Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Kaninchen auf der Krokodilfarm
Wolfsgeheul

Kaninchen auf der Krokodilfarm

Wolfsgeheul
 
Wie buchstabiert man Scheiße-war-das-unnötig-und-was-für-ne-Chance-haben-wir-verpasst? Genau: S-C-H-A-L-K-E. Okay, erst mal das Posimistische: die zweite Hälfte war echt in Ordnung, die Moral stimmt und der Lord netzt. Aber was war denn bitte mit den ersten 30 Minuten? Wenn Naldo so viele Fehler beim Einbürgerungstest gemacht hätte, wie die Mannschaft am 16er, dann hätte er jetzt wohl nen guatemaltekischen Pass. Da hab ich mir zwei Fragen gestellt: 1. war das ein Anfall von Morbus Wolfsburg? Sich nach zu viel Lob zufrieden zurücklehnen? Wenn’s drauf ankommt mal n Schritt weniger machen, wie in den vergangenen Jahren häufiger mal passiert? 2. wer ward ihr und was habt ihr mit den geilen VfL-Spielern der letzten Wochen gemacht? Saßen die noch im ICE? Aber jetzt mal ernsthaft. Natürlich hab ich nicht gedacht, dass wir jetzt alle Spiele gewinnen. Aber wenn man die anderen Ergebnisse sieht, dann isses schon ärgerlich. Besonders schade, wenn dann Spieler wie Lilavogel und Träschi nen schwarzen Tag erwischen wie n Kaninchen auf ner Krokodilfarm. Dabei liefs doch die letzten Wochen so gut. Aber die beiden packen das schon wieder. Um auf die Fragen zurück zu kommen: Nein, das war kein Rückfall. Dafür haben wir eine zu gute Reaktion gezeigt. Und wenn Naldo den letzten Kopfball fünf Zentimeter tiefer platziert, labern alle vom Mega-Comeback. Und da wir schon bei anderen Gelegenheiten wissen, dass fünf Zentimeter entscheidend sein können, ob man zum Ziel kommt, hat’s halt diesmal nicht gereicht. Tel Aviv, wie der Franzose sagt: So ist das Leben. Oder eben Fußball. Aber auch daraus werden wir lernen. Nur schade, dass Gustl gegen Gladbach fehlen wird. Das wird auch ein harter Ritt, sagte der Gänserich und stieg auf die Drahtbürste.

Und mal ehrlich: was sollen denn die armen Dortmunder sagen? Denen geht’s ja noch schlechter. Der Klopp hat ja noch deprimierter geguckt als n Braunschweiger, wenn er zum achten Mal am Doppelknoten scheitert. Mit dem Reus ist aber auch bitter. Der hat ja mittlerweile einen Mitleidsfaktor von ausgesetzten Straßenwelpen an der Raststätte. Aber was willste machen, wenn du da an der Mittellinie so bakalorzt wirst?! Mit der Hansi Pflügler-Gedächtnisgrätsche gehörste eigentlich 30 Tage nach Bielefeld – ohne Bewährung! Ich glaub, der Kloppo hätte Schiri Wolfgang Stark abends gern noch zum Essen eingeladen. Als Hauptgang.

Und dann gammelt sich der HSV echt aus dem Keller. Mann, hat da der Rasen gebrannt. Brauchte hinterher erst mal ne Folge Traumschiff, um den Puls wieder hochzujagen, sonst wär die Pumpe vor Langeweile stehen geblieben. Echt schlimm, dass Werders Skripnixe noch schlechter sind. Aber soll mir auch Wurst sein. Ist ja eh klar, wer trotz Niederlage die Nummer Eins im Norden ist. Immerhin sind die Fischnasen nicht Letzter, weils noch die Stuttgarter Vehlermacher gibt. Ich glaub, da muss langsam mal der Bobic entlassen werden, oder so. Der is ja angeblich an jeder Niederlage Schuld.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

Ein Kommentar

  1. …der Kloppo hätte Schiri Wolfgang Stark abends gern noch zum Essen eingeladen. Als Hauptgang…..
    Klasse !

    0