Montag , Oktober 19 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Erst gegen Freiburg und dann nach Athen

VfL Wolfsburg: Erst gegen Freiburg und dann nach Athen

Während sich der SC Freiburg eine Woche lang auf die Partie gegen den VfL Wolfsburg vorbereiten konnte, gehen die Wölfe am Sonntag bereits in ihre dritte Englische Woche hintereinander.

Der Saisonstart beim VfL Wolfsburg hat es in sich: Durch drei zusätzliche Spiele in der Qualifikation zur Europa League ist der VfL Wolfsburg besonders belastet. Während sich der SC Freiburg eine Woche lang gezielt auf den VfL Wolfsburg vorbereiten konnte, mussten die Wölfe am Donnerstag erneut in der EL-Quali ran.

Wie weit reichen die Kräfte? Desna Chernihiv in den Beinen, Freiburg vor der Brust und AEK Athen im Hinterkopf – den Spielern des VfL Wolfsburg bleibt kein Tag, um durchzuschnaufen. Doch Trainer Oliver Glasner findet diesen Umstand nicht schlimm. Die Dreifachbelastung besonders zu Saisonbeginn sei laut „kein Problem“.

Dennoch machten sich unter der Woche erste Ausfallerscheinungen breit. Sowohl Josip Brekalo als auch Maxence Lacroix waren unter der Woche angeschlagen. Für das Spiel gegen den SC Freiburg besteht allerdings Hoffnung, dass es reichen könnte.

Die Partie gegen die Breisgauer muss nach Spielende schnell abgehakt werden. Denn am Donnerstag wartet auf die Wölfe eine sehr große Herausforderung. Gewinnt das Team von Oliver Glasner dann gegen AEK Athen, zieht der VfL in die Gruppenphase der Europa League ein – ein Ziel, das unbedingt erreicht werden soll.

Und so muss Trainer Oliver Glanser den Spagat schaffen zwischen erfolgreichem Saisonstart in der Bundesliga auf der einen und dem Einzug in die EL-Gruppenphase auf der anderen Seite. Besonders schwierig: Welche Spieler setzt man ein, welche Spieler schont man, wie verteilt man die Belastung auf viele Schultern gleichzeitig?

185 Kommentare

  1. Bezugnehmend auf unsere Spielanlage:
    Unter Glasner stehen wir defensiv sehr sicher. Das kann er definitiv. Wir sind sehr schnell nach einem Ballverlust in einer guten Ordnung, sodass selten brenzlige Situationen entstehen. Vor allem funktioniert das Gegenpressing aus dem defensiven Mittelfeld.
    Das ist übrigens auch der Grund, warum ich trotz der Verletzten in der Defensive keinen verpflichten würde. Zum einen haben wir noch IV ohne Einsatz und zum anderen können andere dort aushelfen. Grundsätzlich stehen wir sehr sicher.

    Bei Ballbesitz sieht es anders aus:
    Im Mittelfeld sehe ich zu oft Ballgeschiebe. Schlager hat hier vor einem Jahr so stark angefangen, aber das Wolfsburg-Phänomen scheint auch ihn zu ereilen. Ich sehe keinen Unterschied zu Josh mehr. Beide klauen sehr gute Bälle und laufen Räume zu. Und beide spielen ab und an mal einen Pass scharf vertikal. In der Regel geht es aber nur in die Breite.

    Der Grund kann aber auch an unseren beiden Ausenstürmern liegen. Wir besitzen offensiv zu wenig Breite UND Tiefe. Beide rücken sehr oft in die Mitte und verbleiben im Mittelfeld. Da startet keiner tief, dass ein Steilpass überhaupt gespielt werden kann.

    Dennoch sehe ich im Mittelfeld recht schnelle Passstafetten ins vordere Drittel. Und spätestens da haben wir mehrere Probleme:
    1. Ungenaue Zuspiele. Hier nehmen sich alle Offensivakteure nichts. Auch Mehmedi und Brekalo glänzen damit äußerst regelmäßig. Vieles ist auch zu hektisch.
    2. Zu wenige Spieler im Strafraum. Meist ist nur Wout hier anzutreffen, ein Nachrücken findet kaum statt. Der so gelobte Marmoush fällt hier gar nicht auf.
    3. Flankenqualität ist ungenügend. Auffällig dabei: Die Abstimmung fehlt.
    4. Steilpässe in den Strafraum existieren nicht.

    Persönlich glaube ich, dass Glasner hier nicht die besten Eigenschaften besitzt. Denn zuvor war es ja besser. Jedoch muss man auch sagen, dass die Qualität wirklich maximal mittelmäßig ist. Mich wundert immer noch, dass Admir hier „glänzen“ darf, dass Brekalo Welpenschutz genießt und Wout Heldenstatus. Von Victor und Klaus will ich erst gar nicht sprechen.

    Nach wie vor würde ich eine Umstellung auf Raute präferieren. Für die Halbpositionen haben wir genügend Spieler. Uns fehlt einfach mindestens ein Stürmer. Warum Bialek nun gar nicht eingesetzt wird, erschließt sich mir auch nicht.

    Wie dem auch sei: Ein Vergleich der Spielanlage von Woche zu Woche mit anderen Teams in der derzeitigen Situation bringt nichts. Unterschiedliche Gegner, unterschiedliche Trainingsbedingungen und Ausgangslagen verzerren das Bild.

    Edit/admin: Als Diskussionsanstoß nochmal hier her kopiert.

    12
    • Ergänzend hierzu, unser zentrales Mittelfeld ist zu abschlussschwach. Schlager hat ein Tor erzielt (gegen Gladbach), ansonsten wirken seine Abschlussaktionen überhastet oder einfach limitiert.
      Dass er sich damals bei einem Abschluss den Knöchel gebrochen hat… :schweigen:

      Arnold kommt aktuell selten zum Abschluss. So ganz kann ich das nicht erklären. In seinen guten Zeiten wirkte er befreiter. Jetzt hat er Verantwortung und ist deutlich defensiver unterwegs, tw. holt er sich die Bälle am Strafraum.

      Unsere Außenbahnspieler sind zudem such viel zu ungefährlich. Victor macht schon gute Läufe in die Tiefe, aber ist eben zu uncool vor dem Tor. Brekalo ist zu wenig zielstrebig und Steffen war bisher viel hinten eingebunden. Hier fehlt es uns dringend an Torgefahr.

      6
    • Ich würde auch wegen Steffen eine Verpflichtung von Ridle Baku begrüßen. Sicherlich macht Renato auch als RV einen guten Job, aber dadurch fehlt er vorne als vergleichsweise torgefährlicher Spieler.

      8
    • Ja. Aber wieso Baku? Hab noch nicht ein Spiel gesehen, wo er als RV überzeugt hat. Dann kann man auch einen anderen RV holen.

