Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Mehrheit der VfL-Fans im Wolfsblog glaubt an Niederlage

Mehrheit der VfL-Fans im Wolfsblog glaubt an Niederlage

Dieses Ergebnis überrascht ein wenig – oder doch nicht? Die Mehrheit der VfL-Fans, die im Wolsblog an der neusten Umfrage zum Pokalspiel teilgenommen haben, gehen von einer Niederlage ihres VfL Wolfsburg aus.

Genauer: Gut 60% aller Teilnehmer gehen von einem Schalke-Sieg aus. Das Vertrauen in die eigene Mannschaft scheint aktuell nicht allzu groß zu sein. Für die Mannschaft sollte dies umso mehr eine Motivation sein, es den Kritikern zu zeigen und durch vollen Einsatz und Leidenschaft mit einem Sieg ins Halbfinale des DFB-Pokals einzuziehen.
 

 
 

Wolfsburg bereitet sich auf Schalke vor

Nachdem am Sonntag die Stammspieler des VfL Wolfsburg lediglich regenerierten und nur die Reservespieler draußen auf dem Platz standen, waren die Wölfe heute wieder gemeinsam auf dem Trainingsplatz. Die Vorbereitung auf das Pokal-Spiel am Mittwoch gegen Schalke 04 begann.

Angesetzt war die Einheit um 16 Uhr. Als das Team endlich mit der Einheit begann, war es schon gegen 16.50 Uhr. Martin Schmidt hatte seine Mannschaft vorher im VfL-Center zu einer Teamsitzung zusammengerufen und die Mannschaft auf das wichtige Spiel auf Schalke eingeschworen.

Trainiert wurde am Montag ca. 50 Minuten lang vor der Volkswagen Arena.

Anwesende

Team-Mannschaft-Pause
 
Auf dem Platz standen 3 Torhüter und 19 Feldspieler. Die angeschlagenen Spieler Camacho, Kuba, Brooks und Uduokhai fehlten weiterhin. Sie werden auch im Pokal nicht zur Verfügung stehen.
Auch Riechedly Bazoer war wegen einer Halsentzündung nicht dabei.

Neben Aufwärm- und Fitnessübungen, gab es ein paar Läufe um Slalomstangen, ehe die Hauptübung begann.

Auf dem Trainingsplatz war ein größeres Rechteck abgesteckt in dem sechs kleine Minitore aufgebaut waren. Es spielten 9 gegen 9 Feldspieler. Ein Spieler fungierte als Joker (Anspielstation für das ballführende Team). Einige Spieler waren auf jeder Seite an den Außenseiten postiert. Sie dienten als Doppelpass-Station und griffen auf dem Feld nicht ein.

Nach dieser Übung war Schluss. Martin Schmidt rief seine Spieler zusammen und es gab eine kleine Ansprache. Anschließend verließen die Spieler bei leichtem Schneefall den Platz.
 
 

Rotation

Zuletzt hatte Trainer Martin Schmidt eine Rotation angekündigt. Was glaubt ihr, welche Spieler rücken ins Team, welche Spieler müssen auf die Bank?
 
 

Tagesticker – Dienstag, 06.02.2018

 

Neue Gespräche: Divock-Origi-VfL-WolfsburgVfL möchte Origi halten

Nach neusten Informationen der WAZ gab es erst vor kurzem neue Gespräche mit Liverpool.

Klick: Zum Artikel
 
 

Bingo-Time!Spieler-Bingo.001

Hey Leute, ich weiß, hier gehts ja normalerweise um Fußball. Ich möchte euch aber trotzdem ein tolles Gesellschaftsspiel empfehlen. Gibt’s gleich in zwei Varianten: Als Fan- oder Spieler-Edition und ist von Schmidt-Spiele.

Klick: Zum Artikel
 

44 Kommentare

  1. Am Samstag hat Gomez ein Tor gegen uns erzielt. Bei unserem Glück trifft morgen Naldo oder Caligiuri und am kommenden Sonntag Kruse…

    Ich hoffe, dass wir weiter kommen und dadurch ein bisschen mehr Ruhe einkehrt. Ich tippe mal auf Verlängerung.

    Mehmedi könnte von Beginn an spielen, Didavi dafür auf die Bank. Zudem glaube ich, dass wir neue Außenverteidiger sehen werden, Jung und William.

    12
    • Was heißt hier „oder“ – die butzen alle 3

      2
    • Glaube nicht das der aktuelle Kapitän Verhaegh auf der Bank bleiben wird/muss!!!

