Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Perfekt! Schmadtke legt los

Perfekt! Schmadtke legt los

Es ist geschafft. Der VfL Wolfsburg und der 1. FC Köln haben sich geeinigt. Jörg Schmadtke, der laut Aufhebungsvertrag mit dem 1.FC Köln eigentlich erst am 1. Juli bei einem neuen Verein hätte anheuern dürfen, beginnt bereits einen Monat vor dieser Zeit – am Freitag.

Nach neusten Informationen der Bildzeitung hat Jörg Schmadtke die im Vertrag vereinbarte anteilige Rückzahlung selbst übernommen und nicht wie zunächst vermutet der VfL Wolfsburg. Die Summe, die Schmadtke an den FC Köln zurückzahlen . musste, soll bei 300.000 Euro liegen.

Bereits am Mittwoch hatte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle gegenüber dem Kölner Express bestätigt: „Es gibt Gespräche zwischen unserem Präsidium und dem Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg über dieses Thema.“

Die Zeit drängt. Der VfL Wolfsburg hat ohnehin durch die Relegation viel Zeit auf dem Transfermarkt verloren. Zuletzt hatten Trainer Bruno Labbadia und sein Co-Trainer die Sichtung und Planung neuer Spieler mit übernommen.

Jetzt kann Schmadtke loslegen!

Transfergerüchte

Nach zwei Katastrophen-Jahren hintereinander muss beim VfL Wolfsburg wieder einmal ein Umbruch her. Viele Spieler werden den Verein verlassen, zahlreiche neue Spieler werden zum VfL hinzukommen.

Besonders im Sturm drück den Wölfen der Schuh. Divock Origis Leihe ist beendet, Victor Osimhen soll verliehen werden und Nany Dimata soll den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen dürfen.

Kein Interesse an Modeste

Kein Wunder, dass es besonders für die Offensive in den letzten Tagen zahlreiche Gerüchte gegeben hatte. Eines davon besagte, dass der VfL Wolfsburg an Anthony Modeste interessiert sein soll. Nach WAZ-Informationen soll an diesem Gerücht nichts dran sein.

Ginczek im Fokus

An den Gerüchten um Daniel Ginczek soll laut WAZ hingegen etwas dran sein. Der Angreifer der Stuttgarter soll ganz oben auf der Liste der Wölfe stehen.

Das Problem: Der VfB Stuttgart will seinen Schützling nicht ziehen lassen.

Es gibt viel zu tun auf dem Transfermarkt. Es wird Zeit, dass Schmadtke los legt!
 

Casteels lässt Zukunft offen

Koen Casteels zeigte trotz Talfahrt des VfL immer gute Leistungen. Der Torhüter der Wölfe möchte kein weiteres Jahr im Tabellenkeller gegen den Abstieg kämpfen.

Wird Casteels die Wölfe im Sommer verlassen und eine neue Herausforderung suchen?
Casteels dazu: „Erst in ein paar Wochen werden wir wissen, ob sich für mich etwas ergibt.“
 
 

197 Kommentare

    • Na ja, typischer Bild-Bericht halt. Casteels stellt etwas in den Raum (in einigen Wochen werden wir sehen, habe keinen Bock auf ein drittes Jahr Abstiegskampf) und daraus wird dann die Headline konstruiert. MMn wird hier kalter Kaffee aufgewärmt…

      17
  1. Guten Morgen,
    wenn ich mir die Gerüchte recht überlege, dann wären Gregoritsch und Modeste schon mal gar nicht so schlecht
    :like:

    4
    • Modeste geht gar nicht. Was der mit Köln gemacht hat könnte sich beim VFL ganz schnell wiederholen. Solche Charaktere wollen wir nicht mehr!!!!!

      1
  2. Off-Topic:
    https://www.westline.de/fussball/wackelt-die-zulassung-von-kfc-uerdingen

    Was haltet ihr davon?

    Warum sollte es da keinen Ermessensspielraum geben?
    Den gab es für Kiel doch auch bzgl. der Stadionfrage.

    Wenn die Pyrotechniker von Waldhof Mannheim aufsteigen, obwohl sie einen Spielabbruch provoziert haben, wäre das, meiner Meinung nach, einfach ätzend, auch wenn der Verein nicht unbedingt selber etwas dafür kann.

    24
    • Thema Gleichbehandlung…
      Wenn die Mannheimer dann tatsächlich aufsteigen würden stattdessen, dann gehe ich da auch nicht mit, denn das Verhalten der Fans gehört genau so sanktioniert…

      3
    • Schlafende Hunde sollte man nicht wecken, aber wenn Mannheim aufsteigen sollte würde das an einen Skandal grenzen!

      6
    • Es wäre für die Uerdinger zwar einerseits bitter aber auch unfassbar dämlich diese Frist zu verpassen wenn man parallel schon den Kader für Liga 3 plant. Allerdings hat man bei Uerdingen der Sache schon widersprochen. Mal sehen wie viel wirklich dran ist.

      Interessant wäre das für Mannheim. Da war dann die ganze Auferegung umsonst gewesen. Die Sache mit dem „kein Ermessensspielraum“ dürfte damit zu tun haben dass es ein Relegationsspiel war wo noch ein Gegner beteiligt war. Der daraus jetzt einen Nachteil hätte. Bei Kiel ging es es ja eher um das Grundsätzliche Problem und von einer Lizenzverweigerung wäre kein anderers Team direkt betroffen.

      2
    • Sicher wäre ein anderes Team betroffen gewesen.
      Wenn Kiel die Relegationsspiele für sich entschieden hätte, hätte es uns betroffen.

      Das einzige Argument, dass man da anbringen könnte wäre, dass hier der DFB entscheidet und bei Kiel die DFL, wobei die Linie ja trotzdem gleich sein sollte.

      2
    • Ich habe da leider was durcheinander gebracht. Das „kein Ermessensspielraum“ gilt nur für die Erfüllung der wirtschaftlichen Voraussetzungen da diese für alle Bewerber gleich sind müssen im Sinne einer Vermeidung der Benachteiligung anderer Vereine, für alle die selben Fristen gelten, konsequent umgesetzt werden.

      Das Nachrücken ist in der DFB-Spielordnung präzisiert. Hier profitiert der unterlegene Relegationsgegner von einer Nichterteilung der Lizenz. Wäre die Lizenz vor den Relegationsspielen verweigert worden, so wäre der nächstplatzierte Regionalligist (Platz 2 RL West) nachgerückt.

      0
    • Meiner Meinung nach muss sich grundsätzlich was in dieser Lizenzierungsfrage ändern!
      Ich weis jetzt nicht genau welche Punkte ein Verein erfüllen muss um zB von der 3. in die 2.Liga aufzusteigen aber mir kommt das ganze wenig durchlässig vor.
      Hätte Kiel sich gegen uns durchgesetzt und die DFL hätte strickt ihr Ding durchgezogen wäre Kiel nicht augmfgestigen weil sie anstatt 15.000 Plätze nur 12.000 oder so bieten konnte. – was ein Schwachsinn. Soll Kiel sich als Aufsteiger von Liga 3 in 2 Verschulden , das Stadion ausbauen auf 15.000 für Liga eins weil es ja wahrscheinlich ist direkt auch in Liga 1 zu maschieren?
      So macht kann kleine Vereine bankrott!

      In dem Fall von Uerdingen sehe ich es so das die sich durchgesetzt haben – Spielabbruch durch Fan Ausschreitung führt eben zu spieleertung positiv für den Gegner genau wenn man zB nicht antritt oder so also hat Uerdingen sich durchgesetzt und soll auch aufsteigen.
      Das in der ganzen heckdick mit den Spielern bei einem Verein da ja nicht Profibereich ist – da unter 3 Liga mal ein Papier ein paar Tage später eintrudelt od r was fehlt – meine Güte dann reicht man das halt nach oder legt die Frist in Zukunft später.

      Im Amazeurbereich ist das ganze noch brutaler da darf man von der Landesliga nicht aufsteigen weil es extra Gästeblöcke mit Eingang etc geben muss. In der Realität kommen maximal 200 nicht grade gewaltbereite Fan , im Schnitt eher so 50-100. während diese Vereine grade mal die Trikots bezahlen können sollen sie ihren Platz für teilweise 100.000€ umbauen -> woher das Geld nehmen.
      Häufig wird auf den sportlichen Aufstieg einfach verzichtet. Was nicht grade für durchlässig spricht

      6
  3. Ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und schon gar kein unnötiges Fass aufmachen, dennoch hat es irgendwie ein Geschmäckle, dass Schmadtke so heiß auf die Aufgabe beim VfL sein soll, aber seine Abfindung nicht teilweise zurück zahlen möchte?