      1
    • Du hast solche Spiele nicht gesehen. Andere schon. Deshalb ist er in der U21 quasi als Rechtsverteidiger gesetzt und wurde sogar schon als Testkandidat für Jogi gehandelt. Und eigentlich ist er doch gelernter Mittelfeldspieler.

      4
    • Baku wäre aus meiner Sicht aufgrund seiner Vielseitigkeit für uns eine gute Verpflichtung. Denn wenn Mbabu und William wieder fit sind brauchen wir keinen dritten Spieler der auf die RV Position festgelegt ist. Baku könnte dann auch in zentraler Position helfen und bspw. Gerhardt ersetzten dessen Vertrag nach dieser Saison ausläuft.
      Zudem haben wir die gefestigtere Defensive als Mainz das dürfte es Baku leichter machen sich zu entwickeln.

      6
    • Ja aber er frist zu viel Beuget. Denkt an die Offensive. Gerhardt ist ja noch da. Baku koennte man also auch 2021 holen.

      Wenn beides geht gerne auch Baku.

      Nur brauchen wir in der Offensive Torgefahr.

      1
    • Kennst Du die Zahlen? Was wir wissen, ist, dass Gerhardts Vertrag in einem Jahr ausläuft. Und der hat sicherlich auch einen ordentlichen Vertrag, galt bei seiner Verpflichtung als kommender Nationalspieler und soll bis zu 15 Mio. gekostet haben.

      2
    • Zum Budget: Wir haben ca. 10 Millionen durch Transfererlöse eingenommen. Ausgegeben haben wir zehn Millionen – wobei diese über mehrere Jahre abgeschrieben werden.
      Zusätzlich haben wir Spieler abgegeben. Mit Camacho und Knoche auch zwei Großverdiener.

      Es stimmt also nicht, dass wir nur Budget für maximal einen Transfer haben. Das wird auch durch ständiges Wiederholen nicht wahrer.

      Das Problem scheint eher zu sein, dass man die Gehälter weiter drücken möchte und Corona dafür nutzen möchte. Die Spieler Seite will das natürlich nicht. Und wenn dann andere Vereine noch normal zahlen, schauen wir in die Röhre. Die Briten sparen nicht. Genauso hat auch Benfica groß investiert…

      8
  2. Unter diesem Artikel geht es weiter :top:

    Eine Bitte habe ich: Bleibt bitte beim Thema Fußball. Ein user wurde gesperrt, ein weiterer user ermahnt. Sollte euch dennoch etwas auffallen oder ihr möchtet euch über einen user beschweren, so zögert nicht, mir eine Email zu schreiben: wolfs-blog@web.de.

    Und nun viel Spaß bei der weiteren Fußball-Diskussion! :like:

    5
  3. Ich hoffe, dass wir auch in dieser Saison weiter auswärtsstark sind. Zuletzt war es ja fast immer ein gutes Omen, wenn wir auf fremdem Platz ran mussten.

    Ich habe irgendwie ein gutes Gefühl. Und Weghorst darf heute gerne mal wieder netzen :)

    3
    • Ich hingegen glaube, dass es ein schweres Spiel wird. Freiburg hat letzte Woche gegen Stuttgart gewonnen. Sie spielen auch das erste Mal wieder vor heimischen Fans. Das dürfte Rückenwind geben.

      Außerdem haben sie Petersen. Er hat letzte Woche gegen Stuttgart getroffen und spielt gegen uns gefühlt immer gut und trifft. Auf ihn sollten wir besonders aufpassen.

      Außerdem haben wir die Dreifachbelastung. Das ist schon ein Nachteil. Es wird richtig schwer heute in Freiburg was mitzunehmen.

      7
    • Ja. Allerdings sahen wir in Freiburg eigentlich immer gut aus. Haben doch immer genetzt.

      Erinnere mich an den Sieg durch Olics Fallrückzieher. Didavis Doppelpack. VORletztes Jahr 3.3.

      Waren immer gute Spiele.

      1
  4. Zunächst einmal danke Normen:
    Also heute wird ein wichtiges Spiel.
    Die Freiburger sind eben einer der unbequemsten Auswärtsspiele. Die können spielen und kämpfen. An einem guten Tag spielen die fast jeden Gegner aus.

    Wir stehen defensiv gut und kompakt trotz der Langzeitausfälle. Ehrlich gesagt würde ich in der IV sofern fit neben Lacroix eher Brooks sehen wollen. Weil mit Petersen ein Stürmer kommt, der körperlich und mit seiner Spielweise eher von Brooks „entschärft“ werden könnte, als von Gui.
    Gut, körperlich hält Gui da locker mit, aber sonst… Naja.
    Rechts wieder mit Renato.
    Unsere Offensive sollte nicht groß geändert werden.
    Ist ja kaum einer da und Brekalo würde ich aufgrund seiner Probleme unter der Woche eher ab Minute 60, 70 bringen. Victor kann vorher sein Glück versuchen und über rechts dann Marmousch.
    ….
    Thema Bundesliga allgemein : Der zweite Spieltag ist noch nicht einmal rum und schon zeigt sich, dass fast jeder jeden schlagen kann. Außer den Bayern natürlich.
    Zudem Mainz und der S04 eigentlich schon jetzt um die Existenz spielen.

    4
    • Wieso wird Brooks eigentlich immer eine starke Physis nachgesagt? Der Junge ist ein schlaksiger Kerl mit 78kg auf 193cm. Wenn man ihn persönlich mal vor sich stehen hat, sieht man es ganz extrem. Mit seinem Kopfballspiel könnte er sicher wichtig werden gegen die präsenten Stürmer von Freiburg. Lacroix macht da aber körperlich schon einiges mehr her und dürfte in dieser Hinsicht eher Vorteile gegen Petersen, Höler oder Demirovic.

      Insgesamt wird es denke ich eine schwierige Partie nach den vielen englischen Wochen. Im Spiel gegen Desna musste man bis zur 90. Minuten kämpfen und konnte sich nicht noch eine Halbzeit den Ball hintenrum spielen. Arnold wirkt auch schon länger etwas müde. Die entscheidende Frage wird wohl sein, wie gut Glasner rotiert bzw. wie sehr die Spieler die Konzentration noch hochhalten können angesichts der nahenden Verschnaufpause in einer Woche.
      Ich tippe auf den typischen Glasner-VfL Abnutzungskampf im Mittelfeld und ein 0:0. Mit ein wenig Glück murmelt eine der beiden Mannschaft den Ball irgendwie rein.

      0
  5. Wie viele Fans dürfen heute eigentlich in Freiburg ins Stadion?

    Man hörte gestern in Interviews mit Spielern viele glückliche Kommentare, wie toll es sein, wieder vor Publikum zu spielen, so wie letzte Woche ja auch schon. Das könnte jeweils die Heimmannschaft sehr beflügeln.

