaß ist….!

      3
  27. Also die Sache mit den Fans und dem Einfluss auf die Entscheidung finde ich auch übertrieben. Natürlich passt es ins Bild, aber:

    Ich stelle mir gerade vor wie das abgelaufen ist: Rebbe hat die Idee zu verlängern, kontaktiert Arnold und seinen Berater. Interesse da zu verlängern? Antwort, ja natürlich sind wir gesprächsbereit.

    Zeitgleich fragt Rebbe den Trainer. Schmidt: Arnold ist bei mir Stammspieler, verlängern wäre gut. Zur Sicherheit gucken auch noch Geschäftsführung und Aufsichtsrat drüber: Jemand etwas gegen eine Arnold-Verlängerung? Keiner? Okay, dann ist die Sache klar.

    Dann liest Rebbe mal kurz Zeitung: Oh Fans sind ja für Arnold, na das ist aber überraschend, das wusste ich ja vorher nicht (schmunzel). Wenn ich damit die Fans auch noch glücklich mache – wunderbar.

    Währenddessen meldet sich Arnolds Berater: Ja, wir könnten uns vorstellen zu verlängern. Die Bezüge sollten natürlich angepasst werden.

    Rebbe: Kein Problem, Maxi ist ja auch Stammspieler und schon lange hier. Aber eine AK möchte ich nicht im Vertrag stehen haben. Dafür legen wir Arnold dann wenn später mal ein richtiger Topverein kommen sollte keine Steine in den Weg.

    Berater: Maxi stimmt zu, Bezüge angehoben, auf die AK verzichten wir mal, wir haben ja die Absprache.

    Rebbe: Cool.

    (nicht allzu ernst nehmen bitte) :vfl:

    11
  28. Hurra,
    das sind ja mal gute Nachrichten fürs neue Jahr.

    Maxi bleibt dem VFL erhalten, Gomez (der ewige torverhinderer) ist weg und Brekalo kommt auch noch.
    Wer soll uns denn jetzt noch aufhalten?

    Europa – wir kommen

    2
  29. Schalke nimmt Abschied von einem Transfer Cedric Teuchert da dieser zu einem Verein möchte wo er bessere Chancen hat zu spielen. Vielleicht eine Möglichkeit für den VfL ?

    0
    • Noch ein Stürmer? Haben ja mit Origi und unsere Talente Oshimen, Dimata und Hinds noch nicht genug. :D

      10
    • Man könnte auf einen Burgstaller Effekt hoffen. Wenn es im Winter nicht klappen sollte könnte man ihn Ablösefrei holen. Es ist kein Muss aber ich Könnte mich damit anfreunden.

      0
    • Ich dachte eher an die rechte Außenbahn.

      1
    • Teuchert ist zwar in der Sturmspitze eingesetzt worden, aber grundsätzlich auch ein RA.
      Zumindest mehr RA, als Origi etc. (Kuba mal ausgenommen!)

      2
  30. Braunschweig verpflichtet wohl Teigl. Damit dürfte die Stefaniak Leihe dahin vom Tisch sein. Stefaniak soll zudem die Vorbereitung bei uns noch bekommen, um sich zu zeigen. Bei Ntep wird laut WAZ noch verhandelt.

    Um Knoche ist es auch ruhig geworden. Hannover hat nun auch andere Spieler im Fokus. Aber Tottenham ist wohl an Sane dran. Interessant daher, weil Hannover dann zwei IV verpflichten müsste. Und somit könnte auch Knoche wieder ins Spiel kommen.

    Aber wäre wäre Fahrradkette! Wir werden sehen…heute ist wieder Trainingsauftakt. Ich möchte in den Testspielen gerne mal folgende Viererreihe vorne sehen:

    Brekalo, Didavi, Malli – Origi

    Mal sehen wie das klappt.

    4
  31. Auf Wölfe TV gibt es ein Interview mit Josip Brekalo.

    2
    • Und er gibt direkt europa als Ziel war aber auch eine doofe Frage für einen Jungspund

      1
    • Wobei er glaube ich damit die mögliche Qualifikation über den DFB Pokal meint. Sind im optimal Fall ja nur zwei Siege wenn man den Bayern aus dem Weg geht.

      0
    • Es sind in jedem Fall drei Siege notwendig, da nur noch der DFB-Pokalsieger den Startplatz in der Europa-League erhält (wurde vor ein paar Jahren geändert).

      2
  32. War jemand beim heutigen Trainingsauftakt ?

    2
    • Udo hat wohl eine neue Frisur! Sieht jetzt aus wie Naldo! Wenn er jetzt auch noch solche Standards schiesst.

      1
    • Bin geschockt! Herr Schmidt musste wie im Kindergarten einige Spieler zum Training bitten!
      Was soll das für eine Rückrunde werden? Wo bleibt der Respekt vor Martin Schmidt und den treuen Fans?

      1
  33. verschoben

    5