Home / News / Nach Corona-Wirbel: VfL-Boss Schmadtke kündigt Weghorst-Klarstellung an
Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg. (Photo by Martin Rose/Getty Images)

Nach Corona-Wirbel: VfL-Boss Schmadtke kündigt Weghorst-Klarstellung an

Nachdem ein Auftritt von Wout Weghorst im ZDF-Sportstudio für viel Wirbel und Unverständnis gesorgt hat, kündigt VfL-Boss Schmadtke jetzt eine Klarstellung seines Schützlings an.

Wolfsburgs Stürmer Wout Weghorst war am vergangenen Samstag nach der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt im ZDF-Sportstudio zu Gast und hatte mit seinen Corona-Äußerungen nicht nur für viel Kopfschütteln sondern auch für einen echten Shitstorm in den sozialen Medien gesorgt.

► Video: Der komplette Auftritt im ZDF-Sportstudio.

Am Ende des Interviews hatte Moderator Jochen Breyer noch einmal Bezug auf einen fragwürdigen Instagram-Post genommen, den Weghorst kurz vor Weihnachten geteilt hatte. Doch Weghorst nutzte die Chance nicht genutzt sich inhaltlich von dem Post zu distanzieren. VfL-Boss Jörg Schmadtke hatte daraufhin angekündigt, sich mit Weghorst unterhalten zu wollen. Dieses Gespräch hat heute vor dem Trainingsstart in die neue Woche stattgefunden.

Schmadtkes Haltung ist dabei eindeutig:  „Wenn es darum geht zu sagen, ich stelle in Abrede, dass es Corona überhaupt gibt, dann sage ich: Das hat nichts mit einer Meinung zu tun, sondern ist eine Verklärung der Tatsachen. Denn es ist eine Tatsache, dass uns diese Pandemie seit 14 Monaten beschäftigt.“ (Schmadtke im Sportbuzzer)

Positives Gespräch: „Für mich ist die Sache damit vom Tisch“

Gegenüber dem Sportbuzzer verriet Jörg Schmadtke den Ausgang des Vieraugengesprächs: „Wir haben darüber gesprochen, alles gut – und Feierabend. Wout wird noch etwas dazu veröffentlichen und wird versuchen, aus seiner Sicht klarzustellen, worum es ging und worum es ihm nicht ging.“

Statement erwartet: Weghorst will sich öffentlich äußern

In Kürze können die Fans also ein Statement von Wout Weghorst erwarten, in dem er sich „klar positionieren möchte und zeigen, dass er kein Corona-Leugner oder Verharmloser ist“, heißt es im Sportbuzzer. Jörg Schmadtke dazu: „Wout wird sich etwas einfallen lassen. Für mich ist die Sache vom Tisch.“

Corona-Wirbel im Dezember: Worum ging es?

ZDF-Moderator Jochen Breyer hatte Bezug auf einen fragwürdigen Instagram-Post einer amerikanischen Impfgegnerin genommen, den Wout Weghorst kurz vor Weihnachten im vergangenen Jahr geteilt und später wieder gelöscht hatte. Die Nachricht der Impfgegnerin besagte folgendes:

„Stell dir vor, es gibt einen Impfstoff, der so sicher ist, dass du bedroht werden musst, ihn zu nehmen – für eine Krankheit, die so tödlich ist, dass man getestet werden muss, um zu wissen, dass man sie hat.“

Instagrampost der amerikanischen Impfgegnerin

Weghorst hatte sich im Dezember nach der ersten harten Kritik gegen seine Person geäußert: „Ich habe keinem damit schaden wollen. Ich habe mich bei den Leuten entschuldigt, die das vielleicht falsch aufgenommen haben. So habe ich das absolut nicht gemeint. Es ist ein wichtiges und sensibles Thema.“

89 Kommentare

  1. Liebe Fußballfreunde!
    Zwei Bitten habe ich an euch:

    1. Wer gerne über unseren nächsten Gegner, Bayern München, und deren Auftritt in Paris diskutieren möchte, tut dies bitte unter dem „Bayern in Paris“ – Artikel: https://www.wolfs-blog.de/bayern-in-paris-der-vfl-wolfsburg-schaut-genau-hin/

    2. Bitte achtet beim Thema Weghorst auf eine sachliche Diskussion und seid nett zu einander.

    Vielen Dank :top:

    5
    • Viel zu diskutieren wird es aktuell nicht geben.
      Einfach abwarten, wie sich Weghorst äußert

      1
    • Die Medienmaschine läuft. Egal welcher VfLer vor die Medien tritt (Spieler oder Verantwortliche), erntet ein shitstorm anschließend. Ist einfach Fakt. Da hat doch keiner mehr Bock, in eine Show oder Podcast zu gehen. Es ist einfach eine Taktik, uns ins straucheln zu bringen. Nicht mehr und nicht weniger. PK’s von Glasner erlauben und sonst alles boykottieren.

      6
    • Man kann es auch echt übertreiben!
      Und wir Deutschen neigen da ja fast immer zu !!!

      Manchmal wünschte ich mir die 90’er zurück, als das Leben noch in Ordnung war!
      Ohne Internet und SozialMedia !!!

      Wir sollten uns nun alle mal wieder aufs Sportliche konzentrieren, was natürlich extrem schwierig ist in der aktuellen Zeit, da man seine Energie nicht im Stadion herausbrüllen kann, um seine Mannschaft zu unterstützen :(

      Hoffentlich ist dieses ganze Drama bald vorbei…

      Forza VfL – Ich hoffe wir sehen am Wochenende den 5’ten Sieg unserer Wölfe gegen die Bayern! Es ist an der Zeit! :vfl:

      3
  2. Die Wolfsburger Nachrichten hat heute eine ganze Seite dazu, unter anderem mit pro und contra für einen Verbleib.

