Montag , August 19 2019
Home / News / Trainings-News: Origi krank, Didavi wieder fit
Daniel-Didavi-Tisserand-VfL Wolfsburg

Trainings-News: Origi krank, Didavi wieder fit

Bangen um Divock Origi: Der VfL Wolfsburg muss aktuell auf seinen Stürmer Nr. 1 im Training verzichten. Divock Origi leidet an einem grippalen Infekt. Es besteht die Hoffnung, dass Origi es noch rechtzeitig zum Spiel gegen Hannover 96 schafft. Beim heutigen Training fehlte der Belgier.

Ein anderer wichtiger Spieler ist hingegen wieder fit: Daniel Didavi konnte die komplette Freitagseinheit zusammen mit der Mannschaft absolvieren.

Dennoch plagen Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt große Verletztungssorgen:
 

 

So fit ist der Kader:

  • Ignacio Camacho fällt aus. Nicht auf dem Platz
  • Kuba fällt aus. Nicht auf dem Platz
  • John Anthony Brooks fällt aus. Nicht auf dem Platz.
  • Joshua Guilavogui fällt aus – gesperrt, angeschlagen – Nicht auf dem Platz.
  • Felix Uduokhai fällt aus. Nicht auf dem Platz.
  • Kaylen Hinds fällt aus. Nicht auf dem Platz
  • Nany Dimata fällt aus. Gesperrt. Beim Training dabei.
  • Daniel Didavi ist fit. Zurück im Training.
  • William ist fit. Zurück im Training.
  • Gian-Luca Itter ist fit. Zurück im Training

 
Tisserand-Bruma-Schmidt
 

Anwesende:

17 Feldspieler und 3 Torhüter standen auf dem Platz.
( Casteels, Grün, Menzel, William, Verhaegh, Jung, Knoche, Tisserand, Bruma, Itter, Elvis, Gerhardt, Arnold, Bazoer, Dimata, Steffen, Brekalo, Osimhen, Didavi, Malli, )

Das Freitagstraining hatte viel Ähnlichkeit mit dem Freitagstraining aus der letzten Woche. Trainiert wurde erneut vor der Volkswagen Arena. Die Einheit ging knapp eine Stunde.

Nach dem Aufwärmen und ein paar Fitnessübungen, gab es eine kleine Übung mit Ball. Anschließend folgte wie in der letzten Wochen Schweinchen in der Mitte. Dieses Mal war es ein wenig abgewandelt.

Anschließend war Schluss. Martin Schmidt versammelte noch kurze seine Spieler vor dem Ausgang und richtete ein paar Worte ans Team.
 
Team-Mannschaft-Ansprache
 
Lediglich vier Spieler blieben auf dem Platz und übten ein paar Torabschlüsse: Grün, Arnold, Knoche, Dimata
Fazit:

Tagesticker – Freitag, 26.01.2018

 

Leipzig Gian-Luca Itterheiß auf Itter – Rebbe erteilt Absage

Sowohl Sportdirektor Olaf Rebbe als auch Trainer Martin Schmidt wollen Itter nicht abgeben.

Klick: Zum Artikel
 
 

Camacho Camachoneuer VfL-Kapitän

Martin Schmidt, Trainer des VfL Wolfsburg, hat sich festgelegt: Ignacio Camacho wird bis zum Saisonende Kapitän der Wölfe sein.

Klick: Zum Artikel
 

WölferadioWölferadio-Logo

Zeigt der VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 eine Reaktion?

Zu Gast im Podcast sind: Dirk Tietenberg von der HAZ, Neuen Presse und Sportbuzzer, sowie Carsten Ihle, Leiter des VfL-Fanwesens.

Klick: Zum Podcast
 

23 Kommentare

  1. Es sollte jedem klar sein, dass es dieses mal wirklich unsere letzte Bundesliga Saison sein könnte. Hier von differenzieren oder eindimensionale Betrachtung zu sprechen, erschließt sich mir nicht. Fakt ist doch: Es geht schon Jahre so. Umbruch hier, neuer Staff da. Sorry, aber könnte es nicht vielleicht daran liegen, dass man den Blick auf der Hierarchieebene zu weit nach unten ansetzt? Glaube kaum, dass es (nur) an den Spielern liegt. Die wollen Erfolg haben. Spielen nur 15 Jahre und das war es.

