Home / Transfermarkt / Gerüchte / Gespräche weit fortgeschritten: Mark van Bommel neuer Trainer beim VfL Wolfsburg?
Mark van Bommel zum VfL Wolfsburg? Foto: Imago

Gespräche weit fortgeschritten: Mark van Bommel neuer Trainer beim VfL Wolfsburg?

Verlässt Oliver Glasner im Sommer den VfL Wolfsburg? Über seine Nachfolge wird heiß spekuliert – ein Kandidat soll Mark van Bommel sein.

Trainer Oliver Glasner vermeidet es seit Monaten sich zum VfL Wolfsburg und zu seinem bis Sommer 2022 laufenden Vertrag zu bekennen. Dies und das Gerücht, Glasner würde sich nicht gut mit VfL-Boss Jörg Schmadtke verstehen, befeuern die Spekulationen um einen Abgang im Sommer. Es soll zahlreiche Interessenten für Oliver Glasner geben. RB Leipzig, RB Salzburg, Frankfurt und Leverkusen werden hier als mögliche Ziele von den Medien genannt. Bis Freitag müsste laut Bild die Ausstiegsklausel gezogen werden. Danach ist der Preis frei verhandelbar.

Mark van Bommel zum VfL Wolfsburg?

Sollte Oliver Galsner tatsächlich gehen, wer könnte seinen Posten als Trainer beim VfL Wolfsburg übernehmen? Auch hier wurde bereits über viele Namen spekuliert, wie etwa über Edin Terzic von Borussia Dortmund oder Gerado Seoane von Young Boys Bern. Heute nun bringt die Sportbild einen neuen Namen ins Spiel. Nach Informationen des Blattes soll der VfL Wolfsburg an Mark van Bommel dran sein. „Die Gespräche für ein mögliches Engagement von Mark van Bommel (44) sind nach Info von SPORT BILD weit“, heißt es in der heutigen Ausgabe.

Den ersten Kontakt soll es laut Sportbild bereits im vergangenen Herbst gegeben haben, als es einen öffentlichen Streit zwischen Schmadtke und Glasner gegeben hatte und die Medien bereits damals spekulierten, dass in diesem Sommer wohl eine Trennung im Raum stehen könnte. Mark van Bommel arbeitete zuletzt als Cheftrainer beim PSV Eindhoven, wo er im Dezember 2019 entlassen wurde. Seitdem ist der Niederländer arbeitslos.

129 Kommentare

  1. Mich bewegt dieses Trainerkarussell null. Vielleicht liegt das daran, dass ich schon seit Monaten das Thema abgehakt habe.

    Viel mehr beschäftigt mich die Platzierung bzw die CL Teilnahme. Dieses Theater nun stört immens die Vorbereitung und kommt zur Unzeit.

    Im übrigen glaube ich nicht, dass wir einen Trainer holen, der erst seit sechs Monaten Cheftrainer sein durfte. Das traue ich Schmadtke nicht zu.

    27
  2. Lt. Sportbild ist van Bommel Topfavorit. Xabi Alonso war auch im Gespräch.

    0
    • Dann falle ich vom Glauben ab. Es ist aber zum Glück die sport Bild

      8
    • In den Wolfsburger Nachrichten wurde auch Van Bommel als möglicher Nachfolger genannt.
      Hier der Auszug: Ein Name wird schon seit Monaten immer wieder in der VW-Stadt genannt: Mark van Bommel. Der ehemalige Weltklasse-Spieler trainierte bis Ende 2019 PSV Eindhoven und ist seitdem auf Vereinssuche. Der 44 Jahre alte Niederländer genießt ein hohes Ansehen in der Branche.

      0
    • Wieso? Ich glaube van Bommel könnte schon was bewegen, auch im Hinblick auf junge und entwicklungsfähige Spieler, der niederländische Markt wäre da sehr interessant.

      1
    • Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Schmadkte jemanden nimmt, der bisher „nur“ 1,5 Jahre im Profibereich gearbeitet hat.

      Van Bommel wäre meiner Meinung nach nur ein großer Name, weil er als Spieler mal was großer war. Er lässt zudem mMn taktisch viel zu wenig variabel spielen. Er spielt hier sehr oft 4-3-3, aber eher in der defensiven Variante.

      Ich würde mich aber wünschen, dass wir taktisch variabel agieren könnten und nicht stur auf ein System fixiert sind. Dieses ist zudem mMn ein Grund, wieso man unter anderem auch so Top Spiele verliert.

      Ich persönlich wäre nicht voll überzeugt von Van Bommel, natürlich sehe ich ihn deswegen nicht sofort scheitern und er ist gleich im Winter weg. Ich hätte halt nur kein gutes Gefühl dabei. Ich finde es zudem beachtlich, dass er dann bereits 1,5 Jahre ohne Anstellung ist.

      @Stucke, was macht den Van Bommel deiner Meinung nach aus?
      Nur, weil man ggf. bei niederländischen Talenten oder dem Markt eine höhere Chance hätte, da wäre mir ein Engagement deswegen zu wenig.

      Für mich persönlich würden einige Sachen dagegen sprechen, größtenteils die geringe Erfahrung aber auch die nahezu kaum taktische Variabilität.

      8
    • Auch die WN ist zum Glück alles andere als eine gute Quelle.
      Und nein, es muss nicht Seoane sein mMn, es gibt einige Trainer, die einem gefallen könnten und würden und nein, es muss kein Name sein, auf den man aktuell kommen würde.

