Montag , November 23 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Hannovers Felix Klaus wechselt zum VfL Wolfsburg

Hannovers Felix Klaus wechselt zum VfL Wolfsburg

VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe zaubert eine neue Überraschung aus dem Hut: Der VfL Wolfsburg verpflichtet zur kommenden Saison Offensivspieler Felix Klaus von Hannover 96. Das berichtet heute der Sportbuzzer.

Felix Klaus soll bei den Wölfen einen Vierjahresvertrag unterschreiben und zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro kosten.

Der 25-Jährige von Hannover 96 ist offensiver Außenbahnspieler (Hauptposition: Linksaußen) und hatte bei den 96-ern noch einen Vertrag bis 2019. Dass der VfL Wolfsburg dennoch zuschlagen konnte, machte eine Ausstiegsklausel möglich, so der Sportbuzzer.

Zum Spielerprofil auf tm.de.
 

 
 

Tagesticker – Dienstag, 29.01.2018

 

VfL Wolfsburg Lazar-Markovicinteressiert an Liverpools Lazar Markovic

Liverpools Lazar Markovic im Visier des VfL Wolfsburg! Das hatten zunächst britische Medien berichtet. Nun bestätigt auch der Kicker, dass Markovic tatsächlich bei den Wölfen eine Rolle spielen soll.

Klick: Zum Artikel
 
 

Transferfenster schließt: Was macht der VfL Wolfsburg?

Stadion-Arena
 
Felix Klaus kommt im kommenden Sommer. Doch holt der VfL Wolfsburg noch einen Spieler für die Rückrunde?

Die Winter-Transferperiode in der Fußall-Bundesliga neigt sich dem Ende. Bis Mittwoch um 18 Uhr können Spieler noch transferiert werden.

Wird der VfL Wolfsburg auf dem Transfermarkt noch einmal tätig?
In der letzten Woche war VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe auf Reisen. Es habe Gesprächen mit potentiellen Kandidaten gegeben, so hieß es. Doch bislang haben die Wölfe keinen weiteren Transfer bekanntgegeben.

Die Wölfe sind auf der Suche nach einem „robusten“ Außenbahnspieler. VfL-Trainer Martin Schmidt: „So ein Spieler fehlt uns noch.“

Zuletzt tauchte ein Gerücht in England auf, wonach die Wölfe an dem dänischen Offensichspieler Martin Braithwaite vom englischen Zweitligisten FC Middlesbrough interessiert seien. Bislang wurde Martin Braithwaite eher mit einem Wechsel zu Werder Bremen in Verbindung gebracht. (Spielerprofil bei tm.de)

Auch auf der Abgabenseite könnte sich noch etwas tun. Spieler wie Riechedly Bazoer oder Kaylen Hinds gelten als Leihkandidaten.
 
 

86 Kommentare

  1. Im VfB-Forum auf TM.de behauptet wohl ein Insider, der VfB wolle Didavi zurückholen… gibt man den nächsten Besserverdiener im Kader ab?!

    1
    • Das würde für alle Seiten überhaupt keinen Sinn machen. Wir haben keine Not ihn abzugeben , Stuttgart ist für ihn sicherlich keine Verbesserung , und Didavi ist in Stuttgart doch nach seinem Wechsel zu uns kein gern gesehener Mensch.

      10
    • Könnte passen. wer das Interview gestern nicht gehört hat. Sinngemäß: Macht kein Spaß der Spielstil in Wob momentan. Er sagt aber auch, die 3 Punkte geben dem System mehr oder weniger Recht, bzw. dann hat man alles richtig gemacht, da nur Punkte in der Buli zählen.

      2
    • Die Zusammenfassung des Interviews stimmt nur halb. Zunächst bezog sich Didavi auf das Spiel. Und auch er hat betont, dass man anderen Fußball spielen wolle.

      4
    • Stuttgart spielt aber auch keinen besseren Fußball als wir.

      3
  2. Anfrage soll es in der letzten Wiche gegeben haben, jedoch soll man beim VfL abgeblitzt sein.

