Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Gerücht: VfL Wolfsburg an Peter Zulj interessiert?

Gerücht: VfL Wolfsburg an Peter Zulj interessiert?

Der VfL Wolfsburg soll laut mehreren Medien an dem Österreicher Peter Zulj von Sturm Graz interessiert sein.

Gegen Ende der WM werden viele Spieler transferiert, die beim Turnier auf sich aufmerksam gemacht haben. Schaut sich auch der VfL Wolfsburg bei der WM nach neuen Spielern um? Eher nicht, wenn es nach Jörg Schmadtke geht.

Der neue Geschäftsführer des VfL Wolfsburg hatte verlauten lassen, dass er den Kader schon vorher in weiten Teilen beisammen haben wolle – noch bevor die großen Transfers von WM-Spielern über die Bühne gehen.

Schauen sich die Wölfe in Österreich um?
Die Kronen Zeitung behauptet jetzt, dass gleich drei Mannschaften aus der Bundesliga an Peter Zulj interessiert seien. Neben Bayer Leverkusen und Hertha BSC soll dies auch der VfL Wolfsburg sein.

Der österreichische Nationalspieler ist 25 Jahre alt und spielt vornehmlich im defensiven Mittelfeld.
(Zum Spielerprofil von Tm.de)
 
 

Tagesticker – Samstag, 16.06.2018

 

WM-Tag 3: Fußball satt am Samstag

PerisicNach dem Knallerspiel vom gestrigen Abend zwischen Portugal und Spanien können sich die Fußballfans heute auf gleich vier Partien freuen.

Diese vier Duelle laufen heute bei der WM in Russland:

Klick: Zum Artikel
 
 

VfL testet gegen Lupo/Martini und Norwich City

Gifhorn Veltins5Nachdem bereits bekannt war, dass der VfL Wolfsburg am 11. August bei der Stadioneröffnung den SSC Neapel als Gast in der Volkswagen Arena begrüßen wird, wurden nun weitere Testspiele für den Sommer bekanntgegeben.

Klick: Zum Artikel
 
 

Umfrage

 
 

10 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich schon Gerüchte zu unserem neuen Trikot?
    Ich selber habe noch nichts gehört.

    1
  2. HEy, mal wieder ein Gerücht für einen defensiven Mittelfeldspieler. Da sind wir auch knapp besetzt, mit Guilavogui, Camacho, Arnold, Gerhardt, Bazoer, Seguin…
    Also entweder einer oder zwei verlassen uns noch, oder wir brauchen da DEFINITIV keine Spieler mehr.
    Vielleicht ist das aber auch ein Missverständnis. Spieler von STURM Graz sind nicht alles STÜRMER

    7
    • Ich denke die spielerische Armut resultiert aus dem eher limitierten Mittelfeld. Dort einem Spieler zu holen, der eine gewisse Passsicherheit und Kreativität mitbringt, wäre wichtig. Dass im Gegenzug viele Mittelfeldspieler gehen werden, wäre die notwendige Konsequenz.

      9
    • Ja aber nicht am defensiven. Dort sind wir gut besetzt. Wir haben keine Probleme hinten. Was wir brauchen, ist ein guter offensiver, der das Spiel ordnen kann. und Flügelspieler, die wir aber teilweise mit Brekalo haben. Es bringt aber meiner Meinung nach nicht, ständig nach defensiven Mittelfeldspielern zu suchen, die endlich mal richtig einschlagen. Wir sollten unsere Schwachstelle abstellen (die Offensive). UNd das macht man mit Stürmern, und Leuten, die die Stürmer füttern. Das machen defensive Mittelfeldspieler eher weniger. Es sei denn, zulj ist für den Part angedacht und spielt eher den offensiven Part.
      Dann frage ich mich aber, weas man mit Didavi und Malli vorhat.

      1
    • @net-zwerg
      ich finde es ja eine interessante These nach dem man 16. geworden ist , also fast abgestiegen, zu behaupten das es einen Mannschaftsteil gibt in dem wir GUT besetzt sind. Es ist natürlich wahr des es Mannschaftsteile gibt die schlechter sind als andere, aber selbst die Defensive steht mit 48 Treffern jetzt nicht gut da.

      Die Stuttgarter haben z.B. auch nur 36 Treffer erzielt. Haben im Gegenzug aber auch nur 36 bekommen und sind damit 7. geworden.

      3
  3. Habe mir gerade noch einmal den Kader von Kroatien angeschaut. Die haben mit Brozovic, Bradaric, Kovacic, Badelj, Modrig und Raktic sechs Spieler für die beiden Positionen im zentralen Mittelfeld. Denke ihnen hätte Brekalo wirklich eine gute Alternative sein können.
    Schade für den Jungen. Gut für uns, so macht er die komplette Vorbereitung mit.

    4
    • Transfernews aus dem Kicker: An Bernardo sind auch Vereine aus dem Ausland dran. Bis Mitte der Woche will er sich entscheiden ob er in der Bundesliga bleiben will oder ins Ausland möchte. Eine Einigung mit Leipzig gibt es noch nicht.

      Ginczek kann sich einen Wechsel zum VfL nach Kicker-Informationen vorstellen.

      3