      1
    • Van Bommel kann ich mir richtig gut vorstellen, wie er nach zwei Wochen wutentbrannt mit knallroten Kopf Schmadtkes Büro verlasst und auf dem Weg nach Hause noch zwei Mitarbeiter wegflext…

      7
    • Und im New Kids Turbo sagt, ich fresse diese Fi**schnitzel?

      0
    • Bei den Namen, hätte man auch noch Donald Trump als Kandidat nennen können….

      4
    • Ich fände Van Bommel schon irgendwie geil, fand ihn als Spielertypen schon gut und das war in Holland absolut in Ordnung.

      2
    • NordhessenWolf

      NordhessenWolf28. April 2021 at 08:51
      Ein van Bommel ist mir aber immer noch lieber, wie ein Trainer von den Zecken, Beierlorzer, Kuntz, Slomka oder Breitenreiter.

      Van Bommel kennt sich sehr gut auf dem Niederländischen Mark aus, wäre einer für den eingeschlagenen Weg mit jungen Talenten.

      Bei Glasner war es am Anfang auch die große Unbekannte

      3
    • Was lässt er für ein Fußball spielen? Vermute mal Ballbesitz. Würde uns nicht helfen.

      0
    • Unser Motto: Fußball, Arbeit, Leidenschaft!!

      Da wäre doch Herr Breitenreiter perfekt…

      0
    • Van Bommel, Xabi Alonso, Terzic und auch mit Grammozis habe man, bevor er bei S04 angefangen hat, Gespräche geführt. Da läuft es einem ja eiskalt den Rücken runter. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Auch komisch das solche Nasen nur in Wolfsburg gehandelt bzw. mit Wolfsburg in Verbindung gebracht werden. In Frankfurt, Leipzig und Leverkusen hört man nur von „angesehenen“ Trainern. Vielleicht verwechselt die Sport Bild uns auch mit Werder Bremen ;)

      9
    • @Ostsee-Wolf

      Bei der Grammozis Sache muss man aber auch bedenken, dass der Gesprächstermin rund um Glasners Transferäußerungen war. Es kann also gut sein, dass man zum damaligen Zeitpunkt womöglich nur einen Interimstrainer gesucht hat, der bis zum Ende der Saison übernimmt. Aber ja, auch ich bin froh, dass es Grammozis nicht geworden ist.

      1
    • Also was man so von Usern bei Tm.de liest, ist man nicht gut auf Van Bommel zu sprechen.
      Er soll wohl einen sehr defensivorientierten Fußball spielen lassen und vorne hofft man irgendwie auf gut Glück.

      1
    • Weniger TM lesen mehr Fußball gucken, überzeug dich doch selbst von ihm

      1
    • Mir bleibt leider keine Zeit, 1,5 Jahre Aufzeichnungen von seinem Fußball anzuschauen.
      Vielleicht kannst du mir dann etwas zu ihm erzählen? ;)

      5
  3. Also was hier die letzten Tage alles gemutmaßt wurde.. jetzt Bommel. Die Journalisten-Crew aus Braunschweig wird es bestimmt als letztes erfahren. Ich glaube weiterhin, dass Glasner vielleicht Optionen hat, aber entschieden ist da nix.

    3
  4. Die Namen der Medien bisher eher unbefriedigend.

    Vielleicht machen die auch nur ein paar Scherze.

    2
  5. Ich bin einfach nur traurig. Da braucht ein Trainer mehr als ein Jahr um einer durchschnittlichen Truppe seine Idee vom Fußball beizubringen, rockt die Liga, steht auf Platz 3 und kündigt dann 5 Monate später.
    Der Sportdirektor gilt dann als wichtiger, darf bleiben, wie bei den Bayern, zum kotzen. Soll doch Schmadtke die Truppe trainieren, dann würde er mal sehen, wie schwer das ist.
    Ich hätte vollstes Verständnis für Glasner, wenn er aus familiären Gründen nach München oder Salzburg ginge, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.

    8
    • Rockt die Liga? Offensiv ist das auch nach zwei Jahren immer noch dürftig. Wir haben extreme Probleme in Führung zu gehen. Wie viele Führungstreffer waren abgefälscht oder Eigentore?

      Defensiv ist das gut, auch die Ordnung usw. Aber bitte stellt Glasner nicht als Übertrainer dar.

      Im übrigen bin ich nicht gegen ihn. Ich fände es interessant zu sehen, wie er nächste Saison handeln würde. Aber ich bin auch nicht traurig, wenn er gehen sollte. Attraktiv war der Fussball bislang eher selten.

      Und zu deiner Aussage des Sportdirektors: Es ist richtig, dass dieser entscheidet, denn er bestimmt die Geschicke viel länger als ein Trainer, der eh nach 2-3 Jahren wieder weg ist.

      17
    • Ich wäre auch nicht sonderlich traurig, falls Glasner gehen sollte. Er hat sicher gute Arbeit geleistet und viel aus dem Kader herausgeholt. Zeitgleich konnte er auch auf die durchaus gut gelegten Fundamente von Labbadia zurückgreifen. Aber auch jetzt geht es weiter und der nächste Trainer arbeitet eben auf Glasners Grundlage.
      Die Spieler haben inzwischen gelernt, dass vieles im Verbund klappt, wie man presst und verteidigt. Dagegen gibt es offensiv noch Mängel, das Bestehen gegen größere Teams und der Umgang mit Mehrfachbelastung bzw. dem internationalen Wettbewerb. Es gibt da genug Stellen, auf die ein neuer Trainer aufbauen kann und welche er anpassen muss. Die einzige Fragestellung dürfte sein, welcher Trainer dafür geeignet ist. Man möchte schließlich beim VfL eine Spielidee implementieren, die trainerunabhängig laufen soll.

