Home / Transfermarkt / Abgänge / Perfekt! Wolfsburgs William wechselt bis Saisonende zu Schalke 04
William wechselt vom VfL Wolfsburg zu Schalke 04. (Photo by TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images)

Perfekt! Wolfsburgs William wechselt bis Saisonende zu Schalke 04

Jetzt ist es offiziell: Rechtsverteidiger William vom VfL Wolfsburg wechselt auf Leihbasis zu Schalke 04.

Es hatte sich bereits am Wochenende angedeutet: William wird für die Rückrunde im Dress der Schalker auflaufen und versuchen dabei zu helfen, Schalke aus dem Tabellenkeller zu heben. In Wolfsburg war William auf Grund der großen Konkurrenz auf seiner Position nicht mehr zum Einsatz gekommen. Auf Schalke soll der Brasilianer nun Spielpraxis sammeln. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.

Jörg Schmadtke hatte bereits am Sonntag den Deal angekündigt und begründet: „Je mehr Spielpraxis er bekommt, desto besser ist es für ihn und für uns. Es macht Sinn, das so zu machen.“

William hatte sich in der vergangene Saison bereits im Februar eine schwere Knie-Verletzung zugezogen (Kreuzbandriss) und war lange raus aus dem Spielbetrieb. Beim Testspiel in Hannover im November spielte der Brasilianer dann erstmals wieder. In der vorletzten Transferperiode hatte der VfL Wolfsburg reagiert und für hinten rechts Ridle Baku verpflichtet, der sofort bei den Wölfen eingeschlagen hatte.

Stimmen zum Wechsel

William: „Ich kann es kaum abwarten, endlich auf Schalke loszulegen. Wir haben noch 16 Spiele, um die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Ich brenne darauf, dieses Ziel mit dem Club zu erreichen.“

Schalkes Vorstand Sport Jochen Schneider: „Durch die Verpflichtung von William schließen wir die offene Planstelle auf der Position des rechten Verteidigers. Unser Trainer Christian Gross verfügt mit ihm und Timo Becker nun über zwei ganz unterschiedliche Typen, die diese Position je nach Bedarf ausfüllen können. Wir sind sehr froh, dass wir uns trotz eines knappen Budgets auf allen priorisierten Positionen – Links- und Rechtsverteidiger sowie Stürmer – verstärken konnten.“

75 Kommentare

  1. Dardai hat in Berlin einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieben das heißt er gibt nicht nur den Feuerwehrmänner.

    6
    • Sag ich doch, die sind total irre und agieren wirr. Mal CL, dann doch EL, dann doch wieder stabilisieren, aber mit Richtung EL, aber auch CL – als Hertha Fan würde ich durchdrehen!

      Und Labbadia hatte zwar auch seinen Anteil, aber ganz gewiss trägt er nicht die Hauptschuld für die schlechte Entwicklung die es schon seit Jahrzehnten bei der Hertha gibt. Investor hin oder her!

      13
    • Einen richtigen Plan kann ich dahinter auch nicht erkennen. Da hätte man Dardai gar nicht rausschmeißen brauchen bei dem was danach passiert ist.

      10
    • Da muss man aber differenzieren. Das eine war der Plan von Preetz und seinem Kumpel Gegenbauer.

      Jetzf folgt die Kehrtwende unter dem neuen Mann Carsten Schmid von Sky.

      Zudem wurde Dardei auch nicht rausgeworfen, sondern blieb dem Verein als U16-Trainer erhalten.

      3
  2. https://www.kicker.de/einfache-mathematik-dortmund-bestraft-sich-zu-oft-selbst-795604/artikel

    Wir haben von allen Mannschaften der Bundesliga übrigens die wenigsten Gegentore aus dem Spiel heraus kassiert (11).

