Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / Post von der Disco-Ische

Post von der Disco-Ische

Komme grad von der Post. Hab noch schnell n offiziellen Brief an Eintracht Frankfurt abgeschickt mit der Entschuldigung, dass sie das Tor gegen uns nicht getroffen haben. Ist ja auch gemein, dass es im Fußball darum geht, eine Butze mehr zu machen als der Gegner. Ich denke mit der Entschuldigung habe ich auch vielen Wolfsburg-Fans aus der Seele gesprochen. Gewinnen darf man ja nur, wenn man vorher kickt wie Zidane und Messi in einer Person. Junge, Junge, was da in den Foren wieder zu lesen war, sollten uns die drei Punkte echt noch aberkannt werden wegen Glücksspiel. Ich sag mal so, ohne gewinnste nix und endlich weiß ich auch wie sich die anderen Truppen fühlen, die sich gegen uns immer so hinten reingestellt haben die letzten Jahre – und das waren nicht nur Truppen wie Darmstadt und Augsburg, sondern auch gern mal Hertha und Schalke. Insofern schönen Gruß, drei Punkte nehm ich gern mit, aber jetzt übern Sieg jammern, weil er nicht glanzvoll genug war?! Da frag ich ganz ehrlich: Wenn die Disco-Ische bei dir im Bett landet, isses dann wichtig, was sie vorher anhatte? Ebend. Außerdem fand ichs von uns ne spielerisch überzeugende Leistung für 70 Minuten Unterzahl. Sah jedenfalls so aus ab dem Führungstor. Außerdem wars auch echt heiß da im Frankfurter Commerzkessel. Da kann man am 2. Spieltag jetzt auch nicht volle Pulle nach vorn erwarten. Sonst ist man in der Länderspielpause auch so kaputt. Gut, wär ja doch mal schön, wenn unser Offensivspiel nicht so aussehen würde, wie ne Gruppe dreibeiniger Wühlmäuse, die versuchen einen Springreiter-Parcours zu bewältigen. Manchmal wird bei uns langsamer kombiniert, als beim Scrabble-Seniorennachmittag. Da möchte man am liebsten von der Tribüne aus pusten für den nötigen Rückenwind. Aber was nicht ist… und so. Kennt ihr ja. Dida hats ja auch gesagt: Wir können viel mehr, kiegens im Training hin aber nicht im Spiel. Nichts einfacher, als das: Ab sofort trainiert ihr immer samstags. 15.30 Uhr. 11 gegen 11. Trainingspartner kommt von außerhalb. Ist auch mehr Publikum da als sonst. Und dann möchte ich das gern mal sehen, was so gut ist.

MRT auf dem Balkon

Apropos hingucken. Bei Eurosport ist ja beim Freitagsspiel so viel zu sehen gewesen wie beim Gehirn-MRT von Donald Trump. Also nix. Ich hab ja zwei Theorien: Entweder Eurosport-Experte Matthias Sammer hat alle Techniker zusammengeschissen, dass die vor Angst zuhause geblieben sind oder HSV-Investor Kühne hat gesagt: Wenn ihr die Luschen zeigt, kauf ich euch auf. Dabei hat der HSV ja sogar gewonnen. Zum zweiten Mal hintereinander. Ich sag ja, die Welt geht vor die Hunde, traurig aber wahr. Zur Sicherheit wurde schon mal angefragt, ob der Hamburger Rathaus-Balkon im Mai 2018 noch frei ist. Beste Genesungswünsche gehen an dieser Stelle noch mal an Papahaudraufundschluss. War aber auch brutal, wie ihm der Kölner da geschmeidig übers Brustbein gestreichelt hat. Habs schon knacken gehört. Ganz ehrlich, das geht nicht mal im Kloster als sexuelle Belästigung durch. Aber ich kann ihn schon verstehen, den Papa. Der HSV hat so viel Haue gekriegt in den letzten Jahren, da wirft man sich bei der leichtesten Berührung automatisch auf den Boden und weint erst mal.

Fahnengurke im Abseits

Wo wir grad beim Thema Rumheulen sind. Was soll der Mumpitz mit dem Videobeweis-Gemecker? Der ist voll super. Die Fahnengurke in Frankfurt hätte das nicht gesehen, dass vorher abseits war und dann hätte uns der Prince den Elfer reingelöffelt. Also allein deshalb: Videoschiri, Videoschiri, hey, hey! Aber Hauptsache Rudi Völler hat wieder was zu mosern. Ist ja auch klar: Tayfun Korkut ist ja nicht mehr da, über den man sich beschweren konnte, wenn in Leverkusen was nicht klappt. Klar, läuft vielleicht noch nicht richtig rund beim Videobeweis. Dabei könnte man es sich mit drei kleinen Regeln total einfach machen: 1. Jeder Pass auf Aubameyang ist grundsätzlich abseits. 2. Jedes Foul von Vidal ist erst mal Rot. Und 3. Jeder Körperkontakt gegen Mario Gomez im 16er führt automatisch zu einem Strafstoß. Und schon läuft der Laden.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

12 Kommentare

  1. Ha Ha Ha! Sehr lustig. Ich habe auch fast den Eindruck gewonnen, dass viele Fans die 3 Punkte nachträglich aberkannt haben wollen. Dabei kann ich mich auch noch gut daran erinnern, wie wir in der vergangenen Saison durchaus auch schöne Spielzüge heraus gearbeitet haben, aber einfach nicht gewonnen haben. Schlimmstenfalls nicht einmal einen Punkt geholt haben. In Schönheit sterben bringt gar nix, dann lieber die Punkte mitnehmen.