      4
    • Denk nochmal in Ruhe über die Sache nach.

      Ich verstehe völlig, dass Du sehr enttäuscht bist. Da bist Du nicht alleine. Frag mal die Fans von Gladbach und Frankfurt.

      Du unterstellst, dass Glasner wegen Schmadtke geht. Geht Rose wegen Eberl? Wir kennen doch gar nicht die Gründe, warum er geht (wenn er denn geht).

      Mir fallen da viele Gründe ein.

      Es wird schwer, diese Saison zu wiederholen oder gar zu toppen. Da geht man doch vielleicht lieber im Erfolg. Wenn es ganz doof läuft, fliegt man sonst vielleicht 6 Monate später raus und wartet dann lange auf eine neue Stelle als Trainer. Wer einmal vom Karussell runter ist, steigt als Trainer nur sehr schwer wieder auf, völlig egal, wie gehypt man mal war.

      Wir können alle derzeit nur spekulieren, wo er hingeht. Er wird sich aus seiner Sicht verbessern und bei Leipzig dürfte das leider der Fall sein. Ich habe mich etwas gewundert, wie schnell die sich mit Bayern geeinigt haben. Durchaus möglich, dass Leipzig eine sofortige Entscheidung ohne Verhandlungen verlangt hat, da Glasner bis Freitag bei uns kündigen muss. Auch das ist reine Spekulation.

      Sein Abgang muss nichts mit Schmadtke zu tun haben. Mir fallen sehr viele Gründe ein, die überhaupt nichts mit Schmadtke zu tun haben.

      Und selbst wenn Schmadtke der Hauptgrund wäre, dann wäre es halt so. Ich setze doch als Verein den Geschäftsführer nicht vor die Tür, nur weil der aktuelle Trainer mir sagt, dass er sonst seine AK zieht! Und schon gar nicht mache ich das, wenn mein GF über eine lange erfolgreiche berufliche Laufbahn verfügt und auch bei mir (also dem VfL) bislang durchaus erfolgreich gearbeitet hat.

      4
    • Was ist denn hier technisch los? Ich habe auf diesen post geantwortet, mein post ist auch in der Liste der letzten posts, aber hier erscheint er nicht. Ich kann ihn gar nicht aufrufen. :grübel:

      Edit/admin: Kommentar erfolgreich verschoben.

      0
    • @wobbs, ist normal, wenn der Admin die Kommentare wohl gerade verschiebt, es wird wohl einen neuen Artikel geben :).

      0
    • wobbs, ich hatte die letzten Kommentare zum neusten Artikel verschoben. Du hast noch im alten Artikel auf diese Nachricht geantwortet, weil deine Seite nicht aktualisiert war. Ich hebe ihn jetzt um, dann ist er gleich hier sichtbar…

      1
    • Danke! Ihr seid ja richtig schnell! :)

      0
    • Mir will wie Sleepy ebenfalls nicht in den Kopf warum Glasner weg sollte nach so kurzer und erfolgreicher Zeit. Wenn er jetzt einen absoluten Topclub bekäme.. ok, aber die Clubs im Lostopf sind allesamt nicht so weit vom VfL weg. Dazu ist doch klar, dass sich etwas in der Offensive tun wird. Die CL winkt und damit bestimmt einige gute Spier dazu.. für mich macht ein Wechsel einfach keinen Sinn und die Gründe finde ich allesamt nicht stichaltig. Will ich jetzt gar nicht im einzelnen drauf eingehen, mir scheint das alles viel zu konstruiert. Glasner hat super Vorraussetzungen für die nächste Saison, läuft es da nur annähernd so gut wie in diesem Jahr, dann kann er sich international zeigen und hat dann die gleichen Chancen wie jetzt (in einem völlig überdrehten Markt). Dazu? Wer zahlt für Glasner 5 Mios??? Auch daran mag ich nicht glauben.

      Aus der Sicht vom VfL… warum sollte Schmadtke Glasner loswerden wollen? Auch hier fällt mir eigentlich kein stichhaltiger Grund ein. Man ist auf einem guten Weg. Nicht mehr, wie es auch Mahatma ausdrückt, aber eben auch nicht weniger. Aktuell Platz 3 ist TOP und wenn es 4 oder 5 wird, dann ist das aus der Sicht vom letzten Jahr immer noch sehr, sehr gut.

      2
    • Die Gründe liegen doch auf der Hand…

      – unterschiedliche Vorstellungen bei der Kadergestaltung zwischen Glasner und Schmadtke/Schäfer
      – für Glasner zu geringe Mitsprache bei der Kaderplanung
      – mit Platz 3 hätte er hier das Optimum erreicht, mehr geben die Möglichkeiten nicht her (und die Konkurrenz wird auch nicht mehr schwächeln); gehen, wenn’s am Schönsten ist…
      – dazu gehört: der VfL wird auch bei CL-Teilnehme weiter eher moderat investieren
      – fehlende Harmonie
      – womöglich der Reiz einer neuen Aufgabe, bei der obige Punkte weniger zutreffen

      5
    • Gegenfrage, sind die Vorstellungen so unterschiedlich? Mir scheint es eher so, dass sich der Trainer mehr Offensivpower gewünscht hatte (wie im übrigen fast alle hier im Forum!!!). Das war aber so nicht umsetzbar, oder am Ende haben sich Schmadtke und Schäfer dagegen entschieden. Da lag doch eher der Konflikt. Versucht wurde das ja schon. Es waren doch gleich mehrere Kandidaten, die fast in Wolfsburg gelandet wären. Stichwort Darwin Nunez.