    Fazit ist, der VfL sollte sich von Wout trennen.

    Das wäre blanker Hohn. Diese Geschichte ist kein Trennungsgrund wie bei Akpoborie damals und Wout hat sich diese Saison enorm entwickelt…

    21
    • Manche Journalisten und Zeitungen sind an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten

      14
    • Wieder was Neues gelernt: Bei Pro und Contra gibt’s jetzt auch ein Fazit.
      Lügenpresse eben!

      17
  3. Hier muss man nur ein bisschen abwarten, dann legt sich das ganze. Nach dem Gespräch bürgt Schmadtke dafür und Weghorst wird sicherlich genügend Hilfe bekommen, um ein geeignetes Statement abzugeben.

    2
    • Vom Prinzip her muss er doch nur sein altes Statement aus dem Dezember wieder hervorholen. Das war doch ok ;)

      0
    • Was haben die Corona-Fragen von Jochen Breyer im Sportstudio zu suchen? Das ist doch eine versteckte Querdenker Breyer-Fragerunde, darauf sollte man grundsätzlich nicht eingehen.

      4
  4. Ich frage mich, warum das ZDF diesen post, der schon lange keinen mehr interessiert hat, wieder hervorgekramt hat. Mir fällt da nur eine Antwort ein: Töpperwiens Erben wollten für Stunk und Unruhe bei uns sorgen!

    Hat ja auch zumindest halbwegs geklappt. Und der örtliche Ableger der BS – Zeitung hat nichts besseres zu tun, als gleich mal den Abgang von Weghorst im Sommer zu fordern, den Abgang des nach Lewandowski zurzeit erfolgreichsten Bundesliga – Stürmers wohlgemerkt! In der BS – Zeitung war auch schon so ein Kommentar.

    Normalerweise ärgere ich mich ja, dass das ZDF sehr sehr selten jemanden vom VfL ins Sportstudio einlädt. Wenn diese Einladungen aber so laufen, dann ist es besser, wenn das ZDF uns weiter ignoriert.

    Unabhängig davon würde mich aber schon interessieren, ob sie Weghorst vorgewarnt haben oder er komplett ahnungslos in die Sendung gegangen ist.

    Und man muss sich wohl nicht wundern, dass gerade wir schon so viele Coronainfektionen hatten.

    9
    • Na ist doch klar, man versucht den VfL mit allen Mitteln überall wo und wie möglich den Wind aus den Segeln zu nehmen! Dieser Verein gehört einfach nicht dort oben hin, ach und schon gar nicht in die Bundesliga *KOTZ

      Wer hier nun Ironie gefunden hat darf sie gern behalten, ich habe fertig!

      Hoffe wir fahren am Samstag unseren 5’ten Sieg gegen die Bayern ein und es darf gern ein 4:1 oder 5:1 werden :vfl3:

      7
    • „… warum das ZDF diesen post, der schon lange keinen mehr interessiert hat, wieder hervorgekramt hat.“
      Das ist eine völlig haltlose Behauptung. Aus der öffentlich-medialen Reaktion im Dezember und der aktuellen lässt sich das genaue Gegenteil schließen.

      „Töpperwiens Erben wollten für Stunk und Unruhe bei uns sorgen!“
      Und täglich grüßt der nächste Verschwörungsmythos. Jetzt: Die Aufdeckung einer Anti-VfL-Gang unter den Sportjournalisten des ZDF.

      „Und der örtliche Ableger der BS – Zeitung hat nichts besseres zu tun, als gleich mal den Abgang von Weghorst im Sommer zu fordern, … In der BS – Zeitung war auch schon so ein Kommentar.“
      Richtig! Aber das ist genau die h a l b e Wahrheit. In beiden Zeitungen gab es auch immer die gegenteilige journalistische Position, vertreten durch Leonard Hartmann, der der Meinung von Timo Keller widersprach.

      „… ob sie Weghorst vorgewarnt haben oder er komplett ahnungslos in die Sendung gegangen ist“
      Was ist das für eine naive Erwartung? Weghorst produziert sich im Dezember mit seinem Corona-Post vor breitester Öffentlichkeit, sieht sich durch einen Shitstorm und seinen Arbeitgeber zu einer „Entschuldigung“ gezwungen und soll nach vier Monaten zum komplett „Ahnungslosen“ geschrumpft sein? Das unterstellt Weghorst ja geradezu, dass er den Post gänzlich hirnlos aus einer bloßen momentanen Laune heraus gepostet haben könnte. Für so blöde darf man Weghorst nun auch nicht halten. Und den Eindruck hat er am Samstag auch nicht hinterlassen.

      „Und man muss sich wohl nicht wundern, dass gerade wir schon so viele Coronainfektionen hatten.“
      Feuer frei zur Spekulation, was daraus gelesen werden soll. Vielleicht: Die Häufung von Corona-Fällen beim VfL ging nicht mit rechten Dingen zu. Da muss jemand nachgeholfen haben. Warum? Natürlich, um dem VfL zu schaden.
      Das passte dann auch zum Verschwörungsmythos des Einstiegs.

      @admin: Diese Art Posts, tendenziös, stark neben den Fakten und allemal provokativ durch die stark grün beschlagene Brille setzen hier die Duftmarken und bestimmen Diskussionverläufe.
      Ich erwarte keine Zensur, aber vielleicht schon einmal einen Fingerzeig des Blog-Betreibers, dass man nicht jeden Erguss hier loswerden sollte.

      8
    • Danke, @Ingoal45, du warst schneller und hast es kürzer gemacht.

      3
  5. @Wieland: Du bist hier vor Monaten aufgetaucht unter anderem.mit der Aussage, dich würde der VfL nicht interessieren.

    Seitdem nimmst du hier sehr rege teil und produzierst durchweg nur negative, kritische Texte.