    Der wird hier noch genug verdienen.. oder eher ein gewünschter persönlicher Sieg gegen Köln?

    5
    • Du findest es ernsthaft komisch, dass er sein privates Geld nicht opfert um früher bei uns arbeiten zu dürfen?
      Ich verstehe eher nicht, dass Schmadtke nicht einfach hier anfängt, Teile des Geldes an Köln zurückzahlt und der VFL ihm das erstattet. Wir sind doch die die ihn so schnell wie möglich hier haben wollen. Warum sollte er uns das „bezahlen“?

      42
    • Wob_Supporter

      Wenn alles klappt kann er schon morgen anfangen.

      2
    • @Koenig Jens: Du musst aber auch bedenken, dass Schmadtke ja einen Monat mehr Gehalt bekommt, wenn er morgen anfaengt. Und ich haette eigentlich vermutet, dass dieses Gehalt mehr ist als das, was er (anteilig) an Koeln zahlen muesste, so dass er mit einem Plus rauskommt.
      Ich persoenlich wuerde jedenfalls die Abfindung an Koeln zurueckzahlen (wenn ich sie haette), wenn ich dafuer die Chance haette, beim VfL Manager zu sein ;)

      1
  4. Ich kann Casteels absolut verstehen. Natürlich schaut er sich um. Er zeigt Top Leistungen und spielt trotzdem seit 2 Jahren gegen den Abstieg.

    Schmadtke wird ihm gut zureden müssen.

    25
    • GrünerJäger

      Wir sollen ja 50 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben dürfen. Wenn man jetzt noch die vielen Abgänge mit einrechnet, die ja noch viele zusätzliche Millionen reinspülen werden, dann haben wir eine gut gefüllte „Kriegskasse“. Dazu ein neuer Aufsichtsrat und neuer Manager. Das dürfte viele Spieler überzeugen. Auf die Vergangenheit schaut doch kaum einer.

      3
    • Beinhaltet diese Summe auch das jeweilige Jahresgehalt der Neuen? Dann würde sich die Summe seeeehr relativieren…

      1
    • Wenn man dann noch Handgeld etc dazurechnet, wird es „enger“.

      Allerdings dürften einige eventuelle Abgänge Ablöse einbringen und auch das Gehaltsbudget entlasten.

      1
    • Wob_Supporter

      Auf solche Zahlen würde ich nichts geben. Vor einer Woche waren es noch 100 Millionen. Auf einmal hat sich die Summe halbiert.

      1
    • Bei den 100Millionen € war aber immer von Gesamtbudget die Rede.
      Viele haben die 100Millionen € gerne als alleine für Spielertransfers aufgegriffen und das Wort Gesamtbudget gestrichen.
      Kann man sich dann ja im Internet auch mehr drüber aufregen….

      Allerdings wenn man 50Millionen € für Spielertransfers rechnen würde, wären die 100Millionen € als Gesamtbudget relativ gering eingeschätzt.

      Ich gehe davon aus, dass es sich bei der Transferbilanz wieder bei um die -20Millionen € einpendeln wird, wie bei vielen Jahren zuvor (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) ).

      Wie immer werden die Medien zu 99% keine genauen Zahlen kennen und munter spekulieren.
      Je nach Sympathie/Objektivität werden sie sich immer wieder ändern.

      19
    • Ich denke jedenfalls, dass Schmadtke genug Geld zur Verfuegung hat. Er hat den Job bestimmt nicht ohne finanzielle Zusagen bzgl. der Transfers uebernommen.

      1
  5. Kommt immer drauf an, was damit gemeint ist. Die 100 Mio letztens waren wohl eher der geschätzte Etat. Das Transferbudget liegen meistens deutlich drunter, aber ob da Gehälter und Handgelder noch mit drin sind, das ist ja ebenfalls fraglich. Zudem kann man ja auch Trasnfereinnahmen generieren, zb jetzt 30 Mio, dann könnte man sogar 80 Mio ausgeben. Aber alles Spielereien. Viel wichtiger ist, das man das Geld nicht wieder sinnlos aus dem Fenster schleudert…

    Prio 1 ist denke ich erstmal Origi zu ersetzen. Bei Casteels kann man gut auf Zeit spielen, er tut es ja auch. Er will halt sehen, das sich etwas tut und das ist verständlich.

    16
    • Bloß nicht Origi nur ersetzen. Da muss deutlich verbessert werden auf der Position.

      3
    • Ein Ersatz ist ein Ersatz. Der kann gleich gut, besser oder auch schlechter sein… Das wird man dann sehen. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn wir einen „besseren“ Spieler bekommen würden. Ist doch selbstredend oder etwa nicht? ;)

      16
    • Natürlich!
      Konnte mir nur nicht verkneifen, dass ich von Origi echt enttäuscht war in der Rückrunde. :vfl:

      6
  6. Berliner Wolf

    Kinder Kinder was sind das für geile Probleme gerade. Nach den Horrorwochen kann ich mich langsam auf die neue Saison freuen. Ich hoffe dass von dem Geld viel in ein oder zwei starke Offensivkräfte (Sturm) investiert wird, meinetwegen noch etwas in einen LV. Ansonsten kann man einen DM und einen OM abgeben.

    3
  7. Wob_Supporter

    Nicolai Müller wird den HSV verlassen. Er war ja bei uns auch immer wieder mal im Gespräch.

    0
  8. Was ist nun mit Schmadtke?

    “Laut „kicker“ fordert der FC 500.000 Euro von Wolfsburg. Offen sei noch, ob die VfL-Verantwortlichen darauf eingehen.“

    Wäre doch besser, wenn er jetzt offiziell loslegen kann.

    4
    • Scheiss auf die 500.000

      5
    • Jau, sind ja nicht unsere 500.000!
      Ich bin auch gern mit anderer Leute Geld großzügig…
      Schließlich haben wir das Iage des Anhängsels von VW mit dem Dukatenscheißer als Wappentier zu verteidigen. Sonst unterscheidet uns ja garnichts mehr vom anderen Bundesligadurchschnitt.

      44
    • 500.000 für gerade mal 1Monat Restlaufzeit sind schon eine Menge.

      10
    • Wob_Supporter

      Zu verschenken haben wir auch nichts , auch wenn man das manchmal glauben könnte. Man muss abwägen ob man den einen Monat noch mit Labbadia und Co. weitermacht was Transfers betrifft oder lieber sofort den Vollprofi Schmadtke dazuholt.

      1
    • Diese ganze Abfindungsgeschichte ist doch eh lächerlich. Wenn dort ein Witter-Labbadia-Schmadtke, handlungsfähige Angestelle des GF Sport und die diversen Berater keinen Weg finden, dass man trotzdem schon aktiv ist und Deals einfädelt, würde mich das doch stark wundern.
      Daher: Nix zahlen und trotzdem arbeiten. Da gibt’s genug Schlupflöcher.

      45
    • Wob_Supporter

      So wird es momentan wahrscheinlich eh schon gemacht.

      1
    • Hoffe auch, dass es so gemacht wird, aber man weiß ja nie.
      Aber es gäbe ja auch die Möglichkeit den Assistenten von Schmadtke oder Technischen Leiter etc. einzustellen, der dann den Monat das Gesicht ist, bis Schmadtke offiziell startet.

      2
    • Ich glaube einfach nicht, dass es so gut klappen kann. Wir sind nicht die Bayern. Nur so zum Spaß, verhandelt man nicht. Schmadtke muss jetzt eintauchen. In den Verein, Umfeld. Finde das alles zu spät. Ab 1. Juli sollte zum großen Teil alles stehen. Da geht es wieder los. Immer noch massive Baustelle.

      3
    • Ja ….. Schmadtke wird im Hintergrund Fäden ziehen arbeiten und und und ….

