Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / News / Wolfsburg in Leipzig: “Unentschieden werden uns nicht reichen!”
Der VfL Wolfsburg im Duell mit RB Leipzig. Foro: Imago.

Wolfsburg in Leipzig: “Unentschieden werden uns nicht reichen!”

Neun Spiele hintereinander ist der VfL Wolfsburg jetzt schon sieglos. Gelingt ausgerechnet gegen RB Leipzig der erste Dreier nach mehr als zwei Monaten? An diesem Spiel hängen mehr als nur Punkte.

Der letzte Sieg des VfL Wolfsburg ist jetzt schon viele Wochen her: Am 6.11.2021 gewannen die Wölfe zu Hause 1:0 gegen den FC Augsburg. Danach folgte noch ein Unentschieden bei Arminia Bielefeld ehe der VfL zum Sturzflug ansetzte. Acht Spiele hintereinander verloren die Wölfe wettbewerbsübergreifend. Leicht abgebremst wurde der Niedergang am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC, wo das Team von Trainer Florian Kohfeldt in der heimischen Volkswagen Arena einen Punkt ergattern konnte. Ein kleiner Hoffnungsschimmer! Besser als nichts, sagen die einen, auf jeden Fall viel zu wenig, sagen die anderen. Können die Wölfe an diesem Wochenende gegen RB Leipzig das erste Mal seit dieser langen Durststrecke wieder dreifach punkten?

Der VfL Wolfsburg braucht Siege

Angepfiffen wird die Partie in Leipzig am Sonntag um 15.30 Uhr. Zwei Tage zuvor gab es am Freitag die obligatorische Pressekonferenz beim VfL Wolfsburg, die dieses mal sehr kurz ausfiel. Dort sprach Kohfeldt auch über den Punktgewinn gegen Hertha BSC: “Es ist mit Sicherheit noch nicht alles wieder gut, weil wir zu Hause ein 0:0 gegen Hertha hatten. Es tat gut aufzuwachen und das Gefühl zu haben, nicht ganz mit leeren Händen dazustehen. Aber klar ist auch: Unentschieden werden uns nicht reichen.”

Es geht um mehr als nur Punkte

Trainer Florian Kohfeldt und auch Manager Jörg Schmadkte stehen in der Kritik. Es geht dabei nicht nur um die Trainerfrage, sondern auch um die Vertragsverlängerung von VfL-Boss Jörg Schmadtke. Ein Sieg gegen RB Leipzig ist sicherlich nicht Pflicht für eine Weiterarbeit, aber auf die Leistung des Teams wird der Aufsichtsrat genau schauen. Bei einer knappen Niederlage und einer ansprechenden Leistung dürfte personell wenig passieren. Doch was ist, wenn der VfL in Leipzig untergeht und das mit einer desolaten Leistung? Dann wird es für Trainer Florian Kohfeldt eng und auch Jörg Schmadtke dürfte für eine Vertragsverlängerung keine guten Karten in der Hand haben.

VfL-Pressekonferenz vor Leipzig

77 Kommentare

  1. Man sieht und spürt förmlich wie bitter die ganze Scheisse ist, wenn du erstmal unten drin bist…

    6
    • Vor allem, Du guckst jetzt schon auf die Ergebnisse der "anderen" und freust Dich teilweise über Siege von Teams, die Dir unsympathisch sind oder zumindest egal.

      12
  2. Ich bin mir sicher das nach diesem Wochenende mindestens 2 Teams die Trainer wechseln werden. Vielleicht sogar 3.

    Habe da Gladbach, Stuttgart und uns im Kopf.

    7
    • Wäre typisch für die Branche, aber man müsste es sich dennoch auf der Zunge zergehen lassen…

      Hütter, für den Gladbach 7 Mio. gezahlt hat…
      Matarazzo, der gerade erst in Stuttgart mit großem Oho verlängert hat…
      Kohfeldt, der bereits aufgrund eines Trainerwechsels während der Saison erst installiert wurde…

      5
    • Nachtrag: Ich wollte damit auf die mögliche wirtschaftliche Komponente dieser Entscheidungen hinweisen. Jeder Klub hätte massig Geld verbrannt. Ein Abstieg wäre freilich kostspieliger…

