Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Italienische Medien: VfL Wolfsburg erhöht Angebot für Mattia Viti
Mattia Viti zum VfL Wolfsburg? (Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Italienische Medien: VfL Wolfsburg erhöht Angebot für Mattia Viti

Transfergerücht: Kommt noch ein Neuer für Innenverteidigung? Der VfL Wolfsburg soll bei Mattia Viti vom FC Empoli das Angebot nachgebessert haben.

Der VfL Wolfsburg schaut sich nach dem Abgang von John Anthony Brooks weiter nach einer Verstärkung auf der Position der Innenverteidigung um. Zuletzt wurde der VfL hier gleich mit mehreren Kandidaten in Verbindung gebracht. Bei Mattia Viti vom FC Empoli soll es bereits ein konkretes Angebot gegeben haben, was der VfL Wolfsburg jetzt nach neusten Meldungen aus Italien erhöht haben soll.

Wolfsburg erhöht Angebot für Mattia Viti

Die italienische Seite calciomercato.com berichtet, dass der VfL Wolfsburg sein erstes Angebot (angeblich 12,5 Millionen Euro) auf 15 Millionen Euro erhöht habe. Das erste Angebot sei von Empoli abgelehnt worden. Empoli soll ursprünglich 20 Millionen Euro für seinen Schützling gefordert haben.

Den ganz großen Druck hat der VfL Wolfsburg auf dieser Position nicht. Zum einen steht das hochbegabte Nachwuchstalent Micky van der Ven bereit den nächsten Schritt zu gehen „Ich werde alles geben, um einen Stammplatz zu bekommen“ (WAZ). Bei einem Neukauf würden die Aussichten von van der Ven auf Spielzeit wieder schrumpfen. Zum anderen haben die Wölfe zuletzt den Kroaten Bartol Franjic verpflichtet, der auch in der Innenverteidigung spielen kann.

Als Stammspieler stehen zur Zeit Sebastiaan Bornauw und Mixence Lacroix beim VfL bereit.

140 Kommentare

    • Interessant. Nimmt man diesen Artikel und ergänzt ihn durch die Aussage Kovacs im Kicker, dass man auch im DM weiter die Augen offen halte, dann hat man Franjic als zusätzlichen Spieler verpflichtet…?

      3
    • Also sollte Franjic weder der gesuchte man in der IV noch im ZM/DM sein finde ich den Transfer ehrlich gesagt etwas überflüssig grade im Hinblick auf die gar nicht mal so niedrige Ablöse

      4
    • Ganz im Gegenteil.
      Vor dem Hintergrund, dass man Rex und Gui wahrscheinlich abgibt und man Gerhardt als Allrounder sieht, stärkt Franjic die Qualität in der zweiten Reihe.
      Auch wenn man nun noch im Mittelfeld und der IV etwas tut.
      Wir wollen etwas reißen die nächsten Jahre.
      Da muss man auch perspektivisch etwas tun.
      Leute wie Vranckx oder Lacroix und ein Viti (wenn er kommt), bleiben nicht 10 Jahre hier.
      Eins, zwei User hier kritisieren die Auftritte gestern, nun will man wahrscheinlich Mal für Qualität sorgen.
      Das kann (wenn es richtig gemacht wird) einen Schub geben.
      Zudem die "Altlasten" nicht vergessen werden dürfen.
      MMn sind da 6, 7,8 Spieler aktuell im Kader, die ruhig gehen dürfen. Die mit 3, 4 Qualitätsspielern zu ersetzen, da sage ich her mit den Vitis, Carmos, Rebics und Seiwalds.

      10
  1. Mann sollte es heißen*

    1
  2. So richtig erahnen kann man ehrlich gesagt noch gar nicht, was passieren wird. Weniger als 27 Spieler? Ok. Mittelfeld ist gut besetzt? Ok. Josh ist in der IV momentan eher der Notnagel? Klar. Aber sonst ist schon noch recht viel offen. Ein Gefühl zwischen Spannung und Ungewissheit – jedenfalls empfinde ich das so.

    Zudem denke ich, das die Aufstellungen in den nächsten Testspielen wenig bis gar nichts mit den bisherigen Aufstellungen zu tun haben werden. Anders geht eine Kaderverkleinerung, die ja angestrebt wird, nicht. Die Jungs zur U19 zurück und dann muss man auch bei den Profis noch kräftig Personalien klären. Vielleicht kommt es auch so, wie Kovac andeutet, das uns dann eben erst im August viele Spieler verlassen, eben diejenigen ohne Perspektive.

    https://www.kicker.de/schlager-ersatz-wolfsburg-haelt-die-augen-offen-und-fuer-guilavogui-ist-s-kompliziert-907643/artikel

    7
  3. Ich habe jetzt den Kader aus Osnabrück nicht vor Augen. Wenn ich mir aber die Aufstellungen ansehe, so kenne ich viele Spieler gar nicht.

    Kovac spricht derzeit bin einem aus 27 Spielern zu großen Kader, sieht durch die Blume aber Handlungsbedarf.
    Potenzielle Abgänge sind:
    Pongracic
    McNulty (keine realistische Chance plus Unprofessionell)
    Guilavogui
    Elvis
    Felix Nmecha
    Marmoush
    Philipp (Kruse, Waldschmidt und er – einer zu viel)
    Evtl Renato

    Allein hier reden wir schon von mindestens sechs definitiven Abgangskandidaten plus zwei Möglichen. Sprich bis zu acht Spieler. Alle werden nicht gehen, aber sechs sind realistisch. Brekalo wird dabei bleiben.
    Dann ist plötzlich auch Luft für zwei oder drei Neuzugänge noch.

    Insofern glaube ich, dass wir auf der IV Position definitiv etwas tun werden, im ZM sobald Guilavogui oder Elvis weg sind und offensiv, wenn der Kader klein genug ist.
    Der Ansatz von Kovac ist ja auch richtig.

    12
  4. Auf ARD läuft gerade eine Doku über Alexandra Popp

    2
  5. Calciomercato… Oft spekulieren sie nur, aber manchmal lagen sie auch richtig. Ich bin gespannt und denke auch ,dass für die IV noch jemand kommen wird. Vielleicht hat ja auch noch Lacroix ab.

    0
  6. Wob_Supporter

    Laut Bild sind wir an dem Nachwuchs Stürmer Dzenan Pejcinovic interessiert. Wäre womöglich jemand für St. Pölten.

