Home / Konkurrenz / Hertha BSC / VfL Wolfsburg: Labbadia hofft auf Knoche

VfL Wolfsburg: Labbadia hofft auf Knoche

Die Personalnot besonders in der Abwehr wird beim VfL Wolfsburg immer größer. Nach den Ausfällen von Brooks, Tisserand und Uduokhai meldete sich Anfang der Woche auch Robin Knoche mit Aduktorenbeschwerden vom Training ab. Reicht es für das Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg am Samstag bei Hertha BSC Berlin?

„Hoffentlich kommt dann ein Signal von ihm, dass es geht“, so Labbadia.

Sollte es für Knoche nicht reichen, müsste wohl Felix Uduokhai einspringen. Dieser absolvierte die letzten zwei Wochen zwar wieder viele Einheiten im Mannschaftstraining und stand auch im Kader im Spiel gegen Schalke 04, doch nach vielen Monaten Ausfallzeit ist bei Uduokhai genau wie bei Camacho laut Labbadia noch die fehlende Fitness ein Problem.

Und dann wird Labbadia deutlich: „… es ist nicht meine Wunschvorstellung, Spieler nach so langer Zeit wieder reinzuwerfen.“

Bedeutet: Gibt es genug Alternativen, sollen Camacho und Uduokhai vorerst noch nicht in der Startelf stehen.

Auch Mitte der Woche fehlten noch sämtliche Nationalspieler im Training. Am Donnerstag hatte Labbadia extra ein sehr spätes Training angesetzt, um den Rückkehrern am Donnerstag noch ein wenig Erhohlungszeit zu gönnen.

Am heutigen Freitag findet das Abschlusstraining unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
 
 

Trainingsvideo vom Montag

Ein paar Eindrücke vom Auftakttraining in dieser Woche:


 
 

Die Pressekonferenz:


 
 

Tagesticker – Freitag, 30.03.2018

 

Wölferadio – Frohe Ostern in Berlin?

Arne-FriedrichHeutiger Gast im Wölferadio:Ex-Nationalspieler Arne Friedrich, der für den VfL und Hertha schon in der Bundesliga aufgelaufen ist. Er selbst weiß, wie es im Abstiegskampf zugeht, musste mit Hertha sogar mal den bitteren Gang in die zweite Liga antreten.

Klick: Zum Artikel
 
 

Eine komplette Einheit Torabschlüsse

Abschlusstraining-Torschüsse-TeamWer Tore erzielen will, muss Torschüsse üben – dachte sich Bruno Labbadia und ließ eine komplette Trainingseinheit ausschließlich Torabschlüsse üben.

Klick: Zum Artikel
 
 

Einsatz gegen Hertha? Guilavoguis Chance gestiegen?

Josuha-GuilavoguiJosuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg arbeitet aktuell nach seiner Verletzung intensiv im Training, um im nächsten Bundesligaspiel gegen Hertha BSC am kommenden Samstag dabei zu sein.

Klick: Zum Artikel
 
 

55 Kommentare

  1. What_is_your_problem

    Eine Verletzung wünscht man niemanden aber bei ihm wäre ich ganz froh wenn er nicht spielen würde, vielmehr, weil ich ihn mit seiner Spielweise nicht leider kann und Udo denn wieder spielen würde (bei Udo habe ich ein besseres Gefühl als bei Robin).

    2
  2. Ich wäre überhaupt nicht froh, wenn Knoche nicht spielen kann.

    Dann hätten wir nämlich nur Bruma und einen maximal halbfitten Udo als IV zur Verfügung. IV auf der Bank wären Fehlanzeige oder Ausleihen von der 2. Mannschaft.

    Genau das, was man im Abstiegskampf definitiv nicht benötigt.

    31
  3. Knoche hat für unsere Verhältnisse eigentlich gar nicht schlecht gespielt. Da haben wir noch ein paar die wesentlich weniger Zweikämpfe gewinnen.

    (Knoche ist quasi der einäugige unter den Blinden)

    18
    • Verdammte Axt.

      7
    • Er war dort Spieler und Trainer daher macht das aus Sicht des Vereins und auch aus seiner schon Sinn.

      Außerdem wer hat denn ernsthaft noch daran geglaubt das es zwischen ihm und dem VfL eine Zusammenarbit geben wird ?
      Das wäre schon längst an die Öffentlichkeit gekommen.