      3
    • Exilniedersachse

      Vielleicht kann man ja einen Deal machen. Vielleicht will Gladbach ja Kohfeld haben und wir nehmen Hütter. Dann sparen sich alle die Ablöse und haben sofort eine Lösung für die Nachfolge

      3
  3. Union Berlin ist wirklich unfassbar..
    Wir hören uns hier Sachen an wie “Für viele war die Mehrbelastung durch die Champions League neu.“ und „Wir sind mit dem Rhythmus nicht so klargekommen wie erhofft“ und in Berlin steht man mit einer Dreierkette mit dem Zentralenchef Robin Knoche (!) auf Rang 4 und im Viertelfinale des DFB Pokals. Und das trotz der unliebsamen Conference League..

    Dazu frage ich mich weiterhin (habe bei Kohfeldt Start mal in die Runde gefragt) was einen guten Trainer ausmacht, dass einige jetzt Hütter „herbeireden“.
    Das meine ich wirklich nicht böse und ich wüsste auch nicht wer es ggf. bald machen sollte, aber ich verstehe nicht was einen (scheinbar) in Gladbach gescheiterten Hütter für diesen Job qualifizieren würde?

    23
    • Also zum einen ist wahrscheinlich jeder x-beliebige Trainer besser geeignet als Kohfeldt, da dieser absolut gar nichts nachweisen kann, während Hütter sehr gute Arbeit bei Frankfurt geleistet hat, nun bei Gladbach schlechte Arbeit leistet aber auch vor Frankfurt gut gearbeitet hat

      5
  4. Es ist wirklich traurig, dass wir an Spieltag 20 auf die drei unter uns platzierten Teams schauen…wohl gemerkt, die drei EINZIGEN Teams unter uns…zwei davon in Schlagdistanz.
    Und wir gehen uns hier auch gegenseitig an…lieber VFL, warum ist es soweit gekommen ?!
    Wenn wir Morgen verlieren sind wir auf Augenhöhe mit Greuther Fürth (von Spieltag 6 an gesehen).
    Bei allem Respekt: Das ist nicht unser Anspruch, in keinster Weise.
    Aber wir arbeiten ja schon hart daran, dass es sich ändert!
    Ich will nicht mehr zugetextet werden, ich will sehen und mitgenommen werden von unserer Mannschaft.
    Zumindest den Willen, den Einsatz und den Kampf will ich sehen…

    12
  5. Wenn Werder Bremen stärker spielt und mehr Moral hat als wir, weißt du es läuft was schief

    2
    • Hat das was mit FloKo zutun? Ich habe das Gefühl jede Mannschaft in der 1. und 2.Liga hat mehr Moral als wir. Viel mehr schieflaufen als momentan kann es bei uns ja nicht.

      1
  6. Wenn man nach der morgigen Niederlage, die nächste große Gelegenheit verstreichen lässt um Kohfeldt zu entlassen….dann handeln Schmadtke und Schäfer vorsätzlich und müssen hoffentlich bald auch gehen.

    Ich bin gerade hin und her gerissen, ich wünsche mir eigentlich keine Niederlagen, aber ich wünsche mir auch einen anderen Trainer.

    14
  7. Obwohl alles so schlecht aussieht, freue ich mich irgendwie auf das Spiel morgen. Dann werden wir klarer sehen. Schaffen wir vielleicht die Wende? Reißen sich die Spieler zusammen und laufen und kämpfen wenigstens ordentlich? Oder bricht alles zusammen und wir bekommen einen neuen Trainer?

    Ich bin total gespannt, was passieren wird und deshalb freue ich mich auf den morgigen Tag. :)

    5
    • Was leider auch noch möglich ist, wäre so ein Ergebnis, was nicht Fisch und nicht Fleisch ist. Ein 1:1 z.B. Nicht völlig abgeloost, aber auch kein Wende. Ähnlich wie letzte Woche. Da wäre ich gespannt, was die Verantwortlichen dann machen. Sicher ist, dass wir eigentlich keine weitere Zeit verlieren dürfen.

      5
  8. Aktuell führt Bochum gegen Köln. Wäre gut, wenn Bochum verlieren würde. Zur Zeit muss man hoffen, dass die Konkurrenz da unten ebenfalls verliert, damit wir im Keller nicht noch abgehängt werden.