    0
    • Wow. Das wäre ein Statement… einer der größten Sturmtalente in Deutschland… den nach Österreich zu geben würde ich falsch halten. Lieber in die U19 und bei den Profis mittrainieren lassen… der Spieler ist ein großes Versprechen. Er kann es schaffen, man muss sich nur auch mal trauen so jungen Spielern Einsatzzeit zu geben.

      5
    • So steht es ja auch im Bericht.
      Wäre bei der U19 eingeplant und soll öfters bei den Profis unter Kovac trainieren.

      1
    • Wob_Supporter

      Daniel Baier ist ja nun Scout bei uns , vielleicht hat er als Ex Augsburger da seine Finger im Spiel.

      0
    • Wobei unsere U19 in meinen Augen nicht der richtige Ort ist um sich zu entwickeln. Da ist einfach viel zu viel Durchschnitt drin.

      Würde da doch St. Pölten bevorzugen. Zwar 2. österreichische Liga aber Herrenfußball.

      9
    • Puh,
      Angebot bei Viti erhöht.
      Ernstes Interesse an Pejcinovic.
      Das sind schon Ansagen bzw. deutliche Fingerzeuge, wenn es denn so kommt.
      Freue mich auf die neuen Jungs.

      7
    • Ich lese immer von „Ansagen“, die der VfL mache, wenn er sich angeblich für bestimmte Spieler interessiert. Welche „Ansage“ macht denn der VfL, wenn er nach einem 20-Jährigen italienischen IV mit zwei U 21-Spielen in Verbindung gebracht wird? Oder einem 17-jährigen Stürmer, der in der U-17 Bundesliga Süd/Südwest alle 116 Minuten ein Tor geschossen hat?
      Spiegeln sich da nicht eher zunächst unbegründete Fan-Erwartungen als dass man daraus irgendwelche außergewöhnlichen Absichten des VfL ableiten kann?

      24
    • @Hinterzarten:
      Rein bezogen auf das Interesse an Spielern mit solchem Talent, die eine nicht wenige Aussicht auf Erfolg haben.
      Spieler, die der VFL entwickeln will und ein geringes (angenommenes) Risiko bei normaler Entwicklung bedeuten.
      Der statistische Status Quo ist bei solchen Jungs nur ein Aspekt. Zudem möchte man mit einer Verpflichtung eines Viti zum Beispiel ja auch Zeichen setzen.
      Der kommt zu uns und nicht zu anderen, höheren Kalibern und wir sind gewillt den Rahmen zu bieten.
      Selbstverständlich kann das auch in die Hose gehen, aber bei solch talentierten Spielern eher weniger, als wenn man Gui behält oder Rex sich auf die Bank setzt.

      5
    • @andyice: Ich erkenne in all dem nichts Besonderes. Das ist doch das normale Geschäft für den VfL der letzten Jahre. Trotz Kovac vollzieht der VfL – zumindest nach meiner Wahrnehmung – bisher überhaupt keine Wende in seiner bisherigen moderaten Transferpolitik. Zugleich sehe ich in manchen Beiträgen aber den Wunsch als Vater des Gedanken. Will sagen: Die Verpflichtung von Kovac als Trainer mit Ambitionen wurde in Fankreisen als Entscheidung interpretiert, jetzt wieder transferpolitisch Gas zu geben und eine Mannschaft mit eindeutig höherem Niveau aufzubauen. Ich sehe bisher aber nur Ersatztransfers und allenfalls personelle Korrekturen auf unbefriedigend besetzten Positionen. Und Kovac ist die Korrektur auf der Trainerposition, deren "Fehl"besetzung in der letzten Saison offensichtlich einigen Spielern als dankbares Alibi für schwache eigene Leistungen diente. Diese Ausrede ist nun mit Kovac nicht mehr verfügbar.

      17
    • Ich finde vor allem Wimmer und Kaminski sind aber keine "Ersatztransfers". Die hat man in der aktuellen Transferperiode vielleicht nicht so im Hinterkopf da die beiden ja schon eine ganze Weile länger fix sind aber da haben wir potenziell schon 2 Spieler für die erste Elf verpflichtet. Zumal Kaminski auch nicht besonders günstig war.

      9
    • Natürlich holen wir jetzt nicht das obere Regal, aber wir greifen bzw. interessieren uns eben ernsthaft mit ein paar Fächer höher als es eben "moderat" wäre.
      Warten wir's doch einfach Mal ab.
      Zudem müssen wir ja auch noch Spieler abgeben.
      Bleibt spannend.

      1
    • Andyice „abwarten“ in dem Sinne, dass man im Vorhinein wenig weiß (außer, dass die Bayern wieder Meister werden), muss man im Fußball immer. Darum fand ich ja die euphorischen „Ansagen“, die der VfL mit seinen Verpflichtungen angeblich mache, etwas unbegründet optimistisch und sehr durch die Kovac-Verpflichtung inspiriert. Und zu den „höheren Regalen“, in die der VfL jetzt greife: Ich sehe im Ranking und den Ablösen wenig Unterschied zwischen den aktuellen Verpflichtungen und jenen von z. B. Lacroix, Baku, Nmecha, Waldschmidt, Vranckx oder Wind in der vorletzten und letzten Saison. Für mich ist da mehr Kontinuität als das Ansagen von irgendwelchen besonderen Ansprüchen erkennbar. Was man evtl. sagen kann, ist, dass der VfL jetzt vielleicht gezielter und nach präziseren Kriterien scoutet.
      Aber, um nicht missverstanden zu werden: Der Fan darf meinetwegen hoch träumen bis die Luft dünn wird.

      7
    • Alles klar lieber Hinterzarten.
      Das ist für mich nachvollziehbar.
      Ich bin somit angesagt optimistisch gar unserer kontinuierlichen Transferpolitik.
      Mit einem Trainer, der hoffentlich Potenzial und tatsächliche Leistungen weiterentwickelt als letzte Saison.
      Freue mich auf die neue Saison.
      Gruß

      2
  7. DerWinternaht

    Bei Pejcinovic spricht man über eines der größten Talente Deutschlands und die neben Weiper von Mainz und Moukuoko von Dortmund wohl größte Sturmhoffung Deutschlands. Ein Ausleihe zum jetzigen Zeitpunkt wäre Sinn frei vor allem zu Pölten. Hier u19 spielen und bei den Profis trainieren und msn hat spätestens nächsten Sommer einen vollwertigen Spieler im Profi Kader.

