Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg sucht weiter nach Verstärkungen: Jetzt ist die Außenbahn dran
Jörg Schmadtke und Marcel Schäfer vom VfL Wolfsburg. (Photo by Andreas Schaad/Bongarts/Getty Images)

VfL Wolfsburg sucht weiter nach Verstärkungen: Jetzt ist die Außenbahn dran

Mit Felix Nmecha hat der VfL Wolfsburg seinen fünften Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Doch damit sind die Transferaktivitäten noch nicht abgeschlossen. Ein weiterer Offensivspieler soll noch kommen.

Fünf Neuzugänge stehen beim VfL Wolfsburg aktuell zu Buche: Aster Vranckx (zentrales Mittelfeld), Maximilian Philipp (hängende Spitze), Sebastiaan Bornauw (Innenverteidiger), Lukas Nmecha (Mittelstürmer) und Felix Nmecha (offensives Mittelfeld). Damit hat der VfL zunächst die Positionen in der Abwehr und im offensiven Mittelfeld weiter verstärkt. Gesucht wird jetzt noch ein schneller Offensivspieler für die Außenposition.

VfL Wolfsburg sucht schnellen offensiven Außenspieler

Gegenüber dem Sportbuzzer wird VfL-Boss Jörg Schmadtke konkret: In der Kaderplanung sei man laut Schmadtke “weit”: “Wir haben hinten Möglichkeiten. Wir haben im Mittelfeld unsere Optionen und im Sturm jetzt auch, wobei es sein kann, dass noch ein Mosaiksteinchen dazu kommt.“ Der Sportbuzzer fragte bei Schmadtke nah, ob damit ein offensiver Außenspieler gemeint sei. „Wahrscheinlich”, war Schmadtkes Antwort. “Wir brauchen so lange, wie wir brauchen. Und wenn wir nichts machen, machen wir nichts.“

Mögliche Abgänge beim VfL Wolfsburg

Neben den Neuverpflichtungen könnte sich auch etwas auf der Abgabenseite beim VfL Wolfsburg tun. Immer mal wieder gibt es Interesse an Josip Brekalo, zuletzt von Atletico Madrid. Doch noch hat Jörg Schmadtke laut eigenen Aussagen “nichts konkretes auf dem Schreibtisch liegen”. Auch Stürmer Wout Weghorst ist begehrt. Allerdings würde Weghorst auch sehr teuer werden. Ähnlich wie bei Maxence Lacroix soll der VfL erst bei einer Ablöse von über 30 Millionen Euro schwach werden.

120 Kommentare

  1. In der WAZ bezeichnet Schmadtke die Verpflichtung eines weiteren Offensivspielers als "wahrscheinlich", betont aber, dass es eben dauern kann…

    4
    • Wahrscheinlich kommt wieder ein Grabbeltischtransfer a la Klaus oder Victor zustande… Diese Position hat schon so lange oberste Priorität. Warum sollte ausgerechnet jetzt die erhoffte Verstärkung gefunden und geholt werden? Da zweifle ich stark dran.
      Wahrscheinlich wird wiedermal ein gefühlt 80er ZM oder IV geholt… :vfl:

      2
    • Mit Baku wurde im vergangenen Jahr doch ein sehr starker Rechtsaußen verpflichtet. Der Junge wurde als Außenspieler ausgebildet und ist dann bei den Profis auf die Acht und die rechte Defensivseite gerutscht, weil er gegen den Ball so stark ist. Diese Polyvanz finde ich gerade gut bei ihm, da sie uns viele Optionen verschafft das System während eines Spiels zu ändern, ohne Wechsel vorzunehmen. Mit Baku, Brekalo, Steffen und einem torgefährlichen Außenstürmer wäre man doch hervorragend besetzt: Steffen ist ein Kämpfer der gerne die Linie lang marschiert aber mit seiner geradlinigen Spielweise auch gerne den direkten Weg zum Tor sucht. Brekalo ist der Dribbler, der gerne mal nach Innen zieht und dort den entscheidenden Pass oder Abschluss sucht, sich auch mal gegen zwei Spieler lösen kann. Baku kann wie Steffen die Linie runter laufen, aber bewegt sich wie Brekalo gerne zwischen den gegnerischen Linien in den Halbpositionen und ist in meinen Augen einer unserer spielintelligentesten Jungs auf dem Platz. Alle drei liefern ihre Scorer und wenn man hierzu einen "Gamechanger" verpflichtet, sehe ich die Außenpositionen ähnlich stark besetzt wie Mittelfeld und Abwehr.
      Bayer Leverkusen ist die Benchmark für den VfL und aktuell individuell besser besetzt, aber Gladbach und Frankfurt sind in meinen Augen qualitativ bereits abgehängt, vor allem unter Anbetracht der Tatsache dass alle Teams mit neuen Trainer starten und der Kaderumbruch beim VfL sanfter und schneller vollzogen worden ist diesen Sommer. Gladbachs Team ist eine einzige Baustelle, da Leistungsträger abgegeben werden sollen um die Mannschaft zu verstärken. Bei Frankfurt wird immer wieder von Wechselabsichten von Kostic und Kamada berichtet und ich wäre nicht überrascht, sollte auch hier auf den letzten Drücker viel Bewegung reinkommen.

      Die Zeit für Optimismus war noch nie so angebracht wie es aktuell der Fall ist. Das einzige Fragezeichen sehe ich hinter Mark van Bommel, wobei ich ihm eine Menge zutraue.

      6
  2. Wie schnell ist eigentlich Nmecha? Der müsste bei uns im oberen Drittel liegen oder?

    Wenngleich ich nicht glaube, das er Lacroix oder Otavio packt. Aber wäre mal interessant, was er bringen kann.

    3
  3. Ich finde den Kader überragend aufgestellt. Der Umbruch ist jetzt endlich durch und ich bin gespannt, wie das Ganze nun aussehen wird im Verlauf der Saison unter van Bommel. Sollten Lacroix und Weghorst tatsächlich bleiben, wünsche ich mir lediglich einen schnellen und torgefährlichen, jungen Außenstürmer. Der vielzitierte Spieler mit Tiefgang eben.
    Hauge sehe ich hierfür nicht geeignet, der stellt für mich eher einen robusteren Brekalo dar. Warum man den von Fanseiten so oft wegschreibt verstehe ich nicht. Er wurde für 7 Millionen verpflichtet und hat sich gut entwickelt, macht seine Scorer und sein fußballerisches Talent ist unbestritten. Von der Bank gegen müde Abwehrreihen gefällt er mir meistens gut und ich würde ihn auch weiterhin gerne im Team haben. Seine Entwicklung ist noch nicht vorbei und ich würde ihm zugestehen sich über den Konkurrenzkampf die Konstanz und den Fokus zu erarbeiten, die ihm leider abgehen.