      11
    • Schade drum, allerdings gibt es noch andere Möglichkeiten auf dem Markt. Will Sammer eben nicht einsteigen als Manager oder Sportdirektor kann er als Berater tätig sein wo und wie viel er will.

      Theoretisch könnte er auch bei vielen Vereinen beratend tätig sein, es dürfte halt nur kein Interessenskonflikt geben. Da er sich aber aus dem Tagesgeschäft raushalten will würde ich selbst da keine Probleme sehen.

      Ich halte persönlich aber nichts von der Idee Sammer nur als Berater zu haben, „nur“ als Berater würde er uns auch nicht helfen, weil er da höchstwahrscheinlich eher nicht den Verein auf den Kopf stellen würde… Daher wäre Sammer nur als SD / GF Sport sinnvoll… Ist aber nur meine Meinung.

      2
  4. Morgen haben wir ein sehr wichtiges Spiel mit Hertha Berlin, mit der wir auf dem Weg nach draußen spielen werden. Natürlich zähle ich wie immer auf drei Punkte, die wir sehr brauchen, denn unsere Situation in der Tabelle sieht nicht gut aus. Vor zwei Wochen haben wir gegen Schalke verloren, aber meiner Meinung nach gibt uns das von uns vorgestellte Spiel Hoffnung auf bessere Ergebnisse, daran glaube ich fest. Ich schlage eine solche Aufstellung für das morgige Spiel vor:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Uduokhai, William – Guilavogui, Arnold- Brekalo, Didavi, Malli – Osimhen

    Bank:
    Grun, Knoche, Camacho, Bazoer, Steffen, Origi, Dimata

    Was die Verteidigung betrifft, so wünsche ich mir zusammen mit Bruma, dass Uduokhai von der ersten Minute an zurückkehrt. Ich denke nicht, dass es überraschend ist, wenn man bedenkt, dass Felix seit dem ersten Teil der Saison, in dem er der Anführer unserer Verteidigung war. Wer wird unser Trainer Bruno in die Aufstellung aufnehmen? Es kommt darauf an, ob Robin Knoche spielen kann. Wenn Robin so spielt, denn Felix ist nach einer wirklich langen Pause wegen einer Verletzung. In der Position des linken Verteidigers möchte ich William de Asevedo Furtado sehen. Das scheint mir die vernünftigste Option zu sein. Der Brasilianer ist gut mit der Offensive verbunden und ich bin sehr beeindruckt, dass er sehr mutig ist und keine Angst hat, Risiken einzugehen. Was das Spielfeld betrifft, so sollten meiner Meinung nach Guilavogui und Maxi Arnold von Anfang an spielen. Was Camacho betrifft, so habe ich es bisher nicht berücksichtigt, denn was Spanien betrifft, so ist die Situation ähnlich wie in Uduokhai. Auf der Seite von Brekalos Hilfe (ich zähle auf sein erfolgreiches Dribbeln) und Malli. Zwischen der Türkei und Kroatien wäre meiner Meinung nach Didavi die beste Wahl. Und so wie ich das letzte Mal in meinem Kommentar über die Position des ausgestreckten Angreifers Victor Osimhen geschrieben habe. Divock ist ohne Form (er hat viel Training hinterlassen, indem er sein Team trainiert hat), Dimata hat kürzlich eine Chance bekommen, aber er hat sie nicht für mich genutzt. Es ist Zeit für Victor, das dritte Mal in dieser Saison mit einer Basisbesetzung zu starten. Was mich angeht, so ist er der Spieler, der in letzter Zeit der gefährlichste unserer Angreifer unter dem Gürtel seines Gegners war. Er schießt regelmäßig Tore in Sparring, jetzt ist das erste Tor in der Bundesliga an der Reihe. Morgen zähle ich auf den Sieg. Nur VfL Wolfsburg !

    3
    • @ Wolf 23

      Die selbe Angathasenaufstellung wie immer. Am besten noch Origi für Osimhen und Knoche für Udo. Damit wären wir ja auch so erfolgreich. 1 Punkt aus vier Begegnungen mit teilweise unfassbar schlechten Leistungen. Gut gegen Schalke war es etwas besser und gegen die 2. Mannschaft von Union gab es sogar 3Tore. Hertha ist da ein ganz anderes Kaliber. Aber Labbadia wird schon so aufstellen bis zum Ende der Saison wie Du es orakelt hast.