    Wenn man dann noch deinen Schreibstil mit dem von Joan vergleicht, kann es nur die gleiche Person sein. Dieser kam übrigens aus Braunschweig, interessierte sich auch nur vage für den VfL und hatte Sympathien für die Eintracht, sorgte aber stets für Beiträge ala VfL Sohl weniger Geld ausgeben, ist kein großer Verein und Klassenerhalt muss für Wolfsburg reichen. Nebenbei schwang er auch diese Moralkeulen.

    Bis heute stehst du weder dazu, dich unter einem neuen Pseudonym angemeldet zu haben, noch gibst du zu, dass der VfL dich scheinbar doch stärker beschäftigt.

    Das zeugt von wenig Rückgrad und ist auch etwas charakterlos. Daher ist es schon interessant, dass du letztendlich Weghorst so etwas vor wirfst und dich hier so aufspielst.

    16
    • twitterbenutzer

      Er „wirft“ Weghorst absolut gar nichts vor. Wann er sich hier angemeldet hat ist auch komplett irrelevant, oder wann ich mich angemeldet habe. Aber ihr seid wohl solche „Fans“ die nur Erfolg haben wollen und absolut gar nicht an das Gesamtbild Wolfsburg denken. Ich würde lieber gegen den Abstieg spielen mit Leuten die den Verein nach Außen hin gut vertreten, als mit solchen Aktionen wie von Weghorst & Pongracic in der Champions League zu spielen.
      Das Wolfsburg auch viel zu viel Geld für unnötige Transfers hingelegt hat ist jetzt auch kein Argument dafür, dass er nur ein Braunschweiger Troll ist, weil die Transferpolitik von Allofs & Rebbe war schon sehr viel mehr als nur Miserabel, einfach nur viel Geld für irgendwas, kein gutes Scouting, viel zu hohe Gehaltszahlungen (Bruma & Malli), die vorallem nicht Leistungsgebunden waren.
      Und niemand der sich nicht für Wolfsburg interessiert wird sich auf diese Seite verirren, keine Bild, kein Braunschweiger, kein Stuttgart Fan, einfach keiner.

      Ihr habt doch im anderem Thread auch rumgemeckert, dass es keine Meinungsfreiheit mehr gibt, aber sofern die Meinung euch nicht mehr passt sind es nur „negative, kritische Texte“, obwohl diese paar Beiträge auf wahrscheinlich wesentlich mehr Fakten basierten als was ihr in eurer gesamten Posthistorie abgelassen habt.

      Das man Weghorst nach solch (2)einer Aktion nicht als Aushänge-Schild, die den Verein repräsentiert, haben sollte, sollte wohl JEDEM offensichltich sein, aber wäre Weghorst mit einer Rolle zufrieden die nicht viel Aufmerksamkeit bekommt? Auf gar keinen Fall. Sein Charakter braucht dauerhaft diese Aufmerksamkeit von Überall.
      Also gibt es im Endeffekt nur 2 Optionen:
      Weghorst behalten und dann mit dem möglichen Medien-Backlash bei jedem Interview leben und rechnen, oder ihn, falls ein Angebot kommt, nach England verschiffen und noch eine gute Ablösesumme mitnehmen.

      14
    • Das ist ja kaum zu glauben! Da wird ein Verdacht „Du bist doch der und der…“ geäußert, ein Absatz später wird der Verdacht breits zu einem zutreffenden Faktum erhoben und am Ende wird darauf aufbauen der User Wieland als „rückgratlos“ und „charakterlos“ diffarmiert. Wie nennt man solche Methoden gleich? Wir kennen diese hierzulande jedenfalls aus anderen, dunkleren Zeiten…

      @Normen: Bekennst Du nun gegen solche Methoden mal Farbe? Es wird dringend Zeit! Da kann es nicht wichtig sein, wer sich solcher Mittel bedient, wie lange er hier ist und wie viele Likes er für so etwas bekommt. Jeder Like ist nur eins: traurig! Wieland hatte dazu gestern oder vorgestern was geschrieben, was ich absolut unterstütze. Es kann nicht sein, dass hier nur bei Schipfwörtern oder irgendwelchen anderen Signalwörtern reagiert wird. Hier geht’s auch um die Diskussionskultur und den Umgang.

      Im Übrigen ist es absurd, ausgerechnet den User als charakterlos und rückgratlos hinzustellen, der hier mehr oder weniger als einziger Stellung bezogen hat gegen diese allgemeine Verharmlosung und Tatsachenverdrehung in der Weghorst-Sache. Wout hat einen Artikel einer populistischen Corona-Leugnerin geteilt und die Leute aufgerufen, sich damit zu befassen. Ob er sich selbst impfen lässt, welche Meinung er zu den Corona-Maßnahmen hat und wie er selbst die Gefahr einschätzt – das ist alles seine Sache und hier gilt auch Meinungsfreiheit. Aber das Verbreiten solcher Schriften ist nicht zu tolerieren. Und das kann, nein muss… man trotz seines Fansseins offen ansprechen! Man muss dafür Wout nicht verteufeln oder einen Rausschmiss fordern. Menschen haben und machen Fehler. Aber Herunterspielen oder sogar die Täterrolle dem ZDF und dem ZDF-Moderator zuschieben… Nein, das geht nicht.

      Wout kommt m.E. aus der Sache nur raus, wenn er glaubhaft versichert, dass er gar nicht genau wusste, was er da mit seinen Followern shared. Er kann ja gern seine Follower aufrufen, den eigenen Verstand zu gebrauchen und Dinge zu hinterfragen. Aber eben nicht zusammen mit so einem Text. Und genau da liegt das Problem. Er hat sich damals zwar aufgrund der Reaktionen dafür entschuldigt, diese hervorgerufen zu haben. Sicher auch auf VfL-Druck. Er hat sich aber inhaltlich nie distanziert. Und diese Türe hielt ihm der ZDF-Mann mehrmals offen…

      22
    • Übelste Anmache. Schäm dich!