    5
  3. Peter Ahrens ruft uns im Spiegel zum CL-Kandidaten aus. Der scheint hier nicht mitzulesen, sonst wüsste er ja wie schlecht wir eigentlich sind :vfl:
    https://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-erkenntnisse-der-vfl-wolfsburg-hat-ein-funktionierendes-team-a-b744fb38-74e0-467e-8467-257c25e55c99

    12
  4. Carsten Schmidt, der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Hertha BSC zur Trainersuche: „Ich denke, dass wir bei dem sportlich Verantwortlichen auf dem Trainingsplatz jemanden suchen, der Mannschaften zusammenschweißen kann und das in einer Abstiegskampf-Situation, in der wir uns befinden, … .“
    Da könnte man dem guten Herrn Schmidt aus VfL-Sicht ja einen heißen Tipp geben.
    Ach – zu dumm nur: Genau den Trainer hat man ja gerade entlassen.
    Irgendwie ein Ausdruck der Kompetenz und Führungsqualität, die sich bei Hertha so angesammelt hat.

    19
  5. Ich hoffe es gibt beim William Deal eine Klausel, dass er in beiden Partien gegen den VfL nicht eingesetzt werden darf…

    5
    • Das hat doch Schmadtke ausgeschlossen. Und wenn wir gegen Schalke nicht gewinnen (mit William), dann haben wir es auch nicht verdient.

      18
    • Die Klausel wird es nicht geben. Schmadtke hat schon öfter gesagt, dass er solche Klauseln nicht verwendet. Außerdem was soll das bringen? Er soll Spielpraxis sammeln und oft zum Einsatz kommen. Und Schalke ist mit ihm jetzt nicht plötzlich unüberwindbar stark, dass wird keine Chance mehr haben wenn er mitspielt. Diese Klauseln sind in meinen Augen Schwachsinn.

      11
  6. Schade, ich hätte William gerne weiter bei uns gesehen. Viele von euch haben das ja ähnlich gesehen.

    Aber natürlich wünsche ich ihm viel Glück auf Schalke. Dass er wieder richtig fit wird und zu alter Leistungsstärke zurückfindet.

    PS: Schalke darf aber trotzdem gerne absteigen ;)

    21
  7. von der art fußball zu spielen ist mir ein fitter william eignetlich lieber als mbabu und baku (wobei man bakus leistungshoch natürlich nicht wegreden kann, das war und ist bislang natürlich hohes level)
    von daher bin ich gespannt was der sommer da bringen wird.
    Bis dahin hoffe ich, dass er verletzungsfrei durch die rückrunde kommt und da auf schalke richtig gas gibt (außer gegen uns)

    3
    • Arkadius bilski

      Leider auch so ein Suoer Transfer von Möchtegern Manager Rebbe
      Schon ziemlich viele Patzer in seinem Spiel gehabt die und uns viel Punkte kosteten…

      1
    • Wo er sich dann stabilisiert hatte, einer unserer besten Spieler war und sich dann schwer verletzte

      20
    • Arkadius bilski,

      in der Zeit, wo er mehr mit sich zu kämpfen hatte und mit der Gesundheit von seinem Sohn.

      Ist halt auch nur ein Mensch…

      5
    • William wurde über ein Jahr gescoutet, die Gerüchte gab es damals schon weit vor der Verpflichtung. Inwiewiet das dann noch ein „Rebbe-Transfer“ war… naja… William war auch Teil der Olympia-Auswahl Brasiliens, also schon kein unentdecktes Talent…

      6
  8. https://www.caughtoffside.com/2021/01/25/barcelona-and-real-madrid-monitoring-edin-dzekos-situation-with-interest/

    Dzeko zu real… das wäre mir ein Trikot wert. Mal sehen was da passiert :D fände ich super für Ihn. Auch wenn ich Ihn natürlich gerne nochmal in unserem Trikot sehen würde… aber bei 7.5 Millionen die er derzeit bekommt…

    6
    • Bei solchen Gerüchten finde ich es immer herrlich,vwenn manche hier sagen: „Dzeko – brauchen wir nicht“

      Zu schlecht für Wolfsburg, aber gut genug für Real Madrid.

      16
    • Ich glaube halt einfach nicht dran, dass unsere Verantwortlichen auf die Idee kommen würden, die Frage ist halt auch, ob ein Dzeko auch zu uns kommen wollen würde.

      Fakt ist, bei Real wäre er neben Benzema auch nur Teilzeitkraft.

