Samstag , Oktober 24 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Tauschgeschäft: Ginczek für Didavi plus 8 Mio?

Tauschgeschäft: Ginczek für Didavi plus 8 Mio?

Mit Wout Weghorst hat der VfL Wolfsburg die größte Baustelle im Sturm der Wölfe vorerst geschlossen.

Doch die Wölfe arbeiten an einem weiteren Transfer für die Offensive. Nach wie vor steht Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart ganz oben auf Wunschliste von Jörg Schmadtke. Und in dieser Personalie könnte sich jetzt ein spektakulärer Tausch anbahnen.

Tauschgeschäft: Ginczek für Didavi + 8 Millionen?

Der VfB Stuttgart soll bereit sein Daniel Ginczek zum VfL Wolfsburg ziehen zu lassen, wenn im Gegenzug Daniel Didavi zurück zum VfB wechselt. Zusätzlich müssten die Wolfsburger 8 Millionen Euro zahlen.

Die Wölfe sollen bereit sein in den Spielertausch einzuwilligen, wollen jedoch nur 6 Millionen Euro zahlen.

Der VfL ist sich mit dem 27-Jährigen Ginczek bereits einig. Doch beide Vereine konnten noch zu keiner Lösung kommen.

Wie der Sportbuzzer jetzt berichtet, sollen die Schwaben für ihren Stürmer eine Millionensumme verlangen plus Daniel Didavi.

Mohamed Elyounoussi zum VfL Wolfsburg?


 
Norwegische Medien hatten gestern berichtet, dass Offensivspieler Mohamed Elyounoussi vom FC Basel auch ins Blickfeld vom VfL Wolfsburg geraten sei.

Die Nase vorn habe allerdings der englische Klub Southampton, die bereits 20 Millionen Euro geboten hätten. Der VfL Wolfsburg habe auch ein Angebot in dieser Höhe abgegeben, allerdings würde es Elyounoussi auf die Insel ziehen.
 
 

Guilavoguis Ausstiegsklausel abgelaufen?

Josuha-Guilavogui-VfL-Wolfsburg
 
Josuha Guilavogui war einer der besseren Wolfsburg und soll unbedingt gehalten werden. Doch eine Ausstiegsklausel von mutmaßlich 20 Millionen Euro hatte die Wölfe unruhig schlafen lassen.

Jörg Schmadtke hatte mehrfach betont, dass er seinen Schützling nicht abgeben wolle. Jetzt heißt es, dass die im Vertrag vereinbarte Ausstiegsklausel bereits abgelaufen sei.

Demnach dürfte Josuha Guilavogui ohne Zustimmung den VfL Wolfsburg den Klub nicht mehr verlassen.
 
 

Deutschland gegen Südkorea

DeutschlandDeutschland kämpft heute um den Einzug ins Achtelfinale. Gegen Südkorea muss Deutschland mindestens mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um ganz sicher weiterzukommen.

Klick: Zum Artikel
 
 

40 Kommentare

  1. https://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/regionalsport/wolfsburg/article214694389/Bei-Uduokhai-geht-Schmadtkes-Ampel-auf-Rot.html

    Laut diesem Artikel würde man

    Bruma
    Bazoer
    Jung

    keine Steine in den Weg legen, würden diese Spieler wechseln wollen.

    8
    • Würde schon Sinn ergeben, aber ob tatsächlich brauchbare Angebote kommen werden, ist die andere Frage.

      Ein Jaeckel könnte dann die Chance bekommen, mal etwas öfter im Kader zu sein, sollte Bruma gehen.

      3
  2. Jung wird man diesen Sommer nicht verkauft bekommen. Gab letztens in der WAZ einen Artikel das er zum Start der Vorbereitung noch immer nicht fit sei.

    2
  3. Ich würde von Ginczek Abstand nehmen. Soviel Geld für einen Spieler, der sich die letzten Saisons immer mit sehr schweren Verletzungen rumplagte. Warum er? Irgendwo muss es doch gute Alternativen geben.
    https://www.transfermarkt.de/daniel-ginczek/verletzungen/spieler/79501

    5
  4. Mich würde es nicht wundern wenn es jetzt, nach dem Ausscheiden Islands, noch einmal richtig heiß um Finnbogason wird. Sicherlich ein anderer Stürmertyp als Weghorst und Ginczek. Dazu international erfahren und im besten Fußballalter.
    Ich hoffe man nimmt Abstand von der Idee mit Ginczek, viel zu verletzungsanfällig. Man denke nur daran was passiert wenn Weghorst nicht sofort zündet und Ginczek mal wieder ein halbes Jahr ausfällt.
    Von daher lieber Finnbogason oder den Japaner Muto, der im Übrigen nur noch 1 Jahr Restvertragslaufzeit in Mainz hat.