    6
  8. Die Frau von Renato Steffen ist richtig begeistert wieder in Wolfsburg zu sein wenn man ihrer Insta Story glauben mag :D

    https://www.instagram.com/stories/qendisteffen/2874769514563231684/?hl=de

    Und um noch bisschen die Spekulationen anzuheizen: Vor etwa ner halben Stunde ist ein Privatjet aus Florenz in Braunschweig gelandet. Vielleicht handelt es sich ja um Viti :D

    https://de.flightaware.com/live/flight/TJD650/history/20220704/1000Z/LIRQ/EDVE

    6
    • Weiß nun nicht, was die Dame sonst so von Beruf macht, sollte es eine Dame sein, die von Beruf "Spielerfrau" ist, kann ich schon verstehen, dass einem schnell langweilig wird bei so viel Geld und Zeit… :)

      5
    • Ist vll auch immer so nach dem Urlaub in den schönen Ecken auf der Welt… sie könnte ja auch einen Ausflug nach Berlin oder Hamburg machen.
      Vll interpretieren wir aber auch zu viel rein. Die Emojis unten deuten auch darauf hin dass sie es vll zu warm findet und darüber lacht… wer weiß schon was die genaue Intention war.

      0
    • Ich hoffe der Privatjet nimmt Brekalo und Pongracic mit nach Florenz.

      11
    • Schade, offenbar muss man selbst Instagram haben, um das Bild sehen zu können. Aber ich versuche einfach mal, eure Sätze zu deuten :)

      Bei Steffen bin ich wirklich gespannt, ob er hier in der neuen Saison noch spielt, oder ob sich die Wege trennen. Bei seiner letzten Vertragsverlängerung war ich noch dafür, aber zuletzt kam ja von ihm leider auch nur noch sehr wenig. Wollen wir hoffen, dass das wie bei den meisten persönliche "Unmotiviertheit" war und dass Kovac wieder 100% bei ihm rauskitzeln kann.

      3
  9. Für die Interessierten was die Rückennummern angehen:
    Marmoush hat nun die 33.
    Brekalo die 14.

    4
    • Auch wenn er eh kein Spiel mehr für uns machen wird, kann man dann davon ausgehen das Pongracic seine Stammnummer 34 bekommen wird.

      Übrigens war heute im Training nach der Rückkehr der Profis keiner der U19 Spieler mehr dabei. Die sind allesamt zurück zur U19 gegangen.

      9
    • in dem video zum gestrigen training (https://www.youtube.com/watch?v=C_plAdbjAng) sehe ich zumindest mcnulty noch. Andererseits hat lacroix anscheinend noch gefehlt, was das vermutlich erklärt

      0
    • McNulty ist offiziell aber auch kein U19 Spieler.

      Letzte Saison gab es ja den "Eklat". Da hatte er sich in der Hinrunde geweigert in der U19 zu spielen. Aufgrund dieser Vorgeschichte sehe ich bei ihm hier auch eigentlich keine Perspektive.

      2
    • McNulty gehört zum Profikader. Interessanterweise war auch Fabio di Michele Sanchez zu sehen. Der gehört wohl seit dieser Saison auch zum Profikader.

      1
    • Wob_Supporter

      Benötigt man nicht eine gewisse Anzahl an Local Playern ? Wahrscheinlich gehören sie deshalb zum Profikader.

      2
  10. Wind (23 Jahre), L. Nmecha, (23 Jahre), Bialek, (22)

    Wimmer (21), Kaminski (20), Vranchx (19), Paredes (19),
    Vranjic (22)

    V d Ven (21), Lacroix (22), Bornauw (23)

    Ein paar fehlen sogar noch, addiert mal die Marktwerte, finde die U23 Spieler gut und interessant.

    6
    • Es hat Jahre gebraucht… Leipzig ist gerade aufgestiegen und hat sich gefragt, warum der VfL lieber Gomez holt, als auf die Jugend zu setzen. Schäfer und Schmadtke scheinen nun verstanden zu haben – und Leipzig kauft nun unsere Spieler. ;)

      5
    • Rund 117 Mio Euro auf 14 Spieler bis 23 Jahren.
      Werte unter einer Mio habe ich nicht mitgezählt.

      Wenn man diese Zahlen ins Kalkül einbezieht und den restlichen Kader betrachtet ist es m.E. nachvollziehbar, wenn man sich schon recht gut ausgestellt sieht und von diesem Kader -gerade von VW-Seite- mehr erwartet.

      Auch für diese Entwicklung/dieses herauskitzeln der Qualität könnte Kovac geholt worden sein, ohne ihn mit großen Budgets zu ködern (nur eine Überlegung).

      1
  11. An der Info, das wir unser Angebot bei Viti erhöht haben sollen, soll laut WAZ-Infos nichts dran sein.

    0
  12. Puh, Streich muss sein Understatement bezüglich des Freiburger Kaders in der nächsten Saison überdenken. Kyereh, Ginter und jetzt Doan, da kommt ordentlich was zusammen.
    Die Gallier in der Bundesliga sind sie damit nicht mehr. Auch bei Union bin ich gespannt. Gefühlt wird es in der zweiten der Liga deutlich enger.

    4
    • Hier fehlt das Worte Reihe…

      0
    • Ich bin auch gespannt, wie sich das alles darstellen wird. Eine Prognose ist doch äußerst schwierig, eben weil es immer enger wird…

      1
    • Also Wimmer würde ich Doan immer vorziehen.
      Ginter ist selbstverständlich eine Verstärkung und Kyereh ist auch sehr spannend. Ich bin gespannt, wie sie sich schlagen werden bei höherer Belastung.

      3
  13. Ist jemand heute oder war jemand die letzten Tage beim Training und könnte ein paar Eindrücke schildern?

    8
  14. Mal eine etwas andere Frage: ich bin vor kurzem nach Köln gezogen und würde mich freuen hier bzw. in der Nähe ein paar weitere Wolfsburg Fans kennenzulernen! Gibt es hier vielleicht sogar Fanclubs von uns?

    2
    • Können in Köln gemeinsam ins Stadion! :D
      Wohne in Hilden.

      3
    • Es gibt glaube ich ein Fanclub, der heißt NRW-Wölfe….so weit ich mich erinnern kann aus Köln. Habe bis vor 6 Jahren auch noch im Rheinland gelebt und war Mal mit Jemandem von diesem Fanclub in Kontakt.

      3
    • „Und die soll mindestens drei Jahre dauern. Es soll endlich wieder Konstanz hinein in die Schlüsselposition Trainer.“

      Ich denke, das ist wirklich wichtig. Ich hoffe, dass Kovac endlich ein „Langzeittrainer“ werden kann. Auch die Kombination von Schäfer und Kovac gefällt mir sehr gut. Ich denke, beide ergänzen sich mit ihren Persönlichkeiten. Hoffentlich können wir mit diesen beiden eine langfristige „Ära“ beginnen.

