Sonntag , September 19 2021
Home / News / Zahnbürste mit Thai-Ginseng
Wolfsgeheul

Zahnbürste mit Thai-Ginseng

Wolfsgeheul
 
Gestern hab ich’s live gesehen. Kevin de Bruyne ist nicht nur der Mann mit dem eisenharten Schuss, sondern auch der Mann mit den Stahlklöten. Hätte der Robben den Schuh vom Werner abgekriegt, er hätte sich wahrscheinlich noch gewälzt, nachdem der Platzwart schon das Flutlicht abgestellt hat. Egal, was alle sagen: für mich ist sowas übrigens Rot! Er tritt vor Wut den Botten weg und trifft damit den Gegenspieler. Unerheblich, ob Absicht oder nicht. Das ist grob unsportlich. Aber der Kevin ist ja n fairer Sportsmann. Vielleicht war er aber auch einfach mal froh, dass überhaupt was bei ihm ankam. Da wurden bei uns ja wieder mehr Fehlpässe zugespielt, als bei ner sudanesischen Schleuserbande. Aber Hauptsache gewonnen. Weil der Naldo sich da durch die Augsburger Abwehr schleicht wie n Spanner am Saunafenster. Vorher darfste dich aber auch nicht beschweren, wenn du dich ein-, zweimal bücken musst, um die Pille aus dem eigenen Kasten zu holen. Vor allem, als der Diego aus nem halben Meter den Kai-Uwe anwirft. Da hab ich erst mal die Packung Herztabletten mit nem Veltins runtergespült. Aber wenn man sich anschaut, wie der Rest der Bundesliga-Europäer gespielt hat, können wir echt zufrieden sein.

Apropos schlecht: nicht, dass der BvB den Schalkern noch den Tuchel wegschnappt. Kloppos Zauber scheint jedenfalls diese Saison zu wirken wie Thai-Ginseng bei ner Zahnbürste. Ausgerechnet gegen den HSV vergeigste Zuhause. Die waren doch so froh, dass sie schon wieder n Tor geschossen haben, die hätten sich sogar über ne knappe 1:5-Niederlage gefreut. Und in München haben sie spätestens gestern schon wieder den Mai-Termin aufm Marienplatz klargemacht.

Wo wir grad von bitter sprechen: jetzt dürfen sie in Bremen nicht mal mehr Zeitung in der Kabine lesen. Nicht, weil die Werder-Spieler generell Schwierigkeiten mit zusammenhängenden Sätzen haben, sondern, weil man zu viel Negatives über sich lesen könnte. Aber was kommt als nächstes? Der Towart läuft in Tim Wieses Rosa-Gedächtnistrikot auf, damit mal Farbe ins Werder-Graubrotspiel kommt? Oder Robin the Dutt verteilt Gratis-Solariumgutscheine, damit die Spieler zumindest mal etwas Sonne sehen, wenn’s schon auf dem Platz nicht der Fall ist? Aber im nächsten Spiel wird bestimmt alles besser. Das ist auswärts in München…
In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

Ein Kommentar

  1. Glückwunsch ubeigens zu den 111 grunden den VfL zu lieben. Und danke für den tagesaktuellen Beitrag.

    0