    19
    • Wenn man Didavi unbedingt loswerden will , was anscheinend der Fall ist dann kann man ihn in den Deal einbetten. Mehr als 5 Millionen Ablöse zahlt doch eh keiner für Didavi.
      Diese Tauschgeschichten sind in der Regel reine Sache der Medien , hier aber scheint wohl tatsächlich mehr dran zu sein.

      6
  5. Für 8 Millionen + Didavi… Bitte nicht.

    5
  6. DEAL. Sofort eintüten bitte!

    4
  7. Ich habe gerade Schmadtke an der Tanke in der Teichbreite gesehen. Wollte ihm zurufen, er kann doch jetzt Deutsche Spieler kaufen. Sind günstig :weg:

    8
  8. Nochmal: Wenn es so kommt, wie spekuliert : Didavi abgeben und Gincek holen.
    Unter 10 mio. obendrauf… Chapeau!

    5
    • Bin ich der Einzige, der Ginczek hier nicht haben möchte?

      Mag ihn persönlich nicht und von den Statisken her ist das jetzt auch nicht so dolle. Da hat ja selbst Origi besser abgeschnitten…

      7
    • Ginczek hat vorallem in der Rückrunde sehr viel gearbeitet und viele Räume auch für Gomez geschaffen , er hat sogar teilweise auf den Außen gespielt.
      Frag mal in Stuttgart nach seinem Wert für die Mannschaft. Zudem hat er nicht diese Null Bock Ausstrahlung eines Origi.
      Ich kann verstehen das man Ginczek unbedingt haben möchte , auch wenn er ein gewisses Risiko darstellt aufgrund der Krankenakte. Aber jeder Transfer ist ein Risiko.

      8
  9. Auch wenn Didavi der Top-Scorer bei uns war, sehe ich das alles völlig entspannt. Ich halte Weghorst auch nicht für den falschen Stürmertypen. Den eins ist doch klar: die gesamte Statik in unserem Spiel soll und wird sich hoffentlich ändern. Das weiterhin bestehende Interesse an Ginczek könnte ein Indiz dafür sein, dass Labbadia ähnlich spielen lassen will wie Korkut in Stuttgart. Warum nicht? Kann doch eh nur besser werden…

    7
  10. Spieler vom AC Milan werden jetzt wohl auch wechseln wollen…!
    :keks:

    1
  11. Tja, spielen wir mal Fußball Manager:

    Meiner Meinung nach gibt es nur zwei Möglichkeiten, bei denne die Personalie „Daniel Didavi“ eine entscheidene Rolle einnimmt. Entweder Fisch oder Fleisch.

    Möglichkeit 1:
    Man vollzieht einen Komplettumbruch. Das Resultat wäre definitiv eine holprige Hinrunde. Jedoch hat man eine dermaßen verkorkste Mannschaft, dass dies auch Chancen eröffnet.
    Bleibekandidaten sind dabei einfacher aufzuzählen:
    Casteels, Udo, Tisserand, Itter, William, Knoche (als IV Nr. 3), Guilavogui, Brekalo.

    Möglichkeit 2:
    Langsamer Umbruch, und danach sieht es ja auch. Man hat wohl drei Transferperioden dafür geplant. Trotzdem gibt es hier meines Erachtens zwei Dinge, die man zwingend beachten muss.
    1. Didavi sollte dann als Topscorer gehalten werden. Man kann nicht jede Transferperiode seinen Topscorer verkaufen und sch dann wundern, dass man immer weniger Tore schießt. Zumal dieses Angebot ein Witz ist.

    2. Arnold, Malli, und Brooks sollte man abgeben. Zum einen, um noch Kapital in die Kasse für Verstärkungen zu bekommen. Zum anderen, braucht gerade Arnold eine Luftveränderung.