      7
    • Die Frage ist ja eher: wieso stellen drei verschiedene Trainer aus dem Kader fast immer trotzdem dieselben Spieler auf? Vielleicht liegt’s ja auch daran, dass die anderen nicht unbedingt besser sind?

      20
    • Danke Lenny,
      Danke… Das denke ich mittlerweile auch.
      Was wieder die Frage nach der Kaderplanung.. Ach egal…
      Es zählt in der Liga zu bleiben, dann die selbe Suppe wie immer zu Löffeln usw. usw.
      :talk:

      2
    • Ja, die Kaderplanung und der Plan… Man kann zwar über das Format trefflich diskutieren, aber in dieser analyse ist eine ganze Menge Wahrheit.

      https://www.onefootball.com/de/news/warum-der-vfl-wolfsburg-am-abgrund-steht-de-19439198?variable=20180331

      0
  5. ———————Didavi——————-

    ——-Brekalo——-————Steffen

    ———Arnold————-Bazoer——-

    ——————Guilavogui————
    Itter——Knoche———Udo———William

    7
    • Würde William nach vorne stellen und Verhaegh drinlassen sonst evtl. Dimata oder Osimhen für Dida

      0
  6. Wo bekomme ich noch Karten für das heutige Spiel

    0
  7. Leute, seid mal ehrlich und guckt tief in euer Inneres, man muss auch kein Fan von ihm sein, aber an Robin liegt die sportliche Misere nun wahrlich nicht !!!! …… viel liegt an unserer nicht vorhandener Offensive….

    37
  8. Knoche und Guilavogui sollen bereit sein. Udo und Camacho würde Bruno auch reinwerfen, meinte er. Das ist schon mal okay, Optionen sind da. Frage ist, wie man das Spiel heute angehen will.

    Gleich auf ein Tor gehen? Erstmal abwarten und kontern? Zweikämpfe suchen?

    Berlin spielt zu Hause und wird bestimmt versuchen, in Führung zu gehen. Dann sind sie meistens schwer zu schlagen. Ein frühes Gegentor vermeiden wäre gut. Vielleicht geht man dann durch einen Standard oder Konter selbst in Führung.

    Steffen wusste gegen Union und im Training zu Gefallen. Tippe auf Startelf. Osimhen, Dimata oder Origi vorne, schwer für Bruno. Ich sehe schon eher Osimhen vorne, er traf im Training als einer der Wenigen und er ist aggressiv dabei und steht nicht nur vorne rum wie Origi.

    Tippe auf einen 0:1 Auswärtssieg – mit viel Wohlwollen, viel Glück und noch mehr Hoffnung! :vfl:

    13
    • Beim letzten Aufeinandertreffen hat Hertha blitzschnell angegriffen und ist in Führung gegangen. Von daher müssen unsere Spieler sofort da sein. Ich sehe diesmal Osimhen als Favorit. Seine Schnelligkeit ist eindeutig ein Vorteil und kann uns helfen.

      Alle müssen voll konzentriert sein, die Hertha ist ja leider so wahnsinnig effektiv. Aber drei Punkte können drin sein. Ich freue mich auf’s Spiel, trotz der blöden Anstoßzeit und des Mistwetters.

      1
    • Hertha ist neben Hamburg und uns das ungefährlichste Team der Liga deshalb erwarte ich einen ziemlichen Grottenkick. Vielleicht haben wir ja mal Glück und der Ball landet durch Zufall im Tor der Berliner.
      Kann allerdings auch sein das wir für unseren Gegner das Tore schießen übernehmen wie zuletzt gegen Schalke und Hoffenheim.

      3
  9. Ein Unentschieden wäre schon nicht schlecht. Wenn unsere Defensive halbwegs sicher steht springt vielleicht ein 0:0 raus – mehr glaube ich allerdings nicht.

    1
    • Ich muss zugeben, dass ich eigentlich schon mit jedem Punkt, den wir noch bekommen zufrieden bin.
      Gegen Berlin wird es ein genauso schlechtes Spiel wie gegen Schalke, aber hoffentlich mit einem besseren Ende für uns.