      Ich denke schon, dass wir voll und ganz auf Weghorst bauen und Dzeko nicht so unbedingt auf Bank bock hat.

      6
    • Dzeko wäre schon recht g***.
      Wäre dann nen offener Kampf mit Weghorst (oder beide?). Früher hätte ich gesagt man sollte nicht Weghorst vetreiben für einen 34 jährigen . Aber man weiß heutzutage eh nicht mehr wer im Sommer noch da ist.
      Sollten wir die CL verpassen ist Wout bestimmt weg.
      Und Dzeko traue ich noch zwei gute Jahre zu.

      Allein mir fehlt der Glaube……
      Sollte er wirklich noch mal das VfL Trikot anziehen wollen, dann wäre jetzt der Zeitpunkt. In 2 Jahren, wenn ihm die Alternativen ausgehen brauchen wir Ihn dann auch nicht mehr ( so wie Asche 2.0)

      4
    • Es gab vor ein paar Jahren eine Quelle, da soll Dzeko eine Möglichkeit zur Rückkehr sondiert haben. Er würde gern noch mal zurück. Glaube dann spielt auch das Gehalt keine Rolle. Bisschen wird er aber schon noch verdienen wollen.

      3
    • Ach, der hat auf die Frage nach einer Rückkehr auch bei seinem letzten Besuch (10 Jahre Meisterschaft) so geantwortet, wie es ein Profi eben tut. Er schmeichelt doch auch gern den VfL-Fans. In Manchester würde er wohl ähnlich antworten. Ernst nehmen kann man das nicht.

      7
    • Außer an Raoul kann ich mich an kaum einen gelungenen Versuch erinnern einen „Altherren“ in eine Bundesliga-Truppe zu integrieren. Was soll das auch für ein Signal für Weghorst oder Bielke sein? Zukunftsfähig ist das nicht, Dzeko ist bald 35. Das ganze Thema Dzeko ist eine nette Phantasterei für unsere Altherren hier :-) Allein die Vorstellung, dass Schmadtke sich mit dem Thema beschäftigt… man möchte nicht, derjenige sein, der ihm die Idee vorträgt.

      3
    • Dzeko wirkt ähnlich fit wie Ibrahimovic. Aber wir haben ha keine entsprechende Baustelle. Damals als Gomez-Ersatz hätte es nochmal passen können…

      Ze Roberto beim HSV, Barbarez bei Leverkusen, Gentner bei Union, Ibrahimovic egal wo… gibt schon Beispiele.

      4
    • Pizarro war eigentlich auch noch sehr fit…

      1
    • Auch ein gutes Beispiel.

      0
    • Könnte ich mir nur vorstellen, wenn Weghorst geht und Bialek noch nicht so weit ist. Aber auch dann fällt mit Weghorst jemand weg, der die Gegner permanent anläuft. Das macht Dzeko nicht.
      Für einen Doppelsturm aus Weghorst und Dzeko müsste man unsere Spielidee umstellen. Das ist wohl eher weniger sinnvoll, wenn es gerade sehr gut damit läuft.
      Daneben müsste man das Gehalt Dzekos gehändelt bekommen. Er wäre mit Abstand unser Topverdiener.

      2
    • Ich denke für Wolfsburg würde Edin auch auf Geld verzichten. Er hat ja auch mal gesagt, dass er gerne zurückkommen würde und da wir momentan oben mitspielen, wäre das auch interessant für ihn.

      4
  9. Auch wenn ich nicht viel von diesen Listen halte, aber in den Kicker Ranglisten zur Hinrunde sind ein paar Wölfe vertreten.

    https://www.kicker.de/bundesliga-winter-2020-21/rangliste

    Casteels befindet sich auf Rang 3 und im Bereich internationaler Klasse.
    Lacroix und Brooks unter Nationale Klasse und Baku lässt sich auch unter Nationale Klasse finden.