    3
  2. Personeller Engpass beim VfL

    Derbytime in Niedersachsen! Am Sonntag um 18 Uhr empfängt Hannover 96 den VfL Wolfsburg. Wie Martin Schmidt gerade auf der PK mitteilte, fehlen den Wölfen Ignacio Camacho, Jakub Blaszczykowski, John Anthony Brooks, Felix, Uduokhai und Divock Origi verletzt, sowie Joshua Guilavogui und Landry Dimata aufgrund von Sperren.

    Quelle: spox.com

    Na das kann ja was werden in Hannover!

    0
    • Origi soll eine Grippe haben da gibts vielleicht noch Hoffnung allerdings würde so Osimhen seine Chance bekommen was auch nicht schlecht wäre.

      3
    • Normalerweise wäre das jetzt die Chance für Osimhen. Ich glaube aber eher an Didavi als falsche 9.

      3
    • Also zum fröhlich Auto fahren hat es bei ihm gereicht.
      Gemeint ist Origi.

      2
  3. Personell sieht es nicht so gut aus. Natürlich könnten Didavi und Origi noch spielen, das bleibt zu hoffen. Aber wir haben jetzt eine lange Liste von Spielern die das ein oder andere Problemchen hatten bzw. haben. Das ist schon Wahnsinn!

    Besonders bitter ist es bei Udo. Knieprobleme, weitere Untersuchungen, Rückkehr ungewiss. Das klingt alles andere als beruhigend und optimistisch. Hoffen wir, das es nicht so schlimm ist.

    Und Camacho, Kuba und Brooks sind schon so lange raus, ich wäre ja schon froh, wenn die diese Saison überhaupt noch ein Spiel machen würden.

    Es trifft uns wirklich hammerhart. Entweder es kracht jetzt ganz schnell alles zusammen unter Schmidt/Rebbe oder wir entwickeln ein “Jetzt-Erst-Recht-Gefühl”. Wobei sich die Frage stellt, wer dies entwickeln soll? Knoche? Arnold?

    Meine Wahl im Zentrum wäre ohnehin Rexbecaj. Der würde bestimmt relativ unbelastet an die Situation rangehen. Denn gespielt hat er überwiegend bei der U23 und die war recht erfolgreich. Der hätte also immerhin Selbstvertrauen.

    Ansonsten wird sich die Mannschaft je nach Krankenstand wohl nahezu von alleine aufstellen.

    6
  4. An diesem Sonntag werden wir ein Derbal-Match mit Hannover haben. Ich zähle sehr stark auf drei Punkte. Wenn wir uns unsere Situation in der Tabelle ansehen, müssen wir sagen, dass der Sieg in diesem Spiel dringend notwendig ist. Leider gibt es ein paar wirklich wichtige Fahrer, die Martin Schmidt nicht teilnehmen kann. Meiner Meinung nach wird unser Line-Up so aussehen wie dieses Spiel:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Tisserand, Jung – Gerhardt, Arnold – Steffen, Didavi, Brekalo – Origi(Osimhen)

