Donnerstag , November 26 2020
Home / News / „Bitte mit Maske“ – VfL Wolfsburg lässt gegen Bielefeld bis zu 6.000 Fans ins Stadion

„Bitte mit Maske“ – VfL Wolfsburg lässt gegen Bielefeld bis zu 6.000 Fans ins Stadion

Am Samstag hatte es viele Geisterspiele in der Bundesliga gegeben. Der VfL Wolfsburg hingegen darf am Sonntag bis zu 6.000 Zuschauer in die Volkswagen Arena lassen.

Gegen Ende der Woche begann beim VfL Wolfsburg und den Fans das große Zittern. Der Inzidenz-Wert, der die Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage angibt, war gefährlich nah an die Marke von 35 gestiegen. Ab diesem Wert hätte der VfL Wolfsburg nur noch 500 Zuschauer in die Volkswagen Arena lassen dürfen. Am Samstag stieg die Inzidenz auf 34,6 – ganz knapp unterhalb des Grenzwertes. Deshalb darf der VfL am heutigen Sonntag gegen Arminia Bielefeld weiterhin 20% seiner Plätze besetzen. Erwartet werden knapp über 4.000 Zuschauer.

Der VfL Wolfsburg bittet seine Fans im Vorfeld einen Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Zeit des Aufenthaltes im Stadion zu tragen.

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg. (Photo by Martin Rose/Getty Images)

Das Krankenlager des VfL Wolfsburg lichtet sich. Die zuletzt angeschlagenen Spieler Wout Weghorst und Joao Victor sind für das Spiel gegen Arminia Bielefeld einsatzbereit.

Gute Nachrichten für den VfL Wolfsburg: Wout Weghorst, der unter der Woche wegen Nackenproblemen im Training gefehlt hatte, konnte am Freitag wieder voll mitmischen. Weghorst steht für das Spiel des VfL Wolfsburg am Sonntag gegen Arminia Bielefeld ebenso bereit wie Joao Victor. Wolfsburgs Flügelspieler hatte war zuletzt wegen einer Verletzung ausgefallen, konnte aber die ganze Woche normal mittrainieren und wird gegen Bielefeld im Kader stehen.

Maximilian Philipp in der Startelf?

Gegen Bielefeld möchte der VfL seinen ersten Dreier der Saison landen. Dazu müssen die Wölfe in der Offensive aber noch eine Schippe drauf legen. Damit dies gelingt, hatte Glasner unter der Woche im Training einige Varianten ausprobiert. Admir Mehmedi wurde zum Beispiel von Glasner auf der Achterposition im zentralen Mittelfeld getestet. Dazu kam Maximilian Philipp für den an Corona erkranken Josip Brekalo auf dem linken Flügel zum Einsatz. Zwei Änderungen, die auch am Sonntag gegen Bielefeld umgesetzt werden könnten.

Neuer Mannschaftsrat beim VfL Wolfsburg

Am heutigen Samstag wird beim VfL Wolfsburg ein neuer Mannschaftsrat gewählt. Trainer und Manager haben darauf keinen Einfluss. Die Spieler selbst entscheiden, wer sie vertreten soll. In der letzten Saison wurden Kapitän Josuha Guilavogui, Koen Casteels, Wout Weghorst, Admir Mehmedi und Robin Knoche gewählt. Letzterer wechselte nach der Saison zu Union Berlin.

Inzidenz-Wert steigt in Wolfsburg auf 34,6

Die Corona-Zahlen in Wolfsburg steigen weiter – nahe an die Grenze von 35 heran. Ab diesem Wert gelten verschärfte Regeln. Der VfL Wolfsburg dürfte ab diesem Wert nur noch 500 Zuschauer ins Stadion lassen. Am Samstag stieg der Inzidenz-Wert in Wolfsburg auf 34,6.

In der vergangenen Woche hatte Borussia Mönchengladbach genau einen Tag vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg seine Regeln verschärfen müssen, weil der Wert auf 36,8 gestiegen war. Statt den ursprünglich geplanten 10.000 Zuschauern waren es am Ende nur 300.

Wölferadio – Bejubeln, Biss, Bielefeld

Die beste Einstimmung auf das Spiel: Die neuste Folge vom Wölferadio mit Lenny Nero ist online. Gäste in der neusten Folge sind SPORT1-Chefredakteur Pit Gottschalk sowie Podcasterin und Bielefeld-Anhängerin Eva-Lotta Bohle. Hier geht’s zum Podcast.

45 Kommentare

  1. Fake News, TiMo!
    Wolfsburg hatte in den letzten 7 Tagen nach heutigem Stand 16,1 neue Fälle auf 100.000 Einwohner, nicht 30.
    Aber ich stimme der Erwartung zu, dass in Bälde wieder alle Stadien leer sein werden…

    4
    • P.S.: Den Wert von 16,1 habe ich von der RKI-Seite. Wenn dort etwas falsch angegeben sein sollte, dann Asche auf mein Haupt…

      0
    • Der Wert beim RKI ist veraltet. Offiziell liegt er bei den 30. Er ist eben extrem auf die 30 angestiegen die letzten Tage. Ich habe zwar ein Ticket, gehe aber nicht davon aus das ich am Ende auch hin kann. Die 35 dürften wir bei der Entwicklung bis Samstag/Sonntag locker brechen.

      2
    • Am Wochenende werden traditionell weniger Fälle gemeldet. Deshalb glaube ich nicht das wir auf 35 kommen.

      Die aktuellen Zahlen kann man auf Zeit.de sehen , dort sucht man dann den gewünschten Landkreis
      Dort steht Wolfsburg bei 30,6 aktuell

      1
    • Ti Mo,
      die aktuellen Zahlen aus Niedersachachsen mit Stand 9:00h(aktueller als jede Zeitung) findest du immer hier:
      https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

      heute für Wolfsburg 31,4
      für Landkreis Gifhorn 31,7

      Da das Land mit dem Gesundheitsamt über die Zuschauerzahl entscheidet, bist du auf der Seite richtig informiert

      1
    • Ja am Wochenende werden weniger gemeldet. Das betrifft dann aber die Zahlen vom Sonntag und Montag.

      Bis dahin werden in der 7 Tage Inzidenz noch die 3 Infektionen vom vergangenen Freitag sowie die 2 vom letzten Samstag rausfallen. Das sind aber „nur“ 5 Infektionen.

      In Anbetracht das wir Mittwoch 10 neue und gestern 18 neue hatten erwarte ich auch für heute und wahrscheinlich auch morgen hohe Zahlen. Dann bringen uns die 5 die da rausfallen auch nichts mehr. Gehe auch davon aus das wir selbst schon heute die 35 knacken werden.

      2
    • Edit: und 7 neue heute. Inzidenz liegt bei 33,5.

      Also nur noch 1,5 drunter unter der 35 Marke.

      0
    • Diese Zahl bedeutet doch, das sich in den letzten 7 Tagen auf 100.000 Einwohner 33 Leute infiziert haben oder?

      Also in Wolfsburg ca 50 (125.000) .

      Mal ehrlich
      Worüber reden wir hier?

      Das reicht aus um ein Stadion zu schließen und geg. falls lokale zu schließen?

      1
    • @TiMo

      Wir sind da nicht so weit auseinander. Zumal ich das Stadionerlebnis mit 20 Prozent als ähnlich sicher wie ein Kondom einstufe (auch das kann kaputt gehen).
      Aber es hilft nix. Die Spielregeln wurden so vereinbart und daher würde es mich nicht wundern wenn das Spiel doch unter Ausschluss der Öffenrlichkeit stattfindet.

      1
    • Es wurden a) nicht alle Wolfsburger(innen) getestet und b) ist nicht jeder Test zu 100% zuverlässig.
      Es gibt sicher wichtigeres, als Lokale zum saufen, oder ins Stadion zu gehen.
      Das notwendige offen halten, nicht notwendiges zurückfahren…andernfalls geht dieser Corona Kram noch länger. Maske auf, Abstand halten, nicht unnötig raus, Hygiene regeln beachten und wir kommen weiter.

      Muss ich mir wirklich unter Corona Bedingungen ein Spiel im Stadion ansehen? Dazu noch Mistwetter und kein schöner Fußball (wahrscheinlich). In normalen Jahren wäre ich auch bei jedem Spiel da, aber aktuell halte ich es für unvernünftig.

      14
    • Ob ein Stadion-Erlebnis eine hohe Ansteckungsgefahr hat, ist wohl eine zu vernachlässigende Frage.

      Bei diesen Maßnahmen spielt auch ne große Portion Symbolik ne Rolle.
      Und das finde ich ehrlich gesagt auch gut.

      Wenn es droht, dass großflächig Bildungseinrichtungen und Gastrobetriebe geschlossen werden, können wir nicht ein paar Tage vorher 6.000 Fans fröhlich zum Fußball laden.

      Bevor jetzt ein heiterer whataboutism ausbricht: der Fußball schreibt sich selbst eine hohe soziale Verantwortung auf die Fahne, genießt eine Sonderrolle und muss dieser auch gerecht werden.

      7
    • Die 7 Tage Inzidenz liegt heute früh bei 34,6.
      Findet das Spiel nun mit Zuschauern statt, weil morgen keine neuen Zahlen kommen ?

      0
    • Ich finde Lokale und Kunst und Kultur offen zu halten wichtig!
      Die Leute sollen brav zur Arbeit gehen und malochen und steuern zahlen und dann zu Hause bloß nichts unternehmen, schlafen gehen und wieder zur Arbeit.

      Wenn man arbeiten gehen kann, kann man sich essen gehen oder ins Stadion (bei entsprechendem Hygiene Konzept)
      Das hat die BL und die meisten Lokale

      Zu sleepy
      Ich denke ja. Ist nicht Freitag der Stichtag?
      Ich glaube selbst wenn morgen der Wert bei 35,7 liegen sollte müsste es stattfinden – in Berlin hat es auch stattgefunden obwohl kurz vorher Berlin ü35 lag und einige Teile sogar weit drüber

      Aber lassen wir uns mal überschauen. Ich glaube der VFL wird auch auf das Gesundheitsamt einwirken ein Spiel nicht zum Geisterspiel zu machen weil 1tag vorher der Wert auf knapp über 35 gegangen ist

      3
    • In der WAZ steht, das der Vortrag des Spieles gilt, zumindest wurde das in Gladbach so gehandhabt.
      „Sollte der Wert am Samstag über 35 steigen dürften lediglich 500 Zuschauer ins Stadion“
      Da wir bei 34,6 liegen müsste es also wie geplant ablaufen, der VfL wird aber informieren

      Es wurden bisher gut 4000 Tickets verkauft

      0
    • So wie du das beschreibst, Timo, steht das da aber nicht. Nirgendwo steht expliziet, dass „der Vortag des Spieles gilt.“

      In der WAZ steht lediglich: Was passiert mit den bereits gekauften Tickets, wenn der Inzidenz-Wert am Samstag auf über 35 steigt? Dann bekommen die Anhänger ihr Geld zurück, teilte der Klub mit.

      Auf der Niedersachsenseite sieht man ja, dass auch am Sonntag neue Werte eingehen. Deshalb wird der Wert am Sonntag ganz sicher über 35 steigen.

      Aber ob man sagt, dass ist viel zu knapp vor einem Spiel, um den Zuschauern abzusagen und man deshalb den Samstagwert zu Grunde legt, dass steht nirgendwo explizit.

      Ich denke, dass der VfL das hoffentlich heute noch mal genauer irgendwo verkünden wird. Schließlich will man sich als Zuschauer ja auch vorbereiten können.

      1
    • Hannover hat aktuell einen Wert von über 50. Trotzdem findet das Spiel vor ca. 8500 Zuschauern statt. Warum? Weil lt. WAZ bei Events in Niedersachsen mit einem stimmigen Hygienekonzept Ausnahmen möglich sind. Das entscheidet das Gesundheitsamt vor Ort

      0
    • Warum man da heute Publikum ins Stadion lassen muss kann ich nicht nachvollziehen.

      1
    • Naja der Wert liegt unter 35/7 Tage
      Somit ist die Sache ja klar geregelt

      Zudem ist mir nicht bekannt das große Infektionsherde aus Stadien kommen.

      Warum soll man Stadien zu lassen , obwohl die Ansteckungen in Altenheimen und bei Hochzeiten stattfinden

      4
  2. Philipp hat diese Woche wohl gute Fortschritte gemacht, er scheint auch schon ein Kandidat für die Startelf zu sein.
    https://www.google.com/amp/s/www.sportbuzzer.de/artikel/startelf-premiere-fur-wolfsburgs-philipp-er-ist-einen-schritt-weiter/amp/

    7
    • Ich hoffe sehr, dass wir ihn in der Startelf sehen werden. Wir brauchen da vorne mal frischen Wind. Einfach nur weiter so spielen wie die letzten vier Spiele, kann nicht die Lösung sein. Wir brauchen auch mal neue Ideen im Spiel. Ein neuer Spieler könnte diese mitbringen. Mit Baku in der letzten Woche von Anfang an hat ja auch gut geklappt.

      7
  3. Marmoush spielt bei der zweiten Mannschaft, wird also morgen nicht im Kader sein.

    1
    • Selbiger hat eben mit einem Freistoß Marke „Tor des Monats“ das 1:0 gegen Werder II gemacht. :top:

      6
  4. Unfassbar unsympathisch diese Unioner. Spielen im Coronahotspot vor 4.500 Zuschauer. Keine Rücksicht auf die ganzen Leute die bei einem neuen Lockdown ihre Arbeit verlieren. So ein rücksichtsloses Verhalten sollte bestraft werden.

    9
    • Wenn es zugelassen ist was spricht dann dagegen?
      Wird doch keiner gezwungen ins Stadion zu gehen, deshalb versteh ich die Diskussion auch nicht. Wer nicht möchte der soll zuhause bleiben.

      12
    • Das gleiche habe ich auch gedacht, als ich diese Menschenmassen da auf engem Raum gesehen habe…

      7
    • @Wob_supporter doch genau das ist das Problem. Die Leute die als nicht Risikopatienten meinen sie könnten ja ins Stadion gehen, trinken gehen oder sonst irgendwas machen weil sie keine schwere Krankheit oder den Jobverlust fürchten. Denn das Handeln einer Person hat durch die weitere Ausbreitung auch Auswirkungen auf alle anderen Personen in unserer Gesellschaft.
      Und nein es ist auch nicht alles eine gute Idee nur weil es nicht verboten ist. So etwas kann trotzdem unvernünftig sein.

      Die Bilder aus Berlin sind erschreckend egoistisch aus meiner Sicht.

      19
  5. Gladbach genauso schlecht wie in der 2. HZ gegen Wolfsburg. Mainz führt 2:1…

    3
  6. Mehmedi morgen im NDR Sportsclub 22:50 als Gast!

    3
  7. So heute zählts, ich bin guter Dinge das der Knoten platzt und wir den ersten Sieg holen :top:
    Den Fans Im Stadion wünsche ich viel Spaß , hat ja doch noch geklappt mit Zuschauern.

    5
  8. Ein Sieg ist heute Pflicht! Wenn man gegen Bielefeld keine 3 Punkte holt, dann weiß ich nicht gegen welche Mannschaft man dann punkten will. Eine Niederlage könnte die Stimmung der Fans auch heute richtig knicken. Ich tippe heute auf ein 3:0. Ein höherer Sieg tut nicht nur unseren Spielern gut, auch in der Tabelle könnte man davon profitieren. Let’s go! :like:

    8
    • Ich hoffe auf einen Sieg heute, sollte es aber gegen Bielefeld nicht zu einem 3er reichen, dann könnte die Luft für Glasner relativ schnell dünn werden. Vieles kommt dann auf die Ergebnisse danach an und ob Zuschauer zugelassen sein werden.

      Vor allem wird dann wichtig sein, wie die Zuschauer eingestellt sind gegenüber Glasner. Auch wenn es belächelt wird, dass Publikum hat bisher oft einen großen Einfluss auf einen möglichen Trainerrauswurf in Wolfsburg gehabt.

      Mir persönlich wäre es lieb, wenn man die Saison mit Glasner spielt und sich im Sommer anderweitig umschaut, sollte man sich langsam spielerisch nicht weiterentwickeln.

      2 Saisons sollten reichen, um auch mit einem nicht perfekt für sein System passenden Kader so etwas wie eine Handschrift zu sehen. Ein guter Trainer zeichnet sich halt auch darin aus, aus dem vorhandenen Personal ein Team zu formen und ein passendes System zu finden.

      Es gibt schon Sachen die positiv auffallen unter Glasner, aber dieses sind eher nicht die angekündigten Sachen… Man wollte doch attraktiv und spektakulär spielen? Was man tut ist, dass man durchaus solide in der Defensive ist und schwer zu bespielen ist.

      Meiner Meinung nach würde man das eher von Union Berlin, früher mal Freiburg, Mainz und so weiter erwarten.

      Nunja, ich hoffe, dass wir demnächst spielerisch zulegen und offensiv besser werden.

      Falls nicht, ist die solide Defensive eine Basis für einen neuen Trainer ab Sommer…

      15
    • Da sind wir wieder beim Thema: der VfL untrainierbar? Gab die letzen Jahre, häufig solche Diskussion.

      1
    • Untrainierbar? Keineswegs… Der Vorgänger von Glasner hat es geschafft, aus den vorhandenen Spielern ein Team zu Formen und dieses dann nach und nach erfolgreichen Fussball spielen zu lassen.
      Scheinbar braucht die Truppe aber jemanden, der Emotionen entfachen kann. Das sehe ich bei Glasner nicht.