    2
  9. Übrigens starker Transfer von Leverkusen mit Azmoun. Hätte uns ablösefrei auch nicht geschadet ;)

    2
    • Wir haben aktuell auch sehr viel. Bieten, Anschluss an die CL Plätze ist ja vorhanden (von unten gesehen).

      2
  10. https://twitter.com/KristianRDyer/status/1484967568611885061?t=i2TKjUgQN08qHhRX9OC3ZA&s=19

    Wir sollen Interesse an Kevin Paredes von D. C. United haben bzw. bereits ein Angebot abgegeben haben.

    2
  11. Azmoun würde uns auch gut zu Gesicht stehen.

    Aber auf solche Spieler dieses Kalibers sind wir scheinbar nicht aus…

    1
  12. Unsere Legende Dzeko trifft auch immernoch zuverlässig mit Mitte 30, kann man den nicht gegen Weghorst tauschen? :grübel:

    1
    • In Italien musste sich Weghorst ja impfen lassen….ich glaube nicht, dass die Serie A interessant für ihn wäre.

      2
    • Edin wird hier nur noch privat oder in der Traditionsmannschaft auftauchen (!)
      Leider…
      :huldigen:

      6
    • Ich hätte gerne den Kruse zurück!

      Heftiger Fehler den abzugeben

      1
    • Ti Mo, du weißt schon um seine Eskapaden? Das ging hier gar nicht mehr.

      11
    • Aber ehrlich gesagt passt es sehr gut ins Bild, dass du ihn toll findest. Gleich und gleich..

      4
    • Ich finde halt, die Fähigkeiten auf dem Platz und Tor und Vorlagen Quote sollten wichtig sein.

      Aber nenn mich altmodisch.

      Ich weiß auch nicht was für Eskapaden du meinst

      2
  13. So, guten Morgen zusammen….
    Heute gilt es. Das ganze Gerede, auch hier zwischen uns, ist eigentlich egal.
    Heute soll geliefert werden (!)

    5
    • 3 Punkte müssen her!

      Endlich mal wieder Eier zeigen und keine Angst vor RB haben.

      1
    • OK Ti Mo, also zusammen duschen reicht? Da zeigen sie dann ja ihre "Eier".

      2
    • Die Leistungen unseres VfL der letzten Wochen scheinen dir den letzten Rest Humor und Lockerheit zu entziehen

      3
    • Und dann? Klar würde man sich über 3 Punkte freuen, aber Kohfeldt würde bleiben, langfristig gesehen eine Katastrophe.

      1
  14. Die organisierte Fanszene von Hertha ist wieder da

    Mit einer unrühmlichen Aktion.

    Ca 100 Personen sind auf das (nicht öffentliche)Trainingsgelände in Berlin „gestürmt“ die Spieler zu Rede gestellt und hat beschimpft.

    An das Team appellierte „Ehre und Klassenerhalt „ würden jetzt zählen.

    Ich hoffe das solch Aktionen bei uns nicht vorkommen. So muss man sich als Ultra Gruppe nicht zurück melden.

    Allerdings , soweit ich weiß, stehen einige der Organsierten Fansszene von uns durchaus im Kontakt mit Spielern und Spielerrat.

    Eine vernünftige an und Aussprache unter zivilisierten Menschen würde vielleicht helfen, den Spielern einfach nochmal aus Fan Sicht nahe zu legen, um was es für uns geht.

    9
  15. Wahrscheinlich werden morgen bzw Dienstag zwei Trainer entlassen: Hütter in Gladbach und Floko bei uns.

    Ich sehe zumindest eine Parallele bei beiden Teams: Beide Trainer setzen stur auf eine Dreierkette, obwohl beide Mannschaften eher eine Viererkette bevorzugen. Bei uns ist das sogar noch stärker ausgeprägt. Ich weiß, für manche ist das eine Witzdiskussion.

    Jedoch verweise ich gerne auf Nagelsmann, der in Leipzig und v.a. Hoffenheim auch gerne mit dieser Dreierkette agiert hat. In München lässt er stur Viererkette spielen, selbst wenn er wie gegen Gladbach nur zwei Verteidiger zur Verfügung hat. Jede Mannschaft ist in Teilbereichen mal flexibler und mal eben nicht.

    Rose und Favre durften die Erfahrung in Dortmund übrigens auch schon sammeln.