    Bank:
    Grun, Knoche, William, Rexhbecaj, Itter, Malli, Osimhen

    Der Trainer wird nicht in der Lage sein, Uduokhai und Brooks zu benutzen, also hoffe ich, dass Bruma und Tisserand in der Mitte der Abwehr spielen werden. Der Trainer lobte Konoche auf der Konferenz, so dass auch seine Leistung sehr wahrscheinlich ist. Ich würde jedoch einen Vertreter der DR Kongo bevorzugen. Auf der Position eines linken Verteidigers möchte ich Jung sehen. Deutschland wurde auf dieser Position beim letzten Sparring getestet. Ich hoffe, dass Sebi nach der Verletzung zurückgekehrt ist. Am Sonntag ist es die beste Zeit für mich, sein erstes Spiel in der Bundesliga dieser Saison zu bestreiten. In der Mitte des Feldes glaube ich, dass Guilavogui Gerhardt ersetzen sollte. Auf den Seiten der Hilfe möchte ich Brekalo und Steffen von den ersten Minuten an sehen. Beide haben ein gutes Dribbling und ich hoffe, dass sie im Spiel gegen Hannover meine Worte bestätigen werden. Ich möchte, dass sie unser Spiel beschleunigen. Auf der Position eines offensiven Mittelfeldspielers hoffe ich, Daniel Didavi in Aktion zu sehen. Ich hoffe, dass Deutschland in der Lage sein wird, dieses Spiel zu spielen. Dies ist der Spieler, den wir brauchen, schauen Sie sich einfach seine Statistiken für diese Saison an. Und wenn es um den Angreifer geht, ist die Situation hier so, dass ich Origi sehen möchte. Wenn der belgische Vertreter jedoch nicht in der Lage ist, mit der Krankheit zu spielen, dann kommt Osimhen an seine Stelle. Und nach dem, was ich gehört habe, wird Divock wahrscheinlich nicht spielen können. Ich glaube, dass Victor von den ersten Minuten an bereit ist, sein Debüt in der Bundesliga zu geben. Ich verlasse mich sehr auf ihn. Was mich betrifft, so ist es ein großes Talent. Only VfL Wolfsburg !!! :vfl: :vfl:

    9
  5. Shit, dass Origi jetzt auch noch krank ist. Daumen drücken, dass es bis Sonntag reicht.

    Für Guilavogui wird Gerhardt spielen, das passt.

    Bin gespannt, ob wir das erste mal Steffen von Beginn an sehen.

    Mein Gefühl sagt mir, dass wir in Hannover gewinnen werden. Los Jungs, holt euch die Punkte.

    2
  6. Was mich gerade wundert, nur eine Stunde Training mit Schweinchen in der Mitte. Letzte Woche das gleiche und das eigentliche Abschlusstraining kommt erst morgen, wo ja auch nicht viel gemacht wird.

    Irgendwie komisch. Selbst wenn man dosiert üben will, kann man doch so Dinge machen, wie Torschüsse, Ecken oder Freistöße.

    13
    • Wollte ich gerade schreiben, Hört sich echt nach hardcore Training an.
      Selbst Einwürfe muss man eigentlich in extra Schichten üben damit die nicht andauernd beim Gegner landen aber Watt sonst Profi muss man sein in wob City.

      1
  7. ein sieg sehe ich nicht in Hannover leider weil wir wieder Verunsicherungen in allen belangen sehen

    1
  8. ja BlogHopper du wunderst dich nicht allein. das geht mir auch so. Kann es nicht sein das die ständigen Ausfälle auch was mit dem Training zu tun haben kann. Des weiteren kränkelt das komplette Offensivspiel. Sagt man nicht Übung macht den Meister? sehe davon aber nichts im Training geschweige noch im Spiel. ich hatte am Anfang ein wenig Hoffnung als Schmidt kam. Muss aber sagen die hatte ich mit Jonker auch und wurde enttäuscht. Die wunde ist wieder aufgerissen weil ich keine Fortschritte sehe. Leider.
    Wieder heißt es Bangen um den Klassenerhalt. Leider muss ich sagen diese Saison habe ich aber nicht mehr solch sicheren glauben wie im letzten Jahr. Was hilft ist vielleicht nur noch der glaube, vielleicht hilft uns der fußballgott. gehe am Sonntag früh in die Kirche mal sehen ob es hilft

    4
  9. Ich bin mir bei einem Start11-Einsatz Origis nicht so sicher.
    Es wird wohl so kommen, aber meine Bedenken sind, dass sein Körper bei einer Grippe oder grippalen Erkrankung Energie braucht und es folglich dann schlaucht..
    Ob er da dann (je nachdem wie schlimm seine Erkrankung wirklich ist) schafft er dann vermeintlich nicht mal 45 Min.