    0
    • Ja und er hatte gesagt das man sich einen ändern Fussball vorstellt also auch er . Hört sich weniger nach Abgang an

      3
  3. Meiner Meinung nach sollte der VfL Wolfsburg im Transferfenster dieses Winters einen weiteren Mittelfeldspieler kaufen. Und soweit ich weiß, ist Olaf Rebbe auf der Suche nach dem richtigen Spieler für diese Position. Wir müssen uns aber beeilen, denn wir haben Zeit bis Mittwoch bis 18:00 Uhr. Es gibt viele coole Spieler, die ich gerne in unserem Verein wie Salvio aus Benfica sehen würde. Gerade eben habe ich die Nachricht gelesen, dass wir uns für Lazar Markovic interessieren. Ich bin sicher, dass die letzten Tage sehr interessant sein werden. :vfl:

    11
  4. Olaf jetzt auch Trainer bei uns :lach:

    0
  5. Exilniedersachse

    Didavi, Malli, Brooks, Bruma,Origi … Das sind Spieler die nicht zu den derzeitigen Zielen des VfLs passen. Die sind alle gekommen um sich zu verbessern und spielen jetzt vor wenig Publikum in einer nicht funktionierenden Mannschaft gegen den Abstieg.

    Ich glaube wir haben derzeit keine passende Mischung aus Kader,. Trainer, Reputation, sportliche Ziele. Ein weiterer besserer Einzelspieler wird dieses Problem nicht lösen.

    16
  6. Laut BBC sind wir an Lazar Markovic von Liverpool interessiert.

    1
  7. Laut kicker.de ist am Markovic-Gerücht tatsächlich etwas dran…

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2017-18/1/tm-news–21862-8760-.html

    1
    • Laut britischen Medien ist neben Wolfsburg auch Swansea interessiert.

      0
    • Vielleicht Leihe bis zum Saisonende? Dann kommt wohl Klaus.

      1
    • Also fest verpflichten würde ich Markovic nicht mehr dann eher eine Leihe. Und im nächsten Jahr mit einer Restvertragszeit von einem Jahr neu verhandeln, falls er gute Leistung gezeigt hat. Aber das frühere Jahrhunderttalent der Serben hat es in dieser Premier League Saison noch zu keinem Einsatz noch in den Kader geschafft. Und das obwohl Liverpool einige verletzte hatte. Dann doch lieber ein Klaus für 3 Millionen, im nächsten Sommer.
      Außerdem wird Markovic in Liverpool einen goldenen Vertrag haben, sonst wäre er sicherlich schon gewechselt.

      0
  8. Lt. HAZ verpflichten wir Felix Klaus

    4
  9. Bei Markovic hätte ich schon irgendwie latente Bauchschmerzen. Man sieht ja eindrucksvoll an Schürrle, dass die Zeiten von Spielern, die allein über ihr Tempo kommen und Räume benötigen, vorbei sind. Enge Räume, Dauerpressen… – das findet man gerade auch in der Bundesliga. Am Markovic in Deutschland wieder aufblühen könnte? Ich habe aufgrund seiner Spielweise schon leichte Zweifel…

    …der Name zeigt natürlich genau wie die Steffen-Verpflichtung einmal mehr, was Schmidt will: unseren Fußball auf Umschaltspiel ausrichten.

    6
    • Das sind immerhin klare Vorstellungen. Markovic wäre in der Tat ein gutes Pendant zu Renato Steffen – auf der anderen Seite… Wenn Steffen nicht auch vornehmlich Rechtsaußen wäre. :rad:

      Dennoch: Ich würde Markovic per Leihe mit KO begrüßen. Ich glaube allerdings nicht, dass er kommt, geschweige denn, dass überhaupt noch jemand kommt. Wir sind schließlich „hervorragend aufgestellt“ und „machen nur etwas, wenn es uns besser macht“. Deswegen haben wir auch Felix Klaus verpflichtet. :lach:

      9
    • Markovic hat auch keine Buli-Erfahrung. Lt. Rebbe ein wichtiges Kriterium für eine Neuverpflichtung.

      2
    • Wobei ich auch fair bleiben will. Es kommt drauf an, welche Pläne man mit dem Spieler verfolgt. Wenn man beide Flügel zur neuen Saison komplett sanieren möchte, kann man sicherlich als Alternative (!) einen Felix Klaus verpflichten. Wobei ich von dieser Denkweise „ist billig, kann man nichts mit falsch machen“ wenig bis gar nichts halte.

      8
    • @ Stucke23: Quelle?

      Es hieß doch schon Anfang letzter Woche, dass Rebbe im europäischen Ausland nach einem Flügelspieler suche. Und mal ehrlich: Dieses Kriterium ‚Bundesligaerfahrung‘ ist schlichtweg unsinnig.