    0
    • 3000 habe ich gehört

      0
    • Eigentlich sollte der VfL Wolfsburg ja Debütant im neuen Stadion sein, welches in Freiburg gebaut wird. Aber wegen Corona ist es nicht fertig geworden. Da passen dann 34.000 Zuschauer rein. Bei der 20 % Regel wären das 6.800 Zuschauer gewesen.

      Doch heute wird weiter im alten Stadion gespielt. Kapazität: 24.000 Zuschauer.

      Ich habe gelesen, Freiburg lässt heute 3.200 Gans zu.

      0
    • 3.200 Zuschauer dürfen heute ins Stadion.

      Edit: Grobian war schneller…

      1
  6. – Wäre ein neuer, guter Außenspieler gut für uns ? – Ja
    – Wäre ein neuer Defensiver gut, der unsere personellen Probleme behebt? – Ja

    Aber ich bitte doch um etwas Zuversicht.

    Gladbach, trotz Plea und Thuram gestern nicht Überragend.
    Stuttgart noch nicht ganz in Liga 1 angekommen, Leverkusen hat doch mit den Abgängen zu kämpfen.
    Mainz zerlegt sich selber und über Schalke muss man nix mehr sagen.
    Dortmund / Favre hat viel Druck.
    Die Reiche Dame aus der Hauptstadt macht aus den Möglichkeiten und dem Kader bisher auch keine Wunder.

    Positive Überraschungen bisher – Augsburg und Frankfurt

    was ich sagen will – MACHT UNS NICHT SCHLECHTER ALS WIR SIND

    Versprüht es Hoffnung und Zuversicht.

    17
    • Ganz genau. Klar waren die EL-Spiele nicht die Knaller bisher aber ich denke in KO-Spielen ist der Druck auch ein ganz anderer. Noch dazu wenn es gegen schwächere Gegner geht, gegen die man sich eigentlich nur blamieren kann. Gegen Leverkusen fand ich das sehr ordentlich immerhin haben die CL-Anspruch.
      Heute wird es aber schwer dieser Christian Streich ist schon ein genialer Typ der seine Mannschaft top einstellt.

      1
  7. Brooks oder Guilavogui? Wen würdet ihr aufstellen?

    In der letzten Woche gegen Leverkusen fand ich das Duo Lacroix und Brooks stärker, als Lacroix und Guilavogui. Ich fürchte aber, dass Guilavogui den Kapitänsbonus hat. Nicht, dass er schlecht ist. Aber neben Brooks spielte auch Lacroix irgendwie sicherer.

    5
    • Kommt stark drauf an, wenn das Brooksche gesetzt greift, dann kommen nach einem sehr guten Spiel von Brooks meist 4 bis 5 schlechte.

      Guilavogui hat mich aber noch weniger in der IV überzeugt als Brooks. Daher würde ich wohl dennoch auf Brooks gehen. Ich hoffe er straft mich nicht und macht ein gutes Spiel, sollte er heute beginnen dürfen.

      1
    • Wenn Lacroix nicht fit geworden ist sehen wir sie wohl zusammen in der IV.

      3
    • Lacroix soll sich wohl selbst auf seinem Insta Account zu Wort gemeldet haben, dass er nicht verletzt ist.

      Damit dürfte er dann nicht ausfallen.

      3
    • Es war auf seinem Twitter Account.

      1
    • Stimmt, danke für den Hinweis :top:

      1
    • Siehe weiter oben. Brooks passt mMn besser als Neutralisator zu Petersen.

      1
    • Ich persönlich bin auch Klar für das Duo Lacroix und Brooks – gegen Leverkusen war das insbesondere von Lacroix schon sehr hohes Niveau, so muss man einen offensiven Gegner wie Leverkusen erst einmal neutralisieren. Wobei mir bei Joshua beim letzten Europaligaspiel doch immerhin ein oder zwei gute Pässe in die Offensive in Erinnerung geblieben sind – das hat man von ihm vorher so noch nicht oft zu sehen bekommen.

      Egal, wen Glasner heute aufstellt, es wird in jedem Fall insbesondere in der Defensive von uns eine spannende Partie, in der ich bei Ausbleiben von Aussetzern von Brooks wenig Probleme sehe – wenn man das doch nur von unserer Offensive auch sagen könnte. Hier scheint Glasner wirklich keine Idee zu haben, wie die vorhandenen Spieler sinnvoll eingesetzt und aufgestellt werden können. Seit Beginn seiner Regentschaft als Trainer ist das wirklich sehr überschaubar!

      5
    • Obwohl ich Brooks nach der letzten Saison sehr kritisch sehe hat er gegen Leverkusen überzeugt. Klares Votum für ihn.

      3
    • Ich wäre für das Duo Brooks, Lacroix. Guila würde ich wieder ins DM setzen, neben Schlager, Arnold eher offensiver statt Mehmedi, der mich bisher auch wenig überzeugt hat. Da Steffen wohl wieder RV spielt, neben Weghorst (oder tatsächlich mal Ginczek) Brekalo und Victor (mangels Alternativen).

      4
    • Also ich würde gila auf die Bank setzen .

      0
    • Beim sehr schön anzusehenden 3:3 in Freiburg haben wir mit Guilavogui, Arnold und Gerhardt im zentralem Mittelfeld gespielt, davor Brekalo als Freigeist und ganz vorne Steffen neben Weghorst. Deshalb finde ich die Idee durchaus charmant auch heute ähnlich zu agieren. Lediglich Schlager anstatt Gerhardt und vorne Victor, weil Steffen hinten rechts gebraucht wird.
      Defensiv sollte es trotz der Umstellung möglich sein stabil zu stehen und Offensiv wäre es einen Versuch wert, viel harmloser als sonst kann es ja nicht werden.

      0
    • Ja. War echt ein tolles Spiel. Haben ja auch eine Niederlage Dank VAR in Minute 94 abgeschmiedet.

      0
  8. Bis auf letztes Jahr war Freiburg immer ein gutes Pflaster. Ismael und Bruno haben dort jeweils ihren ersten Bundesliga Sieg geholt und auch sonst gabs immer gute Ergebnisse , warum jetzt mit dieser Tradition brechen ? :vfl:

    8
  9. Ich würde heute gerne Ginzcek sehen, wenn er fit ist. In den Testspielen hat es mit ihm und Mehmedi gut funktioniert. Er braucht auch Spielzeit und Weghorst vielleicht auch eine kleine Pause.

    8
  10. Wagner wurde entlassen.