      Aber auf links hoffe ich William !!! Davor dann Brekalo, das könnte eine tolle Achse werden… Man muss den Jungs nur gut zureden und sie mal spielen lassen !!!

      0
  2. Na toll. Wieder werden Spieler positionsfremd eingesetzt. Das geht schon seit Wochen schief. Dreierkette wäre eine Lösung wie es inzwischen fast alle Teams machen. Gerade gg Schalke. Aber wir sind ja auf Augenhöhe mit den Bayern und der Gegner muss sich nach uns richten. Tippe weiterhin auch auf Malli und Didavi. Da klappt auch das defensive Unschaltspiel und das kämpferische Element kommt dann auch nicht zu kurz.

    5
    • Entschuldige, kannst du deine Aussagen bitte begründen? „Spieler werden positionsfremd eingesetzt“-> Woher weißt du das? Die Aufstellung ist doch noch gar nciht raus.. „Auf Augenhöhe mit Bayern“ -> Wer hat das gesagt? Und keine Interpretationen von irgendwelchen Interviews bitte, sondern wer hat diesen Satz gesagt? „Der Gegner muss sich nach uns richten“ -> Auch diese Aussage ist mir unbekannt.

      Sarkasmus und voreilige Schlüsse helfen uns in dieser Situation wenig und werfen ein falsches Bild auf das Team, den Trainerstab und alle anderen Personen im Verein.

      37
    • Moin, net-zwerg hat völlig Recht. Und was es bringt wenn Malli für Didavi auf die Seite ausweichen muss, haben wir am Wochenende gesehen. Erst nach den Einwechselungen von Mehmedi und Brekalo hat man Malli wieder war genommen und das Spiel lief nach vorne etwas besser.

      Aso bin neu hier, MfG wöllä.

      5
  3. Denke, dass es bei aller Hoffnung und Glaube sehr ernüchternd wird für uns.

    2
  4. Schalke hat nur eins der letzten fünf Spiele gewonnen. Es wird Zeit die Truppe von Tedesco aufzubauen :weg:

    3
  5. Nord 54
    Keine Leidenschaft, keinen Mut. Fast nur Geschiebe hinten rum. Die Außen warten auf die Pässe in den Raum oder die Gasse. Nichts da. Keine ordnende Hand im Mittelfeld. Es fehlt ganz einfach der Stratege.

    4
  6. Ich denke man sollte zumindest versuchen die Leihe von Divock um 1 Jahr zu verlängern , vielleicht kann man ja eine festgesetzte Kaufsumme reinverhandeln

    0
    • die festgesetzte Kaufsumme wird es 1. wahrscheinlich gar nicht geben oder 2. wenn es sie gibt, wird sie utopisch sein. Vesetz dich mal in die Lage von Liverpool. Die haben einen jungen hoch veranlagten Spieler, der sein Können sogar schon unter Beweis gestellt hat. Der könnte leistungsmäßig jede Saison explodieren. Würdest du da eine relativ „normale“ Kaufoption integrieren? 50 Mio (das meine ich mit utopisch) können und wollen wir verständlicherweise nicht zahlen, auch wenn es erstmal nur eine ausgedachte Zahl ist..

      Die Leihe um ein Jahr zu verlängern kann ich mir schon eher vorstellen. Länger als zwei Jahre hält es solche Spieler wie Origi sowieso nicht in Wolfsburg.

      2
    • Eine Leihe wäre schon durchaus okay, ein Kauf ist aber mMn nicht so unrealistisch – wenn es nur um die Zahl geht die gefordert werden könnte -.

      Vieles wird darauf ankommen was VW im Sommer möchte.
      Ich gehe persönlich sehr stark davon aus das wir im Sommer noch mal Tabula rasa machenund ordentlich aufräumen. Da kommt es dann ganz drauf an welcher Manager, Sportdirektor, Trainer oder was auch immer noch beim VfL bestehen bleibt und auch da wird drauf ankommen welches Vertrauen man in die „Neuen“ hat.

      Ich kann mir je nach Positionen schon eine Erhöhung des Investments vorstellen. Ein Sammer wird sicherlich (so utopisch dieser Name ist) andere Mittel zur Verfügung gestellt bekommen als ein Rebbe aktuell…

      Daher würde ich den „Sparkus“ aktuell auch nicht zu zu hoch hängen, ich würde einem Manager-Azubi auch nicht so viel Mittel geben wie z. B. einem Allofs damals…

      1
    • Nachtrag.