      1
    • @Stucke: Deshalb haben wir ja auch Bailey nicht verpflichtet. :top:

      2
    • „Es sollte jemand sein, der uns sofort weiterhelfen kann, keine Eingewöhnungszeit braucht und die Liga kennt.“ WAZ-Print

      0
    • Von wann? Wie auch immer. Ein solcher Spieler wird wohl bis Mittwoch nicht zu bekommen sein.

      0
    • Vom 26.01.

      2
  10. Klaus ist ein ordentlicher Transfer. Für die niedrige Summe kann man nichts falsch machen. Wenn er floppt ist es eben so, wenn nicht bekommen wir für wenig Geld einen ordentlichen Spieler.

    8
  11. Klaus kommt. Geiler Transfer :vfl:

    17
  12. Bin allgemein was Martin Schmidt wenn er noch da ist im Sommer verändert.

    0
    • Bitte was?

      1
    • Bin allgemein was Nicolas wenn er noch hier kommentiert im Blog verwirrt.

      1
    • Ich versuche es besser zu formulieren. Wenn Martin Schmidt im Sommer noch Trainer des Wolfsburg ist, bin ich gespannt was er noch am Kader verändert. Wenn will er abgeben, ich bin gespannt. Verstanden roy?

      0
  13. Der Transfer ist sinnbildlich für die Entwicklung.

    „In Wolfsburg soll Klaus einen Vierjahresvertrag erhalten – natürlich zu deutlichen erhöhten Bezügen.“

    Wir machen hier absolut nichts falsch. ;)

    Klaus zieht ja nicht nur die drei Millionen im Etat, sondern eben auch das Gehalt. Und ich bezweifel mal, dass er uns wirklich „besser“ macht.

    12
  14. Finde das es ein guter Transfer ist. Sein Onkel Gerd Klaus ist Trainer bei meinem Heimat Verein, den FC Schweinfurt 05. Wenn Felix so viel Elan und Kapfgeist besitz wie sein Onkel dann könnte das was werden. :top:

    7
    • Ahhh ein schweinfurter
      Endlich mal einer aus der näheren Region. Bin ein Aschaffenburger

      1
  15. Ein Transfer dem ich wenig positives abgewinnen kann. Wahrscheinlich ist unser Saisonziel bald dauerhaft Platz 15. Habe ihn zu Freiburger Zeiten schon als extrem ineffektiv wahrgenommen. Weiterhin ist er das Gegenteil eines Mentalitätsmonsters. Als Spieler in die Breite ist er mir zu teuer, zumal er kaum Entwicklungspotenzial hat.

    2
    • Kaum Entwicklungspotenzial? Der war in der 2ten Liga mega gut und hat sich finde ich in der 1tsten gut eingespielt. Er kann gut FS und kann gutes Umschaltspiel, spielt er ja bei 96 auch. Also eigentlich ein guter Transfer :top:

      21
  16. Alles deutet darauf hin, dass Felix Klaus in Wolfsburg spielen wird. Ich bin sehr glücklich, denn Felix ist ein guter Spieler, ich bin überzeugt, dass er unser Team entsprechend verstärken wird. Deutschland wird erst im Sommer zu uns stoßen, so dass Olaf Rebbe noch immer einen Helfer sucht, der in diesem Winter zu uns stoßen wird. Jetzt, nach Klaus‘ Versetzung, erscheint es mir sehr wahrscheinlich, dass unser Sportdirektor bis zum Ende dieser Saison einen Fußballspieler einstellen möchte. Es scheint mir sehr wahrscheinlich, dass Lazar Markovic dieser Spieler sein kann. :vfl:

    7
  17. Er ist ein schneller Spieler, er hat einen guten Schuss. Ich will ihn nicht als Heilsbringer bezeichnen aber jeder Spieler verdient seine Chance. Felix Klaus hat diese bei Hannover genutzt und will bei uns nächsten Schritt machen.