    9
    • Beierlorzer bitte übernehmen! :yoda:

      12
    • Man hat das Geld um eine Abfindung zu zahlen :knie:

      2
    • Ich hoffe Rangnick übernimmt nicht, sonst geht es sehr wahrscheinlich wieder aufwärts. Aber ob er nochmal das Traineramt bekleiden möchte? Halte ich für unwahrscheinlich.

      2
    • Es wird spannend sein zu sehen, wer sich Schalke „antun“ will / kann. Es scheint immer noch ein sehr schwieriges Umfeld zu sein – wenn man einmal den Kader anschaut, sollte im Normalfall zumindest ein guter Platz im Mittelfeld möglich sein. Außer natürlich dann, wenn der gesamten Mannschaft die Seele fehlt…

      An Rangnick kann ich auch nicht glauben, der hat doch damals auf Schalke einen Burnout erlitten.

      3
    • Wenn ein Verein einen Trainer nach nur zwei Spieltagen entlässt, dann stimmt etwas grundlegendes nicht. Auch ein neuer Trainer wird Schalke sehr wahrscheinlich nicht helfen. Das Problem dort liegt tiefer. Da muss man natürlich auch das Management nennen, das Umfeld, die Spieler, die Mentalität. Und so weiter…

      6
    • es ist egal welcher Trainer nun übernehmen wird. Bei dem Programm wird der neue so oder so die ersten 3 Spiele verlieren. Danach ist jeder mögliche Trainereffekt verpufft.

      Bei Schalke wird es die ganze Saison nur darum gehen den Abstieg zu vermeiden.

      4
    • Ragnick hat sich das schon einmal angetan, ich glaube nicht, dass er das noch ein zweites Mal machen wird. Er müsste schon alle Macht bekommen. Würde bedeutet, dass Schneider auch gehen müsste.

      Glaube kaum, dass Ragnick nur als Trainer kommen würde.

      3
    • Auf Schalke müsste eine Generalüberholung stattfinden. Angefangen beim Aufsichtsrat.
      Jeder Stein gehört da umgedreht.
      So ne Type Magath, der sich einfach um alles kümmern darf bzw. sollte.
      Die Probleme sind da zu viel und vielschichtig.
      Das dürfte dauern bis da wieder etwas entstehen kann. Wird Zeit und Geduld fordern.

      3
    • … stimmt – es ist ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für eine Trainerneueinstellung: Mit Leipzig, Union Berlin, Dortmund als nächste Gegner werden maximal 3 Punkte zu holen sein. Am Ende wird man dann mit 3-6 Punkten weiterhin im Tabellenkeller sein!

      Was ich allerdings gestern wirklich erschreckend bei Schalke fand, war die fehlende Antritts- und auch maximale Geschwindigkeit der Verteidiger, das wird die ganze Saison über ein Problem für Schalke und seine(n) neuen Trainer bleiben.

      1
    • Rangnick will laut Guido Schäfer nicht übernehmen. Er will in der PL arbeiten.

      0
    • Bei Sky 90 sagt er, dass alleine ein Trainerwechsel nicht viel ändert.

      Er hat auf die Frage, ob er zur Verfügung steht keine klare Antwort gegeben.
      Schalke intressiert ihn.

      1
    • Rangnick wäre auch schön „blöd“, wenn er sich das antun würde.
      Schalke dürfte es diese Saison nicht leicht haben.

      Keine Ahnung, wen die als Trainer präsentieren wollen, mit dem es dann aufwärts gehen soll.
      Der ganze Verein hat da einfach ein Problem, angefangen mit Tönnies usw.

      Das wird eine ganz schöne harte Zeit für die Schalker, aber naja kennen wir ja auch schon.

      1
    • Peter Neururer sitzt im Doppelpass der wäre doch was :top:

      2
    • Ragnik ist glaube ich wichtig zu sehen, was Schalke über die naechsten 2 Jahre plant. Ist das Projekt interessant, ist er nicht abgeneigt. Dafür war sein ausweichen auf viermalige Nachfrage zu eindeutig. Guckt euch das gerne bei Sky 90 an.

      1
    • Rangnick will in seiner Arbeit alleine entscheiden. In der PL ist das mehr gegeben als in der BuLi. Schäfer hat sich im DoPa auf ein Telefon mit Rangnick kurz vor der Sendung bezogen.

      Wenn Schalke Rangnick die absolute Entscheidungsfreiheit lässt, könnte es ihn wohl reizen, nicht umsonst hat er gesagt, auf Schalke bräuchte er mind. 5 Transferperioden, um Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Aber ich glaube tatsächlich, dass er nach höherem strebt und sich in der PL beweisen will.

      Sandro Schwarz wurde ja auch schon ins Spiel gebracht, mal sehen welchen Weg Schalke gehen will.

      4
    • Ich habe parallel geschaltet. Habe schäfer gehört und O-Ton ragnik bei sky.
      Glaube ja auch nicht an ragnik.

      Laut sky 90 Infos übernimmt elgert kommissarisch und Baum als Trainer. Man muss ihn nur noch freikaufen.

      0
    • So ein Mist jetzt geht es mit Schalke wieder bergauf

      1
  11. Cornet hat heute Geburtstags. Ein VfL-Vertragsangebot wäre doch ein tolles Geschenk?!

    17
    • Wäre dafür.

      1
    • Ehrlich gesagt wäre das natürlich ein Träumchen.
      Würde auch zeigen, dass wir da dran geblieben sind und gute Arbeit geleistet haben, sowie Argumente aufzeigen konnten.
      Jedoch bleibe ich da skeptisch…

      4
    • Ich habe heute auch Geburtstag
      Ich wünsche mir 3 Punkte unserer Wölfe! :pokal2: :yeah:

      23
    • Herzlichen Glückwunsch @Ti Mo :geb:

      15
    • Dann also auch ein VfL-Vertragsangebot für Ti Mo. :grübel:
      Happy Birthday!

      12
    • Happy Birthday Ti Mo, mögen all Deine Wünsche am heutigen Tag in Erfüllung gehen! Ich habe heute nicht Geburtstag, würde deshalb einfach Deinen Wunsch noch mit einem zusätzlichen „Attraktives Spiel unserer Wölfe“ als Schleife umwickeln wollen. So wird heute ein doppelt schöner Tag für Dich und uns alle daraus werden…

      2
  12. Alles gute zum geburtstag .

    0
  13. Schäfer sagt öffentlich: „vielleicht machen wir nichts“ und Glasner fordert Neuzugänge. Taktik oder Differenzen.

    7
    • Kann beides sein. Es wäre allerdings auch nicht das erste Mal beim VfL, dass Trainer und Management diesbezüglich unterschiedlicher Auffassung sind. Ich halte das sogar für wahrscheinlicher, denn wäre es Taktik, könnte Glasner ja auch mitspielen.