    Abgeben würde ich aus dem bei transfermarkt.de gelisteten Kader Elvis, Stefaniak, Mehmedi, Victor und Ginczek. Zusätzlich sollten alle Nachwuchsspieler, die nicht mehr in der U19 spielberechtigt sind (laut tm.de Hernandez-Foster, Marx und Pohlmann), bei einem anderen Verein Spielpraxis sammeln dürfen.

    10
    • Du sagst selbst, dass es Brekalo an Konstanz mangelt. Wie lange möchte man ihm denn noch die Chance(n) geben, den Durchbruch zu schaffen? Talent alleine reicht nicht mehr für die Ansprüche eines VfL Wolfsburg. Wenn man sich dauerhaft unter den TOP 6 der Bundesliga etablieren möchte, ist ein One-Trick-Pony, wie es Brekalo leider mittlerweile ist, nicht konkurrenzfähig. Seine eindimensionale und vorhersehbare Spielweise, sein Defensivverhalten und sein Zweikampfverhalten sind keine guten Voraussetzungen.

      5
    • Ich bin ein Freund davon das Team zusammenzuhalten und Brekalo ist seit Jahren dabei, mit allen Höhen und Tiefen. Sein fußballerisches Talent ist wie bereits geschrieben unübersehbar und der springende Punkt meiner Argumentation lautet, dass ihn die verschärfte Konkurrenzsituation und seine persönliche Reife dazu verhelfen können, diesen letzten Schritt zu gehen. So zu tun als hätte er sich absolut nicht entwickelt seit er hier ist halte ich für reinste Stimmungsmache. Bei Arnold hatten wir doch eine gleichen Rufe und auch dort war meine Argumentation die Gleiche wie heute bei Brekalo.
      Den letzten Schritt machen die Jungs in ihren Köpfen und nichts anderem. Einige wenige Ausnahmen schaffen innerhalb eines oder zwei Jahren den kometenhaften Aufstieg (meistens mit einem längeren Leistungstief im Anschluss) wie Sancho oder Reyna. Wir sollten diese Ausnahmetalente aber nicht als Referenz hinzuziehen und jedem Spieler wie Zeit geben, die er benötigt. Brekalo ist ein positiver Typ mit viel Talent und mittlerweile auch den entsprechenden körperlichen Voraussetzungen. Er wird weiterhin zwei Schritte vor und dann auch mal wieder einen zurück machen. Und das würde ich mir gerne hier in Wolfsburg zugestehen.

      7
    • Nichts liegt mir ferner als einen Brekalo mit einem Sancho zu vergleichen. Bei Brekalo ist es jedoch so, dass wir nun seit Jahren auf den Durchbruch warten und sein Spiel dabei immer eindimensionaler wird. Wo ist der Brekalo aus der Anfangszeit, der mal etwas Überraschendes auf dem Platz gemacht hat, der den Weg zur Grundlinie gesucht hat, der seine Stärken (Geschwindigkeit gepaart mit Technik) eingesetzt hat? Wir erleben nur den Brekalo, der auf Höhe 16er in die Mitte zieht und ohne Körpertäuschung den Ball an den Gegenspieler verliert. Der Kicker-Artikel gibt meine Kritikpunkte exakt wieder: https://www.kicker.de/brekalo-will-weg-nur-wohin-866146/artikel

      Und ich muss dich korrigieren: Wenn Brekalo mal einen Schritt nach vorne gemacht hat, hat er kurze Zeit später wieder einen Schritt zurück gemacht. Oder anders formuliert: Auf ein gutes Spiel folgen drei schlechte.

      4
  4. Auf Felix Nmecha bin ich sehr gespannt. Bislang hatten wir mit den "Brüder-Stories" wenig Glück, der Brunder von Charles Akonnor, Jonathan, und der Brund von Ricardo Rodriguez, Francisco, wurden wohl eher im Sinne einer Entwicklungshilfe durchgezogen. Aber in den CL-Kader bei Manchester City kommt man nicht zufällig, dafür ist in allen Alterstufen die Konkurrenz zu groß…

    Das Video zeigt m.E. zimelich gut, wie er gebaut ist und sich bewegt…
    https://www.youtube.com/watch?v=5iF-p8EckWE&ab_channel=Arthur17HD

    …das müsste er nun halt auch oberhalb des U23-Levels abrufen. Auf jeden Fall könnte das ein weiterer Konkurrent für Mehmedi sein.

    Stefaniak hat übrigens in der Vorbereitung auch auf der Position im zentral-offensiven Mittelfeld gespielt. Wahrscheinlich "profitiert" er zurteit davon, dass es die U23 nicht mehr gibt. Man muss aber auch sagen, dass er nicht abgefallen ist… wobei unsere Testspiele ja eh eher Krampf waren. Würde mich freuen, wenn sich eine Gelegenheit bieten sollte, dass er zu einem Klub wechseln kann, bei dem er richtig gebrauht wird. Grundsätzlich ist das ja ein feiner Fußballer, wenn offenbar auch nicht auf Bundesliganiveau.

    11
    • Sieht für mich vom Spielerischen aus wie Pogba. Also schon relativ deutlich als ZM oder ZOM positioniert.
      Eigentlich müsste in dem Bereich auch noch etwas passieren. Wenn wir von drei Spielern für die Mittelfeldachse ausgehen, haben wir mit Nmecha, Vranckx, Schlager, Arnold, Guilavogui, Elvis, Gerhardt, Baku, Philipp und Mehmedi prinzipiell 10 Spieler für diese drei Positionen.
      Wird Baku fest auf rechts eingeplant, sind rein für das zentrale Mittelfeld noch Nmecha, Vranckx, Schlager, Arnold, Guilavogui, Elvis und Gerhardt möglich. Das sind 7(!) Spieler für zwei Positionen. Abzüglich Elvis, der uns bestimmt noch verlassen wird, sind das immer noch 6. Da wird denke ich auch noch etwas passieren, am ehesten wohl eine Ausleihe von Nmecha oder Vranckx.