      8
    • Naja Wieland, wer so gut im Austeilen ist, der sollte halt einstecken können. Eine weitere gute Sache ist mal auf Fragen konkret antworten, oder mal sauber argumentieren, oder mal Gegenargumente zumindest verstehen wollen. Das sehe ich bei Dir trotz langer Beiträge nicht.

      Das Argument von Mahatma mit dem „sich Aufspielen“ trifft sehr gut, um mehr scheint es ja nicht mehr zu gehen. Schade eigentlich. Ich finde ja Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Ansichten eigentlich immer spannend und lehrreich.

      Ansonsten kann ich die Bitte nur wiederholen: Bitte achtet beim Thema Weghorst auf eine sachliche Diskussion und seid nett zu einander.

      11
    • Lieber Leute, ihr wolltet euch doch nicht mehr streiten. Was ist passiert?

      Mahatma, es stimmt. Diese Verdächtigungen sind hier wirklich mehr als unangebracht. Du weißt doch, dass es hier nicht erwünscht ist, persönlich zu werden. Deine Unterstellungen fußen zudem lediglich auf einem Gefühl oder einer nicht belegbaren Annahme.

      Nicht, dass es eine Rolle spielen würde, aber es gibt keinerlei Hinweise (auch nicht technischer Natur), dass deine Vermutungen zutreffen. Bitte unterlasse in Zukunft diesen persönlichen Angriff auf Wieland.

      Und nun wieder zurück zum Fußball :)
      Vielen Dank! :top:

      3
  6. HalbMannHalbWolf

    Was ich nicht verstehe ist, warum bleiben denn nicht wenigstens wir hier beim Thema Fußball und bei der überaus erfolgreichen Saison des VfL? Ich sage s mal so, mir ist es echt egal was Wout so neben dem Platz treibt, solange er im Training und im Spiel Vollgas gibt, was er tut, die Ergebnisse sprechen für sich. Und bitte kommt mir nicht mit „Vorbildfunktion“ für Kinder oder so. Es wird doch keins unserer Fußball kickenden Kinder durch die Aussage von Wout zum Corona Verschwörungstheoretiker? Ich sage es mal mit den Worten des Sportreporters, der Wouts Ehrgeiz zu spüren bekam, als er ihn nach dem zweiten in Folge verlorenen Pflichtspiel fragte, ob das eine Delle sei. Er sagte sinngemäß, dass er lieber Spieler mit Ecken und Kantenhat wie Wout, echte Typen mag. Damit hat er den Nagel auf den Kopf getroffen, Wout hat Ecken und Kanten, diese bekommen seine Gegenspieler oft genug zu spüren, das ist auf und neben dem Platz seine Persönlichkeit, und echte Typen fehlen im Fußball heut zu Tage. Ob ich nun im Bezug auf Corona derselben Meinung bin wie Wout oder nicht, aber ich mag ihn als „Typen“. Sich deshalb von ihm trennen? Wäre echt lächerlich und wird auch nicht so kommen und ich habe das Gefühl die Antwort gibt er gegen die Bauern auf dem Platz mit einem Doppelpack. Anschließend packt der Flick seine Sachen und fliegt nach Frankfurt… natürlich zum DfB . Mein Tipp für Samstag: der VfL gewinnt 2:0.

    11
    • „Alle Fans des VfL, aber auch kritische Beobachter des Vereins und Fans von gegnerischen Mannschaften sind herzlich eingeladen konstruktiv und mit einem gewissen Niveau kontrovers zu diskutieren und zu streiten.“ VfL-Blog, Impressum

      @admin: Frage dich bitte mal in einer ruhigen Minute, inwieweit die letzten, gegen meine Position und Person gerichteten Beiträge, diesem selbstgesetzten Anspruch des Blogs entsprechen.
      Der Wolfs-Blog ist zwar kein offizieller Blog des VfL, aber dennoch eine wichtige, ihm nahestehende mediale Plattform.
      Frage dich mal in einer ruhigen Minute, wie viele Aussagen aus angeblicher Clubanhänglichkeit hier widerspruchslos durchgehen, die dem Selbstverständnis des VfL diametral entgegenstehen. Ich behaupte einmal ungeschützt, dass viele der hier heißblütig auftretenden VfL-Fans noch nie etwas von den „Verhaltensgrundsätzen (Code of Conduct)“ des VfL gehört, geschweige denn gelesen haben. Da äußert sich der VfL unter anderem auch zu seiner Verantwortung als Mitglied der Gesellschaft oder zu den Menschenrechten. https://www.vfl-wolfsburg.de/der-vfl/klub/sicherheit-und-compliance-integrity/
      Und dann liest man unwidersprochen Sätze wie diesen hier: „Ich sage s mal so, mir ist es echt egal was Wout so neben dem Platz treibt, solange er im Training und im Spiel Vollgas gibt, was er tut, die Ergebnisse sprechen für sich. Und bitte kommt mir nicht mit „Vorbildfunktion“ für Kinder oder so.“ (HalbMannHalbWolf)
      Nach meinem Eindruck ist dies Mehrheitsmeinung hier im Blog. Und die fällt nicht vom Himmel, sondern die wird hier in der Regel unwidersprochen zugelassen und dadurch im negativen Sinne kultiviert.
      Wer einen solchen Blog betreibt, trägt auch Verantwortung für den Geist, der darin herrscht. Diese Verantwortung sehe ich aber allenfalls in der Richtung einer Pflege der Umgangsformen wahrgenommen. Aber auch vornehm geht ein Blog zugrunde.
      Da ich mir mittlerweile mit meinen missionierenden Posts selbst lächerlich vorkomme, nehme ich mich einstweilen zurück. Aber diese Gedanken wollte ich noch loswerden.