      Ob das nun das Optimum war? Ich hoffe Glasner sieht immer noch Potential und glaubt an seine Stärken. Weiß nicht.

      Die fehlende Harmonie… also wenn der Konflikt nicht tatsächlich als ehrenrührig empfunden wird, dann ist das in diesen Gehaltsklassen eher keine Kategorie.

      und der letzte Punkt mit dem Reiz der neuen Aufgabe, da habe ich ja schon dazu geschrieben… da muss erstmal was wirklich besseres als der VfL kommen und das sehe ich nicht (5 Mio Ablöse)

      Damit wir uns richtig verstehen Schalentier… ich glaube es ist mehr eine Phantasie von Journalisten, der wir gerade aufsitzen… ich würde ja fast eine Wette eingehen, dass Glasner bleibt. Worum wollen wir wetten? Den Skalp von Hiete??

      1
    • Wenn Schmadtke öffentlich die Vorstellungen seines Trainer mit „Wir sind doch nicht in Phantasialand“ kommentiert, würde ich sagen: Ja, die Vorstellungen müssen ziemlich unterschiedlich sein. Und Philipp war wohl auch kaum eine von Glasner favoriiserte Lösung…

      2
    • Ja, aber das würde ich jetzt nicht so auf die Goldwaage legen. Er hat ja danach äußerst konzentriert und gut gearbeitet. Aber weiß… deshalb habe ich ja ehrenrührig geschrieben. Und Phillipp war halt eine finanziell günstige Alternative. Hätte auch funktionieren können.

      2
  6. Bisher hat Schmadtke doch jeweils ein gutes Händchen bei den Trainern gehabt. Ich bin überzeugt, dass da ein Trainer kommt, der die Spiel-Philosophie mit hohem Pressing und schnellem umschalten weiterführen kann/ wird.
    Es wird ja (hoffentlich) nicht nach Namen entschieden.
    …und am Ende müssen ja auch die jeweiligen Trainer zum VfL wollen. Es ist ja kein Wunschkonzert und im Moment gibt es auch viele lukrative Alternativen. Champions League ist zwar ein Argument für uns, aber wer hoch fliegt kann tief fallen und es wird nicht einfach, diese Saison zu wiederholen.

    Einfach mal abwarten.
    Schmadtke/ Schäfer werden das schon machen.

    25
  7. NordhessenWolf

    Quelle Kicker: Marsch ist sich mit RB Leipzig einig.

    Ist der Weg frei fuer Glasner nach Salzburg

    2
    • Das kann gut sein, Mintzlaff wollte ja schnelle Entscheidungen. Sowohl bei Nagelsmann als auch bei dem neuen Mann – dann wird es wohl Marsch.

      An Glasner sollen zudem Leverkusen und Frankfurt dran sein.

      Und bei uns bringt die Sportbild jetzt, das wir mit Van Bommel sehr weit sein sollen. Möglicherweise ist der Spuk ganz schnell auch wieder zu Ende…

      2
    • Somit könnte noch diese Woche etwas verkündet werden in Sachen Glasner, ob er bleibt oder die bekannte AK die Woche zieht.

      0
    • Marsch ist so schnell nach Leipzig, damit Salzburg die AK für Glasner ziehen kann :keks:

      Ist mir aber lieber als Leipzig Leverkusen oder Frankfurt

      3
  8. Nur weil der VfL mal Kontakt zu van Bommel hatte, heißt das nicht, dass er hier im Sommer aufschlägt.

    Man wird zu vielen Trainern Kontakt haben. Man braucht ja schließlich immer mal wieder einen neuen Trainer.

    Durchaus möglich, dass man sich im Herbst näher mit den sofort verfügbaren Alternativen etwas näher beschäftigt hat. Aus meiner Sicht wäre es sogar grob fahrlässig gewesen, wenn man das nicht getan hätte.

    Das sagt aber nichts darüber aus, was der VfL jetzt im Sommer macht.

    Van Bommel kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

    3
  9. Das Interessante ist, dass die Ausstiegsklausel Glasners am 30. April ausläuft. Ich gehe davon aus, dass wir bald Gewissheit haben werden.

    2
    • Hätte ich als Leipziger die Wahl zwischen Marsch und Glasner, würde ich Glasner bevorzugen. Aber vielleicht steht der ja nach zwei Jahren Zwischenstation in Salzburg in Leipzig auf der Matte. So unwahrscheinlich wäre das gar nicht…

      3
    • Ist Marsch bei Leipzig erfolgreich dann wird ihn wohl die PL locken dann könnte Glasner folgen.

      0
  10. Also ich wundere mich schon wie die Medien die Trainerdiskussion voran treiben, obwohl Glasners Abgang noch nicht feststeht. Aber erstmal das Boot zum schaukeln bringen und schauen, wer dann noch drinnen sitzt. Zum Glück ist gerade Spielpause und bis zum nächsten Spiel haben sich die Wogen hoffentlich wieder geglättet.