      2
    • Vielleicht strebt Schmadtke auch das Guinness Buch der Rekorde an – das dichteste Zentrum Europas?! In dem Fall sollten wir uns allerdings nicht lumpen lassen und noch einen Delaney oben drauf packen! Eben um den Rekord wirklich nachhaltig zu sichern… :D

      Spaß beiseite. Ich traue unseren Verantwortlichen schon zu, das sie die Anzahl der Spieler für die jeweilige Positionen unfallfrei aufsummieren können. Und dann gibt es Spieler, die man für mehrere Positionen einplanen kann, da gehört ja auch F. Nmecha dazu. Und noch einige andere, das wisst ihr ja selbst.

      Ich gehe schon davon aus, das wir noch einige feste Abgänge/Leihen haben werden… anders geht das nicht.

      6
    • Gerade zum Ende der Vorbereitung und mit Beginn der Pflichtspiele wird sich zeigen wer es eventuell schwer haben wird. Ich denke z. B. das uns Elvis auf jeden Fall verlassen wird. Da findet sich auch ein Bundesliga Verein und sei es nur für eine Leihe. Auch Guilavogui hat seine Zukunft selbst offen gelassen , ich denke das Kapitänsamt dürfte er verlieren und einen uneingeschränkten Stammplatz sehe ich nicht. Trotzdem ist es gerade auf diesen Positionen wichtig gute Alternativen zu haben. Schlager und Arnold haben letzte Saison fast jedes Spiel bestritten, das dürfte diese Saison nicht mehr möglich sein.

      3
  5. https://www.transfermarkt.de/nmecha-mit-glasner-bdquo-nicht-die-besten-freunde-ldquo-ndash-van-bommel-bdquo-wollte-mich-hier-haben-ldquo-/view/news/389689

    Den Link gabs vielleicht schon, aber ich weiß nicht ob die Parallele zu Guilavogui gezogen wurde, der Glasner ja auch sehr deutlich kritisiert hatte. Glasner scheint jemand zu sein, der seine Lieblingsspieler stark redet, aber nicht den gesamten Kader und die Harmonie im Blick hat.
    Van Bommel will das anhand seines Interviews im Podcast Phrasenmäher ja genau anders angehen.
    Ich bin gespannt wie sich Glasner in Frankfurt macht und was alles doch nur Hokus-Pokus war.

    2
    • Naja, mit "Hokuspokus" qualifizierst du dich nicht zwei Mal in Folge für Europa. Ich würde die Aussagen Nmechas und Guilavoguis nicht überbewerten. Natürlich sind Spieler unzufrieden, wenn sie nicht spielen. Wenn wir uns aber mal den Leistungsunterschied der letzten beiden Saisons zwischen A-Mannschaft und Bank anschauen, dann wird deutlich, dass beide zu recht nicht gespielt haben. Was Nmecha in Wolfsburg angeboten? Danach in zweiten englischen Liga ebenfalls nix gerissen. Erst letzte Saison in Belgien ordentlich geknippst. Hoffen wir, dass es jetzt besser für ihn beim VfL läuft.

      4
    • Den Anspruch, eine Teamharmonie herzustellen, hat Glasner zweifellos auch. In der praktischen Umsetzung ist es dann allerdings schwierig, vor allem, wenn – wie beim VfL der letzten Saison – die Bank gegenüber der sog. Stammelf qualitativ deutlich abfällt. Und das Problem wird noch verstärkt dadurch, dass Glasners bevorzugte Spielweise ganz bestimmte Spielertypen und Fähigkeiten erfordert. Da ist es fast unweigerlich, dass Spieler, die zwar immer wieder vom Trainer motiviert und denen Einsatzhoffnungen gemacht werden, letztlich frustriert sind, wenn sie nur zu unbedeutenden Minuteneinsätzen kommen.
      Aber ich kenne keinen Trainer, der Spieler einsetzt, um ihnen persönlichen Frust zu ersparen, und dafür solche auf der Bank lässt, die seiner Überzeugung nach der Mannschaft mehr helfen können. Auch MvB steht unter dem Druck, positive Ergebnisse zu erzielen und auch er wird Spieler nach fußballerischen und nicht nach pädagogischen Gesichtspunkten einsetzen.

      5
    • Volle Zustimmung. Es ist die ewige Gratwanderung zwischen der Harmonie im Team und sportlichen Erfolgen. In jeder erfolgreichen Mannschaft gibt es unzufriedene Spieler.

      4
    • Sehe ich im Prinzip ähnlich, allerdings finde ich es auffällig das sich diese Stimmen doch häufen. Auch Labbadia war sich sicherlich nicht mit jedem grün, doch kann ich mich dort nicht an solche Stimmen nach seinem Abgang erinnern.

      4
  6. Laut Kicker hat Brekalo einen Wechselwunsch hinterlegt. Als mögliche Abnehmer werden Real Sociedad und Betis Sevilla genannt.
    https://www.kicker.de/brekalo-will-weg-nur-wohin-866146/artikel#twfeed

    2
    • Man hofft bei ihm ja immer wieder auf den Durchbruch, es werden dann halt unterschiedlichste Gründe genannt wieso es mal wieder nicht geklappt hat oder es nun klappen könnte.

      Ich für meinen Teil sehe es wie ein User bei tm.de

      Er hat mal einen Lauf und scored dann wie ein CR7 und dann kommt lange nichts.
      Ich hoffe das dieses mal wirklich ein Schlussstrich gezogen werden kann.

      3
    • Na das klingt doch schon etwas konkreter. Der Berater von Brekalo versucht anscheinend, ihn bei Klubs unterzubringen. Daher kommen auch die unwahrscheinlichen Gerüchte zu Top-Klubs.

      2
    • Na gut verübeln kann man es ihm nicht.
      Das dürfte auch für alle das beste sein, vorausgesetzt, man hat einen Ersatz parat.

      Irgendwie kann ich mir aber nicht vorstellen, dass wir 15Millionen € für Brekalo bekommen…. höchstens mit Boni…

      5
  7. Wie schon geschrieben wurde, es ist halt auffällig von welchen Spielern das kommt.
    Wenn sich die halbe Mannschaft so äußern würde, wäre es noch etwas anderes.
    Allerdings muss man sagen, dass man von den Spielern bisher nicht viel bzgl Glasner gehört hat, nach seinem Abgang, aber warum sollte man auch?