      Aber man wird ihn freikaufen müssen da Er nix Offizielles machen kann …. keinen Zugängen Abgängen was unterschreiben. Mit keinem Spieler verhandeln … ich denke das ist es was viele wollen … Verbindlichkeite Aussagen vom Manager … am Besten Schriftliche …

      Sollte er das heimlich Achwarz machen und Köln bekommt das mit dann ist hier schon Anfang Juni Knut …. dann brennt der Baum !!!!

      0
  9. Ito vom Ha-Es- Vau sollte doch zu haben sein – wendiger schneller außen

    0
  10. OT:
    Bei einigen gilt ja Hasenhüttl als Top Trainer, aber jetzt nach der Trennung kommen auch ein paar Infos durch. So soll er einige Spieler bevorzugt haben und es Spielern persönlich übergenommen haben, wenn sie ein schlechtes Spiel gemacht haben und mit einigen soll er erst gar nicht mehr geredet haben. Ein guter Trainer sollte das anders händeln können.

    https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-insider-uebt-scharfe-kritik-an-ex-trainer-hasenhuettl-30545514

    2
    • Naja… das ist im dem Geschäft doch normal. Oder glaubst Du dass alle unserer Spieler Labbadia, Jonker oder Schmidt ein gutes Zeugnis ausstellen würden. Hasenhüttl hat RB zweimal ins internationale Geschäft geführt und eine nicht konkurrenzfähige Ingolstädter Mannschaft in die Bundesliga geführt. Ich hätte Ihn gern bei uns gesehen. Seine Art Fußball zu spielen gefällt mir!!!

      23
    • Ich sehe ihn nicht positiv. Ich fand ihn bei RB arrogant und taktisch konnte er nicht überzeugen. Nach dem Überraschungsjahr konnten sich ganz viele Mannschaften gut auf RB einstellen und ihnen Probleme bereiten (nur der VfL nicht, da ist RB leider noch mal zurück gekommen). Da hatte er lange keine Antworten.

      Klar kann man an jedem Trainer etwas weniger gut finden. Aber Spieler bevorzugen, zwei Klassen Gesellschaft in einer Mannschaft? Nee, geht für mich gar nicht. Oder 5 Spieler haben den gleichen Mist gemacht, aber nur 4 werden bestraft? 1 darf das? So holt man sich eigene Probleme ins TEAM, schafft Frust, das kann nicht im Interesse eines Vereins sein. Das finde ich sogar ziemlich dumm.

      Wenn das so auf der eigenen Arbeitsstelle laufen würde, dann wären die meisten wohl ständig beim Betriebsrat, zu Recht……

      7
    • auch das kann man anders sehen. Für uns hat es gereicht und wir haben auch alles andere als attraktiven Fußball gespielt und taktisch überzeugt. Wenn Bruno rausgeflogen wäre, hätte auch der ein oder andere Spieler nachgetreten. Oder glaubst Diu noch an das Gute in dem Geschäft.

      4
    • Na, ja ich glaube an Respekt und daran das kein Mensch „besser“ als ein anderer ist. Man kann über Hasenhüttl ’s sportliche Fähigkeiten unterschiedlicher Ansicht sein,ich hab da kein Problem. Ich hätte zu gern verfolgt, wie erfolgreich oder eben nicht, er in einer weiteren Saison bei RB gewesen wäre.

      Aber in dem Artikel geht es mehr um Sozialkompetenz, Führungsqualität, Führungsstil. Es geht eben nicht um die Meinung eines einzelnen Spielers. Und ich finde es schon ziemlich krass und teilweise kindisch.

      Ich finde es nicht richtig mit zweierlei Maß zu messen und alles im Fußball mit dem „Business“ zu entschuldigen. Werte sollten überall gelebt werden, egal ob E Jugend oder Profi. Hasenhüttl selbst räumt Fehler ein, dass ist der erste Schritt zur Besserung.

      7
  11. Noch ist es ja recht ruhig, aber ich bin sehr gespannt wer als erster Transfer kommt (nach Klaus).

    1
  12. Mit Schmadtke (und Labbadia) habe ich seit Jahren seit Allofs und Hecking raus sind endlich mal wieder ein gutes Gefühl was unseren Verein angeht. Mal sehen…

    22
    • Zumindest haben sie viel Erfahrung und daher auch ein gutes Standing bei Spielern – sie strahlen eine gewisse Autorität aus.
      Ich denke das Larifari und teilweise laxe rumgekicke gehört erstmal der Vergangenheit an.
      Die beiden werden den Spielern schon sagen was sie wollen und wenn sie darauf kein Bock haben werden sie nicht gehätschelt sondern dürfen gern oder das Spiel von der Tribüne aus sehen und zugucken wie ihr Marktwert und das vorderbare Gehalt den Kanal runter geht

      3
  13. Wir haben mit Dr. Stephan Bornhardt einen neuen Mannschaftsarzt.

    Gleichzeitig ist er Mannschaftsarzt der Basketballer aus BS.

    23
  14. Zum Thema Sturm:
    Bissl Geld in die Hand nehmen und Edin Dzeko zurück zum VfL holen!
    Er wird nicht abgeneigt sein, hatte er sich nicht um die Weihnachtszeit selbst bei Rebbe noch zur Diskussion gebracht?! Oder war das eine Ente?
    2-3 Jahre bringt er uns fussballerisch gewiss noch weiter und eine gewisse nostalgische Geschichte in puncto Fussballromantik wäre es ebenso…

    Dazu und als Backup den deutsch-ghanaer Wriedt vom FC Bayern II holen, Dimata hingegen würde ich ebenfalls noch ein Jahr halten! Junger, talentierter Bursche, würde ihn gerne bei einem funktionierendem VfL sehen, ich bin überzeugt der macht noch seinen Weg!

    Sturmproblem gelöst :like:

    14
    • Dzeko, Meier, Modeste,Müller vom HSV…
      Da werden wir uns bestimmt noch einige Namen zur neuen Ü30 einfallen.
      Wolfsburg mit dem Allerstrand, das neue Florida der Liga?
      Aber Schmadtke wird ja wohl eher nicht hier auf Ideensuche gehen.

      24
    • Finde auch wenn man edin nochmal holen will dann bald bin 38 braucht man das auch nicht mehr machen

      1
    • Lieber Ti Mo,
      Ich beginne, deinen Verzicht auf Satzzeichen und Grammatik zu lieben. Das lässt so herrlich viele Interpretationen der Texte zu!

      32
    • Ich finde, das Edin Dzeko einer unserer besten Spieler war, vielleicht auch wegen seinem Karrieresprung (bei uns).
      Aber ich kann es nicht mehr lesen, ihn zurück holen zu wollen, soll das ernst sein oder ein romantischer Wunsch?
      Er wurde doch damals schon nicht verkauft, weil wir Lizenz- oder Geldprobleme hatten. Er wollte unbedingt weg. Weg aus Wolfsburg, hinaus in die größere, gewinnbringende Fussballwelt. Und das ist auch völlig in Ordnung.
      Aber warum soll er jetzt aus Rom weg wollen? Und das trotz des Winterangebotes aus England? Seine Familie fühlt sich in Rom wohl und er hat nochmal einen fetten fetten Vertrag liegen lassen, aus Liebe zu Frau, Stadt und Verein. Und da soll er jetzt mir nichts, dir nichts, ein halbes Jahr später an die Aller tanzen. Jawoll, ja.
      Ich weiss nicht, er ist bestimmt ein netter Kerl und will keine Wolfsburger vor den Kopf stossen und dankbar für die Zeit wird er immer sein, aber er kommt doch bestimmt nicht unter 40 zurück.
      Und, bei der unrealistischen Anhimmelei, hoffe ich es sogar. Man Stelle sich vor, er käme und schiesst keine 40 Tore oder wir werden kein Meister.
      Träumt gerne im Fifa18 Modus weiter , aber erspart euch diesen Druck und die diese Überhoffnung.

      P.S. es ist nicht beleidigend gemeint…

      37
  15. Naldo ist übrigens von den Spielern der Bundesliga zum besten Spieler der Saison gekürt worden.

    Ach, lassen wir das… :keks:

    20
  16. Imagine :vfl:

    Benaglio
    Barzagli Knoche Naldo Schäfer

    Guilavogui

    De Bruyne Draxler

    Misimivic

    Dzeko Origi

    Bank u.a

    Diego
    Gentner
    Arnold
    DAllesandro
    Grafite
    Klimo
    Brekalo
    Draxler
    Kruse
    Dejagah

    1
    • Wob_Supporter

      Lord Bendtner fehlt :knie:

      11
    • Im Prinzip fehlen da einige und Draxler wurde geklont.