      14
    • Wieland, ich bewundere Dein Durchhaltevermögen!
      Ich kann mir vorstellen, dass Du viele Fürsprecher hier hast, die es aber selbst leid sind, so aktiv wie Du teilweise erbärmliche Argumentationsketten und Diskussionsformen immer und immer wieder anzuprangern. Es bringt ja meist nichts, Du reibst und regst Dich auf und wirst nachhaltig nichts ändern.

      Ja, es ist nicht richtig, aus Bequemlichkeit zu kapitulieren. Aber innerhalb eines Forums zum seichten Thema Fußball kann ich es vertreten, im „Ignore-Modus“ unterwegs zu sein. Da gibt es andere Stellen, an denen man sein Engagement gewinnbringender einsetzen kann.

      Aber lass Dich nicht aufhalten, Deine Beiträge sind super zu lesen, sauber argumentiert und sprachlich fein formuliert. Das müssten sogar diejenigen User anerkennen, die inhaltlich mit Deinen Aussagen nichts anfangen können! Niveau ist keine Crème!

      14
    • @Wieland
      Ich kann deinen Standpunkt im großen und ganzen verstehen. Vor Allem das es dich ärgert wenn so wichtige Themen wie Corona verharmlost werden oder nicht anerkannt wird welche Verantwortung und Vorbildfunktion gesellschaftlicher Art, Sportler im allgemeinen und damit auch Fußballer des VfL Wolfsburg im speziellen, haben. Allerdings schießt du dich gerade extrem auf den Admin ein und erwartest aus meiner Sicht Dinge die für ein Fußball Fan Forum total unrealistisch sind. Auch wenn Empfindungen sicher unterschiedlich sind, kann man denke ich schon mit relativer Überzeugung sagen, dass das Diskussionsniveau hier über dem Durchschnitt der Fan Foren liegt. Es ist aber am Ende vermutlich eine Frage der Erwartungshaltung und welchen Maßstab man legt.

      9
    • „…, dass das Diskussionsniveau hier über dem Durchschnitt der Fan Foren liegt.“

      Danke, VfL-Wolf. Genau das ist auch meine Meinung. Hier ist es doch die überwiegende Zeit friedlich und alle geben sich Mühe und diskutieren anständig. Einzelne Trolle sind total selten und wenn mal einer kommt, wird er auch sehr schnell von der Community gemaßregelt oder am Ende gesperrt.

      Dass es manchmal heiße Diskussionen gibt, ist doch bei einem Fußballblog selbstredend. Bei diesem ganz speziellen Thema gibt es halt auch unterschiedliche Meinungen und Auffassungen. Aber was soll man da machen? Den Versuch, diese Menschen umzustimmen, das machen ja schon genug user hier. Da kann doch nicht die Lösung sein, user am Ende zu löschen, wenn sie nicht so denken, wie es der ein oder andere gerne hätte.

      Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben. Immer wieder vielen Dank an den admin für den unermüdlichen Einsatz! Der Wolfsblog gehört mittlerweile fest zum VfL Wolfsburg dazu :vfl: :top: :like:

      7
    • @Wieland

      Wer das Internet nutzt, trägt auch Verantwortung welche Seiten er aufruft. Beispielsweise meide ich diesen Blog, seit du hier regelmäßig herumschwadronierst und unentwegt Leute angreifst, die deiner Meinung nach deinem selbstzugesprochenen Intellekt (typisch für Schwadronierer) nicht gewachsen sind.

      Den Blog werde ich in Zukunft wohl auch weiterhin meiden und mich über den aktuellen Erfolg der Mannschaft freuen.

      7
    • Auf Leute wie andiemacht, die Fakten basierte Argumentation als „herumschwadronieren“ (Schwadron ist ein Begriff aus Militär und Krieg) bezeichnen können wir gern verzichten. Wieland hat Recht, es ist Zeit auch als Admin Farbe zu bekennen.

      8
    • Schwadronieren bezieht sich auf die selbstgefällige Art und Weise der Formulierungen in einem Fußballblog. Dieser Sport ist kein Polo und dementsprechend sollten Beiträge auch für die breite Masse zugänglich formuliert werden. Aber hier haben sich offensichtlich zwei Brüder im Geiste gefunden ;)

      5
    • Hey Andy,

      Es geht nicht nur dir so. Als ich vor ein paar Jahren in diesen Blog kam, da war alles viel harmonischer. Heutzutage freue ich mich über jeden Post von Ingoal45 oder anderen alteingesessenen Blog-Fans.

      Jeder, der deinen Post oben gelesen hat, versteht doch zu 100%, welche Kernaussagen du treffen wolltest. Ob das gewählte Wort richtig war oder falsch, das interessiert doch keinen. Trotzdem verfällt darin wieder eine Diskussion, die komplett unnötig ist.

      Ich bin 29 Jahre und kann mit dem Social Media Hype überhaupt nichts anfangen. Anonymität auszunutzen um Leute runterzumachen oder anzugreifen.

      Wie wäre es denn mit einer Identifizierungspflicht beim Admin?

      6
  7. Breaking News: Bobic wird ab dem 1. Juni neuer Geschäftsführer Sport bei den Berlinern, unterzeichnet nach BILD-Informationen einen 3-Jahres-Vertrag plus Option.

    Da wächst bestimmt in den nächsten Jahren auch ein Gegner für die Top5 heran.

    Link: https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/hertha-bsc-fredi-bobic-alles-klar-mit-hertha-bsc-die-hintergruende-76067946.bild.html

    0
    • Hab ich auch gerade gelesen. Spekuliert wurde es ja schon länger. Aber jetzt scheint es fix zu werden. Hoffentlich geht im Gegenzug nicht Rangnik nach Frankfurt. Dann gäbe es auf einmal 2 weitere Teams, denen man in den nächsten Jahren die Top 5 zutrauen kann. Das sehe ich wie du.