      11
    • Das habe ich mich auch schon gefragt, es kommt mir zumindest so vor als würde Glasner bewusst Druck auf Schmadtke/Schäfer ausüben.
      Und ich bin da auch voll auf seiner Seite wenn man hohe Ambitionen hat muss man auch auf dem Transfermarkt so agieren.

      13
    • Ist doch wie immer. Man versucht immer etwas zu machen, von dem man überzeugt ist. Aber man weiß nie, ob das auch klappt. So gut wie jeder Manager baut doch für den Fall vor, dass alles platzt. „Vielleicht machen wir auch nichts mehr“, „Es muss sportlich und wirschaftlich Sinn ergeben“, „Wir haben vollstes Vertrauen in den Kader“ bla bla…

      19
    • Das mir dem wirtschaftlichen ist auch richtig.

      Allerdings schaffen es andere Vereine auch besser zu wirtschaften und gute Spieler zu holen.

      0
    • Wir sind hier ja auch unterschiedlicher Meinung, sogar relativ oft. Glaubt ihr, das Schäfer, Glasner und Schmadtke immer einer Meinung sind? Das wäre schon sehr außergewöhnlich. Vielleicht möchte Glasner einen variablen Defensiven und einen variablen Offensiven? Vielleicht möchte Schäfer zwei Offensive, vielleicht möchte Schmadtke eher nur einen Transfer machen und sich noch etwas für den Winter „zurückhalten“? Who knows? Das kann niemand sagen, was wir wirklich planen…

      P.S. Von daher stimme ich hammerhai voll zu. Auf mich wirkt es genauso wie er beschreibt.

      7
    • …und der Coach kann es verantworten und wird entlassen, wenn man die Ziele nicht erreicht , da der Kader ja ,,top aufgestellt ist“. So heißt es ja immer am Ende der Transferperiode. Einfach nur noch nervig, da tut mir Glasner oder auch Labbadia echt leid.

      7
    • Gerade wegen Baku bin ich auf die nächsten Tage gespannt, vielleicht kommt Mainz uns entgegen um mit den eingenommenen Millionen selbst aktiv am Kader zu arbeiten. Ein Last Minute Deal würde für den FSV ja keinen Sinn ergeben.

      0
    • Glasner sagt ja im Prinzipp weiterhin dasselbe wie Schäfer und Schmadtke in den letzten Wochen auch. Schäfer ist doch der erste Macher gewesen, der sichtlich darum bemüht ist, etwas den Druck rauszunehmen. Das fing schon bei dem Stream zur Saisoneröffnung an. Da sprach er bewusst davon, dass man eventuell noch „einen Spieler dazunehmen würde, wenn…“ dies und das. Das hat er bereits bewusst den Plural vermieden. Und nun kam von ihm „Kann sein, dass wir nichts mehr machen.“ Klar ist wohl allen: Hinter den Kulissen wir mit Hochdruck gearbeitet, doch keiner von uns weiß: wie beschränkt sind die Möglichkeiten wirklich? Mit Luis Henrique war man laut brasilianischen Medien schon weit, dann kam dessen Verletzungsgeschichte dazwischen. Wir haben hier auch schon erlebt, wie vor zwei Jahren der Cornet-Transfer geplatzt ist. Bei einem Brekalo-Abgnag vor einem Jahr wäre hier womöglich auch Philipp aufgeschlagen. Kurz vor Transferende sind manche Dinge trotz des Zeitdrucks einfach nicht berechenbar. Vielleicht stand man auch kurz vor dem Durchbruch bei Baku, doch morgen ist Baierlorzer Geschichte in Mainz und ein möglicher Nachfolger besteht ausdrücklich aus dessen Verbleib? Alles möglich.

      6
    • Schäfer sagte es wird nicht mehr gemacht.

      1
    • Wann soll er das gesagt haben?

      3
    • @Dudelmann

      Wo hat er das gesagt? Die bisher bekannte Aussage beinhaltete ja, dass VIELLEICHT nichts mehr gemacht wird.

      0
    • Das würde selbst meinen Pessimismus überschatten. Also wenn gar keiner mehr kommt ist weder qualitativ noch quantitativ genug Spielermaterial vorhanden.

      2
    • Wir müssen uns offensiv verstärken. Sehe keine andere Option.

      2
    • Das erinnert natürlich auch an Labbadia. Auch der hat wie Glasner nun Verstärkungen gefordert aber nicht bekommen. Da kann man ihm nur Leid tun.

      Langsam werde ich auch unruhig. Das Fenster ist noch eine Woche offen aber es gibt 0,0 Gerüchte.

      4
    • Mich machen nicht fehlenden Gerüchte stutzig sondern unser Management.

      Ich verstehe auch nciht wieso man dann yeboah und llanez abgegeben hat. Aber gut vlt hat sich eine Chance zerschlagen. Hoffe weiter auf cornet nach dem trikotposts

      1
    • So dämlich kann unser Management nicht sein und auch noch nach der letzten Saison ankündigen, dass uns mindestens 20 Tore fehlen. Und dies dann durch einen 18 jährigen Bialek aufzufangen, der bislang kaum im Kader stand. Hinzukommen wie angesprochen die Abgänge von anderen Offensiv-Talenten. Außerdem werden Steffen und Klaus immer wieder nach hinten in die Defensive gezogen, Brekalo war angeschlagen und es dauert sicher nicht lange bis Mehmedi und Ginczek wieder verletzt sind. So blind können wir nicht sein, dass wir offensiv gut aufgestellt sind. Ich denke, dass nächste Woche noch ein Spieler kommen wird. Inwiefern er uns wirklich qualitativ direkt verstärkt ist wohl schwer zu sagen bei den letzten Gerüchten.

      7
    • Vor allem haette ich viel eher einen qualitativen Neuzugang erwartet. Wer weiss wie schnell er sich einfindet.

      Vor allem hatten wir ja alle gedacht es kommt ein aussen und ein variabel er stuermer. Aber habe ja die ganze Zeit gemahnt. Unser Management ist halt immernoch das selbe.

      1
  14. Zum Spiel heute: Beide laufen, beide kämpfen, beide arbeiten hart, pressen. Und so weiter…

    Das riecht nach Neutralisation, auf den ersten Blick. Solche Spiele werden meistens durch Standards, individuelle Aktionen oder durch Schachzüge der Trainer (zb gute taktische Variante, Einwechslung, Umstellung etc.) entschieden. Ich bin gespannt und hoffe natürlich das Glasner hier eine richtig gute, eventuell sogar überraschende, Idee hat.

    7
  15. Also eigentlich unser Motto: Alles wie immer.
    Manchmal wünschte ich einige Worte einiger User hier, würden eunmal wiederlegt… Aber die Aussage: Vielleicht machen wir nichts mehr… Macht mir wirklich angst und bange. Gerade was unsere Offensive angeht
    :(

    7
    • Ich habe ja auch mehrfach gesagt, dass ich wenig Hoffnung habe. Uns geht es ja alle darum, das beste zu erreichen. Deswegen hoffe ich weiterhin, dass ncoh ein richtig guter kommt.
      Ich sage das ja nicht nur um anzuecken, sondern weil es Jahr fuer Jahr so abläuft.