      Origi hat nur Vertrag bis 2019, eine Leihe von einem Jahr ist somit doch gar nicht ohne vorherige Vertragsverlängerung in Liverpool möglich? Maximal eine Halbjahresleihe mit KO, aber das wird Wolfsburg ja auch eher nicht machen…

      Demnach bliebe wohl nur ein Verkauf im Sommer bei einem Jahr Restlaufzeit bei Liverpool. Demnach kann Liverpool nur noch 2 mal Geld machen… Sommer 2018 und Winter 2019. Ich denke mal das Origi im Sommer wechseln wird, sollte es keinen Trainerwechsel in Liverpool geben. Wohin er wechselt ist dann mMn allerdings komplett offen.

      Ich vermute auch eher das wir es nicht sein werden, ich bin mir ehrlicherweise aktuell auch unschlüssig ob ich dann „froh“ oder „traurig“ wäre, sollte es nicht klappen.

      2
    • Ich meine vor kurzem gelesen zu haben das Liverpool ihn im Sommer an den höchstbietenden verkaufen möchte. Und da jeder Premier League finanzstärker ist als wir dürfte ein Verbleib schwierig werden.

      1
    • Korrekt die Frage ist was will Origi, grundsätzlich muss ein Spieler auch wechseln wollen bzw. zu dem Verein der die höchste summe bietet wechseln wollen.

      Das Origi uns nicht zwangsweise als erste Adresse sieht bezüglich der sportlichen Situation sollte klar sein. Kommt auch nur irgendein Verein der sportlich besser ist, wird er dorthin wollen, ist dieser dann auch noch finanziell stärker ist alles klar. Ich mache mir da auch keine großen Hoffnungen, allerdings bin ich mir wie oben schon gesagt unschlüssig ob ich einen Origi hier haben wollen würde.

      Er ist eigentlich ein richtig guter Spieler, der mir aktuell aber manchmal den Anschein macht zu sehr für sich zu spielen bzw. nur auf sich zu schauen… Einerseits ist er ein Stürmer und ich kann das stückweit nachvollziehen, andererseits kann das auch ein grundsätzlicher „Charakterzug“ von ihm sein. Ich bin mir daher unschlüssig…

      1
    • So, mein Senf:

      Meint ihr nicht das Liverpool gerade deshalb keine Mondpreise aufrufen wird, weil Origi A derzeit nicht DER Superstürmer ist und eben B scheibar von Liverpool weg will um sich neu zu orientieren und hier würde er es wohl vorziehen zu uns zu wechseln, wenn man den Meldungen Glauben schenken darf!

      Also mit einem Jahr Rest-Vertragszeit und aktuell nicht soooo dermaßen im Fokus wie jetzt z.Bsp. Batshuayi könnte ich mir sehr wohl vorstellen, dass die Liverpooler ihn für 12-18 Mio. € abgeben würden, auch unter dem Aspekt, dass wir ja schon ’sage und schreibe‘ 6 Mio€ als Leigebühr für ein Jahr gezahlt haben !!!

      Ich bin hier eigentlich guter Dinge, wenn er morgen auf Schalke nicht einen Hattrick hinlegt und die Gelsenkirschener im Alleingang an die Wand spielt… ;) :knie:

      0
  7. Morgen Abend haben wir ein sehr wichtiges Spiel im Viertelfinale des DFB-Pokals. Unser Rivale wird Schalke sein, ein starker Gegner, also müssen wir eine wirklich gute Seite zeigen, um vorankommen zu können. Es ist erwähnenswert, dass wir dieses Treffen am Ausgang spielen werden. In dieser Saison hatten wir bereits das Vergnügen, auf diesem Spielfeld ein Match zu spielen. Wir haben am Ende des Matches einen Punkt gespart. Ich mochte die Tatsache, dass wir am Ende (wir sahen ein Tor zu der Zeit) in der Lage waren, sie nach unten zu drücken. Persönlich schlage ich persönlich eine solche Einstellung für dieses Spiel vor:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, Tisserand – Guilavogui, Gerhardt – Mehmedi, Malli, Brekalo – Origi