      12
  15. Spielt Kovac im 4-2-3-1/4-4-2-System, das ihm offenbar am liebsten ist, gibt es 5 Spieler für 2 Positionen. Wind, Nmecha, Kruse, Philipp und Waldschmidt kämpfen um die 2 zentralen Angriffspositionen. Jetzt könnten Wind und Nmecha zusammen spielen, aber ich denke nicht, dass das in Bezug auf die Balance die beste Option ist. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass Wind und Nmecha um Platz 9 kämpfen und Kruse, Waldschmidt und Philipp um Platz 10. Jetzt haben hier viele gesagt, dass Philipp verkauft werden soll, aber im Gegenteil, ich denke, Kovac wird ihn mögen. Das liegt daran, dass Kovac Pressing und Defensivarbeit sehr hoch einschätzt, und von den 3 Spielern ist Philipp hier der Beste. Deshalb denke ich eigentlich, dass Philipp hier die besten Chancen hat.

    Und was die IV-Position betrifft, so haben wir im Moment Lacroix, Bornauw, Pongracic und Van de Ven, und Franjic kann auch dort spielen. Nun ist die Position von Pongracic aufgrund seines Verhaltens in der Vergangenheit fraglich, aber Kovac hat betont, dass er eine weitere Chance bekommen wird, also wer weiß, was passieren wird. Und ich bin kein Fan davon, gegen Bornauw und Lacroix zusammen zu spielen, weil keiner von ihnen gute Ballspielfähigkeiten hat. Ich würde mir wünschen, dass Van de Ven anfängt, aber um ehrlich zu sein, habe ich ihn bisher nicht genug als IV gesehen.

    Mit dem aktuellen Kader würde ich also in der hypothetischen Situation, dass keine Transfers mehr stattfinden, unsere beste Aufstellung wie folgt betrachten:

    Casteels; Roussillon, Pongracic, Lacroix, Baku; Arnold, Gerhardt; Kaminski, Philipp/Kruse/Waldschmidt, Wimmer; Nmecha/Wind.

    5
    • Nmecha war letzte Saison der beste Torschütze und Wind hatte schon 5 Tore in 14 Spielen mit sehr guten Leistungen. Kann mir kaum vorstellen, dass Kovac einen von ihnen auf die Bank setzt. Wenn beide fit sind, werden mMn auch beide spielen.

      4
    • Pongracic hat in Dortmund gezeigt, dass er teilweise nichtmal BL-tauglich ist und ich hoffe S&S sprechen ein Machtwort, falls Kovac auf die Idee kommen sollte den nochmal spielen zu lassen. Was wäre das für ein Zeichen, dass ein Spieler den Verein und Verantwortliche verunglimpft und als Belohnung trotzdem spielen darf? Selbst wenn er der beste IV im Kader wäre, wovon er meilenweit entfernt ist, sollte er kein einziges Spiel mehr machen

      14
    • Pongracic ist meiner Meinung nach der schwächste unserer IV.

      Wenn alle fit sind, hat er eigentlich keinerlei Anspruch auf Spielzeit und das sage ich nicht wegen seinen Aussagen etc.

      15
    • Wob_Supporter

      Pongracic lässt sich übrigens weiter Krankschreiben. Der Typ soll bloß zusehen das er Land gewinnt. So eine verschwendete Karriere.
      https://www.waz-online.de/sport/regional/wolfsburg-problem-profi-pongracic-kommt-nicht-aufs-teamfoto-Z644MFC7G27WWQA5H5EDJ2SY24.html

      5
    • Ich habe den Namen Pongracic gewählt, weil es bei Carmo und Viti keine Fortschritte zu geben scheint und Van de Ven noch nicht genug gespielt hat, um souverän einen Stammplatz zu beanspruchen. Und Bornauw und Lacroix ergänzen sich überhaupt nicht. Mit ihrer Ballspielstärke sind sie eine Belastung gegen Mannschaften, die hoch pressen, was die meisten Bundesliga-Teams tun. Daher Pongracic, aber ich würde mich natürlich freuen, wenn entweder Carmo oder Viti kommen, aber im Moment scheinen die Dinge ins Stocken geraten zu sein.

      3
  16. https://www.waz-online.de/sport/regional/wolfsburg-problem-profi-pongracic-kommt-nicht-aufs-teamfoto-Z644MFC7G27WWQA5H5EDJ2SY24.html

    Pongracic kehrt morgen noch nicht zurück, er ist wohl weiterhin krank.

    Tatsächlich würde ich ohne die Hintergründe zu kennen aber fast davon ausgehen das er gar nicht wirklich krank ist und diese Krankheitsgeschichte nur vorgeschoben ist um hier nicht mehr trainieren zu müssen.

    14
    • Da gehe ich voll und ganz mit!!

      Und um ehrlich zu sein, den möchte ich auch nicht mehr in den Farben meines Vereins sehen!!

      15
    • Bin wirklich selten schadenfroh und wünsche Leuten schlechtes, aber gibt kaum jemandem dem ich es mehr gönnen würde wenn die Karriere kaputt geht hoffentlich will den keiner mehr haben und der spielt in 2 Jahren in der Mazedonischen Liga

      3
    • Dies erlebe ich auf der Arbeit immer wieder. Jemand möchte nicht mehr bei seinem Arbeitgeber arbeiten und holt sich den gelben Urlaubsschein.

      1
    • Mir ist relativ egal warum er nicht da ist. Mutmaßen will ich nicht

      Beide Seiten sollten aber sehen, das Kapitel möglichst geräuschlos zu beenden

      4
    • Dann sollten wir uns jetzt konplett auf Viti konzentrieren

      2
    • Das heißt, wir waren wahrscheinlich nicht bereit, die 20 Millionen für ihn anzubieten. Dann hoffe ich wirklich, dass die Nachricht, dass wir ein 15-Millionen-Angebot für Viti vorbereitet haben, wahr ist. Ich hoffe sehr, dass er kommt.

      1
    • Laut WAZ ist an der Meldung zu dem zweiten Angebot nichts dran. Mal schauen wer richtig liegt.

      1
    • Steht in der WAZ, dass wir das 15 Mio. Angebot nicht abgegeben haben? Es kann sein, dass wir das Angebot vorbereitet, aber noch nicht eingereicht haben, wie auf der italienischen Website angegeben. Oder sagt die WAZ, dass wir das Angebot gar nicht vorbereiten?