    Aber die Messe scheint für Hütter und Kohfeldt gelesen zu sein. Irrwitzig wäre es, wenn der VfL dann ausgerechnet Hütter holt. Den Bock zum Gärtner machen nennt man wohl so etwas.

    6
    • Auch hier liegst du daneben. "Den Teufel durch Beelzebub austreiben", würde man den Vorgang nennen können, wenn du in der Sache recht hättest. Mit deinem Vergleich hast du aber "einen Bock geschossen".

      4
    • Eine Witzdiskussion ist das natürlich nicht, aber das was du sagst lässt sich durch Fakten einfach gar nicht belegen.
      Aussage: beide setzen stur auf Dreierkette
      Fakt (Quelle: transfermarkt.de): Hütter 35% der Spiele mit Viererkette (8 von 23), Kohfeldt 30% der Spiele mit Viererkette (4 von 13)
      Stur sieht da für mich schonmal anders aus.

      Beispiel Hütter:
      Gladbach startet die Saison mit Viererkette (4 von 5 Spielen) und holt einen Punkt. In den ersten vier Spielen mit Dreierkette holen sie 10 Punkte. In den vier Spielen danach holen sie auch noch 7 Punkte (ein Sieg davon mit Viererkette) + 5:0 im Pokal gegen Bayern. Dann folgt plötzlich der totale Einbruch. Zwei Spiele mit Viererkette bringen auch nur einen Punkt.

      Beispiel Kohfeldt:
      Startet mit Dreierkette mit drei Siegen. Dann der plötzliche Einbruch. Von den 8 Niederlagen spielen wir 4x mit Dreierkette und 4x mit Viererkette. Alle Punkte unter Kohfeldt haben wir mit Dreierkette geholt.

      Ob die beiden Mannschaften Viererkette bevorzugen weiß ich nicht, da ich niemanden persönlich kenne. Ich sehe aber dass die Ergebnisse das nicht hergeben, sondern sogar eher für die Dreierkette sprechen würden.

      Beispiel Favre:
      Hat lange Zeit mit Viererkette spielen lassen. Stand dann in der Saison 19/20 nach 12 Spieltagen nur auf Platz 6 (1,67 Pkt/Spiel). Stellt dann dauerhaft auf Dreierkette um und holt noch Platz 2 (2,22 Pkt/Spiel). Im nächsten Jahr wird er dann entlassen, hat da aber schon wieder vermehrt mit Viererkette spielen lassen (7 von 19 Spielen)

      Rose hat nur 5 von 30 Spielen mit Dreierkette spielen lassen. Der Zeitpunkt war nachvollziehbar (nach dem 0:4 bei Ajax). Die Idee hat er dann verworfen weil es keine klare Verbesserung gab.
      Gleiches könnte man bei Kohfeldt sagen, der es dann auch mal mit Viererkette versucht hat und da es nicht besser lief wieder zur Dreierkette zurückgekehrt ist.
      Nagelsmann hat häufiger mit Dreierkette spielen lassen (7 von 29 Spielen). Allerdings sind bei Bayern die Übergänge zwischen den Systemen auch fließender.

      Ich kann bei keinem deiner Beispiele erkennen, dass die Dreierkette Ursache für Misserfolg wäre. Ich bin gar nicht unbedingt pro Dreierkette, aber mich nervt es immer wieder Kommentare von so vielen gegen die Dreierkette zu lesen, die (anscheinend) mehr auf persönlicher Antipathie basieren und völlig an den Fakten vorbeigehen.

      4
    • Beide Siehe unter Kohfeldt wurden durch Umstellung auf Viererkette geholt. In Leverkusen stand es 0:0 zur Halbzeit. In Hälfte zwei stellte er um auf Viererkette.

      Gegen Augsburg führte man zwar mit Dreierkette, geriet aber mach der Halbzeit unter große Bedrängnis. Erst die Umstellung auf Viererkette und das Vorziehen von Josh festigte den Sieg.

      Aber so etwas taucht in euren Statistiken ja nicht auf. Oder hast du geschaut, ob es Umstellungen gab.

      Favre wurde u.a. genau wegen der Dreierkette rausgeworfen.