    Bisher ist da, wie natürlich immer, sehr viel Spekulation dabei.

    Ich würde die Worte von Nmecha auch nicht überbewerten.
    Die Frage ist doch auch, ob er es von sich geäußert hat oder aber ob er irgendwie dazu befragt wurde.

    Wenn man es übertreiben wollte, könnte man auch die Frage stellen, ob Schmadtke Nmecha Glasner einfach "vorgesetzt" hat oder aber Glasner ihn auch gerne haben wollte.

    In der ganzen Sache ist einfach zu viel Spekulation drin….
    man kann da noch viel mehr spekulieren.

    Bringt alles nichts und ist am Ende egal.

    Wir haben einen neuen Trainer und der ist wichtig….
    Glasner eben nicht mehr, denn der ist jetzt bei der Konkurrenz.

    3
    • Es gab doch einen O Ton von Schäfer, dass man an die Fähigkeiten von Nmecha immer geglaubt hat.

      "„Wir waren von Lukas‘ Qualitäten immer überzeugt und haben seinen Weg auch nach seinem Weggang aus Wolfsburg weiter genau verfolgt", sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer."

      https://www.sportbuzzer.de/artikel/zwei-neue-an-einem-tag-auch-nmecha-wechsel-nach-wolfsburg-fix/

      – Ähnlich wird das Anforderungsprofil an den Trainer gewesen sein, dass er Spieler einbinden sollte, wenn diese die Fähigkeiten haben in der Stammelf zu spielen. Der Erfolg gab Glasner zwar Recht. Allerdings bin ich der Meinung, dass man von der sportlichen Führung wohl mehr erwartet hatte…

      3
  8. Naja, was er soll er auch sonst im Rahmen der Spielervorstellung sagen? Nmecha ist 'ne Wurst, wir konnten ihn beim ersten Mal schon nicht gebrauchen.

    3
    • Natürlich nicht, muss ja aber was dran sein, wenn man ihn nun noch einmal nach Wolfsburg holt. Macht man ja nicht weil man sonst keine anderen Ideen im Kopf hatte und er preislich machbarer gewesen ist.

      Für mich kann man das aber auch ein wenig anders formulieren und ich sehe da schon ein Seitenhieb Richtung Glasner, kann mich natürlich aber auch täuschen…

      4
    • Stimme Jonny komplett zu. Man hat ihn definitiv nicht verpflichtet, weil man zu viel Geld hat, das jetzt dringend noch irgendwie ausgegeben werden musste.

      Ich vermute, man hätte sich von Glasner gewünscht, dass er mehr auch die jungen Spieler fördert und versucht, sie aufzubauen und in die Mannschaft zu bringen. Sonst klappt die neue Philosophie nämlich nicht. Und wir werden nicht nur junge Spieler bekommen, die sofort durchstarten und zum Überflieger werden.

      1
    • Ich denke es ist auch ein Grund wieso man ggf. Van Bommel verpflichtet hat, er steht vielleicht noch einmal mehr für Chancen für die Nachwuchskräfte, zumindest wenn man seinen offenen Worten im Phrasenmäher Glauben schenken darf.

      3
  9. Das Spiel gegen Atletico scheint ausverkaft.

    Von den 1750 Tickets, sind noch 5 zu haben, wie ich das sehe.

    Ich freue mich auf das Spiel ;)

    Weiß einer wie das mit dem Catering ist?
    Gibt es Bier (mit/ohne Alk) sowie happa happa?

    3
  10. Unsere Olympia 11 um Captain Max kriegt gerade mächtig auf die Mütze gegen Brasilien.
    0:3 nach 28min, hätte schon 0:4 oder 0:5 stehen können.

    1
    • Das lohnt sich auch absolut nicht anzuschauen. Falls jemand noch reinschalten wollte: Tut es nicht. :P

      0
    • Rache für Rio. Die Brasilianer sind mittlerweile schon recht überheblich.

      0
    • Dann muss ich mich also nicht ärgern, dass ich arbeiten muss? :weg:

      0
    • "Debakel" ist noch moderat formuliert. 0:3 zur Pause und selbst völlig chancenlos. Brasilien sogar noch mit einem verschossenen Elfer… 0:6 wäre auch locker möglich gewesen.

      0
    • "Nur noch" 1:3, und der war alles andere als unhaltbar.
      Sieht so aus, als hielten uns beide Torhüter im Spiel. :D

      0
    • Arnold fliegt vom Platz!

      0
    • Amateurschiedsrichter.

      5
    • Bei den Schiedsrichtern musste man auch wohl so lange herumtelefonieren, bis man in der hintersten Amateurecke jemanden gefunden hat, der bei Olympia pfeifen möchte. Lächerlich.

      7
  11. Gibt es Infos, wann das Spiel gegen Monaco stattfindet?

    1
  12. https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1418172436101599232

    Mit Pohlmann verlässt uns nun der nächste Spieler.

    1
    • War ja zu erwarten, nicht die Qualität für uns aber warum er zum BVB geht? Da wird er sich erst recht niemals durchsetzen können

      1
    • Er ist ja zunächst für deren zweite Mannschaft eingeplant. Das Niveau kann er wohl bringen.

      0
  13. Arnold gelb-rot

    0
  14. 51 gelbe Karten, jetzt 4 gelb rote Karten und 3 glatte rote Karten hatte der Schiri in den letzten 10 Spielen verteilt – Alter Falter! Da darfst du ja überhaupt kein Foul machen… :lach:

    11
    • Die Brasilianer fallen aber auch in jeder Situation. Ich wäre auch runtergeflogen, nach dem Motto: "Damit Du auch einen Grund hast, Dich zu wälzen".

      2
    • Die Niederlage geht aufgrund der ersten HZ leider vollkommen in Ordnung. Gleichzeitig fragt man sich, was möglich gewesen wäre, wenn wir mit Arnold zu Ende gespielt hätten. Der Schiri war komplett überfordert und hat die Karten schneller als sein Schatten gezogen.

      5
  15. https://www.welt.de/sport/fussball/article232657661/HSV-Ex-Spieler-Jimmy-Hartwig-will-als-DFB-Praesident-kandidieren.html

    Jimmy Hartwig will sich um den Job als DFB Präsident bewerben.