    1
    • Die Listen geben nur den Notschnitt der von Kicker vergebenen Noten wieder. Hätte Baku nich die ersten beiden Saisonspiele noch im Mainzer Trikot enttäuscht, stünde er wohl noch besser da. Ich halte die Kicker-Ranglisten für großen Schwachsinn, kaufen würde ich mir dafür ein Heft nicht…

      8
    • Baku würde ich nicht in der Weltklasse sehen, aber auch nicht in der nationalen Klasse. Da wird wohl die Zeit in Mainz (3 Spiele) mitgezählt bzw. zu doll mit eingerechnet…

      1
    • @Schalentier

      „Ich halte die Kicker-Ranglisten für großen Schwachsinn, kaufen würde ich mir dafür ein Heft nicht…“

      Dito, deswegen mein Hinweis vorab.
      Gucke auch zwischendruch nur online beim kicker.
      Kaufen tue ich mir das Heft auch nicht.

      0
    • Soweit ich weiß werden diese Listen im Plenum zusammen gestellt und diskutiert.

      Die gehen auch nach Noten bestimmt, aber da wird auch diskutiert ob und wenn und aber…

      1
    • Wir haben in einer Runde bei der Arbeit den Kicker Manager gespielt. Und die Ranglisten spiegelten stets dieselbe Rangfolge wider, wie die Spieler Punkte beim Managerspiel generiert haben. Und das war abhängigen von den Noten + Tore, Vorlagen, Platzverweise.

      0
  10. Köln hat wohl Emmanuel Dennis von Brügge ausgeliehen. Warum uns sowas nicht gelingt oder warum wir den Bedarf an solchen Spielern nicht sehen, verstehe ich nicht. Natürlich ist es leichter gesagt als getan, aber dass Bedarf in der Offensive besteht ist nun wirklich seit Jahren ein offenes Geheimnis. Auch Williams Leihe sehe ich da kritisch. Zwar freut es mich, dass er Spielpraxis sammeln kann, allerdings besteht nun das Risiko, dass im Falle einer Verletzung Otavios Steffen auf die linke Außenverteidigerposition ausweichen müsste. Dann sind unsere Alternativen auf den Flügeln wirklich nicht mehr groß. Victor wird kaum noch berücksichtigt und Brekalo ist in seiner derzeitigen Form keine Hilfe. Ich denke nicht, dass in dieser Transferphase noch etwas passiert, aber allerspätestens im Sommer sollten wir eine wirkliche Verstärkung holen.

    1
    • Schmadtke und Schäfer werden schon etwas machen, wenn es möglich ist. Wenn man Dennis für passend und als Verstärkung ansehen würde, wäre da sicher etwas passiert. Sie wissen doch um unsere Probleme in der Offensive.
      Ich bin da ganz entspannt.

      6
    • Wenn man die CL ja anscheinend schon fast als „Ziel“ in dieser Saison sieht, dann MUSS man den berühmten Vorgriff für den Sommer schon jetzt machen und JETZT einen Spieler holen.

      Einige Vereine vor uns werden noch weiterhin eine Doppelbelastung haben, wie lang diese aber anhält ist die Frage… Bei 2 von 5 international vertretenen Mannschaften sehe ich ein baldiges Aus…

      5
    • Nach dem William Abgang rechne ich damit, dass Victor bleibt und dafür noch ein Rechtsaußen mit Format für die erste Mannschaft verpflichtet wird. Alles andere wäre doch sehr abenteuerlich was die sowieso vorhandene qualitative Lücke, die durch ein vermehrtes Zurückziehen von Baku/Steffen verschärft wird, angeht. Schmadtke und Schäfer werden die große Chance sehen sich bereits jetzt unter den ersten vier Mannschaften zu etablieren sehen und die Camacho Millionen aus dem Herbst reinvestieren. Rentabler als jetzt kann dieses Geld wohl nicht mehr angelegt werden, wenn man sich die möglichen 20 Mio. € aus der CL vor Augen führt.

      0
    • Das Geld für Camacho (ich nehme an du meinst die Versicherungssumme) wurde doch bereits in Baku reinvestiert. Und so viel war das nicht, dass da noch ein zweiter Spieler drin wäre.

      1
    • man vergisst schnell, dass es bei Leihen auch für den abgebenden Verein Sinn machen muss. Für den Spieler wären wir bestimmt interessant gewesen aber mehr Spielpraxis, an der Brügge interessiert ist, bekommt er bei Köln

      0
  11. Vranckx zwischen 4,5-10 Mio (Berichte schwanken stark, wahrscheinlich auch Boni-abhängig).
    Philipp ab Sommer evtl. 12 Mio, falls man die Option zieht.