    Aber vermutlich hat die Presse Recht und ich gehe auch davon aus, dass Glasner lieber in Salzburg wäre, als allein in Wolfsburg unter Pandemie Bedingungen. Schmadtke wird ihn wohl auch eher nicht mal zum Essen eingeladen haben. Unter diesen Rahmenbedingungen war es sicher nicht sehr angenehm allein in Wolfsburg.

    Die gehandelten Trainer jagen mir eher Schauer über den Rücken, aber ich bin mir recht sicher, dass Schmadtke sie nicht wählt. Obwohl ich ihn nicht sonderlich mag, habe ich den Eindruck gewonnen, dass er sehr gut neue gute Leute (Spieler/Trainer) finden kann.

    Als Glasner kam, hat er auch viel über Labbadias Erfolg und den Einzug in die EL gehört. Glasners Ergeiz will jetzt sicherlich noch die CL erreichen, um sich dann vom VfL zu verabschieden.

    1
  11. Gelöscht, war doppelt. Sorry irgentwas ist da schief gelaufen.

    0
  12. Van Bommel war vor etwa drei Monaten Gast im Podcast „Phrasermäher“, darin spricht er wohl auch über seine erste Zeit als Trainer…

    1
    • Die haben sogar zwei Folgen gemacht. Ab Mitte des 2. Teils geht es um van Bommel als Trainer. Und er beschreibt seine Rolle durchaus so, wie sie sich wohl auch Schmadtke vorstellen würde. Da geht’s auch um das Entwickeln junger Spieler, die das Kapital des Klubs darstellen und gewinnbringend verkauft werden können.

      3
    • Hatte den phrasenmäher gehört, war durchaus interessant anzuhören, auch zu Trainer Philosophie.
      Aber hat nicht jeder Trainer als Ziel junge Spieler zu integrieren?
      Bzw. Glasner hat das ja eher nicht, Bialek bekommt nur immer mal hier und da 10 Minuten…

      1
    • Jo, zudem lässt er hohes Pressing spielen, steht wie kein Zweiter für Mentalität…

      Ich sehe da schon viele Punkte, die zu uns passen würden. Aber mal abwarten, ob Schmadtke da überhaupt ernst macht!

      3
    • Interessant ist eigentlich, wie van Bommel selbst das Vorgehen bei der Jobsuche beschreibt. Er will nirgendwo als Feuerwehrmann hin. Wenn jedoch ein Verein jemanden sucht, der perspektivisch arbeitet und einen wie von van Bommel praktizierten Fußball spielen lassen will, steht er für einen weiteren Austausch offen. Dann soll sein Berater vermitteln. Sein Berater habe aber – sinngemäß von mir ausgedrückt – keinesfalls die Aufgabe, ihn überall wie Sauerbier anzubieten. Erst wenn das gesuchte Profil von Vereiensseite zu van Bommel passen könnte, soll der Berater aktiv werden.

      5
  13. Stein Zwei: Marsch wohl zu RBL….wann gab es das schonmal, dass die Trainer die Berichterstattung derart dominieren…
    Spannend, wer jetzt Stein Nummer 3 wird…RBS, SGE,B04….
    :whiskey:

    3
  14. Bei diesem Wahrsagerkugel lesen frage ich mich wie lange es noch dauert bis Mourinho genannt wird?! Passt ja scheinbar zu manch User Ambition

    Wir sollten bei allen Namen immer nicht vergessen das es sich hier um Wolfsburg handelt, sicherlich ok für jemanden der gerne Ruhe haben möchte.

    Aber teilweise sind die hier genannten doch schon ein Regal zu weit oben.
    Zumal Champions League noch nicht feststeht.

    Aus der Warte betrachtet, sind wir nur ein Verein der jetzt mal wieder international spielen kann. Und die Dicke Kohle wollen wir (zum Glück) ja auch nicht raushauen.

    Zumal ich immer noch von Abgängen wie weghorst ausgehe, Lacroix hat ja scheinbar ein Preisschild… zur Not schnappt sich Bayern den für die Bank. casteels wird sicherlich auch das ein oder andere Angebot haben. Dann bleibt hier noch ein wenig attraktives…

    ( nicht böse gemeint)

    1
    • OK, wir können ja mal bei Kocak nachfragen. Der wäre zur nächsten Saison frei und unser Freund Kind würde für den nicht mal eine Ablöse fordern.

      0
  15. Van Bommel wäre unser Untergang …

    4
  16. Van Bommel um Gottes willen

    0
  17. Ich schmeiß mal Kellermann, Mourinho und Neururer rein.

    1
    • Stopp… Kellermann ist mein Wunschkandidat
      :tee:
      :ironie:

      0
    • Michael Frontzeck und Torsten Lieberknecht sind zurzeit auch vereinslos. :weg:

      1
    • Lieberknecht?! Gute Wahl! Stellen wir dann die Trainingsklamotten und das Auswärtstrikot auf blau – gelb um?