      Da müssen wir echt aufpassen. Hoffentlich hat VW die Krise bald hinter sich und kann bald wieder mehr Geld investieren :)

      1
    • Bobic soll auch bleiben, falls Hertha absteigt. Da bin ich ja mal gespannt, ob diese Meldung jetzt in Berlin eine Euphorie auslöst – auch im Team :)

      Noch sind sie ja akut absiegsgefährdet…

      0
    • Top-Transfer, die Euphorie ist normal bei der Hertha, es wurde auch bei Windhorst gefeiert. Die Transferausgaben sind man jetzt.

      Denke die Hertha hat durchaus 2 Jahre bis die in die Top 8 reinwachsen werden.

      1
    • Warum ist Frankfurt in den Medien nicht der „Ich-will-weg-Club“ aus der furchtbaren Stadt, in der keiner länger als nötig wohnen will?

      2
    • Aber ist es nicht unglaublich, dass Ffm und Bobic den Vertrag ‚auflösen‘???
      Hertha hat doch diesen schwer-reichen Investor und wenn diese ‚alternde‘ Dame nun den Erfolgs-Manager Bobic verpflichten möchte könnten die durch ihren Investor doch auch ein paar Euronen rüberwachsen lassen ?!!

      Wo doch alles nur noch ums Geld geht… Für mich fast schon unverständlich!
      Nun, aber ist natürlich nicht unsere Baustelle!

      0
    • Hat eigentlich dieser youtuber, der neulich so über den VfL abgelästert hat, dazu eigentlich auch ein Video gemacht, wo er rumweint? :)

      Irgendwie gönnt man den Frankfurtern diese Flucht :)

      1
    • Dieser youtuber war eben sogar in den ZDF Nachrichten und wurde bzgl des Wechsels von Hütter nach Gladbach befragt. :lach:

      1
    • Und was hat er gesagt? War er sauer und enttäuscht oder verständnisvoll? ;)

      0
    • Kurz zusammengefasst: er übergibt hoffentlich den „CL Schlüssel“ und dann kann man sich gut/zufrieden trennen.

      0
  8. Trainingsnews:
    Otavio trainierte in der A-Elf auf seiner gewohnten linken Abwehrseite.
    Gerhardt spielte neben Schlager auf der Arnold-Position,
    und Philipp wurde in der A-Elf im offensiven Mittelfeld eingesetzt.

    Genau das haben hier ja auch die meisten spekuliert. Könnte also genau so kommen.

    6
    • Roussillon hat zuletzt wieder ganz gut gespielt, aber ich denke auch, dass Otavio wieder den Vorzug bekommt. Roussillon wurde ja nach seinem vorletzten Einsatz im nächsten Spiel ja sofort wieder geschont. Ich kann mir vorstellen, dass er auch jetzt wieder etwas Pause braucht > Belastungssteuerung.

      Guilavogui wird noch nicht ganz so weit sein.

      2
    • Eine kleine Ergänzung noch, laut Sportbuzzer hat Victor anstelle von Brekalo links offensiv agiert.
      Ich bin gespannt ob Glasner tatsächlich dreimal im Vergleich zum Spiel in Frankfurt wechselt, wäre an sich ja eher untypisch zumal dann gleich die komplette linke Seite ausgetauscht wird.

      0
    • Victor und Brekalo nimmt sich nichts.

      Hätte ich aber nicht so viel dagegen. Brekalo zeigt absolut gar nichts das ihm ein Startplatz zustehen sollte.

      Otavio und Roussillon wäre im Normalfall auch mein Wunsch. Aber Roussillon ist auch noch viel zu weit von Topleistungen entfernt.

      4
    • Vielleicht haben sie die letzten Wochen auch Victor und Otavio in der B Elf zusammen gespielt. Somit wäre das also nichts neues…

      1
    • Gibts eigentlich mal was neues von Steffen? Wird der diese Saison nochmal kommen?

      0
    • Vermutlich ja, aber gegen Bayern wird es natürlich noch nichts. Guilavogui wird auch nicht fit werden, dh für die Startelf wird es niemals reichen, er hat leider noch Probleme. Mehmedi ist dagegen wieder voll im Training.

      Wie schon gepostet wird es dann wohl die drei Änderungen geben: Otavio, Victor und Philipp für Arnold, Roussillon und Brekalo. Bislang haben wir die 11 gg. 11 Formationen aus den Trainings auch immer in den Spielen danach gesehen. Kurzfristige Verletzungen gibt es hoffentlich nicht mehr.

      1
    • Casteels
      Mbabu- Lacx-Bro-Rous
      –Schlager–Gerhardt–
      Baku–Mehmedi–Oto
      —–Weghorst———

      0
  9. Ich persönlich würde am Samstag gerne Roussi als LV und Otavio als LM sehen. Otavio hat schon mehrmals offensive Qualitäten bewiesen und arbeitet, ganz anders als Brekalo, auch stark nach hinten mit. Brekalo hat außerdem wenig Argumente für einen weiteren Startelfeinsatz geliefert. Mit Otavio und Roussi auf einer Seite könnte man außerdem Sane etwas entgegenwirken, der ja bekanntermaßen ebenfalls ordentlich Tempo mitbringt.
    Außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass Otavio gegen Pavard durch sein Tempo im Vorteil wäre. Da wir ja wahrscheinlich weniger Ballbesitz haben werden und auch stärker auf Konter setzen werden müssen, ist dies ein weiterer Pluspunkt. Mal gucken wie Glasner das sieht ;)

    5
    • Würde Otavio auch gerne vorne sehen. Schon im Hinspiel hat uns bei etlichen Kontersituationen das Tempo vorne gefehlt. Dazu sind wir wie angesprochen defensiv etwas stabiler.