      1
    • Ich kann den Artikel nicht mehr lesen, weil er hinter der Paywall ist aber meiner Erinnerung nach war der Wortlaut in etwa "Aus Italien wird berichtet, dass der VfL ein neues Angebot vorbereite. Daran ist laut WAZ Informationen aber nichts dran". Es hört sich also so an, dass laut WAZ bereits die Vorbereitung eines Angebots nicht zutreffend ist.

      2
    • Die Formulierung im Artikel ist so:

      "Bei Mattia Viti (FC Empoli), ebenfalls ein heißer VfL-Kandidat, scheint ein Transfer nahezu unmöglich für den VfL zu werden. Auch da sind die Ablöseforderungen des Klubs zu hoch. Zuletzt hatten italienische Medien berichtet, der VfL bereite ein neues Angebot über 15 Millionen Euro für Viti vor, aber nach AZ/WAZ-Infos stimmt das nicht. Und so richten Sportdirektor Marcel Schäfer und Manger Jörg Schmadtke ihren Fokus auf weitere Kandidaten, die sie an der Angel haben. Ein Transfer vorm Trainingslager ist aber eher unwahrscheinlich."

      Klingt also eher danach als würde man sich eher auf andere preiswertere Kandidaten konzentrieren.

      1
    • Das ist wirklich enttäuschend. Also kommen weder Carmo noch Viti. Ich hoffe nur, dass wir nicht bis zum Ende warten und eine halbherzige Lösung wie Torunarigha präsentieren. Erinnert mich stark an die Flügelstürmersuche letztes Jahr, nichts hat funktioniert und am Ende haben wir Lukebakio am letzten Tag präsentiert.

      6
    • Wob_Supporter

      Macht mMn. aber auch Sinn , dank dem Transfer von Franjic haben wir keinen großen Druck und können in Ruhe abwarten wie sich der Markt auf der Position entwickelt. In der Zwischenzeit kann auch ein Van de Ven zeigen wozu er in der Lage ist.

      7
    • Schade im Grundsatz. (Bissel enttäuscht bin ich schon)
      Hätte Carmo oder Viti hier sehr gern gesehen. Vielleicht legen wir ja noch etwas drauf. Aber auch die, die hier sind, sind ja nicht schlecht.
      Kovac muss dann auch mit dem arbeiten können, was hier ist.
      Ich denke nun sollte ein Augenmerk auf den Abgängen liegen. Wir haben aktuell über 30 Spieler (inkl. Torhüter) wenn ich mich nicht irre. Und Kovac will mit 22 plus die Torhüter agieren bzw. trainieren.
      Da müssen dann noch 6,7 Spieler gehen. Auch um den Etat zu entlasten.
      Erst Recht, wenn man noch jemanden holen möchte.
      Aber es ist, wie es ist. Am Ende steht der Satz:
      Wir sind gut aufgestellt.

      8
    • https://www.kicker.de/wolfsburger-top-transfer-im-winter-daenemark-feiert-angriffslustigen-wind-905709/artikel.amp

      Es sieht so aus, als ob 15 Millionen unsere feste Obergrenze für Überweisungen unter S&S sind. Bei Pepi und Wind hat das ganz gut funktioniert. Ich denke, es ist eine gute Strategie zu haben. Hoffentlich wird der neue IV auch gut, obwohl er nicht die erste Wahl ist, genau wie Wind.

      0
    • Der größere Umbruch wird halt dadurch erschwert, das wir bisher kaum Abgänge zu verzeichnen haben. Aber die Transferperiode läuft noch. Es kann durchaus sein, das später mal in nur einer Woche extrem Fahrt reinkommt.

      Berechtigte Fragen sind allerdings: Wie wird man spielen? Wie sieht die Situation im Zentrum aus, nach den Abgängen von Schlager und Brooks? Und wie sortiert sich das vorne?

      Gerade vorne mit Wind und L. Nmecha hat man zwei Stammspieler. Das geht positionsgetreu nur mit einem Zwei-Stürmer-System, Wind hängend, Nmecha für Tiefgang. Oder Notlösung: Nmecha geht nach LA, wie schon unter van Bommel. Das wird aber sicherlich nicht der Wunsch sein. Zumal sich dort Paredes, Kaminski, Brekalo, Marmoush und Steffen auch noch tummeln. Und auch Waldschmidt und Philipp werden vielleicht nicht zwingend nur zentral gesehen werden, wenn zB Kruse und Wind hängend agieren sollen. Alles so Detail-Fragen, die dann letztlich Entwicklungen blockieren oder fördern. Ich hoffe, das Jonas Wind sich so weiterentwickeln wie bisher und wünsche mir ehrlich gesagt nicht, das er hinter L. Nmecha nur auf der Bank sitzt.

      Auch die Personalie Franjic ist eine sehr interessante. Er könnte als Lösung a la "zwei Fliegen mit einer Klappe" Sinn machen. Er kann IV und ZM und somit würde man die Entwicklungen von Vranckx und van de Ven nicht zu stark einschränken. Der best case wäre natürlich, wenn diese drei Spieler allesamt aufs Gaspedal drücken. Das bleibt abzuwarten. Die Hoffnung ist aber sicherlich da.

      Ansonsten viel Belastungssteuerung im Steuerung, viele Stationen, aber im Limit sind wir natürlich noch längst nicht was die Intensität angeht. Ich sehe auch taktisch und spielerisch erstmal "ein weißes Blatt Papier", mal schauen, was dort dann in ein paar Wochen draufstehen wird…

      5
    • Auch wenn nicht sehr realistisch könnte man die meisten der genannten Spieler in einem System ähnlich der Raute unterbringen.

      1
    • Für die Raute fehlt allerdings ein passender DM.

      Arnold wäre dafür nicht wirklich geeignet.

      0
  17. Moin,

    mal OT. Die Jenenser beginnen mit dem freien Vorverkauf: https://www.fc-carlzeiss-jena.de/news/club-profis/details/freier-vorverkauf-fuer-dfb-pokal-spiel-gegen-den-vfl-wolfsburg-hat-begonnen.html

    Von uns gibt es noch keine Informationen.

    0
  18. https://www.footmercato.net/a4387698227278477485-deux-offres-darabie-saoudite-pour-guilavogui

    Für Guilavogui sollen nun 2 Angebote aus Saudi-Arabien vorliegen, möglicherweise kommt demnächst noch ein drittes hinzu.

    0
    • Der scheint immerhin einen Markt zu haben. In der Wüste, aber sicherlich dann auch in Frankreich. Bei ihm ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Abgang sicherlich sehr hoch.

      4
    • Ich hoffe, dass es für meinen VFL Wolfsburg eine mit positiven Überraschungen gespickte Saison wird.