      Willst du wirklich zwei von der Sorte im Kader haben?

      9
    • Wo ist Petrov? Und was ist mit Schnoor? Und Präger? Und einen Draxler würde ich gegen Josue eintauschen. Ach ja, und ich biete Effenberg als Trainer an.

      11
    • Wenn schon Allstar-Elf, dann unbedingt mit Petrov! Dafür dann D’Alessandro raus^^

      On Topic: Gut, dass Schmadtke schon loslegen kann. So haben er und Labbadia mehr Zeit für die Kaderplanung. Habe tatsächlich mittlerweile ein ganz gutes Gefühl, dass die beiden es schaffen, den Verein in ruhiges Fahrwasser zu führen

      0
    • Streiche Draxler (Mieser Charakter) und Origi (Ballverliebt ineffektiv) aus Deiner Startelf dann stimme ich Deiner Best Off zu…. gerne Gomez Perisic und Gentner noch rein

      2
  17. Schmadtke fängt morgen an !

    4
  18. Wob_Supporter

    Eine tolle Nachricht :top: Hoffentlich gibt’s eine Pressekonferenz , da könnte er vielleicht schon mal die Planungen skizzieren.

    7
  19. Das ist doch schön mal eine gute Nachricht finde ich

    11
  20. Das ist doch wirklich eine gute Nachricht.

    Das Argument:
    „Ich hätte ja, wenn ich nicht so spät angefangen hätte…“
    wird es schon mal nicht werden.
    :top:

    5
  21. Gute Sache, aber 500.000 für einen Monat?! Das nennt man wohl eine starke Verhandlungsposition…

    1
    • Das dachte ich auch zuerst. Dann habe ich mal gerechnet:

      Ende Oktober ging er aus Köln. Ab dem 01.07.18 darf er wieder ran. Das machen 8 Monate bei einer Abfindung von 3,3 Mio. Pro Monat somit 412.500 €. Wir zahlen einen Aufpreis von 87.500 €. Und da denke ich mir dann auf gut deutsch tatsächlich: drauf geschissen :D

      19
    • Zumal wir schon oft genug „unnötiger“ Geld ausgegeben haben, da befürworte ich dann auch eher diesen „Aufschlag“.

      10
    • Plattenreiter

      Wow! 87.000 Euro. Das ist mehr als manch einer hier im Blog pro Jahr Netto hat, oder? Das für einen Monat. Da sollte man Manager werden… Verrückt :yeah:

      3
    • Naja viele dürften das nicht einmal brutto bekommen, mich inklusive.

      Die Summen im Fussball sind enorm, wobei Schmadtke das Geld ja nicht bekommen hat.

      4
    • E13 auf 40 Stunden hochgerechnet… So viele wird es da in der Tat nicht geben. :grübel:

      0
  22. Edit

    0
    • Echt stark… finde ich super dass Schmadtke morgen anfängt. Dann hat zumindest einer eine. Plan von dem was er tut. Die 500 Teur können wir verschmerzen!

      6
  23. Würde euch ein Sky Interview mit Labbadia empfehlen.

    1
  24. Bleibt einzig und allein die Frage, warum es mit Horst Heldt am Ende nicht funktioniert hat. Wenn ich ***persönlcih*** die Glaubwürdigkeit und Fähigkeit einer Person zur sportlichen Leitung hätte abschätzen sollen, wäre Stand heute Horst Heldft meine Nummer 1 gewesen – an welchem Betrag ist es am Ende bei ihm gescheitert?

    Unabhängig davon: Forza Schmadtke, Forza VfL, heute können die Weichen für eine bessere Zukunft unserer Mannscahft gesetzt werden!

    6
    • Heldts Abgang hätte in Hannover zu einem ganz ungünstigen Zeitpunkt eine Lücke gerissen. Das war mit Schmadtkes Situation doch gar nicht vergleichbar.

      4
  25. Und es kann losgehen.
    Lauter gute Personalentscheidungen bisher…
    :vfl:

    1
  26. Schäfer wird spätestens zum Jahresende wieder in Wolfsburg aufschlagen und Assisten von Schmadtke werden.
    Der VfL gibt ihm auch die Option sofort herzukommen.

    Außerdem soll Schlaudraff weiterhin Chancen haben, ebenfalls Assistent zu werden.

    https://m.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/schmadtke-legt-in-wolfsburg-los-55866418.bildMobile.html

    3
  27. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-schmadtke-kommt-sofort-hotze-bleibt-langer/
    Hotze bleibt noch für ein paar Monate in der Geschäftsführung außerdem soll noch ein neuer kommen bis die Aufgabenbereiche Kommunikation, Frauen usw. verteilt werden.
    Ps: Schön dass Schmadtke jetzt schon anfängt.

    2
    • Ta daa.
      Gut, es geht voran… Der Optimismus steigt, aber vorsicht. Nicht alles wird sich sofort auflösen lassen.
      :vfl:

      2
  28. Hat mit der gegenwärtigen Diskussion nichts zu tun, aber weiß jemand, wann die neuen Trikots offiziell präsentiert werden und ob es zwei oder drei neue Trikots gibt? Da das blaue Auswärtstrikot momentan noch nicht reduziert ist könnte es ja sein, dass es zur kommenden Saison das Ausweichtrikot wird – war ja in diesem Jahr mit dem weißen auch so.

    Hat jemand vielleicht genauere Infos?

    1
    • Wob_Supporter

      Letztes Jahr wurden sie am Trainingsauftakt präsentiert , das dürfte dieses Jahr genauso sein.

      1
    • Die Dame in Fanshop meinte mal das es die erste oder zweite Juli Woche wird, passt also zu dem was Wob Supporter sagt.

      2
    • Wob_Supporter

      Der Berater sagt das Wolfsburg im Nachhinein ein Fehler war. Ich glaube das er damit nicht Unrecht hat.

      6
    • Ich denke das man sich von diesem Engagement von beiden Seiten mehr erhofft hat auch wenn Origi hier einige Tore geschossen hat. Da hat der Berater nicht Unrecht.

      5
    • Der Berater sagt, dass Wolfsburg ein Fehler war, weil bei Origi keine großen Klubs mehr anfragen.
      Das scheint objektiv erst mal richtig und ist kein Nachtreten.

      3
    • Das ist aber weniger die „Schuld“ von Wolfsburg, als eher die Folge davon, wie er sich hier präsentiert hat.

      23
    • Naja als Stürmer ist man eben extrem von dem Team um einen herum angewiesen und das war bei uns die letzten 2 Jahre eben sehr bescheiden. Das man auch als guter Stürmer da Probleme hat ist klar und klar wurde von Origi da etwas anderes erwartet das er eine intakte Mannschaft um sich rum hat.
      Beispiel lewandowski
      In der Liga penetriert er alles weil die Bayern Mannschaft im Liga Vergleich so stark ist er wie viele Abschlussmöglichkeiten bekommt.
      In der CL ist eben das Team nicht so viel stärker als die anderen Teams -> weniger Chancen weniger Tore.
      Origi ist ein sehr guter Fußballer der noch etwas mehr Erfahrung braucht (wann abgeben wann selber schießen)

      Als nachtreten sehe ich das auch nicht , einfach ne bestandsanlyse

      2
    • Man stand aber auch unter anderem wegen Origi unten drin. Gomez war letztes Jahr so einsichtig. Die fehlt nun bei Origi. Er hat genug Chancen kläglich vergeben.

      8
  29. Lt. türkischen Medien wollen wir Giuliano von Fenerbahce verpflichten. Hat diese Saison 14 Tore in der Liga geschossen.

    5
  30. Ich habe Labbadia immer anders wahrgenommen und war bisher auch keine großer Fan von ihm, aber seine Einstellung bzgl. eigener Außendarstellung gefällt mir sehr (siehe letzter Absatz hier: https://www.bild.de/sport/fussball/bruno-labbadia/die-fan-gesaenge-haben-geschadet-55831794.bild.html). Vernünftig arbeiten, nicht immer alles als mega innovativ verkaufen wollen. :top:

    18
    • Der letzte Absatz spricht mir total aus der Seele.
      Seit Jahren wird über Konzepttrainer, junge innovative Trainer-Rookies mit tollen Ideen, etc. gesprochen.

