Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Gerücht: Leihgeschäft für Elvis Rexhbecaj – Düsseldorf und Augsburg interessiert

Gerücht: Leihgeschäft für Elvis Rexhbecaj – Düsseldorf und Augsburg interessiert

Zuletzt kam Elvis Rexhbecaj beim VfL Wolfsburg zu immer weniger Einsatzzeit. Um seinem Mittelfeldspieler mehr Spielpraxis zu verschaffen, denken die Wölfe daran, den 22-Jährigen im Winter zu verleihen.

Elvis Rexhbecaj hat für Wolfsburg in der Hinrunde nicht eine Minute auf dem Platz gestanden. Insgesamt wurde Rexhbecay, der es in der vergangenen Saison unter Ex-Trainer Bruno Labbadia auf 24 Einsätze gebracht hatte, nur in zwei Pflichtspielen aufgestellt – die Entwicklung stockt. Ein Leihgeschäft, auch über das Saisonende hinaus, könnte für beide Seite die Lösung sein.

Zuerst hatte es Interesse aus der zweiten Bundesliga gegeben. Hannover 96 soll an Elvis Rexhbecaj interessiert gewesen sein. Doch dieser Wechsel soll mittlerweile keine Rolle mehr spielen. Vielmehr haben nun zwei Vereine aus dem Fußball-Oberhaus Interesse signalisiert, Elvis Rexhbecaj zu leihen: Fortuna Düssel und der FC Augsburg.

Düsseldorf zeigt großes Interesse an Elvis Rexhbecaj

Fortuna Düsseldorf war nach einem guten Start in die Saison gegen Ende der Hinrunde ein wenig die Luft ausgegangen. Um das Projekt Klassenerhalt zu meistern, möchte sich der Verein im Winter verstärken. Ein Leihgeschäft von Elvis Rexhbecaj wäre hier eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Fortuna Düsseldorf soll laut verschiedener Medien großes Interesse an einem Leihgeschäft zeigen.

Elvix Rexhbecaj zum FC Augsburg?

In Augsburg würde Elvis Rexhbecaj auf Ex-VfL-Trainer Martin Schmidt treffen. Auch Felix Uduokhai, den der FCA im Sommer vom VfL ausgeliehen hatte, wäre ein bekanntes Gesicht.

► Wie der Sportbuzzer berichtet habe es bereits Gespräche mit beiden Vereinen gegeben.
 

10 Kommentare

  1. Laut Bild sind Düsseldorf und Augsburg an Elvis interessiert.

    0
  2. Find ich zum :kotz:

    0
  3. Ich würde eher Gerhardt abgeben. Bei aller Kritik an Elvis, so passt er doch von seinen Anlagen her viel besser ins System als der behäbige Gerhardt.

    Man wird sich aber ohnehin Gedanken machen müssen, wie man sich im ZM mittelfristig aufstellt. Wenn Schlager der Schlüsselspieler ist, was sich nicht von der Hand weisen lässt, benötigt man auch einen Backup.

    2
  4. Was genau findest Du zum Kotzen?

    Findest Du es nicht gut, dass unsere Spieler auch für andere Vereine interessant sind?

    Du möchtest lieber nur Spieler bei uns sehen, die andere nicht mal geschenkt haben wollen?

    Oder sollen wir erraten, dass Du einen Abgang von Elvis nicht begrüßen würdest?

    0
  5. So wie bei Fifa20 zu kaufen und zu verkaufen funktioniert es eben nicht. Denn man hat hier mit Menschen zu tun. Es ist ja schön, wenn Elvis oder Gerhardt weg soll oder nicht weg soll oder Vereine Interesse haben oder kein Interesse haben. Am Ende geht es auch darum, was der Spieler möchte. Elvis hatte letzten Sommer mehrere gute Angebote und Schmadtke hätte ihn ziehen lassen. Elvis entschied sich zum Bleiben. Damit ist jedwede Planung null und nichtig!

    Und Gerhardt war letztes Jahr Stammspieler. Dieses Jahr ist er Rotationsspieler, wenn man so will. 700 Minuten. Elvis liegt bei 111 Minuten. Ich denke, beide werden damit nicht zufrieden sein. Aber die Frage ist aus Spieler-Sicht ja auch immer die Alternative. Gehe ich dann nach Düsseldorf in den Abstiegskampf oder bleibe ich beim VfL wo ich einen guten Vertrag habe und zudem ja auch nicht weggeschickt werde. Es ist nicht verwunderlich, das Spieler beim VfL bleiben möchten. Gleiches galt für Malli. Laut Schmadtke ist Malli noch nicht zu ihm gekommen, um einen Wechsel-Wunsch zu erbitten. Das sagt ja schon alles. Auch wenn ich glaube, das es eher daran liegt, das der Berater einfach keine interessanten Anfragen auf dem Tisch hat. Das kommt ja auch noch dazu: Die Berater: Die Berater verdienen ebenso an bestehenden und langfristigen Verträgen. Zwar verdienen sie bei Wechseln mehr, aber auch das muss ja erst mal lohnen. Und ein Transfer nach Augsburg lohnt sich da eher weniger.