      4
  19. DerGruenWeise

    Ich meine, der Abgang von JAB ist an sich schon eine Verstärkung. So großen Handlungsbedarf in der IV sehe ich da nicht. Ggf. kann man im Winter nochmal nachlegen, das sollte reichen. Im Übrigen finde ich sollte 2-4-3-1 gespielt werden, aber da geht wohl keiner mit.

    1
    • Der Abgang von Brooks ist an sich schon eine Verstärkung?! :knie:

      Hast du ihn überhaupt in Glasners letzter Saison spielen sehen?

      Und wenn wir keine IV mehr brauchen, wer soll dann Ihrer Meinung nach in der IV starten?

      17
    • Können wir uns hier eigentlich einmal darauf einigen den Nachnamen auszuschreiben, kostet 2Sek. mehr, aber der Leser kann gleich folgen, statt erst darüber nachdenken zu müssen.

      Hätte maedre über mir nicht Brooks geschrieben, hätte ich tatsächlich gerade keinen Plan gehabt, von wem die Rede ist…

      17
    • Mit den Abkürzungen sparst man sich aber das Kreuzworträtsel :ball:

      1
    • Der Abgang von Brooks hat Vor- und Nachteile.

      Vorteil:
      Es dürfte einiges an Geld bzgl Gehalt eingespart werden.
      Evtl die Chance für vdv

      Nachteil:
      Unser bester IV und der Chef der Abwehr verlässt uns. Aktuell sehe ich keinen Spieler in unserer Defensive, der den Part übernehmen kann.
      Brooks hatte von unseren IV die beste Spieleröffnung.
      Auch da fraglich, wer das abfedern soll.

      Aktuell besteht unsere IV aus Lacroix, Bornauw, van de Ven und Ponracic.
      Spätestens wenn van de Ven wieder den LV spielen muss (das wird garantiert passieren), wird es extrem eng.

      Pongracic darf eigentlich keine Rolle spielen.
      Einmal ist er von der Leistung her einfach nicht gut und zum anderen würde ich seine Motivation alles zu geben anzweifeln. Er dürfte der erste sein, der bei Rückstand die Segel streicht.
      Das ganze meine ich noch nicht einmal als Vorwurf an ihn.

      Franjic als IV-Alternative sehe ich aktuell auch eher kritisch, aber auch, weil ich ihn zu wenig kenne und nicht weiß, wie er hier ankommen wird.

      Ergänzend dazu sehe ich auch noch das Problem darin, dass Schlager auch weg ist.

      In meinen Augen, benötigen wir auf jeden Fall noch einen IV.
      Ob es ein "Star" oder Talent sein sollte kann man sicherlich gut diskutieren, aber mit der aktuellen IV-Konstellation sehe ich schwarz, egal, ob wir 3er oder 4er Kette spielen.
      Momentan sehe ich eh nur Personal für eine 4er Kette.

      10
  20. Lt. VfL-App ist die Firma WebID Solutions GmbH neuer Wölfe-Partner und wird sich ab sofort in den Social-Media-Kanälen um die Vorstellung und Vertragsverlängerung der Spieler kümmern und wird sich auch in unserer Esport-Abteilung engagieren.

    Nach dem Kroß (Physiotherapeut) von den Profis in die U 19 wechselt, übernimmt Dennis Wöhr die Aufgabe bei den Profis. Wöhr war letzte Saison bei Hoffenheim tätig und davor bei Dresden und Gladbach

    4
  21. Die BILD spekuliert ob Roussillon einen Wechsel anstrebt.

    https://m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-plant-wolfsburg-star-jerome-roussillon-seinen-abschied-80600772,view=conversionToLogin.bildMobile.html

    Wie immer ist aber eine paywall dazwischen. Die gehen mir langsam echt auf die Nerven. Als ob man für alles gerne Geld bezahlen möchte.

    1
    • Journalismus kostet eben Geld, WAZ oder WN muss man genauso zahlen.

      3
    • Wenn mal Journalismus betrieben wird, wäre es ggf. noch vertretbar :p.

      16
    • Oft sind es dann auch Informationen die bereits bekannt sind.

      0
    • Die Bild bekommt auch nicht gerade wenig Werbeeinnahmen…

      1
    • Vor allem steht halt auch nahezu nichts neues drin.

      – Roussillon hat seinen Berater gewechselt

      – eine Verlängerung ist unwahrscheinlich –> daher letzte Chance für uns Geld zu verdienen

      – er selbst wäre einem Transfer nicht abgeneigt

      Das einzig neue ist vielleicht der Beraterwechsel. Das er ansonsten zu den Streichkandidaten zählt ist ja absolut nichts neues und auch nicht überraschend so wie es die Überschrift hergeben soll.

      1
    • Also DAS hat mit Journalismus wirklich nichts zu. So etwas sollte man auch nicht finanziell unterstützen. Mit minimalen IT-Kentnissen kann man deren Clickbait-Artikel auch kostenlos lesen. Für alle die es interessiert:
      Rouss hat seinen Berater gewechselt zu einer relativ unbekannten Agentur: Europ Sport Management

      0
    • Exilniedersachse

      Rouss war unter Bruno sehr stark. Leider konnte er das danach nie bestätigen. Er war mmn der erste Fehler wo man Spieler halten wollte anstatt sie zu verkaufen als sie einen Markt hatten. Aber hinterher ist man immer schlauer. Wenn es Angebote gibt, welche Wohl nicht hoch sein werden, sollte man da lieber etwas Geld machen.

      3
  22. Formose Mendy (21) ist in fortgeschrittenen Gesprächen bei uns. Er sollte aus Amiens (Ligue 2 Frankreich) zu uns wechseln. Sein letzter Tweet von gestern hat er sogar auf deutsch verfasst, was ein Indiz dafür sein könnte.

    Man sollte um die 3 Millionen Euro bezahlen, was ich sehr stark finde. Ich sehe ihn als einen sehr guten Innenverteidiger und er kann auch rechts hinten spielen. Er ist schnell und hat eine sehr gutes Defensivverhalten. Vielleicht müsste man sich bei ihm etwas gedulden, aber wie das Beispiel Lacroix gezeigt hat kann es auch sehr schnell gehen. Von verschiedenen Amiens Fans konnte ich rauslesen, dass er sich sehr schnell entwickelt hat!

    Fazit: Top Transfer wenn man ihm bekommt

    Hier ein Video zu ihm: https://youtu.be/MlmTmKnWMO4

    8
    • Einziges Fragezeichen bei ihm ist, dass er Rechtsfuß ist. Aber eventuell macht man da Abstriche wenn sonst alles passt.