      Ich bin mir sicher, dass sich ihre Ideen nicht großartig von älteren Trainer-Generationen unterscheiden.
      Vertikalspiel. Gegen den Ball. In der Box. Das gab es auch schon früher – man hat es nur anders genannt.

      Darum freut es mich auch, dass Friedhelm Funkel mit seinem Team Zweitliga-Meister geworden ist.

      16
    • Das Problem ist doch eher, das immer pauschalisiert wird. Es gibt „gute“ junge Trainer und „schlechte“ junge Trainer und genauso gibt es „gute“ alte Trainer und „schlechte“ alte Trainer. Das ganze Thema ist keine Sache des Alters, sondern eher der Kompetenz, der Menschenführung und ja zum Teil auch der Erfahrung, aber auch ein 30jähriger kann schon 10 Jahre Trainer Erfahrung haben. Sicher findet man auch noch weitere Punkte, aber das Alter würde ich da in der Wichtigkeit ganz nach hinten setzen…

      13
  31. Wir haben zwar schon deutlich schlechter Geld vebrannt, aber ich verstehe die Logik um Schadtke nicht.

    Er hätte doch locker noch bei Köln ein Monat „beschäftigt“ sein können udn trotzdem hier alles vorbereiten.

    1
    • Er durfte offenbar vor dem 1.7. nicht für einen anderen Verein arbeiten. Ganz blöd sind die ja auch nicht, damit hätte er eine Vertragsstrafe riskiert.

      5
    • kishido Das sehe ich aber anders. vertrag ist eben ein Vertrag und wenn Köln das mitbekommen würde das er für den VfL nur ein Handgriff macht dann gibt es großen Ärger. zum anderen wer sollte denn dann Verträge aushandeln und unterschreiben??? Die wären alle juristisch ungültig. Man kann es schon gar nicht genug hoch anrechnen das BL die schon einige Dinge mit geregelt hat. Da kann und muss man nur sagen Danke BL.

      Ich hoffe das alle Fans jetzt auch langsam eine andere Meinung über BL haben. Meine seine menschliche art wie er zum VfL steht und auch offen die einzelnen Situationen angesprochen hat und das auch offen und ehrlich. Einiges wird sich ändern beim VfL und das ist auch sein Verdienst mit. Jetzt hoffe ich das die Männer die Kurve bekommen und auch solche Leistungen abrufen können wie die Frauen. Ja dann wäre der VfL da wo er eigentlich hingehört. Ach ja die Frauen, die spielen am Sonntag um 14:00 Uhr und nach dem Spiel gibt es die Auszeichnung DM und man feiert den Pokal. Ich hoffe das viele kommen denn die Frauen haben es verdient.

      21
    • Frag mich nur, wie es rauskommen sollte… Muss ja nicht direkt verhandeln…

      1
    • Also meine Meinung zu Bruno ist, an diesen Worten muss er sich messen lassen:

      „…Entscheidend ist einzig und allein das Ergebnis, das ich abliefere.“

      Und das war nicht viel, was er bisher beim VfL in der Liga abgeliefert hat.

      Er hat ab jetzt alle Möglichkeiten, kann den Kader mit seinem neuen Geschäftsführer Sport gemeinsam planen, hat mit seinem Trainerstab eine ganze Vorbereitung Zeit das Team auf die neue Saison vorzubereiten, inkl. Fitnesstrainer nach Wunsch und neuem Mannschaftsarzt….

      Jetzt muss er sich an seinen eigenen Worten messen lassen und dann erwarte ich einen anderen Punkteschnitt, als den, den er bisher bei uns abgeliefert hat.
      Ich bin keiner von denen, die in die Gesänge eingestimmt haben, ganz im Gegenteil, ich hatte die feste Überzeugung er wird uns aus dem Abstiegskampf raushalten.
      Aber von seinen Leistungen bisher bei uns bin ich maßlos enttäuscht.
      Also Herr Labbadia, jetzt gilt ’s:

      Zeigen Sie mir, was sie können!

      10
  32. Ich wusste gar nicht, dass die Engländer nur bis zum Start der Saison Spieler einkaufen können… Sprich dieses Jahr nur bis zum 9. August; die Bundesliga hingegen, wie gehabt, bis zum 31. August.

    https://www.welt.de/sport/fussball/article176773274/Transfermarkt-Die-Bundesliga-Klubs-werden-so-spaet-einkaufen-wie-nie.html

    Das wird dann auf jeden Fall zu einem späteren Kauf von Spielern in der Liga führen, da bin ich mir sicher…

    1
    • Wob_Supporter

      Eigentlich ganz gut für die Bundesliga. Nach dem 9. August dürfte sich der Markt ohne die Engländer etwas beruhigen

      0
    • Ja, ein Max Eberl hat zb schon gesagt das Gladbach deshalb bewusst etwas später einkaufen wird. Das hat natürlich auch den Nachteil, das man dann den Kader erst relativ spät zusammen hätte…

      0
    • Ah, dann öffnet nach dem 9. August die Resterampe…

      3
    • Wob_Supporter

      Edit.

      0
    • Man soll ja auch nicht mit guten, alten Traditionen brechen. Unser Kader ist doch „immer“ erst nach der Vorbereitung komplett.

      3
  33. Wob_Supporter

    Benfica soll an Guilavogui interessiert sein.
    https://www.abola.pt/nnh/Noticias/Ver/733365

    0
    • 12 Millionen wären mir zu wenig

      6
    • Hat er nicht eh ne AK ? Glaube die lag bei 15 Mio.

      2
    • Nein.
      Angeblich bei 20Millionen €.

      Ansonsten sollen nur noch Malli (um die 40Millionen €) und Brooks eine AK besitzen.

      6
    • Guilavogui würde ich eigentlich gern halten. Ich traue ihm durchaus zu, bei uns zu einer wichtigen Stütze zu werden.

      Ansonsten sollte man ihn nicht zu günstig gehen lassen

      4
    • Wob_Supporter

      Guilavogui ist bereits eine wichtige Stütze. Aber man hat es bei ihm nicht mehr in der eigenen Hand.

      12
  34. Laut der WAZ erhält Grün keinen neuen Vertrag! Unglaublich…. :rad:

    10
    • Warum unglaublich?

      4
    • http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-kein-neuer-vertrag-fur-ersatztorhuter-max-grun/

      Wenn das Schmadtke’s erste Handlung war fängt es ja Mal richtig besch….. an!

      9
    • Wob_Supporter

      Dann will man hoffentlich eine junge Nummer 2.

      0
    • Kann man so und so sehen. Bescheiden weil eine Identifikationsfigur gehen würde, die kaum gemurrt hat und wenn er gebraucht worden ist, Leistung gebracht hat…

      Über einen längeren Zeitraum hatte er aber Patzer drin…
      Möglich das wir 2 neue Keeper brauchen, je nachdem wie man mit Menzel plant und was mit Casteels passiert.

      1
    • @Stan
      Weil ich es nicht verstehe. Jonny hat es in seinem ersten Absatz gut beschrieben. Das mit den Patzern sehe ich aber anders, die gab es nur in seinem ersten Jahr bei uns.
      Ich halte ihn für den idealen 2. Mann! Erfahren, ruhig, identifiziert sich zu 100% mit dem Verein.
      Ein 20jähriges Talent will/muss spielen und wird sich nicht damit zufrieden geben im worst Case 34. Spiele auf der Bank zu sitzen.
      Sehe hier keinerlei Vorteile drin….

      22
    • Einerseits schade für Grün der trotz seiner wenigen Spiele sich nie beschwert hat und da war wenn er gebraucht wurde. Andererseits wäre das jetzt auch eine Chance dafür Menzel zur Nummer 2 zu befördern. Wäre für seine weitere Entwicklung ein wichtiger Schritt! Bin der Meinung dass wir keine neue Numemr 2 brauchen.

      5
    • Im Text steht „Doch Jörg Schmadtke, seit Freitag als neuer Geschäftsführer Sport im Amt, und der 31-Jährige konnten sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. „.