    17
  18. Ach, schau an.
    Der Olaf Rebbe überrascht uns wieder einmal (…)

    Dieser Transfer von Felix Klaus zeigt doch, wohin es gehen könnte
    (was meine vor einigen Tagen aufgeworfene Frage tatsächlich angefangen hat zu beantworten)

    2
  19. Ich weiß noch nicht richtig was ich von dem Transfer halten soll ?!
    Wenn es nach Regeln einer Serie geht, steigen wir dann aber nächste Saison ab.
    Klaus seine Stationen:
    Greuther Fürth 10/11 bis 13/14 Abstieg 12/13
    Freiburg 13/14 bis 15/16 Abstieg 14 /15 Aufstieg 15/16
    Hannover 15/16 bis dato Abstieg 15/16 Aufstieg 16/17

    :grübel:

    1
  20. Da wird doch tatsächlich unterschwellig suggeriert, wir würden Kohle verpulvern, weil die Zeitung schreibt, Klause würde hier künftig “ zu deutlich besseren Bezügen“ spielen. Ja, was denn sonst? Der ist als unfertiger Reservespieler aus Freiburg nach Hannover gegangen, hat dort 2. Liga gespielt und sich prima entwickelt. Ist doch egal, wo er nun unterschreibt – er wird natürlich einen Sprung machen. Dennoch glaube ich, dass er eine verhältnismäßig günstige Lösung ist, die wahrscheinlich zu unserem neuen Anspruchsdenken (bzw. zumindest derer, die erkennen, auf welchem Niveau wir momentan einkaufen und welche individuelle Klasse in den letzten 2 Jahren „ersetzt“ werden musste) passt. Rechnet ernsthaft noch jemand damit, dass wir uns kurzfristig Spieler wie Malcom gönnen werden?! Wenn man den Klaus-Transfer bewertet, sollte man sich vorher vor Augen führen, was zurzeit realistisch ist. Dazu muss man auch die Marktentwicklung, die neue Konkurrenz aus Leipzig und dem Tabellenmittelfeld in England, unsere Außenwirkung etc. bedenken…

    „Die Idee zieht das Geld“ bedeutet schon lange nicht mehr automatisch , dass wir 20+ Mio. In einzelne Spieler stecken werden. Ein Transfer wie Brooks wird wohl erstmal die Ausnahme bleiben. Und ganz offensichtlich gilt: Verkauft erstmal, bevor wieder groß investiert wird.

    21
  21. Der Transfer erinnert mich ein wenig an den von Caligiuri. Ich sehe auch nicht das wir in Zukunft nur noch Transfers in Höhe von 2 Millionen tätigen. Wir haben schon immer solche Transfers getätigt und andere Bundesligisten ebenso. Ich verstehe die Empörung bei einigen nicht , klar kriegt er bei uns mehr Geld aber wir wissen auch da nicht was Hannover ihm bezahlt.

    14
  22. Nja, der Vergleich mit Caligiuri ist nicht falsch, und mit Cali hatte VfL dann in den folgenden Jahren sehr grossen Erfolg. Ob Klaus wirklich ein Garant für einen baldigen Abstieg sei? Statistik ist nicht immer zu vertrauen, und ausserdem deutet alles darauf hin dass Hannover in diesem Jahr den Klassenerhalt schafft. Dann hat er ja ein positives Ergebnis vorzuweisen.

    Der Transfer ist wohl vor allem, wie hier auch gesagt wurde, einen Hinweis auf dem Fussball den Schmidt spielen lassen will und natürlich auch einen Hinweis darauf dass man mit Kuba für die Zukunft nicht rechnet. Und auch dafür, dass Spieler wie Origi, Dimata, Malli und Didavi nicht als dauerhafte Flügelspieler gesehen werden. Natürlich wird Klaus höhere Bezuge ziehen als vorher, aber das wäre der Fall auch bei 96 oder einem anderen Verein.

    Wichtiger als dieser Transfer sind aber die nächsten beiden Spiele wo 4 Punkte hoffentlich geholt werden können. Und am wichtigsten deshalb dass die Verletztenliste abnimmt so dass VfL mit einer erprobten Truppe aufs Feld gehen kann. Bin der Meinung dass man mit Bruma, Brooks, Knoche, Verhaeg/Jung und Tisserand eine Viererkette stellen kann der sehr stabil ist. Und wenn dann Guilavogui/Camacho wieder zur Verfügung stehen kann auch das zentrale Mittelfled stabil aufgebaut werden. Mit dem ordentlichen Casteels im Tor sollte dann mindestens nicht viele Gegentore fallen müssen. Und das Hannoverspiel so wie das Dortmundspiel hat gezeigt dass VfL vorne aus wenig mehr machen kann.

    8
  23. Klaus verdient bei Hannover übrigens 600000€ im Jahr. Wenn er hier laut der Zeitung deutlich mehr verdient liegt er vielleicht bei 1,5 Millionen und bei unseren Spielern immer noch im unteren Bereich.

