Dienstag , September 29 2020
Home / News / U21-EM: Deutschland schlägt Dänemark 3:1 – Uduokhai auf der Bank

U21-EM: Deutschland schlägt Dänemark 3:1 – Uduokhai auf der Bank

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der EM in Italien Dänemark mit 3:1 geschlagen. Deutschland war zunächst schwer in die Partie gekommen. In der zweiten Halbzeit war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Am Ende war der Sieg hochverdient.

Den ersten Treffer erzielte Marco Richter, dessen Linksschuss noch unhaltbar abgefälscht wurde.

Wolfsburgs Innenverteidiger Felix Uduokhai musste auf der Bank Platz nehmen. Die weiteren Gruppengegner von Deutschland sind Serbien und Österreich.

Deutschland ging als Titelverteidiger ins Turnier: Vor zwei Jahren gewann die Deutsche U21 bei der Europameisterschaft in Polen das Endspiel gegen Spanien mit 1:0. Kapitän der Siegermannschaft war seinerzeit Wolfsburg Maximilian Arnold. Auch Wolfsburgs Yannick Gerhardt war Teil der erfolgreichen Elf.

Aufstellung

Deutschland: Nübel – Klostermann, Baumgartl, Tah, Henrichs – Eggestein, Maier – Öztunali, Dahoud, Richter – Waldschmidt
 

 
 

7 Kommentare

  1. Uduokhai „nur“ auf der Bank bei der U21. Das war leider zu erwarten.

    0
    • Richtig, da nur 11 Leute spielen können und es offensichtlich deren 11 bessere gibt.

      0
    • Bei Dänemark spielt aber ein gewisser Mathias Jensen als Kapitän, der uns angeblich angeboten wurde.
      Und bei Deutschland ist Amiri auf der Bank – ist sicherlich auch interessant zu beobachten.

      0
    • Baumgartl ist ein etablierter Führungsspieler, Uduokhai dagegen erst recht frisch dabei. Dazu hatte Udo eben deutlich weniger Wettkampfpraxis vorm Turnier. Entscheidung muss man akzeptieren. Udos Turniervorbereitung war wohl stark – er steht also bereit.

      0
  2. Udo kann froh sein das er überhaupt dabei ist. Mit rd 240 Spielminuten in der abgelaufenen Saison war die Nominierung schon sehr überraschend. Wenn man sieht wer noch alles auf der Bank sitzt heute muss sich niemand beschweren.

    0
  3. ….. ähm… Labbadia war schuld…
    :ironie2:

    0
  4. 1:0 gut gemacht!

    0