    Bank:
    Grun, Jung, William, Arnold, Steffen, Didavi, Osimhen

    John Brooks und Felix Uduokhai sind noch nicht spielbereit, weshalb Jeffrey Bruma und Robin Knoche die Hauptrolle spielen sollten. In den letzten Kämpfen mit Hannover und Stuttgart haben sie sich recht solide geschlagen. Beide stehen besser zur Verfügung als am Ende der ersten Saisonhälfte. Ich stimme mit vielen Nutzern dieser Website überein, die glauben, dass Maxi Arnold mindestens ein Break-Match bekommen sollte. Anstelle von ihm würde ich gerne Yannick Gerhardt vom Beginn des morgigen Spiels sehen. Er spielte neben Josuha Guilavogui. Dieses Mittelfeldspielerpaar hatte in dieser Saison bereits Gelegenheit, miteinander zu spielen. Beim Treffen mit Gladbach, das wir wahrscheinlich gewonnen haben, sah die Zusammenarbeit sehr gut aus. Ich wünsche mir, dass Yunus Malli morgen zum offensiven Mittelfeldspieler aufsteigt und Admir Mehmedi Platz macht. Auf der anderen Seite der Hilfe möchte ich Josip Brekalo sehen. Ich hoffe, dass er so viel Frische in den Rasen bringt, wie er im Duell mit Borussia Dortmund. Morgen spielen wir um den Aufstieg in die nächste Runde. Only VfL ! :vfl:

    9
  8. Wenn man Origi nochmal leihen kann, vllt diesmal mit KO würde ich das machen. Nochmal leihen ohne KO würde ich nicht machen. Kaufen nur, wenn der Preis im Rahmen ist. Frage ist, was ist im Rahmen?

    Zu Didavi: Die Fans sind nicht zu anspruchsvoll, ganz im Gegenteil sogar.

    Bazoer ist genau wie Hinds ständig krank oder verletzt. Itter hatte das Problem auch eine Weile. Ich weiß nicht, was da los ist. Wie kann man so oft krank sein? Schwänzen? Keinen Bock? Leichtfertigkeit? Schlechte Ärzte? Alles ist möglich bei uns – wirklich alles.

    Gegen Schalke sollte man kompakt stehen und kontern. Scheiß egal, ob es ein mieses Spiel wird. Das wird es so oder so werden. Wenn wir da auf Pseudo-Ballbesitz spielen, lachen die uns aus und schenken uns selbst 2-3 Kontertore ein.

    Eine Idee noch: Vielleicht mal Malli auf die 8 stellen. Neben Guilavogui. Rex wäre auch eine Option, für mich zumindest.

    4
  9. Moin.

    Ich glaub,e dass O. Rebbe und M. Schmidt nicht zusammen das Bundesligafinale erleben werden….
    Morgen im Pokal rausfliegen und am Sonntag sang und klanglos gegen Bremen untergehen und schon brennt der Baum wieder…
    Traurig aber war :-(

    6
    • Ich vermute ähnliches, aber kann mir auch gut und gerne vorstellen das in Bremen etwas geht!
      Die haben sich heute ganz gut ausgepowert, gut bleibt abzuwarten was wir morgen Abend machen werden aber eigentlich müssten unsere Spieler ja ausgeruht sein… Haben in diesem Jahr bislang nie mehr als 30Minuten Fussball am Stück gespielt… :ironie2:

      1
  10. Unsere Situation ist scheiß ja, aber trotzdem könnte ich nie sagen ich gehe nicht ins Stadion weil sie scheiße spielen. Ich lebe für diesen Verein und werde dies auch immer tuhen. Ich werde mir immer bis zur 90+ min die Seele aus dem leib Brüllen. Klar vergeht einem die Lust aber dennoch könnte ich NIE zuhause bleiben.
    Und die die in der Kurve stehen und schweigend auf ihr Handy starren können auch direkt zuhause bleiben. Naja lange Rede kurzer Sinn, die Jungs sollen kämpfen aber egal wie es ausgeht ich bin auch noch in der 4. Liga dabei :talk: :vfl:

    17
  11. Origi wird den VFL am Ende der Saison verlassen.
    Dies könnte nur durch eine extrem schlechte Leistung bis zum Sommer etwas dran ändern.
    Schwierige Situation für den VFL, spielt er gut wird sich das in der Tabelle positiv bemerkbar machen und andere Vereine schauen genauer hin. Spielt er schlecht wird es vermutlich eine Wiederholung der letzten Saison geben.
    Nicht falsch verstehen, der Erfolg des Teams hängt nicht nur von ihm ab, aber ein Stürmer hat in der Regel einen großen Anteil am Erfolg eines Teams.
    Und finanziell können wir einfach bei vielen anderen Vegeinen nicht mithalten.
    Würde er bleiben wollen, so hätte er sich anders in den Interviews geäußert .