    8
  24. Ob es das jetzt war mit Transfers? Aber Klaus kommt ja erst im nächsten Sommer. Vielleicht macht Rebbe ja doch noch was für die Rückrunde. Einen Tag hat er noch Zeit.

    Ich könnte mir vorstellen, dass sie den Markovic leihen. Kaufen wäre wohl zu teuer.

    In der Zeitung habe ich heute morgen gelesen, dass Rebbe nicht nur letzte Woche auf Reisen war, sondern auch gestern Nachmittag außer Haus zu einem Termin war.

    0
  25. Anscheinend besteht noch die Möglichkeit, dass F. Klaus bereits jetzt zu uns stoßen wird.
    Quelle: Kicker

    0
  26. Im Moment sieht es für mich danach auch, dass die Mannschaft der Star sein soll und nicht mehr einzelne Spieler. Steffen und Klaus sind solide Spieler, die in einer gut zusammengestellten Mannschaft eine Bereicherung sind.

    Da geht es meiner Meinung nach hin, jetzt soll eine gut funktionierende Mannschaft geformt werden, wo jeder auf seiner Position spielt. Dass punktuell auch mal mehr auf einer Position ausgegeben wird, wird es sicher auch noch geben. Wie bei Brooks, da ist es einfach wichtig einen Abwehrchef zu haben und eine starke Defensive sowieso. Für den Sturm wird vermutlich auch in Zukunft noch einiges Geld in die Hand genommen, da braucht es auch mehr als ein Talent. Aber Transfers wie Draxler und Schürrle wird es sicher nicht mehr geben.

    7
    • In meinen Augen ist der Transfer für die Breite in Ordnung. Jetzt hat man auf den Flügeln aber immer noch nicht besonders durchschlagende Qualität.
      Persönlich habe ich gehofft, dass man Yeboah nach der guten U17-WM als vierte Alternative zur neuen Saison in den Kader nimmt. Das dürfte sich erstmal erledigt haben. Dass er noch nie mit den Profis trainiert hat, finde ich bei der bisherigen Situation auf den Außen schon etwas befremdlich.
      Ist Ton Lokhoff nicht Nachwuchskoordinator geworden? Was sind eigentlich dessen konkrete Aufgaben und Befugnisse?

      0
    • Diese Spekulation liegt auf der Hand…

      0
    • Yeboah muss erst mal stabil und konstant werden. Seine Leistungen in der U19 sind eher schwankend. Außerdem ist er Jahrgang 2000 und hat noch viel Zeit. Rebbe sollte sich zunächst um eine Vertragsverlängerung kümmern. Das wird schwer genug weil Schmidt nicht bekannt dafür ist, auf junge Spieler zu setzen.

      3
    • @Kater (Zitat)
      „weil Schmidt nicht bekannt dafür ist, auf junge Spieler zu setzen“ …
      … hat er die beiden 30jährigen Osimhen und Rexhbecaj in Hannover reingeworfen.

      27
    • :lach:

      Und dazu vorher den ollen Udo, den ollen William, den schon fast 40-jährigen Origi und noch einige andere unserer Oldie-Truppe… :lach:

      17
    • @Spaßsucher

      Auch wenn ich Kater da nicht zustimme, aber fairerweise muss man sagen, dass das wohl nicht passiert wäre, wenn der Kader vollständig gewesen wäre, aber solche Chancen gehören im Fussball dazu.
      Ich glaube kein Trainer würde Origi und z.B. Guilavogui für Osimhen und Elvis auf die Bank setzen.

      Malanda äußert es etwas überspitzt, wobei unser Kader ja schon sehr jung ist.
      Uduokhai hat auch von den Verletzungen und Brooks und Bruma profitiert, wobei das zum Fussball gehört.
      Bei diesen Chancen müssen die Spieler (egal, wie alt) dann auch da sein und ihre Chancen nutzen.

      1
    • Dann schaut mal in den Statistiken bei Mainz nach. Außer Serdar hat kein Nachwuchsspieler bei Mainz unter ihm gespielt.

      1
    • Liegt dann ggf. auch an Mainz und nicht an Schmidt?

      5
    • Ach Kater bedient eben oft gern die gängigen Klischees und sich seinen eigenen Phantasien.