      2
  10. Brandt pimmelt beim BVB nur auf der Bank

    Hat sich mit dem Wechsel auch die Karriere zerschossen

    Vielelicht sucht der ja ne neue Chance bei nem neuen Verein…..

    4
    • Dachte ich auch schon dran. Doch dann hab ich sein Preisschild gelesen. Soll wohl bei 25 Mio € liegen..

      https://www.google.de/amp/s/www.90min.de/posts/julian-brandt-und-der-bvb-ein-traum-flirt-ohne-zukunft-01f15namzkme/amp

      0
    • Wir leihen den mal ne Saison aus, er guckt sich das an, wie es ihm so gefällt.
      Gehalt 50/50 und dann sehen wa weiter ob er gut genug ist

      0
    • Warum sollte er sich das antun? Der wurde hier immer nur ausgepfiffen… oder ist mit anderem Verein nicht der VFL gemeint? Richtig eingesetzt wäre er schon ne verstärkung

      0
    • Brandt wurde ausgepfiffen, weil er damals wegen Tante Käthes schönen Augen gewechselt ist.
      Teilweise auch wegen seine Selbstverständlichkeit Stammspieler zu sein bzw. sein zu wollen.

      Ein guter Fußballer ist er aber mMn immer noch.

      3
    • Von seinem Einsatz und seinem Gehalt passt er doch absolut nicht in unsere Philosophie.

      7
    • Automechaniker

      Brandt sein Marktwert wird sinken., wenn er nicht spielt.

      1
    • Wer Julian Brandt schon mal in einem Interview gesehen hat dürfte wissen, dass er von seiner Persönlichkeit her nicht in diese Mannschaft passt. Prinzipiell braucht man aber einen Spieler mit seinem Profil im offensiven Mittelfeld, der sich zwischen den Linien bewegt, technisch stark und mit einem guten Auge ausgestattet ist. Dazu noch zwei Spieler, die den Weg in die Tiefe suchen und Scorer liefern können, idealerweise jeweils über den Flügel und hängend hinter Weghorst.
      Ich wäre jedoch dafür jungen Spielern in Wolfsburg weiterhin einen Schritt nach vorne zu ermöglichen und nicht wieder die Reste großer Vereine für viel Geld aufzukaufen.

      8
    • Brandt würde uns gut ins Gesicht stehen, spielerisch Typ von KDB und ist überall zu finden.

      1
    • Brandt ist nun wahrlich kein Typ De Bruyne… Der Vergleich hinkt überall…

      7
    • twitterbenutzer

      aus welchem Grund sollte Brandt zurück zum VFL kommen?

      0
    • …um Champions League zu spielen und nicht mehr auf der Bank zu versauern?

      0
  11. Wieso stehen eigentlich direkt nach dem Abpfiff schon die Halbfinalpaarungen fest? Wird da nicht mehr gelost?
    Ist das neu?

    0
    • Das wurde alles auf einmal ausgelost – Viertelfinale, Halbfinale und die Entscheidung über Heimteam beim CL-Finale.

      Das wird man sicherlich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gemacht haben.

      0
    • Ist glaub ich schon lange so

      3
  12. Was quatscht Haaman da???

    Can kontrolliert den Ball mit dem Oberarm, für mich eindeutig. Man hat doch nach einer Berührung mit dem Kopf keinen Freifahrtschein Hand zu spielen. Was ist das für eine Argumentation?

    Egal. Aki raus und gut :top:

    5
    • Bin auch nicht so überzeugt. Sonst könnte man ja immer seinen Kopf verbreitern indem man mit dem Kopf abfälscht und Oberhand arm abwehrt…
      aber ja Hauptsache die sind raus, bekommen ne klatsche irgendwann, vielleicht reißt Bremen was.
      Dann können Fatzke und sein Opel sponsor mit Platz 5 oder 6 planen

      2
    • Can hätte den Arm sicher nicht raus genommen, wenn er sich sicher wäre mit dem Kopf ranzukommen. Dann den Ball mit den Kopf zu streichen um anschließend mit dem Oberarm zu klären? Sry, da habe ich kein Verständnis. Und die BILD springt auf den Didi Unsinn auf… In der Kicker App wurde noch vollkommen zu Recht von einem unstrittigen Elfer gesprochen.

      4
  13. Laut Transfermarkt.de, schließen sowohl Baku als auch Lacroix ein Wechsel nach der Saison aus und spielen auch in der nächsten noch hier

    1
  14. Dortmund fliegt aus der CL. Das ist ja leider für unseren Kampf um die CL-Plätze auch nicht so gut. Mir wäre es lieber gewesen, wenn sie weitergekommen wären und damit noch mehr englische Wochen gehabt hätten.

    Mal schauen, wie Bayern und Dortmund das Aus in der CL verkraften und am Wochenende in der Bundesliga auftreten.

    0
    • Das Problem bei einem Weiterkommen wäre aber wohl gewesen, dass sie aus dem Weiterkommen gegen die beste Mannschaft im Wettbewerb so viel Selbstvertrauen gezogen hätten, dass sie die Bundesliga mit breiter Brust hätten angehen können. So haben sie einen leichten Knacks bekommen, welcher zu der eh schon bestehenden Inkonstanz hinzukommt.

      Ist halt die Frage ob eine Mehrbelastung durch mehr englische Wochen diesen emotionalen Push hätte neutralisieren können.

      2
  15. Hertha mit mehreren corona Fällen beim Trainerteam.
    Friedrich übernimmt.

    Die Mannschaft wird 13Tage abgeschottet, darf aber trainieren UND ihre Spiele absolvieren. :klatsch2: :klatsch:

    https://m.bild.de/sport/fussball/champions-league/hertha-bsc-trainerteam-muss-in-quarantaene-76072578.bildMobile.html

    1
    • Das wundert mich auch das sie spielen dürfen

      In Liga 2 wird schon bei viel weniger abgesagt.

