Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Gnu mit Schneeketten
Wolfsgeheul

Gnu mit Schneeketten

Wolfsgeheul
 
Europapokal, Europapo… Muss man noch sagen, dass das Everton-Spiel für’n Arsch war? Wenn in Deutschland generell so viel Lehrgeld bezahlt würde wie von uns gegen Everton, hätten wir kein Ausbildungsproblem. Das Schlimme sind aber die ganzen Spötter, die jetzt wieder aus dem Dickicht kommen wie n Exhibitionist am Spielplatz. Aber die können auch nicht schlimmer sein, als die drei Vögel bei Kabel 1: Küppers, der bekennende Anti-Wolfsburger, Buschmann, der Megahyper, der ja schon Tränen auf den Gesichtern der VfL-Spieler gesehen haben will. Der soll lieber wieder bei Raab kommentieren. Am besten ohne Ton. Und dann noch Nerlinger. Der aus Maxi Arnold mal eben Marc Arnold machte. Wenn ich nicht alle Lachsalven schon beim ersten Gegentor verschossen hätte, dann spätestens bei der Analyse der drei Experten-Stooges. Aber auch egal. Klar liegt einem das 1:4 so schwer im Magen wie n Kleie-Kieselstein-Soufflé. Aber wir haben ja jetzt nur zwei Möglichkeiten: entweder wir pfeifen Sonntag schon beim ersten Fehlpass und lassen uns von den ach so geilen Leverkusenern die Butze vollhauen. Dann haben wir den herbeigeredeten Fehlstart inklusive “Mann alles scheiße und ich hab’s ja immer gesagt”-Laberei. Oder wir tauschen die Hakle-Feucht- gegen die Sandpapier-Methode, sprich, wir reißen uns den A… auf und zeigen den Pillen mal, wo das Gnu die Schneeketten trägt. Aber auch sonst sind immer noch genug Spiele. Also ruhig, Brauner! Schaut mal nach Hamburg. Die tauchen nicht mal mehr in der Kicker-Tabelle auf…

Apropos: jetzt hat’s der Slomka ja doch noch vor dem Keller geschafft. Glückwunsch. Der HSV wollte wenigstens in einem Punkt mal Erster sein. Jetzt macht’s der Zinndingsda. Hat ja von den Profis gleich mal mehr Disziplin eingefordert. Das wird aber bestimmt so erfolgreich sein wie ein Uni-Stipendium für Gina-Lisa. Beim HSV könnte nur einer wieder Zuch reinbringen: Der Felix. Hab gehört, der steht auch bald wieder zur Verfügung.

Hab eben noch mal beim DFB angerufen. Die sollen die Headsets der Schiris checken, damits nicht wieder so läuft wie in Frankfurt. Im Vergleich zu den Funk-Dingern in der Bundesliga scheinste ja sogar mit Eplus in der hinteren Mongolei n besseren Empfang zu haben. Alternativ kann ja Tim Wiese immer ein Telefax vom vierten Offiziellen auf den Platz zum Schiri tragen. Mucki-Tim sucht ja momentan offenbar dringend nen Job. Also wenn’s als Wrestler nicht klappt, meine ich. Allerdings: Dort würde er zumindest nicht so wie früher durch den Strafraum irren. Anders als da kommt im Ring ja irgendwann n Seil.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

2 Kommentare

  1. Herrlich :) Nach der bitteren Niederlage ist Lachen genau das richtige. Wie immer toll geschrieben. Ich habe heute übrigens dein Buch gekauft :top:

    0
  2. Top! Ich habe auch schon drei Bücher gekauft und herzlich gelacht. Lenny bringt viele Wolfsburger Gefühle auf den Punkt! Man muss auch mal zeigen was man hat und darf sich nicht kleiner machen als man ist! Beeilt euch mit dem Kauf, bevor es wie die Apotheken Rundschau vergriffen ist…;)

    0