      0
  16. Gibt heute eine 3:1 Niederlage. Ich sehe aktuell nichts was fürnuns sprechen sollte. Wir spielen aktuell so schlecht, ich sehe absolut keine Gründe wieso das besser werden sollte.

    8
    • …so ein Unfug. Wer soll denn bei uns ein Tor machen??? :rolleyes:

      17
    • Naja so katastrophal sieht es jetzt auch nicht aus, meiner Ansicht nach sollten wir uns durchaus einen Sieg erkämpfen können, Freiburg hat letzte Woche Stuttgart geschlagen und nicht Manchester City :)

      11
    • Wir werden es ja heute sehen.

      0
    • Sicherlich kann es sein, dass wir heute Abend mit leeren Händen dastehen, aber es ist wie so oft ein Spiel bei dem man nicht mit solcher Bestimmtheit einen Sieger, geschweige denn ein Endergebnis vorher sagen kann.
      Ich würde mir auch einen spielerischen Fortschritt wünschen gar keine Frage, allerdings wachsen gerade zu Saisonbeginn bei den wenigsten Vereinen die Bäume in den Himmel und Freiburg ist für uns mit Sicherheit nicht unschlagbar.

      4
  17. Ich würde heute in Anbetracht der vielen Spiele und den Personalsorgen, kräftesparend spielen lassen.

    D. h. Wir überlassen Freiburg größtenteils das Spiel und konzentrieren uns auf die Defensive. Für die Offensive würde ich auf Konter warten und dann hoffentlich 1-2 Tore zu erzielen.

    3
    • Wenn du in der Bundesliga kräftesparend spielen willst, dann solltest du gar nicht erst antreten… :vfl:

      Klar, wir können mal tiefer stehen und auf Konter spielen. Aber intensiv gegen den Ball arbeiten müssen wir trotzdem. Auch mit Ball müssen wir heute sicherlich viel investieren. Freiburg ist sehr laufstark, das wird heute eher mega intensiv.

      3
  18. Machen wir das nicht immer…. also auf die Defensive konzentrieren!? Offensiv kommt ja so gut wie nichts.

    8
  19. Bei Mainz heute auch Krisensitzung!

    Eventuell zwei Trainerentlassungen am zweiten Spieltag! Irre!

    5
    • Könnte sich negativ auf einen Baku Transfer auswirken.

      3
    • Ich glaube eher positiv. Der Spieler will zu uns und Mainz braucht nicht noch mehr Unruhe.

      2
    • Überraschenderweise habe ich den Mannschaftsbus eben in Steinheim (NRW) gesehen…. vielleicht holt er ja Wagner ab oder er bringt Baku nach Wolfsburg :keks:

      Irgendwie überraschend, dass nach 2 Spieltagen schon 2 Trainerwechsel stattfinden könnten.

      3
    • Überraschend trifft es gut. Aber da hat das jeweilige Management eklatante Fehler gemacht. Nach zwei Spieltage….
      Ich meine der Trainer ist ja der der am Lader mitwerkelt.

      0
  20. Nowak wäre heute 45 Jahre alt geworden. Hier ein Video vom VfL diesbezüglich.. https://youtu.be/gD-d7y6TDoc

    13
  21. Man brauch keinen Baku. Steffen nach hinten ziehen . Zb einen cornet holen ,weil er auch auf der rechten Seite spielen kann . Baku brauch solange keiner bis in der Offensive was kommt . Wir brauchen einen aussen Spieler der auch mal 10 Tore schießt und ein paar Vorlagen gibt.

    7
  22. Jemand der Infos zu Breki und Maxence hat?
    Sind sie mit dem Tross nach Freiburg geflogen?

    Grüße aus dem Westen

    1
    • bei Brekalo weiß man es nicht.

      Lacroix selbst hatte nach dem Spiel ja sowohl bei Twitter als auch Insta selbst geschrieben das es nichts schlimmes ist. Zudem auch heute den typischen Matchday Post in seiner Story gehabt. Da kann man definitiv davon ausgehen das er dabei sein wird und wahrscheinlich auch spielen wird.

      0
    • Lacroix hatte am Donnerstag oder Freitag in seiner Story bei Instagram mitgeteilt, dass er spielen kann und heute auf das Spiel am Abend aufmerksam gemacht, bin mir dementsprechend sicher, dass er spielen kann.
      Zu Josip weiß ich allerdings nichts.

      Edit, da hat Sascha wohl die schnelleren Finger beim tippen :top:

      1
  23. Jetzt erstmal schauen, wie sich Hoffenheim gegen Bayern schlägt. Der gestrige Spieltag war ja wieder wie auf dem Silbertablett serviert für die Bayern. Uns droht die nächste langweilige Saison was der Meisterschaftskampf angeht.

    2
  24. Also wenn ich sehe, wen Hoffenheim für die offensiven Aussenpositionen auf der Bank sitzen hat (Skov, Bebou, Brunn Larsen), da können wir ja nur von träumen.

    2
    • Kramaric nicht zu vergessen, wenn er verletzungsfrei bleibt auch ein wahnsinnig guter Stürmer finde ich.

      1
    • Gutes Scouting, gute Jugendarbeit und einen offensiv denkenden Trainer.

      5
    • Ja. Aber mal abwarten, ob sie weit vor uns sind. Am Ende entscheiden ja mehrere Dinge. Dieses Jahr wird es glaube ich einige Überraschungen geben. Auch Leverkusen scheint nicht so weit weg. Bayern ohne Thiago ist auch was anderes. Zumindest kann man sie in einem Spiel leichter schlagen.

      Ich bin auch sehr gespannt wie sich unsere manschaft greade in der Offensive präsentiert.

      1
  25. Hoffenheim führt 2 zu 0

    3
  26. 2:0 für Hoffenheim. Spielen nicht irgendwie überragend oder so, nutzen aber einfach ihre Chacen zu 100%. Ein Kopfball nach einer Ecke. Ein Bock in der Viererkette der Bayern.

    5
    • … wenn die Hoffenheimer allerdings (erst einmal) in der Offensivbewegung sind, sieht das ganze schon sehr gut aus. Insgesamt bleibt hier für uns nur die Möglichkeit des Träumens einer solchen Offensive. Weder haben wir die schnellen Spieler wie Hoffenheim, noch die Passgenauigkeit, noch die Traute zu solchen Abschlüssen. Selbst, wenn es am Ende nicht für Hoffenheim reichen sollte, sieht das ganze doch nach attraktivem Fußball aus. Ich will das (endlich auch mal wieder) bei uns genau so sehen, dann klappt das auch mit neuen Fans und Euphorie!