      1
    • Sehe eh Bornauw und Lacroix als unsere Stamm IV….sind ja auch beide Rechtsfuß.

      0
    • Wob_Supporter

      Mendy folgt dem VfL auf auch Twitter.
      Die Bild berichtet das wir Interesse an Paul Wanner haben, wäre aber vermutlich nur zur Leihe.

      0
    • Für +- 3 Millionen kann man da echt gar nichts falsch machen, grade wenn man ihm eine ähnliche Entwicklung wie Lacroix zutraut, junge IVs aus Frankreich haben ja beinahe schon eine Garantie einzuschlagen

      5
    • Aus der zweiten französischen Liga – so wie Lacroix damals. Bin gespannt!

      Insgesamt sehe ich bisher genau die Transferpolitik wie in den Jahren zuvor. Bei den teuren Spielern ab 15-20 Mio Euro haben wir stets konsequent abgewunken. Das will man eben nicht zahlen – daher kein Carmo und kein Viti.

      2
    • Wir werden sehen was der Transfer bedeutet, Vitti und Carmo sind halt Spieler mit einem linken Fuß.
      Vielleicht deutet auch das auf einen Abgang hin in der IV, wer weiß das schon.

      Mich würde es dann schon "wundern", dass erst nach einem Linksfuß schaut und dann auf einmal jemanden mit dem rechten Fuß verpflichtet. Für 3 Mio, die ja wohl im Raume stehen, kann man sooooooooooo viel nicht falsch machen.

      Sollte uns keiner aus der IV verlassen, dann scheint man wirklich davon abgesehen zu haben, dass der linke IV zwingend einen linken starken Fuß haben muss und der rechte IV einen rechten starken Fuß…

      4
  23. Mendy dürfte dann ja wohl fix werden. Wenn er uns z.B. folgt sind das meist ja große Indizien.

    Laut Bild sind wir auch an Paul Wanner von Bayern interessiert. Er wäre Ende 2021 wohl schon fast zu uns gewechselt und hatte sich hier bereits alles angesehen. Am Ende verlängerte er doch in München. Will nun aber mehr spielen und den nächsten Schritt machen. Da steht wohl eine Leihe im Raum, wobei wir aktuell aber wenig Bedarf haben.
    Mal sehen was daraus noch wird.

    5
  24. Das muss nichts heißen, er folgt auch Lille und anderen Mannschaften die an ihm interessiert waren.

    0
    • Paul Wanner

      0
    • Ach Paul Wanner ergibt natürlich Sinn :D

      0
    • Stand Ende 2021 kurz vorm Wechsel zum VfL…hat sich auch alles angeschaut. Er verlängerte dann doch bei den Bayern, weil ihm Versprechungen gemacht wurden.

      0
    • Er wollte im Winter freiwillig zu unserer Chaos-Truppe wechseln? Kann ich irgendwie nicht so recht glauben. Ist aber ein klasse Spieler, der in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen trifft. So richtig Platz haben wir allerdings nicht. Im offensiven Mittelfeld tummeln sich schon zu viele Spieler.

      1
    • Potenziell bräuchten wir so einen. Felix Nmecha ist OM + kruse, Philip, Waldschmidt, die ja eher hängende Spitzen sind. Zumal hinter Kruse ein Fragezeichen steht.

      Große Talent the können immer gerne kommen, wenn sie denn eingesetzt werden

      0
    • Paul Wanner ist ein offensiver Mittelfeldspieler. Also Halleluja – die Anzahl wird mir langsam unheimlich. Ich hätte mal echt gern gewusst, wie da die Planungen sind. Wahrscheinlich nicht nur ich. Aber wir steuern auf 15 Leute für 4 Positionen zu. Vielleicht hat Kovac aber auch beantragt, mit 13 Leuten anzufangen und 8 Leute nachzuwechseln – dann würde das passen! :vfl:

      Wird Zeit für das nächste Testspiel. Es braucht jetzt langsam mal Erkenntnisse…

      9
  25. DerWinternaht

    Schmadtke mit einem tollen Interview bei Sky, bei der ganzen teilweise sehr unberechtigten Kritik kann man immer wieder froh sein das er hier bei uns ist. Er tut dem Verein wirklich sehr gut. Vielsagend waren seine Worte bezüglich des Umbruchs im Winter und was ich sehr spannend finde, er spricht ausdrücklich davon das man noch Qualität in diesem Sommer hinzufügen werde.
    Wenn er das schon so andeutet bin ich mal sehr gespannt.

    30
    • Das ist doch alles Gewäsch und geplapper.
      Jeder Spieler, den er holt hat doch Qualität, sonst hätte er ihn nicht geholt, ob er dann diese auch zeigen kann, hängt von zig anderen Faktoren ab.
      Er hätte mal lieber die Qualität Glasner freundlicher bewirten sollen, dann wären wir schon weiter.

      6
    • Wob_Supporter

      Kann man sich das Interview irgendwo komplett anschauen?

      0
    • @Wob_Supporter

      https://sport.sky.de/fussball/artikel/vfl-wolfsburg-joerg-schmadtke-im-exklusiven-interview-mit-sky/12647570/33896

      Hier kann man es wohl zumindest vollständig lesen, mit vereinzelten Ausschnitten.

      2
    • @Sleepy: du weißt ja auch genau was da im Hintergrund gelaufen ist mit Glasner?
      Und es steht natürlich zu hundert Prozent fest das bei einem festhalten an Glasner
      alles super gelaufen wäre? Du weißt auch genau wie das Verhältnis zwischen Mannschaft und Glasner war? Herzlichen Glückwunsch! Ich habe diese Infos allerdings
      nicht und deswegen ist das alles für mich pure Spekulation.