    Ich wäre auch dafür JETZT etwas zu tun, aber ich glaube auch, das wir eine „Wirtschaftlichkeit“ haben. So sagt es Schmadtke ja immer wieder.

    Sehe aktuell eine Leihe als realistisch an. Hier ginge mMn schon etwas – auch im Winter. Frage ist aber: Will man? Scheinbar will man nicht oder man findet keinen Spieler derzeit…schwierig.

    5
    • Am letzten Transfertag bei Rashica anklopfen und aus der Not, weil Werder angeblich verkaufen will, einen guten Preis rausholen..
      Sowas wie 10 Mio fix +4 Mio bei CL erreichen, +2 Mio bei EL, +1 Mio bei diesem neuen Wettbewerb und +1 Mio wenn er noch 10 Torbeteiligungen hat.
      :keks:

      Ob er der richtige weiß ich auch nicht. Hat aber Tempo und Tiefgang, wenn er in Form ist.

      5
  12. Also bzgl Dzeko kann ich manche Fans hier wirklich nicht verstehen, bzw sollten die mal sich die Leistungsdaten ansehen:

    Letzte Saison bei Rom 16 Tore und 11 Vorlagen nur in der Serie A.
    Diese Saison 7 Tore und eine Vorlage in der Hinrunde, wobei er zum Schluss kaum gespielt hat.

    Zu behaupten, Dzeko würde dem VfL nicht mehr helfen oder so, ist nur noch ein schlechter Witz. Genauso Behauptungen bzgl seiner Schnelligkeit: Dzeko ist nach wie vor kein Stehgeiger und im Gegensatz zu Weghorst läuft er auch noch Innenverteidigern weg. Es ist blanker Bullshit hier von einem alten Herren zu sprechen.

    In Rom muss etwas vorgefallen sein bzw Rom kann durch Corona die Gehälter nicht stemmen. Das habe ich nicht verfolgt.

    Aber bitte, bleibt bei der Wahrheit. Dzeko ist nach wie vor einer der besten Stürmer bei Flanken und sehr spielstark. Weghorst hat andere Qualitäten. Aber da wo Dzeko war und vielleicht noch ist, wird Weghorst wahrscheinlich nicht hinkommen.

    Und: Dieser Unsinn wurde auch schon bei Ibrahimovic von den gleichen Leuten verzapft. Es gibt Spieler, die können länger auf sehr hohem Niveau spielen. Und dann gibt es solche wie Olic oder Kuba…

    22
    • Dass Dzeko fusballerisch jeder Mannschaft gut zu Gesicht stehen würde, steht denke ich außer Frage.

      Ich denke, dass insgesamt beim VfL ein Umdenken statt gefunden hat und man gerne den, in den letzten beiden Jahren recht erfolgreichen, Weg weiter gehen möchte.
      Und dieser sieht scheinbar so aus, dass vermehrt junge, talentierte Spieler zu verhältnismäßig günstigen Konditionen gekauft werden.
      Diese können dem Verein doppelt helfen, indem sie einerseits sportlichen Erfolg bringen und andererseits einen höheren Wiederverkaufswert generieren.
      Als ein solcher Ausbildungsverein haben andere Mannschaften (Leverkusen, Gladbach) zuletzt ja auch erfolgreich gearbeitet und mir persönlich gefällt dieser Weg bisher ganz gut und hat bestimmt auch beim objektiven Zuschauer Sympathiepunkte geholt.

      Den Anspruch, ganz oben um die Meisterschaft mitzuspielen kann / will man sich nicht leisten und wenn am Ende regelmäßig das internationale Geschäft dabei raus kommt, ist man glaube ich sowohl im Verein, als auch bei VW sehr zufrieden, wenn man bedenkt wie die Transferkosten und Gehaltsstrukturen vor einigen Jahren noch waren.