    Eine super gute Idee :like:

    PRO JIMMY HARTWIG

    7
    • Jimmy Hartwig ist auf jeden Fall eine Überraschung. Und soweit auch der erste, der sein Interesse am Amt offiziell verkündet hat, oder?

      Ein DFB-Präsident sollte nicht nur den kommerziellen Herren-Profifußball repräsentieren. Sondern vielmehr alle Facetten. Frauenfußball, Jugendarbeit, Amateursport, etc. Mir stellen sich angesichts dessen wirklich die Nackenhaare auf, dass einige ernsthaft Uli Hoeneß ("Frauenfußball? Ich dachte, wir reden über Fußball") oder Philipp Lahm ("mir gefällt die Idee einer Super-League") vorschlagen…

      Mich hat die Personalie DFB-Präsident nie sonderlich interessiert. Aber die Reputation dieses Sports hat in den letzten Jahren so dermaßen gelitten, dass ich diesmal wirklich auf eine gute Lösung hoffe.

      2
  16. Um das mal in Relation zu setzen: Leverkusen verpflichtet ein Abwehrtalent aus Brügge für 23 Mio. und Leipzig wollte für denselben Betrag den Shooting Star aus der Bundesliga für diese Position. Die haben wohl zu viel von ihrem Energygesöff geschluckt…

    35
    • Um ehrlich zu sein verstehe ich nicht, warum Leipzig bei Lacroix nicht ernst gemacht hat. Finanzierbar gewesen wäre er doch allemal. Es sei denn, die Medien hätten im Dunkeln getappt und wir hätten mehr aufgerufen als die kolportierten 30 Mio. Anders kann ich es mir eigentlich nicht erklären. Den Transfer des absoluten Wunschspielers für die Innenverteidigung lässt RB an 7 Mio. € scheitern? Schwer vorstellbar. Die haben wir ja sogar bei Bornauw draufgelegt.

      7
    • @Hammerhai,

      was man am Ende bei Bornauw tatsächlich bezahlt haben, dieses werden wir nicht wissen. Es gibt aber einige Beispiele, bei denen wir am Ende weniger bezahlt haben als am Anfang kolportiert worden ist.

      Mario Gomez ist z. B. so ein Beispiel gewesen, aber ich glaube auch Gustavo oder de Bruyne.
      Wie dem auch sei, ich gehe entweder davon aus, dass die 8 Mio Unsinn waren die in den Medien genannt worden sind oder aber die am Ende "feststehenden" 15 Mio + X.

      Lustig ist auch, dass jemand schreibt, es sind 15 Mio + X und dann wieder jemand 15 inkl. aller Boni…

      Am Ende weiß es eben keiner genau und es wird spekuliert…
      Ich für meinen Teil glaube auch, dass unsere Forderungen bei Lacroix so waren, dass Leipzig sich sagte, machen wir nicht. Denke mal so 35-40 Mio. 35 fix und 5 durch Boni und / oder Weiterverkaufsbeteiligung.

      0
    • @Hammerhai

      Du erinnerst dich an die Lukaku-Posse? Da hat Allofs auch wegen 5 Mio. geknausert und am Ende hat Everton den Deal gemacht. Und was wäre das für ein Transfer gewesen? Romelu Lukaku beim VfL Wolfsburg!?! Der hat damals schon alles kurz und klein geschossen.

      3
    • nOOb49

      Wieso tust du uns das an? Alte Wunden… :keks:

      3
  17. Laut WN gehört Hauge nicht mehr zum Kandidatenkreis , obwohl sie erst gestern anderes in ihrem Bericht geschrieben haben. Nun nennen sie Danjuma und weiter Ihattaren.
    https://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl-wolfsburg/article232861597/Brekalo-Wieder-ein-Anlauf-zum-VfL-Abflug.html

    2
    • Ach hier ein paar Namen nennen, da ein paar Namen streichen. Die WN hat nie exklusive Infos. :D

      0
    • Schön wie die Medien weiter im Dunkeln tappen.

      1
    • Dazu noch mal ein Gedanke:

      Legt man Schmadtkes Worte zu Grunde, dass wir a) noch ein letztes „Mosaiksteinchen“ suchen, dies aber b) noch dauern kann, heißt das für mich im Klartext, dass man auf irgendetwas wartet. Entweder darauf, dass jemand geht und Geld in die Kasse spült, das reinvestiert werden kann, oder darauf, dass irgendwo jemand aufgrund eines Neuzugangs nicht mehr gebraucht wird. Da könnte man natürlich jetzt fröhlich spekulieren.

      PS: Sollte Brekalo gehen und wir statt seiner einen Spieler mit einem vergleichbaren Marktwert verpflichten, hätten wir dann gewonnen? Numerisch auf jeden Fall nicht.

      6
    • @Hammerhai
      Das ist ja immer mein Reden gewesen. Kriegst du Brekalos Leistungen(oder besser) für das Geld, was du durch einen Verkauf Einnehmen würdest?
      Laut TM, die sich auf den Kicker berufen, wollen wir ein Transferplus bei Brekalo erzielen, demnach 15 Mio. € oder mehr. Das doofe an der Sache: Mittlerweile kosten Spieler, die nur geradeaus laufen können schon gleich 10 Mio und da sind die Tore noch nicht mit drin.
      Es ist ja auch noch fraglich, ob jemand überhaupt unsere geforderte Summe zahlen will/wird. Von daher würde ich ihn erstmal halten wollen. Wenn wir aber jemanden aus dem Hut zaubern für 10 Mio. € und der hier pro Saison mindestens kombinierte 10 Tore/Assists raushaut, dann hol ich schonmal die Schubkarre aus dem Schuppen…

      https://www.transfermarkt.de/-bdquo-kicker-ldquo-brekalo-will-wolfsburg-verlassen-ndash-bundesligist-forciert-transferplus/view/news/389790

      3
    • @Hammerhai,

      müsste ich jetzt schätzen, dann glaube ich an folgendes Szenario:

      – Pongracic oder Brooks (eher Pongracic) geht
      – Van de Ven kommt
      – Brekalo geht
      – es kommen noch 2 Offensivspieler
      – es verlassen uns noch weitere 2-3 Spieler…

      Mein Tipp wäre ja, Ginczek und/oder Mehmedi verlassen noch den Verein.