      Als Laie ist das schwer nachzuvollziehen

      1
    • Aus der Ferne würde ich sagen, da eben „nur“ das Trainerteam bzw Teile davon betroffen sind und bisher anscheinend kein Spieler, wird man das auf diese Weise regeln.

      So langsam wird es schwierig mit Nachholspielen und was will man machen, wenn diese nicht mehr möglich sind?
      Entweder am grünen Tisch entscheiden, sprich die Mannschaft, die für die Ausfälle vernatwortlich ist verliert oder aber Nachholspiele während der EM und die Mannschaften, die Spieler abstellen müssen, haben eben Pech gehabt und müssen dann eben mit Spielern der Jugend bzw Reserve spielen.

      Fraglich ist allerdings, wie das ganze rechtlich ist.
      Da ja bereits einige Spiele nachgeholt wurden dürfte es schwierig sein, das am grünen Tisch zu regeln.

      Warum die Stadt/das Gesundheitsamt allerdings solche Zugeständnisse macht, ist fraglich….

      Die Frage ist auch, wann die Spieler den letzten Kontakt mit dem Trainerteam hatten und ob genug Zeit bis Sonntag Abend ist, damit man die Inkubationszeit abgedeckt hat.

      0
    • Oha, das wird ja im Abstiegskampf alles andere als förderlich sein. 14 Tage Abschottung bedeutet oft auch großen Frust bei den Spielern. Wenn Hertha nicht aufpasst, steigen sie ab…

      3
    • Aus sicht des Wettbewerbes ist es ja gut und OK, das Negativ getestete Spieler auch Spielen dürfen. Spricht ja erstmal nix gegen. Aber die sehr unterschiedliche Auslegung von Liga zu Liga und Stadt zu Stadt ist halt komisch

      0
    • Es ist auch ein Spieler betroffen.
      Laut Bild glaube Lukebakio

      0
    • „Aus sicht des Wettbewerbes ist es ja gut und OK, das Negativ getestete Spieler auch Spielen dürfen. “

      Leider ist das nicht so einfach.
      Wenn man sich infiziert hat, ist man nicht sofort positiv.
      Man darf gespannt sein, ob es in den nächsten Tagen noch mehrere Spieler trifft

      1
    • https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/hertha-bsc-weiterer-verdachtsfall-corona-chaos-immer-schlimmer-76077340.bildMobile.html

      Es gibt neues.

      Für uns zum Glück nicht so relevant, da Berlin gegen keinen unserer Konkurrenten ran muss

      0
  16. Hertha wird so große Probleme haben, überhaupt die Relegation zu schaffen. Eine englische Woche steht auch noch vor der Tür.

    Klar, nun kann es eine „jetzt erst recht“ Atmosphäre geben. Aber Arne Friedrich ist Trainer…

    Für uns wäre ein Abstieg super. Bobic wird dort viel mehr rausholen als Preetz. Und der Kader ist jetzt schon nicht so schlecht, nur ausgewogen.

    Erschwerend kommt noch hinzu: Viele haben keine Erfahrung im Abstiegskampf…

    7
  17. Es wird übrigens wieder eine Art „Sondertrikot“ geben, welches anstatt das VW Logos, ein Modell bzw Motor Logo abbildet.
    Wie damals das Trikot mit „TSI“ und „Polo“ wird gegen Bayern mit einem „ID.4“ Trikot gespielt.

    4
    • Find ich gut, Innovation trifft auf alte verkrustete Strukturen.
      (bin immer noch sprachlos wie man den Trainer Flick für Brazzo opfern kann)..

      2
    • Dazu gab es neulich ja einen interessanten Artikel beim Bayern-Blog Miasanrot: https://miasanrot.de/2021-hasan-salihamidzic-macher-oder-mitlaeufer/
      Brazzo wird dort schon hinsichtlich einiger Punkte in Schutz genommen und seine Leistungen gewürdigt. Wenn sein großer Förderer Hoeneß das genauso sieht, dann kann ich mir schon gut vorstellen, dass Flick irgendwann selbst die Reißleine zieht und zum DFB zurückkehrt (sofern die Möglichkeit besteht). Im Vergleich zum „Streit“ beim VfL zwischen Glasner und Schmadtke ist das ja auch eine ganz andere Nummer, bei der ich eine höhere Wahrscheinlichkeit auf ein baldiges Ende eines der Beteiligten sehe. Auf jeden Fall käme uns ein wenig Unruhe bei unserem nächsten Gegner auch mal gelegen. :D

      0
  18. SpanischerWasserhund

    Guilavougi fällt definitiv aus. Mehmedi ist wieder dabei.
    Für die Position neben Schlager nennt Glasner Gerhard, Baku und Pongracic (wurde im Training dort schon getestet) als Optionen. Die Art und Weise wie er das gesagt hat lässt mich aber stark vermuten, dass es Gerhard wird.

    0
    • Alles andere würde auch keinen Sinn machen.

      Baku könnte man zwar theoretisch dort hinstellen. Dann wird unser Flügelproblem aber noch größer.

      Und ich wüsste auch nicht wieso man einen IV dort hinstellen sollte wenn man auch noch nen ZM hat.

      Gerade weil mit Philipp eh noch ein offensiver zur Verfügung steht kann man Gerhardt problemlos auf die 6/8 stellen.

      4
  19. https://www.sportbusiness.com/news/vfl-wolfsburg-to-become-official-kit-sponsor-of-us-soccer-team-chattanooga-fc/

    Wir sind jetzt Trikotsponsor vom Chattanooga FC. Ich frage mich allerdings, ob da nicht doch VW gemeint ist (oder ein April-Scherz?). Das VfL-Logo als Sponsor ist schon Lustig :D

    1