      Dzeko, selbst wenn er auf Gehalt für „seinen“ VfL verzichten würde (was nichtmal gesagt ist) passt scheinbar nicht in die Philosophie der Verantwortlichen, da er wahrscheinlich dennoch absoluter Top Verdiener wäre und es gerade (der Star ist die Mannschaft) auch ohne einen solchen Topstar funktioniert.

      Dennoch würde ich mich natürlich freuen wenn Dzeko wider erwarten doch verpflichtet würde.
      Aber dass er ein Real Angebot ablehnt, um für deutlich weniger Gehalt nochmal in wolfsburg zu spielen halte ich für naiv.

      4
    • Mein Beitrag sollte gar nicht darum gehen, ob der VfL Dzeko holen könnte. Man will es nicht.

      Mir ging es darum, dass in diesem Fall extremer Unsinn geschrieben wird. Dzeko sei langsam, Weghorst ist viel besser, Dzeko bringt doch nichts mehr, Alter Mann, steht nur rum usw.

      Da passt der Begriff „Fake News“ mal sehr gut. 27 Scorerpunkte letztes Jahr in der Serie A haben immerhin für die Top 5 in Italien gereicht.

      Das ist so ähnlich wie zu behaupten, der VfL hätte noch nie so viel Spaß gemacht. Ich bin weit davon weg in der Vergangenheit zu leben und kann über Braunschweigs Gerede über 67 nur schmunzeln. Die ist immerhin 53 Jahre her.
      Unsere Meisterschaft ist elf Jahre her, und gerade in der Rückrunde hatte ich viel mehr Spaß. Auch 2015 mit KdB. Und da spielte man jeweils noch International.

      Hier werden Dinge verklärt. Vielleicht waren die Urheber auch zu diesem Zeitpunkt keine Fans des VfL?
      Es ist jedoch auch Fakt, dass der VfL nicht so attraktiv spielt. Im Verhältnis fallen wenig Tore. Das ist vollkommen ok und dafür sind wir extrem unbequem. Aber bitte nicht diese Superlative ala beste Doppelsechs aller Zeiten oder Weghorst ist viel besser als Dzeko.

      Arnold und Gustavo haben einen Titel gewonnen und wurden Vizemeister. Josue & Co Meister. Dzeko Torschützenkönig und er ist auch nach Minuten Rekordtorschütze bei uns. Da muss man mal Fakten auch Fakten sein lassen.

      Wir hatten übrigens solche Diskussionen auch schon sehr oft. Für mich ist das derzeit eine Normalleistung. Die Mannschaft ruft das ab, was sie kann. Für mehr fehlt es an individueller Qualität. Das stellt mich in sofern zufrieden, da gerade der VfL auch gern unter Normal gespielt hat.

      10
    • Ich finde das schon beachtlich, was wir im Moment abrufen. Es stehen einige Vereine hinter uns, die entweder einen wesentlich besseren oder mindestens gleichwertigen Kader haben. Natürlich beruht bei uns vieles auf Kampf und ist nicht immer schön anzuschauen, aber solange man erfolgreich bleibt, kann ich damit leben. Um sich dauerhaft in diesen Gefilden der Tabelle zu etablieren, bedarf es in der Offensive Spieler von höherer individueller Klasse. Um diese zu bekommen, wird man sich aber entweder dauerhaft international (EL) etablieren müssen und/oder wirklich mit aller Kraftanstrengung mal ein bis zwei Abstecher in die Champions League machen müssen. Für den Moment bleibt festzuhalten, dass wir a) ein funktionierendes Konzept und b) einige Typen mit Winner-Mentalität im Team haben. Das ist eingewaltiger Fortschritt verglichen mit den Jahren 2016-2018.