      0
    • @jonnypl wohin sollen Gini und Admir mit ihren Gehältern? Admir wollte im Frühjahr sogar verlängern und hat dafür extra
      ein Interview gegeben. Ich denke am ehesten geht Brekalo, allerdings werden wir eher so etwas wie 8 statt 15 Mios bekommen. Mein Tipp für die Außen ist eher, dass S + S auf einen günstigen Kauf warten oder eine Leihe. So deute ich Schmadtkes Worte. Er klingt da eher devensiv.

      2
    • Da kommt es stark auf den Charakter an.

      Wenn man perspektivlos ist, kaum Spielzeit bekommt, dann kann man entweder das Geld mitnehmen, sich auf die Tribüne setzen und somit seine Karriere vorzeitig beenden oder man hat den Ansporn noch einmal öfter zu spielen und verzichtet dafür auf Geld.

      Die Frage ist was für einen Anspruch man hat, möchte man danach bei einem anderen Verein unterschreiben und einem ist die Liga nahezu egal, dann ist das geschenkt. Möchte man aber sportlich noch möglichst hoch spielen, dann macht es schon Sinn, wenn man nicht nur trainiert sondern auch öfter einmal spielt.

      Ich gehe aber mit, dass beide bleiben könnten und das gute Geld mitnehmen. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass ich beide noch einmal verändern wollen. Ich möchte da keinem etwas unterstellen. Wir werden sehen was passiert, jedenfalls gehe ich nicht nur von den "normalen" Abhängen aus, die jeder sich so vorstellt.

      Hier also Elvis und Stefaniak z. B.

      Zum Thema für die Außen, ich meine im Kickerartikel gelesen zu haben, dass wir für die Außen etwas machen wollen, entweder habe ich es falsch verstanden oder aber wir wollen "doppelt" etwas machen. Allerdings wahrscheinlich nur dann, wenn uns jemand verlässt.

      Ich bin gespannt was noch so passiert und bete einfach, dass wir auf den Außen etwas machen… Kann doch nicht sein, dass mal wieder nichts passiert.. Zeit ist ja noch da…

      0
    • Kleiner Scherz am Rande, vielleicht versucht es Schmadtke ja noch einmal für 12-13 Millionen bei Cornet, der geht sicherlich lieber bei Wolfsburg CL spielen als bei Berlin in einer wahrscheinlich neu zusammengewürfelten Mannschaft …

      1
    • Für mich ist das viel Wunschdenken…

      Mehmedi hat hier einen schweren Stand, war aber auch selten fit im letzten Jahr und ist auf seiner Position sicher nicht "perspektivlos". Bei Ginczek sieht es womöglich sportlich düsterer aus, aber genau wie Mehmedi ist er Familienvater und wird nicht jedes Wechselangebot annehmen. Das hat auch mit den guten Verträgen in Wolfsburg zu tun.

      Brooks hat alle Zeit der Welt, sich zu überlegen, ob er im neuen Jahr mit gutem Handgeld ablösefrei nochmal was anderes machen will oder ob ihm der Wohlfühlfaktor in Wolfsburg mit Heimatnähe zu Berlin wichtiger ist. Da müsste schon ein extrem reizvoller Klub anfragen – warum sollte er sonst jetzt wechseln?

      Pongracic hatte ein absolutes Seuchenjahr. Das schmälert den aktuellen Marktwert. Ich glaube nicht, dass es zurzeit vernünftige Angebote geben würde. Aber hier ist ein Wechsel nicht ganz ausgeschlossen; käme halt auch darauf an, wie Pongracic selbst mit der neuen Konkurrenzsituation umgeht…

      Bei Brekalo ist es nun eine Frage, was der Spielervermittler zustande bringt. Dafür kassieren die schließlich mächtig mit.

      Wahrscheinlich ist für mich, dass gegen Ende der Transferperiode Rexbehcaj wechseln, MacNulty (falls Bedarf auf der Position besteht, vielleicht sogar nach St. Pölten) und Marmoush leihweise gehen und eine Lösung für Stefaniak gefunden wird. Bei den Youngstern kommt es sich auf den Eindruck an, den sie bei van Bommel machen…

      Edit/admin: an die richtige Stelle verschoben.

      1
    • Ich würde nicht zu viel Hoffnung darein stecken, dass wir noch 2 Außen bekommen.
      Ich rechne nur mit einem.

      Das es noch dauern könnte, kann auch mit Olympia zu tun haben. Da sind ja auch ein paar Spieler die für uns interessant sind, die man aber aktuell eben nicht mit Transfers behelligt.

      Außerdem sehe ich es nicht so, dass man für den selben Betrag eines möglichen Brekalo-Abgangs nur eine ähnliche Qualität bekommen sollte.
      Man hat für Tisserand 4 Mio verkauft und für ähnlich viel einen jüngeren Lacroix bekommen. Ich denke wir haben damit einen super Schnitt gemacht.

      2
    • MacNulty kann auch noch U19 spielen und sollte damit auch bei wenig oder keinen Einsätzen in der Bundesliga ausreichend Spielpraxis bekommen (wenn natürlich auch nicht auf höchstem Niveau).

      0
  18. Danjuma soll 40 Mio kosten. Klar, das der jaaanz weit oben auf unserer Liste steht. Schnäppchen! :D

    4
    • 40 mio kriegen die niemals. Tippe auf 25-30 aber auch das zahlen wir nicht ausser brekalo geht. Aber meint ihr slebst dann zahlen wir eine solche abloese?

      1
    • @WOPE selbst bei einem Brekalo Abgang kann ich mir das nicht vorstellen denke falls ein neuer außen kommt wird der höchstens 15-20 kosten

      0
  19. https://www.google.com/amp/s/www.footballclubdemarseille.fr/om-fil-info/mercato-om-le-president-de-toulouse-annonce-le-depart-dadli.html/amp%3ffbclid=IwAR14LO4anI1Sk8ZD9qyaHWXoQE9AsguPaRzm42OKXq3lXsP6aBXwHCpRC_4

    Adli wird Toulouse diesen Sommer definitiv verlassen laut deren Präsident. Wir werden als einer der Interessenten genannt. Mal sehen ob es stimmt, dass er zukünftig lieber weiter in Frankreich kicken möchte.

    0
    • Dürfte sich mit Nmecha wohl für uns erledigt haben. Noch einen zentralen Spieler werden wir vorne nicht holen, wenn nicht noch einer gehen würde. Auch wenn er vielseitig ist.