    4
  12. Warten wir doch einfach mal bis Sommer was passiert . Ich hoffe das endlich mal richtig alles durchleuchtet wird . Ich hoffe das mal endlich Leute mit Ahnung kommen . Das wir endlich was augbauen können.

    2
    • Genauso und nicht anders.
      Richtige Leute holen, Putzlappen in die Hand geben und ab geht es.

      0
  13. Schaut irgendwer die Bayern? Ich tue mir das nicht an. Man kennt schon vorher das Ergebnis. Vielleicht sollte ich mal mit Wettspiel anfangen. Auch wenn die Quoten niedrig sind, höher als die Zinsen auf der Bank sind sie allemal :)

    Bayern führt übrigens 2:0.

    0
    • Ja ich sehe das Spiel. Paderborn kämpft Paderborn hat gute Chancen steht Defensiv aber schlecht. Trotzdem ist der Sc eine gute Truppe. Und die Bayern sind halt die Bayern.

      0
  14. Weitere Gespräche kann sich unser Sportdirektor sparen.
    Origi wird uns verlassen. Er spielt, wie Jonny schon anmerkte, teilweise zu sehr für sich.
    Zudem ist er nicht doof und sieht die aktuelle Situation auch. Die spicht nicht gerade für einen Kicker, von dem Format, welches er zu leisten im Stande ist.
    :keks:

    3
  15. Sehe ich ähnlich! Von Origi hatte ich mir auch etwas mehr erhofft. Falls er doch bleiben sollte kann er sich noch entwickeln. Hoffe auf den KdB-Effekt.

    2
    • Wobei man ehrlich sein muss.
      Er allein da vorn drin, ohne genug Unterstützung, ist halt nicht gerade förderlich (!)
      :kopfball:

      3
    • Fußballerisch ist er bei er uns einer besten! Er kann den Ball festmachen,abschirmen , hat Zug zum Tor und einen guten Schuss, zudem durchaus einen guten torriecher..
      So ein „dahergelaufener 1995er Belgier „ überragt kn diesen Disziplinen meiner Meinung nach alles (außer vielleicht Malli) im Team – das soll was heißen.
      Gegen origi sehen andere wie antifußballer aus

      0
  16. Wirklich tolles Spiel Werder gegen Leverkusen. Da ist Feuer drin. Jetzt wird Leverkusen kommen.

    Man kann vielleicht hoffen, dass sich Bremen auspowert und in die Verlängerung muss, damit sie gegen uns am Sonntag schlapper sind.

    0
    • Das wäre allerdings nur von Vorteil für uns , falls wir morgen nur 90 Minuten spielen und selbst dann dürfte der Vorteil nicht so groß sein, weil Bremen einen Tag länger zur Regeneration hat.

      1
    • Ganz schön optimistisch, zu glauben, dass wir nach 90 min noch im Spiel sind :D

      1
  17. 2:2. Tolles Tor vom Ex-Wolfsburger Julian Brandt. Schade, dass wir den damals nicht halten konnten.

    2
  18. Hm…wenn ich die Umstände höre bzw lese unter denen Julian Brandt nach Leverkusen gegangen ist…..dann bin ich persönlich froh dass er nicht hier in Wob spielt….
    Denn auch er ist nur dem Lockruf des Geldes gefolgt plus ziemlich obskurer Randerscheinung in Bezug auf die Tatigkeitsfelder seines Vaters…

    7
    • Und nicht zu vergessen den ehrlichen Augen von Rudi Völler.

      3
    • Ballhexer
      7. Februar 2018 at 06:19

      ..plus ziemlich obskurer Randerscheinung in Bezug auf die Tatigkeitsfelder seines Vaters…

      Was war da? Wollte der Vater noch einen guten Job abgreifen?

      0
  19. Ich bin ein Optimist vor dem heutigen Spiel, was sehr wichtig ist. Wir spielen heute um einen Platz im Halbfinale, eines sehr wichtigen Turniers. Ich glaube sehr stark daran, dass wir auf hohem Niveau spielen werden und dass es uns gelingen wird, diese Beförderung zu gewinnen. Nur Wolfsburg !!! :vfl:

    0