      Die Frage ist, was Grün an Gehalt haben wollte bzw. wie lange er verlängern wollte usw. und welche Vorstellungen Schmadtke dabei hatte.
      Ich glaube nicht daran, dass einen neuen Torwart holen wird, es sei den Casteels wechselt.

      6
  35. Nicht klug. Grün war wichtig für die Balance. Dann darf man gespannt sein ob es weitere Überraschungen gibt.

    9
    • Dann kommt halt jemand anders für die Balance.

      Momentan bin ich für alles offen. Beispielsweise könnte ich sogar mit einem Guilavogui-Verkauf leben, wenn dafür künftig auf den lauteren/energischeren Camacho gesetzt wird. Guilavogui ist stiller, weniger der Leader-Typ. Mit Blick auf die Balance ist vielleicht Camacho künftig wertvoller für das Team.

      20
    • Wob_Supporter

      Nja die Balance im Team stimmt anscheinend seit Jahren nicht , trotz Grün. Der Leistungsgedanke zählt sicherlich auch bei dieser Entscheidung. Grün ist qualitativ kein Erstligakeeper. Zudem ist Konkurrenzkampf immer gut , gerade falls Casteels gehen sollte wäre ein Kampf im Tor gut.

      Trotzdem tut es mir menschlich leid für ihn , toller Typ der sich nie beschwert hat. Vielleicht kann man ihn ja nach der Karriere zurückholen.

      30
  36. @Nikk würdest du dich Beschwerden wen du Millionen kassierst und dafür nur Teilzeit arbeitest?? Also ich nicht :vfl:

    5
    • Nein, und genau das ist das Problem. Sportlich ist er nicht in der Lage Casteels herauszufordern. Das sieht mit einem ambitionierten Zwanzig jährigen Torwart schon anders aus. Und ein Konkurrenzkampf auf der Position ist auch für die Nummer 1 förderlich der kontinuierlich gefordert ist seine Leistung zu bestätigen. Das fehlte bei Grün einfach komplett!

      15
    • Aber wie wir letzte Saison gesehen haben, muss Casteels nicht unbedingt herausgefordert werden, er bringt Topleistung auch so. Und offenbar klappt es auch so gut mit Casteels und Grün. Und Grün kann als Torwart locker noch 3-4 Jahre spielen. Und er scheint hier angekommen zu sein! Sorry Herr Schmadtke: mit den Infos, die ich habe, kann ich diese Entscheidung nicht verstehen.

      6
    • Na klar hat Casteels Topleistungen gebracht aber wenn er keine wirkliche Konkurrenz hat und er eh immer spielt kann das dazu führen dass er unbewusst vielleicht weniger Leistung bringt weil er seinen Stammplatz ja sicher hat. Wenn an Nummer 2 einer wartet der ihn wirklich herausfordert dann kann das aus Casteels auch noch mehr rauskitzeln. Ein echter Konkurrenzkampf kann auch im Tor nur positiv sein.

      0
  37. @Nikk bin zu 100% deine Meinung, deswegen hat schmadtke meine Meinung nach alles richtig gemacht so kann es von mir aus weitergehen. Mir geht es nur darum das viele sagen er beschwert sich niee, ja kein Wunder Geld kassieren und sich niee Beschwerden würde jeder von uns genauso tun.

    5
  38. Wob_Supporter

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/trainingsstart-am-1-juli-50371.html
    Trainingsstart 1. Juli. Eine Reise nach China wurde verschoben.

    3
  39. Schmadtke hat angeblich auf einen Teil seiner Abfindung vom 1.FC Köln verzichtet, es sei keine Ablösesumme vom VFL bezahlt worden.
    https://www.swp.de/sport/fussball-national/bundesliga/_kicker_-schmadtke-kann-ab-freitag-wolfsburg-job-antreten-26868974.html

    Gefällt mir…

    10
    • „Stattdessen dürfte Schmadtke auf einen Teil der Abfindung verzichten, der durch das Gehalt, das er ab sofort in Wolfsburg erhält, gedeckt sein dürfte.“ – Das entspraeche auch dem, was ich gestern geschrieben habe: https://www.wolfs-blog.de/zeit-draengt-wann-legt-schmadtke-los/#comment-183803 :)

      7
    • Schon klar, er wird 1. nicht verhungern und 2. das Geld letztlich dennoch nicht aus eigener Tasche bezahlen.

      Aber die Nachricht und das Signal was davon ausgeht, ist ein anderes, als wenn es heißen würde, Wolfsburg zahlt an Köln. Es vermittelt Aktivität und Bereitschaft, für den Verein etwas zu geben.

      8
  40. Es geht weiter, Grün muss gehen

    0
    • Darf man fragen was weiter geht??

      1
    • Der Umbruch ist gemeint.
      Es war ja mehr als absehbar das sich im Tesm einiges ändern wird.

      2
    • Wob_Supporter

      Ich finds gut das man auch mal eine unpopuläre Entscheidung getroffen hat. Der einfachere Weg wäre sicherlich die Verlängerung gewesen. Ich weiß es war nur der 2. Torwart aber vielleicht zeigt das schon ein bisschen das die Wohlfühloase Wolfsburg so langsam vorbei ist.

      9
    • Wenn man weiß das unsere Nummer 1 bleibt ist es vollkommen ok. Bei einem eventuellen Abgang hat man zwei neue offene Stellen zu besetzen.
      Denke das mit der Besetzung der Offensive genug zu tun sein wird.

      3
    • Wenn man zwei neue holen müsste (Casteels abgibt, weil das Angebot hoch genug ist und oder er einfach ein top Angebot bekommt und man Casteels keine Steine in den Weg legen will und Grün, weil man eben auch Druck auf Casteels machen möchte bzw. auf die ggf neue Nummer 1).

      Dann kann ich das schon verstehen…Ich finde jetzt die Abstimmung Abwehr und Torwart nicht so kompliziert wie in anderen Mannschaftteilen. Daher wäre selbst ein Doppelwechsel nicht so dramatisch.

      Müsste ich tippen, dann würde ich darauf gehen das Casteels wechselt und Menzel Nummer 2 wird.

      3
    • Ich glaube nicht, dass bei einem Casteels Wechsel zwei Torhüter geholt werden.

      Ich schätze, dass man Menzel als 2.Torwart nehmen wird.
      Wenn Casteels wechselt, wird noch wer kommen, wenn er bleibt, dann nicht.

      2
    • Wobei man sich aber nun unnoetig unter Druck setzt, falls Casteels geht. Dann braucht man naemlich einen gleichwertigen/zuverlaessigen Ersatz, weil man einen Torwart weniger hat. Ich denke da z.B. an die Spiele, die Benaglio wegen Rueckenbeschwerden ausgesetzt hat. Ich weiss nicht, ob Menzel schon das Format hat, den Stammtorwart 6-7 Ligaspiele zu vertreten.

      0
    • Auch dafür gibt es eine Lösung.

      Casteels hat keine AK.
      Man wird Casteels nur ziehen lassen, wenn man Ersatz hat.
      Das wäre wahrscheinlich auch bei einem Verbleib von Grün so gewesen.

      1
    • Vielleicht kommt Benaglio ja zurück, wenn Casteels geht ..

      1
  41. das mit max grün wird sportliche Gründe haben und ist nachvollziehbar. Die Zugpferde gehören auf und nicht neben den Platz. Wenn es sportlich nicht reicht, muss er sein Glück woanders versuchen, auch wenn es einen sympathischen Spieler wie ihn trifft und ich es daher schade finde.

    6
  42. Frage:
    Hat einer so eine schwarze Jacke mit zinnen Wappen zu verkaufen in S oder M?

    Oder wie wo man die her bekommt?

    0
    • @ ti mo

      Gab es bei den Fangruppen zu bestellen…den schwarzen windbreaker mit zinnenwappen. Ich glaube 45 euro hat er gekostet

      0
    • Beim Spiel gegen Kiel waren noch ein paar Restgrößen zu verkaufen. Einfach mal beim ersten Saisonspiel nachfragen!

      Eigentlich nur auf Vorbestellung aber ein paar wurden wohl nicht abgeholt. Preis war zuletzt 30€

      0
    • War nicht bei den Reli spielen wegen Krankheit und ja davor hab ich es leider verpennt

      0
  43. Diese Entscheidung war sicher unpopulär, da Max Grün im Team und bei den Fans beliebt war, aber dennoch wichtig denke ich. Er konnte sportlich keinen Druck auf Casteels ausüben. Dennoch hatte Max Grün seinen Wert für das Team. Sein Vertrag lief aber aus und mit Menzel wartet schon jemand auf seine Chance. Unter Berücksichtigung aller sachlichen (nicht emotionalen) Gründe denke ich die richtige Entscheidung.