      1
    • Er kann auch sehr gut als Rechtsaußen eingesetzt werden und wäre ein Spieler mit ordentlicher Geschwindigkeit. Würde aus meiner Sicht schon gut passen.

      2
  20. Manchmal liegt man falsch. Lacroix bleibt, und dann kann man nicht klagen. Bei dem Bestand der Innenverteidiger bei RB Leipzig gab es ja sicherlich auch kein akuter Not bei diesem Verein, und deshalb auch wenig Wille die Gebote zu erhöhen. Und, was ich nicht vorher glaubte, Schmadtke setzte auch in Richtung England einen Schlussstrich. Schön für VfL.

    1
  21. "Seb, straff dich jetzt!" – Bornauw vs. Rexhbecaj | Zimmerduell

    https://www.youtube.com/watch?v=2VKl6oonXXQ

    Die beiden :D

    6
  22. Laut der Sun hat Kane von den Spurs die Freigabe bekommen. Die geforderte Ablöse soll sich angeblich auf 186 Millionen Euro belaufen.
    Wir können also schonmal den Timer stellen, bis Weghorst als mögliche Alternative für Tottenham in den Ring geworfen wird.

    0
    • Nö, bei dem Preisschild wird Kane wohl bei Tottenham bleiben müssen. :lach:

      2
    • 186mio sehe ich auch etwas drüber.

      Guter Mann, auch sicher ne gute Marke, aber mehr 120 isser net wert.

      Klar Top Torschütze der PL – da muss man schon was können, aber der allerjüngste ist er auch nicht mehr

      0
    • Die wird ManC oder Chelsea schon bezahlen.
      Chelsea wollte / will auch 175 Mio für Haaland ausgeben…!

      0
  23. Faivre soll wohl 12 Millionen kosten, Gladbach bietet 10. Wäre auch für uns ein guter Transfer.

    0
    • Faivre hat absolut nicht das Profil welches wir suchen. Faivre ist ein Creator der das Spiel vom Flügel aus gestaltet und weniger hinter die Linien kommt.

      2
    • Das ist allerdings schade. Ein kreativer Spieler wäre sicherlich auch nicht verkehrt.

      0
    • Die Beschreibung passt auch zu Ihattaren, denke ich… ich sehe aber eh nicht geklärt, was wir genau suchen. Dieser Begriff "Tiefgang" stammt irgendwie doch aus der Zeit der Glasner-Debatte im Winter. Letztlich geht's um mehr Variabilität und Torgefahr…

      4
    • @schalentier genauso hatte ich den einen Tag auch nachgefragt.

      Glaube sogar eher, dass wir einen Typ Hauge/faivre/ihatarren suchen.

      Die waz schriebt mehr muell als einem lieb sein kann…

      0
    • Lukas Nmecha hat doch auch Tiefgang. Ich bin mir zwar nicht so sicher, wie er schnell er wirklich ist, aber ich könnte mir schon vorstellen, das er bei uns im vorderen Drittel liegt. Bei der U21 EM gab es auch genug Szenen, wo Baku steil gespielt und Nmecha eingesetzt hat. Das werden wir auch bei uns sehen.

      Felix Nmecha sieht zudem auch nicht langsam aus. Hoffentlich bekommen wir den auch mal ne Halbzeit zu sehen, zwei Tests stehen noch an, dann geht es gegen Münster los…

      3
    • Favre will zurück nach Gladbach?

      :ironie2:

      0
    • Ich dachte eigentlich, dass er deutsch sprechen kann.

      2
    • Kann er vielleicht auch, aber er hat den Großteil seines Lebens in England verbracht und hatte weniger Berührungspunkte mit Deutschland als Lukas , der ja schon seit einiger Zeit für Deutschlands U21 und auch zwischenzeitlich für uns gespielt hat.

      1
    • Schaut euch ansonsten auch mal das Vorstellungsvideo von Lukas an als er das erste Mal hier war.
      Der hat zwar Deutsch gesprochen aber ganz weit davon entfernt perfektes Deutsch zu sein. Mittlerweile ist das wieder viel besser geworden.

      Verbessert eben durch die Station bei uns und die Nationalmannschaft. Felix dagegen hat die ganze Zeit in England verbracht, zuhause wurde wahrscheinlich auch eher Englisch gesprochen sodass das Deutsch komplett auf der Strecke geblieben ist.

      1-2 Monate in Deutschland und es dürfte auch wieder passen.

      2
    • Oder wie G. ÖTTINGER sagen würde: so blöd müsste ich sein im deutschen fernsehn Deutsch zu reden :ironie:

      0
  24. Nordsachsen wolf

    https://www.google.de/amp/s/sport.sky.de/fussball/artikel/amp/vfl-wolfsburg-news-was-steckt-hinter-schmadtkes-absage-an-lacroix-leipzig/12360870/34090
    Dieser Bielefeld ist schon ein eigenartiger Vogel. Normalerweise untermauern Experten ihre Urteile mit Fakten (Zitate o ä). Der stellt das einzige Zitat in seinem verquirlten Text, das von Schmadtke in Frage. Ansonsten nix Substanzielles.
    Schon iwie krank das ganze.

    0
    • Max Bielefeld hat scheinbar Kontakte zu dem Beraterumfeld. Deshalb halte ich das schon für nicht unwahrscheinlich, dass Jörgs Aussage etwas über das Ziel hinausgeschossen war, weil doch nicht so eindeutig die Tür zu ist.
      Warten wir mal ab.

      1
    • Der Herr Bielefeld versucht nur seine Story zu retten bzw. seine Haut irgendwie zu retten.
      Es gibt genug Medienberichte, die die Version von Schmaddi stützen bzw. bestätigen.
      ( einige wurden hier ja schon genannt ) !

      3
    • Ich hab da so das Gefühl, dass Bielefeld sehr gut mit dem Berater von Lacroix in Verbindung steht und der Berater einfach nur angepisst ist, dass Schmadtke dem Transfer die Tür zugeschlagen hat und er seinen Spieler nicht bei Leipzig untergebracht bekommen hat. Lacroix ist ja mehr oder weniger der einzige Klient, mit dem er selbst viel an einem Deal verdienen könnte.

      4
    • Möglicherweise ist eben jener Berater aber auch nur eingeschnappt weil sein Goldesel jetzt doch nicht wechseln darf und verbreitet nun Infos nachdenen er nicht informiert wurde.