      4
  10. Ich hoffe auf Unentschieden, glaube aber nicht daran. Glaube das wir auch heute keine Punkte kriegen.

    0
  11. HSV, Köln und Freiburg legen heute Nachmittag vor. Ich bin sehr gespannt.

    Alle haben Auswärtsspiele genau wie wir. Am besten wäre es natürlich wenn wir den Abstand nach hinten irgendwie vergrößern könnten.

    0
    • Hamburg führt.
      Ich hoffe einfach mal, dass die wieder einbrechen.

      Ansonsten wird das noch enger für uns

      Wenigstens Hoffenheim führt.

      3
  12. Alles außer drei Punkte bringt uns nicht weiter.
    Allein wie wir die in Berlin einfahren sollen, ist weiterhin das Rätsel.
    Es wurde einfach zu viel dafür getan, dass wir da stehen, wo wir eben aktuell stehen.
    Das möchte ich persönlich aber nun hintenanstellen, denn geredet und hier miteinander teilweise kontrovers diskutiert, ist nun genug.
    Einzig der Klassenerhalt ist wichtig… Der Rest kann dann geregelt werden…

    6
  13. Positiv: Köln liegt gegen Hoffenheim 0:1 zurück. Und Köln spielt nicht wirklich gut.
    Freiburg steht auch fast nur hinten. Meiner Meinung nach einer Frage der Zeit bis Schalke führt.

    Negativ: DER HSV FÜHRT !!

    Komm Gomez schieß 2 Tore. :vfl:

    1
    • Freiburg hat 5-6Punkte Vorsprung.
      Um die mache ich mir die wenigsten Sorgen.
      Wenn Hamburg gewinnt, ist das schon sehr schlecht für uns.
      Wenn Hamburg gegen uns noch an Rettung glaubt bzw motiviert ist, erwarte ich eher einen Sieg der Hamburger gegen uns.

      Zum Glück 1:1….
      Was haben die eigentlich immer mit Sandhausen?
      Bei solchen Sätzen hoffe ich immer, dass Sandhausen bald aufsteigt….

      6
    • So unbedeutend ist das Ergebnis bei Freiburg gar nicht. Sollte Freiburg heute verlieren und wir mit einem Wunder gewinnen, dann könnten wir im direkten Duell gegen Freiburg eine weitere Mannschaft in den Abstiegskampf mit runter ziehen. Das wäre schon gut.

      5
    • @Andreas

      „…Was haben die eigentlich immer mit Sandhausen?
      Bei solchen Sätzen hoffe ich immer, dass Sandhausen bald aufsteigt…. “

      Das stimmt!

      Wenn ich ein Pseudonym für 2. Liga nehme ist es auch meistens Sandhausen.
      Ich war da noch nie und habe auch noch nie ein Spiel von denen gesehen, von daher Entschuldigung an alle Sandhausener!

      2
    • Sandhausen ist schon ein ansehliches Dorf bzw. Kleinstadt.
      :trost:

      2
  14. Puh. Eine Minute vor der Halbzeit schießt Stuttgart den Ausgleich.

    3
  15. Wo kann man heute das Spiel in Wolfsburg verfolgen?

    2
  16. Hoffenheim schießt Köln ab. 3:0 schon. Sehr gut :top:

    2
  17. Der HSV muss auch noch verlieren, die dürfen keine Punkte auf uns gut machen.

    2
  18. Petersen fehlt gegen uns.

    1
  19. Ein Tor von Gomez wäre jetzt nicht schlecht.

    2
  20. HSV hat aktuell auf uns einen Punkt gut gemacht. Wir müssen also mindestens Unentschieden spielen. Ein Sieg wäre wirklich goldwert.

    Was ist denn mit Petersen? Was soll er denn gesagt haben? Fällt er deshalb aus?

    0
  21. Die Bayern nehmen gerade die Dortmunder auseinander.

    2
    • Die Quoten auf Remis und Dortmund Sieg sind ganz nett, die die Kicker App anzeigt.
      Eigentlich könnte der Wettanbieter die Quote noch höher schrauben.

      0
  22. verschoben

    0
  23. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, William – Arnold, Camacho (C), Guilavogui – Dimata, Osimhen, Brekalo

    Bank: Grün – Bazoer, Didavi, Steffen, Origi, Itter, Jaeckel

    0