      Neihein, mich muss keiner in die Klapse einweisen lassen. Das war nicht ernst gemeint. ;)

      1
  18. Ich habs: Glasner geht zu 96. Da kann er Aufstiegstrainer werden und der Flughafen ist auch näher. :lach:

    1
  19. https://www.sportbuzzer.de/artikel/schock-im-wolfsburg-training-knieverletzung-bei-bialek/

    Bialek wohl mit Kreuzbandriss, so wie sich das anhört. Tut mir echt leid für ihn. :(

    1
  20. Was habt ihr denn alle gegen ‚van Bommel‘

    So finde ich ihn durchaus sympatisch und er ist Holländer (meist gute Laune)

    Als Spieler war er ein starker und unangenehmer Sechser

    Auch wenn er angeblich defensiv spielen lassen soll, so hat er als Trainer von PSV Eindhoven in 75 Spielen im Durchschnitt pro Spiel 2,5 Tore erzielt mit seinem Team und es waren auch einige Kantersiege dabei!!!

    Warum keine Chance geben?
    Und ein Bert van Marwijk könnte ihm ein guter Lehrer gewesen sein, unter ihm hat er immerhin zahlreiche Spiele und einige Stationen als Co-Trainer gearbeitet.

    Wenn es Mark van Bommel werden sollte, sollte uns Oliver Glasner denn verlassen, sollte man ihm hier eine faire Chance geben!!! Alles andere ist Unsinn!!!

    Wer kannte den zuvor einen Oliver Glasner und Wer hat schon seinen Rauswurf gefordert nach nur einem halben Jahr und jetzt ist er hier plötzlich der unersetzbare Messias ???

    Wahnsinn wie es im Fussball laufen kann….
    Hier ist manchmal echt fremdschämen angesagt

    35
    • Ich vermute, gegen ihn sprechen folgende Punkte:

      Er war ein defensiver Spieler. Also traut man ihm nicht zu, als Trainer für schnellen Offensivfussball mit vielen schnellen Umschaltaktionen zu stehen. Man unterstellt, dass das eigene Tor zugemauert wird und vorne der liebe Gott helfen soll.

      Er hat noch keine große Erfahrung und keine Erfolge als Trainer im Herrenbereich vorzuweisen.

      Er ist seit einiger Zeit ohne Job. Es wird schon seine Gründe haben, warum andere Vereine ihn nicht wollten. Warum sollen wir den also nehmen, so als gefühlten Trostpreis von der Resterampe.

      Derzeit sind andere Namen gehypt und man wünscht sich, dass andere anerkennend und voller Neid zu uns schauen, weil wir die begehrteste und vermeintlich heißeste Sahneschnitte ergattert haben.

      Ich vermute mal, so ähnlich sind die Gründe, warum Skepsis oder Ablehnung herrschen.

      6
    • Glasner war Innenverteidiger , daraus irgendwas abzuleiten wäre mir zu einfach. Wenn die sportliche Leitung Van Bommel als denjenigen auserwählen würde dann werden sie sich schon was dabei denken. Der Podcast mit ihm ist ganz interessant , da kommt er gut rüber auch wenn man daraus natürlich nichts ableiten kann für seine Trainerarbeit.

      3
    • Van Marwijk ist sogar sein Schwiegervater.
      Er hat als Spieler unter Allegri, van Gaal, Heynckes, Hiddink, Rijkaard, Verbeek, Gerets, Advocaat, Magath gearbeitet.

      0
    • Seoane und Ten Hag waren übrigens auch Verteidiger

      3
    • Wenn ich den Wahl hätte zwischen einem Trainer, der drei mal in Folge Meister geworden ist und dem anderen, der nach einem Jahr gefeuert wurde, hätte ich ganz klar den ersten gewählt.
      Natürlich hat er seine Chance verdient, aber ich persönlich bin sehr skeptisch.

      3
    • Und warum er solange ohne Job ist sagt er auch in dem Podcast.

      Er will kein Feuerwehrmann sein. Er ist für jeden Club offen bei dem er was entwickeln kann wenn die Spielidee dazu passt.

      Dazu wollte er das sein Berater ihn bewusst nicht überall anbietet. Er will das richtige auf sich zukommen lassen.

      4
  21. Also van Bommel war als Spieler u.a. bei Bayern, Barca, Milan und Holland aktiv. Das sind alles keine Teams, die abwartend und reagierend agieren. Die spielten und spielen mit einem gewissen Selbstverständnis, das sie ihre Idee durchbringen.

    Und genau das ist es ja auch, was wir wollen oder? Wir wollen unsere Idee durchbringen. Ich glaube auch, das man von van Bommel selbstbewusste Aussagen hören würde, in Bezug auf unser Selbstverständnis. Und genau das ist es ja auch, was Schmadtke hier oft angemahnt hat… ;)

    4
  22. Kleiner Vergleich Statistik Trainer

    Glasner
    Spiele 84, Punktedurchschnitt 1,68, 40 Siege & 21 Unentschieden – 139:105 Tore

    Van Bommel
    Spiele 75, Punktedurchschnitt 1,95, 44 Siege & 14 Unentschieden – 181:91 Tore

    Seoane
    Spiele 143, Punktedurchschnitt 2,14, 93 Siege & 27 Unentschieden – 309:160 Tore

    Blessin
    Spiele 36, Punktedurchschnitt 1,56, 16 Siege & 8 Unentschieden – 53:46 Tore

    5
    • Schwierig zu beurteilen. Van Bommel und Seaone spielen bei Spitzenklubs in der jeweiligen Liga, die jedoch unter der Bundesliga anzusiedeln sind. Blessin wiederum spielt bei einem schwächeren Klub. Insgesamt hängt der Erfolg und die geschossenen Tore neben dem Trainer auch sehr von dem Team und der jeweiligen Liga ab.