    Ich bin davon überzeugt, dass der Faktor Zeit uns weiterbringt. Sei es mehr Trainingszeit oder auch Zeit, in der der Mentalcoach mit den Spieler arbeitet und die Köpfe wieder freier werden.

    14
    • Ich erinnere nur an das Spiel gegen Bremen. 24:6 Torschüsse oder so. Am Ende 1:2…
      Und überhaupt, bei 200 mitgereisten Fans hätte der VfL nie auch nur einen Punkt verdient!

      5
    • Das Bremen Spiel war eigentlich eines der besten der ganzen letzten Saison und wurde trotzdem nicht gewonnen. Lieber so ein gequälter Zittersieg als schön spielen und verlieren.

      17
    • Ja, das Spiel gegen Bremen habe ich dabei auch sofort im Kopf. Die Bremer wußten auch gar nicht warum sie die 3 Punkte mitnehmen dürfen. Haben sich aber darüber gefreut. Bitter war auch die Niederlage Auswärts gegen Hertha. Der VfL hat Druck gemacht, teilweise gute Chancen heraus gearbeitet, aber der Ball ging einfach nicht ins Tor und Hertha feierte einen Heimsieg. Dann lieber die 3 Punkte mitnehmen.

      6
  2. Natürlich würde ich auch gerne besseren und ansehnlichen, modernen Fußball sehen.Aber von einer neuformierten Mannschaft, die zu großen Teilen in dieser oder letzten Transferperiode zusammengestellt wurde, ist das vielleicht auch nicht zu erwarten.
    Man hat schon gesehen , dass die Spieler sehr mit sich selbst beschäftigt waren, um das neue System umzusetzen.
    In der ersten Halbzeit würden viele Bälle in die Schnittstelle zwischen 3er Kette und Außenverteidiger gespielt. Insbesondere auf der linken Abwehrseite hatten Knoche und Gerhard große Probleme.
    In der zweiten Halbzeit hätte ich den Eindruck die Außenverteidiger hatten die Anweisung die Position hinten zu halten, damit diese Lücken geschlossen bleiben.
    Leider hat darunter unser Offensivspirl massiv gelitten.
    Dazu kam, dass Dimata schon so früh raus musste, der in der Offensive mal den Ball behauptet hat, bis doe anderen nachgerückt sind.
    Ich denke Jonker sollte am System mit 3er Kette festhalten.Wenn wir damit erstmal Punkte sammeln und das Schönspielen später kommt soll es mir recht sein.

    1
    • Hallo Lenny,
      war wieder sehr lustig!

      Um noch mal auf die Disco-Ische zurück zu kommen. Ich finds schon wichtig das die auch noch einigermaßen ansehnlich aussieht und nicht so der Typ „die ist halt übrig geblieben“ ist – egal was sie vorher an hatte.

      Soll heißen – ja, lieber schei..e gespielt und drei Punkte als schei.e gespielt und verloren!
      Es bleibt aber: Scheiße gespielt.

      0
    • Du musst nicht schön sein. Nur der letzte auf der Tanzfläche;)

      2
    • @Lenny Nero

      Nein, du musst der erste sein der die Tanzfläche mit der Ische im Arm Richtung Heimat wieder verlässt – wer tanzt den schon gern den ganzen Abend? :keks:

      1
  3. Dreibeinige Wühlmäuse …. Lenny, Du bringst das Lachen pünktlich zum Wochenstart nach Wolfstown ….geilomat, wieder richtig gut geschrieben!!!

    Ansonsten: ja, nach der letzten Saison isses mir inzwischen sowas von Schnuppe, wie wir hier erstmal die Punkte einfahren. Ganz ehrlich, Bremen war letzte Saison hier das schlechteste was ich in einem Heimspiel gesehen habe (dagegen hat sogar Ingolstadt einen viel besseren Fußball gezeigt). Und es war den Bremern sowas von egal, dass sie dann mehrere Wochen nacheinander glücklich die Punkte eingefahren haben … am Ende sind sie fast noch in die Eurolg. gerutscht ….

    wir brauchen jetzt einfach mal Stabilität und Sicherheit … und die kommt auch gern über glückliche Siege. Ich bin überzeugt, dass der Rest sich in den kommenden Wochen findet.

    5
  4. Super geschrieben.Ich habe nicht nur das Gefühl dass wir uns für den Sieg entschuldigen müssen,sondern auch dafür dass wir die Frechheit besitzen in der Liga zu bleiben.
    Ich freue mich riesig diese Wolfsburg Hasser weiter zu ärgern.
    Lasst uns weiter der Abszeß an ihrem Allerwertesten sein.
    Grün/weiß ein Leben lang.

    4
  5. Lenny, ich beuge mein Knie, meine Königin.
    Lache Freudentränen aus Feuer und Blut. Und singe das grün-weiße Lied von Eis und Feuer, bevor der Winter naht. In der ersten Reihe applaudieren, die Schnees und Sands, die keine sind eigentlich.
    ÄHM, hab ich jetzt gespoilert?!
    Egal, Du hast mal wieder etwas richtig cooles geschrieben.
    :knie:

    3