      1
    • @vfl-tobi: Vielen Dank für dein stetes Bemühen, Einschätzungen, die mal immer so als unumstößliche Tatsachen dahin gestreut werden, nachprüfbar zu versachlichen. Relativierend wird von Mahatma nach deinem Post dann ja gleich wieder die These aufgestellt, Favre sei (ich nehme an bei Dortmund) „u.a. genau wegen der Dreierkette rausgeworfen“ worden. Ich habe mir zig Berichte zu den Gründen der Entlassung angeschaut. In keinem einzigen (!) wird der Aspekt der Spielordnung auch nur genannt. Aber häufig werden Favre Defizite bei der Beachtung und dem Umgang mit menschlichen, gruppendynamischen Faktoren innerhalb der Mannschaft bescheinigt. Der Textausschnitt aus faz.net bringt Favres Problem nach der entscheidenden 1:5 Heimniederlage gegen den damaligen Aufsteiger Stuttgart z. B. so auf den Punkt: „Wie gewohnt blieb er in seiner Analyse konsequent fußballfachlich und machte damit ein letztes Mal die große Schwäche sichtbar, die die Verantwortlichen nun nicht länger akzeptieren wollen: den Umgang mit der menschlichen Seite des Spiels, mit Emotionen und gruppendynamischen Prozessen, die eben auch eine zentrale Rolle spielen im Fußball. Als Favre am Samstag mit der Tatsache konfrontiert wurde, dass im Fußball auch Dinge wichtig sind, die über die technisch-taktische Dimension hinausgehen, erwiderte er immerhin: ‚Darüber will ich nicht sprechen. Ich bestätige, es hat gefehlt.‘ Er reflektierte diesen Aspekt seiner Arbeit also, aber es gehörte nie zu seinen Stärken, solche Dynamiken zu steuern, sie in die gewünschte Richtung zu lenken.“ https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund-bvb-trennt-sich-von-lucien-favre-17100169.html
      Aber es war ja die Dreierkette, die bei der Entlassung eine so große Rolle spielte. Wenn der Autor recht hätte mit seiner völlig anderen Einschätzung, würde man mit einem Engagement Favres beim VfL tatsächlich den Bock zum Gärtner machen.

      4
  16. Weiß jemand zufällig wie es um die verletzten Nmecha und Schlager steht.?

    0
  17. Durch Zufall entdeckt, keine Ahnung ob es hier Schon mal diskutiert wurde und ob da wirklich mehr als Spekulation drin ist.

    Neben Niko Kovac soll auch Kenan Kocak (aktuell Co-Trainer unter Stefan Kuntz und der türkischen Nationalmannschaft) in Wolfsburg gehandelt werden.

    https://www.express.de/sport/fussball/kohfeldt-wackelt-in-wolfsburg-kovac-und-kocak-gehandelt-84741

    0
  18. https://www.tonight.de/sport/fussball/lucien-favre-ex-trainer-von-gladbach-und-hertha-steht-fuer-comeback-bereit_163356.html?utm_medium=referral&utm_source=upday

    Dass das mit BMG und Eberl nochmal etwas wird, das kann ich mir kaum vorstellen. Wäre auch nicht leicht zu "verkaufen". Allerdings alle Mal besser als abzusteigen.

    Hertha hat gerade erst Korkut geholt. Wäre wohl auch nicht ganz so leicht zu erklären.

    Vielleicht Stuttgart?

    0
    • Nee, Favre kommt nach Wolfsburg mit ner Klausel, dass Schmadtke geht….wäre doch mal ein netter Vertrag und was neues.

      Heute früh hatte ich mal kurz den Gedanken, dass Schmadtke alles von langer Hand so geplant hat, weil er als Fortuna Fan etwas gegen die Plastikclubs unternehmen möchte, nächste Station wäre dann Leipzig.

      1
    • Auf die Kombi VfL und Favre, die hier manche ja geradezu idealisieren, wäre ich mal sehr gespannt – ob mit oder ohne Schmadtke.

      9
    • Ich spekuliere jetzt mal ganz, ganz wild:

      Man beschäftigt sich mit Favre, hat Kontakt aufgenommen und Favre wäre nicht abgeneigt. Man weiß aber, dass das mit Favre und Schmadtke nichts werden wird, was auch Favre so sieht. Deshalb verlängert man noch nicht mit Schmadtke und versucht, Favre das Zugeständnis abzuringen, bis zum Saisonende mit Schmadtke durchzuhalten. Danach wäre Schmadtke ja weg.

