Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Wölfetalk – Ende der Transferperiode

Wölfetalk – Ende der Transferperiode

Die Transferperiode ist abgeschlossen, der Kader des VfL Wolfsburg steht. Zum Schluss war noch mal ordentlich Bewegung drin, Olaf Rebbe hat insgesamt auf der Zu- und Abgangseite jede Menge geschraubt und den Weg des Umbruchs weiter beschritten. Doch können wir insgesamt zufrieden sein? Bringen uns die Neuverpflichtungen wie Origi oder Camacho tatsächlich weiter? Müssen wir Abgängen hinterhertrauern. Darüber spricht Lenny in diesem Wölfetalk mit den VfL Fans und Wolfs-Blog-Usern Patti und Martin.


 
 

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo oder hier als klassischer Download+++

 
Download
 

 

Ein Kommentar

  1. Interessanter Wölfe Talk!

    Ich würde der Meinung Martin bezüglich des Einsatzes von Nachwuchsspielern gern noch etwas hinzufügen.

    Wir alle hätten es wohl am liebsten wenn die Mannschaft aus 11 Spielern bestünde die am Laagberg wohnen und im Ratsgymnasium zur Schule gegangen sind und deutscher Meistern werden.

    In der Realität ist es doch so das einfach die Qualität der Spieler und das Ergebnis zählt.
    Ich für meinen Teil könnte jetzt z.B. nicht beurteilen ob ein Seguin die Qualität hat dauerhaft in der 1. Mannschaft zu spielen. Da muss man sich auf den Trainerstab verlassen der die Spieler jeden Tag sieht, alle Daten usw. hat.

    Ich für meinen teil würde keinen Nachwuchsspieler vorziehen nur weil er aus der eigenen Jugend kommt. Wenn er gut ist soll er spielen, wenn nicht halt nicht.

    Mann darf auch nicht vergessen das eine bestimmte Anzahl von Nachwuchsspielern einfach nur auf Grund der „Local Player“ Regelung im Kader sind. Die haben eigentlich nicht wirklich die Qualität, müssen aber im Kader sein.

    Auch halte ich es für schwer umsetzbar die jungen Spieler „einfach mal spielen zu lassen“. Um eine Aussage treffen zu können müsste man sie schon 3-4 Spiele hintereinander spielen lassen, die Taktik danach ausrichten ect. Wenn man dann feststellt dass das nicht funktioniert fehlen einem die A) die Punkte und B) man stellt die Mannschaft wieder auf zig Positionen um.

    Man muss sich in diesem Punkt einfach auf die Einschätzung des Trainerstabes verlasen.

    6