      5
  23. Erinnert Ihr Euch was N. Kovac gemacht hat bevor er bei der Eintracht Trainer wurde, müsst nicht googlen, er war Nationaltrainer von Kroatien und dann 6 Monate arbeitslos… Soweit ich mich erinnere hat man auch etwas neidisch nach Frankfurt geschaut bei der Personalie.

    Hier könnt Ihr noch ein paar nette Zeilen zu Mark van Bommel als Trainer lesen: https://11freunde.de/artikel/der-neue-kloppo/549096
    der viel zitierte Podcast von BILD ist ohnehin hörenswert… Lege ich auch mal ans Herz.

    3
    • Der Artikel liest sich natürlich super!
      Die Frage, die sich mir nach dem Lesen stellt (ähnlich, was ja Labbadia auch immer angehaftet hat): Kann er auch Saison 2? Die erste läuft gut, aber dann…
      Gut, man weiß jetzt nicht, was genau die Umstände waren, die zu seinem Rausschmiss geführt haben, aber wenn er bei uns so loslegte wie bei Eindhoven…
      Der Spielstil scheint auch zu passen…
      Mal sehen, was sich noch tut die Woche…

      0
    • Anscheinend muss ja bis Freitag was passieren. Die Frage ist was passiert wenn die Klausel abläuft und Glasner wirklich weg will ? Ich wäre für eine schnelle Klärung der Verhältnisse. Diese heftigen Spekulationen helfen niemandem weiter.

      2
    • @Wob_Supporter ich kann mir fast vorstellen, dass dann aussenwirksam der Vertrag verlängert wird und beide Seiten ein klares Bekenntnis zueinander abgeben. Ist ja der einzige Weg um so ein Drumherum über Wochen wieder zu neutralisieren. Fände ich auch nicht schlecht!

      Ich glaube aber auch wie viele: wenn er geht, kommt guter Ersatz! Schmadtke hat was drauf und bleibt hoffentlich noch ein paar Jahre. Mit Schäfer zusammen ist das ein Dreamteam. :bier:

      3
  24. Höre mir auch den Podcast an. Klingt alles nicht schlecht. Im Endeffekt wissen es die Bosse, eh besser.

    1
  25. Die Sport Bild meldet übrigens, dass Bruma(ehemals Leipzig) in die Bundesliga zurückkehren könnte. Wer war in Eindhoven sein Trainer? ;)

    0
  26. Bialek leider mit Kreuzbandriss.

    1
  27. NordhessenWolf

    Bialek erleidet im Training einen Kreuzbandriss.
    Quelle: VfL Homepage

    Sehr schade und gute Besserung

    5
    • Damit dann wohl 3 bis 6 Monate Pause…
      Könnte eventuell dann noch mal die Interessen auf dem Transfermarkt verändern.

      4
    • Dann hoffe ich mal, dass Weghorst fit bleibt.

      2
    • Dann werden wir im Sommer wohl auch nochmal einen Stürmer holen. Ginczek dürfte ja eh keine Perspektive mehr haben und nur Weghorst ist natürlich zu mager.

      3
    • Das ist natürlich extrem bitter für Bartosz! Man kann ihm nur gute Besserung wünschen…

      Zum Transfermarkt: Wir waren ja sowieso zuletzt an einigen Stürmern interessiert, ich denke, das wird nun zunehmen. Zumal auch Ginczeks Zukunft mehr als fraglich erscheint.

      6
    • Ich denke tatsächlich, dass sich an den Transferzielen dadurch nichts ändert. Ginzcek wird gehen, ein neuer Stürmer wird kommen. Wenn Weghorst geht, dann kommen zwei. Im ersten Fall, wird es wohl jemand sein, der eher in die Kategorie Bialek gehört. Sollte Weghorst gehen, wird ein neuer Stammstürmer kommen. Die neue Saison beginnt in vier Monaten, je nachdem wie die Verletzung von Bialek verläuft, könnte er da schon wieder fit sein. Falls nicht, fällt er wohl höchstens noch 1-2 Monate aus. In der Zeit wird man wohl auf ihn verzichten können.

      0
    • Dzeko wäre ablösefrei zu haben :D

      Schade um Bialek, gute Besserung und komm stärker zurück. :elvis:

      3
    • Bitter , mit 19 so ne Verletzung

      Wir wünschen dir gute Genesung und ne lange erfolgreiche Karriere!

      2
    • Also noch einen reinen Mittelstürmer können wir nicht gebrauchen. Bialeks und Ginczeks Einsatzzeiten waren diese Saison dann doch sehr überschaubar. Ein Spieler mit Tiefgang sollte ja aber sowieso noch kommen. Dementsprechend ist Dringlichkeit natürlich jetzt nicht unbedingt anders, aber nach wie vor sehr stark vorhanden.

      0
  28. Salzburg hat Ablöseverhandlungen mit Leipzig bestätigt – sieht wie schon erwartet stark nach Marsch aus. Das dürfte durchgehen.