      0
    • Ich hoffe nur, dass hier nicht einige entäuscht sind, wenn er doch geht.
      Klar Leipzig wird jetzt extrem schwierig aber wenn bspw. Chelsea mit 60 Mio kommt dann will ich Schmadtke mal sehen. Da bekommt er Druck von oben!

      1
    • Kein Verein wird aber 50-60 Millionen bieten. England hin oder her.

      0
    • Schon klar. Aber Schmadtke Aussage bezog sich auf normale Angebote. Glaube auch bei 40+ muss er sich dem Aufsichtsrat stellen. Also ich hoffe ja auch, dass er bleibt. Nur am Ende sollte man nicht entaeuscht sein, falls er sich geht. Aber immerhin nicht zu Rasenball.

      1
    • Es spielt ja keine Rolle, welche Medienberichte wessen Version stützen. Letzten Endes kommt es darauf an, wie belastbar Schmadtkes Machtwort ist, wenn das Angebot doch noch einmal nennenswert erhöht wirf. Und damit meine ich nicht um 3-4 Mio. Ich glaube auch nicht, dass die Tür kategorisch zu ist.

      1
    • Ganz ehrlich: Ist auch egal. Er bleibt vorerst und hat damit keinerlei Probleme bisher damit zu haben.
      Also hoffe ich, dass er seine Leistungen konserviert bekommt und sich weiter entwickelt und steigert.
      Dann kann er gern gehen zur nächsten Saison für dann 50+ und gut ist…

      3
    • Das wäre der Optimalfall.

      2
    • Wenn plötzlich die Engländer mit einem wahnsinnigen Angebot von 40 – 50 Millionen Euro auftauchen ist klar das man die Lage neu zu bewerten hätte. Allerdings halte ich das für sehr unwahrscheinlich, mag sein das er bei Chelsea und Tottenham auf der Liste steht und sie ihn interessant finden. Trotzdem ist es bis zu einem verbindlichen Angebot in solcher Höhe noch ein ganz weiter Weg.
      Nach den Aussagen von Schmadtke gehe ich ohnehin davon aus das sich zumindest bis zum Winter das Thema erstmal erledigt hat.

      1
    • Schmadtke hat das Machtwort auf Basis von Verhandlungen im Bereich von 23 Mio € ausgesprochen. Heißt so viel wie: es braucht kein Verein mehr anzukommen mit solchen finanziellen Vorstellungen. Schmadtkes Machtwort bedeutet letztendlich nichts anderes als: 1) Lacroix bleibt oder 2) ihr müsst richtig, richtig blechen.

      0
    • Woran entnimmt man die Einschätzung, dass sich das nur auf 20 bis 23 Millionen bezieht?

      0
  25. Wenn bisher „lediglich“ 24 Mio geboten wurden, nachdem es anfangs um die 20 Mio waren, kann ich mir solch einen Sprung weit über die 30 Mio nicht vorstellen. Sonst wäre das Anfangsangebot doch deutlich höher ausgefallen.

    Und mal ganz ehrlich, 40 Mio würde doch niemand für Lacroix ausgeben, seine Leistung in allen Ehren…

    Denke also auch, dass er bleibt.

    Zudem glaube ich nicht, dass noch ein LA/RA kommen wird, mit den beiden Nmecha-Brüdern hat man für die Offensive 2 neue und zudem Philip fest verpflichtet.

    0
    • Ist halt die Frage in wie weit man F. Nmecha für die Offensive einplanen kann. Es würde mich schon sehr überraschen wenn er diese Saison viele Minuten sieht.

      1
  26. Nachdem ich neun Jahre in der Beziehung mit meinem Mann war, hat er sich von mir getrennt, ich habe alles getan, um ihn zurückzubringen, aber alles war umsonst, ich wollte ihn so sehr zurück, wegen der Liebe, die ich für ihn habe, habe ich ihn angefleht alles, ich habe versprochen, aber er hat sich geweigert. Ich erklärte jemandem mein Problem online und sie schlug vor, dass ich lieber einen Zauberer kontaktieren sollte, der mir mit einem Liebeszauber helfen könnte, ihn zurückzubringen, aber ich bin der Typ, der nie an Zauber geglaubt hat, ich hatte keine andere Wahl, als es zu versuchen. Ich schickte dem Zauberer eine E-Mail und er sagte mir, es sei kein Problem, dass in drei Tagen alles in Ordnung sein wird, dass mein Ex vor drei Tagen zu mir zurückkehren wird, er einen Liebeszauber macht und überraschenderweise am zweiten Tag gegen 16 Uhr war . Mein Ex rief mich an, ich war so überrascht, ich nahm den Anruf entgegen und er sagte nur, dass ihm alles, was passiert ist, so leid tut, dass er möchte, dass ich zu ihm zurückkehre, dass er mich so sehr liebt. Ich war so glücklich und ging zu ihm, so begannen wir wieder glücklich zusammenzuleben. Seitdem habe ich jedem, den ich kenne, der ein Beziehungsproblem hat, versprochen, dass ich dieser Person helfen würde, indem ich ihn oder sie an den einzigen echten und mächtigen Zauberer verweise, der mir bei meinem eigenen Problem geholfen hat und der anders ist als all die falschen da draußen. Jeder könnte die Hilfe des Zaubermanns brauchen, seine E-Mail lautet (LAVENDERLOVESPELL@YAHOO.COM } oder schreibe ihm unter der Whatsap-Nummer +2347067344698).

    2
    • setz Dich auf Deinen Besen und flieg davon
      Du hier falsch sein! Forum für Kräuterhexen und Zauberer ist am anderen Ende der Welt

      1
    • Hat denn wenigstens schon jemand mit dem Zauberer Kontakt aufgenommen? :lach:

      Unser armer Administrator. Jetzt muss er sich auch noch mit Spam – Trollen rumschlagen.

      5
    • Ist das Gerücht mit "40 – Single – Jungfrau => Magier" also doch wahr!! :tomaten: :geil:

      0
  27. Off-Topic

    Ich weiß nicht, ob jemand hier die Olympia-Eröffnungsfeier gesehen hat, aber Bela Rethy hat eindrucksvoll bewiesen, warum er das EM-Finale nicht kommentieren durfte l.

    2
  28. Ähm…das Spiel gegen Monaco wird wohl ein Staatsgeheimnis?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »