Dienstag , Dezember 6 2022
Home / News / VfL Wolfsburg festigt Platz 3: Chancen auf Champions League steigen
Josuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg. (Photo by Maja Hitij/Getty Images)

VfL Wolfsburg festigt Platz 3: Chancen auf Champions League steigen

Der VfL Wolfsburg setzt ein Ausrufezeichen im Kampf um die Champions League und verteidigt Platz 3. Die Chancen auf die Königsklasse steigen.

Da waren es nur noch zwei: Der VfL Wolfsburg gewinnt das drittletzte Spiel der Saison gegen Union Berlin mit 3:0 und bleibt damit auf Champions-League-Kurs. Das erste von drei Endspielen konnten die Wölfe souverän hinter sich bringen und ihren Kurs Richtung Königsklasse unbeirrt fortsetzen. Vor der Partie hatten sich Fans und Fußballbeobachter gefragt, wie das Team von Oliver Glasner mit der Trainerdiskussion in den Medien auf der einen Seite und dem größer werdenden Druck, verursacht durch die immer näher rückende Konkurrenz auf der anderen Seite, umgehen würde. Die Antwort gaben die Spieler des VfL Wolfsburg in beeindruckender Art und Weise gegen Union Berlin.

Lest auch: Der VfL Wolfsburg klettert in der Ewigen Tabelle auf Platz 16

Zu keiner Sekunde der Partie war der Sieg des VfL Wolfsburg gefährdet. Souverän und konzentriert von der ersten Minute der Partie an ließen die Wölfe keinen Zweifel daran, wer in dieser Partie als Gewinner vom Platz gehen würde. Es war Josip Brekalo, der durch seinen 1:0-Treffer in der 12. Minute den VfL früh auf die Siegesstraße schoss. Durch den ersten Dreierpack seiner Karriere sicherte der Kroate den Sieg fast im Alleingang und avancierte zum Man of the Match.

Dortmund siegt, was macht Frankfurt?

Bayer Leverkusen ist durch ein 0:0 in Bremen aus dem Rennen um die Champions-League-Plätze. Borussia Dortmund wiederum gibt sich keine Blöße und schlägt im Topspiel des Spieltages RB Leipzig 3:2 und bleibt damit dem VfL Wolfsburg weiter dicht auf den Versen und überholt bis zum Sonntag sogar Eintracht Frankfurt. Die Hessen stehen damit unter Druck. Am Sonntag geht es für Frankfurt zu Hause gegen Mainz 05, die ihrerseits noch wichtige Punkte gegen den Abstieg sichern wollen.

Das Restprogramm vom VfL Wolfsburg

  • Leipzig – Wolfsburg
  • Wolfsburg – Mainz

Das Restprogramm von Eintracht Frankfurt

  • Frankfurt – Mainz
  • Schalke – Frankfurt
  • Frankfurt – Freiburg

Das Restprogramm von Borussia Dortmund

  • Mainz – Dortmund
  • Dortmund – Leverkusen

Pressekonferenz nach dem Spiel:


Stimmen nach dem Spiel

91 Kommentare

  1. Mahatma_Pech

    Die letzte Hoffnung lautet Mainz morgen. Ansonsten werden es wohl zwei Siege sein müssen

    0
  2. 2 Siege Vizemeister muss das Ziel sein!

    0
  3. Mahatma_Pech

    Wichtig wäre auch, dass Köln nun gegen Freiburg gewinnt und damit Druck auf Mainz macht.

    0
    • Wäre es nicht besser, wenn Freiburg gewinnt und somit Chancen auf Platz 7 hat? Die spielen ja auch noch gegen Frankfurt. Mainz hat sowieso Druck, denke mal nicht dass sie in die Relegation wollen.

      0
  4. Mit dem Sieg heute haben wir übrigens in der Rückrunde (31) mehr Punkte geholt als in der Hinrunde (29) – und zwei Spiele stehen ja noch aus.

    0
  5. Blöd, dass unser Torverhältnis uns nicht hilft… hatte heute – als es lief – noch auf den einen oder anderen Treffer gehofft. So bringt uns ein Punkt gegen RB bei einem Sieg des BvB nicht weiter. Gehöre hier wohl auch zu den Pessimisten – ohne jedoch in Frage zu stellen dass wir eine herausragende Saison absolvieren. Geld auf eine CL Teilnahme würde ich jedoch nicht setzen. Sehe es wie Mahatma, morgen sollten wir alle auf eine Niederlage der SGE hoffen. Ein Unentschieden wäre auch ok, hier hilft uns die Tordifferenz.

    0
  6. Ich kann das Spiel von Leipzig gestern überhaupt nicht verstehen. Da holt man ein 0:2 auf durch bemerkenswerte geile Tore und dann plötzlich ist man nur noch am zittern und bekommt 3-4 Konter gegen sich.

    Wenn ich nicht wüsste, dass es für Leipzig um einiges ging, hätte ich sogar auf Manipulation plädiert.

    Es sah gestern aus, als ob Leipzig die Punkte nicht haben möchte.

    Ich hoffe nun, dass Mainz das Kriterium CL umschreibt. Am liebsten wäre mit zwar, dass der BVB, die Eintracht und wir alle spiele gewinnen, aber gegen einen Sieg von Mainz heute Abend hätte ich auch nichts einzuwenden.

    0
  7. Eigentlich sollten wir doch zuversichtlich sein, was das Erreichen eines CL-Platzes betrifft. Denn wenn wir ehrlich sind, waren unsere Spiele gegen Bayer, Dortmund oder Frankfurt gut Spiele, in denen wir eine sehr gute Leistung gezeigt hatten. Hinterher waren sich alle einig, dass man hätte gewinnen können oder zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte.

    Es ist einfach nur unglücklich gelaufen. Also kein Grund davon auszugehen, dass wir gegen Leipzig hoffnungslos unterlegen sein werden. Das Union Spiel hat gezeigt, dass die Spieler weiterhin sehr gut drauf sind, keine Angst haben und unbedingt in die Champions League wollen. Dazu noch der Pokal Nachteil für Leipzig….

    Ich sehe keinen Grund, warum wir nicht die letzten beiden Spiele auch noch gewinnen werden.

    0
    • Sehe ich genau so. Zumal jetzt auch unsere Geheimwaffe aufwacht – Josip Brekalo :)

      0
  8. Mal eine andere Theorie: Was glaubt ihr, für wen Leipzig mehr Sympathien hat, für uns oder für Dortmund?
    In der Vergangenheit gab es da doch sehr unschöne Vorfälle vor Spielen von Leipzig und Dortmund. Die Dortmunder hassen das Redbull Projekt. Ich kann mir gut vorstellen, dass RB Leipzig lieber den VfL Wolfsburg in der Champions League sieht als Dortmund. Für die wird es gegen uns um nichts mehr gehen. Vielleicht läuft und kämpft da jeder mit 1% weniger :)

    0
    • Das wird vielleicht den Fans so gehen, aber ich glaube,dass das den Spielern und Nagelsmann völligst egal ist.

      Das sind Profis.
      Die wollen gewinnen.
      Außerdem gibt es bei Sieg Siegprämien.

      0
    • Sollte Frankfurt heute gewinnen, werden die Leipziger sicherlich nicht so denken. Mit einer Niederlage gegen uns und Siegen von Frankfurt und Dortmund, kann es selbst für Leipzig nochmal eng werden.

      Von daher: Sieg Mainz wäre wunderbar heute. Ansonsten hoffen wir einfach auf einen Sahnetag in Leipzig, so dass wir mit 3 Punkten in der Tasche nach Hause fahren. :vfl:

      0
  9. Zu den Experten: gab es nicht 2008 eine ähnliche Situation in welcher Dortmund zugunsten Wolfsburg einen EL-Platz verspielte? Wenn ja, könnte man ja auch bei einer Niederlage gegen Leipzig Hoffnung haben.

    Glaube aber nicht, dass es notwendig wird. Tippe auf2 Siege für Wolfsburg.

    0
    • Du meinst, Dortmund wird auch noch ein Spiel verlieren?

      Unsere Hoffnungen liegen da wohl bei Mainz :)
      Die spielen ja heute gegen Frankfurt und nächste Woche gegen Dortmund. Vielleicht holen sie ja in einem der beiden Spiele zumindest einen Punkt. Und Leverkusen kämpft am letzten Spieltag gegen Dortmund vielleicht auch noch um die Europa League.

      Also von einem lockeren Durchmarsch von Frankfurt und Dortmund braucht man nicht ausgehen.

      0
    • Die Hoffnung sollte man erst verlieren, wenn die Saison vorbei ist

      0
    • Genau…am Ende werden die Punkte gezählt!
      Wir sollten uns weiter auf uns fokussieren. Wir sind ja auch in einer guten Position und wir haben am kommenden Spiel Tag aus meiner Sicht einen unschätzbaren Vorteil: Alle Spiele sind da schon durch. Wir wissen also von Anfang an, dass wir und wie wir Gas geben sollen und müssen.

      0
    • Das hatte Schalentier ja gestern schon angemahnt und ich sehe es genauso. Dass wir als letztes spielen ist eher ein Nachteil. Gehen wir davon aus, dass Frankfurt und Dortmund gewinnen, dann sind wir nur noch 5. und haben unglaublichen Druck gewinnen zu müssen. Ich denke, dass ist ein Nachteil…

      0
    • Das habe ich natürlich auch gelesen lieber Lapsus.
      Möchte da auch keine ausartende Diskussion führen.
      MMn ist es aber ein Vorteil.
      Den Druck hatten wir gestern schon und überhaupt die letzten Spieltage. Nun müssen die anderen erst einmal Vorlegen, gut so.
      Wir sind davon trotzdem unabhängig, denn wir haben es selbst in der Hand. Die anderen nicht, die müssen selbst abliefern und hoffen, dass wir das eben nicht tun.

      0
    • Die Devise lautet wieder von Spiel zu Spiel zu schauen und das maximum rauszuholen. :vfl: :vfl: :yoda: :yoda:

      0
  10. Allofs.Klaus

    Man hat doch schon im Spiel gegen Dortmund gestern gesehen, dass das Pokalfinale am Donnerstag Auswirkungen auf Leipzig hatte. Das war nicht deren beste Leistung gestern. Die Spieler werden alles für diesen Titel tun und das hat Auswirkungen vor dem Pokalspiel aber auch nach dem Pokalspiel.

    Entweder sind sie noch trunken von Glück über den Sieg oder ausgelaugt und leer. Egal wie das Pokalfinale ausgeht, es wird dazu führen, dass Leipzig nicht in Topform gegen uns spielt. Gleichzeitig ist der VfL Wolfsburg in der Form seines Lebens :)

    Alles andere als ein Sieg ist sehr unwahrscheinlich :)

    0
  11. Mainz wird heute Vollgas geben. Sie sind auch noch nicht sicher, daher heute werden sie punkten. Mainz ist kein einfacher Gegner für Frankfurt. Auch wenn da jetzt ein paar Tausend Leute vor dem Stadion ein Feuerwerk abzünden sollten.

    0
  12. Stimmen nach dem Spiel. Renato Steffen hat die Jungs übrigens heiß gemacht! Arnold war beeindruckt!

    https://www.youtube.com/watch?v=LxLqDRVChI4
    https://www.youtube.com/watch?v=JC6Hb_En0pY

    0
    • Und jetzt nochmal für alle die keine Nederlands können…

      Wie ich solche stumpfen Links hasse. Ist ja schön, dass du es scheinbar verstehst, aber 1-2 Worte hättest du auch dazu verlieren können :keks:

      0
    • Kurz Zusammegefasst: Weghorst hat gute Chancen mit zur EM zu fahren. Lt. TV-Interview von De Boer.

      Kann man übrigens auch verstehen, ohne niederländisch zu können!

      0
    • Wob_Supporter

      Gibt doch die automatische Übersetzung von Google. De Boer sagt das es gut aussieht das Weghorst bei der EM dabei ist. Trotzdem würde ich nichts auf sein Wort geben. Wout war schon etliche Male nominiert wurde dann aber immer wieder rausgestrichen.

      0
    • Der Internet Explorer bietet eine Internetseite Übersetzung an

      0
    • Ich bin mit dem Handy online und wüsste nicht, wo ich das anklicken kann. Safari.

      0
    • Hat sich gestern gut zwischen den Linien bewegt, auch gute Pässe gespielt, zb auf Wout, der dann über halblinks durchgebrochen ist, aber leider vergeben hat. Gestern hat ohnehin das Positionsspiel sehr gut funktioniert, wir konnten strukturiert aufbauen, über die Seite oder zwischen die Linien spielen und dort dann gut aufdrehen. Union hat uns natürlich phasenweise auch gelassen, aber die unsere Spielanlage hat gestern super gepasst.

      Gerhardt hatte übrigens schon länger Rückenprobleme, wohl auch ein Grund für seine schwächeren Leistungen zuletzt. Philipp und Brekalo haben die Chancen zuletzt gut genutzt und Baku ist auch wieder gut drauf. Jetzt wäre es optimal, wenn Wout gegen Leipzig seine Chancen verwertet. Das würde uns glaube ich nochmal einen extremen Push geben, weil dann alle offensiven Spieler Selbstvertrauen haben – und wie wichtig das ist, was weiß man ja!

      0
  13. Philipp würde gerne bleiben und finden 11mio zu viel für sich

    Ohnehin kann er nur schwer verstehen, warum die Transferpreise im Fußballgeschäft so hoch sind. „Ich fand die Summen schon immer unsinnig, die für mich aufgerufen wurden und habe mich fast schon ein bisschen dafür geschämt“, sagt Philipp. „Ich sehe es auch nicht ein, dass ich elf Millionen wert bin. Aber ich kann nichts für die Preise.“

    0
  14. Mainz heute mit Quaison, Burkhardt und Onisiwo – Tempo und Offensive! Die werden sich in Frankfurt nicht verstecken…

    Dennoch ist natürlich damit zu rechnen, das Frankfurt sehr druckvoll agiert. Hoffentlich kann Mainz dann die Konter gut ausspielen und Frankfurt so weh tun!

    0
  15. Gleich spielt Eintracht Frankfurt. Da heißt es Daumendrücken für Mainz.

    Nachdem bislang die Grizzlys und die Frauen verloren haben und Dortmund gewonnen hat, muss doch mal irgendein Ergebnis gut für Wolfsburg sein :)

    0
    • Frankfurt wirkt nervös…

      0
    • Die Frauen haben nicht verloren, sondern 1:1 gespielt. Wirkt wie eine Niederlage, weil die Meisterschaft damit wohl durch ist, aber theoretisch kann Bayern ja auch noch verlieren.

      0
    • Verdiente Führung…

      0
    • Hast recht. Die Frauen haben natürlich nicht verloren, sondern unentschieden gespielt. Aber wie du schon sagst, es fühlte sich wie eine Niederlage an… Jetzt Mainz die Daumen drücken :)

      0
  16. VfLWolfsburger45

    Tooor für Mainz :vfl3:

    0
  17. Jawoll Mainz führt!

    Sehr gut, bisher super Auftritt.

    Heute ein Mainzer Sieg oder maximal ein Unentschieden und wir haben selbst bei einer Niederlage gegen RB alles in der eigenen Hand.

    0
  18. Freiburg muss übrigens auch noch gegen Frankfurt ran und die haben heute 4:1 gegen Köln gewonnen. Freiburg agiert auch immer professionell, selbst wenn es um nichts mehr geht…

    0
    • Außer letztes Spiel bei der Hertha :elvis:

      0
    • Ausrutscher :talk:

      0
    • Freiburg ist ne absolute Wundertüte.

      Wenn die durch sind können die immer 2 Seiten zeigen. Entweder sie haben Bock und sind richtig konkurrenzfähig oder aber sie liefern ne absolut desolate Leistung ab :D

      0
  19. Wenns dabei bleibt würden uns sogar zwei Unentschieden reichen :vfl:

    GO MAINZ!

    0
  20. Onisiwo = guter Mann :vfl:

    0
  21. Ich bete dass es so bleibt! Auf gehts Mainz!!!!!!

    0
    • Zum einen wäre Mainz zu 100% gerettet und sie können das Spiel bei uns dann gelassen verlieren. Zum anderen winkt uns die CL!

      0
    • Das wäre Ideal! Aber noch ist‘s ein langer Weg…

      0
  22. Frankfurt kann auch jederzeit ein Tor schießen. Vielleicht haben sie ja mal heute endlich Pech im Abschluss. :vfl:

    0
  23. Tolles Tackling! Sicheres Tor verhindert aus meiner Sicht…

    Mainz haut sich richtig gut rein!

    0
  24. Wenn man sieht, mit welchem Einsatz und welcher Leidenschaft Mainz unter Svensson spielt, möchte man gar nicht meinen, dass es dieselbe Mannschaft wie zu Saisonbeginn ist. Da wurden einige als Trainerkiller und Stinkstiefel dargestellt. Da muss sich mächtig etwas getan haben.

    0
    • Dagegen spricht das aber auch nicht. Als Ex-Trainer würde ich mir immer verar…vorkommen, wenn mein Team plötzlich ackert, als ginge es um ihr Leben.

      0
    • Naja, glaube eher daß der Stress zwischen Beierlorzer und Szalai da entscheidend war. Das Team war auf der Seite des Spielers…

      0
    • Mainz hat in jeder Saison immer mal wieder sehr gute Phasen und sie sind oft sehr schwer zu bespielen. Woran das liegt kann man aus der Ferne natürlich schwer beurteilen.

      0
  25. Mainz spielt so gut… glaube da können wir auch am letzten Spieltag nicht unbedingt mit nem Sieg rechnen. Gerettet oder nicht.

    Bleibt auf jeden Fall spannend

    0
    • Mainz macht es bisher echt gut, stellen sich hinten rein und lauern auf Konter.

      0
  26. Burkardt hat sich diese Saison auch etwas weiterentwickelt. Ihn sollte man definitiv im Auge behalten, weil er recht gut vom Spielertyp reinpassen würde.

    0
  27. Martin Schmidt macht echt gute Arbeit in Mainz, richtigen Trainer geholt, dazu eine gute Mannschaft zusammengestellt.

    0
  28. Wob_Supporter

    Wenn es zuhause um was geht für uns am letzten Spieltag werden wir auch liefern da bin ich recht sicher. Die Frage ist wie die Ausgangslage sein wird. Ich hoffe sehr das Frankfurt heute verliert oder zumindest nicht gewinnt.

    0
  29. Der Konflikt Beierlorzer/Szalai war ja nur die Spitze der Probleme. Die Mannschaft spielte ja schon unterirdisch unter Schwarz und auch noch nach Beierlorzer unter Lichte. Erst mit Svensson kam Ruhe und Struktur in die Mannschaft und vor allem in ihr Spiel. In manchen Fällen kommt dann eben doch dem Trainer eine besondere Funktion zu.
    Insofern sollte ein Club gut überlegen, ob man einen nachweislich guten Trainer nur als "höheren Angestellten" betrachtet oder doch vielleicht als die zentrale Figur, die über das rein Sportliche hinaus teambildend wirkt, also eine Gruppe von Fußballindividualisten zur Mannschaft formen kann.

    0
    • Ich glaube Bo Svensson hat ne große Karriere vor sich.

      Vereine die einen neuen Trainer brauchen (könnten) sollten sich mit ihm beschäftigen….

      0
    • Kommt eben auch von Liefering. Also ebenfalls RB Schule.
      Wird daher für alle die Pressing spielen wollen auf kurz oder lang eh interessant werden.

      0
  30. Onisiwo fast mit dem 2:0 auf den Fuß :klatsch2:

    0
  31. Verdammt so ein Glück…

    0
  32. War ja klar, dass sich das vergebene Ding noch rächt.

    0
  33. Frankfurt spielt auch immer dasselbe Muster. Wie schon gegen uns kommen sehr viele Bälle von der Grundlinie in den Rückraum gespielt.

    0
  34. Schade, aber Frankfurt hat sich zumindest den Ausgleich verdient. Sollte man anerkennen.

    0
  35. Unentschieden ist nicht schlimm. Damit gehen wir zu 99,99 Prozent unter den ersten 4 in den letzten Spieltag.

    0
  36. Wer hat den Küpper eigentlich wieder ausgegraben? Ich hab das Gefühl Eintracht-Fanradio zu hören…

    0
  37. 1:1

    Frankfurt lässt liegen. :vfl:

    0
  38. Damit reicht uns ein Sieg oder zwei Unentschieden für die Teilnahme an der CL.

    0
  39. https://www.fussballtransfers.com/a1700692882345940047-lacroix-laesst-wolfsburg-zweimal-abblitzen-chance-fuer-dortmund

    „ich habe beim VfL für vier Jahre unterschrieben, wir sind Dritter, haben die Möglichkeit, in der nächsten Saison in der Champions League zu spielen, ich spüre hier großes Vertrauen.“

    Klare Zielvorgabe.

    0