      2
    • Da möchte ich leicht widersprechen: Von Labbadia und der Mannschaft hat man damals einfach nichts erwartet und es war leicht zu überraschen und besser zu performen. Denn dass der Kader mehr kann als Platz 16 war ja jedem klar und hat sich dann ja gezeigt, als du quasi mit identischem Personal 6. geworden bist. Um es anders zu sagen: wenn du ganz unten bist, kann es nur einen Weg geben, nämlich nach oben. Das hat Labbadia gut gemacht und die richtigen Schrauben gedreht. Die Mannschaft weiterzuentwickeln ist dann noch mal ein ganz anderer Schnack. Und hier sehe ich nach wie vor das Problem der Bequemlichkeit, den Dienst nach Vorschrift und das Fehlen des letzten Willens. Und das konnten in der VfL-Geschichte nur ganz wenige Trainer in den Griff kriegen, weil der Verein offenbar insgesamt so tickt… Die Mannschaft muss auch willens sein (Stichwort Roussillon), Neues anzunehmen und da sehe ich immer wieder Rückschläge. Ich glaube nicht, dass Glasner sagt: bitte schießt keine Tore oder entwickelt keine Offensivkraft.

      17
    • Und genau das meine ich mit den Emotionen.
      Diese zu entfachen, um damit die Bequemlichkeit beiseite zu schieben, gelingt Glasner nicht. Darum glaube ich, das er nicht der richtige Trainer für diese Mannschaft ist.

      Zu Labbadia: natürlich war nach unten nur noch wenig Potenzial. Aber nur nach oben hätte es auch nicht gehen können. Ich bin mir sicher, das Jonker oder Ismael diese Steigerung nicht hinbekommen hätten. Labbadia hat einfach einen guten Job gemacht und es geschafft, aus einem „Sauhaufen“ etwas zu Formen, das Spaß machte.
      Ob er das weiterentwickelt hätte, weiß man nicht. Glasner hat es auf jeden Fall nicht.

      7
    • Labbadia hat hier nen guten Job gemacht

      Aber wäre er der Heiland würde die Hertha weiter oben und besser spielen

      2
    • Nicht jeder Trainer passt zu jedem Verein. So bin ich mir sicher, dass Flick in Wolfsburg scheitern würde. Favre wiederum würde hier etwas nachhaltig aufbauen. Zu Dortmund passt er jedoch gar nicht…

      1
  9. ++Info Stadionbesuch heute!++
    Das spiel findet wie geplant mit 20% Auslastung statt!

    Allerdings bittet der VFL seine Fans auch am Sitzplatz die Maske zu tragen, also während des Spiels!

    Das bekannte Hygenekonzept gilt wie zuvor auch.
    Laut dem VFL waren 98% der befragten mit diesem Konzept zufrieden und fühlten sich sicher, 99% würden auch wieder ein Spiel unter diesen Bedingungen ein Spiel besuchen.

    Der Fansaal wird nicht öffnen.

    Ich wünsche allen viel Spaß, gut Kick und 3 Punkte

    wir sehen uns in der Arena :vfl3:

    6
    • Ich verstehe, dass der VfL auf Grund des knappen Wertes zum Maskentragen IM Stadion aufruft auch wenn es nur Symbolpolitik ist.
      Ich bin damit wieder wieder raus. War jetzt zwei mal hintereinander bei den Mädels (hat Spaß gemacht)und in zwei Wochen wollte ich zu den Herren ( wird wohl vor 500 Leuten stattfinden).
      Aber niemand bringt mich dazu zwei Stunden im Freien eine Maske zu tragen. Dann halt nicht!!

      Allen die hingehen trotzdem viel Spass!

      1
    • Kann ja jeder selber entscheiden
      Geil und Sinnvoll finde ich es auch nicht
      Aber 90min geht das mal, was soll’s
      Ist eh das letzte mal

      1
  10. Guten Morgen zusammen! Heute müssen wir gewinnen. Sonst ist die Stimmung ganz schnell im Keller. Genau wie unsere Tabellenplatz.
    Auf geht’s Wölfe! :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  11. Sonntag 15:30 ist einfach ne geile Zeit
    Schön frühstücken
    Hausaufgaben machen
    Doppelpass gucken
    Und dann schön ins Stadion
    – herrlich

    5
  12. Schauen wir nachher einfach mal. Verlieren wir, dann ist es natürlich einfach auf alle draufzuhauen.

    Aber gewinnen wir, dann sind wir sogar danach gegen Berlin nicht nur nicht chancenlos, sondern hätten dann sogar richtig gute Chancen gegen die Berliner nachzulegen. Stichwort Momentum.

    Dieses Momentum müssen wir uns heute holen! Ich möchte den unbedingten Willen sehen, das Spiel zu gewinnen!

    6
  13. Unter dem neuen Artikel geht es weiter. Besten Dank! :top:

    0