    Zu Weghorst: Leider ein Stürmertyp, der derzeit bei uns einfach nur versagen kann. Klasssicher Wand- und Strafraumstürmer. Ich hätte mir eher einen schnellen mann gewünscht.

    3
    • Findest du wirklich das man Didavi halten sollte ? Wenn ich davon ausgehe das Bruno sein 4-3-3 spielen lassen möchte ist Didavi obsolet da seine Position dann nicht mehr existiert. Malli würde ich dann als 2. Achter oder 10er deutlich passender empfinden.

      Zu den Verkäufen : Ich glaube nicht das man selbst wenn man wollte diese Spieler loswerden könnte. Malli soll eine AK über 40 Millionen haben das wird keiner zahlen. Brooks wird man auch nicht mit Mehrwert nach dieser Saison verkaufen können , zumal das nur eine unnötige Baustelle aufmachen würde.
      Und Arnold ist halt Arnold wahrscheinlich will man es beidseitig noch wenigstens eine Saison probieren.

      3
    • Ach, man muss doch nicht für Mehrwert verkaufen. Vor allem wird man eh nie wieder 18 Millionen für Brooks bekommen. Solche Spieler gibt es für rund 5 Millionen. ich denke, dass man derzeit noch aufgrund seines Namens über 10 Millionen bekommen könnte.

      Bei Malli sehe ich 15 Millionen als realistisch an. Gerade türkische Vereine haben ja immer Interesse und zahlen gut.

      Arnold sollte auch ca. 15 Millionen einbringen. Er ist mein Muss-Transfer Nr. 1.

      Zu deiner Frage: Ich finde Didavi sch*** und halte ihn für völlig überschätzt und er tut es wohl selber auch 8siehe sein Interview). Fakt ist jedoch, dass wir in den letzten zwei Jahren immer unsere Topscorer verkauft haben. Mit welchem Ergebnis?

      0
    • Ich verstehe den Gedanken und da muss man natürlich gegensteuern.
      Wenn man Medienberichten glauben schenken darf dann hat man wohl 20 Millionen für Elyounoussi geboten. Man scheint also noch wenigstens einen großen Transfer tätigen zu wollen der die Qualität sofort erhöht.

      1
    • Da wären wir eben bei einem größeren Umbruch. Elyanoussi wäre zumindest interessant. Davy Klaassen würde ich auch noch einwerfen. In Everton gescheitert.

      Ich denke auch, dass jeder halbwegs kritische Mensch erkennt, dass Didavi bei uns nicht mehr durchstarten und seinen Ansprüchen gerecht werden wird. Aber wenn ich am Ende die Wahl zwischen Malli und Didavi habe, wähle ich Didavi. Aber das ist eher wie Pest und Cholera. Ich halte von beiden Spielern nichts.

      2
  12. Wenn man Didavi abgibt, muss man Malli zweimal abgeben.

    Malli erinnert mich wirklich sehr stark an Özil wenn ich mir so die Körpersprache anschaue. Beides Spieler, die nicht gerade vor Elan und Energie sprühen. Leider. Ich glaube, mit solchen Spielern ist es einfach schwieriger eine richtig dynamische homogene Truppe zu schmieden, wo dann Stimmung im Kader herrscht.

    7
    • So sehe ich das auch.

      Bei Malli fehlt mir die Einstellung. Und bei Özil fällt mir das auch immer auf. Das hat auch nichts mit der Nationalität zu tun. Ihnen geht ja das typische Temperament sogar dermaßen ab, dass man Zweifel haben könnte. Sie sind ja eher kühl.
      Aber gerade auf so einer Schlüsselposition würde ich mir schon etwas mehr Emotion wünschen.

      2
    • Auch wenn der Vergleich unfair ist, muss ich einfach mal Kevin de Bruyne als Positivbeispiel für einen mitreißenden Spielgestalter heranziehen. Der hat dermaßen vor Elan und Ehrgeiz gesprüht, konnte nie zufrieden genug mit dem eigenen Spiel und dem seiner Mitspieler sein und ist nicht nur wegen seiner hervorragenden Technik und Übersicht sondern auch wegen seiner Mentalität jetzt bei einem der besten europäischen Clubs in herausragender Position.
      Malli hat ebenfalls eine super Technik und taktische Ausbildung, aber er brennt einfach nicht so für das Spiel, scheint mir. Fraglich, wie man das ändern kann.. :oops:

      1
    • Ich glaube schon das Malli für das Spiel brennt , er hat halt einfach nicht diese Ausstrahlung und diese Präsenz. Aber das ist halt von Typ zu Typ unterschiedlich das würde ich ihm nicht mal vorwerfen.