      Fakten hebeln seine Thesen immer relativ schnell aus:

      Saison 16/17 Mainz 05:

      – Kaderstärke: 39
      – Durchschnittsalter 23,3 (viertjüngster Kader)
      – 7 Spieler U-20 (Seydel, Parker, Öztunali, Serdar, Sverko, Müller, Gbamin)
      – Seydel: 6 Spiele (1 Tor), kam aus der eigenen Jugend
      – Parker: 0 Spiele (viel verletzt), kam aus der eigenen Jugend
      – Öztunali: 30 Spiele, Stammspieler
      – Serdar: 8 Spiele (Hälfte der Saison verletzt), kam aus der eigenen Jugend
      – Sverko: 0 Spiele (kam zur Rückrunde in den Profikader, nahezu alle Spiele verletzt)
      – Müller: 0 Spiele Stammkeeper der Amateure, Rückrunde verletzt)
      – Gbamin: 25 Spiele (Stammspieler im DM)

      Also für mich liest sich das so, dass von den verfügbaren jungen Spielern zwei absolute Stammspieler waren, zwei ihre Einsätze bekamen und oft im Kader waren (wenn nicht verletzt) und drei Spieler entweder viel verletzt waren oder Stammkraft bei den Amateuren waren.
      Dazu Hack (21), Bell (23), Malli (23), Quaison (23) und Muto (22) Stammspieler…

      Ich bin auf Deinen nächsten Versuch hinsichtlich „Schmidt-setzt-nicht-auf-die-Jungen“ gespannt.

      Und grüße Brekalo, Osimhen, Dimata, Udo, Itter, William, Elvis, Maxi, Gerhardt und Origi schön…

      11
  27. Klaus hat 2 Tore und 9 Vorlagen diese Saison gescored. Wie viele Tore und Vorlagen haben Brekalo und Steffen? Achja, weniger? Hust, klar, Klaus ist einer für die Breite. :D

    Ihr träumt! Klaus wäre einer für die Breite, wenn wir De Bruyne, Perisic und Caligiuri noch hätten. Aber die sind ja bekanntlich weg. Klaus kommt doch nicht, um hier auf der Bank oder Tribüne zu sitzen wie Hinds oder Bazoer.

    10
    • Dieser Ton ist einer vernünftigen Diskussion nicht zuträglich.
      Wenn man sich den Kader anguckt kommt man zwangsläufig zu dem Schluss, dass nach Spielerverkäufen genügend Kapital vorhanden ist, um spätestens im Sommer auf den lahmenden Flügeln und im Sturm noch einmal kräftig zu investieren. Rebbe wäre wirklich dämlich (anders kann man es nicht ausdrücken) das ihm zur Verfügung stehende Geld nicht auch in einer qualitative Nachbesserung auszugeben.

      2
    • Die Preise sind heutzutage aber exorbitant gestiegen selbst im Vergleich zur Allofs Zeit. Für 20 – 25 Millionen bekommt man heute keinen Kracher mehr , höchstens ein vielversprechendes Talent. Daher müssen auch wir Kreativität beweisen. Klaus ist ein solider Bundesliga Spieler und wäre mit seinen Werten bei uns Topscorer.
      Wir müssen auch die momentane Realität anerkennen.

      5
    • Oder VW! Wer sagt, dass es Rebbes Schuld ist? Vielleicht soll das die neue Philosophie sein, vorgegeben vom Konzern.

      2
    • „Rebbe wäre wirklich dämlich“…

      Das ist also der Ton, der einer vernünftigen Diskussion zuträglich ist. Ich verstehe…

      12
    • Eine argumentative Auseinandersetzung war das jetzt aber nicht. Wie würdest du es denn nennen, wenn ein Manager Transfergewinne für überzählige Spieler auf der Mittelfeldposition lieber an VW abführt, anstatt diese für qualitative Neuzugänge auszugeben?
      Dass es sich bei obigem Satz um einen Konjunktiv handelt, der so wohl auch nicht eintreffen wird, scheint dir ebenfalls entgangen zu sein.

      Das Niveau hier ist leider immer weiter gesunken in den letzten Jahren. Einige wenige Laute meinen sich ständig über alle anderen stellen zu müssen. Leider geschieht das nicht über eine fundierte Diskussion, sondern infantile Wortverdrehungen, und oberflächliche Pseudoargumente.
      Wer gerne mit sich selbst diskutiert, soll es machen. Ich habe mittlerweile genug von alledem.

      1
    • Nö, das war es nicht. Das will ich auch gar nicht. Jedenfalls nicht in der Art und Weise. Also bleib ruhig bei deiner Meinung. Es ist in Ordnung.

      1
  28. verschoben

    0
  29. verschoben

    1