      Bevor hier die Diskussionen anfangen: Das ist nicht ernst gemeint!!!!

      Mich würde es aber nicht wundern, wenn wir in der Bild oder so ähnlichen Spekulatius bald lesen dürfen.

      3
    • Von Favre halte ich gar nichts. Fachlich mag er sehr stark sein aber er ist doch niemand der eine Mannschaft wie unsere motivieren kann.
      Favre redet absolut einschläfernd, wie will er eine Mannschaft so richtig heiß machen?

      3
    • Hier steht nur, dass er gerne wieder arbeiten würde, nichts anderes!

      0
    • Sascha, schlag mal so einen Motivator vor, der die Mannschaft so richtig heiß macht und im Gegensatz zu Kohfeldt erfolgreich damit ist!
      :whiskey:

      4
    • Favre ist genau die Art Trainer, die wir uns hier abschminken können, solange JS Geschäftsführer ist.

      Motivation würde ich auch nicht als seine Stärke einschätzen. Denke da sind die Ansprachen von Kohfeldt vermutlich besser. Aber wie man sieht, bringt das ja auch nicht besonders viel.

      1
    • https://www.sportbuzzer.de/artikel/wolfsburgs-waldschmidt-wir-konnen-von-stuttgart-lernen/
      Waldschmidt übt keine Kritik an VfL-Trainer Florian Kohfeldt. Er habe den Spielern "vor dem Lille-Spiel eine brutal emotional Ansprache gehalten". Die Wolfsburger seien "unfassbar heiß auf das Spiel" gewesen.

      So viel zum Thema "heiß machen" und motivieren. Ein Fachmann, der hohe Disziplin fordert, passt glaube ich besser hier her.

      3
    • Lieber wobbs,
      ich finde deine Spekulation äußerst spannend und spinne die einfach Mal weiter:
      Kohfeldt und Frontzek gehen im Laufe der Woche
      (natürlich nur wenn wir heute verlieren).
      Favre wird Trainer. Dann gehe ich von zwei Möglichkeiten aus:
      1. Schmadtke verlängert nicht und übergibt sauber bis zum Sommer die Geschäfte an Schäfer.
      2. Schmadtke wird sofort bis Vertragsende freigestellt und Schäfer steigt gleich auf, flankiert von einem neuen Sportdirektor dann (da kann man sich dann Zeit lassen bei der Suche)!
      Oder noch eine Idee: Favre kommt inner Doppelfunktion zu und gibt Schäfer so etwas wie Rückendeckung bis er dann allein übernimmt.
      Die Möglichkeiten, dass Trainer, GF Sport und Schäfer gehen und dann neben dem Trainer zwei Neue kommen, schließe ich eigentlich aus! Genauso wie neuer Trainer und neuer GF Sport, wobei Schäfer Sportdirektor bleibt (!)
      ….
      Mein Favorit ist:
      Favre kommt, Schäfer wird GF Sport (Schmadtke mit Freistellung bis Vertragsende) und Favre macht bis Sommer den Sportdirektor mit. Ab Sommer übernimmt dann ein gewisser Herr Diego B…..
      Wo ich das gerade so tippe, wird mir klar, wie weit weg das von der Realität ist, dass ich nur sagen:
      Geht raus und spielts Fußball heute !!! Dann können wir endweder spekulieren oder Kohfeldt bleibt doch (!)

      3
    • Wie wild das hier alles ist.
      Kr1sto bezieht sich auf eine Quelle aus Anfang Dezember.
      andyice fordert Schäfer als GF Sport, der aber das alles mitzuverantworten hat.

      Ich fordere für alle Wolfsburg-Fans Freibier, damit das Spiel in Leipzig erträglich ist!

      7
    • @Roy0815

      Genau so ist es. Ich habe den Link nur geteilt, weil Favre immer gern genannt wird. Ob nun hier im Forum oder anderswo.

      Auch wenn blauäugig gewesen wäre zu denken, dass der Post nicht solche Antworten nach sich zieht, lag es ehrlich nicht in meiner Absicht die Diskussion über Pro und Contra zum Thema 'Favre und der VfL" weiter anzuheizen.

      0
  19. Dann lieber Bruno zurück.