      5
    • Was ich zum Thema Glasner auch gerne nochmal loswerden möchte:

      Glasner hat seinen Geschäftsführer öffentlich und vor allem medienwirksam kritisiert. Übertragt das doch mal auf das allgemeine Berufsleben. Beispiel VW: Hauke Stars (Vorstand IT) ist mit dem IT-Recruiting bei Volkswagen unzufrieden. (Glasner wollte einen Spieler mit Tempo und Tiefgang) Gleichzeitig ist offensichtlich, dass VW im Bereich IT weit hinter der Konkurrenz hinterhinkt und daher öffentlich in Kritik geraten. (Der VfL hatte sehr durchwachsene Ergebnisse und hat durch eine Niederlage gegen AEK die Gruppenphase der EL verpasst, die Medien berichteten damals nicht gerade positiv) In einem Interview äußert sich Stars, angesprochen auf die schlechte Arbeit seiner Abteilung, so: "Eigentlich wollten wir ja noch ein paar Senior Software Engineers von Tesla abwerben, aber das hat dann halt nicht geklappt". Die Aussage von Stars soll für den Zweck dieses Beispiels implizieren, dass dies die Schuld von Herbert Diess sei. ("Eines unserer Transferziele war es, einen Spieler mit Tempo und Tiefgang zu holen. Das haben wir halt nicht geschafft." Glasner steckte den Medien gegenüber wohl auch noch durch, dass er gerne Bruun Larsen verpflichten wollte, ihm dieser Wunsch aber verwehrt blieb. Mittlerweile ist eindeutig ersichtlich, warum Schmadtke diesen Spieler nicht für 9 Millionen verpflichten wollte. Die Kritik richtete sich eindeutig an Jörg Schmadtke)

      Denkt ihr, irgendjemand im VW Vorstand bzw. AR würde, nach so einer öffentlichen Aktion, noch Vertrauen in Stars haben? Solche Kritik äußert man in einer hitzigen Diskussion während einer Vorstandssitzung oder im Vier-Augen-Gespräch, aber doch nicht in einem Interview. Und erst Recht verrät man im gleichen Zuge nicht irgendwelche internen Zielsetzungen. Es gab zu diesem Zeitpunkt eine Person, der es zustand, die Entscheidung zu treffen, solche Zielsetzungen bekannt zu geben: Jörg Schmadtke, der Geschäftsführer und damit Hauptverantwortlicher war.

      Natürlich könnten auch Frank Witter oder Herbert Diess eine solche Aussage treffen, aber sie sind gut beraten, dies auf internem Wege zu tun, um die Autorität des von ihnen bestellten Geschäftsführers nicht zu untergraben. Wer das auf keinen Fall tun darf, ist der Trainer. Denn der hat einen klar definierten Aufgabenbereich. Die öffentliche Kommunikation von internen Zielsetzungen anderer Geschäftsbereiche gehört definitiv nicht dazu. Und wenn schon der Vorstandsvorsitzende des Mutterkonzerns bzw. der Vorsitzende des Aufsichtsrats solche Kritik aus strategischen Gründen niemals öffentlich äußern sollten, dann sollte das erst recht kein unterstellter Mitarbeiter tun.

      Kann hier irgendjemand ernsthaft behaupten, euer Chef würde euch nicht bei der nächsten Gelegenheit rausschmeißen, wenn ihr plötzlich eure durchwachsenen Arbeitsergebnisse öffentlichkeitswirksam mit einer Kritik an eurem Chef rechtfertigen würdet? Ich müsste mir nach so einer Aktion definitiv einen neuen Job suchen.

      13
  26. Hallo in die Runde.. Hab mal eine Frage. Weiss irgendjemand von euch ob heute beim Trainingslager in Seefeld ein öffentliches Training statt findet?
    Da ich in der Nähe wohne würde ich gern hin schauen…
    Danke.. :vfl:

    0
  27. Ok.. Super.. Danke für die Info.. :knie:

    0
  28. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe richtig Bock auf die neue Saison!

    4
    • Bin schon länger nicht mehr so gespannt gewesen auf eine neue Saison, hab aber auch etwas Bange weil man bisher wirklich gar nichts einschätzen kann

      3
  29. Falls es noch jemanden interessiert, Ich habe jetzt die Trainingszeiten gefunden.. Heute 16Uhr öffentliches Training..

    https://www.seefeld.com/veranstaltungskalender/e-trainingslager-des-dt-fussballteams-vfl-wolfsburg

    2
  30. Der Kader für das Trainingslager in Seefeld:

    Koen Casteels, Pavao Pervan, Niklas Klinger, Philipp Schulze, Lino Kasten – Maximilian Arnold, Ridle Baku, Bartosz Bialek, Sebastiaan Bornauw, Josip Brekalo, Fabio Di Michele Sanchez, Kilian Fischer, Bartol Franjic, Anselmo Garcia MacNulty, Yannick Gerhardt, Josuha Guilavogui, Jakub Kaminski, Max Kruse, Maxence Lacroix, Omar Marmoush, Kevin Mbabu, Felix Nmecha, Lukas Nmecha, Paolo Otavio, Kevin Paredes, Maximilian Philipp, Elvis Rexhbecaj, Jerome Roussillon, Renato Steffen, Micky van de Ven, Aster Vranckx, Luca Waldschmidt, Patrick Wimmer, Jonas Wind.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/ab-in-die-berge

    3
    • Daran sieht man mal wie verdammt groß unser Kader einfach ist.

      Alleine das wir 5 Torhüter haben ist einfach Wahnsinn.

      4
    • Kurzfristig dürfte das erstmal keine Abgänge geben. Auch Mbabu und Guilavogui sind dabei. Konkret scheint es da also nicht zu sein, sonst hätte man sie für Verhandlungen frei gestellt.

      0
    • Wir können aber nicht auf Kasten im Kasten verzichten… der muss bleiben

      1
  31. Nach Jahren in den roten Zahlen hat der VfL Wolfsburg in der abgelaufenen Saison erstmals wieder einen Gewinn erwirtschaftet, der nach kicker-Informationen bei rund acht Millionen Euro liegt. https://www.kicker.de/908166/artikel/schmadtke-und-co-halten-wort-der-vfl-wolfsburg-mit-millionen-gewinn

    12
  32. https://www.kicker.de/schmadtke-und-co-halten-wort-der-vfl-wolfsburg-mit-millionen-gewinn-908166/artikel

    Wir sind nun an dem Punkt wo wir Gewinn erwirtschaftet haben. Dieser soll in etwa bei 8 Millionen liegen.

    10
    • Meeske ist wirklich ein "Zahlenmagier". Schon in Nürnberg hat er einen überragenden Job gemacht. Zu Amtsantritt sah es damals so aus: https://www.sueddeutsche.de/sport/finanzen-beim-1-fc-nuernberg-jetzt-ist-der-karren-im-dreck-1.2688725

      Nur drei Jahre später war Nürnberg finanziell konsolidiert, hat in einem Jahr über 7 Millionen Euro Schulden abgebaut und war in Meeskes letzter Saison beim FCN trotz rapidem Schuldenabbau eins der Topteams der zweiten Liga und ist verdient aufgestiegen. Nun in Wolfsburg, innerhalb von vier Saisons, von einem Verlust von 45 Millionen zu einem Gewinn von acht Millionen. Und das, obwohl wir bislang immer noch in jeder Saison ein Transferminus aufweisen. Allein in der abgelaufenen Saison waren das über 50 Millionen.

      19