      4
  27. Dieser Spieltag ist doch völlig verrückt :D

    2
  28. Bayern ist nicht ganz da nach den 120 Minuten. Zudem Lewandowski, Goretzka und Coman draußen. Das merken die auch, zumal es der Gegner effektiv und konsequent spielt.

    3
  29. Kimmich mit dem Anschluss, das Spiel ist wieder offen!

    0
    • Die 1899er nölen natürlich, weil Bicackik vorher fällt. Aber da sollte man weiterspielen. Dennoch sah das bitter aus: ohne Gegnereinwirkung bei der Richtungsänderung das Knie verdreht – könnte schlimmer sein, denke ich. Dem Spieler alles Gute.

      2
  30. Wir können echt froh sein wenn wir am Ende der Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz landen. Viele Mannschaften um uns herum haben sich in der Spitze verstärkt, wir wiederum 0,0. Bialek ist noch eine Wundertüte und Lacroix ist der Knoche-Ersatz. :rip:

    5
    • Quatsch! Wo hat sich Hoffenheim verstärkt?

      Da ist nur Gacinovic neu!

      13
    • Naja, viel ist im letzten Jahr passiert. Dann hatten sie aber auch mit Ausfällen zu kämpfen. Samassekou, Dabbur, Bebou, Skov… Geiger und Kramaric sind wieder fit… Belfodil ist begnadigt… neu ist eigentlich nur Gacinovic, der jedoch ein wichtiges Mosaiksteinchen sein kann aufgrund seiner Vielseitigkeit… jedenfalls haben die schon eine qualitativ gute Truppe zusammen. Ohne die vielen Ausfälle wäre vielleicht noch mehr möglich gewesen im letzten Jahr.

      3
    • Das ist aber nichts Neues! Ausfälle haben wir ja auch… und ja die sind gut! Technisch besser, dafür sind wir von der Mentalität her besser. Gleicht sich im Endeffekt aus…

      4
  31. Hoffenheim spielt überragend, hätte auch locker 3:1, wenn nicht gar 4:1 stehen können. Bayern merkt man hingegen ganz eindeutig die Müdigkeit ab.
    Ich würde mir wünschen, dass der VfL auch mal so mutig gegen die Bayern spielen würde und nicht immer diesen Angsthasenfußball

    2
    • Naja, richtig ins Rollen kamen die erst nach dem 2:0. Zu den ersten beiden Toren kamen sie wie die Jungfrau zum Kinde. Aber Bayern ist auch echt schwach in der Defensive. Da kann ein einzelner Kramaric ja teilweise durchmaschieren… heute fehlt de Bayer sichtlich Thiago.

      2
  32. Dabbour wäre so jemand der uns fehlt.
    So einen Typen haben wir nicht im Kader. Leider wird es nicht möglich sein ihn zum VfL zu holen. Ist für 12 Mio zu Hoffenheim gegangen und würde nun sicherlich 20 kosten.

    Höchstens wenn Weghorst geht und wir mindestens 20 bieten.
    Dabbour ist echt ein richtig geiler Zocker…

    0
    • Wout bekommt weniger Bälle und macht trotzdem mehr Tore als Dabbur. Natürlich ist Dabbur technisch besser, aber das ist nur ein Teil der Wahrheit.

      3
    • Dabbur, Hwang… ja, so ein Spielertyp wäre was. Im Juni wurden wir mit Pepe von Gremio in Verbindung gebracht. Jetzt mit Luis Henrique (leihweise Botafogo, inzwischen Marseille), Supryaga (Kiew)… so ganz unsinnig sind die wenigen Gerüchte ja nicht unbedingt…

      Nachtrag: Chalov (ZSKA) hatte ich noch vergessen…

      4
    • Bekommt er die wirklich weniger? Habe jetzt keine Statistik dazu a geschaut. Dabbour erarbeitet sich Chancen selbst. So ein Ding wie zum 2:0, so eines würden wir von Weghorst nie sehen.

      Ich weiß, dass wir Wout brauchen und er seine Qualitäten hat. Ich würde mir aber gerne einen Typen wie Dabbour zusätzlich wünschen oder bei einem Abgang einen Typ Dabbour holen.

      1
    • Das ist eine extreme Schwäche. Wenn Wout 20m vorm Tor die Kugel bekommt und 5m Vorsprung hat, wird er trotzdem noch eingeholt. Aber er muss ja auch nicht alles können. Da fehlt dann halt der passende Nebenmann. Dass bei uns Victor, Brekalo und Steffen so weit einrücken, ist ja auch dem geschuldet, dass zentral kein Mann da ist, den Du schicken kannt. Wie vermissen Steilpässe im VfL -Spiel? Ja, aber auf wen denn…

      0
    • Gähn, natürlich hat Wout Schwächen, er hat aber auch Stärken! :top:

      2
    • Dein „Gähn“ kannst Du Dir schenken. Ja, er hat auch Stärken. Wie jeder Spieler, oder? Aber das fehlende Tempo ist nun mal keine kleine Schwäche, sondern wiegt bei einer auf Umschaltspiel ausgerichteten Spielweise schwer. Daher ja auch der Wunsch nach Nebenleuten, die das kompensieren.

      Noch mal ganz offiziell in die Runde: Ich möchten keinen Wout-Fanboy zu nahe treten, aber trotz aller Wertschätzung halte ich es für legitim, die Defizite offen anzusprechen. Es geht hier schließlich ein eine zentrale Figur in unserer Achse auf dem Spielfeld.

      1
    • Genau, sein Tempo ist seine Schwäche. Das ist so. Und?

      1
    • …und deswegen wird hier über passende Neuzugänge diskutiert, die das ggf. ausgleichen könnten.

      0
    • Richtig und das sehe ich genauso!

      0
    • Wie soll schnelles Umschalten mit Wout klappen? Er ist nicht schnell und im Kombinationsspiel auch nicht zu gebrauchen. Seine Tore sind auch nicht wirklich etwas besonders. Er steht meistens richtig oder macht halt die Elfer. Man sollte da auch mal die Wout Brille abnehmen. Für Wout spricht sein Ehrgeiz und sein Fleiß. Dennoch wären die 35 Millionen ein Segen für uns. Wird nur leider nicht passieren.

      1
    • Einfach den Hebel umschalten :D

      0
    • Eben. Also warum Wout kaputt reden? Das hat auch nix mit Fanboy zu tun… es wird wohl nicht passieren. Muss man akzeptieren, ist manchmal so im Leben.

      1
    • Dieses Jahr werden die top 5 bleiben und sechster hoffe. Wir spielen mit Frankfurt um Platz 7.