      Den Vergleich mit Özil empfinde ich als passend. Eigentlich ein genialer Fußballer aber die Körpersprache ist halt manchmal sehr eigen.

      0
  13. Wenn Daniel Didavi weg will sollte man ihm keine Steine in den Weg legen, die 8 Mio. würde ich auch noch drauf geben. Wir brauchen Stürmer.

    4
  14. Täusche ich mich, oder gibt es zu keinem (oder so gut wie keinem) unserer Spieler Gerüchte zu möglichen Interessenten.

    Nicht mal Guilavogui wollte jemand haben. Das ist auch ein Zeichen. Wenn man jetzt auf die Idee käme, teure Spieler wie Brooks oder Malli wieder abzugeben, so würde man wahrscheinlich keine Interesse finden – jedenfalls keine, wo man nicht hohe Verluste hinnehmen müsste.

    Allein von dieser Seite her betrachtet, dürfte sich am Kader nicht so viel tun, wie erhofft.

    2
    • Zu Malli gab es Gerüchte aus Istanbul.

      0
    • Ja, das ist mir auch aufgefallen!
      Nicht wie damals bei Kjaer!!!

      Für 14 Mio € verpflichtet, dann nach 2 Jahren für schlappe 2 Mio € zu Lille verscherbelt und aktuell ist er der Abwehrchef und Kapitän der dänischen Nationalmannschaft und ebenfalls Abwehrchef beim FC Sevilla

      0
    • Kjaer hat hier aber auch einfach kein Bein auf den Boden bekommen.
      Viel mehr war damals nicht für ihn zu bekommen und seine Leistungen waren nicht sehr gut.

      Es passte zu diesem Zeitpunkt einfach nicht und es bringt nichts, solche Spieler dann zwanghaft hier zu halten, wenn sich der Marktwert dadurch nicht steigern lässt und es dadurch eher Unruhe und einen vollen Kader gibt.

      0
  15. Sollte noch 1 Top Transfer auf der 10 kommen, dann denke ich, das wir beide(Didavi und Malli) verkaufen werden. Anzeichen gibt es ja(Elyounoussi) wäre so ein Transfer gewesen. Ich denke, das Jörg da vorbereitet ist und noch etwas macht auf der 10 und auf RA! :vfl:

    1
  16. Weiss jemand, wann am Sonntag trainiert wird? Wollte mal vorbeischauen. Vielleicht sieht man ja noch 1 oder 2 Neue beim Training!

    0
  17. Hallo,
    habe gerade erst irgendwie gelesen, dass wir wohl ein Angebot in Höhe von 20Mio € für den Mittelfeldmann vom FC Basel, Elyounoussi, abgegeben haben, aber dieser wohl lieber auf die Insel will und sich scheinbar mit dem FC Southampton geeinigt hat.

    Vielleicht sollte Jörg Schmadtke es nochmals bei dem Belgier Dennis Praet versuchen, der spielt aktuell bei Sampdoria Genua und ist ein solider 8’er mit Offensivdrang…
    Wir hatten damals schon großes Interesse und er sollte ja zusätzlich zu Julian Draxler kommen, hat dann aber wohl den Wechsel nach Italien vorgezogen, weil er befürchtet hatte nicht genügend Spielpraxis zu bekommen…

    Bin ja aber mal gespannt, was hier noch passieren wird, denn aktuell sind ja Camacho, Malli und scheinbar auch Guilavogui (was mich persönlich freut) weiterhin Teil unseres VfL !!!

    3
  18. Vielen Dank fuer die Info Ingoal45. Werde da sein und die Zeit geniessen! :vfl:

    0
  19. Bitte alles zum Tauschgeschäft unter dem neuen Artikel posten:

    https://www.wolfs-blog.de/tauschgeschaeft-perfekt-ginczek-zum-vfl-wolfsburg-didavi-zum-vfb-stuttgart/

    Vielen Dank

    0