    4
  20. Burgdorfer Wolf

    Ich bin für heute extrem angespannt. Ich erwarte nix aber auch gar nix heute Nachmittag schon ein Punkt wäre eine Überraschung ein Sieg eine Sensation wobei ich gerade richtig Bock auf eine solche habe. Ja ich weiß dann bleibt Kohfeldt aber wichtiger ist erstmal: die 3 Punkte würden auch bleiben. Denn das Kohfeldt nach einer Niederlage gehen muss ist für mich alternativlos. Nur wer kommt dann und macht der es besser? Kovac wäre der einzige den ich mir ernsthaft wünschen würde aber das würde nix werden denke ich.
    Die Entlassung der gesamten sportlichen Führung wäre für mich eine Katastrophe denn dann ist jegliche Struktur weg. Man entlässt ja nicht die gesamte Geschäftsführung einer Firma weil ein Jahr kein Gewinn erwirtschaftet wurde. Die beiden hatten 3 erfolgreiche Jahre die wahre Qualität zeigt sich erst wenn es richtig schwierig wird.
    Also heute einfach 3 Punkte holen das dürfte auch dem Ego der Mannschaft gut tun.
    Am meisten Angst macht mir allerdings ein Unentschieden es sei denn es steht am Ende eines mitreißenden Spiels.
    Ich drücke kräftig beide Daumen dass es heute mit 3 Punkten klappt.

    5
  21. Ich fordere doch gar nix, ich spekuliere.
    Hab ich am Ende vom Text eigentlich geschrieben.
    :keks:
    Aber deiner Forderung nach Freibier schließe ich mich vorbehaltslos an (!)

    3
  22. Was bringen pathetische Ansprachen, wenn ein Trainer seine Idee von Fußball nicht vermitteln kann oder vielleicht gar keine hat? Für Favre würde sprechen, dass er überall, wo er war, Erfolg hatte – und zwar innerhalb kürzester Zeit. Im Übrigen würde ich nicht von seinem Auftreten bei Pressekonferenzen auf sein Agieren in der Kabine schließen. Ich habe zu seinen Gladbacher Zeiten mal ein Training von ihm sehen dürfen. Da ist er aufgetreten wie Rumpelstilzchen, hat permanent unterbrochen, wild gestikuliert – detailversessen wie er eben ist.

    13
    • Das Auftreten von Trainern auf PKs ist sowieso komplett nebensächlich sonst würde man ja tatsächlich denken das unsere Niederlagen immer sehr knapp waren und man ja seit Wochen einige positive Dinge sieht

      1
  23. Breitenreiter find ich gut , ist meine Meinung.
    Aber ehrlich gesagt will ich Kohlfeldt behalten.
    Schuld ist das Team selber, weil es keines mehr ist da kann kein Trainer was ändern.

    2
    • Breitenreiter, ich kann nicht mehr…

      8
    • Ja also wirklich….wie kommt man bitte auf Breitenreiter? Da kannst du Frontzeck nehmen.

      3
    • Wenn jetzt die Argumentation folgt, dass Breitenreiter komplett überzeugender Tabellenführer mit dem FC Zürich ist und im Schnitt fast 2,2 Punkte seit Amtsantritt geholt hat, dann verstehe ich das sogar. In Geld gebadet hat der FC Zürich auch nicht. Die haben für diese Saison nur ein Transferminus von 1,5 Millionen.

      0
    • Breitenreiter ist gerade mit Zürich auf Meisterschaft Kurs. Also schlecht ist er auf jeden Fall nicht.

      0
    • Richtig, es ist kein Team. Da kann auch der Trainer nichts machen. Seid der neuen Saison war nur Kuschelkurs angesagt. Muss man jetzt in der Woche frei haben? Kaum zu verstehen, ich wäre als Spieler heiss und ich würde bis zum Erbrechen trainieren und kämpfen. Dann kommt der Erfolg automatisch.
      Aber die vielen zusätzlichen Spiele waren einfach zu viel.

      0
  24. Bin für Hans Sarpei – das T steht für Coach.

    Referenzen:
    https://www.youtube.com/results?search_query=hans+sarpei+das+t+steht+f%C3%BCr+coach

    :grins2:

    4
  25. Unter dem neuen Artikel geht es weiter. Besten Dank :top:

    0