      Ist auch in Ordnung. Mehr gibt der Kader nicht her wenn ein mehmedi bei uns stammspieler ist…

      0
  33. Dabbur daneben geschossen – Topstar! :knie:

    2
  34. Bayern spielt wirklich katastrophal, liegt jetzt nicht unbedingt daran dass Hoffenheim so stark ist.

    1
    • Vorne hektisch, hinten schei… da fehlt auch irgendwie ein Stabilisator defeniv-zentral.

      1
    • Bei der Einwechselung von Lewa hält eine Frau das Schalttafel hoch, selbst dafür sind die 4 Offiziellen zu fein :D

      1
  35. Cornet spielt jetzt für Lyon da ist nichts dran.
    Die werden uns wieder enttäuschen und niemanden holen, so daß war die graue Maus weiter bleiben.

    3
  36. Bayern so: 60 Minute… 2 zu 1 hintern. Mhmm.
    Ok… wechseln wir Leon und Robert ein.

    :ironie:

    Auch die Bayern haben mal einen schlechten Tag(!)

    0
  37. Glasner rotiert extrem, Malli und Ginczek drin! Klaus und Gerhardt auch!

    Schlager, Wout und Lacroix draußen..

    7
    • Wollte gerade dasselbe schreiben.
      Die Aufstellung überrascht.
      Ich bin gespannt….
      Ginczek wird garantiert sehr motiviert sein

      1
    • Schon ein kleines Risiko… aber auch ne dicke Überraschung für Streich!

      2
    • Oh mein Gott :weg:

      1
    • Hab ich gerade auch gesehen und muss sagen… Bin extrem erstaunt (!)
      Gar schockiert zum Teil.
      :schweigen:

      1
    • Klaus als RV. Na dann….

      2
    • Hoffe das geht nicht nach hinten los. Mit der Aufstellung erwarte ich nichts gutes.

      1
    • Da ist endlich die schon erwartete größere Rotation. Mehmedi, Schlager und Weghorst brauchten mal ne Pause und das Spiel am Donnerstag ist definitiv wichtiger. Einzig den Einsatz von Malli halte ich für fragwürdig.

      0
    • Sehe ich komplett anders, die Bundesliga ist immer wichtiger.

      3
    • Moment. Wir spielen ein ganzes Jahr in der Bundesliga darum, uns für Europa zu qualifizieren. Dann gibt es ein KO- bzw. Alles-oder-Nichts-Spiel um Europa – und dann soll die einzelne Bundesligapartie wichtiger sein? Verstehe ich nicht.

      6
    • Bringt dir am Ende ja auch nichts wenn du ins Halbfinale der Europa League kommst aber in der Liga gegen den Abstieg spielst und nein es soll nicht heißen, dass wir gegen den Abstieg spielen.

      1
    • Überraschende Aufstellung die sicherlich der Belastungssteuerung geschuldet ist. Malli hat mal wieder eine Chance verdient finde ich.
      Lassen wir uns überraschen vielleicht ist der Kader besser als manche denken und am Ende spielen wir wieder EL.

      0
  38. Interessante Aufstellung… bin sehr gespannt. Vielleicht sehen wir ja heute die Reinkarnation des Yunus M.

    0
    • Ach Du sch…, die Aufstellung kursierte schon etwas länger im Netz. Ich habe sie für einen Fake gehalten.

      Malli wieder vollwertiges Mitglied der Mannschaft? Ja, dann brauchen wir ja keinen Neuen mehr… :weg:

      3
    • …oder noch die eine oder andere Entscheidung wegen eines bevorstehenden Wechsels? :ninja:

      1
    • Vlt geben wir noch welche ab ohne Ersatz zu holen.

      0
  39. Malli, Klaus, Ginzcek, Guilavogui/Brooks… sehr interessant alles!

    0
  40. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Klaus, Brooks, Guilavogui, Otavio – Gerhardt, Arnold – Brekalo, Malli, Victor – Ginczek

    Bank

    Pervan – Lacroix, Steffen, Weghorst, Mehmedi, Roussillon, Bialek, Schlager, Marmoush

    3
    • Glasner :klatsch:
      Lässt der ernsthaft wieder Klaus ran und dann noch als Außenverteidiger

      1
    • Naja die Spieler, die Donnerstag gespielt haben, bekommen halt größtenteils eine Pause und das ist mehr als verständlich.
      Allerdings fehlen auch einfach Alternativen.

      6
  41. Das wir Malli nochmal sehen hätte ich auch nicht gedacht. Nja er kann nur überraschen habe 0 Erwartungen an ihn.

    5
  42. Da lagen einige/wir wohl falsch was gewisse Personalien betrifft…

    Fazit: Alles offen. Jeder kriegt ne Chance!

    4
  43. Mich wundert es, dass Arnold drin geblieben ist, allerdings fehlt da auch einfach die Alternative.

    Kann ein genialer Schachzug sein, aber auch komplett nach hinten losgehen.
    Bin extrem gespannt….

    0
    • Ihr tut so als würde unsere u23 spielen. Mehmedi und wout waren doch zuletzt schwach. Lacroix kann vlt noch nicht.

      Und Klaus.. Da wird Glasner eine Idee gehabt haben,

      3
  44. Ich haette zwas Malli gegen desna Eher gebracht, aber mehmedi braucht eine Pause und war auch nicht so gut.

    Ginni war klar. Klaus überrascht mich auch aber wegen ihm verlieren wir auch nicht automatisch.

    1
    • Malli bringt doch wieder so viel als würde man Pfandflaschen abgeben :D

      2
    • Desna – das war ein KO-Spiel! Da riskierst Du nichts. Auch heute wird man auch schon an Athen gedacht haben bei der Aufstellung. Auch wenn Glasner anderes behaupten wird…

      4
  45. Bayern steht in der eigenen Hälfte total passiv. Da ist ein einziger Hoffenheimer im 16er und kann in Ruhe gesucht und angespielt werden. Bayern ist voll durch im Kopf.

    2
  46. Ernsthaft, Malli? Ähm okay :segen:

    Naja können ja nur positiv überrascht werden.
    Aber bei der Aufstellung würde ich auch eher was in Richtung 3:0 Freiburg erwarten, na Mal sehen :schweigen:

    2
  47. Hoffen wir, dass kramaric weggekauft wird der macht den Unterschied zu uns. Den braeuchten wir

    1
  48. Hoffenheim hat aber auch ein Glück. Erst hat der Bvb am letzten Spieltag keinen Bock und dann ist Bayern einfach platt.
    Soll aber nicht deren Leistung schmälern, wir hätten vermutlich beide Spiele haushoch verloren :D

    1
  49. Unter dem neuen Artikel geht es weiter. Besten Dank :top:

    1
  50. Da klingelt es schon!

    0