    Dann würd ich lieber Osimhen starten lassen und Origi um die 75. bringen.
    Oder mal jmd aus der zweiten… Blaz Kramer spielt da ja einigermaßen auf.. oder Nieland vllt?.. aber lassen wir das :schweigen:

    2
  10. Es ist schwierig nicht in Pessimismus zu verfallen. Die Verletztenliste lang, schwieriges Auswärtsspiel, niederdrückender Trend. Mit der Mannschaft die Schmidt stellen kann, braucht man nicht von einer hervorragende Qualität, körperlichen Präsenz oder geballten Selbstvertrauen auszugehen. VfL steht hinten und fast alle Spieler die das Gerüst stellen sollte sind verletzt oder waren so.

    Ja, es wird eine sehr schwierige Rückrunde. Hoffentlich kann im kürzen Brooks wieder ran, wird gebraucht wenn gefightet werden soll. Das Frankfurtspiel hat gezeigt dass es an Härte im Spiel fehlt. Und im Abstiegskampf wird gefightet. Dazu kommt dass auch Schmidt nicht die Mannschaft von der Konterverwundbarkeit befreit hat. Die Rückwärtsbewgung ist noch zu pomadig.

    Aber trotz dem: in Hannover müsste eigentlich VfL relativ befreit aufspielen können. Das Team ist gut genug um den Ball laufen zu lassen, der Gegner nicht übermächtig und VfL braucht eher die Punkte. Also: mit Optimismus nach Hannover!

    1
  11. Der Vorteil wenn Dida auf der 9 spielt: Yunus auf der zehn sodass Platz für Renato und Brekalo ist. Und ab der zweiten Halbzeit Osimhen für Didavi oder Steffen. Wenn schon ein Origi ausfällt sollte man es nutzen unsere beiden edel Zehner nicht auf die außen zu setzen. Nur mal so in den Raum geworfen auf der doppel 6 hätten wir vier bereite Leute Elvis, Bazoer, Gerhardt und Maxi. Bin gespannt ob es eine Überraschung gibt. 2 Leute müssen spielen Casteels und Verhaegh in der IV ist mir egal ob Robin, Jeff oder Tisse spielt. Links ist die Frage ob evtl. ein Tisse ausweicht oder Sebi, Luca oder ein leicht angeschlagener William spielt. Das zum personellen. Lasst uns den Nachbarn besiegen. ES GIBT NUR EINE WAHRE MANNSCHAFT IN NIEDERSACHSEN :vfl:

    2
  12. Gut das am Sonntag gespielt wird. Dann muss man sich nicht das ganze Wochenende ärgern!

    11
  13. Ich würde morgen mit Didavi beginnen und ihn nach 60. Minuten gegen Malli ersetzen. Länger hält er eh nicht durch und Malli wäre auf Außen verschenket.

    Wir müssen mit zwei echten Außen beginnen. Ich würde es mit Steffen und Brekalo versuchen. Im Sturm würde ich mit Osimhen beginnen, falls Origi erst kurz vorher fit wird und ihn dann ebenfalls nach 60 Minuten bringen.

    Im defensiven Mittelfeld wird Gerhardt neben Arnold starten.

    William links, Verhaegh rechts und Bruma neben Tisserand.

    Passt doch.

    5
  14. Egal welche arrevierten Spieler starten, ich möchte morgen auf jeden Fall auch mal junge sehen, die in der 2. HZ zumindest eine Chance bekommen, wie etwa Elvis, Itter oder Osimhen.

    4
    • Ja, den Elvis Rexhbecaj würde ich auch gerne mal in der ersten Mannschaft spielen sehen. Zumal er garantiert im Kader steht bei der großen Personalnot, die wir haben. Vom Trainer wurde er ja auch schon überschwänglich gelobt. Es ist Zeit für seinen ersten Einsatz.

      10
  15. Zu viel Jugend und Unerfahrenheit ist auch nicht gut. Würde es mir auch wünschen, aber dafür müsste unsere Mannschaft einfach schon paar Schritte weiter bzw. stabiler sein.

    5
  16. 2016 hat der vfl den stürmer bas dost abgegeben, keinen stürmer mehr und in der tabelle ging es berg ab.2017 gab man mario gomez auch ab.keinen stürmer mehr ,in der tabelle geht es wieder berg ab.wer sagt beim vfl ,das wier keinen stürmer brauchen.bitte wacht auf es ist noch nicht zu spät.

    0