    Bin gespannt, was demnächst durchsickert. Es war noch zu lesen, das Ben Manga (Sportdirektor in Frankfurt) bei Glasner vorgefühlt habe. Zudem ist Bremen auch an Terzic dran, Urs Fischer wurde natürlich auch nicht vergessen, auch der soll in Frankfurt wohl auf einer Liste stehen…

    In Salzburg soll zudem ein Herr Aufhauser (aktuell Co-Trainer) auch gute Chancen haben…ich bin gespannt. Gerade RB bestätigt oft und gerne öffentlich Verhandlungen, wenn da Glasner wirklich ernsthaft im Gespräch ist, dann werden wir das relativ zeitnah erfahren.

    3
  29. Zwei Optionen, die ich als Trainer übrigens noch gut finden würde, das sind Urs Fischer und Pellegrino Matarazzo. Beide sind sicherlich total unterschiedlich, ich finde beide aber trotzdem gut. Fischer ist total gradlinig und schnörkellos, hat zudem ein klares Konzept. Und Matarazzo ist ein Entwickler und Analytiker – er würde perfekt zu unserer Philosophie passen. Wäre aber wohl auch teuer…

    Ich will damit jetzt nicht sagen, das die realistisch für uns sind oder wir die holen sollten. Aber man verfolgt ja auch die Liga. Und gerade so ein Urs Fischer würde sicherlich gut zu Schmadtke passen, er holt viel raus, stellt aber keine Ansprüche. Zudem haben Fischer und Matarazzo ihre erste gute Saison jeweils bestätigt…

    Wenn wir schon mit reingezogen werden, dann sollten wir auch bei Union und Stuttgart für Unruhe sorgen! (Kleiner Spaß das Letzte!) :talk:

    Meine Shortlist wäre (bewusst unterschiedliche Typen):

    – Seoane
    – Matarazzo
    – Fischer
    – van Bommel

    Wen ich letztlich holen würde, das kann ich so nicht sagen. Weil ich es erstens nicht entscheide und mir viele Infos fehlen. Ich würde mich aber freuen, wenn es einer dieser vier Namen wird ODER Glasner bleibt.

    4
    • Matarazzo hat noch gar nichts bestätigt, ist aber sicher ein interessanter Mann. Wenngleich ich dies für sehr unrealistisch halte, da der VfB aktuell sicher nicht die schlechteste Adresse für Trainer und Spieler ist.

      1
    • Habe auch nirgendwo behauptet, das er eine Option wäre. ;)

      Ich rede hier ja nur von meiner Shortlist…

      1
  30. Weiß hier irgendjemand, ob die Ausstiegsklausel von Glasner mit einer Ablöse verbunden ist? Anfangs war nur von der Ausstiegsklausel zu lesen und jetzt ist von 4 bis 5 Millionen Ablöse die Rede.

    Wenn Ablöse gezahlt werden muss, müsste Glasner doch bis Freitag einen neuen Verein haben oder die Ablöse selbst auf den Tisch legen. Oder sehe ich das falsch?

    Was passiert also, wenn er sich bis Freitag nicht mit einem anderen Verein einig ist? Sagt man ihm dann, Du bleibst? Oder lässt man ihn doch gehen, wenn er nächste Woche kommt? Fordert man eine höhere Ablöse?

    0
    • Diese Deadline für die Klausel wurde medial ins Spiel gebracht. Angeblich soll Glasner ja auch schon den VfL darüber informiert haben, das er beabsichtige den Verein zu verlassen.

      Nur wurde das weder bestätigt noch hat sich der VfL dazu geäußert.

      Bedeutet frei nach Mission Impossible:

      „Ich kann eine solche Information ohne Zustimmung des Sekretärs weder bestätigen noch dementieren.“

      1
    • Selbst wenn die Klausel verstreichen sollte, wird man ihm wohl keine Steine in den Weg legen.
      Man wird garantiert auf die Ablöse pochen, wenn es sie denn gibt, aber wenn man einen Nachfolger hätte, würde es ja keinen Sinn machen ihn zu halten und es ist genauso wie bei den Spielern, unzufriedene Trainer/Spieler sind eher suboptimal

      Am Ende bleibt es Spekulation

      0
  31. Aktuell eine sehr gefährliche Situation für den VFL. Sollte Glasner keinen neuen Verein finden geht man mit einem Trainer ohne Rückhalt und ohne Identifikation in die neue Saison. Dazu haben die Medien beigetragen aber auch das unprofessionelle Verhalten von Glasner. Das ganze kann klappen oder auch auf eine Trennung im Herbst hinaus laufen.

    4
  32. Mal wieder News zum neuen Trikot. Das soll so hellgrün bleiben und auf das X verzichten. Beim letzten Spiel gegen Mainz wird es präsentiert. Die Frauen tragen es dann auch gegen den ehemaligen FFC Frankfurt

    6
  33. Reinhard Lodenkemper

    Ist van Bommel wirklich eine gute Wahl? Er hat bisher nur in Eindhoven als Chef gearbeitet. Warum holt man nicht Seroane ? Am besten wäre aber Glasner bleibt. Was ist eigentlich mit Schmadtke ? Warum tut der sich mit Trainern immer wieder schwer?

    2
    • Van Bommel wäre eine sehr gute Wahl, gerade weil er genau zur aktuellen Strategie passt. Seoane kommt hier im Block etwas zu gut weg, bei näherer Betrachtung werden einige Punkte klar warum er seit inzwischen fast zwei Jahren in der gesamten Bundesliga gehandelt wird und ihn trotz dessen keiner bisher geholt hat. Leverkusen wird es jetzt wahrscheinlich tun, ob es aufgeht werden wir sehen.

      1