      17
    • Ich habe hier keinen Beitrag gesehen, in dem behauptet wurde, der VfL habe noch nie soviel Spaß gemacht wie derzeit. Schon gar nicht von mehreren Autoren… :rad:

      4
  13. https://www.welt.de/sport/fussball/article225048393/Fast-1-2-Milliarden-Euro-Schulden-Die-dramatische-finanzielle-Lage-beim-FC-Barcelona.html

    Unglaublich, einfach alles auf Pump und schon länger stundet der Club das Gehalt seiner Profis, auch sind noch nicht alle Transfers getätigt

    0
    • SpanischerWasserhund

      Die Abgänge deuten für mich auch daraufhin, dass wir nochmal tätig werden. Sollte das gelingen, dann könnte der Kader für nächstes Jahr bereits nach dieser Transferphase stehen und man bräuchte nur auf Abgänge reagieren. Dadurch das Gerhardt nun auch 10er kann, bieten sich ungeahnte Möglichkeiten, sofern er denn verlängert.
      Torwartposition ist gut besetzt.
      Linksverteidiger ist gut besetzt.
      Innenverteidiger haben wir 3 Siersleben notfalls Guilavogui, das ist auch gut.
      Rechtsverteidiger ist überbesetzt, hier könnte sogar einer gehen.
      Zentrales Mittelfeld mit Arnold, Schlager, Vrankx und Guilavogui ist gut. Elvis kann gehen.
      RM: Steffen X wäre genügend. Klaus könnte gehen.
      ZOM: Philipp Gerhardt wäre gut. Mehmedi könnte dann gehen.
      LM: Brekalo Victor wohl die schwächste Position, sofern X beide Flügel kann aber iO.
      ST: Gut besetzt, auf einen Ginczek Abgang kann man eine weiteres Talent holen.

      Abzugeben wären also: RV, Elvis, Klaus, Mehmedi und Ginczek.
      Dazu holen müsste man nur einen Außenspieler und einen Stürmer.
      Gelingt dieser Vorgriff jetzt, dann wäre es im Sommer nur ein Sturmtalent, nach dem man Ausschau halten muss.

      3
    • So richtig deuten die Abgäne für mich auf nichts hin, denn letztlich waren das bislang Spieler, die entweder auf der Tribüne saßen oder bei einem Bankplatz trotzdem kaum ins Spiel gekommen sind. Deutlich wurde zudem in den letzten 1,5 Jahren, dass wir extrem die Kostenstruktur im Blick haben. Und wirklich Entlastung bringen diese Abgänge nicht, zumal wir wohl bei Klaus und William weiterhin Gehaltsanteile bezahlen. Ich hoffe dennoch, dass die bevorstehenden Abgänge von Bruma und Malli in 5 Monaten ggf. schon jetzt einen Vorgriff erlauben, aber diesen wird man sicher nicht um jeden Preis vollziehen. Ich denke so oder so aber nicht, dass das großartig von den verliehenen Spielern abhängig sein wird. Ein kurzfristiger Malli-Abgang (sofern man ihn nicht voll abfinden muss) würde schwerer wiegen…

      2
  14. @Ti Mo so rechnet nicht nur Barcelona, bei einem Großteil der Fußballvereine wird von Jahr zu Jahr aufs neue knapp gerechnet. Unterschied zu Vereinen wie beispielsweise Hertha ist, dass Barcelona sich sicher sein kann, dass sie nächstes Jahr wieder X Trikots verkaufen und viele Werbeinnahmen generieren.

    2
    • Ich glaube nicht, dass es in der Bundesliga gängige Praxis ist, einen Spieler zu kaufen und ihn beim anderen Verein in Raten abzustottern.

      Wenn es Nachzahlungen gibt, dann eigentlich nur als Weiterverkaufgebühr

      0
  15. Eigentlich wartet man nur auf die Aussage von Schäfer/Schmadtke, dass man in dieser Transferperiode keine Neuverpflichtung tätigt. Müsste bald in den Medien stehen.

    2
  16. Aus dem Umfeld bei Heerenven ist wohl zu vernehmen, dass die Llanez-Leihe abgebrochen werden könnte.

    1
    • Besser er trainiert hier bei den Profis als in Heerenveen auf der Tribüne zu versauern.

      1
    • Wenn diese Leihe tatsächlich abgebrochen werden würde, wird man wohl eher einen anderen Leihverein suchen wo er spielen kann. Dann wohl noch ein Niveau tiefer oder dichter an Wolfsburg dran. Aktuell weiß ich aber nicht welches Niveau das wäre.

      1
    • …oder er geht in die Regionalliga.