    Inwiefern man Grün jetzt ersetzen wird oder intern ersetzen wird, das wird sich zeigen. Entweder Menzel oder man holt jemanden der sofort richtig Druck auf Casteels ausüben kann, auch das halte ich für denkbar. Am Ende könnte Casteels ja auch gehen, das ist ja auch noch offen. Auf jeden Fall ist das Tor nun auch eine Baustelle.

    13
    • Ich glaube aber nicht, dass man Grün einfach gesagt hat, dass man nicht verlängern möchte.

      Ich den Medien wird geschrieben, dass man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte.
      Ob es am Geld und/oder der Laufzeit gelegen hat, keine Ahnung.

      Irgendwie geht mir das in vielen Kommentaren zu sehr in die Richtung, dass man gar kein Interesse gehabt hätte, mit ihm zu verlängern.
      Interesse war anscheinend da, aber eben nicht um jeden „Preis“.

      6
    • Geld, Laufzeit, sportliche Gründe – keine Ahnung. Muss man die Statements abwarten. Vielleicht gibt es ja bald welche…

      2
    • Bzgl. des „Freikaufs“ ist interessant, dass die „Bild“ nur schreibt, was (angeblich) Schmadtke an Köln gezahlt hat und was der VW-Klub (angeblich) nicht an Köln „blechen“ wollte. Mich würde in dem Zusammenhang auch interessieren, was der VW-Klub an Schmadtke gezahlt hat, damit er früher anfängt und seine Ablöse minimiert. Hätte Schmadtke das Geld tatsächlich aus dem „eigene(n) Portemonnaie“ bezahlt, wie suggeriert werden soll, dann wäre er der erste Manager, der Geld dafür bezahlt, dass er bei einem Klub arbeiten darf. Diesen Heiligenschein möchte ich ihm (noch) nicht aufsetzen.
      Die immer mit Bedacht gewählte Formulierung „laut Bild-Informationen“ ist dann auch in diesem Zusammenhang als vorauseilender presserechtlicher Hinweis darauf zu lesen: Diese Info stimmt so wahrscheinlich nicht.

      5
    • Wob_Supporter

      Er wird sicherlich für den einen Monat auch Gehalt bekommen , dadurch soll ja auch die Zahlung von Schmadtke gedeckt sein.

      3
  44. hmm, gefuehlt erster nicht negativer Artikel in der bloed seit Monaten und von der Sache her ein gutes Vorgehen… interessant auch, daß der „Herz des effzeh“ Berichterstatter mit seinen super Recherchen und seiner Schlagzeile „Perfekt: Schmadtke startet am Freitag – Wolfsburg zahlt 500.000 Euro an Köln“ erstmal danebenlag und korrigieren mußte…

    9
  45. In der WAZ gibt es jetzt erstmals verschiedene Aussagen von Schmadtke zu:

    Klaus: Guter Transfer, wird aber nicht der Einzige bleiben. Er will jedoch keine Versprechungen machen.

    Bezüglich der 4 Leihspieler die zurückkommen (Seguin, Ntep, Hinds, Stefaniak): Da hat er auch schon Überlegungen, die er gerne mit den Spielern besprechen würde.

    Guilavogui: Er weiß, das Guilavogui hier eine wichtige Rolle in der Mannschaft hat und eine Menge Kraft. Dieses würde er gerne erhalten.

    Casteels dasselbe: Ist fester Bestandteil der Planungen.

    Grün: War fünf Jahre hier, wurde Zeit für eine Veränderung.

    Transfers: Ein neuer Torwart soll kommen – zusätzlich zu Menzel und Casteels. Dieser soll Bundesliga-Format haben. Er hat sich noch nicht festgelegt, ob dieser Nr. 1, 2 oder 3 sein wird. Die Leistung wird das vielmehr entscheiden.

    Bruno: Er ist froh, das Klarheit herrscht. Gibt viele Dinge anzugehen.

    26
    • Wob_Supporter

      Klingt erstmal vernünftig :top:

      3
    • Die Aussagen zum Thema Torwart wundern mich.
      Ich hätte gedacht, er wäre die klare Nummer 1.

      6
    • Nee, das steht da eher sinngemäß. Er hat keine Aussage bezüglich Casteels getroffen, außer das dieser fester Bestandteil der Planungen ist. Der neue Transfer fürs Tor soll Bundesliga-Format haben und daraus ergibt sich dann gepaart mit der Leistung die er abgibt seine Position (Das mit 1,2,3 habe ich als Ergänzung dazu geschrieben, damit es deutlich wird, das es „offen“ ist). Also ja, man kann es in der Tat so verstehen das man jemanden holen möchte, der wirklich Druck auf Casteels macht. Aber das heißt ja noch nichts, dieser jemand ist ja noch nicht mal da. Ich persönlich fände es aber gut, wenn Casteels einen Konkurrenten bekommt.

      6
    • Was bitte ist denn mit Ismael Azzaoui???
      Kommt der nicht auch als Leihspieler zurück ???

      0
    • Der stand nicht im Text, Amara Conde übrigens auch nicht. Kann sein, das es da schon Entscheidungen gab oder es einfach vergessen wurde nachzufragen.

      0
    • Also Azzaoui würde ich schon gerne eine weitere Chance hier bei uns einräumen, seine Ansätze haben immer gefallen und er hat ganz gute Werte bei Willem II Tilburg!
      Vor allem zeigt er sich in seinem aktuellen Urlaub oft in VfL-Kluft, scheint auch Jemand zu sein, der gerne bei uns kicken würde… Ist ja an sich auch ein flinker Flügelflitzer… :like:

      17
  46. Wob_Supporter

    Über den neuen Torwart kann man jetzt wieder wunderbar diskutieren. Holt man einen der schon gezeigt hat das er Bundesliga spielen kann , einen jungen aus der 2.Liga oder vielleicht jemanden aus dem Ausland ?

    0
    • Joa, wenn man jetzt zb Trapp holt kann man ja Casteels nicht sagen du bist die Nr 1 – egal was passiert.

      Wenn man ein Torwart-Talent verpflichtet, wird man eher sowas sagen, wie: Wir bauen dich hinter Casteels auf, mit dem Ziel das du mal die Nr. 1 wirst, wenn Casteels geht oder du einfach besser bist.

      Als Beispiele von mir persönlich.

      Schmadte hat natürlich den Konkurrenzkampf im Tor befeuert. Dieses zufrieden sein auf der Bank soll vorbei sein, das ist das Signal was davon ausgeht aus meiner Sicht.

      14
  47. Laut einem Argentinischen Medienbericht haben 4 Vereine Interesse an Matias Vargas.
    https://www.transfermarkt.de/matias-vargas/profil/spieler/376211

    0
  48. Auf Azzaoui bin ich auch gespannt
    (@ingoal45: woher hast du das mit dem VfL Outfit in der Freizeit?).
    Hoffe, dass er eine Chance bekommt und sich zeigen kann. Wird eine spannende Vorbereitung

    0
    • @TiMoe ich folge ihm seit langem auf Instagram und aktuell scheint er mit einem Mannschaftskollegen o.ä. im Urlaub zu sein… Sein Kollege trug übrigens auch VfL-Kluft, ob sich bei diesem um einen Jugendspieler des VfL handelt weiss ich nicht, dafür kenne ich die Spieler der U-Mannschaften zu wenig !!!

      1
    • @ingoal45
      War das in einer Story? Finde das Bild nicht :kopfball:

      0
    • Ja, er teilt desöfteren etwas via Story mit, so auch die von mir erwähnten Bilder… Müsste schauen ob ich es noch im Handy hab, aber brächte uns hier ja auch nicht weiter…

      Ist aber noch nicht lange her…

      3
    • @admin
      Kann man das Bild irgendwie einbringen?