    Bezüglich Udo, der spielt in Augsburg, ebenso wie Jedvaj. Jedoch möchte er ja auch den nächsten Schritt machen Richtung Stammspieler sein eines Teams, welches um Europa kämpft, ebenso wie Jedvaj von Leverkusen. Das Problem ist aber, das Erwartung und Realität hier nicht übereinstimmen – wie so oft. Augsburg wird beide Leihen nicht fest verpflichten können. Und bei Leverkusen und uns haben sie die Chance nicht bekommen. Somit bekommt die Karriere dann einen Knick. Wir sind das beste Beispiel dafür, wie man sich “Kaderleichen” aufbaut. Und wir sind auf dem besten Weg, weitere zu “produzieren”…

    Und wir reden hier noch gar nicht über Camacho, Ntep und Co, die ebenfalls gültige Vertäge haben. Auch die sind noch lange, lange nicht weg…

    1
  6. Gerhardt hatte im Sommer Anfragen. Zu dem Zeitpunkt war er Stammspieler. Ein halbes Jahr später sprechen wir über einen Bankdrücker und es wird damit argumentiert, es gebe keinen Markt. Ja, dank der tollen Planung.

    Noch gravierender bei Elvis: Der war Shooting Star. Eine hohe einstellige Millionensumme war nicht utopisch. Ein halbes Jahr später sprechen wir über eine Leihe.

    Insgesamt verstehe ich hier beide Personalien seit Sommer gar nicht. Beide binden Kapital, wobei Gerhardt noch einiges verdient. Elvis hat zumindest von den Anlagen her mehr und könnte besser passen. Markt hin oder her: Wenn man Gerhardt deutlich machen würde, dass seine Zukunft hier schwer werden wird, bildet sich ein Markt.

    Zu Knoche: Für eine Dreierkette ist er falsch. Aber die gehört hoffentlich der Geschichte an. In einer Viererkette sehe ich ihn deutlich stärker, als IV 2 oder 3. Und man braucht auch Spieler, die den Verein und das Umfeld kennen und leben. Wäre derzeit ein großer Fehler.

    0
  7. Das wird wohl dieselbe Ausgangslage wie bei Uduokhai sein. Da hätte man auch sicher lieber Bruma abgegeben, zumal Udo als Linksfuß besser in den Kader gepasst hätte. Aber das interessiert ja nicht, denn: der eine Spieler hat einen Markt, der andere eben nicht. Gerhardt wurde als Bundesligaspieler für eine hohe Ablöse innerhalb der Liga geholt, sodass man davon ausgehen kann, dass er hier zu ganz anderen Konditionen als Elvis kickt. Den wird ein Klub wie Augsburg oder Düsseldorf kaum aus seinem Vertrag “herauskaufen” wollen, wohingegen Elvis sicher als Schnäppchen vermutet oder erhofft wird. Anders sähe es vielleicht bei Gerhardts Ex-Klub Köln aus…

    0
  8. Das wäre die Manager-Sicht, ja. Schmadtke beklagt immer die fehlende Konsequenz auf dem Platz.

    Aber diese sehe ich außerhalb… ;)

    1
  9. Anfragen hat wohl jeder Spieler laufend, doch das bedeutet eben nicht, dass hier für alle Seiten lukrative Optionen lauern würden. Ich würde wetten, dass z.B. Malli mit Anfragen bombardiert wird. Es bildet sich ein Markt, wenn man einen Spieler quasi zu verstehen gibt, dass er verschwinden soll? Ja, ein Markt aus Interessenten, die den Spieler möglichst für lau wollen. Kruse etwa hatten wir so für eine indiskutabel popelige Ablöse an Bremen abgegeben. Das kann es ja auch nicht sein. Und selbst dann, wenn man billig verkaufen würde: nicht jeder Spieler gibt seinen guten VfL-Vertrag auf. Siehe den Protugiesen Alex, Jentzsch, nun Malli. Man weiß schlicht nicht, wie Gerhardt diesbezüglich tickt. Aber auch als Stammspieler hatte er sich nach meinem Empfinden eher nicht für Höheres oder Gleichwertiges empfohlen. Wieder ein Fall von überteuert eingekauft… wie bei Kuba, Bruma, Ntep… wenn auch nicht ganz so krass.

    0
  10. @wobbs Ich möchte nicht dass Elvis geht und bin dementsprechend nicht begeistert, wenn andere Vereine Interesse haben.

    Ich würde Mahamta gerne beiwohnen in seiner Aussage.
    Gerade mit Elvis hätte man einen Local Player, der, augenscheinlich im Gegensatz zu Gerhardt, etwas besser in die Spielweise passt und vor allem Mentalität mit bringt. Wenn ich mir das Auftreten von Gerhardt ansehe wirkt seine Einwechslung nicht gerde so, als ob da nochmal einer anschieben möchte.
    Hinzu kommt natürlich auch das Finanzielle. Elvis wird vermeintlich weniger verdienen.

    Und zu Malanda Beitrag: Ich kann mir ehrlichgesagt auch schlecht vorstellen, dass er in den Abstiegskampf wechseln will. Und ebenso kann ich mir vorstellen, dass er gar nicht aus Wolfsburg weg möchte.

    0