      0
    • Die spielen momentan ja nicht. Und sportlich hilft ihm das wenig, wenn man tatsächlich mehr in ihm sieht. Das es in Heerenveen nicht klappt, könnte neben sportlichen Gründen auch persönliche haben. Mal schauen.

      1
  17. https://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/fc-schalke-04-clemens-toennies-boeklunder-von-muehlen-gruppe-geld-sponsor-id231412775.html

    Oh Mann…mal ehrlich, vor ein paar Tagen haben sie das Geld noch abgelehnt und nehmen es jetzt als „Sponsoring“.

    Irgendwie stört es mich, dass wir noch Teile von Williams Gehalt übernehmen.
    Würde mich nicht wundern, wenn man mit dem „Sponsoring“-Deal bewusst bis nach der William-Leihe abgewartet hat.

    Edit/Admin: Ich habe deinen Beitrag mal verschoben :top:

    2
  18. Keine Ahnung ob das ansatzweise seriös ist , aber laut einem koreanischen Fussballreporter sollen wir vor einer Leihe von diesem Spieler stehen.
    https://www.transfermarkt.de/yoon-sang-hong/profil/spieler/639040

    https://mobile.twitter.com/KORFootballNews/status/1354254991255461888

    1
    • Sollte da etwas dran sein, klingt das arg nach so einer Kooperationsgeschichte oder Vorvertragsmodell. Warum sollte man einen südkoreanischen Teenager leihen?

      1
    • Es soll um eine 18-monatige Leihe mit Kaufoption gehen…
      https://www.transfermarkt.de/yoon-sang-hong-zu-vfl-wolfsburg-/thread/forum/154/thread_id/1050691/page/1#anchor_2640367

      Bei Koo hat sich der „Import“ gelohnt. Auch wenn er sich bei uns nicht durchgesetzt hat, haben wir einen Transfererlös erzielt. Aber bei uns haben sich viele Spieler nicht durchgesetzt, deren Chancen unter anderen Umständen vielleicht größer gewesen wären (Trainer, Kadergröße und -struktur, sportliche Lage)…

      0
    • Kann ich mir nur für die U19 vorstellen.

      0
    • Möglich. In Korea spielt er schon erste Liga, wenn ich das richtig sehe.

      0
    • Hat aber noch kein Spiel für die 1.Mannschaft absolviert. Daher schwer vorstellbar, dass er für unsere 1.Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt vorgesehen ist.

      0
    • Ja, stimmt. Man findet zumindest keine Stats. Dem Kader wird er bereits zugerechnet. Und er hat die letzten Jugendnationalmannschaften durchlaufen.

      0
    • Wir hatten ja auch mal einen gewissen Osimhen direkt aus Zentralafrika geholt. Oder Marmoush aus Kairo. Mal schauen, vob was dran ist und was darauf wird. Guten Spieler aus Korea gibt es viele inzwischen. Koo gehörte dazu, bei Park hat es nicht gereicht (kickt inzwischen in der Schweiz oder Österreich, wenn ich das richtig mitbekommen habe…).

      Nachtrag: …war in Genf, spielt nun wieder in seiner Heimat.

      0
    • Letztendlich wäre bei einer Leihe mit Kaufoption ja absolut kein Risiko dabei.

      Man kann sehen ob er was wird. Wenn ja zieht man die und ansonsten geht er danach eben zurück.

      1
    • Der Reporter, der das bei youtube vermeldet hat, gilt übrigens als seriös. Im Netz wünschem sie dem Spieler bereits alles Gute…

      1
    • Es ist in der Tat ein Spieler, der nach Beendigung der High School noch keine Herrenerfahrung gesammelt hat, jedoch als hochveranlagt gilt. U.a. findet man Artikel über Auszeichnungen im Jugendbereich bis hin zur U19, wenn ich nicht irre. Der Junge wird sicherlich zunächst in unserem Unterbau beweisen müssen. Dafür hat er dann ja 1,5 Jahre Zeit.

      2
    • Wäre ein Spieler ohne Risiko für uns. Einen Versuch wäre es wert gibt ja auch einige positive Beispiele von solchen Transfers aus dem asiatischen Markt.

      3