      Azzaoui war wohl in Marrakech…
      Der ‚Kumpel‘ schaut südländisch aus und hat VfL-Trainingsanzug mit Nummer 15
      Aber kein Plan wer das ist…

      1
    • Ingoal: Ich kann es einbetten. Finde es aber auch nicht. Wo findet man auf Instagram denn Storys? Oder muss man dazu selbst eingeloggt sein bzw befreundet mit ihm sein?

      Poste doch mal einen Link

      0
    • @HuiBuh befreundet und eingeloggt soweit ich weiss…
      Kann ich die Bilder via Email schicken?
      Adresse?

      Grüße :knie:

      0
    • Nein, das ist leider nicht erlaubt. Nur einbetten geht. Sorry.

      0
    • Schade!
      Hab dir die Bilder trotzdem mal geschickt, vielleicht kennst du ja den ‚Begleiter‘ von Azza

      Die Bilder die in den Storys geteilt werden sind ja immer nur für 24h zu sehen, als Fan macht man hin oder wieder schon einmal ein Screenshot ‚zwinker

      Grüße

      1
  49. danke :like: @ingoal45

    0
  50. Wob_Supporter

    Bei den Österreichern gefällt mir Peter Zujl sehr gut. Den sollte man mal genauer Beobachten. Hat zudem in Österreich eine klasse Saison gespielt.

    https://www.transfermarkt.de/peter-zulj/profil/spieler/128105

    0
    • Denke, der hat andere Möglichkeiten…
      International spielende Teams oder RB Leipzig…
      :kopfball:

      1
  51. Deutschland verliert nach einem halben Trainingslager und mit einer B-Elf und schon ist Panik angesagt.

    1
    • Deutschland ist in Freundschaftsspielen meist schlecht. Im Turnier wird das dann was.

      Daher keep cool

      5
    • Man hat auch von der Körpersprache gesehen, dass sich einige nicht verletzen wollen.

      2
    • Deutschland wird bei der WM definitiv noch deutlich besser auftreten. Das wir aber erneut Weltmeister werden sehe ich nicht. Da finde ich dieses Jahr Spanien, Brasilien und vorallem mein Top Favorit Frankreich stärker.

      7
    • Bin der Meinung, dass wir in Russland einen Weltmeister bekommen, den man nicht als erstes bei den Favoriten findet: Argentinien wäre mal dran oder mein Tipp: Die Belgier…!
      :holmes:

      5
    • Exilniedersachse

      Belgien?

      Das 3. Turnier in folge mit starken Kader. Die meisten bei großen Vereinen und hoch veranlagt.

      Aber ich bin bereit jede Wette zu halten, dass Belgien es nicht wird.

      0
    • Ich sehe aktuell keinen klar erkennbaren Favoriten, wie es in der Vergangenheit u.a. Spanien, Brasilien oder auch Frankreich (und auch wir) waren. Momentan ist die Situation im Weltfußball meiner Einschätzung nach so, dass viele Nationen Weltmeister werden können. Hier einmal meine Liste mit den für mich größten Titelaspiranten am Ende der Liste:

      Portugal: Bei Portugal wird sich der weitere Werdegang gleich im ersten Gruppenspiel zeigen. Wird Portugal diese Aufgabe gut bestehen, sehe ich die Portugiesen durchaus mit Chancen auf einen WM-Titel. Werden sie gleich im ersten Spiel durch Spanien geschlagen, glaube ich nicht daran, dass Ronaldo und das Team um ihn sich von dieser Niederlage erholen werden.

      England: Das Team um den Kapitän Harry Kane zeigt sich aktuell mit typisch deutschen Tugenden und definiert seinen Fußball über Kampf und mannschaftliche Geschlossenheit. Das dann gepaart mit guten Individualisten (Sterling, Kane, Henderson) und einer wirklich sehenswerten Verteidigung mit Cahill, Stones und Walker kann England durchaus zum WM-Titel bringen.

      Deutschland: Für mich dieses Mal unter den Titelaspiranten eher weiter hinten angeordnet. Ich muss gestehen, dass ich die Ausflüge von Löw in die südlichen Gefilde rund um Freiburg und Stuttgart nicht immer so ganz nachvollziehen kann und nicht mit jeder Entscheidung der Kadernominierung übereinstimme. Insbesondere im Sturm gibt es für mich einige Fragezeichen und die Mannschaft muss sich erst noch als die Einheit präsentieren, die unseren Fußball international so extrem stark macht. Keine Frage, wir sind in den Turnieren immer wieder als Team extrem zusammengewachsen und sind wirklich eine unglaublich starke Teammannschaft, die über die Tugenden Arbeit und Leidenschaft zu wirklich starken Leistungen auf dem Platz in der Lage sind. Mir fehlt aktuell allerdings so ein wenig der Natural Leader, der seine Teamkameraden so richtig voranpeitschen kann. Vielleicht werden wir im Verlauf des Turniers ja mit Goretzka, einem Müller in Hochform und eventuell auch mir einem erstarkten Reus dieses Gen in unserer Mannschaft einpflanzen können. Dann sind wir auch ein garantierter Titelanwärter, Stand jetzt sehe ich uns eher gut für einen der vorderen 4-8 Plätze.

      Belgien wurde ja schon bei den letzten großen Turnieren immer wieder als (Geheim)-Favorit aufgebaut. Wirklich hervorragende Individualisten (De Bruyne, Dembele, Fellaini, Batshuayi, Eden und Thorgan Hazard, Lukaku), ein Torwart auf Weltklasseniveau (Courtois) und eine gute Verteidigung lassen an eine hohe Titelwahrscheinlichkeit glauben. Aber bei Belgien wird es wie bei den vergangenen Turnieren bereits zu sehen war, darauf ankommen, diese Individualisten zu einer Einheit zu formen.

      Frankreich, ich gestehe mich wenig mit dem französischen Fußball zu beschäftigen. Doch so einiges ist auch hier natürlich hängengeblieben. Insbesondere das Mittelfeld und der Sturm sind hervorragend besetzt mit Pogba, Matuidi, Mbappé, Dembele und Griezmann.

      Argentinien definiert sich ja schon lange über seine offensiven Individualisten (Messi, Agüero, Di Maria) und seiner unglaublich guten Verteidigung. Aus meiner Sicht definitiv ein erster heißer Kandidat auf den WM-Titel.

      Brasilien: Hochkarätig besetzt mit einem unglaublich starken Sturm (Jesus, Neymar, Coutinho, Firminio), extrem ballbegabten Spielern im Mittelfeld (insbesondere mit Casemiro oder Fernandinho im defensiven Mittelfeld als geniale Ballverteiler vor der Verteidigung) und sehr starken und schnellen Außenverteidigern (Marcelo, Danilo), dazu dann noch der unglaublich starke Silva (obwohl aktuell Marquinhos gesetzt scheint). Wenn sie sich von der „Schmach“ im eigenen Land erholt haben (oder gerade um die Schmach im eigenen Land für alle Zeiten wieder zu tilgen), ein heißer Titelkandidat.

      Spanien olé! Eine hervorragende Verteidigung ohne Schwachpunkte (Ramos, Pique, Carvajal, *schwärm*), ein sehr gutes defensives und offensive Mittelfeld (Thiago, Iniesta, Busquets, Koke, Niguez), gute und schnelle Außen mit Isco, Silva, Vasquez. Einzig und allein im Sturm wird man sehen müssen, ob Costa abliefern wird. Ein weiterer heißer Kandidat für mich auf den WM-Titel. Spanien würde sich auch bei einer schlechten Leistung gegen Portugal sicherlich wieder fangen können, hier ist soviel Kampfgeist und individuelle Stärke vorhanden und auch das mannschaftliche Auftreten hat in der Vergangenheit gestimmt.

      0
  52. @Andyice
    Die Belgier sind für mich so was wie die Engländer des Kontinents. Denen wird auch schon seit Jahren nachgesagt das sie eine ganz starke Mannschaft haben und es jetzt mal rocken werden, wird dann aber immer nichts.

    Ich persönlich würde Frankreich als die vielversprechendste Mannschaft sehen.

    1
    • Eure Einwände gegenüber dem Land der Wallonen und Flamen in allen Ehren, aber die sind gereift und können durchstarten, ansonsten ist Messi an der Reihe endlich seine Karriere zu krönen.
      :knie:
      Schaun wer einfach mal… Oder die Russen videobeweisen sich ins Endspiel.
      Genug Kleingeld sollten se haben!
      :ironie:

      0